SES Astra übernimmt Eutelsat-Frequenzen auf 28,5 Grad Ost

Wer weiss Neues am Satellitenhimmel ?
Welches Programm ist neu und wo findet man es ?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

SES Astra übernimmt Eutelsat-Frequenzen auf 28,5 Grad Ost

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. Oktober 2012 07:44

SES Astra übernimmt Eutelsat-Frequenzen auf 28,5 Grad Ost

Am Montag (28. September 2012) sorgte die Meldung, dass SES ab Oktober 2013 mit seinen Eurostar-Satelliten 2E, 2F und 2G auch die derzeit von Eutelsat bediente Position 28,5 Grad Ost belegen werde für einige Verwirrung. Gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte SES-Sprecher Markus Payer jedoch, dass der Betreiber ab dem angegebenen Zeitraum einige Frequenzen auf der genannten Position übernehmen werde.

Am Freitag (28. September 2012) ist der Satellit Astra 2F des Betreibers SES erfolgreich an Bord einer Ariane-5-Trägerrakete ins All gestartet. Wie SES am Montag (1. Oktober 2012) mitteilte, soll Astra 2F nach gemeinsam mit den beiden Satelliten Astra 2E und 2G ab Oktober 2013 Ersatz- und Wachstumskapazitäten für Direct-to-Home- (DTH) und Breitbanddienste für Großbritannien und Irland bereitstellen. Dabei sorgte zunächst die Ankündigung des Betreibers für Verwirrung, wonach neben der längerfristig angekündigten Position 28,2 Grad Ost auch die Position 28,5 Grad Ost von den Satelliten bedient werden solle.

Wie jedoch Markus Payer, Vice President Media Relations bei SES, auf Nachfrage von DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte, wird SES mit seinen Satelliten Astra 2E, 2F und 2G ab Oktober 2013 einen Teil der Frequenzen auf der Position 28,5 Grad Ost übernehmen. Das zusätzliche Frequenzspektrum wird dabei auf Grundlage eines Vertrages, den SES im Jahre 2005 mit Media Broadcast geschlossen hatte, genutzt. Die Übernahme der Frequenzen auf der Position ist jedoch insofern bemerkenswert, als das auf dieser Position derzeit der Eutelsat-Satellit Eutelsat 28A (ehemals Eurobird 1) steht.

Die vom Betreiber angegebene Lebensdauer von Eutelsat 28A, der 2001 gestartet wurde, endet jedoch 2013 und bisher hat Eutelsat nicht bekannt gegeben, einen Nachfolger zu starten. Denkbar wäre, dass ein älterer Eutelsat-Satellit die Position von 28A einnimmt. So steht etwa der ehemalige Satellit W2M als Eutelsat 28B derzeit als Backup für den älteren 28A bereit. Der Satellitenabieter Eutelsat konnte sich bisher zu dem Sachverhalt noch nicht äußern. DF wartet derzeit noch auf die Beantwortung einer entsprechenden Anfrage.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 03.10.2012, 07:44 Uhr, ps


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Satelliten- News (Sat-DX)“