Umfrage: Grundverschlüsselung der Sat-Signale

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Umfrage: Grundverschlüsselung der Sat-Signale

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. November 2005 18:00

[ab] Leipzig - Es brodelt im deutschen Fernsehmarkt - Die Zeichen dafür mehren sich, dass die großen Privatsenderblöcke ProSiebenSat.1 und RTL an einer Grundverschlüsselung ihrer Digitalsignale basteln.

Sollte die Grundverschlüsselung kommen, heißt das für uns: Wer deutsche private TV-Sender empfangen möchte, braucht dann eine entsprechend freigeschaltete Smartcard. Die gibt es natürlich nicht kostenlos, der TV-Zuschauer müsste dafür zahlen. Der viel gerühmte und von anderen Ländern beneidete freie Empfang deutscher TV-Programme via Satellit gehörte damit der Vergangenheit an. Bisher verweigerten die Privatsender die Grundverschlüsselungsidee, aber jetzt können sie sich damit anfreunden, ebenso wie die Kabelnetzbetreiber, die Marktchancen durch die Verschlüsselung der Sat-Signale wittern.

Was ist Ihre Meinung zu dem, was da auf uns deutsche Fernsehzuschauer aller Voraussicht nach zukommt? Stimmen Sie ab bei unserem aktuellen Online-Voting unten ab.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 25.11.05
Zuletzt geändert von techno-com am 30. Januar 2009 17:42, insgesamt 5-mal geändert.


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Grundverschlüsselung der Sat-Signale

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Dezember 2005 12:16

[ab] Leipzig - DIGITAL FERNSEHEN deckt ein Projekt auf, was eigentlich noch geheim bleiben sollte.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor: Nur noch die öffentlich-rechtlichen Kanäle, ARD, ZDF und die Dritten, senden ihre Programme unverschlüsselt. Der große Rest, darin eingeschlossen die großen Privatsenderketten ProSiebenSat.1 und RTL, hat seine Satelliten-Signale gemäß internationalem Vorbild verschlüsselt. Aus die Maus. Otto Normalseher könnte mit seinem Free-to-Air-Receiver die Privaten nicht mehr empfangen, weil sich diese Boxen nicht mit einem Verschlüsselungssystem nachrüsten lassen.

Eine große Auswahl frei empfänglicher Sender - das wird auch außerhalb der deutschen Landesgrenzen sehr geschätzt - würde damit der Vergangenheit angehören. Wie ernst ist es den Privaten mit diesem Plan?

Lesen sie hierzu auch unsere Umfrage 4 Beiträge weiter unten und machen sie bei der Umfrage mit !!!


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 29.11.05
Dateianhänge
Grundverschluesselung.gif
Bild Grundverschlüsselung
Grundverschluesselung.gif (29.29 KiB) 3754 mal betrachtet
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Heißes Thema: Grundverschlüsselung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Dezember 2005 12:21

[ab] Leipzig - Bis heute werden die Pläne unter Verschluss gehalten - dabei könnte sich, werden die Ideen durchgesetzt, die deutsche Fernsehlandschaft innerhalb der nächsten zwei Jahre radikal ändern.

Denn: Dem Zuschauer winkt wohl eine Servicegebühr, die der TV-Seher zahlen muss, um die dann verschlüsselten privaten TV-Sender von ProSiebenSat.1 und Co. auf seinem Fernsehgerät sehen zu können. Also käme quasi eine "zweite GEZ" auf uns Deutsche zu. Netter Nebeneffekt für die TV-Anbieter: Die neue, entstehende Pay-TV-Plattform könnte ihre Kunden direkt ansprechen und so den Kundenservice verbessern und bündeln. Jedes Quartal bekäme der Kunde dann seine Abrechnung - genauso, wie wir es schon von der GEZ gewohnt sind.

Wer genau mischt da hinter den Kulissen in Sachen Grundverschlüsselung mit? Welche Arten von Smartcards wird es geben, wie werden diese an die Zuschauer gebracht? DIGITAL FERNSEHEN hat sich darüber genau informiert und enthüllt die Pläne der TV-Macher. Neugierig geworden? Dann lesen Sie die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo erhältlich ist oder bleiben sie hier im Forum am Ball.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 17.12.05
Dateianhänge
Grundverschluesselung1.gif
Grundverschlüsselung 1
Grundverschluesselung1.gif (20.4 KiB) 3751 mal betrachtet
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Nach Kabelentscheidung: RTL Sat- Signal vor Verschlüsselung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Dezember 2005 17:43

[fp] Leipzig - Nach der Verständigung von RTL und Kabel Deutschland, die Digitalsignale nur grundverschlüsselt ins Kabelnetz einzuspeisen, arbeiten sowohl der Sender als auch der Satellitenbetreiber SES/Astra an der Verschlüsselung ihrer digitalen Satellitensignale.

Künftig sollen alle Sat-Haushalte die deutschen Privatsender nur noch nach einer Registrierung und Zahlung einer monatlichen Gebühr mit einem Pay-TV-Receiver empfangen können. Laut DIGITAL FERNSEHEN steht RTL Television bei der Sat-Verschlüsselung kurz vor Vertragsabschluss mit der Astra Platform Services (APS), dem früheren Playoutcenter von Premiere und jetzigen Tochterunternehmen des Satellitenbetreibers SES Astra. APS betreibt für Premiere die technische Plattform und könnte die Privatsender auch auf der Premiere-Karte integrieren.

Die Vertragsunterzeichnung soll nach Informationen der Zeitschrift bereits erfolgt sein. Während sich die RTL-Sendetechnik nicht imstande sah, dies zu kommentieren, erfolgte von RTL-Sprecher Christian Körner gegenüber DIGITAL FERNSEHEN ein offizielles Dementi: „Das können wir nicht bestätigen“. Demgegenüber wollte APS-Chef Wilfried Urner sich zu der Thematik gegenüber DIGITAL FERNSEHEN nicht eindeutig äußern und war nicht für ein Statement erreichbar.

Einige Hersteller von Set-Top-Boxen sind bereits von APS angeschrieben worden, künftig keine Free-To-Air-Receiver für den Empfang von ausschließlich unverschlüsselten Angeboten mehr für den deutschen Markt zu liefern. Nach Informationen von DIGITAL FERNSEHEN hat bereits der Smartcardlieferant Bauteile für 14 Millionen Nagravision-Smartcards bestellt. Diese Menge würde ausreichen, jeden deutschen Satellitenhaushalt mit einer Karte zu versorgen.

Mit Kabel Deutschland hat sich RTL erst am Donnerstag über die verschlüsselte digitale Einspeisung geeinigt. Auch beim geplanten Handy-Fernsehen sowie DSL-TV soll es eine Grundverschlüsselung der Privatsender geben.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 23.12.05
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Sat-Verschlüsselungspläne im Kreuzfeuer

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. März 2006 17:37

[ab] Mainz - Die Pläne für eine Verschlüsselung privater
Satellitenprogramme stoßen nicht überall auf Gegenliebe.

Der Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck dazu: "Wenn die bisher unentgeltlich zu empfangenden Privatsender künftig zu einer Art 'Pay-TV-Light' würden, werde das mittel- und langfristig eine Preisspirale nach oben in Gang setzen."

Er forderte deshalb in einem Schreiben "detaillierte Aufklärung" von den beteiligten Sendern RTL und ProSiebenSat1 sowie dem Satellitenbetreiber SES Astra.

ZDF-Intendant Markus Schächter warnte, eine Verschlüsselung des Satellitenprogramms der Privaten könne einen "Sog auf Verschlüsselung des gesamten Programms" auch bei den Öffentlich-Rechtlichen ausüben. Der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats, Ruprecht Polenz, forderte von der Politik klare rechtliche Vorgaben für die digitale Zukunft des Fernsehens.

Der Luxemburger Satellitenkonzern Astra verhandelt derzeit mit den beiden privaten Fernsehkonzernen über eine Verschlüsselung ihrer bisher gratis zu empfangenden Programme. Für dieses digitale Bezahlfernsehen von Astra braucht der Zuschauer dann künftig neben der Satellitenschüssel noch ein Empfangsgerät und muss eine zusätzliche monatliche Gebühr von voraussichtlich maximal fünf Euro entrichten.

ZDF-Fernsehratschef Polenz warnte nach einer Sitzung des Gremiums am Freitag, wenn künftig immer mehr Inhalte durch "elektronische Mautstellen" geschleust würden, ohne dass dabei ein inhaltlicher Mehrwert entstehe, dann laufe das auf ein "Abzocken des Zuschauers" hinaus. Deshalb sei jetzt der Gesetzgeber gefordert. Die Politik müsse klar stellen, wie das Nebeneinander von öffentlich-rechtlichen und privaten Anbietern im digitalen Zeitalter aussehen soll.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Fernsehrat: Klare Regeln für das digitale Fernsehen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. März 2006 17:52

[ab] Mainz - Der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats, Ruprecht Polenz, fordert von der Politik klare rechtliche Vorgaben für die digitale Zukunft des Fernsehens.

Die Entwicklung werde derzeit im Wesentlichen nur unter den Aspekten der technischen Möglichkeiten und der Marktchancen vorangetrieben, sagte Polenz nach einer Sitzung des Gremiums am Freitag in Mainz.

Er halte dies weder unter medienpolitischen Gesichtspunkten noch aus Verbrauchersicht für gut.

Wenn künftig immer mehr Inhalte durch "elektronische Mautstellen" geschleust würden, ohne dass dabei ein inhaltlicher Mehrwert entstehe, dann laufe das auf ein "Abzocken des Zuschauers" hinaus, warnte Polenz auch mit Blick auf die aktuelle Diskussion um eine Verschlüsselung des Satelliten-Fernsehens.

ZDF-Intendant Markus Schächter fügte hinzu, es sei bereits abzusehen, dass mit der Digitalisierung das Privatfernsehen immer mehr zum Bezahlfernsehen werde. Gerade deshalb sei es unerlässlich, dass das ZDF auf allen zukünftigen digitalen Verbreitungswegen "unverschlüsselt" empfangen werden könne.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 3.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

"Satellitengebühr ist kein kartellrechtliches Problem&q

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. März 2006 15:06

[ab] Von Seiten der staatlichen Behörde hat man grundsätzlich keine Einwände gegen die Einführung einer Zuschauergebühr im Sat-TV, wohl aber gegen die von den TV-Sendern und Astra geplante Grundverschlüsselung.

Diesbezüglich äußerte sich Kartellamtspräsident Ulf Böge in einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Seine Behörde ermittle, ob die geplante elektronische Programmverschlüsselung, die für die Gebühr notwendig ist, auf wettbewerbskonformem Wege erfolge.

Hier habe es laut Böge Beschwerden von Decoderherstellern gegeben, denen zufolge SES Astra, RTL und ProSiebenSat.1 technische Spezifikationen für Decoder festgelegt hätten, die manche Decoder-Hersteller ausgrenze. "Wenn es sich bei der Einführung der Verschlüsselung um ein koordiniertes Vorgehen der drei Unternehmen handeln sollte, dann wäre das eine Kartellabsprache", wird Böge in der "FAZ" zitiert. Die Ermittlungen des Kartellamts stünden jedoch erst am Anfang.

Der größte europäische Satellitenbetreiber SES Astra hatte die Satellitengebühr in der vergangenen Woche angekündigt: Astra will für den Digitalempfang von Fernsehprogrammen wie RTL und Sat.1, die bisher via Satellit für die Zuschauer kostenlos sind, eine monatliche Gebühr von mehreren Euro verlangen. Diese könnte bereits 2007 erhoben werden.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 9.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

VPRT verwundert über Diskussion zu Sat-Gebühr

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. März 2006 14:55

[fp] Berlin - Der VPRT verfolgt die öffentliche Diskussion über die Frage der geplanten Grundverschlüsselung der Programmangebote über Satellit mit "Verwunderung".

"Selten wurde eine Diskussion über eine Technik derart emotional und ohne Grundverständnis der technologischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge geführt wie diese", so Jürgen Doetz, der Präsident des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation e. V. (VPRT) am Freitag in Berlin.

Die Transport- oder Grundverschlüsselung sei ein technisches Tool, um über die Adressierbarkeit der Endgeräte verschiedene neue Geschäftsmodelle über digitale Übertragungswege zu ermöglichen. Zu diesen Geschäftsmodellen gehörten auf Seiten der Inhalteanbieter sowohl Free-to-Air-Programme, Pay-Angebote und interaktive Dienste.

Die Grundverschlüsselung bedeute nicht, dass Free-to-Air-Angebote automatisch zu Pay-Angeboten würden. Für die Betreiber der technischen Infrastrukturen bedeute die Grundverschlüsselung, dass sie über den direkten Kundenkontakt ein Entgelt für die Zurverfügungstellung der technischen Dienstleistung erheben könnten. Dieses Modell sei beim Kabel seit vielen Jahren auch schon in der analogen Übertragung etabliert und wurde noch von keiner Seite in Frage gestellt.

Für den Anschluss an das Kabelnetz zahle der Verbraucher ein einmaliges und folgend ein monatliches Entgelt. Auch im Bereich der DSL-Anschlüsse und der Mobiltelefonie sei dieses Grundmodell akzeptiert. Dass ein Satellitenbetreiber aufgrund des geplanten Umstiegs auf dieses Modell derart in die Kritik gerate, sei absolut unverständlich und ungerechtfertigt, so Doetz.

Der VPRT will nun eine Klausurtagung von Bund, Ländern, DLM, dem VPRT, den Vertretern der Infrastrukturen und den Verbraucherschützern anregen, um das Thema Grundverschlüsselung "entemotionalisiert und sachlich richtig aufzuarbeiten".


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 10.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

DLM fordert freien Empfang von Privaten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. März 2006 15:00

[jv] Der DLM zufolge darf die Digitalisierung nicht dazu führen, dass langfristig alle privaten Vollprogramme nur noch kostenpflichtig zu empfangen sind.

Wie die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) am Donnerstag erklärte, eröffnet die Digitalisierung der Übertragungswege zahlreiche neue Geschäftsmodelle für Netz- und Satellitenbetreiber sowie Programmanbieter.

Dies gelte insbesondere für Pay-TV-Angebote, da diese einen zusätzlichen Vielfaltsbeitrag leisten könnten. Nach Meinung der DLM haben auch die privaten Veranstalter der reichweitenstarken Vollprogramme einen öffentlichen Auftrag. Daher sei es ihre Pflicht, frei empfangbar zu bleiben. Andernfalls würde die vorrangige Berücksichtigung des privaten Rundfunks beim Zugang zu den Übertragungswegen in Frage gestellt.

Bei der Verschlüsselung von digitalen Angeboten sei ein offener Gerätestandard zu gewährleisten, der anderen Vermarktungsplattformen Zugang zu den Satelliten- und Kabelhaushalten ermöglicht. Nach Ansicht der Landesmedienanstalten stünde eine Zertifizierung von Set-Top-Boxen durch Netz- und Satellitenbetreiber dem entgegen.

Eine zentrale Registrierung der bei der Abrechnung der verschlüsselten Programme anfallenden Daten ist aus Sicht der DLM aus datenschutzrechtlichen Gründen problematisch; auch für den Empfang verschlüsselter Programme sollte eine anonyme Nutzung ermöglicht werden.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 13.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Sat-Verschlüsselung: Unsicherheit bei Verbrauchern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. März 2006 17:22

[ab] Leipzig - Nachdem verkündet wurde, dass auch für den Empfang von digitalen Satellitenprogrammen eine Gebühr gezahlt werden soll, stehen die Telefone bei den Verbraucherzentralen nicht mehr still.

Wie die Verbraucherzentrale Sachsen mitteilt, fragen verunsicherte Verbraucher ob der geplanten Gebühreneinführung bei den Verbraucherschützern an.

Fragen wie "Sind alle Besitzer einer Schüssel betroffen?" oder 'Wird es noch frei empfangbare Programme geben und wie lange?" sind laut Renate Janeczek von der Verbraucherzentrale Sachsen "völlig berechtigt". Schließlich können derzeit noch viele unverschlüsselte Digitalprogramme über Satellit empfangen werden, ohne dafür extra bezahlen zu müssen.

In Sachsen schauen derzeit rund 40 Prozent aller Haushalte über Satellit Fernsehen. Viele davon haben sich bereits mit einem Receiver ausgerüstet, um das große Angebot digitaler Programme über Satellit zu empfangen. "Sie müssten die erst jüngst angeschafften Boxen auf den Müll werfen und in neues Equipment mit Entschlüsselungsmöglichkeit investieren, wenn sie die werbefinanzierten Programme demnächst nur noch verschlüsselt erhielten", gibt die Verbraucherschützerin zu bedenken.

Auch wenn die analoge Übertragung ein Auslaufmodell ist und die Zukunft digital sein wird, können Haushalte mit einer Schüssel noch bis zum Ende dieses Jahrzehnts sowohl analoge als auch digitale Programme empfangen. Noch sind beim Satellit diese Empfangswege frei und es besteht derzeit keine Notwendigkeit, wie beim digitalen Kabelempfang, ein monatliches Zugangsentgelt zu bezahlen. "Wer jetzt über die Anschaffung eines Receivers für den digitalen Satellitenempfang nachdenkt, sollte mit dieser Entscheidung warten, bis klar ist, ob es künftig eine Maut für den Satellitenempfang geben wird", rät die Verbraucherzentrale Sachsen.

Der Satellitenbetreiber Astra empfiehlt allen Kunden, generell auf Set-Top-Boxen mit CI-Schnittstelle zu setzen. Hier kann nachträglich das passende Verschlüsselungsmodul eingesetzt werden. Solche Empfänger kosten nur einige Euro mehr als Free-to-air-Geräte.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 15.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Medienrat gegen Satelliten-Gebühr

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. März 2006 13:33

[jv] Saarbrücken - Pläne von SES Astra, eine Gebühr für das bisher frei empfangbare digitale Satellitenfernsehen zu erheben, sind bei der Landesmedienanstalt Saarland auf Ablehnung gestoßen.

LMS-Direktor Dr. Gerd Bauer hatte bereits vor einigen Tagen eine Überprüfung der Astra-Pläne durch die KEK mit Blick auf "die marktbeherrschende Stellung des Satelliten-Betreibers und der beiden großen Privatsender RTL und ProSiebenSat.1“ nachdrücklich unterstützt.


Am heutigen Donnerstag teilte er mit, dass sich auch der Medienrat der LMS in seiner letzten Sitzung besorgt über diese Absichten gezeigt hätte. Nach Meinung des Medienrates gibt es für den Fernsehzuschauer weder im terrestrischen Bereich noch bei Kabelempfangs derzeit unter finanziellem und/oder programmlichem Blickwinkel attraktive Ausweichmöglichkeiten für den Fall der Einführung einer solchen Satellitengebühr gibt. Außerdem wurde befürchtet, dass dadurch der gerade entstehende europäische Fernsehmarkt in nationale Teilmärkte getrennt werden könnte. Das Entstehen einer europäischen Öffentlichkeit sowie eines grenzübergreifenden Kommunikationsraumes in der Saar-Lor-Lux-Region würde dadurch nachhaltig beeinträchtigt.

Der Medienrat schloss sich nach Bauers Worten ausdrücklich der Forderung der DLM an, "dass mindestens die privaten Vollprogramme auch zukünftig ohne Gebühren empfangbar bleiben". Der Medienrat appelliere vor diesem Hintergrund an die medienpolitisch Verantwortlichen in Deutschland wie auf EU-Ebene, im Rahmen ihrer jeweiligen Zuständigkeiten zeitnah zu prüfen, in welcher Weise auch zukünftig ein freier Empfang von privaten Fernsehprogrammen sowie ein chancengleicher und diskriminierungsfreier Zugang von Fernsehveranstaltern zu Übertragungsplattformen gewährleistet werden kann.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

CDU/CSU gegen Astra-Gebühren

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2006 11:55

[jv] Berlin - Einige Politiker äußerten sich am Dienstag kritisch zu den Plänen von Astra, Gebühren für den digitalen Satellitenempfang einzuführen.

Dies wurde in einer Erklärung des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Kultur und Medien, Wolfgang Börnsen, des zuständigen Berichterstatters Reinhard Grindel und der Verbraucherschutzbeauftragten Julia Klöckner bekannt gegeben.

Mit der von Astra SES, RTL und ProSiebenSat.1 geplanten Einführung einer Freischaltungs- und zusätzlichen monatlichen Grundgebühr würden schon im ersten Jahr Einnahmen erzielt, die die Einrichtungskosten weit übersteigen. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion plant nun, auf europäischer Ebene die Ausweitung der Werbemöglichkeiten für kommerzielle Fernsehveranstalter zu verhandeln, wenn die Pläne zur für Satellitengebühren nicht korrigiert werden.

Ihrer Meinung nach muss ein diskriminierungsfreier Zugang anderer privater Sender und vor allem von ARD und ZDF das Ziel sein. Notfalls müssten rechtliche Regelungen für die Anbieter von Decodern und Plattformen eingeführt werden. Das duale System dürfe sich nicht in der Form weiterentwickeln, dass Premiumangebote der Privaten wie Sportübertragungen und Spielfilme künftig nur noch im Form von Pay-TV zu empfangen sind. Die Politik müsse ebenso darauf achten, dass sich die kommerziellen Veranstalter nicht aus der weiteren Entwicklung des DVB-T-Systems zurückziehen.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 17.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

ULR für kostenfreien Satellitenempfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2006 14:08

[jv] Kiel - Die ULR schließt sich der Kritik am Vorhaben von SES Astra an, Satellitenfernsehen zu verschlüsseln, eine Freischaltgebühr und bald auch eine monatliche Gebühr zu verlangen.

Eine finanzielle Mehrbelastung von bis zu fünf Euro monatlich für die über eine halbe Million Satellitenhaushalte in Schleswig-Holstein sei nicht akzeptabel, meinte die ULR.

Der digitale Satellitenempfang privater und öffentlich-rechtlicher Fernsehprogramme müsse auch weiterhin kostenfrei, d. h. ohne zusätzliche Freischalt- oder monatliche Zusatzkosten, möglich bleiben.

Es sei keine wirtschaftliche Notwendigkeit für diese Gebühr erkennbar, äußerte Jörg Howe, Medienratsvorsitzender der ULR. Das Modell des kostenfreien Satellitenempfangs habe sich im nördlichsten Bundesland über viele Jahre bewährt. Die Einführung einer sogenannten "zweiten Rundfunkgebühr" sei eine reine Verlängerung der Wertschöpfungsfette zu Gunsten von Satellitenbetreibern und privater Senderfamilien, die die Fernsehnutzerinnen und –nutzer über Gebühr belaste.

Dass künftig beim TV-Zuschauer gleich doppelt abkassiert werden solle, sei nicht akzeptabel. Nach Meinung des Medienratsvorsitzenden finanziert der Zuschauer bereits die Werbung im privaten Fernsehen durch den Kauf der beworbenen Produkte.

Kritisch beurteile die ULR ferner, dass offenbar beabsichtigt werde, die bisherige anonyme Fernsehnutzung durch ein Modell des zahlenden gläsernen Zuschauers abzulösen. Damit die privaten Fernsehveranstalter, vor allem die Senderfamilien von RTL und ProSiebenSat.1, ihren öffentlichen Auftrag auch weiterhin erfüllen können, müssen die privaten Vollprogramme in Deutschland weiter kostenfrei empfangbar bleiben.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 17.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

iTV-Verband gegen Sat-Verschlüsselung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. März 2006 13:31

[jv] München - Der Deutsche iTV-Verband hat sich gegen die "monopolartigen Strukturen und geschlossenen Technikkonzepte" ausgesprochen, die dem deutschen Markt schaden würden.

Nach Aussage des DiTV verstößt der Einsatz einer eigenen Set-Top-Box in der geplanten Form gegen den Paragraph 50 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) und behindert in dieser Form den freien Wettbewerb in Deutschland behindert. SES Astra, RTL- und die ProSiebenSat.1-Gruppe würden die bisher frei empfangbaren Sat-TV-Programme verschlüsselt und gegen eine Gebühr über "ihre" Box verbreiten.

Die Sat-Zuschauer müssten sich eine Set-Top-Box zulegen, mit der der Empfang anderer digitaler freier oder Pay-TV Programmen erschwert oder gar nicht möglich ist, wenn diese Programme nicht auf die "Blue Dolphin" Spezifikation eingestellt sind.

Nach Meinung des DiTV kann nur eine offene und allen Marktteilnehmern zugängliche Technologieplattform garantieren, dass sich die Medienlandschaft in Deutschland gesund und frei und entwickeln kann.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 21.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Neu: DF-Special zur geplanten Sat-Verschlüsselung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. März 2006 16:26

[ab] Das Thema Gebühren für digitalen Satellitenempfang ist in aller Munde - DIGITAL FERNSEHEN sagt Ihnen, was Sie dazu wissen sollten.

Interesse, Verunsicherung, Zustimmung, Ablehnung - machen Sie sich selber ein Bild von den Verschlüsselungsplänen des Satellitenbetreibers Astra und den Privatsendern.

Der Sat-Betreiber möchte eine digitale Satellitenplattform für die deutschen Fernsehsender installieren. Über die "für alle Programmveranstalter und Sender offene Plattform" können die Anbieter ihre TV-Kanäle verschlüsseln. Der Zuschauer muss eine Gebühr zahlen, um die dann codierten Sendungen freischalten zu können.

Informieren Sie sich auf unseren speziell dafür zusammengestellten Seiten. Was genau sehen die Pläne der Sender vor? Gehört frei empfangbares Fernsehen über Satellit bald der Vergangenheit an? Welche Vorteile bringt die Verschlüsselung, welche Nachteile? Welche Kosten kommen auf den Zuschauer zu? Lesen Sie die Informationen von SES Astra, Argumente der Gegner und Befürworter oder diskutieren Sie in unserem Forum über dieses topaktuelle Thema.

Hier geht's zum DF-Special Sat-Verschlüsselung => http://www.digitalfernsehen.de/specials/df_79802.html


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 22.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

"Arbeitsgruppe.TV": Hersteller uneins

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. März 2006 21:13

[fp] Am Donnerstag sollen sich einzelne Hersteller erneut zum Thema Sat-Verschlüsselung treffen, doch bis jetzt stehen nach DF Informationen die Unterstützer des Projektes nicht fest. Derweil haben bereits über 30 Hersteller und Serviceprovider die Spezifikationen angefragt.

Vor ca. einer Woche wurde jedoch bereits eine Pressemitteilung lanciert, nach der sich "eine große Anzahl von Hersteller von Set-Top-Boxen" entschlossen habe, eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel zu gründen, "weiterhin einen fairen Wettbewerb zum Nutzen des Endverbrauchers, der Rundfunkveranstalter und anderen Markteilnehmern zu gewährleisten." (http://www.digitalfernsehen.de berichtete). Die "große Anzahl von Herstellern" wendet sich danach gegen die Pläne des Satellitenbetreibers Astra, eine Vermarktungsplattform für digitale Dienste aufzubauen.

Bis jetzt konnten uns jedoch die Initiatoren der Meldung nicht mitteilen, welche Hersteller die vorab verbreitete Meldung unterstützen. Erst am Donnerstag soll sich entscheiden, wer tatsächlich hinter der Pressemitteilung steht oder nicht. Die "Arbeitsgruppe" spricht nun nicht mehr ausschließlich von "Herstellern", sondern ebenfalls von "Distributoren" und "Marken". Wer unterschreibt, soll DF Informationen zufolge auch "in einen Topf einzahlen", der unter anderem die Treffen der Gruppe finanzieren soll.

Astra kündigte unterdessen an, allen interessierten Herstellern die Boxenspezifikationen zur Verfügung zu stellen. Bereits heute haben nach DF Informationen über 40 Hersteller und Serviceprovider mit Astra Kontakt aufgenommen und bereits zehn die Spezifikationen auf eigenen Wunsch erhalten. Ab Freitag soll es für jeden interessierten Boxenanbieter zudem möglich sein, diese Spezifikationen via Internet anzufordern. Interessierte Boxenhersteller können sich unter einer speziellen Adresse registrieren und erhalten nach Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung dann die Spezifikationen, so Astra gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 22.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

FRK warnt vor Monopolbildung durch Verschlüsselung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. März 2006 12:24

[jv] Lauchhammer - Laut FRK-Vorstandssprecher Heinz Peter Labonte führen die Verschlüsselungspläne für eine neue Pay-TV-Plattform zur Verwirrung des Marktes.

Labonte zufolge seien für neue Pay-TV-Programme gemeinsame Vermarktungskonzepte mit den Kabelnetzbetreibern zu entwickeln und nicht nur Astra mit einigen wenigen Programmunternehmen sollten entscheiden, welchen Kabelnetzen sie ihre Programme zugänglich machen.

Mit Hilfe der Programmverschlüsselung auch die Verbreitung im Kabel ohne Beteiligung der Netzbetreiber und Wohnungswirtschaft zu erreichen, führe nach seinen Worten "in die Sackgasse".

Die sich abzeichnende Allianz von Astra mit den Senderfamilien RTL und ProSiebenSat.1, eine völlig neue Verschlüsselungsplattform inklusive eigener Set-Top-Box zu etablieren, erinnere sehr an die fehlgeschlagenen Versuche der früheren KirchGruppe, mit der d-Box eine geschlossene Plattform zu etablieren.

Das werde auch nicht von den Fernsehzuschauern akzeptiert, ist sich Labonte sicher. Außerdem benötigten Astra und die privaten TV-Sender mit ihrem neuen Pay-TV-Grundprogramm zur Erreichung ihrer eigenen Unternehmensziele die rund 12 Millionen Kabelhaushalte der unabhängigen Kabelnetzbetreiber.

Labonte: "Sollte mit Hilfe der Verschlüsselung versucht werden, ein Programm- und Vermarktungsmonopol zu etablieren, werden sich die Kabelnetzbetreiber dagegen rechtlich und politisch wehren, Monopolisierungspläne haben das Kartellamt, die EU-Kommission und die Landesmedienanstalten bislang immer wieder untersagt."

Unverständlich ist für Labonte auch die Verweigerungshaltung des neuen Bundesliga-Kanals Arena. Obwohl ab August 2006 die Fußball-Bundesliga Spiele übertragen werden sollen, lägen den unabhängigen Netzbetreibern noch keine Einspeisungsangebote für rund ein Drittel aller Fernsehhaushalte vor. Auch fehlten Angaben, zu welchen Konditionen und mit welcher Technologie das Programm verbreitet werde. Offen sei wohl immer noch, inwieweit Arena die vorhandene Set Top Boxen-Plattform von Premiere und Kabel Deutschland nutzen wolle.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 28.3.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

SES Global: Entscheidung zu Verschlüsselung erst Mitte 2006

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Mai 2006 12:29

[jv] Luxemburg - Entgegen bisherigen Ankündigungen prüft Astra, eine Gesellschaft der SES Global-Gruppe, noch die Fortsetzung der Pläne für die Verschlüsselungsgebühr.

Presseberichten zufolge äußerte SES Global-Chef Romain Bausch am Montag, er rechne zur Jahresmitte mit einer Entscheidung, ob der Aufbau einer digitalen Vertriebsplattform für private Fernsehanbieter in Deutschland unter dem Arbeitstitel "Dolphin" fortgesetzt werde.

SES plant unter anderem für RTL und ProSiebenSat.1 von 2007 an technisch anspruchsvolle Digitalprogramme über Satellit zu verschlüsseln und dafür eine Gebühr zu verlangen. Bisher gab es noch keine Zusage der großen deutschen Privat-TV-Gruppen RTL und ProSiebenSat.1.

Zudem ermittelt das Bundeskartellamt auf Antrag des Konkurrenten Eutelsat. Nach Informationen einer deutschen Nachrichtenagentur will SES erst im Sommer sehen, ob das Umfeld wirtschaftlich und von der Genehmigungsseite her positiv ist. Wenn nicht, sei es nur ein Versuch gewesen, den man jederzeit stoppen könne. SES wird eigenen Angaben zufolge bis zum Sommer rund zehn Millionen Euro für die digitale Vertriebsplattform ausgegeben haben.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 9.5.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Private Programmanbieter für Plattformpläne

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Mai 2006 22:46

[uf] Tobias Schmid, Bereichsleiter Medienpolitik bei RTL Television, unterstreicht den Bedarf nach einer weitgehend verschlüsselten digitalen Plattform.

Auf einer Podiumsdiskussion des Mitteldeutschen Medientreffpunktes betonte Schmid, dass man schon sehr genau wisse, dass es riskant und unbequem sei, über Gebühren und technische Zusatzgeräte zu reden.

"Man macht sich mit solchen Plänen sicher keine Freunde." Aber er warb um Verständnis dafür, dass der wirtschaftliche Druck entsprechend hoch, die Zeit zum Handeln eigentlich schon längst gekommen sei. Sicher gebe es mit einer Plattform, wie Astra sie anbietet, eine ganze Reihe von Optionen für Zusatzangebote. Vor allem im hochwertigen Pay-TV-Bereich wird es sehr schnell entsprechende Angebote geben. Allerdings darf man nicht vergessen, dass allein die Aufrechterhaltung des jetzigen inhaltlichen Angebotes eigentlich schon einen "Mehrwert" darstelle.

Schließlich erhöhe sich der Druck durch die schärfer werdenden Bedingungen der Rechteinhaber. Die Garantie der Signalintegrität sowie der regional definierte Signalschutz werden in Zukunft sicher eine größere Rolle spielen als bisher. Dazu kommen wachsende Konkurrenzangebote und Begrenzungen der Werbeeinnahmen. Und dem müsse RTL als privater Programmanbieter begegnen, schließlich sei man "im Gegensatz zu den Öffentlich-Rechtlichen" ein Wirtschaftsunternehmen. Damit widersprach der RTL-Mann auch Darstellungen, nach denen die Plattformpläne den Fortgang der Digitalisierung eher verhindern würden.

Schmid verwies darauf, dass die Realisierung solcher Plattformansätze die Vielfalt des Programmangebotes, wie es ja auch die Öffentlich-Rechtlichen forderten, eher sichern hilft und nicht in Frage stellt. Genauso wenig sei die Plattform eine Gefahr für das System des dualen Rundfunks. Wenn über Beteiligung der Sender an der Infrastrukturgebühr von Astra gesprochen wird, dann gehe es maximal um eine leichte Abfederung von zusätzlichen Kosten. RTL werde damit noch lange nicht zum Gebührenfernsehen.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 10.5.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Astra-Pläne rechtlich abgesichert

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Mai 2006 09:37

[uf] Die Plattform- und Verschlüsselungspläne stehen nicht im Widerspruch zu der deutschen Gesetzeslage.

Grundsätzlich seien die Astra-Pläne durch das deutsche Recht gedeckt, auch wenn die Sendeanstalten die ihnen erteilten Lizenzen in dieser Hinsicht noch einmal überprüfen sollten, so Prof. Christoph Degenhart von der Universität Leipzig auf einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Mitteldeutschen Medientreffpunktes.

Im Übrigen, so Degenhart, sei eher das Medienrecht und nicht das Kartellrecht die Messlatte für die Plattformpläne. In diesem Zusammenhang verwies er auf ausstehende Grundsatz-entscheidungen wie die des Bundesverfassungsgerichtes, die unter Umständen den Öffentlich Rechtlichen Sendeanstalten wieder etwas mehr Spielraum geben könnten. Trotzdem konstatierte er einen Paradigmawechsel in der Fernsehlandschaft – weg vom "Free Flow of Information" in Richtung Adressierbarkeit der Zuschauer. Damit seien auch Tendenzen hin zu Pay-Modellen gegeben. Allerdings muss genau hingeschaut werden, ab wann man tatsächlich von Pay-TV sprechen kann.

Auch Dr. Klaus-Peter Potthast, Medienreferent der bayrischen Staatskanzlei unterstrich, dass es nicht darum gehen kann, die Pläne einer digitalen und gebührenpflichtigen Plattform undifferenziert abzulehnen. Man werde im Blick behalten, inwieweit der Grundsatz der Programmvielfalt respektiert werde und ob die Gefahr bestünde, dass ein Infrastrukturbetreiber nach eine Gatekeeperrolle strebe. Da habe man in Bayern ja schon so seine Erfahrungen gemacht. Das formell zu überprüfen, ist unter anderem ja Aufgabe des Kartellamtes. Dessen Entscheidung sei abzuwarten. Und genau das werden alle Beteiligten auch tun.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 11.5.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

RTL: Verschlüsselung wird Grundvorraussetzung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Mai 2006 13:39

[jv] Köln - In einem Interview mit der Financial Times am Montag bestätigte RTL-Senderchefin Anke Schäferkordt die Offensive des Senders in Richtung Digitalisierung und Grundverschlüsselung aller Verbreitungswege.

Neben der Einführung von drei neuen Spartenkanälen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), äußerte sich die RTL-Chefin auch zu weiteren Plänen des Senders, der in Zukunft "auf allen Bildschirmen präsent sein" will.

Außer im Spartenfernsehen will RTL auch verstärkt im Video-on-Demand (VoD)-Geschäft tätig werden. Ein kurzfristiger Start sei bereits denkbar. Der Einzelabruf werde zuerst über Anbieter von schnellen DSL-Internetverbindungen starten, später vielleicht auch über Kabel und Satellit. Es sei wichtig, dass es die Marke auf allen Geräten gibt, die junge Leute spannend finden, wie zum Beispiel auch auf Handys, wo der Sender bereits Videospiele anbiete.

Schäferkordt nannte die Kritik an den Verschlüsselungsplänen der Programme über Satellit "befremdlich". Für RTL werde künftig die Grundverschlüsselung die Voraussetzung sein, unter der man überhaupt mit den Anbietern von Plattformen spreche, betonte sie gegenüber der FTD. Mit Astra sei man sich fast einig: "In den Grundsätzen stimmen wir weitgehend überein." Die neue Technik mache die Abrechnung von Programmen direkt beim Zuschauer leichter, weil Kabelnetzfirmen und Satellitenbetreiber im Verein mit den Sendern alle privaten Programme verschlüsseln wollen und diese nur noch gegen Gebühr freischalten, erklärte sie gegenüber der FTD. Auch das digitale Fernsehen über Hausantenne, DVB-T, solle künftig nicht mehr frei ausgestrahlt werden. Einen von drei Verbreitungswegen unverschlüsselt zu lassen, halte sie für wenig konsequent. Auf diese Weise wolle man neue Umsatzquellen erschließen, zumal der Werbemarkt nicht mehr so deutlich steigen wird, sagte die RTL-Chefin.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 15.5.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Gebühr für Sat-TV bleibt umstritten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Juni 2006 12:07

[fr] Die Diskussion über die verschlüsselte Digitale Plattform Dolphin verschärft sich zunehmend. In der neuen DIGITAL FERNSEHEN erfahren Sie mehr über die Pläne von SES Astra und die heiß geführte Debatte für und wider die Plattform.

Während SES Astra und die privaten Sender um RTL und ProSiebenSat.1 die Einführung der digitalen Verschlüsselung fordern, stemmen sich die öffentlich-rechtlichen Sender dagegen.

Das Hauptargument von ARD und ZDF gegen die Dolphin-Plattform ist die Angst vor einer eingeschränkten Meinungsvielfalt. Weniger freiempfangbare Sender bedeute eben auch einen kleineren Meinungsmarkt und damit weniger Demokratie. Dieser Gedankengang führte sogar soweit, dass kritische Stimmen, allen voran Kurt Beck, das Verbot der Dolphin-Plattfform forderten.

SES Astra und die privaten TV-Sender halten dieses Argument gegen die verschlüsselte Digitalplattform für übertrieben. Weiterhin merken sie zu Recht an, dass der Fernsehfreund schließlich auch für den Kabelanschluss seinen monatlichen Obolus entrichten müsse. Diese Einschränkung gegen die Meinungsfreiheit war für die Öffentlich-rechtlichen bisher völlig uninteressant.

Das größte Problem für die Befürworter von Dolphin bleibt derweil, den Leuten klar zu machen, dass sie künftig für etwas bezahlen sollen, was es bisher kostenlos gab. Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass SES Astra mit der Technikpauschale genauso wie die privaten Sender mit der Verschüsselung ihrer Programme Geld verdienen wollen.

Wie hoch die Astra-Gebühr sein soll und welche schwierigen Hindernisse für die privaten Fernsehveranstalter darüber hinaus bestehen, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 07/2006, die seit heute am Kiosk zu kaufen ist.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 2.6.06
Dateianhänge
ZeitschriftDigitalfernsehen.gif
ZeitschriftDigitalfernsehen.gif (35.33 KiB) 2027 mal betrachtet
Zuletzt geändert von techno-com am 31. Juli 2007 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Frontalwiderstand gegen "Grundverschlüsselung" auf

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Juni 2006 16:09

[uf] Der Medienrat der Saarländischen Landesmedienanstalt sucht nun einen Kompromiss.

In die Debatte um die Verschlüsselungspläne im Rahmen der APS-Plattform "Dolphin" kommt erneut Bewegung.

Der Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, Dr. Gerd Bauer, räumt in einer Stellungnahme vom heutigen Tag ein, dass "sich die Verschlüsselung rechtlich nicht verhindern lässt und es auch kein Grundrecht auf frei empfangbares und kostenloses privates Fernsehen gibt".

Darüber hinaus wird durch den Vorsitzenden des saarländischen Medienrates, Dr. Stephan Ory, ausdrücklich bestätigt, dass das Anliegen, die Nutzer durch eine "Grundverschlüsselung" an den Verbreitungskosten zu beteiligen, "wirtschaftlich nachvollziehbar" sei.

Damit begründet Dr. Bauer die Entscheidung des Medienrates und der LMS, sich in der Diskussion um die digitale Plattform von APS/Astra „jenseits einer Frontalopposition“ zu positionieren. Der Medienrat der LMS bleibt in seiner heute verabschiedeten Resolution zwar bei seiner Kritik der Astra-Pläne, appelliert aber "an die Vernunft aller Beteiligten, eine verbraucherfreundliche Lösung bei Einführung einer Grundverschlüsselung zu finden."

Da die saarländische Medienanstalt federführend an der AG Rechtsfragen des „Forums Digitaler Medien“ beteiligt ist, bekommt diese Stellungnahme zusätzliches Gewicht. Das Forum war Anfang des Jahres aus der Initiative Digitaler Rundfunk hervorgegangen und hat die Aufgabe, "in Zusammenarbeit mit allen an der Digitalisierung des Rundfunks Beteiligten Kernfragen aufzugreifen und entsprechende Lösungswege zu erarbeiten."


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 8.6.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Gebühr für Sat-TV bleibt umstritten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. Juni 2006 14:41

[fr] Die Diskussion über die verschlüsselte digitale Plattform Dolphin verschärft sich zunehmend. In der neuen DIGITAL FERNSEHEN erfahren Sie mehr über die Pläne von SES Astra und die heiß geführte Debatte für und wider die Plattform.

Während SES Astra und die privaten Sender um RTL und ProSiebenSat.1 die Einführung der digitalen Verschlüsselung fordern, stemmen sich die öffentlich-rechtlichen Sender dagegen.

Das Hauptargument von ARD und ZDF gegen die Dolphin-Plattform ist die Angst vor einer eingeschränkten Meinungsvielfalt. Weniger freiempfangbare Sender bedeute eben auch einen kleineren Meinungsmarkt und damit weniger Demokratie. Dieser Gedankengang führte sogar soweit, dass kritische Stimmen, allen voran Kurt Beck, das Verbot der Dolphin-Plattfform forderten.

SES Astra und die privaten TV-Sender halten dieses Argument gegen die verschlüsselte Digitalplattform für übertrieben. Weiterhin merken sie an, dass der Fernsehfreund schließlich auch für den Kabelanschluss seinen monatlichen Obolus entrichten müsse.

Das größte Problem für die Befürworter von Dolphin bleibt derweil, den Leuten klar zu machen, dass sie künftig für etwas bezahlen sollen, was es bisher kostenlos gab. Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass SES Astra mit der Technikpauschale genauso wie die privaten Sender mit der Verschüsselung ihrer Programme Geld verdienen wollen.

Wie hoch die Astra-Gebühr sein soll und welche schwierigen Hindernisse für die privaten Fernsehveranstalter darüber hinaus bestehen, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe, DIGITAL FERNSEHEN 07/2006 ( http://www.digitalfernsehen.de/home/home_91319.html ), die seit heute am Kiosk zu kaufen ist.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 20.6.06
Dateianhänge
df.gif
df.gif (39.91 KiB) 2007 mal betrachtet
Zuletzt geändert von techno-com am 31. Juli 2007 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Beck: "Wir prüfen, ob wir reglementieren"

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. Juni 2006 15:02

[fr] Jetzt spricht sich auch der SPD-Bundesvorsitzende und Rundfunkexperte Kurt Beck deutlich gegen die von Astra und den privaten Rundfunkveranstaltern lancierte verschlüsselte digitale Plattform "Dolphin" aus.

In einem Interview gegenüber der Süddeutschen Zeitung kündigte Beck politischen Widerstand gegen die gemeinsamen Pläne des Satellitenbetreibers Astra und der privaten Sender um RTL, Pro Sieben und Sat.1 an.

"Die Privaten müssen wissen: Wenn sie eine Pflichtgebühr erheben, werden wir prüfen, ob wir reglementieren", wird der SPD-Chef in der SZ zitiert. Eine der von Beck in Aussicht gestellten Maßnahmen wäre z. B., die privaten Sender für die Nutzung der Netze, die im Boden der Kommunen liegen, zukünftig zur Kasse zu bitten. "Ich bin sehr dafür, dass wir keine Kosten steigern. Aber wenn wir gegeneinander spielen, muss man diese Dinge untersuchen", sagte ein kampfeslustiger Beck gegenüber der SZ.

Außerdem machte Beck deutlich, dass die Öffentlich-rechlichen, unabhängig davon, ob Astra die Dolphin-Pläne nun umsetzt oder nicht, weiterhin über Satellit frei empfangbar sein müssten. Gegen einen Beitritt der Privaten zur Dolphin-Plattform könne man politisch nichts machen, doch der SPD-Chef warnt sie vor diesem Schritt: "Ihnen sind Reichweitenverluste sicher, und das tut weh."

Die aktuelle Diskussion hat sich an der Ankündigung des Satellitenbetreibers SES Astra enbrannt, ab nächstes Jahr die ausgestrahlten Programme über die verschlüsselte digitale Plattform "Dolphin" anbieten zu wollen. Verbunden damit wäre eine monatliche Empfangsgebühr für den Sat-Zuschauer.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 26.6.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Schulz: "Zuschauer werden keinesfalls geschröpft"

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juni 2006 13:10

[fr] Der Pressesprecher des Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation e.V. (VPRT) verteidigt die Pläne um die verschlüsselte digitale Plattform "Dolphin".

Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bezog der VPRT-Pressesprecher Hartmut Schulz Stellung gegenüber der von der ARD und dem ZDF gemeinsam geäußerten Kritik an den Dolphin-Plänen.

Vor allem die Diskussion um die monatliche Gebühr, die für den Sat-Kunden von Astra dann fällig wäre, hält Schulz für übertrieben: "Schon heute zahlt jeder Kabel- oder Handykunde Gebühren für die Bereitstellung der entspre- chenden Infrastrukturen."

Die Gebühr soll für den Ausbau und die Betreibung der Infrastruktur genutzt werden. "Und deswegen", so Schulz weiter, "ist es keinesfalls so, dass hier Zuschauer geschröpft werden oder Zwangsabgaben ohne Gegenwert entrichtet werden müssten." Ob auch die privaten Sender an den Einnahmen durch die Satellitengebühr beteiligt werden, konnte Schulz allerdings nicht beantworten.

Außerdem würde der Zuschauer für sein Geld einen Gegenwert geboten bekommen. Schulz kündigte an, dass die Abonnenten "aus einer größeren Angebotsvielfalt wählen" können. Auf die Drohungen von SPD-Chef Kurt Beck, der letzte Woche im Falle der Realisierung des Dolphin-Projekts Gegenmaßnahmen seitens der Politik angekündigt hatte, wollte der VPRT-Sprecher nicht eingehen.

Weiterhin machte sich der VPRT-Sprecher für die verschlüsselte digitale Plattform von Astra mit dem Argument der Lizenzvermarktung stark. "Eine Verschlüsselung ist schon deshalb erforderlich, weil es bei Rechteeinkäufen in der digitalen Welt von den Verkäufern vielfach zu Bedingung gemacht wird. Sport- oder Filmrechtehändler werden attraktive Rechte zunkünftig nicht mehr lizenzieren, wenn in ganz Europa diese Programme unverschlüsselt empfangbar sind." Von dieser Entwicklung seien, so Schulz, auch die öffentlich-rechtlichen Anbieter betroffen.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 28.6.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

ARD und ZDF gegen geplante Satellitengebühr

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. August 2006 14:52

[fp] Berlin - Über die Pläne zur Einführung einer Satellitengebühr für Free-TV-Programme ab 2007 ist ein Streit entbrannt.

Während ARD und ZDF das Vorhaben von RTL und MTV scharf kritisierten, verteidigte der Präsident des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT), Jürgen Doetz, den Schritt der Privatsender.

"Das ist der direkte Weg ins totale Bezahlfernsehen", wandte sich laut einem "Spiegel"-Bericht der amtierende ARD-Vorsitzende Thomas Gruber gegen diese Pläne. Diese blockierten den "politisch gewollten Umstieg in die digitale Welt", statt ihn zu fördern. Durch die direkte Adressierbarkeit bestehe zudem die Gefahr, dass die Bürger für die Medienkonzerne "zu gläsernen Kunden und Zuschauern" würden.

SWR-Intendant Peter Voß appellierte dem Magazin zufolge an die Politik, nicht bloß "über diesen Zustand zu lamentieren", sondern sich dafür stark zu machen, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk hier ein wirksames Gegengewicht bleibe. "Die Politiker müssen verhindern, dass ARD und ZDF mit der Grundverschlüsselung ins Bezahlfernsehen weggesperrt werden", wird Voß zitiert.

ZDF-Intendant Markus Schächter hatte den Angaben zufolge seinen Fernsehrat intern vor den möglichen Folgen der Entwicklung gewarnt: Lizenzgeber von Sportrechten und Spielfilmen könnten künftig auch bei ARD und ZDF auf eine "gebietsweise eingeschränkte und damit verschlüsselte Ausstrahlung" drängen, heiße es in einem internen Papier. "In der Konsequenz könnte dies zu einem programmlich abgemagerten öffentlich-rechtlichen Rundfunk" führen, in dem "unverzichtbare Programmfarben wie Sport und Spielfilm weitgehend nicht mehr vorkommen".

VPRT-Chef Doetz hingegen betonte: "Wir müssen in diesem Punkt endlich zur Sachlichkeit zurückkehren." Es müsse privaten Wirtschaftsunternehmen erlaubt sein, die Voraussetzung für Geschäftsmodelle zu schaffen, die adressierbare Endgeräte erlauben. Deshalb erachte er die Entscheidung zur Unterzeichnung von Verträgen mit Astra als konsequenten, mutigen und notwendigen Schritt.

Die undifferenzierte Herangehensweise an das Thema habe aber zu zahlreichen Fehlinterpretationen in der Öffentlichkeit geführt, etwa wenn die Landesmedienanstalten als pauschale Verschlüsselungsgegner verstanden würden oder ihnen sogar eine nicht bestehende Rechtssetzungskompetenz zugeschrieben werde. Doetz sieht auch die Kritik des Bundeskartellamtes gegen die Verschlüsselungspläne gelassen. "Warten wir erst mal ab", sagte er. Er gehe allerdings nicht davon aus, dass das Bundeskartellamt die privaten Rundfunkunternehmen verpflichten könne, ihre Inhalte den Netzbetreibern auf Dauer kostenlos zur Verfügung stellen zu müssen.

RTL und MTV hatten mit SES Astra eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der die Sender der RTL-Gruppe sowie der deutschsprachigen MTV-Gruppe ab 2007 verschlüsselt über Satellit ausgestrahlt werden. Zuschauer, die die Sender über Satellit empfangen, benötigen dann ein Entschlüsselungsgerät. Für die Decodierung plant Astra eine Monatspauschale von bis zu 3,50 Euro.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Spielfilmsender "Das Vierte" will auch verschlüsse

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. August 2006 16:58

[fr] München - Der zu NBC Universal gehörige Privatsender führt derzeit Gespräche über eine Satellitenverschlüsselung auf der Dolphin-Plattform von SES Astra.

Sollten die Gespräche zum Abschluss kommen, dann wäre "Das Vierte" nach den Sendern der RTL-Group und den Sendern von MTV Deutschland ein weiterer Privatsender, der sich zur Satellitenverschlüsselung bekennt.

Letzten Dienstag hatten RTL, MTV und Astra gemeinsam bekannt gegeben, die Dolphin-Plattform Anfang 2007 starten zu wollen. Wie bereits berichtet, soll der Sat-Empfang der verschlüsselten Sender dann monatlich 3,50 Euro pro Empfangsgerät kosten.

Heute hatte der Spielfilmsender, der seit einem Jahr auf Sendung ist, erklärt, dass verstärkt Investitionen in neue Programminhalte getätigt wurden. Damit soll der anvisierte Marktanteil von einem Prozent bis zum Ende dieses Jahres noch erreicht werden


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 8.8.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Kartellamt kritisiert geplante Sat-Gebühr

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. September 2006 18:52

[jv] Düsseldorf -Die Kontroverse um die geplante Einführung einer monatlichen Satellitengebühr für Programme privater Fernsehsender nimmt an Schärfe zu.

Der Luxemburger Satellitenkonzern SES Astra will auf die Zusatzgebühr von monatlich 3,50 Euro nicht verzichten.

"Wir können uns angesichts der neuen Konkurrenz wie dem Internetfernsehen nicht auf den Verkauf von Übertragungskapazitäten beschränken", sagte SES-Astra-Chef Ferdinand Kayser dem Düsseldorfer "Handelsblatt" (Freitagausgabe) laut Vorabbericht.

Das Bonner Kartellamt kritisiert die Pläne einer Satellitengebühr. "Der Knackpunkt ist, ob eine Kartellabsprache zwischen dem Satellitenbetreiber und den Fernsehsender vorliegt. Wir können die Historie nicht ausblenden: Bereits in der Vergangenheit wollte der Satellitenkonzern mit Sendergruppen ein Gemeinschaftsunternehmen gründen", sagte Ulf Böge, Präsident des Kartellamtes, dem Blatt. Das geplante Vorhaben sei wegen der kartellrechtlichen Bedenken damals aufgegeben worden.

Das Misstrauen der Wettbewerbshüter ist groß. "Wir untersuchen, ob nicht ein gewisser Automatismus entsteht, so dass jedes Fernsehunternehmen bei der Verschlüsselung mitmachen muss", sagte Böge.

Nach den Plänen von SES Astra sollen verschlüsselte Fernsehprogramme über Satellit Ende des nächsten Jahres nur mit einer Zugangsgebühr von monatlich 3,50 Euro zu empfangen sein. Entsprechende Empfangsgeräte kommen laut Kayser bereits ab Herbst auf den Markt. Die ersten Verträge mit Bertelsmann (RTL) und Viacom (MTV) waren bereits Anfang August unterzeichnet worden.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 1.9.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Astra-Kunden voraussichtlich bis 2008 gebührenfrei

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. September 2006 18:56

[fr] Erst im dritten Quartal 2007 soll die zwölfmonatige Simulcastphase beginnen, in der SES Astra das digitale Satellitenprogramm gleichzeitig verschlüsselt und unverschlüsselt überträgt.

Dann wird nach den derzeitigen Plänen von SES Astra frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2008 die Verschlüsselung voll greifen.

Wie ein Astra-Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte, sei dies der Zeitplan von Astra; ab wann die Kanäle ihr Programm verschlüsseln, entscheide letztlich der einzelne Sender selbst. Bis dahin wird Astra zunächst die Infrastruktur für Dolphin aufbauen.

In der ersten Jahreshälfte 2007 soll zunächst das Kundenmanagement aufgebaut werden. Laut Astra-Angaben solle es dann auch die ersten ausgesuchten verschlüsselten Ausstrahlungen geben. Um diese zu empfangen, braucht es geeignete neue Set-Top-Boxen, welche die Hersteller zum Jahresende 2006, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, auf den Markt bringen wollen.

Die Verschlüsselung selbst soll, abhängig von den sich auf der Dolphin-Plattform engagierenden Sendern, irgendwann zwischen der zweiten Jahreshälfte 2007 und der ersten Hälfte 2008 beginnen. Rechnet man dazu die zwölf Monate Übergangszeit, in der die Kanäle parallel verschlüsselt und frei ausgestrahlt werden, dann müssen digitale Astra-Kunden erst ab 2008 oder 2009 mit der Gebühr rechnen.

Dann werden monatlich Gebühren zwischen drei und 3,50 Euro fällig, nachdem man die einmalige Freischaltungsgebühr von 15 Euro gezahlt hat. Um die Kunden von Dolphin zu überzeugen, soll es anfangs gezielte Sonderaktionen geben. Der Astra-Sprecher kündigte gegenüber DF einige günstige Angebote an, die er aber aufgrund der frühen Planungsphase noch nicht konkretisieren konnte.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 29.8.06
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“