Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 18. Mai 2017 22:49

Hallo

erstmal ein Lob für das Super Forum und eure Arbeit hier. :respekt:

Ich hab hier auch versucht einiges zulesen allerdings bin ich jetzt :1132 als vorher.

Also der aktuelle Stand ist folgender:

2 Satschüsseln LNB 1: UAS 584 LNB 2: Smart Titanium 2nd edition Uni Quatro TQG gehen auf Spaun SMS 9982 NF und versorgen in Sternform
Kind1: einfach anschluss mit Dose Astro gut 300 und einem normalen Receiver
Kind2: einfach anschluss mit Dose Astro gut 300 und einem normalen Receiver
Schlaf: duplex anschluss mit Dose Astro gut 400 und einer VU Uno
Wohn: duplex anschluss mit Dose Astro gut 400 und einer DM 8000
Arbeits: duplex anschluss mit Dose Astro gut 400 und einer VU Duo2

Kabel kenne ich nicht steht nur was von 120db drauf wobei ich ja hier gelernt habe das sowas nicht wirklich was aussagt.

Meine überlegung jetzt ist im Wohn und Arbeitszimmer mit einer Erweiterung über Unicable weitere Tuner Anzuschliessen.
Das sowas im Misch betrieb geht habe ich ja hier schon gelesen aber konnte es jetzt nicht wirklich auf mich um Münzen da immer nur von einem LNB die Rede war.
Was würden Sie mir für ein Gerät empfehlen?
Kann mann bei Ihnen auch nur so ein Lochblech mitbestellen damit ich die Vorhandenen Sachen mit drauf Montieren kann?
Können die Dosen bleiben, habe mehrfach gelesen Sie getauscht werden müssen wenn in Reihe aber im Stern nicht unbedingt sein muss.

Vielen dank

gruss

Mushu
Zuletzt geändert von techno-com am 19. Mai 2017 09:04, insgesamt 1-mal geändert.



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Mai 2017 12:11

Mushu hat geschrieben:Hallo

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Mushu hat geschrieben:erstmal ein Lob für das Super Forum und eure Arbeit hier. :respekt:

Was haben sie den bisher gelesen und was war daran genau unverständlich ? Das muss man wissen um genau darauf eingehen zu können !

Mushu hat geschrieben:Ich hab hier auch versucht einiges zulesen allerdings bin ich jetzt :1132 als vorher.

Ggf. haben sie auch in der falschen Rubrik gelesen, den ihre Anfrage war unter "Fragen zu Multischalter/DiSEqC-Schalter". Ist jetzt verschoben in die passende Rubrik für ihre Anfrage wo sie viel mehr passende Themen dazu finden.

Mushu hat geschrieben:Meine überlegung jetzt ist im Wohn und Arbeitszimmer mit einer Erweiterung über Unicable weitere Tuner Anzuschliessen.
Das sowas im Misch betrieb geht habe ich ja hier schon gelesen aber konnte es jetzt nicht wirklich auf mich um Münzen da immer nur von einem LNB die Rede war.
Was würden Sie mir für ein Gerät empfehlen?

Sie können einfach einen Unicable-Multschalter VOR ihren jetzigen Multischalter hängen der dann nur für eine Unicable-Versorgung da wäre !
Referenzbeitrag dazu => Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
Hinweis vorab dazu: ihr vorhandener Multischalter hat eine Standby-Schaltung wie dort beschrieben und daher benötigt der Unicable-Multischalter eine extra Spannungsversorung (Jultec Netzteil JNT19-2000).
Ihr Vorhaben ist mit vielen Multischaltern möglich, z.B. einem Jultec JPS0901-6A (+ Netzteil wie oben beschrieben) oder auch mit einem JPS0901-12AN (der hat bereits das Netzteil mit dabei, dafür steht das "N" im Artikelnamen). Ein Beispiel wie so eine Erweiterung geht finden sie eigentlich 1:1 zu ihrem Vorhaben unter EFH best. SAT Umrüstung/Ergänzung JESS (incl. Bildern, Stücklisten etc. etc.).

Mushu hat geschrieben:Kann mann bei Ihnen auch nur so ein Lochblech mitbestellen damit ich die Vorhandenen Sachen mit drauf Montieren kann?

Wird ebenfalls in dem zuvor verlinkten Beitrag ganz genau erklärt.

Mushu hat geschrieben:Können die Dosen bleiben, habe mehrfach gelesen Sie getauscht werden müssen wenn in Reihe aber im Stern nicht unbedingt sein muss.

Da sie nur einen Ausgang am Multischalter haben, dieser aber auf 2 Stränge aufgesplittet werden soll muss der dafür zuständige 2-fach Verteiler einfach diodenentkoppelt sein, dann können ihre Antennendosen bleiben (ihre "Stichdosen"). Mit den Pegeln sollte das hin kommen und wenn nicht kann man immer noch die Dosen dann tauschen wenn es nicht gehen sollte (hatte gerade privat bei uns im Sport-Club gestern eine Montage wo der Pegel zu hoch war vor 2 Sky-Receivern und nichts ging, nach Einbau eines Verteilers der dann ein paar db Signalstärke genommen hat ging dann alles einwandfrei ... man sieht also das viel "Pegel" nicht immer gut ist (nennt sich dann auch "Übersteuerung")).
-- Man kann aber auch gleich einen Multischalter nehmen der 2 Ausgänge hat, z.B. Jultec JPS0902-3A (+ Netzteil) oder einen JPS0902-6A (+ Netzteil). Dann würde der 2-fach Verteiler weg fallen und jeder Strang hätte seinen eigenen Ausgang am Multischalter (auch dann würden die Stichdosen von ihnen weiterhin funktionieren wenn die Pegel passen).

Mushu hat geschrieben:Kabel kenne ich nicht steht nur was von 120db drauf wobei ich ja hier gelernt habe das sowas nicht wirklich was aussagt.

Hört sich ganz stark nach einem CSS-Kabel an (Stahl-Kupfer Billigkabel). Voodoo-Koaxkabel auch genannt. Wenn es aber jetzt funktioniert dann auch in Zukunft.


Obligatorischer Hinweis auf die Erdungsvorschriften => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich


Tag das ich diesen Beitrag wieder finde: Erweiterung Unicable 2 Satelliten Multischalter Kaskade / terminiert mit / ohne Netzteil LNB Spannungsversorgung JNT19-2000
Zuletzt geändert von techno-com am 18. Mai 2018 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Tag eingefügt
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 21. Mai 2017 23:41

Hallo

danke für die Verschiebung ins richtige Unterforum und die Links.

Aktuell angedacht ist jetzt, nach Studium der Links, den JPS902-3M vor den jetztigen SMS 9982 zu Schalten und jeweils die 2 Leitung vom Wohn- und Arbeitszimmer an den Jultec anzuschliessen.
Die frei werdenden Anschlüsse mit einem Endwiderstand zu schliessen.
Habe den JPS902-3M genommen da bei dem JPS901-6M nicht verfügbar steht, dadurch entfällt ja auch die notwendigkeit des Abzweigers.
Wie verhält sich das mit dem Terrestrischem Anschluss wird der nicht mehr durchgeschleift?

Aus der Beschreibung:
Achtung Hinweis: Abbildung vom "M" Schalter hier noch die alte Vorgängerversion des "A" Gerätes. Der "M" hat keinen terrestrischen Ausgang mehr.


Wo müsste ich diesen dann Anschließen damit weiterhin an allen Dosen das Signal anliegt?

Den Erdungsblock wollte ich als Ersatz für die jetztige Version nehmen.

SpaunSMS9982NF.PNG
Spaun SMS9982 NF


Muss an dem Spaun Schalter dann was umgeschaltet werden, da ja mit dem Netzteil die Versorgung der LNBs der Jultec übernimmt?

Stimmt die Einkaufsliste dann soweit, oder fehlt noch was bzw. geht das überhaupt oder hab ich was übersehen?

Lochblechplatte 80x60cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
Unicable Umsetzer JULTEC JPS0902-3M Kaskade (erweiterbar bis auf mehrere 100 Teilnehmer / Made in Germany)
Jultec Netzteil JNT19-2000 (Spannungsversorgung Multischalter JPS-Serie)
Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

gruss

Mushu

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Mai 2017 14:29

Mushu hat geschrieben:Hallo

Hallo zurück :freunde

Mushu hat geschrieben:Aktuell angedacht ist jetzt, nach Studium der Links, den JPS902-3M vor den jetztigen SMS 9982 zu Schalten und jeweils die 2 Leitung vom Wohn- und Arbeitszimmer an den Jultec anzuschliessen.

Ihr Spaun SMS 9982 NF hat schon Kaskadenausgänge, da können sie in ihrem Fall viel einfach erweitern und einfach einen anderen Schalter an dessen Kaskadenausgänge anschließen :1111
Spaun-SMS9982NF-9-8_Multischalter_kaskadierbar.jpg
Spaun SMS9982NF 9/8 Multischalter kaskadierbar

Bei ihnen würde also ein Schalter von Jultec hinten mit "T" passen !

Mushu hat geschrieben:Wie verhält sich das mit dem Terrestrischem Anschluss wird der nicht mehr durchgeschleift?

Aus der Beschreibung:
Achtung Hinweis: Abbildung vom "M" Schalter hier noch die alte Vorgängerversion des "A" Gerätes. Der "M" hat keinen terrestrischen Ausgang mehr.


Wo müsste ich diesen dann Anschließen damit weiterhin an allen Dosen das Signal anliegt?

Siehe unter Erweiterung SAT-Anlage für drei Haushalte
In so einem Fall, bei ihnen ja jetzt nicht mehr notwendig, muss einfach für die Terrestrik ein 2-fach Verteiler verwendet werden und jeder Multischalter mit einem Ausgang von diesem extra versorgt werden.

Mushu hat geschrieben:Muss an dem Spaun Schalter dann was umgeschaltet werden, da ja mit dem Netzteil die Versorgung der LNBs der Jultec übernimmt?

Der kann nicht umgestellt werden das er eine dauerhafte LNB-Spannungsversorgung macht ! Das Netzteil für den JPS-Schalter von Jultec wird immer benötigt bei so einem Multischalter der eine Standby-Funktion hat ! Der Schalter beim Spaun Multischalter hat andere Sachen die da geschaltet werden können => Spaun Erklärung auf deren Homepage

Mushu hat geschrieben:Stimmt die Einkaufsliste dann soweit, oder fehlt noch was bzw. geht das überhaupt oder hab ich was übersehen?

Lochblechplatte 80x60cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
Unicable Umsetzer JULTEC JPS0902-3M Kaskade (erweiterbar bis auf mehrere 100 Teilnehmer / Made in Germany)
Jultec Netzteil JNT19-2000 (Spannungsversorgung Multischalter JPS-Serie)
Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

1x Lochblechplatte 80x60cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung) --- da würde sicher auch die 60x40cm Lochblechplatte reichen, ich werde da dann noch 4 Schrauben mit beilgen für die Befestigung vom alten Spaun-Schalter der ja noch mit drauf muss dann).
1x Unicable Umsetzer JULTEC JPS0902-3T
1x Jultec Netzteil JNT19-2000 (Spannungsversorgung Multischalter JPS-Serie)
1xErdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
8x (bzw. 9x wenn eine Terrestrik mit eingespeist wird) SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
0x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) -- da können sie die alten von den Kaskadenausgängen verwenden die dann ja ab gemacht werden
-----
Stecker für die ganze Kabelanfertigung fehlen (z.B. auch das Stromkabel vom JNT-Netzteil bis zum JPS-Schalter) bzw. kann man das mit fertigen Patchkabeln machen. 26 Stück davon werden dann benötigt, ich würde die so wählen:
19x 30cm
7x 50cm
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 23. Mai 2017 13:24

Hallo

techno-com hat geschrieben:1x Lochblechplatte 80x60cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung) --- da würde sicher auch die 60x40cm Lochblechplatte reichen, ich werde da dann noch 4 Schrauben mit beilgen für die Befestigung vom alten Spaun-Schalter der ja noch mit drauf muss dann).

Hier würde ich doch die größere nehmen die passt genau dahin und ich bin für veränderungen und/oder erweiterungen gerüstet. :1128

techno-com hat geschrieben:1x Unicable Umsetzer JULTEC JPS0902-3T
1x Jultec Netzteil JNT19-2000 (Spannungsversorgung Multischalter JPS-Serie)

Laut der Beschreibung ist das Gerät ja Receiver gespeist und da ja der Spaun schon die LNBs versorgt, müßte doch hier kein Netzteil mehr von Nöten sein oder?

Die Geräte werden komplett aus den angeschlossenen Receivern gespeist. Zur Versorgung von Quatro-LNBs ist ein Netzteil anschließbar. Die Version JPSxxxx-xTN wird mit Netzteil ausgeliefert (TN = wird jeweils 1x pro Anlage benötigt + ist für den Alleineinsatz ohne weitere Verteilkomponenten die richtige Wahl).

Ansonsten könnte ich ja direkt die TN version nehmen oder sind das unterschiedliche Netzteile (bundle gegenüber einzelkauf).

techno-com hat geschrieben:8x (bzw. 9x wenn eine Terrestrik mit eingespeist wird) SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)

Das wären dann 9 Stück.

techno-com hat geschrieben:0x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) -- da können sie die alten von den Kaskadenausgängen verwenden die dann ja ab gemacht werden

:1162 Ja das ist doch mal eine Idee :1118 :1128

techno-com hat geschrieben:-----
Stecker für die ganze Kabelanfertigung fehlen (z.B. auch das Stromkabel vom JNT-Netzteil bis zum JPS-Schalter) bzw. kann man das mit fertigen Patchkabeln machen. 26 Stück davon werden dann benötigt, ich würde die so wählen:
19x 30cm
7x 50cm

Hier wollte ich die Kabel selber machen, habe hier noch gute 50m Triax KoKa 110HD liegen sollte doch in Ordnung gehen mit dem Kabel. Laut beschreibung CU kern.
Stecker EMK20 hab ich auch noch ne ganze Menge hier rumliegen.

Bestellung ja dann im Shop, muss da irgendwas mit bei damit die Verbindung zu dem hier geschriebenen besteht?

GIbt es eigentlich Probleme wenn innerhalb eines Receivers Anschluss 1 mit normalen Sat-Anschluss von dem Spaun und Anschluss 2, 3, 4 vom JPS mit Unicable versorgt wird?

:thx und gruss

Mushu

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Mai 2017 13:40

Mushu hat geschrieben:Hallo

Hallo zurück :freunde

Mushu hat geschrieben:Laut der Beschreibung ist das Gerät ja Receiver gespeist und da ja der Spaun schon die LNBs versorgt, müßte doch hier kein Netzteil mehr von Nöten sein oder?

Das hatte ich oben schon verlinkt zu der Erklärung warum das bei ihnen NICHT so ist das ihr Multischalter dauerhaft das/die LNB/s mit Spannung versorgt ! Siehe oben geschrieben:
techno-com hat geschrieben:Sie können einfach einen Unicable-Multschalter VOR ihren jetzigen Multischalter hängen der dann nur für eine Unicable-Versorgung da wäre !
Referenzbeitrag dazu => Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
Hinweis vorab dazu: ihr vorhandener Multischalter hat eine Standby-Schaltung wie dort beschrieben und daher benötigt der Unicable-Multischalter eine extra Spannungsversorung (Jultec Netzteil JNT19-2000).


Mushu hat geschrieben:
Die Geräte werden komplett aus den angeschlossenen Receivern gespeist. Zur Versorgung von Quatro-LNBs ist ein Netzteil anschließbar. Die Version JPSxxxx-xTN wird mit Netzteil ausgeliefert (TN = wird jeweils 1x pro Anlage benötigt + ist für den Alleineinsatz ohne weitere Verteilkomponenten die richtige Wahl).

Ansonsten könnte ich ja direkt die TN version nehmen oder sind das unterschiedliche Netzteile (bundle gegenüber einzelkauf).

Wenn das Gerät das sie wünschen so angeboten wird geht das direkt mit der Bestellung vom "TN", also mit Netzteil schon dabei.

Mushu hat geschrieben:Hier wollte ich die Kabel selber machen, habe hier noch gute 50m Triax KoKa 110HD liegen sollte doch in Ordnung gehen mit dem Kabel. Laut beschreibung CU kern.
Stecker EMK20 hab ich auch noch ne ganze Menge hier rumliegen.

Nur keinen Kurzschluss machen, super sauber arbeiten !

Mushu hat geschrieben:Bestellung ja dann im Shop, muss da irgendwas mit bei damit die Verbindung zu dem hier geschriebenen besteht?

Einfach den Link zum Beitrag eintragen, dafür steht im Bestellablauf ein Feld für Mitteilungen zur Verfügung. Ich erweitere dann den Beitrag mit einem Screenshot der Bestellung für ide Vollständigkeit von diesem.

Mushu hat geschrieben:GIbt es eigentlich Probleme wenn innerhalb eines Receivers Anschluss 1 mit normalen Sat-Anschluss von dem Spaun und Anschluss 2, 3, 4 vom JPS mit Unicable versorgt wird?

Das geht, aber nicht bei jedem Receiver ! Anleitung vom Gerät zur Hand nehmen ....
Bei einem Linux Enigma² Receiver z.B. kein Problem, dort kann man jeden Tuner einzeln konfigurieren. Wird ja aber bei ihnen nicht notwendig werden, die Anzahl der Umsetzungen pro Strang passt wenn sie den passenden Schalter auswählen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. Mai 2017 10:48

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit wie bereits angekündigt hier ein Screenshot davon.
Bestellung_User_Mushu.PNG
Bestellung User Mushu


Und dann weiterhin gutenempfang


P.S. beim Anschluss auf die Ebenen-Zuordnung achten, also an den Kaskaden den richtigen Ausgang mit den Eingängen vom neuen Multischalter verbinden (dabei beachten "Sat1 Astra" und "Sat2 Hotbird etc." und natürlich die Ebenen jeweils VL, VH, HL, HH).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 24. Mai 2017 18:27

Vielen dank für Ihre sehr gute und geduldige Beratung und den schnellen Versand der Teile. :thx

Die Zahlung hatte ich gleich mit erhalt der bestätigung angewiesen.

Die Kabel werde ich nach Montage der Stecker erst mit einem Multimeter (auf den dann Hoffentlich nicht vorhanden Durchgang/kurzschluss) prüfen vor dem anbringen an den Geräten. :1128

Ich werde Ihrem Rat nach mir genaustens die Bezeichnungen der Aus -und Eingänge ansehen für die Verbindung, bei mir übrigends Astra und hispasat.

gruss
Mushu

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 30. Mai 2017 16:36

Hallo nochmal. :1119


so heute ist dann auch das letzte Teil gekommen, der Jultec Schalter.
Nun geht es bald ans umbauen. :1114

Jetzt hab ich da nochmal 3 Fragen:

zum einen gehe ich doch davon aus das dies ein Druck Fehler ist, wie auf dem Bild zusehen gibt es UB1 und dann 2 x UB2 mit unterschiedlichen Frequenzen.
Der 2 UB2 sollte wohl dann UB3 sein, oder?

Jultec-UB-Angabe_Aufkleber_Frequenz.PNG
Jultec-UB-Angabe_Aufkleber_Frequenz


Und es wurde ausdrücklich auf die beachtung der Aus- und Eingänge gewarnt. Allerdings sind die für mich 1 zu 1 übernommen vom Spaun zum Jultec
oder übersehe ich da was?

Spaun-Jultec_Multischalter-Kaskadierung_Kaskade_Ebenen-Zuordnung.PNG
Spaun-Jultec_Multischalter-Kaskadierung_Kaskade_Ebenen-Zuordnung


Als nächstes ist ja drauf hingewiesen worden das der Spaun seine versorgung für die LNB abschaltet und ich deshalb für den Jultec ein eigenes Netzteil brauche.
Soweit verstanden.
Aber um den Knoten in meinem Kopf nochmal zu lösen würde ich gerne verstehen ob es da nicht zu Problemen kommen könnte, weil meinem Verständnis nach liegen ja jetzt 2 mal Spannung an von unterschiedlichen Netzteilen.
Gibt es denn in der Konstellation das sowohl Receiver von Spaun als auch vom Jultec an sind und daher von beiden Spannung an die LNB gehen nicht eine Überspannung?

Und müsste in der Konstellation Receiver 1 eingang 1 an Legacy Spaun und Eingänge 2, 3 und 4 an CSS Jultec und Receiver 2 genauso angeschlossen niemals zur Problematik mit der standby schaltung des Spaun´s kommen?

Ein Laie der Versucht den durchblick zubekommen :1122 :1145

LIeben dank und Gruß

Mushu

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Mai 2017 17:01

Mushu hat geschrieben:Hallo nochmal.

Hi :freunde

Mushu hat geschrieben:so heute ist dann auch das letzte Teil gekommen, der Jultec Schalter.
Nun geht es bald ans umbauen.

Auf los gehts los :1114

Mushu hat geschrieben:zum einen gehe ich doch davon aus das dies ein Druck Fehler ist, wie auf dem Bild zusehen gibt es UB1 und dann 2 x UB2 mit unterschiedlichen Frequenzen.
Der 2 UB2 sollte wohl dann UB3 sein, oder?

Hammer, ich musste mir das Bild wirklich 3 Mal anschauen bevor ich überhaupt durchblickte was gemeint ist und dann ist es mir erst aufgefallen :1162
Ja, das ist ein Druckfehler und muss so aussehen:
Jultec-UB-vergroessert.PNG
Jultec-UB-vergroessert
Jultec-UB-vergroessert.PNG (28.54 KiB) 601 mal betrachtet


Mushu hat geschrieben:Und es wurde ausdrücklich auf die beachtung der Aus- und Eingänge gewarnt. Allerdings sind die für mich 1 zu 1 übernommen vom Spaun zum Jultec
oder übersehe ich da was?

Ja, die passen hier 1:1 von links nach rechts :1147

Mushu hat geschrieben:Als nächstes ist ja drauf hingewiesen worden das der Spaun seine versorgung für die LNB abschaltet und ich deshalb für den Jultec ein eigenes Netzteil brauche.
Soweit verstanden.
Aber um den Knoten in meinem Kopf nochmal zu lösen würde ich gerne verstehen ob es da nicht zu Problemen kommen könnte, weil meinem Verständnis nach liegen ja jetzt 2 mal Spannung an von unterschiedlichen Netzteilen.
Gibt es denn in der Konstellation das sowohl Receiver von Spaun als auch vom Jultec an sind und daher von beiden Spannung an die LNB gehen nicht eine Überspannung?

Nein, das ist ja keine Schaltspannung sondern eine Versorgungspannung (und es handelt sich ja hier um eine Parallelschaltung wo die Spannung dann gleich bleibt).

Mushu hat geschrieben:Jetzt hab ich da nochmal 3 Fragen:

4. Frage ? :1131 :1119

Mushu hat geschrieben:Und müsste in der Konstellation Receiver 1 eingang 1 an Legacy Spaun und Eingänge 2, 3 und 4 an CSS Jultec und Receiver 2 genauso angeschlossen niemals zur Problematik mit der standby schaltung des Spaun´s kommen?

Verstehe hier wirklich nicht was gemeint ist ! Aber es gibt bei einer Kaskadierung keine Probleme.
Wenn alle Receiver die am Spaun angeschlossen sind ausgeschaltet sind dann geht dieser Schalter einfach in den Standby-Betrieb und schaltet somit auch die LNB-Spannungsversorgung aus. So muss dann der Jultec-Schalter die LNB-Spannungsversorgung extra übernehmen und dazu wird eben das Netzteil an dem JPS-Schalter benötigt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 30. Mai 2017 17:28

techno-com hat geschrieben:4. Frage ? :1131 :1119

OK Könnte man als 4 Frage sehen :1128 hatte es nur in verbindung mit dem Netzteil gesehen. :1118

techno-com hat geschrieben:Verstehe hier wirklich nicht was gemeint ist ! Aber es gibt bei einer Kaskadierung keine Probleme.
Wenn alle Receiver die am Spaun angeschlossen sind ausgeschaltet sind dann geht dieser Schalter einfach in den Standby-Betrieb und schaltet somit auch die LNB-Spannungsversorgung aus. So muss dann der Jultec-Schalter die LNB-Spannungsversorgung extra übernehmen und dazu wird eben das Netzteil an dem JPS-Schalter benötigt.

Das hatte ich auch so verstanden.

Aber manchmal denke ich wohl Kompliziert und habe komische einfälle. :1116

Vereinfacht ausgedrückt an ein und dem gleichen Receiver liegen sowohl ein Legacy vom spaun an (am eingang 1 vom Dual Tuner) und einmal (mit mehreren Frequnzen) der Jultec (an Eingang 2 vom Dual Tuner geschliffen dann an die Weiterem Tuner zb. DM 8000).
Damit dürfte der spaun ja nicht in den standby gehen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Mai 2017 17:44

Mushu hat geschrieben:OK Könnte man als 4 Frage sehen :1128 hatte es nur in verbindung mit dem Netzteil gesehen. :1118

:1114 :1147

Mushu hat geschrieben:Vereinfacht ausgedrückt an ein und dem gleichen Receiver liegen sowohl ein Legacy vom spaun an (am eingang 1 vom Dual Tuner) und einmal (mit mehreren Frequnzen) der Jultec (an Eingang 2 vom Dual Tuner geschliffen dann an die Weiterem Tuner zb. DM 8000).
Damit dürfte der spaun ja nicht in den standby gehen.

Und was ist wenn dieser Receiver ganz aus ist und der 2. Ausgang vom JPS arbeiten soll ?
Was ist wenn dieser Tuner der über Legacy versorgt wird nicht in Betrieb ist (nicht in "Verwendung"), sendet der dann auch seine Versorgungsspannung raus ?
Das ist zu undurchsichtig, daher immer in so einem Fall das Netzteil.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 6. Juni 2017 17:37

Hallöchen der Vollständigkeit halber hier mal ein Bild von der fertigen Anlage.

Nicht so professionell wie eure aber ich denke es geht so.

Jultec_erweiterung.jpg


Damit ist der Aufbau durch (hoffe ich), die Funktion ist nur geprüft insofern das die Jultec Ausgänge noch als Legacy laufen.
Die Umstellung bzw. Test als CSS geht erst wenn die weiteren Tuner ankommen.

Daher noch eben ne Frage ob ich da richtig liege.

Die Gut400 sind ja wenn ich das richtig sehe nicht Diodenentkoppelt also brauche ich dann wenn ich die noch einzubauenden Tuner(die haben keine loop funktion) versorgen will einen Verteiler der Diodenentkoppelt ist,oder?
Ich hab hier noch einen Triax SCS3 geht der, ich kann irgendwie nicht rauslesen ob der entkoppelt ist.

vielen dank und lg

Mushu

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juni 2017 10:42

Mushu hat geschrieben:Hallöchen

Hallo :freunde

Mushu hat geschrieben:....... der Vollständigkeit halber hier mal ein Bild von der fertigen Anlage.

Nicht so professionell wie eure aber ich denke es geht so.

Sauber :1147

Mushu hat geschrieben:Damit ist der Aufbau durch (hoffe ich), die Funktion ist nur geprüft insofern das die Jultec Ausgänge noch als Legacy laufen.

Wenn die Legacy gehen dann geht auch der CSS-Betrieb :1147

Mushu hat geschrieben:Die Umstellung bzw. Test als CSS geht erst wenn die weiteren Tuner ankommen.

Nein, auch mit nur einem Tuner kann ich das Gerät auf CSS-Betrieb (Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 bei Jultec-Schaltern) konfigurieren und testen / daran betreiben. Das hat nichts damit zu tun ob es 1 Tuner oder mehr daran sind.

Mushu hat geschrieben:Die Gut400 sind ja wenn ich das richtig sehe nicht Diodenentkoppelt also brauche ich dann wenn ich die noch einzubauenden Tuner(die haben keine loop funktion) versorgen will einen Verteiler der Diodenentkoppelt ist,oder?

Nach einer Antennendose immer diodenentkoppelte Verteiler, nur so werden die Tuner voneinander "entkoppelt".

Mushu hat geschrieben:Ich hab hier noch einen Triax SCS3 geht der, ich kann irgendwie nicht rauslesen ob der entkoppelt ist.

Produktbeschreibung => http://www.triax-gmbh.de/FindProduct/ProductDetails.aspx?product=%7BB509397B-5492-4EFE-9927-73A2DD3210BA%7D
Produktbeschreibungen:
SCS 3 - 3-fach-Verteiler

Speziell ausgelegt für den Einsatz in SAT-IF- und MATV-Verteilnetzen

Frequenzbereich 5 MHz bis zu 2,4 GHz
DC/AC-Durchlass max. 25 V/0,5 A über alle IN-OUT-Wege, Ausgänge der Verteiler mit DC-Entkopplung durch Diode
Hohe Schirmung von 110 dB
Rückflussdämpfung Güteklasse 3
F-Buchsen
Zinnbeschichtetes (Sn) Druckgussgehäuse hoher Qualität
Optionale Kunststoffhalterungen zur Führung des Kabels unter dem Produkt


Aufgedruckt auf dem Verteiler steht auch "DC-Pass" was immer für Dioden darin steht.
Dateianhänge
Triax_SCS3.jpg
Triax_SCS3 mit Diodenentkopplung (DC-Pass)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mushu
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2017 20:57

Re: Empfehlung und fragen zur Anlagen Erweiterung

Ungelesener Beitragvon Mushu » 7. Juni 2017 11:12

techno-com hat geschrieben:Nein, auch mit nur einem Tuner kann ich das Gerät auf CSS-Betrieb (Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 bei Jultec-Schaltern) konfigurieren und testen / daran betreiben. Das hat nichts damit zu tun ob es 1 Tuner oder mehr daran sind.

Ja müsste natürlich gehen, wollte aber faul sein :1118 und erst dran gehen wenn alles eingebaut ist. :1128

techno-com hat geschrieben:Aufgedruckt auf dem Verteiler steht auch "DC-Pass" was immer für Dioden darin steht.

Und wieder ein stück schlauer geworden. :thx

LG

Mushu


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“