Homecast kündigt HDTV Receiver an

Neuigkeiten zu Technik und Geräten rund um das digitale Fernsehen
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Homecast kündigt HDTV Receiver an

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2006 20:37

[mg] Auf der diesjährigen Anga Cable stellte der Hersteller Homecast seinen neuen DVB-S2 HDTV Receiver HS 5101 CI vor.

Er soll die MPEG-2- sowie MPEG-4-Übertragunssstandards unterstützen.

Der Receiver verfügt über YUV-Ausgänge sowie jeweils einen DVI- und HDMI-Ausgang mit integriertem HDCP-Kopierschutz. 4000 Programmsspeicherplätze und acht Favoriten-Programmlisten sorgen für genügend Kapazität. Mit den zwei integrierten CI-Steckplätzen ist der Empfang von verschlüsselten Sendern problemlos möglichl. Ebenfalls wird DiSEqC 1.0/11.2 und USALS für die automatische Ausrichtung der Satellitenschüssel unterstützt. Der Receiver wird in der zweiten Jahreshälfte in Deutschland verfügbar sein.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 2.6.06


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik- News“