Erdung Sat-Antenne

Alles über Halter, Ständer, Masten, Dachsparrenhalterungen (auch mit Kabeldurchführung durch den Antennenmast), Erdung, Potentialausgleich, Blitzschutz, Kabelverlegung, Multifeedhalterungen usw.
Nils
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Juni 2017 11:02

Erdung Sat-Antenne

Ungelesener Beitragvon Nils » 18. Juni 2017 20:04

Hallo,

es geht mal wieder um die Erdung. Unsere Sat-Antenne soll auf´s Dach, da die Verlegung des Kabels´s mitten durchs Haus ausfällt, soll ein neuer Tiefenerder verbaut werden.
In den nächsten Wochen wird ein neuer Tiefenerder (Dehn V4A) versenkt werden (Anlagenerder TT-Netz), im Bereich des Zählerschranks. Der andere Tiefenerder für Sat, soll außerhalb gesetzt werden, würden 3m reichen? Und muß der Tiefenerder von der SAT-Antenne, mit der HES vom 2. Tiefenerder (Anlagenerder) verbunden werden?

MfG



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18332
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erdung Sat-Antenne

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Juni 2017 20:07

Hallo...

Was sagt die Firma die das ausführen soll den ? Was haben die angeboten ?
Entspricht diese Firma den Gegebenheiten meiner Fußnote die jedem Beitrag anhängt von mir ?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Nils
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Juni 2017 11:02

Re: Erdung Sat-Antenne

Ungelesener Beitragvon Nils » 18. Juni 2017 20:52

Für die SAT-Antenne meinten Sie es reicht eine Stange und fertig.
Die Firma hat nichts mit Blitzschutz zutun.

MfG

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18332
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erdung Sat-Antenne

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juni 2017 09:45

Siehe meine Fussnote, einen Blitzschutz darf nach NAV $13 nur eine zertifizierte Blitzschutz-Fachkraft erstellen.

Mehr Beiträge zum Blitzschutz über folgenden Link => KLICK
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Nils
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Juni 2017 11:02

Re: Erdung Sat-Antenne

Ungelesener Beitragvon Nils » 29. Juli 2017 09:06

Hi,

da hätte ich noch eine Frage, die Erdungsleitung, muss die aus Kupfer (16mm²) sein, oder kann die auch aus 10mm V4A sein, die dann mit einem Tiefenerder verbunden wird?

MfG

Dipol
Foren-As
Beiträge: 125
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erdung Sat-Antenne

Ungelesener Beitragvon Dipol » 29. Juli 2017 23:15

Die Mindestquerschnitte für Erdungsleiter von Antennen betragen 16 mm² Cu, 25 mm² Alu oder 50 mm² St/tZn, Alu, Kupfer oder auch NIRO.

Eine Kette ist aber nur so stark wie das schwächste Glied und das sind die Verbinder. Nach Blitzschutzkriterien müssen Verbinder bei weniger als 3 Ableitungen nach Prüfnorm Klasse H = 100 kA zertifiziert sein, was auch dem Schutzlevel für normale Wohngebäude in Blitzschutzklasse 3 entspricht. Maße und Abstände für Tiefenerder von Antennen siehe Folie.

BS-Erdung-PA_Stand 2017-10.jpg

Alle Erder sind miteinander und dem Schutzpotenzialausgleich/HES blitzstromtragfähig zu verbinden. In Angleichung an die Blitzschutznorm sind die Köpfe von Tiefenerdern mit 1,5 und 2,5 Meter Standardlängen ab der kommenden DIN EN 60728-11:2017-10 um 0,5 m unter Grund zu versenken.

NIRO-Erdspieße in normkonformen Wandabstand von ≤ 1 m verbindet man am besten mit 10 mm NIRO-Ringerderdraht zu einem Erdungsfestpunkt am Haus und und je nachdem wie weit die HES entfernt ist evtl. mit besser leitfähigen Materialien wie z. B. Alu-Knetlegierung zur HES. 16 mm² Cu hält an sich sogar 200 kA aus, den kann man aber an den Erdungsfestpunkt nicht blitzstromtragfähig nach Klasse H verbinden.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Montagematerial/ -arten“