Neue Sat Anlage eines Newbie

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
SAT-Newbie
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. Mai 2015 08:52

Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon SAT-Newbie » 22. Juni 2015 09:51

Guten Morgen liebes Forum
Guten Morgen Herr Uhde,

bei der Suche zu Informationen zum Aufbau einer Satanlage bin ich auf Ihren Shop und das Forum gestoßen.

Aktuell sind wir bei der Kernsanierung unseres Hauses Baujahr 1909. Folgendes ist bisher erfolgt.

- Verkabelung der Etagen mit Kathrein LCD 111
- 4 Leitungen vom Antennenmast bis in den Keller
- Antennenmast mit 1 x 16mm² Erdungskabel an Hauserdung
- Potenzialausgleich 1 x 4mm² vom Antennenmast bis zum letzten Erdungsblock
- Leerdosen wie auf dem Plan aufgezeichnet als Sternverkabelung
- Antennenmast montiert (Dachsparrenhalterung Herkules S48/1300 mit Mastkappe mit Kabelduchführung Version 2)

Die weitere Planung sieht wie folgt aus:

Dachgeschoss D1 Anschluss TwinReceiver
D2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Gästezimmer G1 Anschluss Twinreceiver
G2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
G3 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Kinderzimmer K1 Anschluss TwinReceiver
K2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Küche Kü1 Anschluss TwinReceiver
Esszimmer E1 Anschluss TwinReceiver
Wohnzimmer W1 Anschluss TwinReceiver
W2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
W3 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
W4 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Keller HWR Multischalter mit Erdungsblöcken vor und dahinter

Folgende Fragen stellen sich aktuell:

- Es soll nicht nur Sat sondern auch Kabel eingespeist werden, evtl. auch zwei Satelliten empfangen werden
- Welche Endosen sollen verwendet werden?
- Welcher Multischalter soll verwendet werden?
- Als Sat-Parabolantenne soll eine Gigablue 85 HD Premium zu Einsatz kommen
- Kommt hier ein Unikabelsystem zum Einsatz oder welche Realisierungsform muss gewählt werden

Des weiteren stellt sich die Frage ob die Möglichkeit besteht an einer Dose zwei Kabel anzuschliessen.
Das habe ich leider bisher nicht herausgefunden.

Sorry, aber ich bin absoluter Newbie.

Lieber Gruss
Dateianhänge
SatanlagenPlanung_Skizze1.jpg
SatanlagenPlanung_Skizze1



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Juni 2015 10:46

SAT-Newbie hat geschrieben:Guten Morgen liebes Forum
Guten Morgen Herr Uhde,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

Fangen wir mal an .......

SAT-Newbie hat geschrieben:- Verkabelung der Etagen mit Kathrein LCD 111
- 4 Leitungen vom Antennenmast bis in den Keller

SAT-Newbie hat geschrieben:- Es soll nicht nur Sat ......., evtl. auch zwei Satelliten empfangen werden

Sind diese 4 Kabel in ein Leerrohr verlegt worden wo noch Platz wäre für 4 weitere Koaxkabel ?
Für den Standard-Multischalter Betrieb von 2 Satelliten werden dann 2x4 Koaxkabel benötigt (2x 4 Kabel von einem Quattro-LNB kommend).

SAT-Newbie hat geschrieben:- Antennenmast mit 1 x 16mm² Erdungskabel an Hauserdung

Liegt diese Kabel so wie auf ihrem Bild dargestellt am Haus außen runter ?
Bei der Verlegung von diesem Erdungskabel muss ein "Trennungsabstand" eingehalten werden, d.h. er muss in einem genau definierten Abstand zu anderen Kabeln verlegt sein und auch in einem Trennungsabstand zu anderen metallischen Teilen (z.B. Dachkantel/Dachrinne).
Siehe auch unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

SAT-Newbie hat geschrieben:- Potenzialausgleich 1 x 4mm² vom Antennenmast bis zum letzten Erdungsblock

Der Trennungsabstand muss hier nicht eingehalten werden, das Potentialausgleichskabel darf direkt neben andere Kabel verlegt werden.
Da aber ihr Multischalter-Aufbau erst im Keller stattfindet muss hier ein "Mast-naher Potentialausgleich" hergestellt werden, d.h. alle Kabel die von den LNBs kommen (4 bzw. 8 bei 2 Satelliten) müssen direkt schon nach dem Eintritt der Kabel ins Haus (ganz oben also) schon einmal über einen Erdungsblock geführt werden.

SAT-Newbie hat geschrieben:- Leerdosen wie auf dem Plan aufgezeichnet als Sternverkabelung

Sind diese Kabel in Leerrohren verlegt ?
Haben sie alle die Anschluss-Plätze die eine Twin-Versorgung (für Twin-Receiver) bekommen sollen auch schon mit 2 Koaxkabeln vom Multischalter her angefahren/versorgt ?

SAT-Newbie hat geschrieben:Die weitere Planung sieht wie folgt aus:

Dachgeschoss D1 Anschluss TwinReceiver
D2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Gästezimmer G1 Anschluss Twinreceiver
G2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
G3 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Kinderzimmer K1 Anschluss TwinReceiver
K2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Küche Kü1 Anschluss TwinReceiver
Esszimmer E1 Anschluss TwinReceiver
Wohnzimmer W1 Anschluss TwinReceiver
W2 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
W3 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
W4 Reserve Anschluss (Möglichkeit für Twin Receiver)
Keller HWR Multischalter mit Erdungsblöcken vor und dahinter

Ich zähle hier 13 Anschlüsse die alle Twin-tauglich sein sollen, das wären dann also 26 Kabel die von einem Multischalter versorgt werden müssten !
Lass ich die "Reserve" mal weg (die man später erweitern könnte im Multischalter-Aufbau - siehe KLICK) zähle ich immer noch 7 Twin-Anschlüsse was dann 14 Multischalter-Ausgängen entsprechend würde - das wäre dann erst einmal z.B. ein Jultec JRM0516T. Später wenn diese 16 Ausgänge vom Multischalter nicht mehr ausreichen könnte man das über z.B. einen Jultec JRM0512A erweitern auf insg. 28 Multischalter-Ausgänge (dieser wird dann zwischen die LNB-Zuleitungen und dem vorhandenen JRM0516T geschaltet/gesetzt).
Im Fall das es 2 Satelliten sein sollen (8 Kabel vom LNB vorausgesetzt) wären dann dann die JRM-Varianten mit 9 Eingängen, also z.B. der JRM0916T /JRM0912M.

SAT-Newbie hat geschrieben:- Es soll nicht nur Sat sondern auch Kabel eingespeist werden .....

Kabel-TV für was ? TV + Radio noch extra vom Kabel-TV her ? Würde ich ggf. weg lassen, kostet pro Monat nur unnötig ca. 20€ extra die Kabelgebühren !
Möglich wäre das aber, dafür steht an den Multischaltern immer ein terrestrischer Eingang ("CATV" bezeichnet bei Jultec) zur Verfügung. Das Kabelsignal muss aber vor dem Einspeisen in den Multischalter dann immer mit einem Kabel-TV BK-Verstärker vorverstärkt werden.

SAT-Newbie hat geschrieben:- Welche Endosen sollen verwendet werden?

"End"dosen werden nur bei Sat-Einkabelsystemen oder bei BK-Kabel-Anlagen eingesetzt, bei SAT wären das "Stich"dosen. Bei einer Twin-Versorgung normal über einen Multischalter wären das dann die 4-Loch Antennendosen/Stichdosen.

SAT-Newbie hat geschrieben:- Welcher Multischalter soll verwendet werden?

Kommt drauf an ob 1 oder 2 Satelliten und ob Standard Multischalter Versorgung wie schon oben erklärt oder ob das ggf. doch auf eine Einkabelanlage (Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607) wird (z.B. dann wenn der 2. Satellit auf jeden Fall gewünscht wird, aber nur 4 Kabel da oben runter möglich sind bzw. auch dann wenn vom Multischalter-Montageort bis zu den Antennendosen da jetzt nur ein Kabel liegt, aber auf jeden Fall eine Twin-Versorgung überall hergestellt werden soll -- dann ginge an Einkabelsystemen kein Weg mehr vorbei jetzt).

SAT-Newbie hat geschrieben:- Als Sat-Parabolantenne soll eine Gigablue 85 HD Premium zu Einsatz kommen

Was soll den der 2. gewünschte Satellit werden ?

SAT-Newbie hat geschrieben:- Kommt hier ein Unikabelsystem zum Einsatz oder welche Realisierungsform muss gewählt werden

Das hängt davon ab wie die Kabel akt. liegen, ob Kabel wie oben erklärt nachgezogen werden können und was dann wirklich ihr endgültiger Wunsch mit der Anzahl von Satelliten etc. etc. sein wird !

SAT-Newbie hat geschrieben:Des weiteren stellt sich die Frage ob die Möglichkeit besteht an einer Dose zwei Kabel anzuschliessen.
Das habe ich leider bisher nicht herausgefunden.

Oben habe ich die 4-Loch Antennendose verlinkt für einen Standard Mutlischalter Aufbau, diese setzt aber voraus das vom Multischalter dorthin auch 2 Kabel verlegt sind/verlegt werden können.
Daran kann man dann 2 Kabel für 2 Tuner/Receiver direkt anschließen.
Im Fall das es ein Unicable-/JESS-Einkabelsystem wird kann man dann NACH der Dose einen 2-fach Verteiler setzen... => z.B. erklärt unter 2 Receiver an Unicable Anschluss ... oder mal einfach hier KLICKEN und auf Bildersuche gehen, da finden sie auch viele entsprechende Bilder dazu.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT-Newbie
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. Mai 2015 08:52

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon SAT-Newbie » 22. Juni 2015 21:36

Hallo Herr Uhde,

danke für die schnelle Antwort. :thx

techno-com hat geschrieben:Sind diese 4 Kabel in ein Leerrohr verlegt worden wo noch Platz wäre für 4 weitere Koaxkabel ?
Für den Standard-Multischalter Betrieb von 2 Satelliten werden dann 2x4 Koaxkabel benötigt (2x 4 Kabel von einem Quattro-LNB kommend).

Aktuell befindet sich das Haus im Rahmen der Kernsanierung noch im Rohbau Zustand. D.h.: Alles ist noch möglich! :1112
Die 4 Kabel vom Antennenmast wurden in 2 M25 Installationsrohre verlegt. Insgesamt gehen innerhalb einer Wand insgesamt 4 M25 Installationsrohre vom Dachgeschoss bis in den Keller.
Als Satelliten sollen Astra und Hotbird empfangen werden. Wobei das noch nicht abschliessend geklärt ist. Die Option soll aber mitgeplant werden.
Hängt auch vom einzusetzenden Budget ab.

techno-com hat geschrieben:Liegt diese Kabel so wie auf ihrem Bild dargestellt am Haus außen runter ?
Bei der Verlegung von diesem Erdungskabel muss ein "Trennungsabstand" eingehalten werden, d.h. er muss in einem genau definierten Abstand zu anderen Kabeln verlegt sein und auch in einem Trennungsabstand zu anderen metallischen Teilen (z.B. Dachkantel/Dachrinne).
Siehe auch unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Das Erdungskabel wird innerhalb des Hauses verlegt und liegt in der Wand in der auch das M25 Installationsrohr für die LNB Leitungen liegt. Der Abstand beträgt 60cm zu den anderen Leitungen und zu anderen Bauteilen.

techno-com hat geschrieben:Der Trennungsabstand muss hier nicht eingehalten werden, das Potentialausgleichskabel darf direkt neben andere Kabel verlegt werden.
Da aber ihr Multischalter-Aufbau erst im Keller stattfindet muss hier ein "Mast-naher Potentialausgleich" hergestellt werden, d.h. alle Kabel die von den LNBs kommen (4 bzw. 8 bei 2 Satelliten) müssen direkt schon nach dem Eintritt der Kabel ins Haus (ganz oben also) schon einmal über einen Erdungsblock geführt werden.

Das Kabel für den Potenzialausgleich liegt neben den LNB Kabel in einem eigenen M25 Installationsrohr.

techno-com hat geschrieben:Sind diese Kabel in Leerrohren verlegt ?
Haben sie alle die Anschluss-Plätze die eine Twin-Versorgung (für Twin-Receiver) bekommen sollen auch schon mit 2 Koaxkabeln vom Multischalter her angefahren/versorgt ?

Bisher ist erst ein Raum verkabelt, das Esszimmer. Alle Kabel (Sat und Netzwerk) werden in M25 Flex- Installtionsrohr Unterputz verlegt und alle Twin-Receiver Standort sind mit 2 Sat-Kabeln geplant aus dem HWR heraus.

techno-com hat geschrieben:Ich zähle hier 13 Anschlüsse die alle Twin-tauglich sein sollen, das wären dann also 26 Kabel die von einem Multischalter versorgt werden müssten !
Lass ich die "Reserve" mal weg (die man später erweitern könnte im Multischalter-Aufbau - siehe KLICK) zähle ich immer noch 7 Twin-Anschlüsse was dann 14 Multischalter-Ausgängen entsprechend würde - das wäre dann erst einmal z.B. ein Jultec JRM0516T. Später wenn diese 16 Ausgänge vom Multischalter nicht mehr ausreichen könnte man das über z.B. einen Jultec JRM0512A erweitern auf insg. 28 Multischalter-Ausgänge (dieser wird dann zwischen die LNB-Zuleitungen und dem vorhandenen JRM0516T geschaltet/gesetzt).
Im Fall das es 2 Satelliten sein sollen (8 Kabel vom LNB vorausgesetzt) wären dann dann die JRM-Varianten mit 9 Eingängen, also z.B. der JRM0916T /JRM0912M.

Okay werde ich mir anschauen! :1110
Werde dann wohl erst mal klein anfangen! :1145

techno-com hat geschrieben:Kabel-TV für was ? TV + Radio noch extra vom Kabel-TV her ? Würde ich ggf. weg lassen, kostet pro Monat nur unnötig ca. 20€ extra die Kabelgebühren !
Möglich wäre das aber, dafür steht an den Multischaltern immer ein terrestrischer Eingang ("CATV" bezeichnet bei Jultec) zur Verfügung. Das Kabelsignal muss aber vor dem Einspeisen in den Multischalter dann immer mit einem Kabel-TV BK-Verstärker vorverstärkt werden.

Okay, hier muss ich wohl noch ein paar Gedanken ausführen: Die Gesamtwohnfläche des Hauses beträgt 240qm. Im ersten Bauabschnitt wird aber nur das Haupthaus kernsaniert (hab leider noch nicht im Lotto gewonnen :1131 ), hier ziehen wir dann erst mal ein. Zukünftig, nach Ausbau des Anbaus, ziehen wir in diesen. Das Haupthaus soll dann vermietet werden. Damit mit wir uns nichts verbauen, plane ich aktuell die Optionen so, das evtl. Kabelfernsehen + Radio möglich ist. Wird aber im ersten Schritt nicht so ausgebaut, aber es soll eben möglich sein. Macht das Sinn? :1122 :1145 :1132

techno-com hat geschrieben:"End"dosen werden nur bei Sat-Einkabelsystemen oder bei BK-Kabel-Anlagen eingesetzt, bei SAT wären das "Stich"dosen. Bei einer Twin-Versorgung normal über einen Multischalter wären das dann die 4-Loch Antennendosen/Stichdosen.

Okay verstanden! :thx

techno-com hat geschrieben:Kommt drauf an ob 1 oder 2 Satelliten und ob Standard Multischalter Versorgung wie schon oben erklärt oder ob das ggf. doch auf eine Einkabelanlage (Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607) wird (z.B. dann wenn der 2. Satellit auf jeden Fall gewünscht wird, aber nur 4 Kabel da oben runter möglich sind bzw. auch dann wenn vom Multischalter-Montageort bis zu den Antennendosen da jetzt nur ein Kabel liegt, aber auf jeden Fall eine Twin-Versorgung überall hergestellt werden soll -- dann ginge an Einkabelsystemen kein Weg mehr vorbei jetzt).

Da noch alles möglich ist, kann ich dann wohl auf ein Unikabel System verzichten. Bisher habe ich es so verstanden das ein Unikabel System dann zum Einsatz kommt, wenn eben zu wenig Kabel zur Verfügung stehen. Was in unserem Fall ja nicht so ist. :1140

techno-com hat geschrieben:Was soll den der 2. gewünschte Satellit werden ?

Tja, gute Frage? :1145 Hier kommt wieder der absolute Newbie durch. Auch hier kommt wieder das Thema Vermietung: Ich möchte vermeiden das der Mieter eine eigene Schüssel aufbaut. Auch hier wird
im ersten Schritt kein zweiter Satellit konfiguriert, soll aber eben möglich sein. Wenn es dann dazu kommt, wahrscheinlich Hotbird.

techno-com hat geschrieben:Das hängt davon ab wie die Kabel akt. liegen, ob Kabel wie oben erklärt nachgezogen werden können und was dann wirklich ihr endgültiger Wunsch mit der Anzahl von Satelliten etc. etc. sein wird !
.......
Oben habe ich die 4-Loch Antennendose verlinkt für einen Standard Mutlischalter Aufbau, diese setzt aber voraus das vom Multischalter dorthin auch 2 Kabel verlegt sind/verlegt werden können.
Daran kann man dann 2 Kabel für 2 Tuner/Receiver direkt anschließen.
Im Fall das es ein Unicable-/JESS-Einkabelsystem wird kann man dann NACH der Dose einen 2-fach Verteiler setzen... => z.B. erklärt unter 2 Receiver an Unicable Anschluss ... oder mal einfach hier KLICKEN und auf Bildersuche gehen, da finden sie auch viele entsprechende Bilder dazu.

Das hat sich ja nun geklärt, da ich genügend Kabel legen kann und so die Dosen entsprechend versorgen kann.

Nochmals vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Antwort. Werde mich schon mal im Shop umsehen und dann meine Zusammenstellung posten.

Lieber Gruß
SAT-Newbie

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Juni 2015 06:33

SAT-Newbie hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

:1121 Morgen ......

SAT-Newbie hat geschrieben:Das Erdungskabel wird innerhalb des Hauses verlegt und liegt in der Wand in der auch das M25 Installationsrohr für die LNB Leitungen liegt. Der Abstand beträgt 60cm zu den anderen Leitungen und zu anderen Bauteilen.

Ein Erdungskabel sollte man aus dem Haus raus halten, vor allem bei einer Planung von Anfang an wo alles möglich ist ...... Man möchte ja im Falle eines Falles den einschlagenden Blitz aus dem Haus raus halten ! Daher würde ich ein solches Kabel am Haus außen runter führen.
60cm Abstand würde bedeuten das dieses Erdungskabel max. 30m lang sein darf (Berechnungsregel für den Trennungsabstand waren ja in den verlinkten Beiträgen zuvor zu finden).

SAT-Newbie hat geschrieben:Das Kabel für den Potenzialausgleich liegt neben den LNB Kabel in einem eigenen M25 Installationsrohr.

Hier war nicht der "Trennungsabstand" der Teil den ich erklären wollte ! Hier war es vielmehr der "Mast-nahe Potentialausgleich" der erklärt wurde ... bitte diesen Teil nochmal genau anschauen.

SAT-Newbie hat geschrieben:Werde dann wohl erst mal klein anfangen!

Anfangen muss man immer so das man später auch auf das erweitern kann was man wünscht ! Man kann also keinen Multischalter für 1 Satelliten nehmen (05er) und den dann umbauen das er 2 Satelliten (09er) empfangen kann.

SAT-Newbie hat geschrieben:Damit mit wir uns nichts verbauen, plane ich aktuell die Optionen so, das evtl. Kabelfernsehen + Radio möglich ist. Wird aber im ersten Schritt nicht so ausgebaut, aber es soll eben möglich sein. Macht das Sinn?

Der beschriebenen CATV-Eingang (terrestrische Eingang) ist an jedem Schalter vorhanden.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT-Newbie
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. Mai 2015 08:52

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon SAT-Newbie » 17. März 2017 13:18

Hallo Herr Uhde,

endlich ist es soweit. Die Sat Anlage soll installiert werden.

Von der Planung her soll folgendes reallisiert werden:

1 Satellit

Anschlüsse:
Raum: - Anzahl Dosen - Kabel pro Dose
Wohnzimmer - 2 (nebeneinander) - 2
Esszimmer - 1 - 2
Kinderzimmer - 3 - 1
Dachgeschoss - 2 - 2


Einen Schrank für den Multischalter inkl. Lochblech habe ich schon. (Antennenschrank 40x60x15 cm)

Masthalter (Herkules Dachsparrenhalter S48/130) wurde bei der Dacherneuerung schon montiert, die vier Kabel für den Anschluss des LNB liegen noch darunter im Dachboden.

Folgende Fragen zum Produkteinsatz sind noch offen:
    * Ausführung Multischalter
    * Ausführung Sat Parabolantenne
    * Ausführung LNB
    * Anzahl SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S
    * Ausführung un Anzahl Potentialausgleichschiene mit F-Anschluss-Technik
    * Ausführung Antennendosen Einzel und Twin (Ihre Empfehlung für die Twin Dosen war die Dur-Line DSA 62700 4-Loch Sat-Stichleitungsdose)
Als Receiver für das Wohnzimmer hatte ich an an einen VU+ Ultimo 4k gedacht. Den Thread im Forum zu VU+ habe ich mir angeschaut auch wenn er schon zwei Jahre alt ist. Allerdings stellt sich mir die Frage in welcher Ausstatung ich diesen konfigurieren muss (4 Kabel direkt vom Multischalter). Oder ob dieses Modell zu oversized ist? :1145

Besteht die Möglichkeit, das Sie den Multischalter und mit Potenialausgleichsschiene schon vorkonfigurieren, so das ich diesen nur auf das Lochblech schrauben muss?

Wie sie sehen Fragen über Fragen. :1128

Lieber Gruss
SAT-Newbie

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2017 13:37

SAT-Newbie hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :freunde

SAT-Newbie hat geschrieben:1 Satellit

Also ein JRM05xx Schalter ....

SAT-Newbie hat geschrieben:Anschlüsse:
Raum: - Anzahl Dosen - Kabel pro Dose
Wohnzimmer 2 (nebeneinander) 2
Esszimmer - 1 - 2
Kinderzimmer - 3 - 1
Dachgeschoss - 2 - 2

Folgende Fragen zum Produkteinsatz sind noch offen:
* Ausführung Multischalter

Ich zähle hier 13 Anschlüsse/Ausgänge die benötigt werden, also ein Jultec JRM0516T (16 Ausgänge - offener terrestrischer Eingang + 3 offene Teilnehmerausgänge = 4 mit je einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen).
4x Wohnzimmer (2x 4-Loch Dose nebeneinander)
2x Esszimmer (1x 4-Loch Dose)
3x Kinderzimmer (3x 3-Loch Dose - Stichdose)
4x DG (2x 4-Loch Dose)

SAT-Newbie hat geschrieben:* Ausführung Sat Parabolantenne

Gibertini SE 85 OP

SAT-Newbie hat geschrieben:* Ausführung LNB

Inverto Black Premium Quattro-LNB

SAT-Newbie hat geschrieben:* Anzahl SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S

1 Satellit = 4 Kabel kommen vom LNB = 4 Stk. -- bitte die oben mehrfach verlinkten Beiträge zum "Mast-nahen Potentialausgleich" mal genau lesen ..... importantnotice

SAT-Newbie hat geschrieben:* Ausführung un Anzahl Potentialausgleichschiene mit F-Anschluss-Technik

4 Kabel kommen, 13 Kabel gehen ? 17 Kabel insgesamt die rund um den Multischalter über den Erdungsblock geführt werden müssen => 17er Erdungsblock
Siehe genaue Anleitung dazu unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

SAT-Newbie hat geschrieben:* Ausführung Antennendosen Einzel und Twin (Ihre Empfehlung für die Twin Dosen war die Dur-Line DSA 62700 4-Loch Sat-Stichleitungsdose)

Habe ich oben bei der Auflistung der Anschlüsse direkt verlinkt.

SAT-Newbie hat geschrieben:Als Receiver für das Wohnzimmer hatte ich an an einen VU+ Ultimo 4k gedacht. Den Thread im Forum zu VU+ habe ich mir angeschaut auch wenn er schon zwei Jahre alt ist. Allerdings stellt sich mir die Frage in welcher Ausstatung ich diesen konfigurieren muss (4 Kabel direkt vom Multischalter).

4 Kabel = Quad-Versorgung
Auszug aus dem Artikel Vorprogrammierung VU+ Receiver:
Wir benötigen dafür folgende Angaben von ihnen die sie hier in einem Dropdown-Feld auswählen können (diese Angaben sind nur für SAT-Tuner-Bestückungen wichtig und gibt die Art ihrer Signalanlieferung zum Receiver an - wenn nur DVB-C/T empfangen wird einfach das auswählen):
1. SAT Single-Programmierung: Ihr Gerät wird über nur ein Kabel von der SAT-Verteilung (LNB/Multischalter etc.) her versorgt.
2. SAT Twin-Programmierung: Ihr Gerät wird über zwei extra Kabel von der SAT-Verteilung (LNB/Multischalter) her versorgt. In diesem Fall wird jeweils ein Kabel an "TunerEingang1+2" angeschlossen
Hierzu zählt auch der Anschluss über z.B. ein "Stacker-Destacker-System" !
Nur möglich bei Twin-Receivern (z.B. VU+ Solo SE V2, Uno 4K oder Solo2) oder bei noch mehr Tunern (VU+ Duo2, Solo 4K oder Ultimo 4K) !
3. SAT Triple-Programmierung: Ihr Gerät wird über 3 Koaxkabel versorgt (3 Sat-Tuner natürlich vorausgesetzt die eingebaut sind- Nur möglich bei den Receivern VU+ Duo2 und Ultimo 4K)
4. SAT Quad-Programmierung: Ihr Gerät wird über 4 Koaxkabel versorgt (4 Sat-Tuner natürlich vorausgesetzt die eingebaut sind- Nur möglich bei dem Receivern VU+ Duo2, Solo 4K oder Ultimo 4K !)


SAT-Newbie hat geschrieben:Besteht die Möglichkeit, das Sie den Multischalter und mit Potenialausgleichsschiene schon vorkonfigurieren, so das ich diesen nur auf das Lochblech schrauben muss?

Nein, ohne das das Lochblech hier von uns kommt (hier also faktisch vorhanden ist) kann nichts montiert werden :1110
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT-Newbie
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. Mai 2015 08:52

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon SAT-Newbie » 17. März 2017 13:54

Hallo Herr Uhde,

danke für die schnelle Antwort!

Zum Thema Lochblech: Kann ich von Ihnen ein Lochblech für einen 40x60 cm Standardantennenschrank bekommen? Dann würde ich gerne alles aus einer Hand montieren lassen.

Lieber Gruss
SAT-Newbie

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2017 14:00

SAT-Newbie hat geschrieben:danke für die schnelle Antwort!

:1147

SAT-Newbie hat geschrieben:Zum Thema Lochblech: Kann ich von Ihnen ein Lochblech für einen 40x60 cm Standardantennenschrank bekommen? Dann würde ich gerne alles aus einer Hand montieren lassen.

Siehe zuvor geschrieben und dort alles erklärt + verlinkt !
techno-com hat geschrieben:Siehe genaue Anleitung dazu unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Lochblech 60x40cm
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT-Newbie
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. Mai 2015 08:52

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon SAT-Newbie » 17. März 2017 14:42

Hallo Herr Uhde,

das bedeutet meine Bestellung würde wie folgt aussehen:

Aufbau Lochplatte:
1 x Jultec JRM0516T Multischalter (2. Produktgeneration/ voll receivergespeist)
1 x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1 x Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
4 x Patchkabel 20cm gerade
13 x Patchkabel 30cm
4 x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
?? x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S :1122

Mastnaher Potenialausgleich:
1x Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)

Dosen:
5 x SAT-BK Antennendose 4- Loch (Stichdose / Einzelanschlussdose / Enddose)
3 x SAT-BK Antennendose 3- Loch (Stichdose / Einzelanschlussdose / Enddose)

Receiver:
1 x VU+ Ultimo 4K UHDTV Linux E² Receiver (DVB-S2 FBC + DVB-C FBC + DVB-T2 Tuner / USB 3.0 / GigaBit)
2x DVB-S2 FBC Twin + 1x DVB-C/T2 Dual Tuner
hier benötige ich Ihre Hilfe, ob das dann so passt :1132 :1122 :1145

1 x Vorprogrammierung VU+ Receiver mit neuester Software + aktueller Senderliste

Antenne:
1 x Gibertini SE 85 Premium Sat-Antenne (vormontierte Premium Qualität in hellgrau, anthrazit oder rot)
1 x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP (0,2dB)

Habe ich noch etwas vergessen? :1132 :1145

Lieber Gruss
SAT-Newbie

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. März 2017 07:49

SAT-Newbie hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Guten Morgen :1121

SAT-Newbie hat geschrieben:das bedeutet meine Bestellung würde wie folgt aussehen:

Da stimmt tlw. eine Kleinigkeit nicht, aber sonst passt das schon :1147

SAT-Newbie hat geschrieben:4 x Patchkabel 20cm gerade
13 x Patchkabel 30cm

Ich finde ich im Shop keine Patchkabel mit 20cm ....
Patchkabel_Laengen.PNG
Patchkabel Laengen

Sie benötigen für die Eingänge je die 30cm Kabel und für die Ausgänge die 50cm Patchkabel ... und wenn dann später die Verwendung der Kabellängen anders ist beim Voraufbau ist das auch egal, die kosten ja alle gleich viel.

SAT-Newbie hat geschrieben:?? x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S :1122

Wurde zuvor schon beantwortet !
Screenshot1.PNG
Screenshot1
Screenshot1.PNG (5.5 KiB) 939 mal betrachtet


SAT-Newbie hat geschrieben:Receiver:
1 x VU+ Ultimo 4K UHDTV Linux E² Receiver (DVB-S2 FBC + DVB-C FBC + DVB-T2 Tuner / USB 3.0 / GigaBit)
2x DVB-S2 FBC Twin + 1x DVB-C/T2 Dual Tuner

Wofür der C/T2 Dual Tuner noch extra hinzu ?
2x DVB-S2 FBC-Twin Tuner wäre übrigens 4 verbaute S-Tuner (2x Twin = 4), das ist richtig da sie ja 4 Kabel für die Versorgung von diesem Gerät im Wohnzimmer haben.

SAT-Newbie hat geschrieben:hier benötige ich Ihre Hilfe, ob das dann so passt :1132 :1122 :1145

1 x Vorprogrammierung VU+ Receiver mit neuester Software + aktueller Senderliste

Wurde vorab schon beantwortet !
Screenshot2.PNG
Screenshot2
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT-Newbie
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27. Mai 2015 08:52

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon SAT-Newbie » 14. Februar 2020 22:31

Hallo Herr Uhde,

auch wenn es länger gedauert hat, habe ich heute endlich meine Bestellung (33085SSHN) aufgegeben.
Sollte ich etwas vergessen oder falsch in den Warenkorb gelegt haben, würde ich mich freuen wenn sie mich darauf hinweisen würden.

Vielen Dank für Ihre Beratung!

Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Februar 2020 09:11

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier noch ein Screenshot davon:
Bestellung_User_Sat-Newbie.JPG
Bestellung User Sat-Newbie

Ich konnte jetzt nichts finden was fehlt :1147

Versand geht heute noch raus, Lieferung erfolgt in mehreren Paketen. Für alle erhalten sie die Tracking-Nummern per Email.

Wünsche dann mal gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19926
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat Anlage eines Newbie

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Februar 2020 10:18

HIer noch 2 Bilder vom Voraufbau :superman:

Alles, außer der Receiver (für das mit der Vorprogrammierung etc. reicht es heute nicht mehr) gerade vor 1 Minute abgeholt worden von DHL .....
Dateianhänge
JultecJRM0516T_Legacy-Multischalter-Vormontage_Lochlechplatte_Potentialausgleich_1.jpg
Jultec JRM0516T Legacy-Multischalter Vormontage Lochlechplatte Potentialausgleich 1
JultecJRM0516T_Legacy-Multischalter-Vormontage_Lochlechplatte_Potentialausgleich_2.jpg
Jultec JRM0516T Legacy-Multischalter Vormontage Lochlechplatte Potentialausgleich 2
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“