bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Fragen zu Unicable EN50494-/JESS EN50607-Einkabel LNB´s (z.B. Inverto/Dur-Line/Kathrein/GT-Sat) oder zum Technisat DisiCon System.
Akt. können mit Unicable-LNBs max. 1 Satelliten + max. 5-7 Tuner versorgt werden. Für größere Anlagen muss daher auf Unicable-/JESS-Multischalter zurückgegriffen werden, diese werden hier im Forum in einer extra Rubrik "Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsytstemen" weiter oben besprochen.
JESS-LNBs (dhello / dCSS) können mittlerweile bis 32 Tuner versorgen.
Michaelma78
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 7. Juni 2020 13:42

bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon Michaelma78 » 7. Juni 2020 14:10

Hallo,

ich möchte meine bestehende Sat-Anlage auf Unicable umrüsten.

Derzeit laufen vom vierfach LNB je ein Sat Kabel direkt zu 4 Anschlussdosen im Haus:
    Schlafzimmer (1. OG, Kabellänge ca. 5m)
    Kinderzimmer (1. OG, Kabellänge ca. 8m)
    Wohnzimmer (EG, Kabellänge ca. 12m)
    Keller (Kabellänge 10m)

Die Anschlüsse Schlafzimmer und Wohnzimmer möchte ich auf Unicable umstellen.

Ich habe mir folgende zukünftige Struktur überlegt:
Ich tausche an der vorhandenen Schüssel (müsste 80cm Durchmesser sein) den LNB gegen den
https://www.satshop-heilbronn.de/Ankasat-ANK-SCR-Unicable-Quad-LNB-4x-Unicable-3x-Legacy aus.

Für die Überprüfung der Ausrichtung der Sat-Schüssel hätte ich mir den https://www.satshop-heilbronn.de/Dur-Line-SF-2400-Pro-Satfinder-Zeigermessgeraet-mit-Anzeige-fuer-22-KHz-DiSEq-14-18-Volt-Anzeige-Low-Highband gegönnt.

Keller und Kinderzimmer bekommen weiter normale Anschlüsse (Legacy-Abgänge ?) direkt vom LNB über die vorhandenen Kabel.

Eine Leitung ins Haus splitte ich im Dachspeicher wo die Kabel eingeführt werden mit dem Verteiler https://www.satshop-heilbronn.de/Verteiler-2-fach-KATHREIN-EBC110-ohne-Diodenentkopplung-speziell-fuer-Unicable-SCR-Systeme. Danach schließe ich die bisher verlegten Leitungen in Schlafzimmer und Wohnzimmer an.

Sowohl im Schlafzimmer als auch im Wohnzimmer schließe ich an das vorhandene TV Anschlusskabel nach der Anschlussdose jeweils einen Verteiler https://www.satshop-heilbronn.de/Verteiler-2-fach-KATHREIN-EBC10-mit-Diodenentkopplung-speziell-fuer-Unicable-SCR-Systeme an. Von dort schließe ich dann 10 cm kurze Kabel https://www.satshop-heilbronn.de/F-F-Quick-Patchkabel-10cm-gewinkelt-zB-fuer-Potentialausgleich jeweils an die beiden Tuner meiner Samsung Fernseher an, die jeweils das Unicable 1 beherrschen.

Jetzt zu meinem Fragen:
    Habe ich alles bedacht bzw. habe ich was vergessen?
    Habe ich mich für den richtigen LNB entschieden? Ich habe einen mit dreifach normalen Ausgang gewählt, weil ich ja bisher vier Kabel zum LNB habe und ich einfach kein Kabelende dort hängen lassen will. Daher will ich nicht nur die Kabel in Keller und Kinderzimmer anschließen, sondern auch das nicht mehr notwendige Kabel.
    Muss ich die Antennendosen im Schlafzimmer und Wohnzimmer tauschen. Dort sind bisher normale drin. Welche weiß ich nicht genau, da wir das Haus gebraucht gekauft haben.
    Wenn ich die Anschlussdosen tauschen muss, wären dann die folgenden die richtigen: https://www.satshop-heilbronn.de/Jultec-JAD307TRS-Antennendose-fuer-Unicable-Jess-Enddose-7db
    Ich habe noch nie eine Antennendose ausgetauscht bzw. angeschlossen. Normale Steckdosen kein Problem. Aber an eine Antennendose habe ich mich wegen Abschirmung und so noch nicht rangetraut. Daher wollte ich das nach Möglichkeit vermeiden. Ist der Austausch schwer?
    Wo bekommen ich die Kanäle/Frequenzen her, die ich den Tunern zuteilen muss? Stehen die in der Anleitung vom LNB?

Vielen Dank für die Unterstützung.

MfG
Michael Löffel



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juni 2020 18:05

Moderation: wie in der verwendeten Rubrik für die Anfrage oben angepinnt ( Fragen zu Einkabel-LNBs ? Bitte Kategorie beachten ) Beitrag verschoben in die passende Rubrik für diese Art von Anfrage.

Passender Such-TAG bzw. mehrer hier gleich mit rein:
tag/Unicable-LNB-8-UBs
tag/Antennendosen
tag/welcher-Verteiler
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juni 2020 18:20

Das passt so alles :1111

Wenn die Antennendosen bleiben sollen muss der EBC110 hinterm LNB zu einem EBC10 mit Diodenentkopplung werden.
Besser wäre sicherlich aber die Dosen für Unicable-Anschlüsse zu tauschen (in Jultec JAD307TRS Enddose) und dann den EBC110 zu nehmen.
Wird parallel gut in einem recht neuen Beitrag erklärt -> Beratung Neubau EFH, Unicable/JESS, 2x Sat, 4K, SAT>IP (Komplettpaket)

Ob hinter der Dose überhaupt ein Verteiler benötigt wird hängt vom TV Gerät ab, die meisten Geräte heute brauchen bei einer Einkabelversorgung nur ein Kabel von der Dose ans Gerät (anderer Tuner wird intern versorgt ...). Einfach mal die Anleitung vom Gerät anschauen/lesen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Michaelma78
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 7. Juni 2020 13:42

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon Michaelma78 » 7. Juni 2020 18:36

Hallo,

Danke für die Rückmeldung.

Ich muss in beiden Fernsehern die Tuner separat anfahren. Das habe ich in der Anleitung gelesen. Intern wird da anscheinend bei den Samsung Fernsehern nichts gesplittet.

Eine Nachfrage möchte ich gerne noch stellen. Habe ich Nachteile wenn die Enddosen nicht tausche und entsprechend den Splitter mit Diodenentkopplung bereits oben einbaue? Kann das evtl. verhindern, dass es funktioniert?

Ich gebe ehrlich zu. Ich habe heute Mittag wirklich mehrere Stunden hier im Forum quer gelesen, aber das mit der Diodenentkopplung und den Antennendosen das verstehe ich einfach nicht. Da bin ich wohl zu sehr Betriebswirt und zu wenig Techniker. :-(

Nochmals vielen Dank.

MfG
Michael

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juni 2020 18:48

Das hat einfach was mit „Pegeln“ ( tag/Pegelberechnung ) zu tun, hatte oben hier ein Beitrag verlinkt der das alles ganz genau erklärt.

Hatten sie in dieser Rubrik auch gelesen ? Frage weil ihr Beitrag in einer anderen, falschen Rubrik eingestellt war.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Michaelma78
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 7. Juni 2020 13:42

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon Michaelma78 » 7. Juni 2020 19:39

Gesehen schon, aber nicht verstanden. :-(

Michaelma78
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 7. Juni 2020 13:42

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon Michaelma78 » 11. Juni 2020 10:48

Hallo,

Erstmal vielen Dank für Ihre Unterstützung und die Ratschläge.

Ich habe mir jetzt nochmals diverse Artikel angesehen. Aber das mit der Dämpfung und Pegelberechnung verstehe ich nicht wirklich.

Nach der Recherche im Internet glaube ich aber dass ich die Dosen getauscht bekommen würde sofern es notwendig ist bzw. Ich dadurch nennenswerte Vorteile erhalten würde.

Wäre das der Fall? Wo würden die liegen?

Nochmals vielen Dank

MfG
Michael

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Juni 2020 11:40

Michaelma78 hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

Michaelma78 hat geschrieben: Ich habe mir jetzt nochmals diverse Artikel angesehen. Aber das mit der Dämpfung und Pegelberechnung verstehe ich nicht wirklich.

Mit einem einfachen Aufbau über ein Unicable LNB kann man da auch nichts berechnen ... da hat man keinen fixen Ausgangspegel wie das bei einem Multischalter der Fall wäre und damit dann überhaupt erst einmal einen Ausgangspunkt hätte.

Michaelma78 hat geschrieben:Nach der Recherche im Internet glaube ich aber dass ich die Dosen getauscht bekommen würde sofern es notwendig ist bzw. Ich dadurch nennenswerte Vorteile erhalten würde.

Was haben Sie denn recherchiert? Meinen Sie damit dass sie einfach denken die Antennendosen austauschen zu können? Das wäre die Grundvoraussetzung ....

Michaelma78 hat geschrieben:Wäre das der Fall? Wo würden die liegen?

Versteh ich nicht !? Soll das die Frage sein wo Antennendosen hin kommen ?
Machen sie doch mal eine Zeichnung von Ihrem Vorhaben, dann ergibt sich doch automatisch alles wo Antennendosen hinkommen. Vor allem wenn man sich die anderen Beiträge anschaut und die Zeichnungen zu diesen.

Was hatten Sie denn genau bisher alles hier gelesen?
Was war daran unverständlich?

Nur wenn sie mir das auch ganz genau erklären kann ich auch etwas darauf eingehen. Aber hier habe ich jetzt aktuell mehr Fragen überhaupt zu dem was gemeint ist es dass ich nur anfangen könnte irgendwas richtig zu beantworten.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Michaelma78
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 7. Juni 2020 13:42

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon Michaelma78 » 12. Juni 2020 18:22

Hallo,

ich habe die von Ihnen verlinkten Berichte gelesen und soweit es Themenmerker waren, die erste Forumsbeiträge, speziell zu Dämpfung und Pegelberechnung.

Meine Frage bezieht sich nicht, wo die Antennendosen hinkommen sollen, sondern ob ich die alten (normalen) Antennendosen austauschen und durch Jultec JAD307-TRS ersetze.

Ich denke ich kriege es jetzt hin, Sie hatten aber in Ihrer ersten Antwort geschrieben, wenn ich es nicht hinkriege, dann könnte ich auch einen diodenentkoppelten Splitter einbauen und dann die alten Antennendosen drin lassen.

Daher jetzt die Fragen, ob ich mir da ein Problem einkaufen könnte, oder evtl. Gefahr laufen würde, dass es nicht funktioniert, wenn ich diesen einfacheren Weg gehen würde, bzw. ob ich da andere Nachteile hätte.

Ich habe mal versucht mit Paint eine Zeichnung zu machen. Dort wo Unicable hin soll sind jetzt schon "normale Antennendosen" direkt vom LNB mit Legacy Anschluss angefahren.

115

Ich hoffe das hilft weiter.

Jetzt stellt sich halt die Frage ob ich die "grünen" Antennendosen in die Unicabel Antennendosen tauschen muss oder ob ich mit drei diodenentkoppelten Splittern und den alten Antennendosen ein funktionierendes Signal bei meiner Konfigurations sicher hinbekommen sollte.

Vielen Dank nochmals für die Unterstützung.

Gruß
Michael

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Juni 2020 10:04

Moderation: Bild ausgeschnitten, vergrößert und neu eingestellt
Dateianhänge
Zeichnung_Planung_Satanlage.JPG
Zeichnung_Planung_Satanlage
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: bestehende "normale" Sat-Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Juni 2020 11:27

Dazu hatte ich oben schon geschrieben:
techno-com hat geschrieben:Wenn die Antennendosen bleiben sollen muss der EBC110 hinterm LNB zu einem EBC10 mit Diodenentkopplung werden.
Besser wäre sicherlich aber die Dosen für Unicable-Anschlüsse zu tauschen (in Jultec JAD307TRS Enddose) und dann den EBC110 zu nehmen.
Wird parallel gut in einem recht neuen Beitrag erklärt -> Beratung Neubau EFH, Unicable/JESS, 2x Sat, 4K, SAT>IP (Komplettpaket)
Ob hinter der Dose überhaupt ein Verteiler benötigt wird hängt vom TV Gerät ab, die meisten Geräte heute brauchen bei einer Einkabelversorgung nur ein Kabel von der Dose ans Gerät (anderer Tuner wird intern versorgt ...). Einfach mal die Anleitung vom Gerät anschauen/lesen.


Wenn sie ihre alten Stichdosen behalten möchten dort nimmt man statt dem Kathrein EBC110 (ohne Dioden) einfach einen Kathrein EBC10 (mit Dioden), wie in dem verlinkten Beitrag oben schon erklärt und durchgeführt dort.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unicable- / Einkabel- LNB´s“