Windows 8 Consumer Preview steht zum Download bereit

Änderungsvorschläge / Diskussionen / einfach alles was keine technische Anfrage ist.
Haben sie Wünsche für Änderungen oder Neuerungen ?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Windows 8 Consumer Preview steht zum Download bereit

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Februar 2012 17:58

Windows 8 Consumer Preview steht zum Download bereit

Microsoft hat wie erwartet im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona die "Consumer Preview" genannte Beta von Windows 8 veröffentlicht. Wer will, kann die Vorabversion ausprobieren.

Die "Consumer Preview" genannte Beta von Windows 8 steht ab sofort unter preview.windows.com zum Download bereit. Fehlten der Developer Preview von Windows 8 noch wichtige Funktionen, ist die Consumer Preview vollständig und enthält alle für Windows 8 geplanten Funktionen. Seit der im September 2011 veröffentlichten Developer Preview flossen mehr als 100.000 Codeänderungen ein. Größte Neuerung ist der Windows Store, Microsofts zentrale Anlaufstelle für Apps.

Auch Betas von Visual Studio 11 und .Net Framework 4.5 können ab sofort heruntergeladen werden. Die offizielle Vorstellung der Windows 8 Consumer Preview in Barcelona läuft noch.

Microsoft wagt Neuanfang


Mit Windows 8 wagt Microsoft einen Neuanfang mit neuem User Interface und neuem API für Entwickler. Das Betriebssystem soll sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten, vom Notebook bis zum Tablet optimal laufen. Und das sowohl auf x86/64-Prozessoren als auch auf ARM-Chips. Während aber auf x86-Systemen der klassische Desktop mit all seinen Anwendungen weiterhin genutzt werden kann, stehen unter Windows on ARM (WOA) nur ausgewählte Desktopanwendungen zur Verfügung: Windows Explorer, Internet Explorer und Microsoft Office.

WOA werden zudem einige der Verwaltungsfunktionen fehlen, die in der x86/64-Version von Windows 8 enthalten sind. Windows-8-Tablets mit ARM-Chips können laut Microsofts Windows 8 Consumer Preview Product Guide for Business Subscribe nur "unmanaged" eingesetzt werden.

Auch das kommende Windows Phone 8 soll große Teile von Windows 8 nutzen, einschließlich des Kernels.

Metro-UI statt Desktop

Microsoft trennt sich zwar nicht vom klassischen Desktop und hat zudem viele Verbesserungen an lange unveränderten Standardprogrammen wie Explorer und dem Task-Manager vorgenommen, stellt den Desktop aber in die zweite Reihe, hinter das neue User Interface Metro, das auf Touchbedienung optimiert ist. Denn geht es nach Microsoft, wird bald kein Rechner mehr ohne Touchscreen verkauft. Dennoch werde sich Metro auch mit der Maus gut nutzen lassen, verteidigt Microsoft beispielsweise seinen neuen Startscreen gegen Kritik.

Neue und alte Hardware

Neue Hardware ist für Windows 8 nicht erforderlich, das Betriebssystem soll auf allen Rechnern laufen, die für Windows 7 zertifiziert sind. Windows 8 soll dabei sogar schneller starten und weniger Ressourcen benötigen als sein Vorgänger. Neue Stromspartechniken, von denen einige nur mit neuer Hardware funktionieren, sollen für lange Akkulaufzeiten sorgen. Dazu gehört unter anderem "Connected Stanby": In diesem Modus soll das Gerät mit einer Akkuladung wochenlang auskommen, aber Daten aus dem Netz regelmäßig aktualisieren, so dass beim Aufklappen alle Informationen auf dem aktuellen Stand sind.

Darüber hinaus unterstützt Windows 8 von Hause aus neue Technik wie USB 3.0. Für Drucker gibt es einen neuen Klassentreiber, so dass die meisten Drucker ohne Installation von Treibern funktionieren sollen. Gleiches gilt für Sensoren und UMTS-Modems. Ganz allgemein verspricht Microsoft: Nutzer werden mit Windows 8 schneller online sein, wobei das System dafür die beste beziehungsweise günstigste verfügbare Verbindung wählt.

Microsofts Storage-Virtualisierung soll mit Storage Spaces bei vollen Festplatten helfen und eine Neuinstallation von Windows 8 funktioniert fast auf Knopfdruck in einem Bruchteil der Zeit, die für die Installation von Windows 7 oder Windows Vista benötigt wird.

Der Bootvorgang soll dank des umstrittenen "Secure Boot" zudem sicherer werden: Dabei werden alle Komponenten im Rechner signiert und bei fehlenden oder fehlerhaften Signaturen wird der Bootvorgang gestoppt. Das soll verhindern, dass Malware schon vor dem Start des Betriebssystems ausgeführt wird. Das erschwert aber auch die Installation alternativer Betriebssysteme, zumal Secure Boot auf ARM-Systemen genutzt werden muss.

Cloud-Anbindung, Windows Store und WinRT

Cloud-Anbindung

Microsofts Cloud-Speicherdienst Skydrive wird eng in Windows 8 integriert. Überhaupt spielt die Cloud eine wichtige Rolle: So enthält Windows 8 einen Cloud-basierten Passwort-Manager. Meldet sich ein Nutzer an einem PC mit Windows 8 an, erhält er so seine gewohnte Desktopumgebung. Bei Websites kann Windows 8 den Nutzer automatisch mit seinen Logindaten anmelden.

Directaccess hat Microsoft so erweitert, dass Mitarbeiter in einem Unternehmen kein VPN mehr benötigen, um sich mit dem Firmennetz zu verbinden. Dabei können mehrere Einstiegspunkte für Nutzer zur Verfügung gestellt werden, was vor allem für große Unternehmen interessant ist. Ein US-Nutzer in Deutschland kann sich direkt in Deutschland mit dem Firmennetz verbinden, ohne dass die Daten erst in die USA geschickt werden.

Der Branchcache sorgt dafür, dass in der Cloud liegende Dateien im lokalen Netz zwischengespeichert werden, so dass der Zugriff deutlich schneller erfolgt. Dabei nutzt Microsoft die in Windows Server 8 integrierte Daten-Deduplikation.

Dank Windows to Go kann Windows 8 zudem samt allen Applikationen, Einstellungen und Daten auf einem bootbaren USB-Stick installiert werden.


Windows Store


Neue Apps werden bei Windows 8 aus dem neuem Windows Store installiert, der in Developer Preview noch nicht enthalten war und in der aktuellen Consumer Preview seine Premiere feiert. Für Metro-Apps ist dies der einzige Weg, um sie zu verteilen, aber auch herkömmliche Desktopsoftware kann über den Windows Store gefunden werden. Unternehmen bietet Microsoft zudem die Möglichkeit, über die Windows-Store-Infrastruktur eigene Apps firmenintern zu verteilen.

Neues API WinRT


Mit WinRT führt Microsoft ein komplett neues API für Entwickler ein. Apps dafür können auch mit reiner Webtechnik wie HTML5, Javascript und CSS geschrieben werden. Weiterhin werden aber auch C#, Visual Basic und C++ unterstützt. Dennoch ist der Internet Explorer 10 ein fester Bestandteil von Windows 8. Die Consumer Preview enthält den Browser in Form der Platform Preview 5.

Auch in Sachen Barrierefreiheit soll Windows 8 dank seines Accessibility-APIs besser sein als Windows 7.

Golem.de hat zur Veröffentlichung der Developer Preview viele der Neuerungen zu Windows 8 im Artikel Hands on: Windows 8 neu gedacht zusammengefasst. Der Artikel Windows Server 8: Microsoft verabschiedet sich vom GUI zeigt die Neuerungen von Windows Server 8 auf.


Download+ Infos
Dateianhänge
dsc3814h.jpg
dsc3833i.jpg


Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Windows 8 Beta steht zum freien Download bereit

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Februar 2012 17:59

Windows 8 Beta steht zum freien Download bereit

Wie angekündigt hat Microsoft am heutigen Mittwoch die Beta-Version von Windows 8 zum freien Download bereit gestellt, eine Registrierung oder Ähnliches ist nicht erforderlich. Die von Microsoft als "Consumer Preview" bezeichnete Vorabversion steht als x86- und x64-Variante in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch sowie Chinesisch zur Verfügung. Die Auswahl der Sprachen neben Englisch dürfte dabei weniger mit der Größe des jeweiligen Zielpublikums zu tun haben als vielmehr damit, dass die ausgewählten Sprachen als besonders aufwendig gelten.

Vorgestellt wurde die Beta von Windows-Chef Steven Sinofsky im Rahmen einer Veranstaltung auf dem Mobile World Congress, zu der entgegen den ursprünglichen Planungen nun doch auch mehrere Vertreter der deutschen Fachpresse eingeladen wurden.

Auf der Festplatte landet ein ISO-Abbild einer DVD, das 2,5 GByte (x86) beziehungsweise 3,3 GByte (x64) groß ist. Es lässt sich unter Windows**7 mit Bordmitteln ("Datenträgerabbild brennen" im Kontextmenü) und unter XP beispielsweise mit der Freeware ImgBurn auf DVD brennen. Die Installation der Beta gelingt auch wie bei jeder anderen Version seit Vista von einem USB-Stick aus. Als Alternative stellt Microsoft auch ein kleines Setup-Programm bereit, welches den PC überprüft und anschließend eine angepasste Version der Beta herunterlädt, was Download-Volumen spart.

Zum Testen der Vorabversion eignet sich im Prinzip jeder Windows-7-taugliche PC. Microsoft empfiehlt als Mindestausstattung eine 1-GHz-CPU, 1 GByte Arbeitsspeicher (x64: 2 GByte) und 16 GByte freien Platz auf der Festplatte (x64: 20 GByte). Es sollte aber ein separater Testrechner sein, denn wie bei jeder Beta-Version sind Probleme bis hin zum Datenverlust nicht auszuschließen. Auf Produktivsystemen hat die Beta also nichts zu suchen, auch nicht als Parallelinstallation: Zumindest der alte Bootloader geht dabei verloren, weil das Setup-Programm der Beta ihn ohne jede Rückfrage überschreibt. Microsoft empfiehlt den Einsatz echter Hardware statt virtueller Maschinen, weil VMs "nicht die optimale Umgebung darstellen".

Das wichtigste neue Merkmal der Beta ist die neue Oberfläche im Metro-Design. Sie ist für die Touch-Bedienung optimiert, soll sich aber auch per Tastatur und Maus problemlos bedienen lassen. Im neuen Design präsentieren sich nicht nur die speziell für Windows 8 geschriebenen Metro-Apps, sondern auch der neue Startscreen, der das Startmenü ersetzt. Auf ihm finden sich die Programme als Kacheln wieder. Diese dienen nicht nur zum Starten einer Anwendung, sondern auch zur Anzeige von zusätzlichen Informationen, etwa der Anzahl der ungelesenen Mails. Mit dem Metro-Design will Microsoft Windows endlich fit machen für die dank Geräten wie iPad und Co. entstandenen neuen Märkte. Des klassische Desktop ist aber weiterhin an Bord, als dessen Hintergrundbild dient wie schon bei der Beta von Windows 7 wieder ein Betta-Kampffisch.

Außer der Variante für x86-PCs arbeitet Microsoft auch an einer Version für ARM-Prozessoren. Diese Variante, von Microsoft als "Windows On Arm" (WOA) bezeichnet, unterscheidet sich unter der Haube deutlich von der Version für Intels Prozessorarchitektur, soll sich aber trotzdem genauso anfühlen. Zusätzlich zur neuen Metro-Oberfläche soll WOA auch Desktop und Explorer bieten. Das Software-Angebot ist aber deutlich eingeschränkt: Als Quelle dienen ausschließlich Microsofts Windows Store sowie das Windows Update. Vorhandene x86-Software lässt sich nicht einfach neu kompilieren. Eine Vorabversion von WOA bekommen vorläufig nur ausgewählte Entwickler und Microsoft-Partner in die Hand, sie steht nicht zum freien Download zur Verfügung.

[Update: Auch die Server-Version der nächsten Windows-Generation stellt Microsoft als Windows Server 8 in einer Beta-Version zum Download bereit. Es gibt sowohl eine über 3 GByte große ISO-Datei für die Sprachvarianten Chinese (Simplified), English, French, German und Japanese als auch eine fertige, 2,4 GByte große VHD-Datei mit der englischen Version. Anders als beim Client-Betriebssystem muss man sich für den Download des Servers mit einer Live-ID anmelden und registrieren.]

Wann Windows 8 genau fertig sein soll, ist weiterhin unbekannt. Klar ist bislang nur, dass es noch in diesem Jahr passieren soll, damit Microsoft das wichtige Weihnachtsgeschäft nicht verpasst. In welchen Versionen und Varianten und zu welchem Preis es in den Läden stehen wird, ist ebenfalls unbekannt. (axv)
Dateianhänge
win8betafisch5d676aaa07.png
win8betafisch5d676aaa07.png (5.01 KiB) 714 mal betrachtet
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Forum Talk“