Hohe Energiekosten / Stromkosten beim Multischalter ?

Neuigkeiten zu Technik und Geräten rund um das digitale Fernsehen
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21776
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Hohe Energiekosten / Stromkosten beim Multischalter ?

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hohe Energiekosten / Stromkosten beim Multischalter ?

Fast jeder ärgert sich darüber, dass die Stromrechnung Jahr für Jahr immer weiter steigt. Da man den Strompreis - außer durch einen Anbieterwechsel - nicht beeinflussen kann, bleibt nur noch konsequentes Energiesparen, um den Rechnungsbetrag nicht ungebremst weiter steigen zu lassen.

Die Antennenverteilung ist dabei ein Punkt, der bei der Betrachtung des Stromverbrauchs gerne übersehen wird. Vielleicht brutzelt irgendwo im Keller ein betagter Kabelfernsehverstärker mit etlichen Watt Leistung vor sich hin. Vielleicht hängt im Dachboden auch ein Multischalter, womöglich auch für mehrere Satellitensysteme und noch ohne selektive Standby-Funktion? Oder irgenwo liegt eine dCSS-Einspeiseweiche mit Steckernetzteil herum? Da kommen im Jahr schnell 50 € an Stromkosten zusammen. Wenn wir von einer Nutzungsdauer von nur 10 Jahren ausgehen, sind das allein 500 € an Stromkosten! Glauben Sie nicht? Rechnen Sie selbst nach!

18 W x 24 h x 365 Tage = 158 kWh/Jahr bei 35 Cent/kWh ergibt 55 € pro Jahr!
Update: bei 40 Cent/kWh sind das dann schon mehr als 63 Euro an Stromkosten pro Jahr!

Was macht JULTEC nun anders? Abgesehen vom sehr energieeffizienten Schaltungsdesigns sind es auch die Gerätekonzepte selbst, die eine größtmögliche Energieeinsparung ermöglichen. Wir können zwar nicht hexen und brauchen auch Energie, um unsere Geräte zu betreiben, aber eben wesentlich weniger als die meisten Wettbewerber. Die meisten unserer Systeme werden komplett receivergespeist betrieben. Das bedeutet, dass wir die benötigte Energie ausschließlich aus der Fernspeisung der angeschlossenen Empfangsgeräte beziehen. Und das funktioniert mit unseren seit vielen Jahren erprobten Schaltungskonzepten wirklich zuverlässig.

Nebenstehendes Beispielbild zeigt ein "worst case Scenario", nämlich dass ein einzelner Empfänger den Multischalter inklusive LNB versorgen muss. Dem Fachmann fällt sofort die geringe Stromlast von nur 144 mA auf (entspricht bei 18 V einer Leistung von 2,6 W). Wenn weitere Fernseher eingeschaltet werden, teilt sich die Stromaufnahme sogar auf. Die Leistung wird auch nur dann benötigt, wenn wirklich jemand einen Fernseher eingeschaltet hat. Die meiste Zeit am Tag ist der Verbrauch also Null Watt.
Und für alle Skeptiker: ja, es funktioniert auch mit wirklich langen Koaxialkabeln!

Nun ist JULTEC nicht nur für Energieeffizienz bekannt, sondern auch "der Einkabelspezialist". Konsequenterweise gilt die Energieeffizienz auch für die teilnehmergesteuerten Einkabelsysteme. Das von JULTEC verwendete a²CSS-Konzept hat dabei den riesigen Vorteil, dass der Grundstromverbrauch gering ist und nur ein tatsächlich aktives Userband Strom verbraucht. So werden die JULTEC-Einkabelumsetzer nicht nur zuverlässig ausschließlich aus den Empfangsgeräten gespeist, sondern viele Einkabelumsetzer-Anlagen können wie die receivergespeisten Multischalter komplett ohne Netzteil betrieben werden!

Auch wenn ein günstiger Kaufpreis eines Produkts verlockend erscheint, muss immer "Cost of Ownership" betrachtet werden, also was kostet mich das Gerät inklusive der Betriebskosten beispielsweise für 10 Jahre. So manches "Schnäppchen" wird sich bei dieser Betrachtung als eine insgesamt teure Anschaffung herausstellen. Und die Energiekosten werden wohl eher steigen als sinken.
Dateianhänge
JUltec_JRM0516_LNB_Strommessung_KWS_VAROS_109.jpg
Jultec_Energiesparlogo_gruen_70x90.jpg
Jultec_Energiesparlogo_gruen_70x90.jpg (38.66 KiB) 77 mal betrachtet


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik- News“