Mit T90 möglich?

Haben sie Fragen zu Wavefrontier T55 oder T90 Antennen oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau/ der Montage oder der Zusammenstellung ?
lordmark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. Juni 2009 17:33

Mit T90 möglich?

Ungelesener Beitragvon lordmark » 8. Juni 2009 13:04

Hi,
Ist der Empfang folgender Sattelliten mit T90 preaktikabel:
Express AM1(40°E) + Astra(19.2°E) + Hotbird(13°E) + Eurobird(9°E)
Mein Standort: 50° 2′ N, 7° 48′ O
Bei dem Express AM1 reicht mir natürlich der beam "Wide europe" http://www.lyngsat-maps.com/maps/eam1_wideeur.html
. Trotzdem bin ich nicht sicher, der dbW Wert ist lt. Angabe bei 47, was eine Schüssel von 60-85 cm voraussetzt. Der LNB auf AM1 wird bei der Konstellation ja sehr weit von der Mitte platziert sein. Ist es so machbar und ist da noch Schlechtwetter-Reserve drin? Zumindest für den Eurobird, auf dem möchte ich HD Programme empfangen. Wenn der Empfang von AM1 "zu wackelig" wäre, würde ich mich eher mit den hinteren drei zufrieden geben, da würde auch sicher eine kleinere/billigere Antenne reichen.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Juni 2009 13:56

Das Ganze ist machbar, die Antenne und die LNBs müssen aber ganz genau ausgerichtet werden und man sollte versuchen den AM1 soweit wie möglich ins Zentrum der Antenne zu montieren.

Auch sind gute LNBs hier wichtig, empfehlen würde ich die "Inverto Black Premium Reihe" !
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

lordmark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. Juni 2009 17:33

Ungelesener Beitragvon lordmark » 8. Juni 2009 14:38

Wie viel Schlechtwetter-Reserve wäre da noch drin für den Eurobird (der dann ganz aussen sitzen würde)? Wenn das zusammen zu wackelig ist auf beiden Enden, würde lieber, wie gesagt, auf Nummer sicher gehen und den AM1 streichen. Wäre hilfreich, wenn jemand mit der Konstellation schon einen Realitätstest gemacht hat.
Für den Fall ohne AM1, welche Antenne wäre die richtige Wahl? Die Multifocus T85? (2 Teilnehmer, 3 Satelliten).

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Juni 2009 14:49

Ich würde es drauf ankommen lassen mit de AM1, das sollte gehen.

Wenn sie auf den verzichten können dann richt für 19+13+9 Grad Ost die "Maximum T85" vollkommen aus.

Dazu noch je ein "Twin-LNB" (empfehle die "Inverto Black Premium Twin") und 2x "DiSEqC- Schalter 4in1".

Siehe dazu auch auf der Satlex-Seite unter http://www.satlex.de/de/2participants-t ... 2p_4s.html
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

lordmark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. Juni 2009 17:33

Ungelesener Beitragvon lordmark » 8. Juni 2009 15:38

Sie haben mich fast überzeugt :-) Ich muss aber noch ein Problem klären, ob der elevation Winkel von 25° möglich ist. Es ist hier noch Örtlich bedingt ein Hügel in der Richtung, die grobe Messung ergab ca 25° elevation zu der Hügelkante, also genau an der Grenze. Die anderen 3 gehen unproblematisch, da über 30°. Bin im Moment am grübeln, wie ich das genau(er) messen kann, ohne ausprobieren und ohne teure Gerätschaften.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Juni 2009 15:43

Schauen sie mal unter http://www.dishpointer.com ! Dort kann man auch Hindernisse "berechnen" lassen.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

lordmark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. Juni 2009 17:33

Ungelesener Beitragvon lordmark » 8. Juni 2009 16:07

Die kenne ich, jedoch ist mir nicht klar, wie ich das nutzen kann, denn dazu muss ich die genaue Hügelhöhe an einem bestimmten Punkt kennen, sowie die Enfernung (das Tool sagt nur, wie hoch ein Hinderniss sein darf bei einer bestimmten Entfernung zum Hindernis). Der hügel ist so ohne weiteres nicht zugänglich.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Juni 2009 16:10

Dann hilft echt nur teueres Messwerkzeug (Lasermessgerät) oder "schätzen" !
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

lordmark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. Juni 2009 17:33

Ungelesener Beitragvon lordmark » 8. Juni 2009 17:38

Ich habe weiter gegoogelt und diesen Beitrag zu dem AM1 gefunden:
http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ ... opa-2.html
Da steht:
Von 40° Ost solltest du mit 90cm theoretisch alle Ku-Band Transponder empfangen können.
Praktisch besteht allerdings das Problem, daß sich die meisten russischen Programme dort auf dem Spezialtransponder B2 (10967V und 10995V) befinden, der im sogenannten Halbtranspondermodus sendet, was die Sendeleistung um ca. 3db reduziert.
Bis vor einigen Monaten brauchte man in Deutschland daher eine mindestens 120cm große Antenne, um einen brauchbaren Empfang zu erzielen.

Seit einigen Monaten besteht hingegen zusätzlich das Problem von extrem starken Randeinstrahlungen aus Richtung 42° Ost, was bei kleineren Antennen (aufgrund des großen Öffnungswinkels) zu einer Signalüberlagerung führt.
Daher braucht man neuerdings tendenziell eher 150-180cm Blech um die beiden russischen Pakete auf 40° Ost konstant empfangen zu können.


Die o.g. Transponder 10967V und 10995V sind diejenigen, die ich eigentlich empfangen möchte. Laut dem Beitrag kann ich das allerdings mit der T90 vergessen. Ich kann als Laie nicht einschätzen, ob der Beitrag aus dem anderem Forum so stimmt. Von dem "Speizialtransponder B2", der angeblich im "Halbtranspondermodus" sendet verstehe ich nicht viel. Können Sie das als Experte beurteilen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Juni 2009 18:05

Stellen sie diese Frage mal unter http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ ... vefrontier ein ! Dort sitzen die "wirklichen" T90- Freaks die sicher das alles super genau beantworten können und werden.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

lordmark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. Juni 2009 17:33

Ungelesener Beitragvon lordmark » 8. Juni 2009 23:00

Habe noch ein Forum gefunden, der dem AM1 gewidmet ist: http://forum.dxtv.de/wbb/thread.php?thr ... r=0&page=1
Da sind wirklich Freaks. Die Transponder, die ich empfangen wollte, sind z.Z. zu trickreich, ich lasse die Finger weg davon. Werde nun schauen, dass ich die anderen drei hinbekomme. Die Elevationsmessung an dem Gelände kann ich mir dann auch sparen.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Wavefrontier Satantenne“