Überspannungsschutz am Mastnahen Potentialausgleich oder am Potentialausgleich vor Multischalter

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
JoJo123
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10. Dezember 2016 08:45

Überspannungsschutz am Mastnahen Potentialausgleich oder am Potentialausgleich vor Multischalter

Ungelesener Beitragvon JoJo123 » 10. Dezember 2016 08:54

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich meine Sat-Anlage in Betrieb genommen. Ich habe im Grunde nach dem ersten Bild aus folgendem Link verdrahtet:
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Der Mutlischalter ist im Keller. Bei den vier von der Dach-Antenne kommenden Kabel habe ich beim Potentialausgleich vor dem Multischalter 4 Überspannungsschutze eingebaut (DUR-line DLBS 3001).

Da die Antennenkabel auf ihrem Weg zum Dach parallel zu vielen anderen (u.a. Netzwerk- und KNX-Kabel) verlaufen, frage ich mich, ob es sinnvoller ist die Überspannungsschutze am mastnahen Potentialausgleich (unter einer Dachpfanne) zu montieren, um Überschläge auf andere Leitungen im Falle eines Falles zu vermeiden.

Was ist hier best practice? Würdet ihr es so lassen wie es ist oder in diesem Fall besser doch den Überspannungsschutz an den mastnahen Potentialausgleich montieren?

Und unter welchen Bedingungen müsste/sollte ich teurere Blitzstromableiter anstatt oder zusätzlich zu den Überspannungsschutzen einbauen?

Viele Grüße



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Überspannungsschutz am Mastnahen Potentialausgleich oder am Potentialausgleich vor Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Dezember 2016 08:48

JoJo123 hat geschrieben:Hallo zusammen,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

JoJo123 hat geschrieben:ich habe kürzlich meine Sat-Anlage in Betrieb genommen. Ich habe im Grunde nach dem ersten Bild aus folgendem Link verdrahtet:
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Bitte um Auftrags- bzw. Rechnungsnummer für den Kauf der Komponenten bei uns wo sie jetzt After-Sales-Support anfordern.

JoJo123 hat geschrieben:Der Mutlischalter ist im Keller. Bei den vier von der Dach-Antenne kommenden Kabel habe ich beim Potentialausgleich vor dem Multischalter 4 Überspannungsschutze eingebaut (DUR-line DLBS 3001).

Was war an diesem Beitrag unklar ?
Hier der darin verlinkte Beitrag => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Und darin der Referenz-Beitrag für den Mast-nahen Potentialausgleich => Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus

JoJo123 hat geschrieben:Da die Antennenkabel auf ihrem Weg zum Dach parallel zu vielen anderen (u.a. Netzwerk- und KNX-Kabel) verlaufen, frage ich mich, ob es sinnvoller ist die Überspannungsschutze am mastnahen Potentialausgleich (unter einer Dachpfanne) zu montieren, um Überschläge auf andere Leitungen im Falle eines Falles zu vermeiden.

]Was ist hier best practice? Würdet ihr es so lassen wie es ist oder in diesem Fall besser doch den Überspannungsschutz an den mastnahen Potentialausgleich montieren?

Es gab nie einen anderen Montageort für diese statischen Überspannungsschütze als am Mast-nahen PA.
Wer war die qualitfizierte Fachperson die das bei ihnen montiert und abgenommen hat, "Arbeiten an Blitzschutzsystemen unterliegen dem Fachpersonal" (siehe meine Fußnote die jedem Beitrag anhängt).

JoJo123 hat geschrieben:Und unter welchen Bedingungen müsste/sollte ich teurere Blitzstromableiter anstatt oder zusätzlich zu den Überspannungsschutzen einbauen?

Wenn sie bereits sind einen 100%igen Blitzschutz aufzubauen (was aber bei einer Fangstange erst einmal anfangen würde statt einer direkten Erdung) und dafür viel mehr Geld ausgeben möchten für ihren Schutz als sie das jetzt getan haben oder wenn es einen Aufbau gibt der das fordert mit solchen Komponenten. Dazu ist aber eine Fachberatugn vom qualifizierten Fachpersonal vor Ort notwendig um da eine z.B. Risiko-Analyse durchzuführen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

JoJo123
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10. Dezember 2016 08:45

Re: Überspannungsschutz am Mastnahen Potentialausgleich oder am Potentialausgleich vor Multischalter

Ungelesener Beitragvon JoJo123 » 11. Dezember 2016 21:54

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich fürchte, ich habe sie allerdings noch nicht verstanden.

Zum einen schreiben Sie:
Es gab nie einen anderen Montageort für diese statischen Überspannungsschütze als am Mast-nahen PA.

=> also gehören die Schutze dort (mastnah) immer hin?

Zum anderen haben Sie mein:
so lassen wie es ist

hervorgehoben und auf den Bildern auf der von Ihnen verlinkten Vormontage-Seite werden lauter Multischalternahe Überspannungsschütze dargestellt.

Um ehrlich zu sein, habe ich die Anlagenteile nicht aus Ihrem Shop und das Forum nicht als Supportforum für einen Shop wahrgenommen. Ich hoffe Sie können mir trotzdem kurz antworten, wo die Schütze hinkommen: Mastnah oder Multischalternah

Viele Grüße

JoJo123

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Überspannungsschutz am Mastnahen Potentialausgleich oder am Potentialausgleich vor Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Dezember 2016 08:09

JoJo123 hat geschrieben:.......
hervorgehoben und auf den Bildern auf der von Ihnen verlinkten Vormontage-Seite werden lauter Multischalternahe Überspannungsschütze dargestellt.
.......

Kommt ja auch darauf an wo dieser Multischalter-Aufbau sitzt, wenn der Mast-nah sitzt dann ist dort natürlich der Installationsort für die Varistoren ......
Weiterhin, wie schon oben erklärt, bitte meine Fussnote lesen !

JoJo123 hat geschrieben:Um ehrlich zu sein, habe ich die Anlagenteile nicht aus Ihrem Shop und das Forum nicht als Supportforum für einen Shop wahrgenommen. Ich hoffe Sie können mir trotzdem kurz antworten, wo die Schütze hinkommen: Mastnah oder Multischalternah

After-Sales Support bitte an ihren Fach-Verkäufer, der ist dafür zuständig.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“