Jultec Netzteil benötigt ?

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
msome
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 28. November 2018 21:27

Jultec Netzteil benötigt ?

Ungelesener Beitragvon msome » 28. November 2018 21:48

Hallo,

ich habe aktuell vor, meine bestehende Hausinstallation umzustellen, da ich auf einem Pfad ein Unicable brauche.

Aktuell:
Kathrein UAS 585 (Universal-Quatro-Speisesystem, schaltbar) --> Kathrein EXR-158 (8-fach)
--> 4x Legacy an Kathrein EXIP 414/E
--> restliche 4 Legacy für Receiver im Haus verteilt

Neuer Plan:
Kathrein UAS 585 (Universal-Quatro-Speisesystem, schaltbar) --> JRS0502-4+4T (2*4 Unicable, 4 Legacy)
--> 1x Unicable an Kathrein EXIP 414/E
--> 3 Legacy für Receiver im Haus verteilt
--> 1x Unicable an neuen Samsung TV mit Twin-Receiver

Aus den Datenblättern habe rausgelesen...
Der EXIP hat ein 12V/3A Netzteil und leistet eine Ausgangsspannung H/V von 17,5V/12,5V (jeweils bei 400mA)


- für den JRS im Unicable-Betrieb als Receiverlast 145mA gelesen (pro Port?) und Legacy 40mA (pro Port?)
- für den LNB typisch 200mA Stromaufnahme

Meine konkrete Frage wäre jetzt, kann der EXIP 414/E der meiner Einschätzung nach ja sowieso immer "an" ist, über die eine dann vorhandene Unicable-Verbindung den JRS und den LNB mit Strom versorgen, oder brauche ich für den JRS noch ein separates Netzteil (wahrscheinlich das JNT19-2000) ?

Danke schonmal, Matthias
Zuletzt geändert von techno-com am 29. November 2018 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + Formatierung angepasst



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec Netzteil benötigt ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. November 2018 07:52

Moderation: verschoben in richtige Rubrik
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec Netzteil benötigt ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. November 2018 10:10

msome hat geschrieben:Hallo,

Hallo und herlich-willkommen

Beitrag habe ich mal verschoben in die Rubrik die sich mit diesen Einkabel-Schaltern beschäftigt.

msome hat geschrieben:Meine konkrete Frage wäre jetzt, kann der EXIP 414/E der meiner Einschätzung nach ja sowieso immer "an" ist, über die eine dann vorhandene Unicable-Verbindung den JRS und den LNB mit Strom versorgen, oder brauche ich für den JRS noch ein separates Netzteil (wahrscheinlich das JNT19-2000) ?

Ein JRS-Schalter ist doch eh komplett receivergespeist !
Jultec-Typenschlüssel
In diesem Beiträge finden sie schon auch die Referenz-Beiträge die erklären wann und warum sogar ein JPS-Schalter kein extra Netzteil benötigt in Einzelfällen (auf das sie hier ggf. auch gerade hinaus wollen mit ihrem Beitrag):
Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
Kaufberatung JPS0501-8M2 Mehrfamilienhaus

Die Artikelbeschreibung vom Jultec JRS0502-4+4T sagt auch aus:
Der JRS0502-4+4T ist eine Kombination aus Einkabelumsetzer und Multischalter für komplett receivergespeiste Verteilnetze für ein Satellitensystem. Durch ein neues energieeffizientes Powermanagement-Konzept ist ein einzelner Receiver in der Lage, sowohl den Multischalter als auch das angeschlossene Quattro-LNB mit Energie zu versorgen. Dadurch ist am Multischalter kein Netzteil erforderlich und es treten keine Standby-Verluste auf. Optional kann ein Netzteil angeschlossen werden.


Mehr auch unter:
Jultec - reduzierter LNB-Stromverbrauch
JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge

msome hat geschrieben:Kathrein UAS 585 (Universal-Quatro-Speisesystem, schaltbar) --> JRS0502-4+4T (2*4 Unicable, 4 Legacy)

Das ist aber falsch, ein Kathrein UAS585 ist ein QUAD-LNB und KEIN QUATTRO-LNB (auch wenn da wirklich viele noch schreiben "Quattro-Switch", das ist einfach eine uralte Bezeichnung und wurde sogar von Kathrein schon geändert ...
Quelle: Kathrein Homepage
UAS 585 Universal-Quad-Speisesystem

Katrein-Seite_UAS585_Quad-LNB.JPG
Katrein-Seite_UAS585_Quad-LNB

Auch bei uns auf der Shop-Seite finden sie das so erklärt (Quelle: Sat-Shop Heilbronn Produktseite)
Sat-Shop-Heilbronn-Seite_UAS585_Quad-LNB.JPG
Sat-Shop-Heilbronn-Seite_UAS585_Quad-LNB

Damit kann KEIN Jultec-Schalter versorgt werden, warum finden sie in der Jultec-Erklärung unter Jultec - Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen (no-Quad)

msome hat geschrieben:- für den JRS im Unicable-Betrieb als Receiverlast 145mA gelesen (pro Port?) und Legacy 40mA (pro Port?)

Sie vergessen dabei das die Receiver ja auch alle einen Strom liefern, nur so könnten ja Single-, Twin-, Quad- oder sogar Octo- bzw. Monoblock-LNBs mit Strom direk versorgt werden.
Ein Legacy-Port erhält dann also von JEDEM der angeschlossenen Receiver immer einzeln die Versorgung für den Port der zugeschalten wird ... bei einem Receiver an einem Legacy-Port würde ein Receiver die 40mA übernehmen (+ LNB) und wenn dann z.B. 2 Receiver angeschlossen wären würde jeder Receiver einzeln die jeweils 40mA übernehmen für seinen Port und die LNB-Versorgung würde dann sogar geteilt (LNB-Verbrauch geteilt durch 2).

msome hat geschrieben:Aus den Datenblättern habe rausgelesen...
Der EXIP hat ein 12V/3A Netzteil und leistet eine Ausgangsspannung H/V von 17,5V/12,5V (jeweils bei 400mA)

Dieses Gerät würde in ihrem Fall jetzt sogar die LNB-Versorgung schon liefern, die Geräte am JRS/JPS Schalter müssten dafür nicht mehr aufkommen, die würden nur "unterstützen" dann. Sie könnten hier also sogar einen JPS-Schalter einsetzen ohne Netzteil (siehe Erklärungen aus den Referenzbeiträgen oben verlinkt).


Was müssen sie also tun ?
1. Quad-LNB (Kathrein UAS585) austauschen gegen ein wirkliches Quattro-LNB (Kathrein UAS584)
2. über ein spezielles Bauteil aus ihrem Quad-LNB ein Quattro-LNB "basteln" .. das ist aber auf Grund von dem Preis dieses Bauteils und geschuldet das die Qualität dann nicht mehr die wäre was möglich wäre (siehe Link oben "Jultec - warum wir keine Quad-LNBs unterstützen"). Aber ich verlinke mal auf das Bauteil, oft nur dann genommen wenn es unmöglich ist an die Antenne ran zu kommen um das LNB einfachst zu tauschen => Johansson 9930 Power-Inserter (Steuersignal-Generator für Ebenen-Zuordnung VL-HL-VH-HH)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

msome
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 28. November 2018 21:27

Re: Jultec Netzteil benötigt ?

Ungelesener Beitragvon msome » 29. November 2018 20:05

techno-com hat geschrieben:Hallo und herlich-willkommen

Beitrag habe ich mal verschoben in die Rubrik die sich mit diesen Einkabel-Schaltern beschäftigt.

Danke, da war ich mir nicht sicher, in welcher Rubrik, da der JRS0502-4+4T ja Legacy + Einkabel hat... passt überall und nirgends.

techno-com hat geschrieben:Ein JRS-Schalter ist doch eh komplett receivergespeist !

Das verstehe ich nicht so - zumindest nicht nach der Beschreibung, die selbst in der Antwort verlinkt wurde:
techno-com hat geschrieben:Die Artikelbeschreibung vom Jultec JRS0502-4+4T sagt auch aus:
Der JRS0502-4+4T ist eine Kombination aus Einkabelumsetzer und Multischalter für komplett receivergespeiste Verteilnetze für ein Satellitensystem. Durch ein neues energieeffizientes Powermanagement-Konzept ist ein einzelner Receiver in der Lage, sowohl den Multischalter als auch das angeschlossene Quattro-LNB mit Energie zu versorgen. Dadurch ist am Multischalter kein Netzteil erforderlich und es treten keine Standby-Verluste auf. Optional kann ein Netzteil angeschlossen werden.



techno-com hat geschrieben:Das ist aber falsch, ein Kathrein UAS585 ist ein QUAD-LNB und KEIN QUATTRO-LNB (auch wenn da wirklich viele noch schreiben "Quattro-Switch", das ist einfach eine uralte Bezeichnung und wurde sogar von Kathrein schon geändert ...
Quelle: Kathrein Homepage
UAS 585 Universal-Quad-Speisesystem

Schön dass sich sogar die etablierten Equipment-Hersteller in dem Datenblatt [Kathrein:9363191b.pdf] nicht an die korrekte Benennung der Teile halten... ich habe diesen Text / diese Bezeichnung 1:1 aus dem Datenblatt kopiert. Dort steht Quatro. Veraltet...
Na ja. Egal. Den LHB kann ich nicht tauschen. Dann hat sich dieses Konzept wohl erledigt. Basteln mag ich nicht wirklich. Dann muss ich wohl erstmal mit einem Kanal des Twin Receivers leben.

techno-com hat geschrieben:Sie vergessen dabei das die Receiver ja auch alle einen Strom liefern, nur so könnten ja Single-, Twin-, Quad- oder sogar Octo- bzw. Monoblock-LNBs mit Strom direk versorgt werden.
Ein Legacy-Port erhält dann also von JEDEM der angeschlossenen Receiver immer einzeln die Versorgung für den Port der zugeschalten wird ... bei einem Receiver an einem Legacy-Port würde ein Receiver die 40mA übernehmen (+ LNB) und wenn dann z.B. 2 Receiver angeschlossen wären würde jeder Receiver einzeln die jeweils 40mA übernehmen für seinen Port und die LNB-Versorgung würde dann sogar geteilt (LNB-Verbrauch geteilt durch 2).

Ich dachte mir schon, dass sie es sich teilen, aber nur wenn auch mehrere eingeschaltet sind.
Worst-case muss aber (wenn nur einer gerade an ist) ein Receiver (bei mir ist z.B. der EXIP immer an, d.h. auch evtl. "alleine") die Elektronik des Jultec + seinen Jultec-Port + LNB versorgen. Dorthin zielte meine Frage.

techno-com hat geschrieben:
msome hat geschrieben:Der EXIP hat ein 12V/3A Netzteil und leistet eine Ausgangsspannung H/V von 17,5V/12,5V (jeweils bei 400mA)

Dieses Gerät würde in ihrem Fall jetzt sogar die LNB-Versorgung schon liefern, die Geräte am JRS/JPS Schalter müssten dafür nicht mehr aufkommen, die würden nur "unterstützen" dann. Sie könnten hier also sogar einen JPS-Schalter einsetzen ohne Netzteil (siehe Erklärungen aus den Referenzbeiträgen oben verlinkt).

Ich denke das ist dann die Antwort auf meine Frage. Der EXIP kann alleine den Jultec und den LNB komplett versorgen.

techno-com hat geschrieben:Was müssen sie also tun ?
1. Quad-LNB (Kathrein UAS585) austauschen gegen ein wirkliches Quattro-LNB (Kathrein UAS584)
2. über ein spezielles Bauteil aus ihrem Quad-LNB ein Quattro-LNB "basteln" .. das ist aber auf Grund von dem Preis dieses Bauteils und geschuldet das die Qualität dann nicht mehr die wäre was möglich wäre (siehe Link oben "Jultec - warum wir keine Quad-LNBs unterstützen"). Aber ich verlinke mal auf das Bauteil, oft nur dann genommen wenn es unmöglich ist an die Antenne ran zu kommen um das LNB einfachst zu tauschen => Johansson 9930 Power-Inserter (Steuersignal-Generator für Ebenen-Zuordnung VL-HL-VH-HH)

Danke für die Erläuterung, da die Bastelei mit dem Quad ja scheinbar ein fauler Kompromiss ist, lass ich das Thema erstmal, bis ich nächstes Jahr den LNB tauschen kann.

Vielen Dank für die Informationen.

Matthias

gutenempfang
Zuletzt geändert von techno-com am 30. November 2018 04:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec Netzteil benötigt ?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. November 2018 15:14

msome hat geschrieben:Das verstehe ich nicht so - zumindest nicht nach der Beschreibung, die selbst in der Antwort verlinkt wurde:
techno-com hat geschrieben:Die Artikelbeschreibung vom Jultec JRS0502-4+4T sagt auch aus:
Der JRS0502-4+4T ist eine Kombination aus Einkabelumsetzer und Multischalter für komplett receivergespeiste Verteilnetze für ein Satellitensystem. Durch ein neues energieeffizientes Powermanagement-Konzept ist ein einzelner Receiver in der Lage, sowohl den Multischalter als auch das angeschlossene Quattro-LNB mit Energie zu versorgen. Dadurch ist am Multischalter kein Netzteil erforderlich und es treten keine Standby-Verluste auf. Optional kann ein Netzteil angeschlossen werden.


"Optional" ist ja nur WENN etwas nicht geht oder die Gegebenheiten nicht stimmen, so z.B.:
1. gibt es alte Kathrein UAS484 Quattro-LNB (und sicher auch andere) die einfach so viel Strom brauchen das es nicht reicht per "voll receivergespeist"
2. ist der Kabelweg so lang und das Kabel so schlecht (CCS Stahl-Kupfer China-Kabel oder einfach sehr dünnes Koax) das darüber nicht genug Energie kommt mehr für "voll receivergespeist"
3. bisher noch nie vorgekommen, aber das war auch ein Grund das dies jetzt bei den neuen JRS-Schaltern gemacht wurde mit diesen optinalen Strom-Anschlüssel (die gibt es beim JRM ja gar nicht und bei den alten JRS gab es die auch nicht) sind auch Wideband-LNBs die tlw. einfach sehr viel Strom verbrauchten. War aber noch bei keinem Aufbau der hier geplant wurde bisher notwendig, hat mit allen Aufbauten funktioniert.

msome hat geschrieben:Schön dass sich sogar die etablierten Equipment-Hersteller in dem Datenblatt [Kathrein:9363191b.pdf] nicht an die korrekte Benennung der Teile halten... ich habe diesen Text / diese Bezeichnung 1:1 aus dem Datenblatt kopiert. Dort steht Quatro. Veraltet...

Sie haben kein .pdf angehängt das man das sehen kann, denke aber das dort "Quattro Switch" stand. Das war frühre mal und auch heute sogar oft noch eine gängige Bezeichnung für Quad-LNBs - siehe auch unter Hinweise/Erklärungen zu LNB´s (Satanlagen How To)

msome hat geschrieben:Na ja. Egal. Den LHB kann ich nicht tauschen. Dann hat sich dieses Konzept wohl erledigt. Basteln mag ich nicht wirklich. Dann muss ich wohl erstmal mit einem Kanal des Twin Receivers leben.

Ja, der Winter und das gute Dach ....

msome hat geschrieben:Danke für die Erläuterung, da die Bastelei mit dem Quad ja scheinbar ein fauler Kompromiss ist, lass ich das Thema erstmal, bis ich nächstes Jahr den LNB tauschen kann.

Ein "fauler" Kompromiss in Sachen 100% mögliche Signalqualität wäre das dann .. funktionieren würde es aber mit diesem Vorschaltgerät, und an der Bildqualität würde es ja auch nichts ändern beim Digitalfernsehen (da gibt es nur 0 und 1, schlechter wird das Bild aber nicht) ... diese Signalqualität steht vor allem für das Signal das angeliefert wird und dann verarbeitet wird vom TV/Receiver. Und da möchte man eben immer das Beste raus holen ...
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“