Umbau auf SAT>IP mit Octopus NET SL Max M4 CI

News zu Sat>IP. Satellitenübertragung über Netzwerk-Ethernet, Power-Line, Glasfaser oder auch W-LAN, ganz ohne Koaxkabel-Verlegung
stefw
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10. August 2022 10:05

Umbau auf SAT>IP mit Octopus NET SL Max M4 CI

Ungelesener Beitrag von stefw »

Hallo liebe Forum-Leute

Ich helfe meinem betagten Nachbarn mit der Umgestaltung seines Hauses, d.h. er wechselt seinen Lebensbereich aus Altersgründen aus dem oberen Stockwerk ins Erdgeschoss. Bisher läuft alles via Coax-Kabel & 2 SAT-Receiver + 1 x Receiver von/für Sky. Eine Umverkabelung der SAT-Kabel gestaltet sich im Haus eher schwierig. Im Zuge des Umbaus wurden Netzwerkkabel in die neuen Wohnräume verlegt, für Direktanschluss sowie für eine gute WiFi-Abdeckung.

Ich bin auf den Octopus NET SL Max M4 CI (mit der 2 x CI-Option) aufmerksam geworden und stelle mir vor, daß es damit möglich ist komplett von (Coax-)SAT auf IP umzustellen und so die vorhandenen Geräte via WiFi/LAN zu "füttern". Bei den Endgeräten handelt es sich um 3 IP-fähige TVs und 2 iPads. Maximale simultane Benutzer sind 2 Personen.

Sehe ich das richtig, daß ich die Kabel des Quad-LNBs und ein LAN-Kabel vom Netzwerk-Switch einfach am Octopus anschließe, die Sky-Karte einstecke, den Octopus konfiguriere und man kann dann auf den Endgeräten via IP schauen? Falls das so einfach ist, kann man dann auf jedem Endgerät Sky schauen (sofern ich das richtig verstanden habe, kann das dann nur ein Benutzer)? Ich frage deshalb, weil er zwischen TV und iPad wechseln möchte.

Kann mir da bitte jemand einen Rat geben, ob der Octopus NET SL Max M4 CI geeignet ist?

Stefan


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21720
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 485 Mal
Danksagung erhalten: 547 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau auf SAT>IP mit Octopus NET SL Max M4 CI

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo und herlich-willkommen

Nein, das geht alles nicht .....

1. hat Sky sogenannte "CI+" Module für ihre Sender, ein IP-Server kann das aber nicht ! Der kann nur CI (ohne "+"). Receiver von Sky für Sat-IP gibt es nicht (selbst die Sky "IPTV Box" ist dafür nicht tauglich).

Zitat aus dem Sky-Forum (Quelle):
SAT-IP oder auch SAT>IP genannt hat aber nix mit Sateliten-TV direkt zu tun. Das ist eine Technik um mit einem speziellen Receiver das Kabel oder Sat Signal umzuwandeln und dann im Heimnetz zu verteilen an Handys / Tablets usw.

Und das unterstützt sky defintiv nicht. Da gibt es ja Sky Go letztendlich für.
P.S. noch dazu kommt das Sky die CI+ Module aktuell eh auslaufen lässt und es gar keine neuen mehr gibt .. vielmehr werden sogar beim Kunden vorhandene CI+ Module von Sky zurück geholt und durch den SkyQ-Receiver ersetzt.

2. das ein TV-Geräte "IP-fähig" sind heißt nicht das sie Sat-IP können .... was dort IP-fähig ist versteht sich einfach nur darin das sie z.B. Mediatheken aus dem Internet empfangen können bzw. Software-Updates per Internet machen können. Das alles hat aber nichts mit Sat-IP zu tun. TV-Geräte die das können gibt es z.B. von Panasonic, die sind aber selten und sehr teuer und speziell. IPads können Sat-IP empfangen, das ist richtig (aber grundsätzlich gibt es sonst wenige Geräte die damit zurecht kommen und dann ist es auch nicht so einfach das überaupt einzurichten an diesen ....)


Meiner Meinung nach, und da werde ich meine Meinung nie ändern (wie hier in sehr vielen Beiträgen auch schon genau erklärt):
1. Sat-IP ist etwas für Handhelds (Handy/Tablett) und etwas für sehr spezialisierte Aufbauten (dazu gibt es hier sogar einen eigenen Such-TAG unter tag/TV-Headend + tag/Netzwerk-TV ) die aber nur sehr schwer aufzubauen sind und man da richtig Ahnung davon haben muss

2. lineares TV über Satellit geht nur richtig über Koaxkabel herzustellen, den nur dann sind wirklich ALLE DVB-S/S2/S2x Endgeräte auch wirklich tauglich dafür und man umgeht ALLE Probleme. Daher ist es immer eine absolute Fehlplanung wenn man nur Netzwerk-Kabel verlegt und sich dann informiert wie das umzusetzen ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
stefw
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10. August 2022 10:05

Re: Umbau auf SAT>IP mit Octopus NET SL Max M4 CI

Ungelesener Beitrag von stefw »

Danke für die Antwort. (Ich hatte in meiner Liste den Multiswitch vergessen...)

Nochmal zum Verständnis:

1. Das heißt also, dass man beim Sky ans Coax-Kabel plus dem Sky-Receiver gebunden bleibt (ausser Sky Go bei den tragbaren Geräten bzw. Android-TV).

2. Gemäß der Beschreibung von Digital Devices scheint der Betrieb mit passendem Endgerät (Set-top box oder kompatibler TV) möglich zu sein, oder funktioniert das in der Praxis nicht gut?

3. Den Sky-Thematik aussen vor gelassen, was würdest Du empfehlen, wenn man auf Sat>IP gehen möchte?

Viele Grüsse!
Dateianhänge
digital-devices-octopus-net-sl-max-m4-4-tuner-satip-netzwerktuner.jpg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21720
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 485 Mal
Danksagung erhalten: 547 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau auf SAT>IP mit Octopus NET SL Max M4 CI

Ungelesener Beitrag von techno-com »

stefw hat geschrieben: 10. August 2022 13:08Danke für die Antwort. (Ich hatte in meiner Liste den Multiswitch vergessen...)
Welchen Multiswitch ? Warum ein Multischalter ?
stefw hat geschrieben: 10. August 2022 13:08Nochmal zum Verständnis:
Tlw. bzw. sogar alles doch schon erklärt bzw. in Themen verlinkt die das erklären (direkter Link ins Sky-Forum und Such-TAGs die mehr dazu erklären) :1122
stefw hat geschrieben: 10. August 2022 13:081. Das heißt also, dass man beim Sky ans Coax-Kabel plus dem Sky-Receiver gebunden bleibt (ausser Sky Go bei den tragbaren Geräten bzw. Android-TV).
:1147
stefw hat geschrieben: 10. August 2022 13:082. Gemäß der Beschreibung von Digital Devices scheint der Betrieb mit passendem Endgerät (Set-top box oder kompatibler TV) möglich zu sein, oder funktioniert das in der Praxis nicht gut?
Ja, mit PASSENDEN Endgeräten ... oben erklärt das ein Netzwerk-tauglicher TV nicht automatisch auch Sat-IP kann.
stefw hat geschrieben: 10. August 2022 13:083. Den Sky-Thematik aussen vor gelassen, was würdest Du empfehlen, wenn man auf Sat>IP gehen möchte?
Auch oben schon geschrieben .... Finger weg von Sat-IP, hin zu einem konventionellen Stadard-Koax-Verteilnetz mit dem alles ganz einfach funktioniert ohne zu basteln.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „SAT>IP“