Welche meiner alten Dachantennen kann ich entfernen.

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Pauli
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11. Mai 2015 16:11

Welche meiner alten Dachantennen kann ich entfernen.

Ungelesener Beitragvon Pauli » 11. Mai 2015 19:38

Hallo zusammen,

ich würde gerne die Sat-Anlage in unserem Wohnhaus erneuern und dabei auch die alten Fernsehantennen abbauen.
Allerdings würde ich gerne eine Antenne für den Radioempfang und eine Antenne für das DVB-T Fernsehen weiter verwenden.
Welche Antennen sind denn dafür geeignet und welche kann ich bedenkenlos entfernen.

Vielen Dank Grüße Pauli
Dateianhänge
Antennenmast_DVB-T_DVB-S-Sat_DAB_VHF-UHF-Radio-terrestrische_Antennen.jpg
Antennenmast_DVB-T_DVB-S-Sat_DAB_VHF-UHF-Radio-terrestrische_Antennen



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18048
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche meiner alten Dachantennen kann ich entfernen.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Mai 2015 05:43

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

Ein schöner Antennenbaum was da aufgebaut wurde :1112 kann man wirklich hoffen das hierbei damals die Statik berechnet wurde. Vor allem weil der Antennenmast nicht gerade super "dick" ausschaut war das hier eine sehr mittelprächtige Angelegenheit denke ich und man kann froh sein das hier nicht mal was vom Dach runter kam.

Zur Sache
Ihre Antennenanordung ist folgende von oben nach unten: UHF, VHF (diese ist schon defekt), UHF, VHF, UKW

Für DVB-T wird heute das UHF-Band verwendet .... woher das aber bei Ihnen kommt (es sind ja jeweils 2 VHF- und UHF-Antennen installiert die genau in die andere Richtung jeweils zeigen, da sind/waren also mal 2 Sender dann auch) müssen sie sich dann mal vor Ort anschauen oder mal unter http://www.ueberallfernsehen.de anschauen.

Problem bei solch alten Anlagen ist aber meist das man die Antennen gar nicht wegen einer totalen Verrostung vom alten Antennenmast ab bekommt und selbst der alte Antennenmast (ehemals war das ja ein "Steckmast", also mehrere Antennenmast ineinander gesteckt) nicht mehr zu trennen ist das man da mit der Flex ran muss um das alles zu trennen.

Wenn sie dann ihre Satanlage umbauen und DVB-T + Radio weiter mit einspeisen möchten dann denken sie unbedingt dabei an die "[url=https://www.google.de/search?q=site:satanlagenforum.de+selektive+Verstärkung]selektive Verstärkung[/url] der Terrestrik" !!!
Eine terrestrische Einspeisung wurde hier erklärt schon, z.B. unter Umbau Kabelanlage auf Unicable oder auch Erstinstallation Satanlage im EFH .


Hier noch der obligatorische Hinweis auf die Erdungsvorschriften (Blitzschutz) => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“