Stacker/Destacker Johansson 9640

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
reggae-benny
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 10. Februar 2010 20:17

Stacker/Destacker Johansson 9640

Ungelesener Beitragvon reggae-benny » 18. März 2010 11:28

Hallo erstmal :D ,

habe folgendes Problem mit dem Kit an einem Twin-Receiver (Technotrend S950):

Kann nur Sender auf vertikaler Ebene ansehen. Horizontal wird nicht angezeigt. Vertikal bei 96% Signalstärke, Horizontal 0%. Habe an der Schüssel ein Quad-LNB Kathrein UAS 585.

Wenn ich das Ganze über eine Leitung laufen lasse, ohne Stacker und Destacker, kann ich alle Programme ansehen. Signalqualität und Stärke bei H und V über 90%.

Einstellung hab ich natürlich jeweils am Receiver angepasst.
Ausser Loop-Through oder Tuner 1&2 kann man auch noch die DiSEqC-Sequqenz (Toneburst oder DiSEqC 1.0 oder DiSEqC 1.2) einstellen.
Zusätzlich muss man festlegen, wie oft das DiSEqC-Signal vom Receiver an die Sat-Anlage gesendet werden soll (1-3 mal auswählbar).
Welche Einstellung ist für mich die Richtige?

Habe Rec 1 und Rec 2 auch schon vertauscht, ohne Erfolg.

Was mach ich falsch? Hilfe! :(

Für den einen oder anderen Tipp wäre ich sehr dankbar!

MfG
Ben
Zuletzt geändert von reggae-benny am 18. März 2010 23:39, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18339
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. März 2010 14:36

Wenn horizontal nicht geht kann das ein Zeichen sein das ein Kabel defekt ist bzw. falsch montiert (Aussenisolierung nicht richtig aufgelegt, kein Kontakt). So kann keine Umschaltspannung von 18V gesendet werden und das LNB schaltet nicht um.

Bei langen Kabelwegen kann auch das allgemein das Problem sein.

Und "DiSEqC" wird nur benötigt wenn da oben mehr als ein Satellit empfangen wird, also 2 LNBs über DiSEqC- Schalter bzw. Multischalter eingespeist werden.

Es wurden aber keinerlei Angaben von ihnen über die Sat-Anlage gemacht.

P.S. mit der Typenbezeichnung meinten sie aber sicherlich 9640 und nicht 9040, oder ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

reggae-benny
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 10. Februar 2010 20:17

Ungelesener Beitragvon reggae-benny » 18. März 2010 23:38

Aber getrennt voneinender funktionieren beide Kabel ja, V wie H, oder meinen Sie auf Bezug mit dem Kit?

Ja ich meinte natürlich 9640 :). Kabellänge dürfte so ca. 10m betragen.
Über beide Kabel so auschliesslich Astra laufen, somit ist DiSEqC uninteressant, ok hab ich kapiert.

Werd ich wohl erstmal Kabel überprüfen müssen.

Danke schonmal für Ihre Hilfe bis hierhin, dieser ganze Satkram hat ja so seine ganz eigenen Gesetze.

reggae-benny
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 10. Februar 2010 20:17

Ungelesener Beitragvon reggae-benny » 19. März 2010 12:16

Habe soeben nochmal alles neu konfiguriert, Receiver auf Werkseinstellung, DiSEqC weggelassen, funzt einwandfrei, keine Ahnung warum, hatte wohl gestern ne schwache Stunde. :)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18339
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. März 2010 12:17

Ja, dann war irgendetwas falsch konfiguriert !

Aber es geht ja jetzt, viel Spass.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“