Witterungsbeständigkeit Cabelcon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
aehmkei
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 25. Oktober 2016 18:26
Danksagung erhalten: 1 Mal

Witterungsbeständigkeit Cabelcon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon aehmkei » 25. Oktober 2016 18:50

Hallo Zusammen,

ich würde gerne wissen, ob die Kombination Cabelcon CX3 7.0 QM im Aussenbereich, d.h. direkt an den LNB ausreichend ist, oder ob ich die Verbindung anschließend mit Tülle bzw. selbstverschweissendem Band abkleben sollte?
Von den Steckern kann ich noch ein par bekommen, jedoch sind diese nicht mit Gummilippe wie der Artikel Hirschmann KOKA 799 mit PPC EX6-51 Aqua-Tight Kompressionsstecker mit dem ich alternativ liebäugle - das macht da doch einen ganz anderen Eindruck.

Danke für eure Hilfe.
Zuletzt geändert von aehmkei am 26. Oktober 2016 16:44, insgesamt 1-mal geändert.



Silverio
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 24. Oktober 2016 17:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Witterungsbeständigkeit Cablecon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon Silverio » 25. Oktober 2016 23:29

Ohne wirkliche Messwerte zu haben oder die Alternativen getestet zu haben:
Bei mir steht die Verbindung Kathrein LCD111 (nicht UV-fest, aber das ist ein anderes Problem) mit dem Cabelconstecker mit Dichtring, seit gut einem Jahr. Da gibt es keine Probleme.
Allerdings hat mein Alps-LNB auch eine ziemlich dicht schließende Wetterkappe, in die jedes Kabel (ohne Stecker) durchgeführt werden musste, dann erst konfektioniert wurde und nun dicht ist.
Über die anderen Systeme kann ich nichts sagen. Mit den normalen Gummitüllen habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht, da hier doch mal Feuchtigkeit eindringen kann, dann aber nicht wieder raus kommt und sich in der Tülle dann ein eher feucht-fröhlich korridierendes Milieu einstellt... :1116

Als Tipp aus der Praxis, kann ich, egal was man nun macht, empfehlen: Lieber den Kabeln noch einige Zentimeter Luft lassen, zwischen LNB und weiterem Verlegeweg. Irgendwas kann immer sein und man muss vielleicht nochmal nach konfektionieren.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18331
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Witterungsbeständigkeit Cablecon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. Oktober 2016 11:51

aehmkei hat geschrieben:Hallo Zusammen,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

aehmkei hat geschrieben:ich würde gerne wissen, ob die Kombination Cablecon CX3 7.0 QM im Aussenbereich, d.h. direkt an den LNB ausreichend ist, oder ob ich die Verbindung anschließend mit Tülle bzw. selbstverschweissendem Band abkleben sollte?

Erst einmal, um genau zu bleiben, heißt die Firma "Cabelcon" und nicht "Cablecon" => http://www.cabelcon.dk :1112
Aus einer Artikelbeschreibung von diesen Steckern (ist ja ein Kompressionsstecker und daher allgemein wohl "wasserdicht"):
Im Jahr 2011 hat Cabelcon erfolgreich den neuen Cabelcon QuickMount Konnektor für RG6-Kabel eingeführt, der insbesondere für die leichte Montage auf harten PE-Kabeln entwickelt wurde. Dieses Produkt stieß bei Kunden und Netzbetreibern auf größtes Interesse. Ca. ein Jahr später erreichten die kreativen Forschungs- und Entwicklungsingenieure von Cabelcon, beflügelt von diesem Erfolg, eine neue Stufe, indem sie eine zu 100% wasserdichte Version des QuickMoun 7.0 entwickelt haben.
....
....
* wasserdicht (30 m / 8 h)


aehmkei hat geschrieben:Von den Steckern kann ich noch ein par bekommen, jedoch sind diese nicht mit Gummilippe wie der Artikel Hirschmann KOKA 799 mit PPC EX6-51 Aqua-Tight Kompressionsstecker mit dem ich alternativ liebäugle - ....

Ein UV-beständiges Kabel sollte man da auch verwenden ... wenn das vorhanden ist und nur die Stecker neu bezogen werden müssten gibt es die PPC Aqua-Kompressionsstecker auch einzeln => F-Kompressionsstecker PPC EX6-51WSNT Aqua-Tight (Nitin-beschichtet)

aehmkei hat geschrieben:... das macht da doch einen ganz anderen Eindruck.

Das wäre dann gleich ein Kabel das UV-beständig ist und diese PPC-Aqua-Kompressionsstecker gleich drauf hat.
20m ist das Kabel lang, wenn man aber nur 5 Meter benötigt können wir diese 20m auch z.B. in 4x5 Meter teilen und die 3 dann noch fehlenden PPC-Aqua-Kompressionsstecker gleich vormontieren/-verpressen. Spart einem die dafür notwendige F-Kompressionszange von PPC => F-Kompressionszange PPC VT150DK (EX-6)
In den Warenkorb dann einfach einmal das Hirschmann Koka Kabel + 3 PPC-Aqua Kompressionstecker, weiterhin bitte im Mitteilungsfeld angeben welche Längen da vorkonfektioniert werden sollen.

Silverio hat geschrieben:Allerdings hat mein Alps-LNB auch eine ziemlich dicht schließende Wetterkappe, in die jedes Kabel (ohne Stecker) durchgeführt werden musste, dann erst konfektioniert wurde und nun dicht ist.

Auch dazu gleich noch was .... diese Wetterschutzkappen sind gut gegen "Wasser", aber niemals gegen Luftfeuchtigkeit. Die dringt durch die kleinsten Ritzen ein und das Plastik dieser Wetterkappe "arbeitet", vor allem da es sehr lange direkt der Sonne ausgesetzt ist.

Silverio hat geschrieben:Über die anderen Systeme kann ich nichts sagen. Mit den normalen Gummitüllen habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht, da hier doch mal Feuchtigkeit eindringen kann, dann aber nicht wieder raus kommt ...

Gummitüllen => sammeln mehr Wasser/Luftfeuchtigkeit (die dann kondensiert und zu "Wasser" wird) als das sie diese abweisen. Sage ich jedem der danach fragt.

Silverio hat geschrieben:und sich in der Tülle dann ein eher feucht-fröhlich korridierendes Milieu einstellt...

Korrosioin am Koaxkabel , :1110 .. Selbst Wikipedia schreibt das => Quelle: Wikipedia Eintrag
Als blankes Metall hat Kupfer eine hellrote Farbe, die Strichfarbe ist rosarot. Die rote Farbe rührt daher, dass dieses Metall bei normaler Temperatur die komplementären grünen und blauen Lichtstrahlen absorbiert. An der Luft läuft es an und wird rötlichbraun. Durch weitere Verwitterung und Korrosion bildet sich sehr langsam (oft über Jahrhunderte) oberflächlich Patina. Dabei geht der Metallglanz verloren und die Farbe verändert sich von rotbräunlich bis hin zu einem bläulichen Grün.

Ich nenne das normal eher "Grünspan" oder "Patina" => Quelle Wikipedia-Eintrag
Auf jeden Fall ist da Kupfer sicherlich besser als ein CCS-Kabel (Stahl-Kupfer).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

aehmkei
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 25. Oktober 2016 18:26
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Witterungsbeständigkeit Cabelcon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon aehmkei » 26. Oktober 2016 16:56

Danke für die Super Beratung und auch nochmal danke für den schnellen Versand meiner Komponenten.
Die Gibertini 85 SE und der vorkonfektionierte Jultec Multischalter + Kleinkram sind wohlbehalten angekommen!

Beim Kabel vom LNB auf den Mastnahen Potentialausgleich hatte ich mich auf das LCD 115 A+ eingeschossen, aber das ist wohl wie bei so manchem mit Kanonen auf Spatzen geschossen. ich überlege mir ihren Hinweis mit dem vorkonfektionierten Koka. die Cabelcon Stecker kann ich auch bei der restlichen, anfallenden Verkabelung im Haus benutzen.
Grüße

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18331
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Witterungsbeständigkeit Cabelcon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Mai 2018 09:53

Über ihren neuen Beitrag unter Welche Twin Dose bei Catv Einspeisung am Multischalter kam ich hierher zurück ...

Für die Vollständigkeit vom Beitrag, auch wenn das schon lange her ist, hier noch der Screenshot ihrer Bestellung
Bestellung_User_aehmkei.JPG
Bestellung User aehmkei


Wünsche gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

aehmkei
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 25. Oktober 2016 18:26
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Witterungsbeständigkeit Cabelcon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon aehmkei » 18. Mai 2018 11:06

Hat länger gedauert am Haus und der Aufbau musste lange auf seinen Einsatz warten.
Jetzt aber ist alles an Ort und Stelle :
Dateianhänge
JultecJRM0508T_Lochblechplatte_Potentialausgleich_Montagebeispiel_Praxis.jpg
Jultec JRM0508T Lochblechplatte_Potentialausgleich_Montagebeispiel_Praxis
Zuletzt geändert von techno-com am 18. Mai 2018 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild richtig zurecht gedreht für gerade Anzeige + passende Namen für Bild vergeben
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aehmkei für den Beitrag:
techno-com (18. Mai 2018 11:17)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18331
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Witterungsbeständigkeit Cabelcon CX3 7.0 QM direkt an LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Mai 2018 11:17

Danke für das Feedback und das Bild :thx

Habe es zurecht gedreht für eine gerade Anzeige und dem Bild einen passenden Namen noch vergeben das auch Dr. Google das finden kann :1131

Wenn alles fertig ist ggf. noch ein Bild im verkabelten Zustand, dann bitte etwas "näher" das man alles erkennen kann.

Edit: ein weiteres Bild im Parallel-Beitrag ist da etwas näher jetzt schon

Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“