Telekom erwägt Kauf von Bundesliga-Sat-Rechten

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Telekom erwägt Kauf von Bundesliga-Sat-Rechten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Dezember 2011 09:51

Die Deutsche Telekom will ihr Hybrid-Angebot Entertain Sat attraktiver gestalten. Der Telekommunikationskonzern erwägt, für die Satellitenrechte an der Fußball-Bundesliga mitzubieten, um so künftig auf allen relevanten Übertragungswegen seine Kunden mit Live-Spielen versorgen zu können.

Der für das Deutschland-Geschäft verantwortliche Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme erklärte gegenüber der "Financial Times Deutschland" (Mittwochausgabe), der Konzern werde die Möglichkeit prüfen, die Satellitenrechte zu kaufen. Es müsse sich jedoch rechnen.

Bisher können nur Entertain-Kunden über das IPTV-Angebot "Liga total!" die Bundesliga genießen. Die höchste deutsche Spielklasse ist in dem Hybrid-Produkt Entertain Sat, welches das Fernsehsignal über Satellit ins Haus holt, nicht enthalten, da der Telekommunikationskonzern derzeit nicht über die entsprechenden Rechte verfügt. Mit dem möglichen Erwerb neuer Fußball-Rechte hoffe das Unternehmen auch vor dem Hintergrund der analogen Satellitenabschaltung im April 2012 sein TV-Angebot zu stärken und so einen Kaufanreiz zu schaffen.

Kurz vor Weihnachten hatte die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Ausschreibung der Rechte für die vier Spielzeiten von 2013/2014 bis 2016/2017 angekündigt. Damit beginnt für den IPTV-Anbieter, den größten Telekom-Konkurrenten Sky Deutschland sowie die öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehanstalten der Bieterwettstreit.

Im November hatte der Sky-Vorstandsvorsitzende Brian Sullivan angekündigt, der Telekom auch auf den bislang von ihr versorgten Übertragungswegen Konkurrenz zu machen und für die Bundesliga-Übertragungsrechte unter anderem auf Smartphones und Internet zu bieten. "Wir interessieren uns zunächst für alle Rechte", betonte Sullivan. Der Pay-TV-Anbieter wolle mehr Programm zeigen können, und das auch mobil auf Smartphones und Tablet-PCs.

Während die Telekom die Webrechte der Bundesliga noch bis zur Saison 2012/2013 hält, erwägt der Telekommunikations-Riese ebenfalls, seinen Kunden die Live-Übertragungen künftig zusätzlich auf Tablet-PCs und Computern anzubieten.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 28.12.2011, 11:23 Uhr, js


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“