co@x LAN Multischalter Einspeiseweiche CL 40 NT

Haben sie Fragen zu CoaxOnLAN (CoaxLAN), dann ist dies die richtige Rubrik.
Internet/LAN/Netzwerk über Koaxkabel mit übertragen.
zwergnase73
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15. Januar 2014 09:24

co@x LAN Multischalter Einspeiseweiche CL 40 NT

Ungelesener Beitragvon zwergnase73 » 15. Januar 2014 10:07

Hallo,

bin im Besitz einer Co@xlan Einspeiseweiche 55. Was ist den hier der Unterschied zu dem Typ in meinem Betreff?
Wie es scheint, sind die Pegelverluste der "co@xLAN Multischalter Einspeiseweiche CL 40 NT" um einiges geringer?!
Ist hier ein Netzteil inbegriffen, oder läuft das über Fernspeisung?

co@xLAN Multischalter Einspeiseweiche CL 40 NT
4 x Eingang FM/TV/SAT (F): 87 - 2150 MHz
Anzahl der Teilnehmer bis zu 4 Receiver
Durchgangsdämpfung 87 - 2150 MHz
Stamm 1-4 2 +/-1 dB
Netzwerk/LAN/DSL 2x RJ45 1,8 - 68 MHz passiv
4 x Ausgang Teilnehmer (F): 2 - 2150 MHz mit Stromversorgung
12 V-DC für Dose co@xLAN 14/24
Steuersignal DiSEqC 2.0
LNB-Betriebsspannung DC- und DiSEqC-Bypass vom Receiver
Abmessungen 110 x 90 x 20 mm

co@xLAN 55 SAT-Einschleusweiche
Ausgänge
4 x F - C o nn e c t o r e n (S AT/F M/ V HF/UHF/L A N)
Eingänge
4 x F-Connectoren (SAT)
1 x F-Connector (FM/ VHF/UHF)
Frequenzbereich
Terr. Daten 5- 30 MHz
Terr. vorwärts 87- 862 MHz
SAT 950-2150 MHz
Rückflußdämpfung
> 8dB (typ. 10 dB)
Anschlußdämpfung
SAT 950 MHz/-6dB - 2150 MHz/-4dB (+/- 2dB)
Terr. 88 MHz-790MHz/-14dB - 790MHz-862 MHz / -16dB (+/- 2dB)
Entkopplung
SAT > 30 dB / TV > 35 dB
Datenübertragung
SAT 950-2150 MHz
Terr. vorwärts 87-862 MHz
Terr. Daten (LAN/DSL) 2-30 MHz / max. 200Mbit/s

Gruß
zwergnase



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17947
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: co@x LAN Multischalter Einspeiseweiche CL 40 NT

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Januar 2014 12:44

Auch diesen Beitrag beantworte ich sofort ....

Der Unterschied ist einfach nur das beim 55er System das LAN direkt über den Schalter eingespeist werden kann (der hat einen Netzwerk-Anschluss) und beim CL40 die Einspeisung vom LAN nur über eine angeschlossene Dose "rückwärts" erfolgen kann. Der CL40 kann auch für Kabelanlagen (BK) verwendet werden.


Auch hier noch einmal zu ihrem 2. Beitrag hier parallel, die Daten die sie hier geschrieben haben kommen mir etwas komisch vor => Problem mit UKW nach Umrüstung auf co@xlan


Mehr zu allen Schaltern incl. Beispiele wie sie angeschlossen/betrieben werden müssen finden sie auch unter Was ist co@xlan / coaxlan / k-lan ? , dort auch mit ggf. passenderen Daten zu den Schaltern.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

zwergnase73
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15. Januar 2014 09:24

Re: co@x LAN Multischalter Einspeiseweiche CL 40 NT

Ungelesener Beitragvon zwergnase73 » 15. Januar 2014 12:56

Vielen Dank auch hierfür....

Gruß
zwergnase


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu co@xLAN“