Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
rainerbruns
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2021 21:04

Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von rainerbruns »

Hallo zusammen,

unsere vorhandene Sat-Installation würde ich gern um Unicable erweitern, u. a. um die Möglichkeiten des vorhandenen Sat-Receivers (VU+ Duo 4K) ausschöpfen zu können (inkl. Nutzung FCC u. Nutzung als Aufnahmeserver). Da es weitere "Baustellen" gibt (kein Potenzialausgleich vorhanden, außen kein UV-beständiges Kabel, teilw. Empfangsprobleme nach lzt. Sturm, ...), soll die Gelegenheit genutzt werden, die Anlage insgesamt sauber aufzustellen.

Aktueller Aufbau / Stand:
  • Gibertini OP85SE auf dem Schrägdach, LNB: zzt. noch Alps Quattro
  • Äußerer Blitzschutz ist vorhanden; zusätzliche Fangstange oberhalb Sat-Antenne ebenfalls
  • Jultec JRM0508T auf dem Dachboden (Nähe Antenne, ca. 5m)
  • Sternförmige Verkabelung mit zzt. 6 Stichdosen, davon zwei im Wohnzimmer an denen die VU+ Duo 4K hängt
  • Nur 1 Satellit - soll auch so bleiben; keine Nutzung terr. Empfang/CATV
  • Es ist weiter (bisher ungenutzt) ein LNB Inverto Black Premium (IDLB-QUTL40-PREMU-OPP) sowie UV-beständiges Kabel (Kathrein LCD 115) vorhanden, weil ich vor 2-3 Jahren mal einen Defekt vermutete und bereits neu gekauft hatte. Es lag aber letztlich nur an Ausrichtungsproblem durch Sturm. Wenn möglich, sollen diese jetzt genutzt werden.
Nachdem ich in einem anderen Post Abbildungen vom Ist und (mögl.) Soll gesehen hatte, die ich sehr gut verständlich fand, habe ich mich hieran ebenfalls mal versucht:

Ist.png
Soll.png
Meine Idee wäre, einen JRS0504-8M (oder evtl. JRS0504-4M bzw. JRS0502-8M, weil ich zzt. zunächst nicht mehr nutzen würde) zu nutzen und den bisherigen Multischalter JRM0508T dahinter zu schalten. Dann könnten die bisherigen Legacy-Dosen/-Geräte unverändert weiter genutzt werden und für die VU+ stünde Unicable zur Verfügung. Da zwei Kabel und zwei Dosen zur VU+ führen, wäre denkbar, auch beide mit je 8 Userbändern an die beiden vorhand. Sat-Tuner anzuschließen. Ist vielleicht etwas "Overkill", aber auch unproblematisch, weil die Kabel bereits liegen.

Perspektivisch ist denkbar, dass das Haus als Zweifamilienhaus genutzt wird (zzt. nur von uns bewohnt, aber teilbar). Insofern habe ich etwas "Erweiterbarkeit" mit anvisiert. Ich überlege auch, in weiteren Räumen VU+-Receiver anzuschaffen (noch nicht ganz entschieden).

Ich hatte gelesen, dass der LNB 9V-tauglich sein muss für die receivergespeisten Jultec-Modelle. Der o. g. Inverto-LNB hat hierfür zwar keine explizite Angabe. Jedoch wurde in einem anderen Post erklärt, dass dieser hierfür nutzbar ist. Ist das so korrekt oder benötige ich einen neuen LNB?

Soweit ich aus der Recherche bisheriger Themen verstanden habe, kommt es bei Unicable auf einen geeigneten Pegel von (Ziel) 50-70dB an, wobei direkt am JRS0504 zunächst 90dB anliegen. D. h. der Pegel wäre bei Weiternutzung der Stichdosen zu hoch. Nach meiner Rechnung würde es hinkommen, wenn ich z. B. JAD307TRS Enddosen nehmen würde und zusätzlich ein Dämpfungsglied mit 14dB nutze (90dB - 7dB Enddose - 14dB Dämpfungsglied - ca. 3dB Kabel - 1dB sonstiges = 65dB). Wenn ich weitere Räume in Betracht ziehen würde für Unicable, wären die Kabellängen zumindest so ähnlich, dass es wahrscheinlich auf eine recht ähnliche Rechnung hinausliefe. Passen diese Überlegungen so?

Da ein Potenzialausgleich fehlt (und im Übrigen auch eine PAS im Haus -> soll jetzt nachgerüstet werden), würde ich dies in diesem Zuge gleich mit erledigen wollen. Also alles auf Lochplatte mit Erdungsblöcken und Anschluss an PA, sobald vorhanden. PAS werde ich jetzt in Kürze installieren lassen.

Hier mal ein erster Entwurf für die benötigten Teile:
1x Jultec JRS0504-8M
5x Endwiderstand DC-entkoppelt (da 3x bereits vorhanden)
4x Jultec JFQ1 Schnellverbinder
1x Jultec JFL1 Winkeladapter (um Endwiderstand an CATV anzuschließen)
2x Jultec JAD307TRS Enddose (evtl. 4x für künft. Erweiterung?)
2x Dämpfungsglied 14dB (evtl. 4x für künft. Erweiterung?)
Lochplatte (vermute mal 40x60cm?)
Erdungsblock 11-fach (ein weiterer ist "ungenutzt" vorhanden; würde ich mit einbinden, weil einige bereits verlegte Kabel evtl. etwas knapp bemessen sind und daher ggf. nicht alles aus derselben Richtung passen wird)
Patchkabel f. Anschlüsse am Erdungsblock in der erford. Länge (10x bzw. 16x, wenn auch zzt. ungenutzte Anschlüsse dort aufgelegt würden u. dahinter Endwiderstand)

Kompressionsstecker, Zange u. Abisolierer sind noch vorhanden.

Passt das so? Oder habe ich ggf. Aspekte übersehen?

Wenn eine Fangstange oberhalb der Sat-Schüssels existiert, ist es dann eigtl. zusätzlich erforderlich, sinnvoll oder womöglich kontraproduktiv, den Antennenmast ebenfalls zu erden? Die meisten Beispiele beziehen sich auf Schüsseln im "geschützten Bereich" oder auf Dächern ohne zusätzlichen äußeren Blitzschutz.

Ich hoffe, dass diese Überlegungen so in die richtige Richtung gehen. Wenn alles soweit geklärt ist, würde ich gern eine Bestellung auf den Weg bringen.

Vielen Dank im Voraus.

Freundliche Grüße
Rainer Bruns
Zuletzt geändert von techno-com am 29. März 2021 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in neue Rubrik (von "Fragen zu Einkabel-LNBs" in "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsysteme" + Formatierung angepasst



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21047
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Moderation: Eintrag verschoben in passende Rubrik (aus der Rubrik „Fragen zu Einkabel-LNBs“ da ich hierzu hier keinen Bezug in der Anfrage finde)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21047
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Hallo zusammen,
Hallo und herlich-willkommen
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16unsere vorhandene Sat-Installation würde ich gern um Unicable erweitern, u. a. um die Möglichkeiten des vorhandenen Sat-Receivers (VU+ Duo 4K) ausschöpfen zu können (inkl. Nutzung FCC u. Nutzung als Aufnahmeserver).
Eine täglich Planung hier :1112
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Da es weitere "Baustellen" gibt (kein Potenzialausgleich vorhanden, außen kein UV-beständiges Kabel, teilw. Empfangsprobleme nach lzt. Sturm, ...), soll die Gelegenheit genutzt werden, die Anlage insgesamt sauber aufzustellen.

Aktueller Aufbau / Stand:
Gibertini OP85SE auf dem Schrägdach, LNB: zzt. noch Alps Quattro
Hört sich ja schrecklich an :1128
Empfangsprobleme mit ihrer Antennen sollte es nicht geben, aber das muss dann auch alles richtig ausgerichtet sein ( Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme ) und auch alles fest sein das der Wind nichts mehr verstellt.
Da wird ihr Problem einfach akt. liegen.
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Nachdem ich in einem anderen Post Abbildungen vom Ist und (mögl.) Soll gesehen hatte, die ich sehr gut verständlich fand, habe ich mich hieran ebenfalls mal versucht:
Das sieht doch schon super gut aus :respekt:
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Meine Idee wäre, einen JRS0504-8M (oder evtl. JRS0504-4M bzw. JRS0502-8M, weil ich zzt. zunächst nicht mehr nutzen würde) zu nutzen und den bisherigen Multischalter JRM0508T dahinter zu schalten. Dann könnten die bisherigen Legacy-Dosen/-Geräte unverändert weiter genutzt werden und für die VU+ stünde Unicable zur Verfügung.
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Perspektivisch ist denkbar, dass das Haus als Zweifamilienhaus genutzt wird (zzt. nur von uns bewohnt, aber teilbar). Insofern habe ich etwas "Erweiterbarkeit" mit anvisiert. Ich überlege auch, in weiteren Räumen VU+-Receiver anzuschaffen (noch nicht ganz entschieden).
Welcher Schalter, welche Konfiguration die auch für die Zukunft passend wäre ist ihre Entscheidung, es gibt ja sehr viele Schalter in der Auswahl. Aber ich denke das haben sie nachdem was sie hier alles schreiben schon sehr gut verstanden :1111
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Ich hatte gelesen, dass der LNB 9V-tauglich sein muss für die receivergespeisten Jultec-Modelle. Der o. g. Inverto-LNB hat hierfür zwar keine explizite Angabe. Jedoch wurde in einem anderen Post erklärt, dass dieser hierfür nutzbar ist. Ist das so korrekt oder benötige ich einen neuen LNB?
Beide ihre LNBs wären dafür tauglich ... ich sehe aber akt. kein Problem mit dem Alps, das ist meiner Meinung nach von hier aus über das Forum beurteilt einfach eine Sache der Ausrichtung der Antenne das sie tlw. Empfangsprobleme haben (oder sogar marode Stecker im Außenbereich etc. etc. etc., eben Sachen die mal nachgearbeitet werden sollten das alles 100% stimmt).
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Da zwei Kabel und zwei Dosen zur VU+ führen, wäre denkbar, auch beide mit je 8 Userbändern an die beiden vorhand. Sat-Tuner anzuschließen. Ist vielleicht etwas "Overkill", aber auch unproblematisch, weil die Kabel bereits liegen.
Absoluter Overkill :1112
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Sternförmige Verkabelung mit zzt. 6 Stichdosen, davon zwei im Wohnzimmer an denen die VU+ Duo 4K hängt
2x extra 3-Loch Stichdose also ... aber wäre auch egal, was ich folgend erkläre wäre auch möglich bei einer 4-Loch Antennendose (eine Dose mit 2 Anschlüssen für Koaxkabel und dann eben 2 F-Ausgängen).
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Soweit ich aus der Recherche bisheriger Themen verstanden habe, kommt es bei Unicable auf einen geeigneten Pegel von (Ziel) 50-70dB an, wobei direkt am JRS0504 zunächst 90dB anliegen.
Sehr gut, stimmt alles .... ABER => mehr folgend :superman:
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16D. h. der Pegel wäre bei Weiternutzung der Stichdosen zu hoch. Nach meiner Rechnung würde es hinkommen, wenn ich z. B. JAD307TRS Enddosen nehmen würde und zusätzlich ein Dämpfungsglied mit 14dB nutze (90dB - 7dB Enddose - 14dB Dämpfungsglied - ca. 3dB Kabel - 1dB sonstiges = 65dB). Wenn ich weitere Räume in Betracht ziehen würde für Unicable, wären die Kabellängen zumindest so ähnlich, dass es wahrscheinlich auf eine recht ähnliche Rechnung hinausliefe. Passen diese Überlegungen so?

Hier mal ein erster Entwurf für die benötigten Teile:
.....
2x Jultec JAD307TRS Enddose (evtl. 4x für künft. Erweiterung?)
2x Dämpfungsglied 14dB (evtl. 4x für künft. Erweiterung?)
Sparen sie sich die neuen Antennendosen (diodenentkoppelt + 7db Auskoppeldämpfung), das geht auch mit ihren vorhandenen Stichdosen (1-2db Auskoppeldämpfung).
90dbµV Ausgangspegel am JPS-Schalter - 14db Dämpfungsglied - 3db Kabeldämpfung - 1/2db Auskoppeldämpfung ihrer vorhandenen Stichdose = 71/72dbµV hinter der alten Antennendose, und das wäre absolut OK :freunde
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Lochplatte (vermute mal 40x60cm?)
Ja, auf 40x40cm passt das alles nicht drauf
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Erdungsblock 11-fach (ein weiterer ist "ungenutzt" vorhanden; würde ich mit einbinden, weil einige bereits verlegte Kabel evtl. etwas knapp bemessen sind und daher ggf. nicht alles aus derselben Richtung passen wird)
Es müssen eben genug Anschlüsse dann da sein für die 4 Kabel vom Quattro-LNB kommend + alle abgehenden Koaxkabel in die Zimmer.
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Passt das so? Oder habe ich ggf. Aspekte übersehen?
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Ich hoffe, dass diese Überlegungen so in die richtige Richtung gehen. Wenn alles soweit geklärt ist, würde ich gern eine Bestellung auf den Weg bringen.
Alles sehr gut bis hierher :1147
rainerbruns hat geschrieben: 28. März 2021 21:16Wenn eine Fangstange oberhalb der Sat-Schüssels existiert, ist es dann eigtl. zusätzlich erforderlich, sinnvoll oder womöglich kontraproduktiv, den Antennenmast ebenfalls zu erden? Die meisten Beispiele beziehen sich auf Schüsseln im "geschützten Bereich" oder auf Dächern ohne zusätzlichen äußeren Blitzschutz.
Lesen sie mal dazu unter z.B. Neubau mit Unicable in Sternverkabelung
Der Antennenmast muss in diesem Fall das er über eine extra Fangstange geschützt ist nicht geerdet werden ! ABER ... er muss mit in den Potentialausgleich einbezogen werden.
D.h. es muss ein 4mm² Potentialausgleichskabel (besser oder ggf. sogar nur damit, das ist eine Sache für eine qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft ja eigentlich - siehe unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich - ein 6mm² Kabel) vom Antennenmast parallel zu den 4 Koaxkabeln da oben runter mit verlegt werden.
Für den Anschluss am Antennenmast gibt es Erdungslaschen, unten kommt das Kabel mit ans Lochbleich ran ... und von dort dann weiter auf die HES vom Haus.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
rainerbruns
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2021 21:04

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von rainerbruns »

Hallo Herr Uhde,

herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung und Ihre Hinweise. :thx
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Empfangsprobleme mit ihrer Antennen sollte es nicht geben, aber das muss dann auch alles richtig ausgerichtet sein ( Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme ) und auch alles fest sein das der Wind nichts mehr verstellt.
Da wird ihr Problem einfach akt. liegen.
War leider schonmal der Fall (nach Sturm). Morgen wird es sich jemand anschauen, die Kabel tauschen und neu ausrichten... und idealerweise so befestigen, dass es anschließend hält.
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Welcher Schalter, welche Konfiguration die auch für die Zukunft passend wäre ist ihre Entscheidung, es gibt ja sehr viele Schalter in der Auswahl. Aber ich denke das haben sie nachdem was sie hier alles schreiben schon sehr gut verstanden
Werde wohl den JRS0504-8M wählen, auch wenn momentan nicht unbedingt nötig - dann bleiben Reserven, auch bei späteren Umbauten o. Anschluss weiterer Räume.
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Beide ihre LNBs wären dafür tauglich ... ich sehe aber akt. kein Problem mit dem Alps, das ist meiner Meinung nach von hier aus über das Forum beurteilt einfach eine Sache der Ausrichtung der Antenne das sie tlw. Empfangsprobleme haben (oder sogar marode Stecker im Außenbereich etc. etc. etc., eben Sachen die mal nachgearbeitet werden sollten das alles 100% stimmt).
Okay, prima. Dann habe ich noch einen LNB in Reserve. Hatte damals schon die Stecker, Kabel oder den LNB im Verdacht - deswegen liegt es schon hier rum. Da lag es aber tatsächlich nur an der Ausrichtung.
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Sparen sie sich die neuen Antennendosen (diodenentkoppelt + 7db Auskoppeldämpfung), das geht auch mit ihren vorhandenen Stichdosen (1-2db Auskoppeldämpfung).
90dbµV Ausgangspegel am JPS-Schalter - 14db Dämpfungsglied - 3db Kabeldämpfung - 1/2db Auskoppeldämpfung ihrer vorhandenen Stichdose = 71/72dbµV hinter der alten Antennendose, und das wäre absolut OK
Das mit der Dämpfung leuchtet mir ein (bleibt so oder so <77). Die Diodenentkopplung benötige ich nur, wenn mehr als eine Dose/ ein Gerät an einem Strang hängen, oder? Also kein anderer Grund/Vorteil zu erkennen, die Dosen zu wechseln, richtig?
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Ja, auf 40x40cm passt das alles nicht drauf
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Es müssen eben genug Anschlüsse dann da sein für die 4 Kabel vom Quattro-LNB kommend + alle abgehenden Koaxkabel in die Zimmer.
Okay, 40x60cm liegt im Warenkorb. Ein Erdungsblock mit 8 Anschlüssen ist bereits da. Eigentlich könnten die Kabel alle prima zusammen von oben kommen und an einen Erdungsblock gehen. Aber weil jemand... :1118 ...einige verlegte Kabel etwas knapp bemessen hat, hatte ich Folgendes überlegt: Vorhandenen Block verwenden, um diese 4 Kabel anzuschließen, alle anderen über den neuen Block (Ergebnis wäre 4 von links und der Rest von oben). Bekomme ich das auf 40x60 unter? :1110
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55D.h. es muss ein 4mm² Potentialausgleichskabel (besser oder ggf. sogar nur damit, das ist eine Sache für eine qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft ja eigentlich - siehe unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich - ein 6mm² Kabel) vom Antennenmast parallel zu den 4 Koaxkabeln da oben runter mit verlegt werden.
Für den Anschluss am Antennenmast gibt es Erdungslaschen, unten kommt das Kabel mit ans Lochbleich ran ... und von dort dann weiter auf die HES vom Haus.
Danke für die Erklärung und den Link. Da werde ich in der Tat nicht selbst basteln, sondern dies machen lassen. HES muss ja auch erst noch her. Kann aber ja nicht schaden, wenn man eine Vorstellung davon hat, worauf es hinauslaufen müsste.

Bei den Patchkabeln habe ich jetzt die 40cm-Variante in den Warenkorb gelegt, da ich mir bei der geeigneten Länge unsicher war. Könnten Sie dies bei Bedarf dann bitte anpassen? Wäre es ferner möglich, dass Sie mir Schrauben für die Befestigung des alten Multischalters und des Erdungsblocks beilegen?

Viele Grüße
Rainer Bruns
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21047
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

rainerbruns hat geschrieben: 29. März 2021 23:26Hallo Herr Uhde,
Hallo zurück :1119
rainerbruns hat geschrieben: 29. März 2021 23:26herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung und Ihre Hinweise.
:1111
techno-com hat geschrieben: 29. März 2021 11:55Das mit der Dämpfung leuchtet mir ein (bleibt so oder so <77). Die Diodenentkopplung benötige ich nur, wenn mehr als eine Dose/ ein Gerät an einem Strang hängen, oder? Also kein anderer Grund/Vorteil zu erkennen, die Dosen zu wechseln, richtig?
Passt ....
rainerbruns hat geschrieben: 29. März 2021 23:26Bekomme ich das auf 40x60 unter?
:1147
rainerbruns hat geschrieben: 29. März 2021 23:26Bei den Patchkabeln habe ich jetzt die 40cm-Variante in den Warenkorb gelegt, da ich mir bei der geeigneten Länge unsicher war. Könnten Sie dies bei Bedarf dann bitte anpassen?
Werden gewählt von uns wie benötigt ... kosten ja 30/40/50cm alle gleich !
rainerbruns hat geschrieben: 29. März 2021 23:26 Wäre es ferner möglich, dass Sie mir Schrauben für die Befestigung des alten Multischalters und des Erdungsblocks beilegen?
„Linsenkopfschrauben“ sind das ... einfach in die Bestellung mit rein schreiben (Kommentarfeld gibt es dafür im Ablauf ...).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
rainerbruns
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2021 21:04

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von rainerbruns »

Hallo Uhde,

vielen Dank. Bestellung habe ich soeben aufgegeben (und hoffentlich nichts übersehen).

Viele Grüße
Rainer Bruns
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21047
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

rainerbruns hat geschrieben: 30. März 2021 12:53Hallo Uhde,
Hallo zurück :1119 und :thx
rainerbruns hat geschrieben: 30. März 2021 12:53vielen Dank. Bestellung habe ich soeben aufgegeben (und hoffentlich nichts übersehen).
Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier ein Screenshot davon:
Bestellung User rainerbruns
Bestellung User rainerbruns

Der Versand kann aber erst morgen raus .... sie erhalten dann alle notwendigen Daten zum DHL-Versand per Email.

Heute großes Fest bei uns, der "Kleine" (doch eher groß wie Mama + Papa) wird heute 12 und die ganze Oma-/Opaschafft wird gleich zu Hause einfallen.
rainerbruns hat geschrieben: 30. März 2021 12:53Viele Grüße
Wenn sie zufrieden waren wäre eine Bewertung bei Google-Places ganz nett, sehr wichtig für uns. :1111
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
rainerbruns
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2021 21:04

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von rainerbruns »

Perfekt, danke. Das reicht vollkommen.

Dann eine schöne Geburtstagsfeier. Gerade die Kids müssen ja aktuell auch einige Einschränkungen hinnehmen, solange das große "C" noch nicht vom Tisch ist.

P.S.: Sorry, sehe gerade, dass mir vorhin ein kleiner Tippfehler unterlaufen ist und ich Ihre Anrede unterschlagen hatte... :1116

Bewertung folgt natürlich.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21047
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Eines noch ... ist mir gerade eben aufgefallen!
Ich werde ihm das alles „roh“ zusenden, also nichts auf dem Lochblech festgeschraubt. Dazu entsprechend eben die Anzahl der Schrauben die benötigt werden. Aber sie haben ja Material was mit darauf gebaut werden soll, da weiß ich dann nicht wie ich die an Anordnung machen sollte.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
rainerbruns
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2021 21:04

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von rainerbruns »

Klar, das geht in Ordnung.
rainerbruns
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. März 2021 21:04

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von rainerbruns »

Sehr geehrter Herr Uhde,

die Lieferung ist inzwischen eingetroffen & wurde von mir eingebaut. Aufbau auf der Lochplatte zus. mit vorh. MS und Erdungsblock konnte ich so vornehmen, wie ich es mir vorgestellt hatte:

sat_verteilung.jpg

Ist zwar noch nicht ganz fertig, weil noch Anschlüsse für ein paar Räume fehlen, die Kabel zur Antenne noch getauscht und auch das PA-Kabel noch zum Antennenmast verlängert und dort befestigt werden sollen (witterungsbedingt verschoben...). Ausrichtung der Antenne muss auch noch optimiert werden, weil nach dem letzten Sturm nicht mehr ideal.

Bis hierher läuft aber schonmal alles.

Google-Bewertung ist erledigt.

Viele Grüße
Rainer Bruns
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21047
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 522 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung Sat-Installation um Unicable/JESS im EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

rainerbruns hat geschrieben: 8. April 2021 11:25Sehr geehrter Herr Uhde,
Hallo zurück :1119
rainerbruns hat geschrieben: 8. April 2021 11:25die Lieferung ist inzwischen eingetroffen & wurde von mir eingebaut. Aufbau auf der Lochplatte zus. mit vorh. MS und Erdungsblock konnte ich so vornehmen, wie ich es mir vorgestellt hatte:
.......
Bis hierher läuft aber schonmal alles.
:1111
rainerbruns hat geschrieben: 8. April 2021 11:25Google-Bewertung ist erledigt.
Vielen Dank :thx dafür :1114

Wünsche dann weiterhin noch gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“