Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 19. April 2018 12:08

Hallo allerseits,

erst mal ein super Forum hier, viele nützliche Tipps und Anregungen hier, echt toll.

Hoffe ich bin hier richtig da ich auch allgemeine Fragen habe bezüglich eines Upgrades meines Jultec JRS0904-2 ansonsten mich bitte verschieben und an den Pranger stellen :)

Nun zu meiner Ausgangssituation :
Ich besitze eine CAS 90 die leider im äußeren Blitzschutzbereich liegt, das würde ich gerne ändern und die CAS umziehen da ich keine Möglichkeit habe 16 mm2 in den Keller zur HES zu bringen. Eines habe ich nicht verstanden, mein Dach vom Anbau hat kein nennenswerten Dachüberstand muss dieser auch gegeben sein oder reicht es die 2m zu allen Seiten einzuhalten plus max 1,5mtr Überstand der Sat Schüssel. Ich hänge 2 Bilder an die das verdeutlichen sollen und welches Problem ich sehe bezüglich Empfang des Hauses nebenan. Gleichzeitig habe ich Sorge das ich mit der CAS 90 die 1,5 Meter überschreite, ich kann jetzt nicht messen aber meine gelesen zu haben das man mit LNB schon bei einem knappen Meter überstand ist ohne eine Wandhalterung

Zum zweiten würde ich in diesem Zuge mein JRS0904-2 Upgraden, habe im Moment die CAS per Multifeedadapter auf Astra 28,2/19,2 ausgerichtet (wohne nahe Niederlande)

Meine VU+ Solo 4K ist gelangweilt und würde gerne mehr gefüttert werden, hab ja im mom. nur 2 SCR Frequenzen, Würde gerne bis. 4 gleichzeitige Aufnahmen machen können, eine andere Solo 2 nutzt das Partnerbox Plugin. Es sollten zukunftsmässig 4 Ableitungen bestehen vom neuem Schalter gerne auch acss2 bezüglich multifeedempfang.
Habe im Moment die (piiiiep) high gain lnbs von Inverto im Einsatz. Nun wenn ich die Schüssel nun vom Dach hole ziele ich auf Hindernisse, das eine Bild ist dann in Empfangsrichtung geschossen an der selben Stelle, meint ihr das ist ein Problem?

Viel Input hoffe mir kann jemand etwas helfen, vielen Dank schonmal
Dateianhänge
Blitzschutzbereich-Abstand-Satantenne.jpg
Blitzschutzbereich-Abstand-Satantenne
Ansicht_Hausseite_Satanlage_Installation.jpg
Ansicht_Hausseite_Satanlage_Installation
Zuletzt geändert von techno-com am 19. April 2018 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + Bilder zurecht gedreht + unnütze schwarze Bildteile im Bild entfernt (30% Nutzinhalt zu 10



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17947
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. April 2018 13:24

Jultecfan hat geschrieben:Hallo allerseits,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Jultecfan hat geschrieben:erst mal ein super Forum hier, viele nützliche Tipps und Anregungen hier, echt toll.

:thx

Jultecfan hat geschrieben:Hoffe ich bin hier richtig da ich auch allgemeine Fragen habe bezüglich eines Upgrades meines Jultec JRS0904-2 ansonsten mich bitte verschieben .....

Habe Beitrag verschoben in Rubrik für "Fragen zu Sat-Einkabelsysteme", passt da besser rein.
Auch habe ich beide Bilder bearbeitet .. im ersten war oben und unten ein riesen Rand drin und das Bild zu klein, das zweite war um 90 Grad verdreht. Bilder-Namen habe ich mal angepasst.

Jultecfan hat geschrieben:Gleichzeitig habe ich Sorge das ich mit der CAS 90 die 1,5 Meter überschreite, ich kann jetzt nicht messen aber meine gelesen zu haben das man mit LNB schon bei einem knappen Meter überstand ist ohne eine Wandhalterung

Es muss ja auch keine Wandhalterung sein die 50cm hat :1122 Das passt schon mit einer dann ggf. max. 35cm langen Wandhalterung.
ACHTUNG / HINWEIS: wenn sie die Antenne in den geschützten Bereich versetzen ist das noch nicht alles .... auch die Kabel die dann von der Antenne weg laufen dürfen nicht in den nicht-geschützten Bereich eindringen, sonst wird auch dann die komplette Anlage voll erdungspflichtig !

Jultecfan hat geschrieben:Meine VU+ Solo 4K ist gelangweilt und würde gerne mehr gefüttert werden, hab ja im mom. nur 2 SCR Frequenzen, Würde gerne bis. 4 gleichzeitige Aufnahmen machen können, eine andere Solo 2 nutzt das Partnerbox Plugin. Es sollten zukunftsmässig 4 Ableitungen bestehen vom neuem Schalter gerne auch acss2 bezüglich multifeedempfang.

Das verstehe ich jetzt nicht, bitte genauer erklären :1145
"4 gleichzeitige Aufnahmen" = sie möchten jetzt 4 UBs pro Ausgang haben ?
"eine andere Solo² nutzt das Partnerbox PlugIn" = auch diese soll zusätzlich noch versorgt werden über die Solo 4k ? Dann wären mehr als 4 UBs notwendig für diese Box.
"Es sollen zukünftig 4 Ableitungen bestehen vom neuen Schalter" = sie möchten 4 Stränge versorgen ? Das war ja schon mit dem JRS0904-2T möglich und ist dann zukünftig keine Veränderung :1122 => Jultec-Typenschlüssel
Was sie wohl hier meinen ist weiterhin das sie zukünftig per Breitband-LNBs arbeiten möchten und somit dann einen JPS05er Schalter ("normal" nur für eine Satelliten) einsetzen möchten was natürlich viel günstiger wäre. Schauen sie dafür mal unter Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie) , in diesem Beitrag weiter unten finden sie sehr viele Beispiele für solche Umsetzungen. In ihrem Fall wäre das dann ggf. der Jultec JPS0504-8T der da passen würde, der hätte 4 Ausgänge a 8 Umsetzungen und der könnte im a²CSS-Modus so programmiert werden das er per 2x Breitband-LNB ausreicht für den 2-Satelliten-Empfang.
Was für Breitband-LNBs das dann sein müssten, vor allem wegen ihrer Kathrein CAS90 Antenne die vorhanden ist, sollte man dann später mal klären. Ich würde auf jeden Fall die orig. Kathrein Breitband-LNBs (Kathrein UAS478) empfehlen da nur diese 100%ig passend wären. Den mit einem Kathrein-Adapter und neueren Breitband-LNBs kann es zu einer Verschattung der Antenne kommen, der Wirkungsbereich somit extrem runter gesetzt werden von der super 90cm Kathrein Antenne ... dazu habe ich gerade vor kurzem mal ein Bild gefertigt was dies verdeutlichen sollte:
Adpater-Kathrein.png
Adpater-Kathrein

Bild (Bild zeigt den Brennpunkt vom LNB wo alles vom Spiegel zurück reflektierten "Strahlen" gebündelt ankommen am LNB-Kopf)
Die Jultec-Schalter haben ein spezielles Batch-File ("WB_all_UAS478") um auch über diese LNBs dann versorgt werden zu können. Diese LNBs sind zwar uralt und waren damals nur einsetzbar mit speziellen Kathrein-Umsetzern (Kathrein UWS78), auch nicht mehr neu zu bekommen ... aber über Ebay und Co KG (ab 19€ gerade welche gefunden => KLICK und dann ab zu Ebay) kommt man sicher noch an welche ran. Egal wie alt, die sind besser als vieles was sie heute erhalten werden (neu).

Jultecfan hat geschrieben:Habe im Moment die (piiiiep) high gain lnbs von Inverto im Einsatz.

Also jetzt schon mit Kathrein-Adapter :1112 Schauen sie sich mal das an was ich auf meiner Zeichnung oben versucht habe zu verdeutlichen, ggf. verschatten sie jetzt schon den Brennpunkt vom LNB mit der Antenne selbst (dem "Vorbau"/"LNB-Aufnahme-Schiene").

Jultecfan hat geschrieben:Ich hänge 2 Bilder an die das verdeutlichen sollen und welches Problem ich sehe bezüglich Empfang des Hauses nebenan.
Jultecfan hat geschrieben:Nun wenn ich die Schüssel nun vom Dach hole ziele ich auf Hindernisse, das eine Bild ist dann in Empfangsrichtung geschossen an der selben Stelle, meint ihr das ist ein Problem?

Selbst mit dem Bild kann ich das von hier aus nicht beurteilen ... aber dafür gibt es Handy-Apps und auch http://www.dishpointer.com
https://www.youtube.com/watch?v=RP3cBrEPIF8

Jultecfan hat geschrieben:Viel Input hoffe mir kann jemand etwas helfen, vielen Dank schonmal

Ein paar Infos mehr:
Aussenbereich: UV-beständige Koaxkabel verwenden + passende, gute Stecker (F-Kompressionsstecker bzw. Cabelcon Self-Install Stecker)
Potentialausgleich/PA herstellen, immer dringend angeraten: Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich + in vielen der Beiträge die ich oben erwähnt hatte
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 19. April 2018 17:10

Hallo, vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort :)

Ich hatte mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich würde gerne die Voraussetzung schaffen das ich an der Solo 4k bis zu 4 Aufnahmen gleichzeitig schaffen kann, aber da scheint der JPS0504-8M ja wirklich gut zu sein mit 8 UBs pro Strang, das sollte dann wirklich reichen. Ich wollte nur damit sagen das ich die 4 Stränge auch behalten wollte, aber das passt dann ja super,ja die solo 2 wird von der Solo 4k versorgt, hat aber auch eine eigene Zuleitung liegen. Habe mein JRS-0904-2 echt lieben gelernt, tolles Stück Hardware nunja dann landet er dann in den Kleinanzeigen.

Das UAS 478 hab ich mir angeguckt leider Versand aus Griechenland, das müsste ich mir dann überlegen da ich ja auch 2 brauche kaufe irgendwie nicht so gern gebrauchtes, auch wenn ich den wohl wahrhaften Mythos der fast unkapputbaren Kathrein/ Alps Lnbs kenne.

Die Koaxkabel die jetzt vorhanden sind Kathrein Kabel, hatte da damals drauf geachtet und soweit ich weiß Cablecon Kompressionsstecker.

Den Potenzialausgleich würde ich gerne machen, ich komme leider nur nicht zum Keller zur HES ohne die Trennabstände zu verletzen. Verstehe ich es nun richtig das ich wenn ich die Anlage konform in dem 2m Radius versetze die Anlage erstmal konform wäre? Ich würde die Kabel direkt dann in die Wandhalterung durch ein Loch nach innen führen.

Ich würde gerne bald bei ihnen bestellen, würde man die Lochplatte in einem 10 Zoll Netzwerkschrank untebekommen? Habe diesen nämlich noch über und wartet auf Verwendung, das ist mir eben noch eingefallen.

Habe mal von der Terrasse aus mal mit ner app getestet, da es jetzt nicht die selbe Höhe ist ist das Ergebnis dann trotzdem gleich? Ich hatte dann quasi hinten unter dem Dachvorstand des Nachbarhauses den 19,2 angezeigt bekommen
Dateianhänge
Screenshot_20180419-171447_Satellite Pointer.jpg

Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 20. April 2018 11:31

Zum Thema Netzwerkschrank zum verstauen des Jultec geht leider nicht hatte gerade mal nachmessen können hat nur ca. 30*32 cm Platz, für die Lochplatte wird ja 40*40 benötigt. Sorry

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17947
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. April 2018 11:38

Jultecfan hat geschrieben:Hallo, .....

Hallo zurück :freunde

Jultecfan hat geschrieben:... vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort

:1147

Jultecfan hat geschrieben:Ich hatte mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich würde gerne die Voraussetzung schaffen das ich an der Solo 4k bis zu 4 Aufnahmen gleichzeitig schaffen kann, aber da scheint der JPS0504-8M ja wirklich gut zu sein mit 8 UBs pro Strang, das sollte dann wirklich reichen.

:1147

Jultecfan hat geschrieben:Ich wollte nur damit sagen das ich die 4 Stränge auch behalten wollte, aber das passt dann ja super,ja die solo 2 wird von der Solo 4k versorgt, hat aber auch eine eigene Zuleitung liegen.

:1147

Jultecfan hat geschrieben:Habe mein JRS-0904-2 echt lieben gelernt, tolles Stück Hardware nunja dann landet er dann in den Kleinanzeigen.

Ja, die waren sehr gut und sind es noch ... allerdings eben von der Zeit eingeholt mit ihren nur 2 UBs am Ausgang (neue Jultec-Schalter aus der JRS-Serie, also voll receivergespeiste, haben jetzt schon 4 UBs) und damals noch mit einer höheren Stromaufnahme/einem höheren Strombedarf und auch nicht a²CSS-tauglich für Breitband-LNB Versorgung was ja heute schon die 05er Schalter tauglich macht für den 2-Satelliten-Empfang.
Die neuen JRS09-Schalter werden noch etwas dauern, war ja auch noch nicht so lange her das die neuen JPS09-Schalter kamen ... die dann per Breitband-LNB Versorgung 4 Satelliten können :1137

Jultecfan hat geschrieben:Das UAS 478 hab ich mir angeguckt leider Versand aus Griechenland, ...

Das hatte ich wohl übersehen :1162 Ich selbst habe auch schon viele von diesen Kathrein-Breitband-LNBs bei Ebay gebraucht gekauft, oft kommt man nicht daran vorbei (siehe meine Erklärung zu einer Montage per Kathrein-Adapter oben ...).

Jultecfan hat geschrieben:... kaufe irgendwie nicht so gern gebrauchtes, auch wenn ich den wohl wahrhaften Mythos der fast unkapputbaren Kathrein/ Alps Lnbs kenne.

Ich haben lieben ein gebrauchtes Kathrein-LNB zum dann noch super günstigen Preis als einen Kathrein-Adapter mit einem neuen LNB dran das nicht den vollen Wirkungsgrad der Antenne erhält wegen der "Verschattung" wie oben erklärt.

Jultecfan hat geschrieben:Den Potenzialausgleich würde ich gerne machen, ich komme leider nur nicht zum Keller zur HES ohne die Trennabstände zu verletzen.

Dafür ist ja nur ein 4mm² Potentialausgleichskabel notwendig das man ggf. über vorhandene Leerrohre verlegen kann .... bei einem PA-Kabel gibt es auch keinen Trennungsabstand, das ist nur für das Erdungskabel für den äußeren Blitzschutz relevant.

Jultecfan hat geschrieben:Verstehe ich es nun richtig das ich wenn ich die Anlage konform in dem 2m Radius versetze die Anlage erstmal konform wäre? Ich würde die Kabel direkt dann in die Wandhalterung durch ein Loch nach innen führen.

Ja, der Potentialausgleich ist aber unabhängig von der Antennenposition immer dringend angeraten da es immer mehr Potentialverschleppungen gibt die zu riesen Problemen führen dann.

Jultecfan hat geschrieben:Ich würde gerne bald bei ihnen bestellen, würde man die Lochplatte in einem 10 Zoll Netzwerkschrank untebekommen? Habe diesen nämlich noch über und wartet auf Verwendung, das ist mir eben noch eingefallen.

10" = 254 mm
Aus einer Produktbeschreibung von einem DIGITUS Professional DN-10-05U-1 - Wandgehäuse, Netzwerk-/Serverschrank - 10 Zoll (254 mm) - stabiles Gehäuse - 6HE - Grau
Produktabmessungen 33 x 31,2 x 30 cm

Da bekommt man also kein 40x40cm Lochblech rein .... das wäre ja auch nur relevant um die Bauteile für den Potentialausgleich darauf zu montieren ....

Jultecfan hat geschrieben:Habe mal von der Terrasse aus mal mit ner app getestet, da es jetzt nicht die selbe Höhe ist ist das Ergebnis dann trotzdem gleich? Ich hatte dann quasi hinten unter dem Dachvorstand des Nachbarhauses den 19,2 angezeigt bekommen

Einfach das Bild nach oben verschieben, das wäre dann die Anzeige von der App wenn sie höher stehen würden ... da seitlich alles passt mit der freien Sicht würde sich ja daran nichts ändern wenn sie nur höher gehen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17947
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. April 2018 11:41

Jultecfan hat geschrieben:Zum Thema Netzwerkschrank zum verstauen des Jultec geht leider nicht hatte gerade mal nachmessen können hat nur ca. 30*32 cm Platz, für die Lochplatte wird ja 40*40 benötigt. Sorry

Ich habe auch Lochblechplatten 30x20cm, aber:
1. da passt nicht viel drauf incl. Multischalter, Erdungsblock, Überspannungsschutz + Patchkabeln
2. wie soll diese Lochblechplatte dann in den Schaltschrank eingesetzt/befestigt werden

Warum eigentlich der Schaltschrank/Netzwerkschrank außenrum und nicht einfach nur eine 40x40cm Lochblechplatte innen an die Wand befestigen ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 20. April 2018 14:16

Sie haben Recht Herr Uhde, das Lochblech würde auch so gehen, war nur so ein dummer Gedanke, passen würde es ja auch nicht in dem Schrank. In Sachen Pot. Ausgleich hatte ich es falsch aufgefasst.Also ist es kein Problem Pot. kabel und Koax zusammen zu legen, das ist ne Erleichterung.

Ich muss die Verkabelung so ändern das ich von dem neuen Standort die Kabel nach innen führe, dann über den Speicher des Anbaus ins Haupthaus. Da ist die einzige Möglichkeit den Pot.ausgleich zu legen. Dann könnte ich auch den langgehegten Wunsch nachgehen und den zukünftigen Jultec endlich in den Keller legen:)

Leider ist seitens Speicher des Anbaus noch eine Zwischendecke der Küche im Weg, das wird dann das komplizierteste zu regeln ohne viel aufzumachen, möchte die Rigipswand räumlicher seits nicht zerstören sondern quasi nur durchlaufen. Haben sie eine Idee wie man das am einfachsten lösen könnte? Würde dann am liebsten noch Cat 7 Kabel mit beilegen dann wäre es einmal richtig und den Pot. Ausgleich auch dann ists vernünftig.
Darf ich den Potenzialausgleich anschließen und dann abnehmen lassen vom Elektriker?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17947
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. April 2018 14:29

Jultecfan hat geschrieben:In Sachen Pot. Ausgleich hatte ich es falsch aufgefasst.Also ist es kein Problem Pot. kabel und Koax zusammen zu legen, das ist ne Erleichterung.

:1147

Jultecfan hat geschrieben:Haben sie eine Idee wie man das am einfachsten lösen könnte?

Nein, das kann ich von hier aus nicht einsehen ..... Sache für den Elektriker vor Ort zu besichtigen.

Jultecfan hat geschrieben:Darf ich den Potenzialausgleich anschließen und dann abnehmen lassen vom Elektriker?

Der Elektriker wird genauso wenig dafür qualifiziert sein wie sie selbst :1128 Der ist sicherlich keine qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft helpmesmilie

Auszug aus dem Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
techno-com hat geschrieben:WER DARF DIESE ARBEITEN DURCHFÜHREN ? Edit 13.10.2017 nach Email von @Dipol
Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte

In der Blitzschutznormenreihe IEC 62305, die aber nur für Gebäude mit Blitzschutzanlagen relevant ist, wird wie folgt gegliedert:

ÄUßERER BLITZSCHUTZ:
Fangleitungen, Ableitungen, Fangstangen und Erdungsanlage
INNERER BLITZSCHUTZ:
Potenzialausgleich und Überspannungsschutz

Innerer Blitzschutz setzt nach NAV § 13 immer einen Eintrag im Installateuerverzeichnis voraus, das erfüllen aber nur wenige Blitzschutzbauer die auch konzessionierte Elektrofachkräfte sind.

Nach DIN 18014 dürfen für Fundament- und Ringerder von Neubauten - mit wie ohne Blitzschutzanlage - nur von Elektro- oder Blitzschutzfachkräften mit einem Eintrag in einem Installateurverzeichnis verlegt werden und für diese muss ein Übergabe-/Messprotokoll erstellt und dem Kunden übergeben werden.

Eine Zusatzqualifikation als Blitzschutzfachkraft ist somit nur bei Direkterdungen an Blitzschutzanlagen oder Montagen getrennter Fangstangen gefordert, nicht aber für konventionelle Antennenerdungen ohne Blitzschutzanlage.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Dipol
Foren-As
Beiträge: 116
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Dipol » 23. April 2018 09:45

Jultecfan hat geschrieben:Ich besitze eine CAS 90 die leider im äußeren Blitzschutzbereich liegt, das würde ich gerne ändern und die CAS umziehen da ich keine Möglichkeit habe 16 mm2 in den Keller zur HES zu bringen.

Solche Aussagen halten selten einer Nachprüfung stand und stellen sich meist als Nichtwollen aus Gründen der Optik oder wegen der Kosten normkonformer Erdung heraus. Zur Sicherheit von Fassadenantennen gebe ich zu bedenken:

  1. Nach einer VDE 0855-1 Vorgängernorm waren lediglich Bereiche unter den Traufen mit 3 m Mindestabstand aber bis zu 2 m Wandabstand als sicher definiert, die Giebelseiten galten als unsicher.
  2. Im Gegensatz zu Blitzkugel- und Schutzwinkelverfahren hat noch kein einziges Hochspannungslabor die alten oder neuen "sicheren" Fassadenzonen empirisch jemals belegt
  3. Es versteht sich von selbst, dass der unbewiesene "passive" Schutz von Fassaden nur wirken kann, wenn auch die Leitungen im Schutzbereich verbleiben und nicht durch die 2 m-Zone verlegt werden.
  4. In Altnormen wurde für nicht erdungspflichtige Fassadenantenne noch eine blitzstromtragfähige Erdung empfohlen, nach aktueller IEC 60728-11 kann noch ein - früher obligatorischer - nicht blitzstromtragfähiger PA-Leiter zur Haupterdungsschiene gefordert sein.
  5. Optimaler Schutz gegen Direkteinschläge ist mit getrennten Fangstangen nach dem Stand der Technik möglich, setzt aber voraus, dass der Antennenträger und die Kabelschirme nach dem Gebäudeintritt mit min. 4 mm² Cu in den Schutzpotenzialausgleich einbezogen werden.

Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 23. April 2018 11:18

@Dipol,vielen dank für den Input, das mit den der Erdung der Anlage wäre ein Thema für sich, nur um das klarzustellen, ich würde liebend gerne die Schüssel auf dem Dach belassen. Aber ich kann dort absolut nicht die Trennungsabstände einhalten weil ich vom Anbau ins Haupthaus kommen würde und dann baulich nicht anders zu regeln durch meine Zwischendecke der Küche in den Keller.

Das auf dem Foto (Sat App) zu sehende Haus ist unser Mietshaus direkt neben uns, ich könnte da in den Keller gehen, 2 Räume weiter ist der Heizungsraum wo ich eine Verbindung zu meinen Gewölbekeller habe. Aber da ist dann auch nix mit Trennungsabstände, weil dort die Heizungsablufrohre und Abwasserleitungen liegen. Ich schieße gleich mal ein paar Fotos um das besser verdeutlichen zu können. Wie genau muss ich in Absatz 1 die Aussage deuten? Heißt das die Schüssel nach dem Umsetzen als unsicher gilt und Erdungspflichtig wäre?

Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 23. April 2018 12:58

So nun ein paar Fotos bezüglich einer möglichen Erdung, wie gesagt für das 16mm2 bleibt nur der Eingang am Lichtschacht am Mietshaus Foto 1

Dort komme ich in den Waschraum aus Foto 2
Dann in den Heizungsraum Foto 3 dort durch das graue Rohr in meinem Keller. Nun ich denke nicht das das erlaubt sein kann wegen den Trennungsabständen. Dann stellt sich die Frage wie man dann noch den PA legen kann. Da dort nur die einzige Möglichkeit ist ins Mietshaus bzw.danach in meinem Keller zu kommen. Im Foto 4 sieht man mein Keller mit HES und Staberder. Dort sollte auch idealerweise der Jultec dann hin zur Verteilung der Signale.

Alternative wäre wie auf Foto 5 im Nachbarhaus möglich auf die HES zu gehen, aber das geht ja wegen Potenzialunterschieden ja nicht.
Dateianhänge
Foto 1 .jpg
Foto 2.jpg
Foto 3.jpg
Foto 4.jpg
Foto 5.jpg

Jultecfan
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. April 2018 11:21

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon Jultecfan » 18. Mai 2018 08:35

So ich bin nach meiner Hochzeit wieder zu Hause, ich war in Griechenland in den Flitterwochen und was soll ich sagen wie es der Zufall es will have ich mir das UAS 478 aus Griechenland mitgenommen, vielen Dank Herr Uhde für den Link ohne den wäre es nicht zustande gekommen sieht so aus, ich finde Neuzustand:)
Jetzt fehlt mir noch ein zweites UAS LNB dann könnte ich mit dem Umbau starten, muss mal noch tief suchen ob ich noch eins finde. Welche Vorlaufzeit brauchen sie in etwa für eine Lochblechplatte zu montieren inkl. Erdungsblock und den Jultec? Dann ist es zumindest für ein POT Ausgleich vorbereitet wenn ich die Anlage umsetze. Würde Anfang nächsten Monat dann bestellen. Schönes Wochenende :)
Dateianhänge
Kathrein-UAS478_Breitband-LNB.jpg
Kathrein-UAS478_Breitband-LNB

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17947
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Sat Anlage, Blitzschutz

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Mai 2018 09:08

Hallo zurück :1119

Jultecfan hat geschrieben:So ich bin nach meiner Hochzeit wieder zu Hause, ....

Dann erstmal Glückwunsch und Willkommen im "Club" schleimer

Jultecfan hat geschrieben:... ich war in Griechenland in den Flitterwochen und was soll ich sagen wie es der Zufall es will have ich mir das UAS 478 aus Griechenland mitgenommen, vielen Dank Herr Uhde für den Link ohne den wäre es nicht zustande gekommen

:1147

Jultecfan hat geschrieben:... sieht so aus, ich finde Neuzustand:)

:1147

Jultecfan hat geschrieben:Jetzt fehlt mir noch ein zweites UAS LNB dann könnte ich mit dem Umbau starten, muss mal noch tief suchen ob ich noch eins finde.

Wird sich sicher noch eines finden, gerade bei Ebay-Kleinanzeigen sind immer wieder welche drin .....
Ich suche von Zeit zu Zeit auch immer wieder danach, wenn eines irgendwo wieder mal verfügbar ist greife ich da auch gerne zu .... die gehen dann aber wirklich recht schnell immer wieder raus - sehr gegehrt :superman:

Jultecfan hat geschrieben:Welche Vorlaufzeit brauchen sie in etwa für eine Lochblechplatte zu montieren inkl. Erdungsblock und den Jultec? Dann ist es zumindest für ein POT Ausgleich vorbereitet wenn ich die Anlage umsetze.

1-2 Tage maximal

Jultecfan hat geschrieben:Schönes Wochenende

Dito :1117
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“