Die Suche ergab 125 Treffer

von Dipol
18. August 2018 10:03
Forum: Forum Talk
Thema: Frage zu Pegelberechnung
Antworten: 13
Zugriffe: 417

Re: Frage zu Pegelberechnung

Also hier noch mal die Berichtigung der Ergebnisse für die längste Strecke: 100 MHz = 63,8 dB(µV) 600 MHz = 60,8 dB(µV) 950 MHz = 55,2 dB(µV) 2,15 GHz = 43,1 dB(µV) Schmunzel! :1128 Die Sat.-ZF-Werte stimmen jetzt, aber in der Terrestrik, die vorher stimmte, sind jetzt 2 Meter zuviel drin. Auch ein...
von Dipol
17. August 2018 09:06
Forum: Forum Talk
Thema: Frage zu Pegelberechnung
Antworten: 13
Zugriffe: 417

Re: Frage zu Pegelberechnung

Maniac hat geschrieben: Ich verstehe zwar nicht wie es sein kann, aber das ist definitiv meine Aufgabe. Ich habe sie so allerdings noch nicht verbreitet.

Demnach gibt es keinen Zusammenhang.
von Dipol
16. August 2018 20:26
Forum: Forum Talk
Thema: Frage zu Pegelberechnung
Antworten: 13
Zugriffe: 417

Re: Frage zu Pegelberechnung

Ich verstehe zwar nicht wie es sein kann, aber das ist definitiv meine Aufgabe. Ich habe sie so allerdings noch nicht verbreitet. Offenbar gibt es noch mehr Meisterschüler, die mit der Aufgabenstellung ihre Probleme haben. Zum Vergleich aus längst vergangenen Zeiten ohne Sat.-Empfang eine Pegelaufg...
von Dipol
16. August 2018 01:18
Forum: Forum Talk
Thema: Frage zu Pegelberechnung
Antworten: 13
Zugriffe: 417

Re: Frage zu Pegelberechnung

Rechne nochmals die Gesamtlänge aus 22 m Sternleitung und 4 m LNB-Kabel nebst richtiger Dämpfung nach. :1112 Spannungspegel werden auch an der TAD nicht in dimensionslosen dB sondern in dBµV, Schreibweise nach ISO dB(µV) angegeben. Im Anhang das PDF meines Erstkontakts von 2016 mit dieser dubiosen P...
von Dipol
14. August 2018 21:49
Forum: Forum Talk
Thema: Frage zu Pegelberechnung
Antworten: 13
Zugriffe: 417

Re: Frage zu Pegelberechnung

Mir war auch danach lediglich zu addieren und zu subtrahieren. Allerdings hatte ich mich so von den Frequenzen verrückt machen lassen, dass ich am Ende der Meinung war, die müsste ich auch noch mit einbeziehen. Na logisch muss man zur Berechnung der Kabeldämpfung auch frequenzabhängig jedes Band, h...
von Dipol
14. August 2018 15:29
Forum: Forum Talk
Thema: Frage zu Pegelberechnung
Antworten: 13
Zugriffe: 417

Re: Frage zu Pegelberechnung

Von einem Dozenten haben wir damals eine alte Prüfungsaufgabe bekommen, welche ich nun versuche zu bearbeiten. Leider scheitere ich an er Lösung zur Pegelberechnung. Eine ähnliche Prüfungsaufgabe mit musealem Antennenequipment hatte mal vor einiger Zeit ein User in einem Elektroforum gestellt. Glei...
von Dipol
10. August 2018 14:53
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: Satanlage Umbau Beratung Komponenten
Antworten: 81
Zugriffe: 6956

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

- Antenne mit Fangstange und 50mm² aussen runter -> schwierig bzw (so wie ich es auf die Schnelle telefonisch verstanden habe) man würde wegen Trennungsabstand und den vorhandenen Leitungen in den Wänden, wo die 50mm² runter gingen, das eine Kabel runter nicht reichen. Daher besser solche HVI Leitu...
von Dipol
6. Juli 2018 20:42
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Schutz Sat-Antennen durch Fangstangen + dafür erforderliche Qualifikation + „ungewollte“ zweite Ableitung
Antworten: 6
Zugriffe: 352

Re: Schutz Sat-Antennen durch Fangstangen + dafür erforderliche Qualifikation + „ungewollte“ zweite Ableitung

Wäre dies auch so bei Funk Sende- und Empfangsanlagen (VDE 0855-300, wäre der Normbereich, meine ich) und bei Edelstahlschornsteinen (so ein Einsatz soll nämlich später in den Kamin von Haus 1 eingebaut werden)? Generell bleibt mir allerdings dann doch nur das "hässliche Entlein" Direkter...
von Dipol
5. Juli 2018 12:52
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Schutz Sat-Antennen durch Fangstangen + dafür erforderliche Qualifikation + „ungewollte“ zweite Ableitung
Antworten: 6
Zugriffe: 352

Re: Schutz Sat-Antennen durch Fangstangen + dafür erforderliche Qualifikation + „ungewollte“ zweite Ableitung

1) Mir ist nicht ganz klar, ob für die Errichtung von isolierten Fangstangen (samt Ableitung mit Dehn Alu-Draht, Erdereinbau und Verbindung zur HES) zum Schutz von Sat-Antennen in der LPZ 0A eine zertifizierte Blitschutz-Fachkraft tätig werden MUSS. Ich meine beim VDE eine Tabelle gesehen zu haben,...
von Dipol
15. Mai 2018 22:47
Forum: Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen
Thema: Neue SAT-Anlage für Einfamilienhaus
Antworten: 9
Zugriffe: 715

Re: Neue SAT-Anlage für Einfamilienhaus

Hi, da bin ich wieder und habe mich entschieden die SAT-Schüssel an einen anderen nicht Blitzgefährdenden Bereich zu montieren. Somit bin ich die Sorgen mit der äußeren und inneren Erdung erstmal los. Die erste Plandarstellung mit dem langen Mast war optisch und statisch problematisch, aber insbeso...
von Dipol
23. April 2018 09:45
Forum: Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen
Thema: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz
Antworten: 12
Zugriffe: 441

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ich besitze eine CAS 90 die leider im äußeren Blitzschutzbereich liegt, das würde ich gerne ändern und die CAS umziehen da ich keine Möglichkeit habe 16 mm2 in den Keller zur HES zu bringen . Solche Aussagen halten selten einer Nachprüfung stand und stellen sich meist als Nichtwollen aus Gründen de...
von Dipol
22. April 2018 14:12
Forum: Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen
Thema: Neue Satanlage
Antworten: 27
Zugriffe: 1251

Re: Neue Satanlage

Neues aus der Posse: Der Elektriker sagte mir, solange das obere Ende des Sat-Spiegels mindestens einen Meter unter dem Dachfirst ist, benötigt die Satanlage keine Erdung. Sollten es nicht mindestens zwei Meter sein? Wie soll ich damit umgehen? Es ist haarsträubend, was es hinsichtlich fehlender No...
von Dipol
13. April 2018 12:31
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: Wie Blitzschutz realisieren?
Antworten: 6
Zugriffe: 339

Re: Wie Blitzschutz realisieren?

Da Sie über den Dachfirst ragt, unterliegt sie natürlich den Vorschriften zur Erfüllung eines Blitzschutzes. Erdungspflicht tritt nach IEC 60728-11 aber nicht erst ein wenn Antennen über den Dachfirst ragen, sondern bereits wenn sie mit weniger als 2 m Abstand unterhalb von Dachrinnen oder Dachkant...
von Dipol
13. April 2018 11:35
Forum: Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen
Thema: Neue Satanlage
Antworten: 27
Zugriffe: 1251

Re: Neue Satanlage

Die Fragestellungen kommen mir aus einem anderen Forum bereits sehr bekannt vor, wo sie im Detail besprochen wurden. Daher zur Info für mitlesende User. Muss diese denn nicht einen Mindestabstand zu anderen Leitungen haben? Würde ich mir mit dieser Lösung nicht die Leitungswege der PV-Anlage verbaue...
von Dipol
19. Februar 2018 22:51
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Erdung im Sicherungskasten?
Antworten: 8
Zugriffe: 669

Re: Erdung im Sicherungskasten?

Kann man nun die Erdung in den Sicherungskasten führen und dort anklemmen? Nicht alles was man "kann" ist auch normkonform. 11.3.2 Erdungsleiter ... Die folgenden Bestandteile sind speziell ausgeschlossen: ⋅  Schutzerdungs- und/oder Neutralleiter der Stromversorgungsanlage; &sdo...
von Dipol
10. Februar 2018 19:25
Forum: Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen
Thema: Erneuerung/Erweiterung bestehender Anlage Komponentenauswahl
Antworten: 42
Zugriffe: 1202

Re: Erneuerung/Erweiterung bestehender Anlage Komponentenauswahl

4. Nächster Punkt: Das Dach wird irgendwann neu kommen. Dann mit Blitzschutz und "optimierter" Erdung der Antenne. Hängt ja eh alles voneinander ab. Eine verbesserte Zwischenlösung auf dem Weg dorthin ist mir noch nicht eingefallen, also habe ich es bei der alten Antennenerdung belassen. ...
von Dipol
18. November 2017 19:17
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Blitzschutzleitung verbinden
Antworten: 5
Zugriffe: 428

Re: Blitzschutzleitung verbinden

Mit Verzögerung mein Senf zu diesem Thema. Ich möchte gerne wissen ob ich eine vorhandene 16 mm2 Erdungsleitung auftrennen darf, um dort eine zweite mit 16qmm anschließen zu können? Hintergrund ist ein alter geerdeter terrestrischer Antennenmast auf der nördlichen Dachfläche und ein neu geplanter Ma...
von Dipol
17. November 2017 23:14
Forum: Fragen zu SAT>IP
Thema: Neuanschaffung Wavefrontier Toroidal T55 mit SAT-IP & VU+ Ultimo
Antworten: 20
Zugriffe: 858

Re: Neuanschaffung Wavefrontier Toroidal T55 mit SAT-IP & VU+ Ultimo

Genau deswegen hatte ich keine Lust mehr mich durch Beiträge zu wühlen die zur hälfte falsch sind und diese Fehler dann wiederzugeben :1145 :1145 Diese Ausrede zieht beim Satanlagenforum nicht. Wo ich Korrekturbedarf erkannt hatte, wurde von Tristan Uhde auch reagiert. Ich habe in ca. 14m Entfernun...
von Dipol
17. November 2017 16:54
Forum: Fragen zu SAT>IP
Thema: Neuanschaffung Wavefrontier Toroidal T55 mit SAT-IP & VU+ Ultimo
Antworten: 20
Zugriffe: 858

Re: Neuanschaffung Wavefrontier Toroidal T55 mit SAT-IP & VU+ Ultimo

Einem ratsuchenden Laien, der etwas nicht verstehen kann ist leichter zu helfen als einem der kategorisch erklärt nix verstehen zu wollen . Da bleibt einem verantwortungsbewussten Berater wie Herrn Uhde nur als einzige Option zu empfehlen, dass die Installation Antennenprofis oder lernwilligeren Hel...
von Dipol
17. November 2017 12:39
Forum: Fragen zu SAT>IP
Thema: Neuanschaffung Wavefrontier Toroidal T55 mit SAT-IP & VU+ Ultimo
Antworten: 20
Zugriffe: 858

Re: Neuanschaffung Wavefrontier Toroidal T55 mit SAT-IP & VU+ Ultimo

... ich möchte mir weder die ganze Technik durchlesen und schon garnicht verstehen !!! Ich möchte eine neue Anlage und das wars für mich. Sie scheinen aber mit Ihrem überragendem Fachwissen :respekt: - was auch immer zu bezwecken !!!! Man bekommt bei solchen Beiträgen Mitleid mit Herrn Uhde. Usermo...
von Dipol
17. Oktober 2017 13:41
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: Planung - neue Sat-Anlage
Antworten: 13
Zugriffe: 585

Re: Planung - neue Sat-Anlage

Quereinstig und da ich nach 10 Tagen Urlaub gerade wenig Zeit habe nur Kommentare zur Blitzstromtragfähigkeit: Gerade der User mit der meisten Ahnung dazu schreibt aber immer "massiv" .... https://www.google.de/search?q=hifi+forum+dipol+erdungskabel+massiv Aber auch: Mehrdrähtige Kupferlei...
von Dipol
11. Oktober 2017 23:26
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Von Antenne auf Sat wechseln - 16mm² nutzen?
Antworten: 10
Zugriffe: 516

Re: Von Antenne auf Sat wechseln - 16mm² nutzen?

Puh ehrlich, das setzt dem Ganzen noch die Krone auf! Ich kann nur hoffen das sich das hierbei um eine peinliche Entgleisung handelt und nicht um das, was hier gerne unter "Faktenwissen" verkauft wird. In dem Falle würde ich auf das Lotto spielen auch besser verzichten... Wie wahr, welche...
von Dipol
11. Oktober 2017 13:38
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Von Antenne auf Sat wechseln - 16mm² nutzen?
Antworten: 10
Zugriffe: 516

Re: Von Antenne auf Sat wechseln - 16mm² nutzen?

Hmm, mir vorzuwerfen, ich würde die Beiträge nicht lesen oder nur Bildchen gucken kann ich aber so nicht stehen lassen. Ich habe schlichtweg keine Antwort in den Beiträgen besonders zu Frage 1 gefunden. Wenn Antworten, die hier und über drei Seiten im DF-Forum mehrfach erteilt wurden, nicht "g...
von Dipol
5. September 2017 22:12
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: Hilfegesuch wegen Empfangsstörungen
Antworten: 14
Zugriffe: 666

Re: Hilfegesuch wegen Empfangsstörungen

Edit: Nachtrag: Auf den Fotos habe ich gesehen, dass das LNB ganz nach hinten geschoben ist. Schieb es nach vorne (in Richtung Spiegel) bis zum Anschlag . Sollte mehr Signal bringen, wegen dem Brennpunkt. Am besten mit angeschlossenem Messgerät auf grösstmöglichen Ausschlag bringen. Vorschieben ist...
von Dipol
5. September 2017 11:23
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange?
Antworten: 4
Zugriffe: 928

Re: Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange?

verschiedene Fragen kommen einfach nach und nach und sind nicht von Anfang an schon vorhanden. Anfangs ging es erst mal darum, wie der Erdungsanschluss an den Ringerder gemacht wird, was auch schon eine Weile her ist. Und weitere Fragen resultieren oft erst aus den Antworten mancher User. Auch sind...
von Dipol
4. September 2017 22:08
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange?
Antworten: 4
Zugriffe: 928

Re: Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange?

P.S. habe parallel User @ Dipol mal angeschrieben das er mal einen Blick auf diesen Beitrag wirft Wie lange wandert die Mixtur beantworteter und nachgereichter Fragen zu dieser Antennenanlage als never-ending-story schon durch diverse Foren? Die Foren, in denen ich als Berater involviert war, bekom...
von Dipol
19. August 2017 23:56
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: Erdwiderstand messen
Antworten: 7
Zugriffe: 342

Re: Erdwiderstand messen

Somit war der Träger über die Wasserleitung mit der PAS verbunden und wurde dadurch zur Erdung. Eine Blitzschutzanlage ist nicht vorhanden. Sowohl die Hauswasserzuleitung wie auch hausinterne Wasser- und Heizungsrohrnetz müssen in den früher Hauptpotenzialausgleich genannten Schutzpotenzialausgleic...
von Dipol
18. August 2017 22:52
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: Erdwiderstand messen
Antworten: 7
Zugriffe: 342

Re: Erdwiderstand messen

Da mein Haus keinen Fundamenterder hat, ist mein Erder ist ein 5 m langer verzinkter 200mm doppel-T-Träger, der in 1,20m Tiefe waagerecht eingegraben ist. Als Plattenerder betrachtet hat er einen rechnerischen Ausbreitungwiderstand von 47 Ohm. Die Definitionen von Oberflächen- und Tiefenerdern habe...
von Dipol
29. Juli 2017 23:15
Forum: Montagematerial/ -arten
Thema: Erdung Sat-Antenne
Antworten: 5
Zugriffe: 820

Re: Erdung Sat-Antenne

Die Mindestquerschnitte für Erdungsleiter von Antennen betragen 16 mm² Cu, 25 mm² Alu oder 50 mm² St/tZn, Alu, Kupfer oder auch NIRO. Eine Kette ist aber nur so stark wie das schwächste Glied und das sind die Verbinder. Nach Blitzschutzkriterien müssen Verbinder bei weniger als 3 Ableitungen nach Pr...
von Dipol
13. Juli 2017 20:53
Forum: technische Fragen zu Satanlagen
Thema: 12 Teilnehmer Anlage mit 2 Satelliten
Antworten: 7
Zugriffe: 369

Re: 12 Teilnehmer Anlage mit 2 Satelliten

P.S. habe @ Dipol (der wohl beste Fachmann für diese ganzen Erdungsfragen + Sachen zur neuen Koaxkabel-Verordnung) mal per Email parallel angeschrieben und ihn gebeten einen Blick auf das zu werfen was ich hier geschrieben habe ! Bitte warten sie mit einer Antwort mal ab bis er sich geäußert hat, d...

Zur erweiterten Suche