Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

Hallo Herr Uhde,

ich bin nun schon seit längerem Leser in diesem Forum (anscheinend aber noch nicht lange genug) und Bauherr eines EFH, habe auch kürzlich schonmal eine Zubehörbestellung bei Ihnen aufgegeben.

Nun bin ich endlich dazu gekommen, den hübschen Gibertini Spiegel zu montieren und einzustellen, was mir nun noch fehlt ist die Multischaltertechnik um die Signale im Haus zu verteilen. Da blicke ich leider nicht ganz durch, welcher hier der passende wäre, bei Jultec habe ich mich aber ansich schonmal umgesehen.

Folgende Situation: Vier Kabel vom Inverto Quattro LNB und PA kommen im Keller an, dort soll die technik montiert werden um folgendes mit Sat zu versorgen:
- Wohnzimmer mit Einkabelsystem (2 Durchgangsdosen und 1 Enddose, hier gibt es drei Orte an denn der Fernseher einmal stehen könnte)
- Schlafzimmer
- Kinderzimmer 1
- Kinderzimmer 2
- Büro
- optional ein weiterer Raum
- einen weiteren Anschluss für ein Einkabelabnehmer mit FBC Tuner (Kodi o.ä.) im Serverschrank

Ich habe die Antennendosen verbaut, die mir der Elektriker gegeben hat, ohne hierbei auf Dämpfung o.ä. zu achten. Kann das problematisch werden oder ist das im EFH eher unkritisch?

Können Sie mir hier etwas empfehlen bzw ein Angebot machen?

Viele Grüße


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21308
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07Hallo Herr Uhde,
Hallo und herlich-willkommen im Forum jetzt auch schreibend ....
leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07ich bin nun schon seit längerem Leser in diesem Forum (anscheinend aber noch nicht lange genug)...
Um genau zu sagen seit: 22. November 2019
leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07... und Bauherr eines EFH, habe auch kürzlich schonmal eine Zubehörbestellung bei Ihnen aufgegeben.

Nun bin ich endlich dazu gekommen, den hübschen Gibertini Spiegel zu montieren und einzustellen, ....
Hier was sie bisher bestellt haben bei uns:

Bestellung User leoguiders
Bestellung User leoguiders
Wie kamen sie bisher auf diese Bauteile ? Wofür soll das sein ? Der 2. Erdungsblock (einer der 4-fachen) wird schon einmal falsch sein :1145
leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07... was mir nun noch fehlt ist die Multischaltertechnik um die Signale im Haus zu verteilen. Da blicke ich leider nicht ganz durch, welcher hier der passende wäre, bei Jultec habe ich mich aber ansich schonmal umgesehen.
Was hatten sie den seit 2019 hier alles gelesen und was war an diesen Beiträgen unklar ? Nur wenn sie mir das genau sagen kann ich auch genau darauf eingehen.
leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07Folgende Situation: Vier Kabel vom Inverto Quattro LNB und PA kommen im Keller an, dort soll die technik montiert werden um folgendes mit Sat zu versorgen:
- Wohnzimmer mit Einkabelsystem (2 Durchgangsdosen und 1 Enddose, hier gibt es drei Orte an denn der Fernseher einmal stehen könnte)
- Schlafzimmer
- Kinderzimmer 1
- Kinderzimmer 2
- Büro
- optional ein weiterer Raum
- einen weiteren Anschluss für ein Einkabelabnehmer mit FBC Tuner (Kodi o.ä.) im Serverschrank
Eine Zeichnung von allem was da ist und allem was geplant ist wäre von Vorteil .... Aktuell weiß ich nur das der Multischalter z.B. in den Keller ("Technik-Raum") kommt und somit kann ich schon einmal darauf hinweisen das ein Mast-naher Potentialausgleich fällig wird ( tag/Mast-naher-Potentialausgleich ).
Mit dem Stand hier aktuell kann ich ihnen nur nahe legen mal etwas zu lesen, was bei ihnen passend wäre z.B. erklärt in folgenden Beiträgen/unter folgenden TAGs:
tag/JultecJPS0502-8plus4T
tag/JultecJRS0502-8plus4T
tag/JultecJRS0502-4plus4T

Z.B. die Beiträge unter:
Kaufberatung
EFH Satanlage Upgrade

P.S. war für ein Inverto Quattro-LNB ist es den ganau ? Dazu schreiben sie kein Wort :1112
leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07Ich habe die Antennendosen verbaut, die mir der Elektriker gegeben hat, ohne hierbei auf Dämpfung o.ä. zu achten. Kann das problematisch werden oder ist das im EFH eher unkritisch?
Bei einer Einkabelversorgung werden spezielle Antennendosen benötigt, vor allem wenn mehrere Antennendosen an einem Strang hängen. Wir alles erklärt in den oben verlinkten Beiträgen.
leoguiders hat geschrieben: 26. August 2021 14:07Können Sie mir hier etwas empfehlen bzw ein Angebot machen?
Davon sind wir noch sehr weit entfernt, das geht nicht einfach mal so aus dem Bauch raus mit den Angaben die akt. hier verfügbar sind und ist immer individuell. Sie werden alles aus den verlinkten Beiträgen herauslesen können was benötigt wird, und auch erkärt bekommen welcher Schalter für sie der passende wäre. Gut lesen, das ist unersetzlich das am Ende dann alles passt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

Hallo,

genau, Verteilung kommt in den Technikraum in den Keller, mastnaher Potentialausgleich ist vorhanden. Und ja, der zweite Erdungsblock ist vermutlich hinfällig, da werde ich wohl sinnvoller einen 11-fach Erdungsblock in der Nähe des Multischalters anbringen.

Vorhanden und montiert sind bisher:
- Gibertini OP 85 SE
- Inverto Quattro universal Premium LNB IDLP-QTL410-PREMU-OPN
- mastnaher Potentialausgleich mit Überspannungsschutz (4er Block aus der Bestellung von oben)
- Kabel LCD 115 A+ von LNB zum PA-Block (3m) und von dort in den Technikraum (17m)
- Kabel konfektioniert mit Cabelconsteckern

Welche Artikel ich gelesen habe, habe ich nicht notiert :1145 zuletzt ging es hauptsächlich um PA- und Erdungsfragen da ich die Arbeiten am Mast durchführen wollte solange das Gerüst der Verputzer noch da war.

Ich werde mich also mal informieren welche Dosen da nun schon verbaut sind bzw. deren technischen Daten. Auch eine Zeichnung kann ich bei Gelegenheit hinzufügen.

Interessant erscheint mir schonmal vom Preis-/Leistungsverhältnis das Jultec JRS0502-8+4T, bei dem ich wohl nur auf den zusätzlichen (und sowieso optionalen) Anschluss verzichten müsste.
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

Also so ist in etwa der Plan:

Satanlage.png

Die meisten Dosen haben die Aufschrift PROTEC.class und sind vom Typ PSD-D10 (Durchgang) oder PSD-S.
Im Schlafzimmer habe ich eine Kombidose mit Ethernet und F-Stecker.
Eine Dose hatte keinen Aufdruck, dazu habe ich keine Daten.

Fehlen Ihnen nun noch Informationen?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21308
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
leoguiders hat geschrieben: 27. August 2021 21:33Also so ist in etwa der Plan:
Sehr gute Zeichnung, so sehe ich nun alles :1144
leoguiders hat geschrieben: 27. August 2021 21:33Die meisten Dosen haben die Aufschrift PROTEC.class und sind vom Typ PSD-D10 (Durchgang) oder PSD-S.
Ich kann jetzt nicht sehr viele technische Daten dazu finden, scheinen aber die Axing Antennendosen zu sein mit anderem Label (die diese Dosen dann sehr viel teurer machen als orig. vom Hersteller :1128 ).
Auch von Jultec gibt es diese Dosen, das wäre die Jultec JAD3xxTRS Serie.

Aber ich sehe schon Fehler, wirklich Fehler weil da jemand (Elektriker) ggf. wirklich nicht wusste was er da macht .....

1. die PSD-S (bei Jultec JAD300TRS) ist eine "Stich"dose wohl, die passt zu allen Legacy-Anschlüssen. Hat aber am Ende ihres Einkabelstranges ABSOLUT NICHTS zu suchen. Dort muss eine Jultec JAD307TRS "End"dose rein.
Diese PDS-S die dort dann raus fliegt können sie dann dort verwenden wo jetzt enie Dose ohne Aufdruck ist .... WENN dort das ein Anschluss ist der vom Legacy-Ausgang des JRS-Schalters kommt
2. Antennendosen (bei ihnen 3 Stück in Reihe) sollten abgestuft verbaut werden, bei ihnen sind da 2x PDS-D10 (= Jultec JAD310TRS mit jeweils 10db Auskoppeldämpfung. Die erste Antennendose nach dem Multischalter sollte aber eine mit 14db Auskoppeldämpfung sein. Die würde es sogar geben von ihrem Dosen-Anbieter, wäre die PDS-D14 (= Jultec JAD314TRS). Hier wurden jetzt einfach 2x 10db Dosen verbaut, keine Ahnung warum.
leoguiders hat geschrieben: 27. August 2021 21:33Eine Dose hatte keinen Aufdruck, dazu habe ich keine Daten.
Die war wohl übrig und musste weg ..... mehr dazu hatte ich vorab hier schon gerade geschrieben. Kunterbunter Aufbau, was da ist kommt halt weg ...
leoguiders hat geschrieben: 27. August 2021 21:33Im Schlafzimmer habe ich eine Kombidose mit Ethernet und F-Stecker.
Was soll diese Dose dort ? Keine Ahnung ... auch dort eine Stichdose rein (ihre Anbieter: PDS-S / Jultec = JAD300TRS).
leoguiders hat geschrieben: 27. August 2021 21:33Fehlen Ihnen nun noch Informationen?
Ich denke das ist so schlüssig in ihrer Zeichnung. Aber eines fehlt noch .... in den Abgang der in den Keller geht muss ein Dämpfungsglied rein, wir müssen den Pegel da unten anpassen (sollte sein zwischen 50-70dbµV). Ausgangspegel vom JRS0502-8+4T = 90dbµV, müssen also ca. 20db runter. Leitungsverluste etc., passt dann dieser hier => DUR-line DG 14dB - SAT/BK Dämpfungsglied
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
guba
Foren-As
Beiträge: 684
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von guba »

Von den Daten und der dunkelgrauen «Oberflächenveredelung» her sind die beiden Dosen identisch ...

PROTEC class PSD-D10 3-Loch SATAntennend Durchg 10dB.png
SSD 5-10 SAT-Antennensteckdose 5…2200 MHz CATV SAT - AXING AG.png

PROTEC.CLASS PSD-S 3-Loch SAT Antennendose Stich/End

Im Protec-Katalog steht noch weniger ... beachte «digitaltauglich» :1118

Protec.class_Satdose.png
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21308
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Die Axing Dosen "kommen" doch von Jultec :1140 :1140
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

Oh, da haben Sie ja deutlich mehr Informationen zu den Dosen gefunden, Respekt :thx

Also wenn ich die PSD-S vom Wohnzimmer ins Kizi2 baue, wären die Legacy Dosen ja erstmal OK. Die kombinierte im Schlafzimmer werde ich nicht los, da habe ich keinen Platz für zwei getrennte für Ethernet und Sat (war im Nachhinein vielleicht nicht so schlau, ist aber nun so umgesetzt). Könnte hier die Dämpfung zu niedrig sein, müsste man da dann auch noch ein Dampfungsglied am Abgang vorsehen?

Dann würde ich eine JAD314TRS als erste Dose und eine JAD307TRS als letzte Dose des Einkabelstrangs im Wohnzimmer verbauen.

Das Dämpfungsglied am Abgang im Technikraum wird benötigt weil dort keine Dose mit Ausgangsdämpfung verbaut ist? Das hatte ich gar nicht bewusst so gezeichnet, aber tatsächlich brauche ich dort in direkter Nähe zum Multischalter nicht unbedingt eine Dose. Da der Tuner noch nicht vorhanden ist, muss der Ausgang bei Nichtbenutzung terminiert werden?

Viele Grüße
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

:1140

Da ist es mir doch noch eingefallen... die Kombidose im Schlafzimmer. Ich hatte mich damals gewundert, wieso ich einen Einsatz von Gira hatte, wo doch der Rest alles von Merten ist.

Es müsste sich um diesen Einsatz handeln: Gira 569703

Gira_Antennendose_Netzwerk_569703.jpg
Gira_Antennendose_Netzwerk_569703.jpg (26.09 KiB) 203 mal betrachtet

Die technischen Daten sind leider sehr dürftig.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21308
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Oh, da haben Sie ja deutlich mehr Informationen zu den Dosen gefunden, Respekt
Naja, "Angaben" sehen anders aus als das was die so präsentieren :1128 Weiterhin, nachdem was User @guba oben gepostet hat, scheint es von diesem Labler (Ware einkaufen, seinen Namen drauf schreiben ..) gar keine richtige Enddosen zu geben (wie die Jultec JAD307TRS wäre). Wenn die nur ihre Stichdosen PSD-S haben (wären bei Jultec die JAD300TRS) dann wäre der Einsatz von dieser am Ende eines Einkabelstranges mit mehreren Dosen darin absolut falsch, total falsch ! Ans Ende eines solchen Stranges gehört eine "End"dose und keine "Stich"dose (wegen der Entkopplung, der Auskoppeldämpfung etc.).
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Also wenn ich die PSD-S vom Wohnzimmer ins Kizi2 baue, wären die Legacy Dosen ja erstmal OK.
:1147 Legacy-Anschluss = Stichdose (PDS-S / Jultec JAD300TRS).
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Die kombinierte im Schlafzimmer werde ich nicht los, da habe ich keinen Platz für zwei getrennte für Ethernet und Sat (war im Nachhinein vielleicht nicht so schlau, ist aber nun so umgesetzt).
Das ist keine "Antennendose", das ist eher eine "Blende" (nicht anderes als würde man das Koaxkabel bzw. das Netzwerkkabel direkt aus der Wand raus kommen lassen) .... der F-Anschluss hier ist z.B. nur ein F-Verbinder/eine F-Kupplung, mehr nicht. Damit müssen sie dann wohl leben ..... Normal setzt man dort 2 Dosen, einmal für Sat und einmal für Netzwerk (dort dann mit Duplex-Netzwerkkabel auch 2 Netzwerk-Anschlüsse- eben eine Doppel-Netzwerk-Dose).

Gira_Antennendose.JPG

leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Könnte hier die Dämpfung zu niedrig sein, müsste man da dann auch noch ein Dampfungsglied am Abgang vorsehen?
Das passt mit der Dämpfung schon, ein Dämpfungsglied wird nicht benötigt hier für den Legacy.
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Dann würde ich eine JAD314TRS als erste Dose und eine JAD307TRS als letzte Dose des Einkabelstrangs im Wohnzimmer verbauen.
Das wäre der richtige Aufbau :1147
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Das Dämpfungsglied am Abgang im Technikraum wird benötigt weil dort keine Dose mit Ausgangsdämpfung verbaut ist? Das hatte ich gar nicht bewusst so gezeichnet, aber tatsächlich brauche ich dort in direkter Nähe zum Multischalter nicht unbedingt eine Dose.
Richtig, wir müssen im Einkabel-Zweig (CSS-Ausgang) die Pegel für die Tuner anpassen (50-70dbµV sollten es dort vor dem Tuner ca. sein). Das macht man per Antennendosen oder eben per Dämpfungsglied.
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 07:35Da der Tuner noch nicht vorhanden ist, muss der Ausgang bei Nichtbenutzung terminiert werden?
Ja, das sollte abgeschlossen werden mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt so lange dort nichts angeschlossen ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

Ok, wunderbar ich denke so komme ich dann klar.

Nur eine Frage hätte ich noch: bei Jultec steht dass der Ausgangspegel des JRS0502-8+4T konfigurierbar ist. Könnte man hier nicht anstelle der ersten Dose mit höherer Dämpfung und des Dämpfungglied einen geringeren Pegel konfigurieren und hätte beide Probleme erschlagen? Oder "leiden" dann die Legacy Ausgänge? Aber vermutlich braucht man zur Konfiguration wieder Zusatzhardware...

P.S.:
Handbuch hat geschrieben:In den Geräten JRS0502-4+4T und JRS0502-8+4T sind vier Ausgänge vorhanden, welche reine Multischalterausgänge sind. Diese sind weder mit einer AGC ausgestattet, noch können diese konfiguriert werden.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21308
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 11:55Ok, wunderbar ich denke so komme ich dann klar.
:1111
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 11:55Nur eine Frage hätte ich noch: bei Jultec steht dass der Ausgangspegel des JRS0502-8+4T konfigurierbar ist. Könnte man hier nicht anstelle der ersten Dose mit höherer Dämpfung und des Dämpfungglied einen geringeren Pegel konfigurieren und hätte beide Probleme erschlagen?
Durch das Umprogrammieren des Ausgangspegels würde man beide CSS-Ausgänge runter setzen, nur einen runter setzen geht nicht .... und bei dem Strang mit 3 Dosen passt das sehr gut mit den 90dbµV (Default-Wert beim JRS0502-8+4T Schalter).
leoguiders hat geschrieben: 30. August 2021 11:55Oder "leiden" dann die Legacy Ausgänge? Aber vermutlich braucht man zur Konfiguration wieder Zusatzhardware...

P.S.:
Handbuch hat geschrieben:In den Geräten JRS0502-4+4T und JRS0502-8+4T sind vier Ausgänge vorhanden, welche reine Multischalterausgänge sind. Diese sind weder mit einer AGC ausgestattet, noch können diese konfiguriert werden.
Hier verstehe ich nicht was gemeint ist ... war das eine Frage die dann selbst über das Edit beantwortet wurde ?
Die Legacy-Ausgangspegel sind nicht fix (keine AGC) und nicht zu beeinflussen über eine Umprogrammierung.
Die Hardware die für die Programmierung erforderlich wäre heißt Jultec JAP100.
Erklärung unter Jultec - Einkabelumsetzer in a²CSS/a²CSS2-Technologie
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

techno-com hat geschrieben: 30. August 2021 12:07Hier verstehe ich nicht was gemeint ist ... war das eine Frage die dann selbst über das Edit beantwortet wurde ?
Die Legacy-Ausgangspegel sind nicht fix (keine AGC) und nicht zu beeinflussen über eine Umprogrammierung.
Die Hardware die für die Programmierung erforderlich wäre heißt Jultec JAP100.
Erklärung unter Jultec - Einkabelumsetzer in a²CSS/a²CSS2-Technologie
Ja, sorry - die Frage hatte ich mir quasi schon selbst beantwortet. Bevor hier noch mehr Verwirrung entsteht, korrekt müsste es heißen:
techno-com hat geschrieben:Die Legacy-Ausgangspegel sind nicht fix (keine AGC) und nicht zu beeinflussen über eine Umprogrammierung.
Bin gerade dabei die Bestellung aufzugeben :1117
Zuletzt geändert von techno-com am 31. August 2021 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21308
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher davon ein Screenshot:

Bestellung User leoguiders
Bestellung User leoguiders

Versand ist schon komplett raus, alle Daten (Trackingnummer ...) haben sie bereits parallel per Email vorliegen :superman:


Hoffe das sie da an alles gedacht haben was wir hier besprochen hatten, aber ich denke das wird schon passen (Mast-naher PA ist da, UV-beständige Kabel waren da ....).


Wünsche dann mal gutenempfang

Wenn sie zufrieden waren wäre eine Google-Places Bewertung noch ganz nett schleimer
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
leoguiders
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. November 2019 07:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gemischtes Legacy/Einkabelsystem im Neubau

Ungelesener Beitrag von leoguiders »

coolthumb

Super dass das noch so kurzfristig geklappt hat, wenn ich etwas vergessen habe dann melde ich mich nach ihrem Urlaub noch einmal :1112

Viele Grüße
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“