Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Psike2k17
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2017 09:38

Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Ungelesener Beitragvon Psike2k17 » 24. April 2017 09:47

Guten Morgen,
ich bin ziemlich unerfahren was SAT anlagen angeht, daher habe ich aktuell ein Problem die richtige Dose zu finden.
Ich ziehe in eine neue Wohnung dort kam bis letze Woche 2 Sat kabel aus dem Keller ins Wohnzimmer direkt aus der Wand (keine Dose) dort war der TV der Vormieter angeschlossen.

jetzt wurde die Kabel ordentlich von Elektrikern in die wand verlegt eins in eine Dose im Wohnzimmer das andere durch die Wand ins Ankleidezimmer.
Da ich aber im Ankleidezimmer nie vorhabe einen TV hin zu stellen habe ich ein zweites kabel in der von Schlafzimmer auch in die dose geführt und würde das Signal gerne durchreichen.

Im Keller hängt eine Triax TMS 5X16P EINZELMULTISCHALTER in die Wohnung führt ein 110db Kabel.
Ich habe ein 90db Kabel ins Schlafzimmer weiter geführt.

Ich hoffe Ihr versteht was ich meine und könnt mir einen Tipp geben.

Danke
Lars



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20223
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. April 2017 13:44

Psike2k17 hat geschrieben:Guten Morgen,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Psike2k17 hat geschrieben:... dort kam bis letze Woche 2 Sat kabel aus dem Keller ins Wohnzimmer direkt aus der Wand (keine Dose) dort war der TV der Vormieter angeschlossen.

jetzt wurde die Kabel ordentlich von Elektrikern in die wand verlegt eins in eine Dose im Wohnzimmer das andere durch die Wand ins Ankleidezimmer.
Da ich aber im Ankleidezimmer nie vorhabe einen TV hin zu stellen habe ich ein zweites kabel in der von Schlafzimmer auch in die dose geführt und würde das Signal gerne durchreichen.

Sie müssen also eines der Kabel jetzt dort im Wohnzimmer für den Receiver verwenden (dort wird es dann nie möglich sein einen Twin-Receiver voll versorgt zu betreiben !!) und eines der Kabel verlängern bis in den neu zu versorgenden Raum !
So eine Antennendose die das kann gibt es nicht ! Was sagt den der Elektriker zu der Sache überhaupt ? Das wäre doch seine Sache gewesen das bis zum Ende richtig zu verkabeln und anzuschließen ?

Psike2k17 hat geschrieben:Im Keller hängt eine Triax TMS 5X16P EINZELMULTISCHALTER in die Wohnung ......
........
Ich hoffe Ihr versteht was ich meine und könnt mir einen Tipp geben.

Wenn ich jetzt nur von Triax-Multischaltern ausgehen die so erweitert werden sollen finde ich im Forum dazu:
Umbau SAT-Anlage EFH - Varianten
EFH best. SAT Umrüstung/Ergänzung JESS
Aber in der Rubrik für SAT-Einkabelsysteme finden sie hunderte Beiträge die so eine Sache haarfein erklären. Ein sehr alter Beitrag dazu, aber sehr gut erklärend, z.B. unter Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Psike2k17
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2017 09:38

Re: Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Ungelesener Beitragvon Psike2k17 » 24. April 2017 16:12

Danke für die erste Antwort passt aber leider nicht auf meine Frage, eventuell habe ich mich Falsch ausgedrückt.

Es geht um ein Mehrfamilienhaus, für jeden Haushalt sind zwei kabel in jeden Wohnung gezogen worden. (vor Jahren)
Bei allen außer in der Wohnung in die wir einziehen sind die Kabel sauber in die Wände verlegt worden, bei uns kamen beide aus dem alten Kaminschacht und lagen im Wohnzimmer.

Jetzt hat der Vermieter den Elektriker die Kabel in die Wände legen lassen soweit wie die Kabel lang waren, dabei landete eins in der Wohnzimmer Wand und das Zweite im Durchgangs-/Ankleidezimmer.

Da brauche ich aber kein Fernsehn, als der Elektriker weg war entschloss ich mich ein kabel am Laminat vorbei zu führen und durch die Wand ins Schlafzimmer zu gehen.
Also sind in der Dose in diesem Zimmer 2 Kabel (KELLER->IN: 110db, OUT-SCHLAFZIMMER:90db) und genau dafür brauche ich die entsprechende Dose um eine art Brücke herzustellen.
Im Schlafzimmer wird an das andere Ende des 90db Kabels DIREKT der TV angeschlossen.

Ein umbau der im Keller befindlichen Anlage auf Unicable ist nicht möglich

Lars

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20223
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. April 2017 16:16

Dazu hatte ich oben schon geschrieben:
techno-com hat geschrieben:Sie müssen also eines der Kabel jetzt dort im Wohnzimmer für den Receiver verwenden (dort wird es dann nie möglich sein einen Twin-Receiver voll versorgt zu betreiben !!) und eines der Kabel verlängern bis in den neu zu versorgenden Raum !
So eine Antennendose die das kann gibt es nicht !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Psike2k17
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2017 09:38

Re: Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Ungelesener Beitragvon Psike2k17 » 24. April 2017 16:51

Dann muss ich mich wohl damit abfinden was früher mit klassischem Antennenempfang ging scheint bei Sat nur noch unter bestimmten Voraussetzungen zu klappen.
Werde jetzt auf beide nen F-Stecker anbringen und mit ner Kupplung beide Kabel verbinden.
Deckel drauf und fertig.

Nicht elegant wird aber wohl gehen da ich auch direkt am Kabel gucken konnte ohne eine Dose zu nutzen.

raceroad
Foren-As
Beiträge: 156
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Welche Durchgangsdose kann ich nehmen?

Ungelesener Beitragvon raceroad » 5. Mai 2017 13:07

Psike2k17 hat geschrieben:Dann muss ich mich wohl damit abfinden was früher mit klassischem Antennenempfang ging scheint bei Sat nur noch unter bestimmten Voraussetzungen zu klappen.

Inzwischen ist das vermutlich erledigt, falls nicht:

Ich verstehe das so, dass es nach der UP-Verlegung der Kabel völlig unabhängig voneinander zwei UP-Gerätedosen gab, in denen jeweils ein Kabel ankam (1x Wohnzimmer, 1x Ankleidezimmer). Danach wurde vom Schlafzimmer aus ein Kabel ins Ankleidezimmer verlegt, so dass in der dortigen UP-Gerätedose nun zwei Kabel enden. Diese beiden Kabel hätte man über eine geeignete Durchgangsdose wie etwa eine JAD310TRS miteinander verbinden können.

Was nicht geht, und so wurde das vielleicht missverstanden, ist die Verbindung von drei Kabeln über eine Sat-Dose, etwa wenn bauseitig schon zwei zuführende Kabel vorhanden sind und ein drittes für eine Weiterleitung ergänzt wird.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“