Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Thosch_0815
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17. Januar 2019 14:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Thosch_0815 » 17. Januar 2019 18:47

Hallo@all.

Habe mich durchgerungen, -gelesen und verglichen und mich für die VU+ Duo 4k entschieden. "Komme" von der Gigablue HD Q+ und denke das ich mich mit der VU+ nicht "verschlechtern" werde.

Habe nach mehreren Erweiterungen meiner SAT-Anlage (>Quad-LNB, >Multischalter) nun bautechnisch keine Möglichkeiten mehr noch weitere "Abnehmer" anzuschliessen. Heißt ich kann keine weiteren Kabel verlegen. Weshalb ich auf Unicable ausweichen muss. Zur Zeit sind 3 Kabel vom Multischalter kommend an der Q+ dran, ein 4. geht in einen weiteren Raum.
Nun zu meiner Frage die man vllt. schon so aus der Überschrift erlesen könnte. Ist es nun besser (technisch,SW-seitig, was auch immer) ein Kabel mit 8 IDs/UB oder den Twin-"Vorteil" auszunutzend 2 Kabel mit 4 anzuschliessen ? Und bei welcher Konfig. Hätte ich evtl., irgendwelche Einschränkungen was Aufnehmen, Livebilder, Streamen betrifft ?
Aus den hoffdl. hilfreichen Antworten ergibt sich dann welchen DUR-line DCR - Multischalter ich zur Box dazu kaufen werde.

Danke schon mal.
Zuletzt geändert von techno-com am 18. Januar 2019 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "Fragen zu VU+ Receiver" in Rubrik "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")



Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 141
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Wirus » 17. Januar 2019 21:13

Erst mal herzlich willkommen im Forum.

Ist es nun besser (technisch,SW-seitig, was auch immer) ein Kabel mit 8 IDs/UB oder den Twin-"Vorteil" auszunutzend 2 Kabel mit 4 anzuschliessen ?

Aus Sicht der VU+ sind eindeutig 8 UBs vorzuziehen, da Du für 2x 4UBs eine zweite Tunerkarte benötigen würdest.
Im Einkabelbetrieb gibt es den "Twin-Vorteil" nicht, Du kannst den zweiten Eingang einer Tunerkarte daher nicht für weitere Ableitungen verwenden.

Ein Vorteil, der sich bei 4 UBs ergeben würde, greift bei Deinem gewählten Multischalter nicht: Die Jultec JRS-Serie kommt ohne Netzteil aus, der DUR-line braucht das in jedem Fall.

Was die Einschränkungen angeht: Je nach Anzahl der aufgeschalteten UBs kann man eine begrenzte Zahl von Programmen schauen, aufnehmen, streamen, bei freien UBs wird zusätzlich Fast Zapping unterstützt. Bei 4 UBs sind das Programme von vier Transpondern, bei 8 UBs entsprechend von acht. Ob Du das brauchst, musst Du wissen. Meine VU+ UIltima 4K wird mit "nur" 4 UBs betrieben. Hat mir bisher immer gereicht.

Gruß
Werner

raceroad
Foren-As
Beiträge: 134
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon raceroad » 17. Januar 2019 22:28

Thosch_0815 hat geschrieben:Habe nach mehreren Erweiterungen meiner SAT-Anlage (>Quad-LNB, >Multischalter) [...]

Ist das wirklich ein Quad-LNB (= Multischalter integriert)? Wäre das so, müsste zur Verwendung eines JRS.. / JPS … das LNB gegen ein Quattro getauscht werden (Ausnahme können Quads von KATHREIN sein.). Dagegen könnte Dur-Line DCR 5-1-8L4 V2 auch mit einem Quad-LNB betrieben werden.

Wirus hat geschrieben:Aus Sicht der VU+ sind eindeutig 8 UBs vorzuziehen, da Du für 2x 4UBs eine zweite Tunerkarte benötigen würdest.

Es wäre keine Aufrüstung des Duo 4k nötig. Das FBC-Frontend, mit dem die Box bestückt ist, verfügt doch über zwei Eingangswandler und entspr. auch über zwei Sat-Eingangsbuchsen). An einem 8er Einkabelbaustein muss nur ein Eingang benutzt werden, man kann aber auch beide belegen.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 141
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Wirus » 17. Januar 2019 22:37

Es wäre keine Aufrüstung des Duo 4k nötig. Das FBC-Frontend, mit dem die Box bestückt ist, verfügt doch über zwei Eingangswandler und entspr. auch über zwei Sat-Eingangsbuchsen). An einem 8er Einkabelbaustein muss nur ein Eingang benutzt werden, man kann aber auch beide belegen.

Die von Dir vorgeschlagene Belegung mit 2x 4UBs auf einer Karte ist nicht programmierbar.
Ich lasse mich zwar gerne eines Besseren belehren, aber da ich es ausprobiert habe, bin ich recht sicher: Geht nicht.

Gruß
Werner

raceroad
Foren-As
Beiträge: 134
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon raceroad » 17. Januar 2019 23:00

Die ist programmierbar. Mit 1x8 kann man (z.B.) Tuner B mit A, C mit B, D mit C usw. verbinden. Nutzt man beide Eingänge, kann B nicht als verbunden konfiguriert werden, weil B dem zweiten Eingang zugeordnet ist. Man macht dann z.B. C verbunden mit A, D mit C sowie E mit D, startet mit B neu und verbindet F mit B usw. .

Es kann sein, dass das so in keinem VU+ Wiki drin steht, weil es nicht der übliche Weg ist, Einkabel in Form von 2x4 Frequenzen zu nutzen. Gibt aber ein paar User im VU+, die das so gemacht haben.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 141
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Wirus » 17. Januar 2019 23:25

Ic probiere das morgen mal aus, bin gespannt. Möglicherweise geht es nur, wenn man acht unterschiedliche UBs verwendet. Wenn das nowendig sein sollte, geht es bei mir nicht, da ich nur 1,2,2*3,2*4 verfügbar habe.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18873
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2019 11:04

Thosch_0815 hat geschrieben:Hallo@all.

Hallo und herlich-willkommen auch von mir

Thosch_0815 hat geschrieben:Weshalb ich auf Unicable ausweichen muss.

Beitrag daher verschoben in die dafür passende Rubrik "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsystemen" :superman:

Thosch_0815 hat geschrieben:Habe nach mehreren Erweiterungen meiner SAT-Anlage (>Quad-LNB, >Multischalter)

Wichtig hier, @raceroad hatte ja auch schon genau danach gefragt da dies nicht der "übliche" Weg ist wenn man einen Multischalter dahinter geschaltet hat.
Technisch und qualitätsmässig auch nicht der 100%ige Weg => Jultec - Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen (no-Quad)
techno-com hat geschrieben:Technische Infos -> Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen
Link zur orig. Jultec-Homepage

Gelegentlich werden wir gefragt, warum unsere Multischalter und Einkabelumsetzer keine Quad-LNBs unterstützen, sondern nur mit Quatro-LNBs kompatibel sind. Es gibt dafür einige gute Gründe, die hier erläutert werden sollen.

Begrifflichkeit:
Mit "Quad-LNB" wird ein LNB bezeichnet, an welches man vier Legacy-Empfänger direkt anschließen kann. Ein Quad-LNB ist im Prinzip ein Twin-LNB mit vier Ausgängen.
Mit "Quatro-LNB" wird ein LNB bezeichnet, welches für jede ZF-Ebene einen festen Ausgang hat. Diese LNBs sind auch als SMATV-LNBs bekannt und benötigen immer einen Multischalter.

1. Grund: 18 V-Erzeugung
Um auf die horizontalen Programme zugreifen zu können, muss ein Quad-LNB an dem entsprechenden Ausgang mit 18 V versorgt werden. Nun ist es aber so, dass die Fernspeisung vom angeschlossenen Empfänger durch Spannungsabfälle auf Leitungen und Freilaufdioden unter den V/H-Schwellwert gesunken sein kann. Somit müsste ein DC/DC-Wandler im Multischalter vorhanden sein, der die ankommende Spannung auf jeden Fall auf 18 V hochtaktet. Dies bedeutet nicht nur Aufwand, sondern auch einen höheren Strombedarf. Unser Ziel ist aber das Gegenteil, wir versorgen die Quatro-LNBs sogar nur mit 9 V und halbieren damit den Strombedarf.

2. Grund: 22 kHz-Erzeugung
Zu Anforderung der High-Bänder müssten zwei Ausgänge des Quad-LNBs mit einem 22 kHz Ton gespeist werden. Receiver liefern für die Anforderung des High-Bands diesen 22 kHz Ton, diesen können wir jedoch nicht zum LNB passieren lassen, sondern müssen ihn gezielt wegfiltern, da sich sonst die Töne unterschiedlicher Receiver beeinflussen würden. Für das Quad-LNB müsste der Ton also neu erzeugt werden, was aber neben Bauteilkosten auch einen zusätzlichen Strombedarf von etwa 25 mA zur Folge hätte.

3. Grund: 22 kHz-Verkopplung im LNB
Leider gibt es noch immer eine Reihe von LNBs am Markt, welche Probleme mit grenzwertiger Entkopplung der Ausgänge haben. Hier kann es vorkommen, dass sich der 22 kHz Ton bei exakt gleicher Höher der Fernspeisespannung von einem Ausgang zu einem anderen Ausgang verschleift. Dies kann dazu führen, dass schon am LNB-Ausgang die Low-Bänder fehlen.

4. Grund: Polarisationsentkopplung
In einem Quad-LNB ist auf engstem Raum bereits ein Multischalter mit endlicher Polarisationsentkopplung vorhanden. Somit ist die Trennung der ZF-Ebenen bei einem Quatro-LNB grundsätzlich besser als bei einem Quad.


Thosch_0815 hat geschrieben:Zur Zeit sind 3 Kabel vom Multischalter kommend an der Q+ dran, ein 4. geht in einen weiteren Raum.
Nun zu meiner Frage die man vllt. schon so aus der Überschrift erlesen könnte. Ist es nun besser (technisch,SW-seitig, was auch immer) ein Kabel mit 8 IDs/UB oder den Twin-"Vorteil" auszunutzend 2 Kabel mit 4 anzuschliessen ?

WENN man eine FBC-Frontend (falsch bzw. nicht ganz richtig FBC-"Tuner" benannt) voll versorgen möchte, also volle 8 UBs darauf geben möchte, dann ist das aus meiner Sicht immer "besser" über 1x8 zu gehen.
Warum ?
- es ist technisch machbar
- es bleiben Kabel "übrig" die man später für andere Anwendungen verwenden kann (auch wenn sie da 3 Kabel schon haben)
- weniger Störquellen da weniger "Technik" (F-Stecker/Self-Install Stecker, Montage des Koaxkabelsn an Stecker + Antennendose ...)
Was spricht aber dagegen ?
- Schalter mit 4 UBs könnte man bekommen als voll-receivergespeiste Geräte was ein Netzteil unnötig machen würde (gerade bei den Billig-Schaltern oft das Knackpunkt da sie doch oft kaputt gehen)
- geht es überhaupt 2x 4 UBs auf ein FBC-Frontend zu schalten ? Das hatten wir neulich schon einmal, da sagt ich "nein, geht nicht" weil ich immer davon ausgegangen bin das es ein FBC-Frontend ist (nutzbar bei einer Einkabel-Versorgung), aber 2 Tuner für Legacy. Aber, die "Tuner" per Legacy verhalten sich bei so einem "Tuner" ja auch anders als normale Tuner, den bei diesen kann man eine ganze Ebene gleichzeigit empfangen und nicht nur immer die Ebene auf welcher ein anderes Programm gerade tätig ist (Aufnahme/Streaming ...).

Und jetzt habe ich einfach mal den "Test" gemacht:
Schalter: Jultec JPS1708-3A (habe nur JPS1706-3A, Einstellungen sind aber gleich für die UB-Frequenzen)
2 Ausgänge davon über 2 Koaxkabel zu einem FBC-Frontend und dort Eingang 1 + 2 beschalten
Tuner Konfig (was ich einstellen und machen WOLLTE für den Test)
Tuner A - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
Tuner B - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner A
Tuner C - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3) - verbunden mit Tuner B
Tuner D - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
Tuner E - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner D
Tuner F - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3) - verbunden mit Tuner E
4 Aufnahmen gestartet von 4 verscchiedenen Transpondern (ARD HD HL, ARD SD HH, 3 Sat HD VL, DMAX SD VH ...
Ergebniss: --- geht nicht, ich kann schon bei Tuner D gar nicht einstellen das er über Tuner-Eingang 2 versorgt wird, er gibt mir automatisch und nicht veränderbar schon immer "verbunden mit Tuner C" vor.
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_Menu_Einkabel_UnicableEN50494_Uebersicht.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_Menu_Einkabel_UnicableEN50494_Uebersicht

VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_UnicableEN50494_allgemein.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_UnicableEN50494_allgemein

VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_Auswahl_verbunden-mit_UnicableEN50494.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_Auswahl_verbunden-mit_UnicableEN50494

Es ist mir also gar nicht möglich hier dem Gerät 2 Tuner-Eingänge zu belegen ...
Ich mach jetzt mal eine manuelle Konfig, also ohne Auswahl vom Multischalter ..... auch das fertig, auch per User-defined geht es nicht einem Tuner nach A zu sagen das er nicht mehr "verbunden" ist und es kommt immer automatisch der Tuner von zuvor der dort automatisch eingetragen wird.

Thosch_0815 hat geschrieben:Und bei welcher Konfig. Hätte ich evtl., irgendwelche Einschränkungen was Aufnehmen, Livebilder, Streamen betrifft ?

8 = 8, egal ob 1x8 oder 2x4 :1112

Thosch_0815 hat geschrieben:Aus den hoffdl. hilfreichen Antworten ergibt sich dann welchen DUR-line DCR - Multischalter ich zur Box dazu kaufen werde.

Wie schon @raceroad schrieb ist dieser Schalter sicherlich die passende/richtige Wahl WENN dort ein Quad-LNB arbeitet und das nicht so einfach getauscht werde könnte. Qualität sieht aber anders aus .....
Jultec JRS0502-4+4T -- voll receivergespeist ohne Netzteil, aber nur 2x 4 UBs + 4x Legacy
Jultec JPS0502-8+4T -- braucht Netzteil Jultec JNT19-2000, 2x 8 UBs + 4x Legacy
Jultec JPS0502-8T/M -- braucht Netzteil Jultec JNT19-2000, 2x 8 UBs ... 1x 8 UBs für das FBC-Frontend + 1x entweder gleich wie Ausgang 1 (Einkabel bis zu 8 UBs) oder Nutzung der Jultec Legacy/CSS-Kombifunktion das man daran auch einen normalen Legacy-Receiver anschließen könnte oder auch diesen Ausgang aufsplitten auf 2, 3 oder 4 Stränge (mit einem entsprechenden Verteiler) und dann mehrere Stränge darüber versorgen könnte für mehrere Receiver (z.B. 4 Receiver mit Twin-Versorgung per Einkabel-Technik)
Jultec JRS0502-4T/M - voll receivergespeist ohne Netzteil, aber nur 2x 4 UBs - Verwendung wie zuvor bei den Schaltern erklärt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

raceroad
Foren-As
Beiträge: 134
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon raceroad » 18. Januar 2019 11:54

techno-com hat geschrieben:- geht es überhaupt 2x 4 UBs auf ein FBC-Frontend zu schalten ? Das hatten wir neulich schon einmal, da sagt ich "nein, geht nicht" weil ich immer davon ausgegangen bin das es ein FBC-Frontend ist (nutzbar bei einer Einkabel-Versorgung), aber 2 Tuner für Legacy. Aber, die "Tuner" per Legacy verhalten sich bei so einem "Tuner" ja auch anders als normale Tuner, den bei diesen kann man eine ganze Ebene gleichzeigit empfangen [...]

Eben. Ein Eingangswandler gibt Zugriff auf die ganze Ebene. Damit machen für Legacy die beiden Eingänge doch nur Sinn, wenn über diese unabhängig voneinander gesteuert werden kann, um so zwei Ebenen anzufordern. An dieser Unabhängigkeit der Eingangsstufen ändert auch nichts, dass der Begriff "FBC-Twin-Tuner" in dem Sinn nicht nur deswegen falsch ist, weil es um mehr als zwei virtuelle Tuner geht, sondern außerdem jeder der acht virtuellen Tuner nicht fix, sondern je nach Bedarf dynamisch einer der beiden Ebenen zugeordnet wird und damit in gewisser Weise die "beiden Tuner" verschmelzen. Auch für "Unicable" bleibt es bei der Unabhängigkeit der Eingangsstufen, weswegen (auch) 2x4 möglich ist. Von der Kombi "Unicable" / Drehanlage habe ich auch schon gehört. Warum auch nicht?

Und jetzt habe ich einfach mal den "Test" gemacht:
Schalter: Jultec JPS1708-3A
2 Ausgänge davon über 2 Koaxkabel zu einem FBC-Frontend und dort Eingang 1 + 2 beschalten
Tuner Konfig Tuner 1
A - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
B - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner A

So kann das aber nicht funktionieren. Denn – siehe oben - die physisch vorhandenen Eingänge sind fest den Tunern A und B zugewiesen. Dazu kommt noch, dass es im VTI echt schwer zu sein scheint, eine neue Konfiguration auch tatsächlich wirksam auf die Box zu bekommen - für mich wäre das nichts.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18873
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2019 12:06

raceroad hat geschrieben:So kann das aber nicht funktionieren. Denn – siehe oben - die physisch vorhandenen Eingänge sind fest den Tunern A und B zugewiesen. Dazu kommt noch, dass es im VTI echt schwer zu sein scheint, eine neue Konfiguration auch tatsächlich wirksam auf die Box zu bekommen - für mich wäre das nichts.

OK, ich habe verstanden !!!!!
Den Text den du gequotet hast wurde von mir übrigens oben schon geändert (incl. auch neuem Text im Beitrag + Bilder von meinem "Versuch"), das hatte ja mit "Tuner 1" in der unterschrichtenen Zeile nichts zu tun. Da steht jetzt:
Und jetzt habe ich einfach mal den "Test" gemacht:
Schalter: Jultec JPS1708-3A (habe nur JPS1706-3A, Einstellungen sind aber gleich für die UB-Frequenzen)
2 Ausgänge davon über 2 Koaxkabel zu einem FBC-Frontend und dort Eingang 1 + 2 beschalten
Tuner Konfig (was ich einstellen und machen WOLLTE für den Test)
Tuner A - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
Tuner B - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner A
Tuner C - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3) - verbunden mit Tuner B
Tuner D - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
Tuner E - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner D
Tuner F - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3) - verbunden mit Tuner E
4 Aufnahmen gestartet von 4 verscchiedenen Transpondern (ARD HD HL, ARD SD HH, 3 Sat HD VL, DMAX SD VH ...
Ergebniss: --- geht nicht, ich kann schon bei Tuner D gar nicht einstellen das er über Tuner-Eingang 2 versorgt wird, er gibt mir automatisch und nicht veränderbar schon immer "verbunden mit Tuner C" vor.


Und der Test ist schon da ... ABER, wie du das gerade vollkommen richtig ja sagtest müsste ich das anders machen wegen der festen Tuner-Zuweisung. Das müsste dann wohl so aussehen:
2 Ausgänge davon über 2 Koaxkabel zu einem FBC-Frontend und dort Eingang 1 + 2 beschalten
Tuner Konfig (was ich einstellen und machen WOLLTE für den Test)
Tuner A - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
Tuner B - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1)
Tuner C - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner A
Tuner D - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2) - verbunden mit Tuner B
Tuner E - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3) - verbunden mit Tuner C
Tuner F - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3) - verbunden mit Tuner D
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18873
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2019 12:14

So, ich gebe auch .... so gemacht und es sah wirklich super aus das alles geht ...
Von Tuner A-C alles super super gut ..
Tuner D dann auch sogar die "Möglichkeit" einzustellen - verbunden mit Tuner B -, geht ich aber dann nach dem Speichern raus wird immer wieder automatisch "verbunden mit Tuner C" angezeigt/umgestellt.

VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_nach_speichern-und-Auswahl_verbunden-mit-TunerB.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_nach_speichern-und-Auswahl_verbunden-mit-TunerB

VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_Moeglichkeit-Einstellung_verbunden-mit-TunerB.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_Moeglichkeit-Einstellung_verbunden-mit-TunerB

VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_verbunden-mit_Moeglichkeinten-Auswahl.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_verbunden-mit_Moeglichkeinten-Auswahl


Für mich ist dieser Test damit beendet erst einmal ... nach jedem Umstellen wieder auf Standard-Legacy muss ich andauernd neu starten um die Legacy/CSS-Kombifuktion wieder umzustellen im Multischalter (= Neustart, Befehl senden für Umschaltung).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

raceroad
Foren-As
Beiträge: 134
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon raceroad » 18. Januar 2019 12:48

techno-com hat geschrieben:Tuner D dann auch sogar die "Möglichkeit" einzustellen - verbunden mit Tuner B -, geht ich aber dann nach dem Speichern raus wird immer wieder automatisch "verbunden mit Tuner C" angezeigt/umgestellt.

Nicht unbedingt an exakt dieser Stelle, aber in dieser Art ist doch öfters im VU+ zu lesen, dass eine stimmige Konfiguration einfach nicht übernommen wird. Und das betrifft nicht nur Einkabel-Installationen. Als Außenstehender muss ich mich da schon fragen, warum (scheinbar) fast alle auf VTI setzen.

Mit einem frisch aufgesetzten Image und von vornherein den richtigen Einstellungen würde es vmtl. funktionieren. Die Probleme scheinen daher zu kommen, dass man die alten Einstellungen nicht ohne Tricks loswird. Dürfte ja auch hier zutreffen: Vorher war D bestimmt mit C verbunden, jetzt möchte man es ändern, aber man kommt unfreiwillig wieder auf die alte Konfiguration zurück. Da ich selbst keinen VU+ habe, merke ich mir nicht im Detail die Klimmzüge, die man machen muss (> Geht in die Richtung: mit telnet anhalten, händisch in die Einstellungen editieren, Box wieder starten.).

Hier ging es ja zunächst um die Grundsatzfrage, ob 2x4 möglich wäre, und noch nicht darum, wie man die Konfiguration erledigt. Dass 2x4 an sich funktioniert, ergibt sich nicht nur aus den Überlegungen zum Sinn der beiden Anschlüsse, es gibt – für mich nicht überraschend – auch Feedbacks dazu im VU+ (… sowohl DUR-line 2x4 wie auch JRS... ).

Thosch_0815
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17. Januar 2019 14:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Thosch_0815 » 18. Januar 2019 13:25

Danke für die zahlreichen Antworten. Obgleich sich für mich einiges recht "verwirrend" aufzeigt.

techno-com hat geschrieben:Beitrag daher verschoben in die dafür passende Rubrik "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsystemen" :superman:

Verstehe ich jetzt nicht so ganz da ich techn. Frage zur VU+ habe und NICHT zu Einkabel-Sys. :1145 Aber egal, ich zieh mir die passenden Infos heraus und zusammen.

techno-com hat geschrieben:...- geht es überhaupt 2x 4 UBs auf ein FBC-Frontend zu schalten ? ...

Das war ja meine eigdl. Frage zur VU+, geht das oder nicht, gibts Einschränkungen oder sich ausschliessendes.

techno-com hat geschrieben:Und jetzt habe ich einfach mal den "Test" gemacht:
...
Ergebniss: --- bin grad dran --- wird hier später editiert wenn ich da alles fertig mabe

Darauf bin ich auch sehr gespannt. Hatte das eigdl. so verstanden das es 2 Tuner sind und so auch mit 2x4 UBs "bestückt" werden könnten. :1132

Edit sagt: Scheint ja technisch zu funzen, nur SW-seitig nicht, zumind. im Werksimage nicht(?). Weiß jemand genau ob es sicher im VTi geht ?
Zuletzt geändert von techno-com am 18. Januar 2019 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18873
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2019 13:45

Thosch_0815 hat geschrieben:Verstehe ich jetzt nicht so ganz da ich techn. Frage zur VU+ habe und NICHT zu Einkabel-Sys. :1145 Aber egal, ich zieh mir die passenden Infos heraus und zusammen.

Es geht um die Versorgung via Einkabel-System für FBC-Frontend, daher diese Rubrik .....

Thosch_0815 hat geschrieben:Das war ja meine eigdl. Frage zur VU+, geht das oder nicht, gibts Einschränkungen oder sich ausschliessendes.

Ist alles schon hier im Beitrag jetzt schon beantwortet und erklärt :1122

Thosch_0815 hat geschrieben:Darauf bin ich auch sehr gespannt. Hatte das eigdl. so verstanden das es 2 Tuner sind und so auch mit 2x4 UBs "bestückt" werden könnten.

Auch das, alles schon ganz genau beantwortet.

Thosch_0815 hat geschrieben:Weiß jemand genau ob es sicher im VTi geht ?

Der Test war mit dem VTI-Image.
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_Auswahl_verbunden-mit_UnicableEN50494.jpg
VU-Plus_Uno4kSE_FBC-Frontend_Tuner_D_Auswahl_verbunden-mit_UnicableEN50494
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Thosch_0815
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17. Januar 2019 14:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Thosch_0815 » 18. Januar 2019 15:25

Aaaaalsoooo ... soweit weiß ich jetzt wie die Richtung ist. :1122 Danke dafür.
Hätte jetzt nur noch eine Frage. Wenn ich Eingang/Tuner A mit 1x8 belege, kann ich Eingang/Tuner B mit einem Legacy belegen UND benutzen ? Oder funzt das auch nicht da ja immer B>A, C>B, usw. verbunden ist ?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18873
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2019 17:00

1x8 per Einkabel Versorgung (8 insgesamt, „gehen“ würde sich 7x Einkabel + 1x Legacy .. aber abartig und unnötig) maximal, mehr geht nicht ... außer mit einem 2. FBC Frontend Tuner dazu eingebaut ... nur Duo 4K oder Ultimo 4K wären dann die richtige Wahl, die UNO 4K SE kann nur einen Tuner verbaut bekommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
Thosch_0815 (18. Januar 2019 18:38)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 141
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Wirus » 19. Januar 2019 18:55

So, ich gebe auch .... so gemacht und es sah wirklich super aus das alles geht ...
Von Tuner A-C alles super super gut ..
Tuner D dann auch sogar die "Möglichkeit" einzustellen - verbunden mit Tuner B -, geht ich aber dann nach dem Speichern raus wird immer wieder automatisch "verbunden mit Tuner C" angezeigt/umgestellt.

Ich wollte mich auch noch zurückmelden - hat etwas länger gedauert (Dringende Auftragsarbeiten der Herrschaft :1128 )
Aber jetzt löpt es, Danke an raceroad für den Hinweis, daß es gehen muß. :freunde

Die Programmierung ist in der Tat tricky, auch bei mir hing es. Allerdings war es bei mir schon mit Tuner C vorbei, der auf Tuner A sollte und partout Tuner B haben wollte.
Man kann VTI das aber recht einfach austricksen.

Tuner A - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1, 1.Strang) - nicht verbunden
Tuner B - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB1, 2.Strang) - nicht verbunden
Tuner C - nicht konfiguriert - zunächst so lassen!
Tuner D - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2, 2.Strang) - verbunden mit Tuner B -> das kommt da automatisch und ändert sich beim speichern nicht
Tuner C - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB2, 1.Strang) - verbunden mit Tuner A -> das kommt da automatisch und ändert sich beim speichern nicht
Tuner E - nicht konfiguriert - zunächst so lassen!
Tuner F - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3, 2.Strang) - verbunden mit Tuner D -> das kommt da automatisch und ändert sich beim speichern nicht
Tuner E - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB3, 1.Strang) - verbunden mit Tuner C -> das kommt da automatisch und ändert sich beim speichern nicht
Tuner G - nicht konfiguriert - zunächst so lassen!
Tuner H - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB4, 2.Strang) - verbunden mit Tuner F -> das kommt da automatisch und ändert sich beim speichern nicht
Tuner G - Eingabe der Daten für meinen Schalter (UB4, 1.Strang) - verbunden mit Tuner E -> das kommt da automatisch und ändert sich beim speichern nicht

Ich habe nur sechs UBs, die letzten beiden Tuner habe ich nicht konfiguriert. Nach Umstellung habe ich sieben Aufnahmen starten können (zwei lagen auf einem Transponder), erst dann hat die Box keinen weiteren Sender angezeigt - läuft also.

Gruß
Werner

Thosch_0815
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17. Januar 2019 14:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Unicable, was ist besser 2x4 als 1x8 IDs/UB ?

Ungelesener Beitragvon Thosch_0815 » 20. Januar 2019 14:50

Danke für die Antworten. Manches geht mir aber um einiges "zu tief". Wollte nur wissen was von den beiden von mir ausgesuchten Möglichkeiten besser ist,bzw.was an der VU+ geht. Das hab ich soweit herausgelesen. Weitergehende Erkenntnisse sind vllt. für den Einen oder Anderen hilfreich, für mich ist´s dann doch "zu viel".
Trotzdem danke.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“