JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 6. September 2017 09:34

Hallo Zusammen,

ich möchte meine Twin-Sat Anlage (Astra & Hotbird, 60cm Schüssel) meine zwei audgedienten Twin-LNB mit Diseqc-Schalter um- bzw. aufrüsten auf Unicable (da ich bisher meinen Twin-Receiver aufgrund nur einer Zuleitung nur einkanalig betreiben konnte).

Hierfür habe ich folgenden Kombination bestellt (Auftrag 18363):

1x Jultec JRS0502-4T - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter) -> für Breitband-Betrieb vorkonfiguriert
2x Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)

Zum Aufbau:
- WideBand-LNB Zuführung:
Sat A V auf VL / Sat A H auf HL / Sat B V auf VH / Sat B V auf HH (wie bereits am MS aufgedruckt)
- keine externe Speisung
- Der MS sizt nahe an der Antenne. Die Zuleitung ist etwa 15-20m lang.
- Unicable-Dose mit 10dB Auskoppeldämpfung
- Ein Unicable 2-fach Splitter mit Diodenentkopplung ist vorhanden (für Twin-Receiver), habe ich aber für die Erstinstallation noch nicht benutzt.
- Twin-Receiver: Technisat HD-S2 Plus.
Einstellungen:
A/A -> Astra 19.2 / SatCR-LNB
A/B -> Hotbird 13 / SatCR-LNB

Settings:
Der Receiver erkennt die vier Unicable-Frequenzbänder und auch die zugehörigen Unicable-IDs (auch beim Sat-CR Scan):
ID1: 1375 MHz
ID2: 1425 MHz
ID3: 1475 MHz
ID4: 1525 MHz
Die Kommunikation zum Multischalter scheint daher zu klappen.

Ich bekomme ich zwar einen Signal-Pegel, jedoch hat die Signalqualität stets null Ausschlag (mit den Standard-Testtranspondern des Receivers für Astra & Hotbird ). Auch über einen kompletten Satelliten-Sendersuchlauf findet er nichts.

Da ich zuvor die zwei alten Twin-LNB mit Diseqc-Schalter in Betrieb hatte, was die Antenne vorher schon recht gut ausgerichtet.
Ich kriege auch durch Schwenken absolut kein Signal (Q).

Habe auch schon die verschiedenen Unicable-Frequenzbänder durchgetestet, aber ohne Ergebniss. Am Receiver kann ich sonst nichts weiter konfigurieren. Tausch der LNB-Positionen und auch der Satelliten-Zuordnung am Receiver brachte nichts.

Das Dämpfungsbudget sollte auch etwa passen. Über Leitung und Dose dürften etwa 14 dB abfallen. Zusätlich habe ich noch ein 12dB und ein 20dB Dämpfungsglied eingebaut (abwechselnd + in Serie), damit der Pegel am Receiver auf ca. 60 dBuV kommt.

Bin jetz mit dem Latein am Ende. Woran kann es noch liegen? Könnte es sein, dass der Multischalter gar nicht auf Breitband-Modus programmiert ist, oder ist mein Receiver inkompatibel?

Vielen Dank im Voraus!



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. September 2017 17:57

Beitrag verschoben in passende Rubrik.

Es fehlen aber alle Angaben zu:
- was für ein Verteiler genau ? Hersteller/Typ
- was für Dosen genau ? Hersteller/Typ

Welches LNB (Astra oder Hotbird) geht an Eingang A und B am Multischalter ?

Wie sind die Unicable Einstellungen am Receiver genau ? Ihre Aussage hierüber ist sehr "pauschal".

Und jetzt wurde die Antenne blind hin und her gedreht ? Dann ist jetzt eh alles dort verstellt ...

Schalter wurde im Breitband Modus ausgeliefert !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 7. September 2017 00:50

Hallo Herr Uhde,

vielen Dank für die rasche Reaktion!

Am Multischalter Eingang A (VL/HL) ist das Astra-LNB (links aus Satellitenperspektive). Hotbird auf B.

Ein Verteiler ist nicht vorhanden. Die Leitung geht direkt vom Multischalter zur Dose im Wohnzimmer.
Bei der Dose handelt es sich um eine Kathrein ESU33 (mit Gleichspannungs-Durchlass). Ich habe testweise auch schon die Dose umgangen (Koax-Kabel direkt über [20dB+12dB] Dämpfungsglieder am Receiver angeschlossen).

Die Unicable Einstellungen am Receiver sind wie folgt:
- Multytenne AUS
- DiSEqC AN
- Anzahl der Antennensignale 1
- Bei den Antenneneinstellungen ist in der Schaltmatrix auf Pos A/A -> Astra 19.2 und Pos A/B -> Hotbird 13 eingetragen.

Dann in den Konfiguations-menues der beiden Schaltpositionen für Astra und Hotbird als LNB-Typ jeweils SatCR. Zudem dort jeweils im SatCR setup als Kanal 1: 1375 MHZ (Band1) und Kanal 2: 1425 MHZ (Band2).
(Die Unicable-Band-ID's kann man nicht eingeben, erkennt der Receiver aber selbst nach eingabe der Frequenz. Auch der SatCR Scan findet alle 4 Bänder mit zugehörigen ID's).
Ich kriege einen Pegelausschlag für Antenne 1 und Antenne 1-2, aber null Ausschalg bei Qualität.
Liegt hier vielleicht noch irgendwo ein Fehler vor?
Weitere Einstelloptionen sind nicht vorhanden (Ausser Test-Transponder - den habe ich auf Standard belassen).

Die Antenne ist sicher höchstens minimal dejustiert. Ich habe die Stellung vorher markiert und wieder zurückgebracht.
Dann auch noch mal mit den alten TwinLNB und Diseqc-Schalter gecheckt und es passt noch recht gut.

Laut Datenblatt solle der Receiver bis zu 400mA für die LNB-Stromversorgung liefern.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. September 2017 16:13

Beppo hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo und Guten Morgen (9.04 Uhr hier gerade erst ...) :1121

Beppo hat geschrieben:vielen Dank für die rasche Reaktion!

Gerade mal wieder die Zeit gefunden den großen (Laptop) raus zu holen, mit einem Handy oder Ipad ist eine Antwort mit Links und Bildern immer recht schwer.

Beppo hat geschrieben:Am Multischalter Eingang A (VL/HL) ist das Astra-LNB (links aus Satellitenperspektive). Hotbird auf B.

Wie unter z.B. Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie) gezeigt + erklärt.
Bild

Beppo hat geschrieben:Ich habe testweise auch schon die Dose umgangen (Koax-Kabel direkt über [20dB+12dB] Dämpfungsglieder am Receiver angeschlossen).

Weg mit diesem "Dämpfungsregler" ! Wie möchten sie diesen überhaupt einstellen ohne ein Messgerät das in dbµV messen kann ?

Beppo hat geschrieben:Die Unicable Einstellungen am Receiver sind wie folgt:
- Multytenne AUS
- DiSEqC AN
- Anzahl der Antennensignale 1
- Bei den Antenneneinstellungen ist in der Schaltmatrix auf Pos A/A -> Astra 19.2 und Pos A/B -> Hotbird 13 eingetragen.

Dann in den Konfiguations-menues der beiden Schaltpositionen für Astra und Hotbird als LNB-Typ jeweils SatCR. Zudem dort jeweils im SatCR setup als Kanal 1: 1375 MHZ (Band1) und Kanal 2: 1425 MHZ (Band2).

Das bringt mir immer noch überhaupt gar nichts !
Bei einer Unicable-Konfiguration kann schon einmal keine Abfrage nach "Multitenne" kommen ! Weiterhin darf bei Unicable ein "DiSEqC" niemals eingeschaltet sein. Weiterhin 1 Antennensignal ?
Warum nicht ganz einfach mal einen Blick in die Anleitung vom Receiver werfen oder mal im Technisat-Forum nachschauen bzw. ein Bild ihrer Einstellungen (von ALLEN die dazu relevant sind) hier einstellen ?

Beppo hat geschrieben:(Die Unicable-Band-ID's kann man nicht eingeben, erkennt der Receiver aber selbst nach eingabe der Frequenz. Auch der SatCR Scan findet alle 4 Bänder mit zugehörigen ID's).

Das geht überhaupt gar nicht da es viele Frequenzen gibt die gleich sind, aber unter unterschiedlichen IDs (SCR) geführt werden.
Haben sie nicht einen anderen Receiver mal zur Hand bis die Anlage läuft der auch Unicable kann... ich glaube hier ganz einfach das ihr Receiver weiterhin falsch auf Unicable eingestellt ist und sie den Fehler absolut an der falschen Stelle suchen.

Beppo hat geschrieben:Ich kriege einen Pegelausschlag für Antenne 1 und Antenne 1-2, aber null Ausschalg bei Qualität.
Liegt hier vielleicht noch irgendwo ein Fehler vor?

Das ist ganz normal .... slebst wenn sie das Kabel (Koaxkabel) aus dem Receiver ziehen würden wäre da eine Signalstärke.

Beppo hat geschrieben:Die Antenne ist sicher höchstens minimal dejustiert. Ich habe die Stellung vorher markiert und wieder zurückgebracht.

Das reicht schon .... da geht es um Millimeter und wenger für eine 100%ige Ausrichtung. Und Markierungen bringen sicherlich nicht die Anzeige für solche minimalen Einstellungswinkel.

Beppo hat geschrieben:Laut Datenblatt solle der Receiver bis zu 400mA für die LNB-Stromversorgung liefern.

Bevor sie sich da zu sehr fest beiißen ... einfach mal nur mit dem Astra-LNB am Multischalter arbeiten und das für Hotbird ganz weg lassen ! Erst wenn sie Astra dann empfangen das 2. LNB überhaupt ins Spiel bringen.
Wobei aber 400mA vollkommen ausreichen da jeder Tuner das kann und somit, wenn 2 LNBs versorgt werden müssen weil 2 Satelliten in Verwendung sind, jeder Tuner sein eigenes LNB versorgt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

guba
Foren-As
Beiträge: 370
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon guba » 8. September 2017 18:35

Hallo Beppo

Ich nehme jetzt mal an, dass es sich um den Technistar S2+ handelt, nebst Digicorder S2+ und anderen. Falls es ein anderes Gerät ist, hier bitte die genaue Bezeichnung

Dann würde ich nochmals Seite 39 der Bedienungsanleitung lesen. Massgebend ist der gelb unterlegte Satz.

Also SatCR LNB wählen, geht aber auch mit SatCR (PIN), einfach ohne einen Pincode zur ID/Frequenz-Sperre einzugeben
Ich würde dann statt den Scan zu starten, falls möglich gleich hier Frequenz und ID eingeben.

Auch nach dem SatCR-Scan muss man die Frequenz der ID zuweisen ... !

Nachdem Suchlauf werden die gefundenen Frequenzen angezeigt

Geben Sie im Feld Frequenz mit Hilfe der Zehnertastatur eine der gefundenen Frequenzen ein.


Technisat_S2+_S39.png
Technisat_S2_S40.png


Im Menu Testtransponder lässt sich Signal und Qualität überprüfen
z.B. Frequenz 10744 H Symbolrate 22000

Gegebenenfalls hier Fotos Deiner Einstellungen reinstellen

Gruss
Guido
Dateianhänge
Technisat_S2_S39-S40.pdf
(86.97 KiB) 68-mal heruntergeladen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor guba für den Beitrag:
techno-com (18. September 2017 12:43)
Bewertung: 33%

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 15. September 2017 17:33

Hallo Herr Uhde, hallo Guba,

Vielen Dank für die Antworten - ich war eine Zeit "offline".
Ganz recht, es handelt sich um einen Digicorder HD S2 plus und die Einstellungen sind genau so, wie von Dir beschrieben.

Ich habe natürlich die Gebrauchsanleitung auch schon vorher studiert.
Di im ersten Post erwähnten Einstellungen sind der Meuestruktur geschuldet.
Hier das Hauptmenue für die Antenneneinstellungen:
Antennenmenu_Digicorder HD S2 plus_1.png
Antennenmenu_Digicorder HD S2 plus_1

Wenn Diseqc AUS ist, kann ein Satellit selektiert werden (für zwei muss AN gewählt werden)

Dann das Menü für die Konfiguration der Matrix-Positionen ("Weiter")
Antennenmenu_Digicorder HD S2 plus_2.png
Antennenmenu_Digicorder HD S2 plus_2

hier wird der LNB Typ und der Testtransponder gewählt. Ich nahm natürlich SATCR

Hier das Untermenue für das SATCR-LNB:
Antennenmenu_SatCR_Unicable_Digicorder HD S2 plus.png
Antennenmenu_SatCR_Unicable_Digicorder HD S2 plus

Mit dem Sat-CR scan werden die vier Userfrequenzen samt ID richtig erkannt (ID1: 1375 MHz, ID2: 1425 MHz, ID3: 1475 MHz,ID4: 1525 MHz). Aber es ist so wie Guba sagt. Die Frequenzen müssen manuell bei Kanal 1 und 2 eingegeben werden (ich habe die ersten beiden genommen, aber auch andere Kombinationen probiert).
Hierbei wird dann auch die jeweilige ID automatisch erkannt und bei "Band" angezeigt.

So weit so gut. Zurück im vorherigen Einstellungsmenue zeigt der Testtransponder daraufhin dann auch einen Pegelausschlag (vorher nicht). Aber ich kriege absolut keine Signalqualität hin (Ausschlag=Null).

Die Verkabelung der LNB's und Multischalter sind exakt wie auf Herrn Uhde's Schema. Ich habe auch schon die Konfiguaration (In den Receiver-Einstellungen ) für ASTRA alleine probiert, aber auch das geht nicht.

Es muss fast am Receiver liegen. In einen anderen Forum hat jemand berichtet, dass er ebenfalls mit einem Digicorder HD S2 plus keinen Erfolg mit Unicable hatte, mit einem S2 aber schon. Firmware habe ich die letzte Version drauf (von 2013 - Gerät ist nun schon gut 8 Jahre alt). Werde mal versuchen, nach möglichkeit testweise einen anderen Unicable-fähigen Receiver aufzutreiben.

Momentan habe ich meine alten Twin's mit Diseqc-Schalter wieder drauf, die zum Glück noch tun (die Feinjustage der Antenne war hier in weniger als 5 Minuten wieder erledigt...)

Vielen Dank und beste Grüsse,
Thomas
Zuletzt geändert von techno-com am 18. September 2017 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: externes Bilder direkt ins Forum einstellt

guba
Foren-As
Beiträge: 370
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon guba » 15. September 2017 20:51

Hallo Thomas

Wenn Du Bilder hier reinstellst, kannst Du diese hier direkt einfügen

Bilder und PDFs usw. einstellen

Im «vollständiger Editor & Vorschau» unten der Reiter Dateianhänge

Edit:
Frage: Kannst Du mit einer 60er-Schüssel die beiden Satelliten überhaupt korrekt einstellen (Öffnungswinkel des Spiegels) und wie ist es mit der Schlechtwetterreserve?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor guba für den Beitrag:
techno-com (18. September 2017 12:43)
Bewertung: 33%

raceroad
Foren-As
Beiträge: 119
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon raceroad » 16. September 2017 19:56

techno-com hat geschrieben:Bevor sie sich da zu sehr fest beiißen ... einfach mal nur mit dem Astra-LNB am Multischalter arbeiten und das für Hotbird ganz weg lassen ! Erst wenn sie Astra dann empfangen das 2. LNB überhaupt ins Spiel bringen.

Ich würde noch einen Schritt zurückgehen und den H-Ausgang des Astra-Wideband direkt mit dem Receiver verbinden. Dazu muss die ESU-Dose raus (wg. Schutzschaltung), und am TechniSat wäre als LNB-Typ 'Benuzter-LNB' zu wählen, anschließend 'LOF low' und 'LOF high' auf 10400 MHz. Falls alles passt, müssten so die Astra-Transponder mit Polarisation horizontal und 'Originalfrequenzen' 11350 … 12550 MHz zu empfangen sein. Ist das so, und welche Empfangswerte (Pegel, Qualität) werden für Das Erste HD angezeigt?

Danach sicherheitshalber 'LOF low' und 'LOF high' auf die Standardwerte (9750/10600) zurücksetzen, obwohl abweichende Einstellungen meines Wissens keine Bedeutung mehr haben, wenn man wieder auf Unicable (SatCR) wechselt und dafür nur den H-Ausgang des Astra-Wideband an Eingang HL des JRS... anschließt.

Beppo hat geschrieben:Ich kriege einen Pegelausschlag für Antenne 1 und Antenne 1-2, aber null Ausschalg bei Qualität.

Verhält es sich dann wieder so? Wie hoch ist konkret die Pegelanzeige? Sinkt die Anzeige, wenn man das LNB abdeckt?

Weitere Einstelloptionen sind nicht vorhanden (Ausser Test-Transponder - den habe ich auf Standard belassen).

Auch wenn von techno-com die Programmierung auf Wideband bestätigt wurde (Nobody's perfect.), würde ich in den Einstellungen für den Testtrandponder auf 10712 MHz, Polarisation h, Symbolrate 22000 kBd gehen. Tut sich etwas an den Werten?



***** Etwas abgetrennt, weil ich hier nicht den Fehler sehe:

techno-com hat geschrieben:
Beppo hat geschrieben:
Beppo hat geschrieben:(Die Unicable-Band-ID's kann man nicht eingeben, erkennt der Receiver aber selbst nach eingabe der Frequenz. Auch der SatCR Scan findet alle 4 Bänder mit zugehörigen ID's).

Das geht überhaupt gar nicht da es viele Frequenzen gibt die gleich sind, aber unter unterschiedlichen IDs (SCR) geführt werden.
Haben sie nicht einen anderen Receiver mal zur Hand bis die Anlage läuft der auch Unicable kann... ich glaube hier ganz einfach das ihr Receiver weiterhin falsch auf Unicable eingestellt ist und sie den Fehler absolut an der falschen Stelle suchen.

Ich kenne es von TechniSat-Receivern auch nur so, dass man die Userbandadresse (ID) nicht selbst vergeben kann. Wird der SatCR-Scan gestartet, wechselt der Router vom echten Einkabelsignal (links) zu ganz schmalbandigen Signalen, den sog. Tonbaken, auf den Userbandfrequenzen (rechts oben / Das klappt übrigens nicht an den JAP-Dosen, und an alten TechniSat-Receivern ist man dann aufgeschmissen.). Jetzt reicht es nicht, wenn der Receiver die Frequenzen rein analog bestimmt, er muss noch herausfinden, welche Adresse zur Frequenz gehört. Laut EN 50494 werden dazu die Tonbaken sukzessive abgeschaltet, bei TechniSat scheint es mir eher so zu sein, dass dazu über eine bewusst unzutreffende Konfigurationsabfrage Tonbaken 20 MHz über der Userbandfrequenz (rechts unten) benutzt werden.

   
Tonbaken.png
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor raceroad für den Beitrag:
techno-com (18. September 2017 12:43)
Bewertung: 33%

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 19. September 2017 19:36

Hallo Allerseits

raceroad hat geschrieben:Ich würde noch einen Schritt zurückgehen und den H-Ausgang des Astra-Wideband direkt mit dem Receiver verbinden. Dazu muss die ESU-Dose raus (wg. Schutzschaltung), und am TechniSat wäre als LNB-Typ 'Benuzter-LNB' zu wählen, anschließend 'LOF low' und 'LOF high' auf 10400 MHz. Falls alles passt, müssten so die Astra-Transponder mit Polarisation horizontal und 'Originalfrequenzen' 11350 … 12550 MHz zu empfangen sein.

... das ist ein guter Tip und werde ich testen, sobald ich wieder mehr Zeit habe (und das Sauwetter nachlässt).

guba hat geschrieben:Frage: Kannst Du mit einer 60er-Schüssel die beiden Satelliten überhaupt korrekt einstellen (Öffnungswinkel des Spiegels) und wie ist es mit der Schlechtwetterreserve?

Ich habe eine 75X60 cm Bisat Antenne, die reicht ganz gut. Nur bei Starkregen / -Schnee geht der Empfang manchmal in die Knie.

Vielen Dank und besten Gruss !

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 10. Oktober 2017 00:00

Hallo Zusammen,
Seit heute habe ich nun einen neuen Receiver zur Hand - eine VU+ Solo2, mit VTI 11.02 image.
Die Konfiguration ist nach wie vor genau so:
Bild

Leitung geht direkt vom Multischalter zur Dose (Kathrein ESU33 mit Gleichspannungs-Durchlass)

Die LNB's funktionieren und die Antenne ist gut ausgerichtet. Habe Raceroad's Vorschlag befolgt (noch mit dem alten Technisat Receiver):
ich würde noch einen Schritt zurückgehen und den H-Ausgang des Astra-Wideband direkt mit dem Receiver verbinden. Dazu muss die ESU-Dose raus (wg. Schutzschaltung), und am TechniSat wäre als LNB-Typ 'Benuzter-LNB' zu wählen, anschließend 'LOF low' und 'LOF high' auf 10400 MHz. Falls alles passt, müssten so die Astra-Transponder mit Polarisation horizontal und 'Originalfrequenzen' 11350 … 12550 MHz zu empfangen sein. Ist das so, und welche Empfangswerte (Pegel, Qualität) werden für Das Erste HD angezeigt?


... das funktioniert einwandfrei. Signalqualität zeigt Vollausschlag bei Das Erste HD.

Nun habe ich den VU+ Solo2 angehängt und die Einstellungen wie auf den Screenshots vorgenommen (jedem Tuner eine Unicable Teilnehmer-ID und -Frequenz zugewiesen
wie im VU+ Support Forum und auch hier im Board beschrieben).
Leider wiederum ohne Erfolg. Der Sendersuchlauf finded absolut nichts. Ich bin nicht sicher, ob die DiSEQc-Modus 1.0 Einstellung nötig ist, aber wenn ich hier auf "keine"
stelle, ändert das auch nichts. "Verbunden" ist auf nein, da ich beide Tuner via Unicable 2-fach Splitter mit Diodenentkopplung angeschlossen habe.

Ein weiterer Versuch ohne den 2-fach Splitter, Anschluss auf Eingang 2, (Tuner A Verbunden: ja, SCR0 1375 MHZ / Tuner B Verbunden: Nein, SCR1 1450 MHZ), brachte
auch kein Ergebniss.

Mache ich einen Denkfehler?
Ansonsten nährt sich meine Vermutung immer mehr, dass der Multischalter eventuell nicht auf Breitband-Modus konfiguriert ist. Kann ich das irgendwie prüfen?
Leider habe ich kein Quattro-LNB zur Verfügung.

Vielen Dank und beste Grüsse,
Thomas
Dateianhänge
IMG_4009.JPG
Tuner A
IMG_4010.JPG
Tuner A
IMG_4011.JPG
Tuner B
IMG_4012.JPG
Tuner B

raceroad
Foren-As
Beiträge: 119
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon raceroad » 10. Oktober 2017 01:28

Beppo hat geschrieben:... das funktioniert einwandfrei. Signalqualität zeigt Vollausschlag bei Das Erste HD.

Und was ist mit
raceroad hat geschrieben:Auch wenn von techno-com die Programmierung auf Wideband bestätigt wurde (Nobody's perfect.), würde ich in den Einstellungen für den Testtrandponder auf 10712 MHz, Polarisation h, Symbolrate 22000 kBd gehen. Tut sich etwas an den Werten?

:1132

Das bezog sich noch auf den TechniSat und Sat-CR-Betrieb am JRS... mit zunächst nur einem LNB. Und dabei ging es genau darum :1112 :
Beppo hat geschrieben:.Ansonsten nährt sich meine Vermutung immer mehr, dass der Multischalter eventuell nicht auf Breitband-Modus konfiguriert ist. Kann ich das irgendwie prüfen?



Ich bin nicht sicher, ob die DiSEQc-Modus 1.0 Einstellung nötig ist, aber wenn ich hier auf "keine"
stelle, ändert das auch nichts.

Richtig ist "keine". Das mit Modus 1.0 + zugewiesenem Befehl zusätzlich ausgegebene DiSEqC-Kommando wird vom JRS.. nicht ausgewertet und stört im Zweifelsfall nur.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 10. Oktober 2017 08:51

Hallo Raceroad,

... ich hatte beim Technisat (+JRS) auch auf Deinen Rat hin den Testtrandponder auf 10712 MHz, Polarisation h, Symbolrate 22000 kBd gesetzt -> ebenfalls null Signalqualität.
Die Pegelanzeige war stets etwa auf halben Ausschlag - völlig unabhängig von der Antennenausrichtung oder Abdeckung des LNB ! (d.h. hier wurde wohl nur Rauschen empfangen)
Zuletzt geändert von techno-com am 10. Oktober 2017 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: unnötiges 1:1 Full Quote vom Beitrag direkt davor gelöscht

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Oktober 2017 09:15

Die oben gezeigten Tuner-Einstellungen für die VU+ Solo2 sind auch alle falsch (abgesehen davon das "DiSeqC" aktiviert ist wie zuvor erklärt)

Siehe VU+ Wiki für die Unicable-/JESS-Tunereinstellungen diese Receivers => KLICK

1. muss das Versorgungskabel von der Antennendose her an Tuner B angeschlossen werden (das ist der Haupttuner dieser Box) - wo ist das Kabel aktuell angeschlossen ?
2. muss Tuner1 dann konfiguriert werden auf "verbunden mit Tuner A" (auch wenn das Kabel an Tuner 1 wäre wie das bei anderen Boxen so ist müsste in den Bildern oben Tuner B konfiguriert gewesen sein auf "verbunden mit Tuner A", aber da ist gar kein "verbunden mit" aktiviert)


P.S. "Unicable-Einrichtung" muss auch nicht auf "user definded" stehen, da kann man einfach folgendes auswählen für die genau passenden Daten dieses Multischalter-Typen

LOF = Unicable
Unicable-Einrichtung = Unicable-Matrix"
Hersteller = Jultec
Typ: a2CSS 2Sat 4UBs
Kanal + Frequenz + Verbunden dann entsprechend einstellen/auswählen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

raceroad
Foren-As
Beiträge: 119
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon raceroad » 10. Oktober 2017 09:57

Beppo hat geschrieben:... ich hatte beim Technisat (+JRS) auch auf Deinen Rat hin den Testtrandponder auf 10712 MHz, Polarisation h, Symbolrate 22000 kBd gesetzt -> ebenfalls null Signalqualität.

War dabei, wie das vorgeschlagen wurde, der JRS.. eingangsseitig nur mit dem Astra-H-Kabel belegt, an dem zuvor der Empfang erfolgreich im Direktanschluss getestet wurde? Mit der vorkonfigurierten Frequenz für den Testtransponder sollte man ebenso am nur ein Eingang HL belegten JRS.... testen.

techno-com hat geschrieben:1. muss das Versorgungskabel von der Antennendose her an Tuner B angeschlossen werden (das ist der Haupttuner dieser Box) - wo ist das Kabel aktuell angeschlossen ?
2. muss Tuner1 dann konfiguriert werden auf "verbunden mit Tuner A" (auch wenn das Kabel an Tuner 1 wäre wie das bei anderen Boxen so ist müsste in den Bildern oben Tuner B konfiguriert gewesen sein auf "verbunden mit Tuner A", aber da ist gar kein "verbunden mit" aktiviert)

Siehe:
Beppo hat geschrieben:"Verbunden" ist auf nein, da ich beide Tuner via Unicable 2-fach Splitter mit Diodenentkopplung angeschlossen habe.

Muss man zwar nicht so machen, sollte aber trotz des zusätzlichen Spannungsabfalls funktionieren.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Oktober 2017 10:15

raceroad hat geschrieben:
Beppo hat geschrieben:"Verbunden" ist auf nein, da ich beide Tuner via Unicable 2-fach Splitter mit Diodenentkopplung angeschlossen habe.

Muss man zwar nicht so machen, sollte aber trotz des zusätzlichen Spannungsabfalls funktionieren.

Und da bin ich mir jetzt nicht sicher ..... einfach mal richtig machen wie das im VU+ Wiki für die Antenneneinstellungen für Unicable/JESS bei der Solo² (die verhält sich da ganz anders, siehe schon das TunerB der Haupttuner ist) erklärt.

Hatte aber den von dir jetzt hier noch einmal gequoteten Teil wirklich überlesen :1162
Wobei das ja auch schon getestet wurde auf diesem Weg:
Beppo hat geschrieben:Ein weiterer Versuch ohne den 2-fach Splitter, Anschluss auf Eingang 2, (Tuner A Verbunden: ja, SCR0 1375 MHZ / Tuner B Verbunden: Nein, SCR1 1450 MHZ), brachte
auch kein Ergebniss.

Wobei auch hier ein Fehler drin ist/war (rot markiert), richtig wären 1425 statt 1450 !
ID1: 1375 MHz
ID2: 1425 MHz
ID3: 1475 MHz
ID4: 1525 MHz
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 11. Oktober 2017 17:20

Hallo,

die VU+ Wiki für die Unicable-/JESS-Tunereinstellungen war mir bekannt und danach habe ich auch die Einstellungen vorgenommen. Auch dass Tuner B der Master ist steht direkt im Installations-handout - entsprechend habe ich die Zuleitung angeschlossen und Tuner A in den Settings durchverbunden (der Tests mit dem Splitter diente dazu, um zu verifizieren, ob es eventuell mit dem Durchschleifen nicht klappt).
DiseqC habe ich mal an- und mal abgeschaltet, da jemand im VU+ Supportforum settings (mit AN) berichteten die offenbar funktionierten.
Die 1450 MHZ waren nur ein Tippfehler hier im Board, im Gerät wars richtig gesetzt (s. Screenshoots).

Voreinstellung Jultec, Typ: a2CSS 2Sat 4UBs hatte ich nicht entdeckt, aber ID's und Frequenzen stimmten ja.

ich habe jetz aber nochmals einen Test mit der Solo2 durchgeführt (Kabel an Tuner B).
Siehe hierzu die Screenshots der Einstellungen
TunerA_Astra_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus.JPG
TunerA_Astra_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus
TunerA_Hotbird_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus.JPG
TunerA_Hotbird_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus
TunerB_Astra_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus.JPG
TunerB_Astra_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus
TunerB_Hotbird_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus.JPG
TunerB_Hotbird_a2CSS 2Sat 4UBs_VU-Plus


... Resultat: Kein Signal, keine Transponder gefunden!

Raceroad's Hinweis, Nur die ASTRA-H-Ebene des LNB and den Jultec JRS HL Port anzuschliessen habe ich leider überlesen, aber jetzt gestern auch noch mal verifiziert - und zwar sowohl mit der Solo2, als auch mit dem Technisat.

Einstellungen: Astra-LNB H-Port auf JRS HL-Eingang, andere Eingänge unbelegt (terminiert). Leitung direkt über Enddose auf Receiver.
Nur ein Tuner auf ASTRA konfiguriert, Testtransponder 10712MHZ, Horiz. 2200kBd.

Hier am Beispiel Technisat:
Technisat-Unicable-SCR-Empfang.JPG
Technisat-Unicable-SCR-Empfang
Technisat Test mit Astra H->JRS HL
Technisat-Unicable-SCR-Einstellungen.JPG
Technisat-Unicable-SCR-Einstellungen
Technisat Test mit Astra H->JRS HL

Resultat: Kein Signal, weder am Technisat, noch and der VU+.

Der analoge, (nochmalige) Test, mit dem Astra-LNB H-Port direkt zum Receiver (ohne JRS), mit den LNB Einstellungen von Raceroad
('LOF low' und 'LOF high' auf 10400 MHz) --> Empfang mit beiden Receivern.

Ich gebe jetzt auf.

Vielen Dank

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Oktober 2017 10:12

Ich glaube ich habe den Fehler/das Problem gefunden :1162

Ich revidiere meine Aussage aus dem Urlaub damals:
techno-com hat geschrieben:Schalter wurde im Breitband Modus ausgeliefert


Sorry, mein Fehler !!!! Ich habe mir jetzt hier am PC mal ihre Bestellung angeschaut:
Bestellung_User_Beppo.PNG
Bestellung User Beppo
Bestellung_User_Beppo.PNG (6.54 KiB) 908 mal betrachtet


Da hatten sie die Vorprogrammierung (Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS Technologie)) für den Schalter nicht mit bestellt und die Zahlung die rein kam war nur für die Hardware.

Auch wenn sie bei der Bestellung den Hinweis mit eingegeben haben das diese Programmierung gemacht werden soll:
Hinweis_User_Beppo.PNG
Hinweis User Beppo
Hinweis_User_Beppo.PNG (2.12 KiB) 908 mal betrachtet

... wurde das wohl nicht gemacht ! Da hätte ich sie sicherlich darauf hinweisen sollen vor der Auslieferung, hatte das aber im Stress nach dem Urlaub (viel aufzuarbeiten gehabt) dann sicherlich total überlesen ! Erst jetzt wo ich ihren Auftrag angeschaut hatte und gerade einen neuen "Test-Schalter" raus senden wollte ist mir das aufgefallen.

Ich sende ihnen jetzt sofort einen Schalter nach "Essenbach" raus ... bin mir sicher das wir damit dann die Kuh vom Eis haben !
Werde die Programmierung jetzt nicht extra berechnen nach dieser Sache und dem Verzug der Inbetriebnahme.
Bitte den vorhandenen Schalter dann einfach zurück senden, sorry nochmal !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

raceroad
Foren-As
Beiträge: 119
Registriert: 21. Januar 2016 17:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon raceroad » 12. Oktober 2017 14:02

techno-com hat geschrieben:Ich glaube ich habe den Fehler/das Problem gefunden :1162

Ich revidiere meine Aussage aus dem Urlaub damals:
techno-com hat geschrieben:Schalter wurde im Breitband Modus ausgeliefert


Sorry, mein Fehler !!!!

Ich war ja dafür, diese Programmierung zu checken. Der Test verlief negativ. Falls der Schalter ohne WB-Vorprogrammierung raus ging und das der einzige Fehler ist, muss meine Testanleitung fehlerhaft sein. Kein Problem, jeder macht Fehler. Nur: Im Moment finde ich den Fehler nicht Bild:

Das Wideband liefert den ZDF-HD-Transponder auf Sat-ZF 962 MHz (= 11362 MHz - 10400 MHz). Damit ein Receiver mit den Standard-LOFs diesen TP anfordert, muss man die 9750 MHz untere LOF addieren, macht 10712 MHz, wofür aber kein Signal angezeigt wurde.

Ein Transponder mit Sat-ZF 962 MHz liegt, wenn man noch die Bandbreite von 26 MHz berücksichtigt, zwar nominell zu dicht an den 950 MHz minimale Tuner-Frequenz, weil der TP bis 949 MHz hinunterreicht. Aber mit Unicable läuft der Tuner ja auf der Userbandfrequenz, und der Umsetzer sollte das können.In der Annahme, dass es so funzen müsste, bin ich bewusst bei den 10712 MHz geblieben, weil es zum Zeitpunkt meines ersten Vorschlags keinen so tiefen aktiven horizontalen Transponder gab. Signal dafür konnte kein Zufallstreffer sein, sondern wäre ein klarer Hinweis auf fehlende WB-Programmierung gewesen.

Wo liegt also der Fehler? Falls der Aufbau noch so besteht, könnte man es noch einmal mit Vorgaben für einen DVB-S (nicht ..S2) Transponder ein paar MHz höher versuchen: 10741 MHz, Polarisation horizontal, Symbolrate 22000 kBd. Da es aber auf 10744 MHz tatsächlich einen TP gibt, müsste man mit Signal für 10741 MHz als Testtransponder mit diesen Einstellungen manuell suchen und sich die gefundenen Programme ansehen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Oktober 2017 14:19

raceroad hat geschrieben:Im Moment finde ich den Fehler nicht:
..............

Auch wenn ich damals gemacht habe was nur da stand, aber nicht beauftragt wurde mit der Bestellung, ist es ja kein Problem das ich da mal einen neuen Schalter hin sende :1112

Ich kann nur genau sagen das es gemacht wurde mit der Programmierung wenn es auch auf dem Auftrag drauf steht, aber wie schon gesagt war diese Auslieferung direkt nach dem Urlaub und so weiß ich das bei dieser Sache jetzt nicht mehr 100%ig !

Warten wir ab wie sich dieser Schalter verhält, ggf. liegt ja da wirklich das Problem :1145
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 12. Oktober 2017 16:03

Mamma Mia!

Ich hab's mir ja schon gedacht. Hoffe das bewahrheitet sich.
Allerdings war ich schon überzeugt, die Programmierung mit bestellt zu haben, stand ja auch auf der Auftragsbestätigung - darauf habe ich extra geachtet...

Capture.PNG

Wie auch immer, wir werden's sehen...

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. Oktober 2017 10:11

Beppo hat geschrieben:Ich hab's mir ja schon gedacht. Hoffe das bewahrheitet sich.

Nein, es wird nicht die fehlende Vorprogrammierung sein ... siehe das was @raceroad oben dazu erklärt hatte !
Weiterhin ist mir das jetzt auch erst aufgefallen ... sie haben handschriftlich die Vorprogrammierung gewünscht und ich habe das dann ebenfalls im Auftrag handschriftlich zum Multischalter dahinter erweitert .. habe ich auch erst jetzt gesehen:
Bestellung_User_Beppo_Edit.PNG
Bestellung_User_Beppo_Edit

Und wenn ich das handschriftlich im Auftrag ändere dann habe ich das auch gemacht !

Beppo hat geschrieben:Allerdings war ich schon überzeugt, die Programmierung mit bestellt zu haben, stand ja auch auf der Auftragsbestätigung - darauf habe ich extra geachtet...

Sie haben die Programmierung im Mitteilungsfeld "bestellt", aber nicht im Shop => Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS Technologie)
Eine Bestellung dieser Dienstleistung würde so aussehen:
Bestellung_mit_Vorprogrammierung_Jultec_a2CSS_Breitband-LNB-Versorgung.PNG
Bestellung_mit_Vorprogrammierung_Jultec_a2CSS_Breitband-LNB-Versorgung

Und da wäre dies dann auch in Auftrag gegeben mit der Entlohnung dafür.... bei ihnen wurde das aber kostenfrei gemacht !

Beppo hat geschrieben:Wie auch immer, wir werden's sehen...

So denke ich auch, ggf. liegt es ja wirklich am Schalter das der einen "weg hat", also abwarten was der Test damit ergibt.

Der Schalter ist heute in der DHL-Zustellung:
Status am Fr, 13.10.17 09:00 Uhr
Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.
Nächster Schritt: Die Sendung wird dem Empfänger voraussichtlich heute zugestellt.

Datum/Uhrzeit Ort Status
Fr, 13.10.17 09:00 -- Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.
Fr, 13.10.17 04:17 Regensburg Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
Do, 12.10.17 20:07 Bruchsal Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.
Do, 12.10.17 13:10 -- Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt.
Do, 12.10.17 13:02 -- Die Sendung wurde abgeholt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Oktober 2017 13:54

Soeben kam der erste gelieferte JRS0502-4T zurück mit dem Anschreiben:
Sehr geehrter Herr Uhde,

wie vereinbart, sende ich Ihnen den folgenden Artikel:

- Jultec JRS0502-4T

aus Auftrag 18363 zurück.

Vielen Dank und freundliche Grüße
T.A.


Leider hier kein Wort wie sich der als Ersatz zugesendete Schalter verhält und was jetzt die Lösung ggf. war ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 18. Oktober 2017 11:04

ich hatte leider noch keine Zeit.
Komme voraussichtlich erst dieses Wochenende dazu, den Ersatz zu testen

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 6. November 2017 17:32

Hallo Herr Uhde,

dieses Wochenende hatte ich endlich Gelegenheit, den Ersatz-MS zu testen.

Habe Ihn also wie zuvor angeschlossen (beide LNB) und zunächst der Einfachheit-halber den alten Technisat verwendet (an JRS Ausgang 1).
Dann kurz die Antenneneinstellungen wie gehabt auf SatCR je mit den beiden Kanälen auf User-Frequenz 1375 und 1425 gelegt und voilà - Empfang für Astra und Hotbird auf Anhieb.
Dann Receiver gewechselt auf den VU+ Solo2 (verwende ich ab jetzt), Einstellungen ebenfalls wieder gesetzt wie gehabt (siehe Post vom 11.10.).
Klappte ebenfalls instantan !

Aber jetzt kommt leider die Ernüchterung:
Nachdem alles bestens schien, habe ich den Receiver abgestellt und wollte den zunächst noch nicht fix verbauten Aufbau an der Antenne ordentlich verlegen - d.h. Kabel fixiert, terrestrrische Antenne (passiv) an den JRS angeschlossen und den JRS in eine Montagebox (zum Schutz) montiert (wobei ich aber nur noch das abgehende Kabel einmal ab- und wieder anklemmen musste, LNB's blieben dran).

Dies erledigt, noch einmal Funktion getestet mit den ernüchternden Resultat, dass nun leider wieder nichts mehr geht ! Gleiches Fehlerbild wie zuvor - mit beiden Receivern. Einziger Unterschied zu vorher, als es funktionierte war die Verbindung zur terrestrrische Antenne, die ich dann auch wieder abnahm (und den Eingang terminierte), um auszuschliessen, dass dies einen negativen Einfluss hatte. Brachte aber nichts.

Ich kann es mir nicht erklären.
In einem anderen Beitrag las ich davon, dass der JRS gegebenenfalls in den Legacy Modus fallen kann ?
Kann ich mir hier eigentlich nicht vorstellen, da es ja funktionert hat und ich zwischenzeitlich (während der Endmontage), am Receiver nichts mehr verstellte.
Zuletzt geändert von techno-com am 7. November 2017 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: unnötige Zeilenumbrüche + Leerzeichen entfernt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. November 2017 09:47

Beppo hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo :freunde

Beppo hat geschrieben:Habe Ihn also wie zuvor angeschlossen (beide LNB) und zunächst der Einfachheit-halber den alten Technisat verwendet (an JRS Ausgang 1).
Dann kurz die Antenneneinstellungen wie gehabt auf SatCR je mit den beiden Kanälen auf User-Frequenz 1375 und 1425 gelegt und voilà - Empfang für Astra und Hotbird auf Anhieb.
Dann Receiver gewechselt auf den VU+ Solo2 (verwende ich ab jetzt), Einstellungen ebenfalls wieder gesetzt wie gehabt (siehe Post vom 11.10.).
Klappte ebenfalls instantan !

Auch der von ihnen zurück gesendete Multischalter funktioniert tadellos, der wurde hier getestet !

Beppo hat geschrieben:Ich kann es mir nicht erklären.
In einem anderen Beitrag las ich davon, dass der JRS gegebenenfalls in den Legacy Modus fallen kann ?
Kann ich mir hier eigentlich nicht vorstellen, da es ja funktionert hat und ich zwischenzeitlich (während der Endmontage), am Receiver nichts mehr verstellte.

Ist doch recht einfach zu erklären, sie schreiben ja selbst:
Beppo hat geschrieben:.... (wobei ich aber nur noch das abgehende Kabel einmal ab- und wieder anklemmen musste, LNB's blieben dran).....

Dabei war ja der Receiver wohl noch an ?
Machen sie mal alles stromlos und "starten" von vorne ohne Kabel ab und wieder hin zu machen. Also einen Reset durchführen an der Anlage und dann erst immer mit einem Receiver testen. Den zweiten Receiver erst dann an die Anlage anschließen wenn es mit einem Gerät alles funktioniert.
Jetzt ggf. mal auch den Receiver einmal weg von den Unicable-Einstellungen auf "Universal-LNB" stellen ... Neustart ... dann wieder auf die Unicable-Einstellungen konfigurieren und wieder "Neustart".

Den oben schreiben sie auch:
Beppo hat geschrieben:Dann Receiver gewechselt auf den VU+ Solo2 (verwende ich ab jetzt), Einstellungen ebenfalls wieder gesetzt wie gehabt ....

Wenn sie diesen Receiver an die Anlage angeschlossen haben während er noch im Standard-Universal-LNB Modus war schaltet der Multischalter schon in den Legacy-Modus (Legacy-/CSS-Kombifunktion - und hier noch einmal der Hinweis das diese Legacy-Funktion unter Breitband-LNB-Versorgung nicht funktioniert) ! Die Receiver erst dann an die Anlage anschließen (Kabel an den Tuner ran) wenn alles schon auf Unicable konfiguriert ist und dann immer das Gerät neu starten.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 7. Januar 2018 00:25

Hallo Herr Uhde,

Heute konnte ich nochmals einen letzten Test durchführen.
Ich habe alle Einstellungen für Unicable am VU+ Solo2 sorgfältig vorgenommen. Dann Receiver komplett vom Netz getrennt und den JRS mit Breitband LNB's wie gehabt
an der Antenne installiert. Dann Receiver in Betrieb genommen --> keinerlei Signal. Habe alle Einstellungen mehrfach gecheckt und den Receiver mehrfach vom Netz getrennt
und neu gestartet, auch Koax-Kabel getrennt und wieder angeschlossen. Kein Erfolg.
Das selbe Prozedere habe ich mit dem alten Technisat-Receiver dann noch gemacht (Erst Unikabel-Konfiguriert, dann JRS angeschlossen). Da ging auch nichts.
Ich weiss nicht was es ist, aber es funktioniert bei mir definitiv nicht. Habe alles versucht.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Januar 2018 07:34

Hallo ....

der Multischalter wurde ja mittlerweile bereits getauscht, der war es auf jeden Fall nicht da der von ihnen zurück gesendete hier einwandfrei auch funktioniert.

Bleibt nur noch ein Problem mit der Spannungsversorgung, lesen sie mal den Beitrag unter Unicable Empfangsprobleme an Jultec JRS0502-4+4T und machen den "Netzteil-Test" wie dort erklärt (Receiver an die Buchse vom Multischalter dafür nutzen).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Beppo
postet ab und zu
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017 09:17

Re: JRS0502-4T / Breitband-LNB kein Signal

Ungelesener Beitragvon Beppo » 9. Februar 2018 17:24

Hallo, wegen neuen Job komme ich leider kaum noch zu was. Werde das in einigen Wochen noch probieren.


Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“