Austausch Twin bzw Quad-LNB

Fragen zu Unicable EN50494-/JESS EN50607-Einkabel LNB´s (z.B. Inverto/Dur-Line/Kathrein/GT-Sat) oder zum Technisat DisiCon System.
Akt. können mit Unicable-LNBs max. 1 Satelliten + max. 5-7 Tuner versorgt werden. Für größere Anlagen muss daher auf Unicable-/JESS-Multischalter zurückgegriffen werden, diese werden hier im Forum in einer extra Rubrik "Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsytstemen" weiter oben besprochen.
JESS-LNBs (dhello / dCSS) können mittlerweile bis 32 Tuner versorgen.
mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 31. Juli 2017 21:15

Hi

IMG_7266.JPG

Das ist die Anlage mit dem Panasonic TV. Diese ist auch so aufgebaut (Dosen sitzen alle). Der TV hängt am unteren Strang wo nur die eine JAD307 dran ist.

Die Anlage mit der VU ist keine von den beiden hier. (LNB ist aber auch aus deinem Shop :1147 )
Hier ist tatsächlich direkt nach dem LNB direkt die JAD307. Sollte ich hier mal eine JAD318 mit Endwiderstand ausprobieren?

Danke
Gruß
Marc



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. August 2017 10:41

mabe hat geschrieben:Hi

Hallo zurück :freunde

mabe hat geschrieben:IMG_7266.JPG

Das ist doch das gleiche Bild das ich gerade vorab eingestellt hatte ?

mabe hat geschrieben:Das ist die Anlage mit dem Panasonic TV. Diese ist auch so aufgebaut (Dosen sitzen alle). Der TV hängt am unteren Strang wo nur die eine JAD307 dran ist.

Mal einfach die Box an einer anderen Antennendose in diesem Aufbau testen ! Z.B. im oberen Strang an der blauen oder roten Dose dort (2. oder 3. Dose in diesem Strang).

mabe hat geschrieben:Hier ist tatsächlich direkt nach dem LNB direkt die JAD307.

Auf dem Bild ist da noch ein Verteiler dazwischen ! Was ist das den genau für einer ? Ganz genau genommen müsste dort ein NICHT-diodenentkoppelter Verteiler rein (Kathrein EBC110 2-fach oder EBC114 4-fach Verteiler) da ja diodenentkoppelte Antennendosen folgen (2x Diode im Signalweg wären 2x 0.7V Spannungsabfall für die Schaltspannungen). Ist erklärt in dem oben verlinkten Beitrag mit "Fusion ....".
Noch ein Test wäre ganz einfach mal den Verteiler weg zu machen und das Kabel direkt auf den relevanten Strang zu verbinden.

mabe hat geschrieben:Sollte ich hier mal eine JAD318 mit Endwiderstand ausprobieren?

Das wäre eine Idee, aber erst einmal das o.g. machen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 11. September 2017 14:37

Hi, :freunde :1117

jetzt habe ich alle 3 Anlagen in Betrieb und auch in der 3. Anlage habe ich immer wieder das Problem, dass manchmal nach dem Umschalten alles dunkel ist. Es muss alles stromlos gemacht werden (Power Inserter und Receiver) bis wieder ein Bild kommt.

Das ist doch das gleiche Bild das ich gerade vorab eingestellt hatte ?

Nein, hier nochmal alle 3 Anlagen. In jeder Anlage wird nur 1 Dose genutzt. Das grüne Kreuz zeigt welche genutzt wird. Alle Anlage sind genau so aufgebaut wie gezeichnet.
UniES.JPG

UniJH.png

UniSF.PNG


Mal einfach die Box an einer anderen Antennendose in diesem Aufbau testen ! Z.B. im oberen Strang an der blauen oder roten Dose dort (2. oder 3. Dose in diesem Strang).

Fehler tritt trotzdem auf.

Auf dem Bild ist da noch ein Verteiler dazwischen ! Was ist das den genau für einer ?

SAT-VT30 offenen Anschlüssen sind terminiert.

Kann es denn sein das es an dem Power Inserter liegt? Das dieser vielleicht noch irgendein Fehler hat/produziert...??
Ist natürlich so nicht zufriedenstellend.

Könnten wir mal gegen ein UK124 tauschen? Das kommt doch laut Datenblatt mit 100mA weniger aus und bräuchte auch den Power Inserter nicht?!

:thx Gruß
Marc

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. September 2017 15:22

mabe hat geschrieben:Hi,

Hallo :freunde

mabe hat geschrieben:jetzt habe ich alle 3 Anlagen in Betrieb und auch in der 3. Anlage habe ich immer wieder das Problem, dass manchmal nach dem Umschalten alles dunkel ist.

Also die Anlage hier auf dem 3. Bild mit den langen Leitungswegen und dem 6-fach Verteiler drin wo nur 3 Stränge angeschlossen sind ?
Das ist ja damit dann auch der Strang mit der meisten Dämpfung (langer Kabelweg + 6-fach Verteiler der mehr Dämpfung hat als ein kleinerer Verteiler + JAD310TRS dort mit 10db Auskoppeldämpfung).

mabe hat geschrieben:Fehler tritt trotzdem auf.

Verteiler mal durch verbinden, also nur den Strang versorgen OHNE Verteiler der zu diesem Receiver geht.

mabe hat geschrieben:SAT-VT30 offenen Anschlüssen sind terminiert.

Grundsätzlich "normal" bei einem Multischalter-Aufbau mit einem guten Qualitäts-Schalter ("Jultec") kein Problem, aber bei so einer Anlage verwendet man normal Verteiler ohne Diodenentkopplung (erklärt z.B. unter Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH) , schon in einem ihrer Beiträge zuvor verlinkt) da die Antennendoesen selbst ja schon diodenentkoppelt sind und dann wenn man noch Verteiler mit Dioden verwendet hier noch einmal 0.7V Spannungsabfall darüber entstehen.
Das wären die Kathrein Verteiler EBC110 (2-fach Verteiler) oder EBC114 (4-fach Verteiler), andere gibt es da nicht !

mabe hat geschrieben:Kann es denn sein das es an dem Power Inserter liegt? Das dieser vielleicht noch irgendein Fehler hat/produziert...??

Davon gehe ich nicht aus, ggf. mal 2 Stück gegeneinander tauschen und testen wie es sich verhält (natürlich den mit tauschen wo das Problem auftritt).

mabe hat geschrieben:Ist natürlich so nicht zufriedenstellend.

Verständlich, daher bin ich absolut auch nicht der Freund von LNB-Lösungen, ich stehe mehr auf Lösungen via Unicable-Multischalter ... und die nur von Jultec !

mabe hat geschrieben:Könnten wir mal gegen ein UK124 tauschen? Das kommt doch laut Datenblatt mit 100mA weniger aus und bräuchte auch den Power Inserter nicht?!

Das wird nicht das Problem sein, die Spannungsversorgung vom LNB wird ja 100% vom Power-Inserter übernommen. Das man dann ohne den Power-Inserter arbeiten kann ist auch nicht sicher (siehe oben verlinkter Beitrag).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 11. September 2017 15:58

Huhu...

Verteiler mal durch verbinden, also nur den Strang versorgen OHNE Verteiler der zu diesem Receiver geht.

mache ich die Tage

Das wären die Kathrein Verteiler EBC110 (2-fach Verteiler) oder EBC114 (4-fach Verteiler)

hab ich noch 2, die tauschen ich gegen die Dur-Line dann aus...

Davon gehe ich nicht aus, ggf. mal 2 Stück gegeneinander tauschen und testen wie es sich verhält (natürlich den mit tauschen wo das Problem auftritt).

Problem tritt ja bei allen 3 Anlagen auf :1122

Mich wundert halt das es bei allen 3 Anlagen auftritt?! (Bei der Anlage auf dem mittleren Bild ist ja kein Verteiler drin)

Gruß
Marc

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. September 2017 16:56

mabe hat geschrieben:Mich wundert halt das es bei allen 3 Anlagen auftritt?!

Das ist bei ALLEN 3 das Problem ? Dann ist das unerklärlich und ich hatte das von Anfang an falsch verstanden da ich dachte das wäre nur bei einer der Fall so :1162

mabe hat geschrieben:(Bei der Anlage auf dem mittleren Bild ist ja kein Verteiler drin)

Nehmen sie doch dort mal für einen Test den Power-Inserter raus.

Das die Unicable-Einstellungen alle stimmen ist aber sicher ? helpmesmilie
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 12. September 2017 08:31

:1121 Moin

Das ist bei ALLEN 3 das Problem ?

genau :1110

Nehmen sie doch dort mal für einen Test den Power-Inserter raus.

Den hab ich hier extra nachgerüstet, weil es vorher ohne ihn auch die Probleme gab...

Das die Unicable-Einstellungen alle stimmen ist aber sicher ?

100%

Ich habe aktuell noch einen 4. Kollegen mit diesem LNB und ohne Inserter. Das ist die einzige Anlage die störungsfrei läuft. Hier hängt an dem LNB ein SAT-VT60. An diesem hängt ein Sky-Receiver, eine Solo4K und eine Solo2...

Gruß
Marc

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. September 2017 08:55

mabe hat geschrieben:Moin

Moin :1121

mabe hat geschrieben:Ich habe aktuell noch einen 4. Kollegen mit diesem LNB und ohne Inserter. Das ist die einzige Anlage die störungsfrei läuft. Hier hängt an dem LNB ein SAT-VT60. An diesem hängt ein Sky-Receiver, eine Solo4K und eine Solo2...

"Hier" ? Was heißt das genau ?
1. "hier" an meiner Anlage ....
2. "hier" beim Kollegen an der Anlage ....
Bitte ein paar Worte mehr schreiben, dann wird alle sofort klar was gemeint ist !

Mal die Solo 4k bzw. die Solo2 vom Kollegen an ihrer Anlage getestet ?
Es kann auf jeden Fall etwas generell nicht stimmen wenn an 3 Anlagen dieses Phänomen auftritt .....
Antennenausrichtung/-einstellung genau überprüfen etc. etc. etc.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 12. September 2017 13:32

Ich habe aktuell noch einen 4. Kollegen mit diesem LNB und ohne Inserter. Das ist die einzige Anlage die störungsfrei läuft. Hier hängt an dem LNB ein SAT-VT60. An diesem hängt ein Sky-Receiver, eine Solo4K und eine Solo2...

Mit "Hier" ist die Anlage (von meinem Kollege), die störungsfrei läuft, aus dem Satz davor gemeint.

Mal die Solo 4k bzw. die Solo2 vom Kollegen an ihrer Anlage getestet ?

Nein, die Anlagen sind örtlich zu weit entfernt um mal eben zu tauschen.

Für mich stellt sich halt die Frage ob der Inserter richtig arbeitet, da:

- 1 Anlage ohne Inserter mit 3 Receivern läuft
- 3 Anlagen mit je nur 1 Receiver aber mit Inserter läufen nicht problemlos

Wenn das LNB zu viel Strom für einen Receiver braucht, würde mich interessieren ob das UK124 funktioniert (braucht ja laut Datenblatt 100mA weniger).

Als weiteren Test könnte ich doch auch in einer Anlage mal den Inserter ausbauen und einen zweiten Receiver auf eine frei Unicable-ID konfigurieren und im Standby an eine frei Dose bzw den Verteiler mit anschließen??

Gruß
Marc

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. September 2017 14:00

mabe hat geschrieben:Für mich stellt sich halt die Frage ob der Inserter richtig arbeitet, da:

- 1 Anlage ohne Inserter mit 3 Receivern läuft
- 3 Anlagen mit je nur 1 Receiver aber mit Inserter läufen nicht problemlos

Der einzige Unterschied den ich hier erkennen kann (und der was mit der Sache zu tun "haben könnte") ist das an der einen Anlage 3 Geräte parallel laufen.
Das 3 Power-Inserter defekt sind, halte ich für nicht plausibel/möglich :1145
Da sie ja aber auch schon ohne den Inserter getestet haben und das Fehlerbild gleich bleibt würde ich diesen sogar als Fehler-Quelle ausschließen.

mabe hat geschrieben:Wenn das LNB zu viel Strom für einen Receiver braucht, würde mich interessieren ob das UK124 funktioniert (braucht ja laut Datenblatt 100mA weniger).

Aber genau dafür ist doch der Power-Inserter da, dieser ist für die Spannungsversorgung vom LNB zuständig und entlastet/ersetzt die Spannungsversorgung die ohne ihn nur vom Receiver/den Receivern aufgebracht werden müsste.

mabe hat geschrieben:Als weiteren Test könnte ich doch auch in einer Anlage mal den Inserter ausbauen und einen zweiten Receiver auf eine frei Unicable-ID konfigurieren und im Standby an eine frei Dose bzw den Verteiler mit anschließen??

Hatten wir den Ausbau vom Power-Inserter nicht schon ?
Einen 2. Receiver mal mit einbauen in die Anlage ist sicher für einen Test nicht falsch. Nicht das die Receiver irgendwie und aus irgendeinem Grund kurzfristig die Spannung trennen bzw. ein "komisches" Schaltsignal senden und damit dann die Anlage aussetzt. So wären 2 Receiver parallel im Einsatz mit Versorgung vom LNB .... das ist ja, wie oben schon gesagt, der einzige große Unterschied den ich akt. an der funktionierenden Anlage gesehen zu ihren Anlagen sehen kann.
Schalten sie mal die Unicable-Einstellungen auf "Standard", also das "User definded" mit JESS-Einstellungen manuell ändern in die vorprogrammierten Einstellungen für das LNB.
Ihre aktuellen Einstellungen (von der Seite 1 dieses Beitrages)
Bild
... ändern auf:
Bild
(nur das sie eben ihren LNB-Typ dort auswählen müssen, nicht das Dur-Line UK102 wie hier im Bild also)


P.S. habe mal eine Bitte an @raceroad per Email gerade raus gesendet sich das Thema mal durchzulesen ! Ggf. hat er noch eine bessere "Idee" oder sogar gleich eine logische Erklärung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
mabe (13. September 2017 15:42)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 12. September 2017 14:18

Der einzige Unterschied den ich hier erkennen kann (und der was mit der Sache zu tun "haben könnte") ist das an der einen Anlage 3 Geräte parallel laufen.
Genau und diese Anlage kommt wohl dadurch auch OHNE den Inserter aus

Das 3 Power-Inserter defekt sind, halte ich für nicht plausibel/möglich :1145
Das glaube ich auch nicht, eher ob er überhaupt was bringt. Vielleicht eine Fehlentwicklung :1122
EDIT: Da ich ja mit und ohne Inserter das gleiche Fehlerbild habe.
Kennst du eine Anlage die mit diesem LNB, dem Inserter und nur einem Receiver läuft?

Hatten wir den Ausbau vom Power-Inserter nicht schon ?
Einen 2. Receiver mal mit einbauen in die Anlage ist sicher für einen Test nicht falsch.

Ausgebaut war er schon, das stimmt. Aber ein zweiter Receiver war nie mit angeschlossen.

Schalten sie mal die Unicable-Einstellungen auf "Standard", also das "User definded" ...

Teste ich

P.S. habe mal eine Bitte an @raceroad per Email gerade raus gesendet...

:thx

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. September 2017 14:41

mabe hat geschrieben:Genau und diese Anlage kommt wohl dadurch auch OHNE den Inserter aus
.............
Das glaube ich auch nicht, eher ob er überhaupt was bringt. Vielleicht eine Fehlentwicklung :1122
EDIT: Da ich ja mit und ohne Inserter das gleiche Fehlerbild habe.
Kennst du eine Anlage die mit diesem LNB, dem Inserter und nur einem Receiver läuft?

Siehe unter Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH) ganz genau erklärt ........ Der ist kein prinzipielles "Muss", aber oft ein "Muss" weil es ohne ihn nicht funktioniert.

Warten wir mal ab was @raceroad ggf. noch einfällt, bin mir sicher mit ihm die richtige Person hier angesprochen zu haben.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

raceroad
Foren-As
Beiträge: 119
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon raceroad » 12. September 2017 17:01

techno-com hat geschrieben:Der einzige Unterschied den ich hier erkennen kann (und der was mit der Sache zu tun "haben könnte") ist das an der einen Anlage 3 Geräte parallel laufen.
Das 3 Power-Inserter defekt sind, halte ich für nicht plausibel/möglich :1145
Da sie ja aber auch schon ohne den Inserter getestet haben und das Fehlerbild gleich bleibt würde ich diesen sogar als Fehler-Quelle ausschließen.

Das ist auch für mich der zentrale Punkt: Ich kann mir nicht vorstellen, dass drei Inserter defekt sind. Also muss das eine prinzipielle Geschichte sein. Jetzt weiß wohl keiner von uns, wie der Inserter genau arbeitet: Versorgt er beispielsweise das LNB auch dann, wenn kein Receiver eine Spannung schickt? Verursacht er vielleicht, obwohl er ja eigentlich dazu da ist, die Stromlast der Receiver zu senken, dann eine Belastungspitze, wenn der erste Receiver in Betrieb geht? Das ist reine Spekulation, aber daran musste ich beim ersten Feedback zur Art des Fehlers

mabe hat geschrieben:
Was bedeutet "ab und zu" ?
Passiert das beim Umschalten oder auch einfach während dem normalen Live-Betrieb während man etwas anschaut bzw. ggf. nur nach dem direkten Einschalten ?

Wenn es passiert, dann geht direct nach dem Einschalten nix.
Wenns läuft, dann läufts.

denken.

Später hieß es allerdings:
mabe hat geschrieben:jetzt habe ich alle 3 Anlagen in Betrieb und auch in der 3. Anlage habe ich immer wieder das Problem, dass manchmal nach dem Umschalten alles dunkel ist. Es muss alles stromlos gemacht werden (Power Inserter und Receiver) bis wieder ein Bild kommt.

Das finde ich widersprüchlich: Es ist doch normal, dass man nach dem Einschalten Programme wechselt. Nach der ersten Beschreibung würde das problemlos funktionieren, nach der zweiten aber nicht.


techno-com hat geschrieben:Einen 2. Receiver mal mit einbauen in die Anlage ist sicher für einen Test nicht falsch. Nicht das die Receiver irgendwie und aus irgendeinem Grund kurzfristig die Spannung trennen bzw. ein "komisches" Schaltsignal senden und damit dann die Anlage aussetzt.

Dem schließe ich mich ganz klar an. Irgendwie "riecht" es danach, als ob trotz Inserter Belastungspitzen auftreten. Dann könnte die Spannung eines einzelnen Receivers so weit abfallen, dass der Inserter seine Versorgung unterbricht und das LNB neu startet oder es sich möglicherweise "aufhängt". Im verlinkten Beitrag "Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH)" war es ja auch so, dass vor dem Tausch der Verteiler eine stützende Parallelversorgung nötig war.

Das ist wie gesagt alles nur Spekulation. Ich kann keine klare Erklärung beisteuern, sorry. Dazu fehlen mir vor allem (s.o.) Informationen dazu, wie sich dieses – mir ohnehin unsympathische – Inserter-Gedöns im Detail verhält.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor raceroad für den Beitrag (Insgesamt 2):
techno-com (13. September 2017 10:16) • mabe (13. September 2017 15:41)
Bewertung: 67%

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 12. September 2017 18:18

Hi,

erstmal danke fürs Mitwirken...

Jetzt weiß wohl keiner von uns, wie der Inserter genau arbeitet:
das stimmt wohl

Das finde ich widersprüchlich: Es ist doch normal, dass man nach dem Einschalten Programme wechselt. Nach der ersten Beschreibung würde das problemlos funktionieren, nach der zweiten aber nicht.
Dies Info habe ich später von meinem Kollegen bekommen. Es tritt also mal beim Einschalten und mal beim Umschalten auf.

Da ja überall nur ein Receiver angeschlossen ist, könnte ich doch auch mal zum Testen ein EBC10 zwischen Dose und Receiver hängen und an den zweiten Anschluß den integrierten Tuner des TV anschliessen und auf eine freie Unicable-ID konfigurieren. (Ist halt die Frage ob der TV am Tuner Spannung rausgiebt, wenn er zB auf HDMI1 steht, weil der externe Receiver genutzt wird?!). Inserter würde ich dann entfernen.

Dazu fehlen mir vor allem (s.o.) Informationen dazu, wie sich dieses – mir ohnehin unsympathische – Inserter-Gedöns im Detail verhält.
Gibts Alternativen?

:thx an Euch beide

Marc

raceroad
Foren-As
Beiträge: 119
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon raceroad » 13. September 2017 00:16

mabe hat geschrieben:Da ja überall nur ein Receiver angeschlossen ist, könnte ich doch auch mal zum Testen ein EBC10 zwischen Dose und Receiver hängen und an den zweiten Anschluß den integrierten Tuner des TV anschliessen und auf eine freie Unicable-ID konfigurieren. (Ist halt die Frage ob der TV am Tuner Spannung rausgiebt, wenn er zB auf HDMI1 steht, weil der externe Receiver genutzt wird?!).

Das ist eben die Frage. Der Fernseher sollte eigentlich seine Spannung deaktivieren. Es kann aber auch sein, dass er sie – etwa für eine EPG-Aktualisierung – aktiv lässt. Insofern wüsste man nicht, ob eine zweite Versorgung aktiv ist oder nicht. Außerdem kann die zusätzliche Diode eines EBC 10 die Situation verschlimmbessern.

Inserter würde ich dann entfernen.

Zum LNB von Inverto fehlen mir Feedbacks. Aber es hat sich gezeigt, dass das schon angesprochene UK 124 sensibel auf Spannungsabfall reagiert, den man durch den zusätzlichen Verteiler weiter erhöhen würde. Der andere, i.W. schon genannte Ansatz wäre umgekehrt, als Verteiler vor den diodenbestückten Dosen einen ohne Dioden zu verwenden und es in diese Setup einmal ohne Inserter zu versuchen. Wurde an der einen Anlage ohne Verteiler gleich von Beginn an der Inserter eingebaut?

Besser wäre, wenn man an einer anderen Dose einen weiteren Receiver / TV in Betrieb nehmen könnte. Und dann sollte man nicht gleich zwei Dinge gleichzeitig verändern (1.: zusätzlicher Receiver / 2: Entfall Inserter).

Gibts Alternativen?

Ich kenne keine Alternative zum Power Inserter von Inverto.


Zur Idee eines möglichen positiven Effektes durch mehrere Empfangsgeräte an der Anlage des Kollegen: Es dürfte dort aber vermutlich nicht so sein, dass immer mindestens zwei Receiver / TVs eingeschaltet sind. Dann wäre der wesentliche Unterschied, dass dort ohne Inserter gearbeitet wird :1132 . Alles sehr mysteriös. Das ist die Kehrseite davon, dass die Anschaffungskosen für "viele" Userbänder mit einem dCSS-LNB viel niedriger sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor raceroad für den Beitrag (Insgesamt 2):
techno-com (13. September 2017 10:17) • mabe (13. September 2017 15:40)
Bewertung: 67%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. September 2017 10:23

Erst einmal :thx @raceroad

raceroad hat geschrieben:Das ist eben die Frage. Der Fernseher sollte eigentlich seine Spannung deaktivieren. Es kann aber auch sein, dass er sie – etwa für eine EPG-Aktualisierung – aktiv lässt. Insofern wüsste man nicht, ob eine zweite Versorgung aktiv ist oder nicht.

Ggf. ist hier auch der Sky-Receiver =>
mabe hat geschrieben:Ich habe aktuell noch einen 4. Kollegen mit diesem LNB und ohne Inserter. Das ist die einzige Anlage die störungsfrei läuft. Hier hängt an dem LNB ein SAT-VT60. An diesem hängt ein Sky-Receiver, eine Solo4K und eine Solo2...

... der Teil der hier das Problem "löst" !? War es nicht so das diese dauerhaft eine Versorgungsspannung abgeben (war ja mal Thema bei einer Diskussion wegen "Master-/Slave-Schalter") oder wurde hier etwas gändert an deren Verhalten ?

raceroad hat geschrieben:Außerdem kann die zusätzliche Diode eines EBC 10 die Situation verschlimmbessern.

Auch die Dur-Line Verteiler sind natürlich mit einer Diodenentkopplung ("Diode" = 0.7V mehr Spannungsabfall)...... nur für die Vollständigkeit da diese hier ja zum Einsatz kommen !

mabe hat geschrieben:Gibts Alternativen?
raceroad hat geschrieben:Ich kenne keine Alternative zum Power Inserter von Inverto.

"Alternative", wenn man das hier so nennen kann/darf/sollte, wäre ein Aufbau über einen entsprechenden Multischalter .... das läuft dann problemlos wenn das Problem an einer Spannungsversorgung etc. liegen sollte im Aufbau der Anlagen hier.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mabe
Powerposter
Beiträge: 71
Registriert: 6. November 2015 09:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon mabe » 13. September 2017 15:33

Hi zurück... :1117

An diesem hängt ein Sky-Receiver, eine Solo4K und eine Solo2...

Diese 3 sind immer mindestens in Standy. Nie Deep-Standy bzw. ausgeschaltet. Deshalb denke ich das hier immer mindestens 2 Receiver "stützen" wenn nur einer aktiv ist. Auch die VUs mit VTI Image schalten ja im Standy nur den Videoausgang ab, LNB Spannung am Tuner bleibt an.

Auch die Dur-Line Verteiler sind natürlich mit einer Diodenentkopplung ("Diode" = 0.7V mehr Spannungsabfall)...... nur für die Vollständigkeit da diese hier ja zum Einsatz kommen !

Die tausche ich beide heute/morgen gegen EBC114 aus..

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austausch Twin bzw Quad-LNB

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Oktober 2017 11:32

Soooo ... ich nochmal !

Habe gerade folgendes erhalten per Email (Fremdkauf wo es Probleme gab):

Ich wollte sie gerne nochmal um einen Rat fragen – folgender Aufbau:

Selfsat H21dCSS+ Unicable 2 -> ca. 20 Meter Kabel -> Axing SWE 20-01 Satelliten-Einspeiseweiche für Kabelfernsehen -> Verteiler 4 fach, diodenentkoppelt mit DC-Durchlass, dann nochmal zwischen 10 und 20 Meter Kabel -> 6 Axing SSD Dosen -> 3x Edision OS mini, je 2x DVT-S2

Soweit ich das alles verstanden habe, sollte der diodenentkoppelte 4fach Verteiler eigentlich dafür sorgen, dass die Stromversorgung über den Receiver nur am LNB ankommt und nicht in die „Abzweigungen“ verteilt wird. Ich habe heute den dritten SAT Receiver an meiner JESS Empfangsanlage angeschlossen (Selfsat H21dCSS+ Unicable 2), und ab diesem Moment ist das Bild/der Empfang nur noch sporadisch da gewesen – dann habe ich den Power Inserter angeschlossen und seitdem läuft alles sehr gut (nochmals Danke dafür!).

Ohne den Power Inserter ist ab dem dritten angeschlossenen Receiver mit Kabel (auch wenn abgeschaltet) bei den anderen Receivern nur alle ca. 20 Sekunden für 2 Sekunden Empfang vorhanden, den Rest der Zeit steht das Bild.

Ist das das typische Verhalten bei nicht genügender Stromversorgung des LNB, oder habe ich unter Umständen noch ein anderes Problem, das jetzt durch den Power Inserter nur „versteckt“ wird? Ich dachte eigentlich dass je mehr Receiver laufen, desto besser wird der LNB mit Strom versorgt?

Oder habe ich noch ein anderes Problem, dem ich nachgehen sollte?


Hier ist also eine Anlage die mit dem Power-Inserter der hier extra nachbestellt wurde dann das Problem beseitigt ...... Auch wenn da akt. sogar noch ein diodenentkoppelter Verteiler mit im Spiel ist der dort falsch sitzt.

Antwort dorthin war:
dCSS-LNBs , egal ob eines an einer normalen Antenne oder in einer Selfsat-Antenne bereits verbaut, ist technischer Schrott und bekannt als Stromfresser ….
Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH)

Es geht ja auch nicht nur um den Strom den der LNB benötigt, es geht ja auch um Schaltspannungen die vom Receiver zum LNB übertragen werden müssen ….
Und da ist ihr kompletter Aufbau extrem falsch wenn sie da Verteiler mit Dioden drin haben !
Siehe auch Erklärung unter https://www.opena.tv/gigablue-quad-4k/35019-unicable-fuer-ein-zimmer-nachruesten-post323295.html#post323295 von mir gerade dort im Forum.

Der richtige Verteiler dort bei ihnen wäre ein Kathrein EBC114 ohne Dioden drin.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unicable- / Einkabel- LNB´s“