Laie im Bereich Blitzschutz braucht Unterstützung

Alles über Halter, Ständer, Masten, Dachsparrenhalterungen (auch mit Kabeldurchführung durch den Antennenmast), Erdung, Potentialausgleich, Blitzschutz, Kabelverlegung, Multifeedhalterungen usw.
Blitzableiter
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 13. Juli 2018 18:13

Laie im Bereich Blitzschutz braucht Unterstützung

Ungelesener Beitragvon Blitzableiter » 13. Juli 2018 19:41

Hallo zusammen,

ich bin hier neu hier und wen es interessiert, kann hier gern meine kurze Vorstellung lesen.

Da ich im Bereich Sat-Antennen und Blitzschutz ein totaler Hohlkörper bin (bzw. war - man bildet sich ja weiter), möchte ich gern von euch eine Einschätzung haben. Seit zwei Tagen versuche ich mich schon durch die unüberschaubaren Informationen zu quälen, aber so ganz schlau werde ich daraus nicht. Insbesondere widersprechen sich manche Informationen, so dass ich eben euch fragen möchte.

Meine Sat-Antenne Selfsat H30D4, Flachantenne im Plastikkörper hängt an der Giebelseite und ist nicht zwei Meter von den Dachkanten entfernt, so dass hier der Blitzschutz eine Rolle spielt. Aber selbst wenn, würde ich dennoch eine Erdung und einen Potentialausgleich herstellen wollen.

Die Antenne hängt an einer verzinkten Halterung, ein 16 Quadratmillimeter Erdungskabel ist ebenso vorhanden und liegt auf der Potentialausgleichsschiene im Keller auf. Allerdings ist diese Leitung nicht angeschlossen, weil ich nicht weiß wie ich das machen soll. Eine Blitzschutzanlage haben wir hier keine auf dem Dach oder sonstwo.

Es wäre schön, wenn mir jemand meine nun folgenden Fragen beantworten würde.

Eine Blitzschutzklemme für die Halterung am Haus wäre doch am Besten geeignet oder? Diese Halterung hat einen Durchmesser von 30mm und ich finde leider keine passende Klemme hierfür. Wenn mir jemand da etwas empfehlen würde, wäre ich sehr dankbar. Es muss auch nicht die günstigste sein. Eine Schlauchschelle war vom Vorbesitzer angebracht worden - nunja...

Reicht das aus mit einer dafür geeigneten Klemme an der Masthalterung? Die Antenne selbst ist ummantelt aus Kunststoff und hat keinerlei Möglichkeit vorgesehen ein Erdungsleiter anzuschließen. Die Halterung der Antenne (nicht die am Haus) ist vollständig lackiert, so dass ich auch hier Bedenken habe etwas anzuschließen.

Weiterhin ist die Halterung am Haus verzinkt, wodurch doch keine Ableitung des Blitzes stattfinden kann oder irre ich mich? Spätestens wenn der Blitz einschlägt, brutzelt das zwar weg, aber das sieht für mich dümmlich und nicht nachvollziehbar aus. Ihr seht, ich habe noch Probleme.

Als Potentialausgleich würde ich die Koaxkabel durch einen entsprechenden Block führen. Kann und darf ich diesen Block dann an der selben Klemme anschließen, wie den Erdungsleiter? Hier im Forum wird das so empfohlen. Bei Kathrein ist es aber mit zwei getrennten Leitern ausgeführt unter dem PDF-Dokument hier.
Andererseits sind solche Schleifen immer schlecht, wie ich lesen durfte. Aber weshalb? Ehrlich gesagt, habe ich keine Lust einen weiteren Leiter durchs oder am Haus zu ziehen.

Das eigentliche Fernsehsignal verteile ich dann per Ethernet und WLAN, wobei ich hier keine weiteren Maßnahmen unternehmen wollen würde. Wenn etwas den Geist aufgibt, kaufe ich mir eben was neues. So teuer ist das alles nicht mehr.
Zuletzt geändert von techno-com am 13. Juli 2018 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Fremdlink gelöscht (Boardregeln beachten)



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laie im Bereich Blitzschutz braucht Unterstützung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Juli 2018 08:19

Hallo auch hier ... ihren Amazon-Link habe ich gelöscht, bitte Boardregeln beachten !

1. "Laien" haben daher mit der Sache nichts am Hut, das ist eine Sache für das qualifizierte Blitschutz-Fachpersonal, siehe erster Hinweis im Blitzschutz-Grundbeitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

2. ob die Antenne as Plastik ist oder aus Metall, irrelevant ! Da jede Antenne an ein Koaxkabel angeschlossen wird und dies zum kompletten Anlagen-Aufbau hin zählt spielt das Material der Antenne keine Rolle

3. Viele Beiträge über ihre angefragten Sachen, sogar mit Bildern (bei denen oft nicht genug Platz ist 2 Halter statt einem einzuzeichnen da diese Sachen auch selbsterklärend sein sollten da man 4mm" und 16mm² niemals zusammen montieren kann das alles perfekt und blitzkrafttragend auch arbeitet) und Daten-Sheets, z.B.
Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange?
Sat Anlage Erdung und oder Blitzschutz intern.

Bild

Bild

Bild

Bild

4. warum verzinkter Stahl keinen Blitz durchleiten soll verstehe ich nicht :1122 Ist solche ein Stahl dann nicht mehr leitend ?

5. über fehlende Kabel und über Ausschauen/Aussehen steht nichts nichts in der Blitzschutz-DIN-Vorschrift, von daher ist das irrelevant und der Aufbau muss so durchgeführt werden wie vorgeschrieben.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laie im Bereich Blitzschutz braucht Unterstützung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2018 16:12

Weiter geht es unter Potentialausgleich ohne Erdung
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Montagematerial/ -arten“