Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
snowsky83
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Juni 2016 17:25

Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon snowsky83 » 5. Juni 2016 22:27

Guten Abend liebes Forum,

ich habe mich jetzt über die letzte Woche hinweg in Euer Forum eingelesen und daraufhin versucht übers Wochenende eine Sat Anlage zu planen. Nach gefühlten 30 Varianten habe ich nun eine gefunden die so funktionieren könnte, hoffe ich zumnidest.

Bisher habe ich eine kleine Sat Anlage in Betrieb (80cm Spiegel, Quattro-LNB, Multischalter 5/8, 3 Teilnehmer, Kabellänge bis ca. 30m). Aufgrund anstehendem Umbau und anstehender Abschaltung des Kabelanschlusses, bin ich nun gezwungen Um- und Auszubauen. Ziel ist es, die Antenne entsprechend umzuhängen und 16 Teilnehmer (8x Twin-Receiver) zu versorgen. Terrestrik und UKW wird nicht gebraucht.

Da ich den äußeren Blitzschutz meiner Meinung nach nicht selbst sicherstellen kann, habe ich die Spiegelposition so gewählt das ich diesen gar nicht erst installieren muss (vermute ich zumindest mal). Die Position hab ich bereits mit einem 53cm Spiegel erfolgreich getestet.

Bild1.jpg


Zuerst wollte ich die alte Verkabelung nutzen und ein Multischalter mit Unicable einsetzen. Da die Kabel inzwischen doch recht alt scheinen (genaues Alter kenne ich nicht) und es im Kabelbetrieb auch schon immer mal wieder Störungen gab, hab ich mich entschieden neue Kabel zu verlegen und einen zweiten Multischalter mit Kaskade einzusetzen. Hier mal mein Plan vom aktuellen Stand.

Bild2.jpg


Hier noch ein paar Erklärungen zum Plan:
- Links unten bin ich mithilfe von F-Kupplungen von 7mm auf 4mm Kabel umgestiegen. Hier habe ich leider nur ein Leerrohr mit 11mm Durchmesser liegen und muss deshalb die dünnere Variante verwenden. Auf die teurere Lösung mit einem Einkabelumsetzer wollte ich erst mal verzichten. Nachkaufen kann ich ja dann immer noch.

- Für die Kaskadenverbindung zwischen den beiden Multischaltern entschied ich mich vorerst für das 4in1 Kabel in der 4mm Variante weil es einfacher zu verlegen ist und die farbliche Unterscheidung leichter macht die Kabel zuzuordnen. Sicher bin ich mir bei der Auswahl jedoch noch nicht da ich noch bedenken bezüglich der Dämpfung habe. Das dafür vorgesehene Leerrohr hat ein Durchmesser von 25mm. In das Rohr wird zusätzlich die PA Leitung und ein Netzwerkkabel (Durchmesser ca. 7mm) verlegt. Hier könnte ich evtl. auch 4 einzelne 7mm Koaxkabel mit reinzwängen.

- Am Multischalter im Dachboden ist eine Doppelleitung mit T-Stück geplant, hier soll nur eine von beiden verwendet werden. Evtl. lass ich die T-Stücker entfallen und leg das zweite Paar Leitungen bis zum Multischalter, bei Bedarf wir dann dort umgesteckt.

- Bei zwei Punkten bin ich mir jetzt noch nicht ganz sicher:
1. Muss der Potenzialausgleich zwischen den beiden Multischaltern auch noch mit eingebunden werden?
2. Brauche ich diese SAT-Überspannungsschutz Zwischenstücker? Wenn ja, wo setzt man diese ein? Nur zwischen LNB und Multischalter oder an allen Anschlüssen?


Nun noch mein aktueller Einkaufsawagen, ich hoffe ich hab nix vergessen :1110
(Kabel für den inneren Blitzschutz hab ich noch hier, und Dosen sind momentan auch noch nicht von nöten).
Bild3.jpg


Mit freundlichen Grüßen
Mich'l



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Juni 2016 14:51

snowsky83 hat geschrieben:Guten Abend liebes Forum,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

snowsky83 hat geschrieben:ich habe mich jetzt über die letzte Woche hinweg in Euer Forum eingelesen und daraufhin versucht übers Wochenende eine Sat Anlage zu planen. Nach gefühlten 30 Varianten habe ich nun eine gefunden die so funktionieren könnte, hoffe ich zumnidest.
snowsky83 hat geschrieben:Zuerst wollte ich die alte Verkabelung nutzen und ein Multischalter mit Unicable einsetzen. Da die Kabel inzwischen doch recht alt scheinen (genaues Alter kenne ich nicht) und es im Kabelbetrieb auch schon immer mal wieder Störungen gab, hab ich mich entschieden neue Kabel zu verlegen und einen zweiten Multischalter mit Kaskade einzusetzen. Hier mal mein Plan vom aktuellen Stand.

Sehr gute Planung, wobei ich den vorhandenen Multischalter auch gleich austauschen würde gegen eine JRM (receivergespeisten Schalter) ! Dort dann einen JRM0508T.

snowsky83 hat geschrieben:- Am Multischalter im Dachboden ist eine Doppelleitung mit T-Stück geplant, hier soll nur eine von beiden verwendet werden. Evtl. lass ich die T-Stücker entfallen und leg das zweite Paar Leitungen bis zum Multischalter, bei Bedarf wir dann dort umgesteckt.

Letzteres würde ich hier vorziehen ! Sonst haben sie ggf. Probleme mit offenen Kabel und DECT-Störungen dadurch.

snowsky83 hat geschrieben:- Bei zwei Punkten bin ich mir jetzt noch nicht ganz sicher:

Dann gehen wir da mal ran :superman:

snowsky83 hat geschrieben:1. Muss der Potenzialausgleich zwischen den beiden Multischaltern auch noch mit eingebunden werden?

Würde ich persönlich weg lassen, schaden kann es aber auf keinen Fall :1112

snowsky83 hat geschrieben:2. Brauche ich diese SAT-Überspannungsschutz Zwischenstücker? Wenn ja, wo setzt man diese ein? Nur zwischen LNB und Multischalter oder an allen Anschlüssen?

Diese Überspannungsschütze geben "statische Überspannungen" sind keine Vorschrift, die sind nur eine freiwillige Sicherheitsmaßnahme (Schäden durch Überspannungen sind in einem sehr hohen prozentualen Anteil über diese statischen Überspannungen !). Montiert werden diese nur in die 4 Zuführungskabel vom LNB kommend vor dem ersten Erdungsblock.

snowsky83 hat geschrieben:Nun noch mein aktueller Einkaufsawagen, ich hoffe ich hab nix vergessen

Die F-Endwiderstände sind falsch ! Hier den "F-Endwiderstand DC-entkoppelt" nehmen.

snowsky83 hat geschrieben:(....., und Dosen sind momentan auch noch nicht von nöten).

Antennendosen sehen nicht nur gut aus, die haben auch sehr oft einen technischen Hintergrund (Entkopplungen herstellen, Pegel anpassen, Abschirmung - DECT - ....).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

snowsky83
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Juni 2016 17:25

Re: Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon snowsky83 » 10. Juni 2016 22:51

Danke für die nette Begrüßung und verdammt... schnelle Antwort! :1147

techno-com hat geschrieben:Sehr gute Planung, wobei ich den vorhandenen Multischalter auch gleich austauschen würde gegen eine JRM (receivergespeisten Schalter) ! Dort dann einen JRM0508T.

Ungern, weil der Multischalter ja eigentlich noch seine Dienste macht. Werde der Empfehlung aber trotzdem nachkommen.

techno-com hat geschrieben:Würde ich persönlich weg lassen, schaden kann es aber auf keinen Fall :1112

Dann lass ich's auch weg.

techno-com hat geschrieben:Diese Überspannungsschütze geben "statische Überspannungen" sind keine Vorschrift, die sind nur eine freiwillige Sicherheitsmaßnahme (Schäden durch Überspannungen sind in einem sehr hohen prozentualen Anteil über diese statischen Überspannungen !). Montiert werden diese nur in die 4 Zuführungskabel vom LNB kommend vor dem ersten Erdungsblock.

Danke, diese Aussage hab ich nirgends im Forum gefunden. Konnte die Antwort bisher anhand der Beispielbilder nur erahnen :thx

techno-com hat geschrieben:Die F-Endwiderstände sind falsch ! Hier den "F-Endwiderstand DC-entkoppelt" nehmen.

:1162 Natürlich brauch ich die DC-enkoppelten... danke fürs Aufpassen. Ich nehm jetzt auch gleich ein paar mehr um die vorerst nicht genutzen Anschlüsse abzusichern.

techno-com hat geschrieben:Antennendosen sehen nicht nur gut aus, die haben auch sehr oft einen technischen Hintergrund (Entkopplungen herstellen, Pegel anpassen, Abschirmung - DECT - ....).

:roll: Sie haben ja recht... EIgentlich wollte ich diese erst nächsten Monat kaufen. Da ich aber jetzt eh noch den zweiten Multischalter mit dazu bestelle, kommt's darauf auch nicht mehr an.

Dann werde ich mich nächstes Wochenende mal ans Basteln machen. Danke für Ihre Beratung. Wenn ich dazu komme stelle ich gerne noch das Ergebnis rein (vorrausgesetzt ich muss mich dafür nicht schämen :Laughinglol: )

Hier noch mein aktualisierter Warenkorb:
Warenkorb_User_ snowsky83.jpg
Warenkorb_User_ snowsky83


Mit freundlichen Grüßen
Mich'l

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Ich schau gerade Fußbal nebenher :1139
Zuletzt geändert von techno-com am 11. Juni 2016 08:54, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst + Doppel-Quotes entfernt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Juni 2016 09:04

snowsky83 hat geschrieben:Danke für die nette Begrüßung und verdammt... schnelle Antwort!

:1147

snowsky83 hat geschrieben:Dann werde ich mich nächstes Wochenende mal ans Basteln machen. Danke für Ihre Beratung. Wenn ich dazu komme stelle ich gerne noch das Ergebnis rein (vorrausgesetzt ich muss mich dafür nicht schämen

Bilder, Erklärungen, etc. etc. sind immer sehr willkommen und runden den Beitrag dann auch noch ab. Dann sieht man ggf. auch noch etwas das man korrigieren/verbessern kann.

snowsky83 hat geschrieben:Hier noch mein aktualisierter Warenkorb:

Bestellung ist ja schon da :thx , habe das gerade parallel bearbeitet. Für die akt. Vollständigkeit auch davon noch ein Screenshot.

snowsky83 hat geschrieben:PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Ich schau gerade Fußbal nebenher

Habe gestern auch Fussball geschaut, mit meinem Kleinen gemeinsam das erste EM-/WM-Spiel mal von Anfang bis Ende schauen wollen. Vor 2 Jahren - WM 2016 - war er noch 5, da hatte er wenig Interesse volle 90 Minuten zu schauen - sogar die Spiele unserer deutschen Mannschaft ! Und was gestern ? Ich bin in der Halbzeit eingeschlafen und er musste mir heute Morgen das Ergebnis melden :1116


Mach mich dann mal ans Einpacken, soll ja heute noch raus :1137

Hinweis: die 4mm Kompressionsstecker sind wirklich nicht einfach zu montieren auf das "Mini-Koaxkabel", da viel Zeit lassen und langsam vorgehen ! Wenn sie aber mal drauf sind dann halten sie perfekt und für die Ewigkeit (selbst mache ich diese Stecker-Montage deswegen nur sehr ungerne und verlege lieber mit mehr Aufwand das 7mm Kabel bzw. baue meine Anlage per optischer Signalversorgung auf).

gutenempfang
Dateianhänge
Bestellung_User_snowsky83.PNG
Bestellung User snowsky83
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

snowsky83
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Juni 2016 17:25

Re: Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon snowsky83 » 15. Juni 2016 17:26

Habe gestern auch Fussball geschaut, mit meinem Kleinen gemeinsam das erste EM-/WM-Spiel mal von Anfang bis Ende schauen wollen. Vor 2 Jahren - WM 2016 - war er noch 5, da hatte er wenig Interesse volle 90 Minuten zu schauen - sogar die Spiele unserer deutschen Mannschaft ! Und was gestern ? Ich bin in der Halbzeit eingeschlafen und er musste mir heute Morgen das Ergebnis melden :1116

:Laughinglol: So ist, das nunmal. Und besser wird das auch nicht :-P
Hab am Sonntagabend dann auch das Deutschlandspiel mit dem Sohnemann (3) geschaut. Durchgehalten hat er, aber jubeln durfte ich nicht "Papa, sei leise..." :Laughinglol:

Hinweis: die 4mm Kompressionsstecker sind wirklich nicht einfach zu montieren auf das "Mini-Koaxkabel", da viel Zeit lassen und langsam vorgehen ! Wenn sie aber mal drauf sind dann halten sie perfekt und für die Ewigkeit (selbst mache ich diese Stecker-Montage deswegen nur sehr ungerne und verlege lieber mit mehr Aufwand das 7mm Kabel bzw. baue meine Anlage per optischer Signalversorgung auf).

Danke für den Tip. Hab extra ein paar Stecker mehr bestellt :1147
LWL war eigentlich meine erste Wahl, war mir dann im endeffekt dann doch zu teuer.

Paket hab ich gerade erhalten, bzw. musste es selbst abholen da der Paketdienstler leider unfähig war bei meiner Oma zu klingeln... war wohl ne Aushilfe, ansonsten klappt das auch immer :1122
Beim Einpacken ist Ihnen anscheinend ein Fehler unterlaufen. Anstatt der 8x 4-Loch-Dose waren 8x 3-Loch-Dose in der Packung. Da die Anschlüsse alle für TwinReceiver ausgelegt sein sollen, kann ich mit den 3-Loch-Dosen leider nichts anfangen.

Edit: von den 80x Schwaiger Kompressionssteckern war ein 81. halber Stecker dabei (nur eine Hülse). Nicht das irgendjemand anderes nur das Gewinde dazu bekommt :Laughinglol:

Mit freundlichen Grüßen
Mich'l

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Juni 2016 11:05

snowsky83 hat geschrieben:Hab am Sonntagabend dann auch das Deutschlandspiel mit dem Sohnemann (3) geschaut. Durchgehalten hat er, aber jubeln durfte ich nicht "Papa, sei leise..."

Meiner ist schon 7 jetzt, wie die Zeit vergeht :1137
Aber, Schul-Pflicht und die Frau Rektorin hat sich von niemand überreden lassen nach einem Deutschland-Spiel die Startzeit um eine Std. nach hinten zu verschieben (sonst hier in vielen Schulen der Fall - eine Frau eben als Rektorin :1112 immerhin hat sie den Elternabend heute - Deutschland spielt - nach Hinweis eine Std. vor verlegt das alle zu Hause sein können zum Spiel). Daher ist meiner da schon im Bett, nichts mehr mit "Kindergarten" später kommen wie das früher immer war dann.

snowsky83 hat geschrieben:Beim Einpacken ist Ihnen anscheinend ein Fehler unterlaufen. Anstatt der 8x 4-Loch-Dose waren 8x 3-Loch-Dose in der Packung. Da die Anschlüsse alle für TwinReceiver ausgelegt sein sollen, kann ich mit den 3-Loch-Dosen leider nichts anfangen.

Sorry. Sind bereits verpackt und gehen heute an sie raus. Ein DHL-Rücksendeaufkleber (frei) liegt der Sendung bei.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

snowsky83
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Juni 2016 17:25

Re: Sat Anlagen Ausbau im Altbau

Ungelesener Beitragvon snowsky83 » 18. Juni 2016 19:13

Aber, Schul-Pflicht und die Frau Rektorin hat sich von niemand überreden lassen nach einem Deutschland-Spiel die Startzeit um eine Std. nach hinten zu verschieben (sonst hier in vielen Schulen der Fall - eine Frau eben als Rektorin :1112 immerhin hat sie den Elternabend heute - Deutschland spielt - nach Hinweis eine Std. vor verlegt das alle zu Hause sein können zum Spiel). Daher ist meiner da schon im Bett, nichts mehr mit "Kindergarten" später kommen wie das früher immer war dann.

Evtl. Nachmittags schlafen legen und etwas Schlaf vorholen :Laughinglol:

Sorry. Sind bereits verpackt und gehen heute an sie raus. Ein DHL-Rücksendeaufkleber (frei) liegt der Sendung bei.

Kein Problem, die richtigen 4-Loch-Dosen sind gestern gekommen. Die 3-Loch-Dosen hab ich heut Morgen zurück gesendet. Danke für die schnelle Reaktion :1147

Heute hab ich mich auch mal ein bisschen an die Arbeit gemacht. Geplant war eine kleine Übergangsantenne an die Wand zu setzen, die ersten Versuche mit den F-Kompressionssteckern durchführen und den Multischalter fürs Erdgeschoss fertig anzuschließen (ohne Verkabelung in die Zimmer). Nun ja... da ich im Baumarkt Schrauben und Dübel vergessen habe, hängt die Antenne halt noch nicht. Von der Zeit her hätt es mir auch nicht gereicht weil ich das Konfektionieren der Kabel wohl etwas unterschätzt hab... In den Videos und Anleitungen die man im Netz so findet sieht ja alles recht schön und einfach aus, aber wie es halt so ist wenn man etwas selbst macht... Erstens läuft es anders, zweitens als man denkt :roll:

Als ich die ersten vier 7er Koaxkabel mit den Schwaigersteckern bestückt hatte, hatte ich schon eine Blase am Zeigefinger :Laughinglol: Die Dinger gehen mal sowas von verdammt schwer drauf. Nachdem ich dann nochmal 2-3mm zusätzlich zur gelben Abisolierzange abisoliert habe, ließen sich die Stecker endlich, bis auf ein paar Ausnahmen, mit normalem Kraftaufwand aufsetzen. In einem Ausnahmefall ging ich knapp an einer Verletzung vorbei, da sich der Kompressionsstecker beim draufdrücken aufteilte und ich mir fast den abisolierten Kupferdraht in die Hand gerannt hab. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu blöd zum Konfektionieren :1145 :Laughinglol:

Bei den 4mm Kabeln brachte die gelbe Abisloierzange leider gar nichts. Den Messerblock hab ich natürlich gewendet, ist wohl aber anscheinend auch nicht die richtige Größe. Also alles mit dem Taschenmesser gemacht. Bei dem 4in1 Kabel gingen die kleinen gelben Stecker recht schwer drauf, beim Aufdrücken staut sich irgendwie alles unter obersten Isolierung. Bei dem Twinkabel gings dafür komischerweise wiederum sehr einfach.

Hier mal noch mein Ergebnis des gepatchten Multischalters fürs Erdgeschoß.
MS Erdgeschoss.jpg
Jultec JRM0508A Kaskade Aufbau incl. Potentialausgleich


Bis Mittwoch sollte ich eigentlich die Antenne hängen und hoffentlich ein Kabelpaar in ein Zimmer gelegt haben. Bilder folgen.

Mit freundlichen Grüßen
Mich'l


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“