Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Alen
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Dezember 2016 18:15

Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon Alen » 5. Dezember 2016 18:33

Hallo zusammen

Ich besitze eine Sat-Anlage von Wisi. Da ich meinen Multiswitch örtlich verschieben musste habe ich nun ca 4Meter zu viel Kabel pro Strang, welches ich kürzen möchte. Total 15 Kabel!
Aktuell sind irgendwelche Crimp Stecker drauf. Die muss ich natürlich entfernen. Ich möchte auf Kompression F-Stecker umsteigen.
Das Kabel ist ein Wisi MK95 - das gibt es glaub nicht mehr. Neu heisst es Wisi MK96 (vermute ich mal). Die passenden Kompressionsstecker von Wisi heissen DV15. Die Zange von Wisi DZ15 kostet ein halbes Vermögen (>60 Euro). Muss ich wirklich diese Zange kaufen? Oder würde auch eine andere Zange von einem anderen Hersteller (oder noname) ihren Zweck erfüllen? Oder brauche ich für die DV15 Stecker die Zange von Wisi...oder könnte ich einfach Stecker und Zange von einem anderen Hersteller nehmen?

Danke für eure Ratschläge.

Gruss
alen



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Dezember 2016 05:41

Alen hat geschrieben:Hallo zusammen

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Alen hat geschrieben:Da ich meinen Multiswitch örtlich verschieben musste habe ich nun ca 4Meter zu viel Kabel pro Strang, welches ich kürzen möchte. Total 15 Kabel!

Da würde ich gar nichts kürzen ... 4m Koaxkabel mehr stören den Empfang nicht im geringsten !
Prüfen würde ich hier aber mal die Erdung (Blitzschutz), da werden eh Nacharbeiten fällig die dann auch Erdungsblöcke mit ins Spiel bringen die man verwenden könnte zum anpassen der Verkabelung.
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Alen hat geschrieben:Aktuell sind irgendwelche Crimp Stecker drauf. Die muss ich natürlich entfernen. Ich möchte auf Kompression F-Stecker umsteigen.

Crimp-Stecker wuren wirklich mal eine Zeit lang gerne eingesetzt, kann mich noch daran erinnern.
Wenn diese auch im Außenbereich am LNB montiert wurden würde ich vor allem dort über den Ersatz dafür nachdenken ! Ebenfalls bei den Koaxkabeln im Außenbereich ist ggf. Verbesserung möglich, vor allem wenn diese Kabel akt. weiß und nicht schwarz sind (weiß = nicht UV-beständig). Suchlink dazu hier im Forum.

Alen hat geschrieben:Das Kabel ist ein Wisi MK95 - ... Die passenden Kompressionsstecker von Wisi heissen DV15. Die Zange von Wisi DZ15 kostet ein halbes Vermögen (>60 Euro). Muss ich wirklich diese Zange kaufen?

Wisi_DV15N_F-Komperssionsstecker.PNG
Wisi_DV15N_F-Komperssionsstecker
Cabelcon-f-56-CX3-49-kompressionsstecker.jpg
Cabelcon-f-56-CX3-49-kompressionsstecker

Fällt ihnen was auf ? :1131 Wisi baut keine Stecker, die kaufen die ein und kleben ihren Namen drauf .....
Aber das nur zu den Steckern ....
Wisi_F-Kompressionszange_DZ15.jpg
Wisi_F-Kompressionszange_DZ15
F-Kompressionszange-FaVal-lang.jpg
F-Kompressionszange-FaVal-lang

.... die Zange können sie für unter die Hälfte an Geld haben => Shoplink zu unserer Zange dieser Bauart !

Alen hat geschrieben:Oder würde auch eine andere Zange von einem anderen Hersteller (oder noname) ihren Zweck erfüllen? Oder brauche ich für die DV15 Stecker die Zange von Wisi...oder könnte ich einfach Stecker und Zange von einem anderen Hersteller nehmen?

Leider finde ich zu dem Wisi MK95 keine aussagekräftige Daten über den Dielektrikum-Durchmesser, diverse Vergleichslisten zeigen aber auf das die 5.1er Stecker dazu passen sollten ....
Von daher das mal anschauen:
F-Kompressionszange Schwaiger
F- Kompressionsstecker Schwaiger FVS710 201 (Voll-Metall)
Im Innenbereich der Montage reichen übrigens normale Cabelcon Self-Install Stecker auch aus.
Mehr dazu auch unter Anleitung Montage F Kompressions- und SelfInstall- Stecker
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Alen
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Dezember 2016 18:15

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon Alen » 6. Dezember 2016 10:13

Hallo Herr Uhde,

Das nenne ich mal eine prompte und ausführliche Antwort - wow !
Also, die Kabel möchte ich eigentlich schon kürzen, weil sie einfach zu lang sind. Ich habe sie zwar zusammengerollt, aber ich kann sie immer noch nicht "gescheit" unterbringen.

Bis jetzt war der Multiswitch in einem 19er Rack..da ich dieses aber verschieben musste und in der Zwischenzeit immer mehr IT Netzwerk Equipment im Rack gelandet ist habe den Sat Multiswitch rausgenommen und will ihn jetzt in einem eigenen Antennenschrank unterbringen. Weil im 19er Rack einfach kein Platz mehr ist.

Potentialausgleich/Erdungsblock habe ich keinen. Die gesamte Installation (EFH Neubau) wurde von einem Elektriker durchgeführt. Aber ich vermute mal das keine Erdung notwendig ist, da die Sat Anlage mehr als 2m unter dem Dachvorsprung (Dachkantel) ist. Ich habe ihre Seite dazu studiert.

Ich habe jedoch gesehen, dass mein 19er Rack geerdet ist und der Multiswitch war ja dort drin.

Unten ein Bild meines Wisi MK95 Kabels.

Wenn ich das richtig verstehe, hat der Innenleiter 1.02 mm und das Dielektrikum 4.8 Durchmesser...?
Heisst das ich kann die Wisi DV15 Stecker und die F-Kompressionszange-FaVal-lang verwenden? Oder gegebenfalls den Cabelcon Self-Install Stecker ? Würde der auch passen?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gruss
Alen
Dateianhänge
Koaxkabel_Wisi_MK95.jpg
Koaxkabel_Wisi_MK95

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Dezember 2016 11:26

Alen hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :freunde

Alen hat geschrieben:Das nenne ich mal eine prompte und ausführliche Antwort - wow !

:1147

Alen hat geschrieben:Potentialausgleich/Erdungsblock habe ich keinen. Die gesamte Installation (EFH Neubau) wurde von einem Elektriker durchgeführt. Aber ich vermute mal das keine Erdung notwendig ist, da die Sat Anlage mehr als 2m unter dem Dachvorsprung (Dachkantel) ist. Ich habe ihre Seite dazu studiert.

Ich habe jedoch gesehen, dass mein 19er Rack geerdet ist und der Multiswitch war ja dort drin.

1. der äußere Blitzschutz (ein Teil der Erdungsvorschriften) wird somit dann nicht notwendig, WENN auch:
1.1. der Wandabstand nicht mehr als 1.5m ist (zum weit entferntesten Teil der Antennen-Anbringung)
1.2. wenn zu allen Teilen die in den Nicht-Blitz-geschützten Bereich vordringen (z.B. Regenfallrohr) ein Abstand von 2m eingehalten wird
(und das alles zählt nicht nur für die Satantenne/Halterung, sondern auch für die Verkabelung die auch zum kompletten Aufbau gehört)

2. der innere Blitzschutz (Potentialausgleich) ist fällig wenn:
2.1. die Antenne im Nicht-Blitz-geschützten Bereich installiert wird
2.2. eine wohnungsübergreifende Installation erfolgt
.... aber immer dringend angeraten, steht auch in dem von ihnen verlinkten Beitrag so drin =>
techno-com hat geschrieben:2. Innerer Blitzschutz (Potentialausgleich / Potenzialausgleich)
(nur vorgeschrieben/durchzuführen wenn die Antenne im nicht "Blitz geschützten Bereich" (ungesicherter Blitzschutzbereich) montiert wurde, sie also dem Blitzschutz unterzogen werden muss. Weiterhin auch dann vorgeschrieben wenn eine wohnungsübergreifende bzw. hausübergreifende Installation durchgeführt wurde, also mehr als eine Wohnpartei daran angeschlossen ist. Es gibt hier weitere Regelungen auf die wir aber auf Grund der extremen Kompatibilität - diese kann von einem Laien gar nicht gemessen werden - nicht eingehen und das auch nur bei alten Anlagen vorkommen sollte).
Durchführung = ALLE vom LNB bzw. einer terrestrischen Zuführung (UKW-Antenne, DVB-T Antenne, Kabelfernsehen, Videoüberwachung, etc.) kommenden Kabel (bei einem Quattro-LNB also 4 Kabel) und ALLE in die Hausverteilung abgehenden Kabel müssen über einen Erdungsblock geführt werden. Dieser Erdungsblock muss dann mit einem mind. 1x4mm² Kupferkabel (Potentialausgleichskabel) verbunden werden mit dem Punkt wo auch das Blitzschutzkabel am Antennenmast/der Halterung befestigt/verbunden ist.
So blöd das klingt, auch wenn sie ihren Multischalter + den Potentialausgleich im Keller installieren würden und die HES genau neben dran hängt darf das Kabel von den Erdungsblöcken nicht direkt daran angeschlossen werden um sogenannte "Schleifenbildungen" zu verhindern.
Wenn aber die Antenne im gesicherten Blitzschutzbereich installiert wurde und kein Blitzschutz durchzuführen ist, sie also nur aus Sicherheitsgründen (ein PA ist prinzipiell IMMER zu empfehlen da er eine Sicherheitsvorkehrung ist und auch viele Endgeräte, vor allem Flachbildfernseher mit integriertem Tuner, massiv Probleme machen können wenn kein PA erstellt wurde) bzw. aus Gründen der wohnungs-/hausübergreifenden Installation den PA durchführen wollen/müssen dann gibt es ja kein Blitzschutzkabel am Antennenmast .... man muss dann die Erdungsblöcke direkt an der HES anschließen.
....
....

Wenn sie aber das alles in einem Netzwerkschrank "leitend" verbaut haben und dieser dem PA unterzogen ist dann ist das auch gut (PA direkt über die HES wenn die Antenne im geschützten Bereich instaliert ist). ABER .... die DIN sagt aus "... der Potentialausgleich muss auch nach Ausbau der Verteilkomponenten erhalten bleiben .." was nichts anders bedeutet das jedes vom LNB kommende und in die Zimmer abgehende Kabel einzeln dem PA unterzogen werden muss, also über einen Erdungsblock geführt werden muss.

Alen hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstehe, hat der Innenleiter 1.02 mm und das Dielektrikum 4.8 Durchmesser...?
Heisst das ich kann die Wisi DV15 Stecker und die F-Kompressionszange-FaVal-lang verwenden? Oder gegebenfalls den Cabelcon Self-Install Stecker ? Würde der auch passen?

Ich hatte ihne die passenden Kompontenen oben genannt und direkt verlinkt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Alen
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Dezember 2016 18:15

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon Alen » 6. Dezember 2016 15:35

Ok, vielen Dank für die prima Beratung. Eine letzte Frage habe ich noch welches Abisolier-Werkzeug können sie mir für den Cabelcon-f-56-CX3-49 / Wisi DV 15 F-Stecker empfehlen ?

Vielen Dank

Alen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Dezember 2016 15:44

Alen hat geschrieben:... welches Abisolier-Werkzeug können sie mir für den Cabelcon-f-56-CX3-49 / Wisi DV 15 F-Stecker empfehlen ?

Ein Abisolierwerkzeug hat mit dem Stecker absolut nichts zu tun .... weiterhin führen wir weder en genannten Cabelcon-Stecker noch den Wisi-Stecker, dazu hatte ich aber vorab schon geschrieben welchen ich da empfehlen/nehmen würde.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Alen
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Dezember 2016 18:15

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon Alen » 6. Dezember 2016 16:09

Ah ok, das war mir nicht klar. Wenn Sie mich schon so gut beraten, möchte ich natürlich auch bei Ihnen einkaufen:

Also für mein Wisi Kabel möchte ich nun folgende Komponenten bestellen.

Ich tendiere eher Richtung Kompressionsstecker (anstelle von Self-Install), weil ich dann die Stecker im Aussenbereich auch gerade austauschen werde.

Schwaiger Kompressionszange
Schwaiger Kompressoinsstecker
Abisolier Werkzeug

Passt das alles zusammen mit meinem Wisi Kabel ?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Alen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wisi Kabel (MK95): Welche Stecker und welche Kompressionszange

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Dezember 2016 16:25

So ... hatte noch 3 Meter von dem Wisi MK98 in der Garage gefunden ("Rest"-Haufen) und habe das mal getestet ! Die o.g. Stecker gehen ohne Probleme drauf.

Beim Abisolierwerkzeug würde ich nicht das Spielzeug nehmen, für wenig mehr Geld gibt es da was richtiges !

Cabelcon Stripper
https://www.youtube.com/watch?v=2GlWubxZ92U

oder

Schwaiger Abisolierzange für Koaxkabel
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“