Jultec JRS0502-4+4T als Ersatz für Spaun SMS 5807 NF

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
twestphal
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26. Juli 2018 09:06

Jultec JRS0502-4+4T als Ersatz für Spaun SMS 5807 NF

Ungelesener Beitragvon twestphal » 26. Juli 2018 10:55

Hallo,

sehr schönes, informatives Forum, in dem ich seit langer zeit mitlese. :respekt:

Ich habe bei mir folgende Ausgangssituation in einem 2012 erbauten EFH:

WISI Orbit 85 cm Spiegel mit Inverto Premium Quattro LNB auf Astra 19.2 ausgerichtet, angeschlossen an einen Spaun SMS 5807 NF (aktiver Legacy Multischalter mit 8 Ausgängen und "Stromsparfunktion"). Es besteht eine Sternverteilung zu 8 Anschlussdosen (jeweils Axing SSD 5-00, Stichleitungsdose) mit maximal 13m Kabellänge (4xWohnzimmer, jeweils einzeln in Schlafzimmer, Büro und 2 Kinderzimmer), Kabel ist WISI MK 96 A, 120db.

Es besteht ein korrekter Potentialausgleich um die Kabel vom LNB zum Multischalter und vom Multischalter zu den Teilnehmeranschlüssen, ebenso wie eine externe Blitzschutzeinrichtung, die von einem darauf spezialisierten Betrieb ausgeführt wurde (wir haben neben der Sat-Antenne ebenfalls eine PV-Anlage auf dem Dach, die ich Normkonform geschützt wissen wollte und weder der Elektroinstallateur der Hausinstallation noch der PV-Anlageneletriker haben jemals richtig etwas von Blitzschutz gehört :1162 - Das hat zwar ein paar Scheine gekostet, ist dafür aber korrekt)!

Ich habe zusätzlich folgende Endgeräte:
- Samsung JS9590 verwendet beide interne Sat-Tuner (Unicable-fähig auf allen 8 SCRs, nicht JESS) (derzeit 2 * legacy)
- Digital Devices Sat-Karte V5.5 mit Verwendung des Twin Sat-Tuner (Unicable-fähig, JESS unklar, aber egal) (derzeit 2 * legacy)
- Samsung MU6409 verwendet einen internen Sat-Tuner (Unicable-fähig, aber "nur" die unteren 4 SCRs, kein JESS) (derzeit 1 * legacy)
- LG OLED E7N (Unicable fähig, Twin Tuner vorhanden, verwendt wird aber nur ein Tuner, weil nur eine Stichleitung vorhanden).
- Die beiden weiteren Leitungen in den Kinderzimmern sind derzeit nicht verwendet.

Ich hoffe die Informationen zur bestehenden Anlage sind exakt genug, um damit etwas anfangen zu können.

Da ich am OLED nun auch gerne den Twin-Tuner in Betrieb nehmen würde, würde ich gerne eine etwas breitere Ableitung benutzen wollen,
- ohne dabei Dreck zu machen (keine neuen Kabel unter Putz)
- Unmengen an Geld zu verbrennen,
- ggf. das ganze auch energiesparend(er) aufbauen und
- ggf. zukünftig über die weiteren 1 Kabel Ableitungen ggf. Twin-Tuner zu ermöglichen.

Dabei bin ich zunächst auf 2/1 Unicable wie Dur-line UCP 20 gestoßen, die ich aber wieder verworfen habe, weil ich dann zumindest eine (derzeit ungenutzte) Leitung zweckentfremden müsste, was mir aber nicht "zukunftsicher" genug ist.

Dann bin ich auf den Jultec JRS0502-4+4T gestoßen, der mir insgesamt 12 statt bisher 8 Ableitungen ermöglichen würde, und zwar insbesondere eine auch Unicable Ableitung mit 2 SCRs ins Schlafzimmer zum OLED über das eine vorhandene Kabel.

Die Fragen die ich nun habe sind folgende:
- Der JRS0502-4+4T wird als energiesparend beworben. Reichen die o.g. Endgeräte aus, um den Jultec und das LNB mit Strom zu versorgen (Die Hersteller schweigen sich leider aus, wieviel Strom die TVs maximal über SAT-Tuner zur Verfügung stellen), so dass kein Strom mehr durch den Mutlischalter verbrannt wird, wenn dieser überhaupt nicht verwendet wird und auch kein externes Netzteil mehr verwendet werden muss?
- Eine Unicable-Verteilung muss ich mit Verteilern wie 4-fach Axing SVE 4-01 (11db, Diodenentkoppelt) machen, würde diesen direkt neben dem Multischalter installieren und beispielsweise die 4 Ableitungen ins Wohnzimmer daran anschließen und dann die Endgeräte dort (JS9590 Twin Tuner und Twin-Sat-Tuner Karte) dort im unicable-Modus betreiben. Brauche ich dann neue Anschlussdosen an den Stichleitungen, weil ja dort dann Unicable ankommt? Und wenn ja, wären dann beispielsweise die Axing SSD 5-07 als Enddose korrekt?
- Welche Dose muss ich verbauen, wenn ich die Splittung des Unicable-Signals erst nach der Dose durchführen kann (ein Kabel zum OLED, der aber an beiden Anschlüssen ein Kabel benötigt. Würde dieses mit der derzeit verbauten Dose (Axing SSD 5-00) laufen, wenn danach ein Diodenentkoppelter 2-fach Verteiler (z.B. Axing SVE 20-01) verbaut würde?
- Gibt es zu erwartende Nachteile beim Betrieb von Unicable im Verhältniss zu "Legacy" Betrieb (z.B. bei Störsichehreit, Umschaltzeiten)?
- Gibt es andere Vorschläge, mit welchen anderen Mutlischaltern / Kaskaden ähnliche Flexibilität erreicht werden könnte?

Danke und viele Grüße aus dem Norden
twestphal.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JRS0502-4+4T als Ersatz für Spaun SMS 5807 NF

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2018 09:16

twestphal hat geschrieben:Hallo,

Hallo und herlich-willkommen

twestphal hat geschrieben:sehr schönes, informatives Forum, in dem ich seit langer zeit mitlese.

Was haben sie den hier bisher dazu gelesen ? Was war an den anderen Beiträgen zum JRS0502-4+4T unklar, nur wenn sie mir das genau sagen kann ich genau darauf eingehen.
Und wo haben sie hier im Forum etwas gelesen von Axing-Verteilern ? Mir ist kein Beitrag bekannt in welchem ich einen solchen hier empfohlen hatte :1145

twestphal hat geschrieben:Dann bin ich auf den Jultec JRS0502-4+4T gestoßen, der mir insgesamt 12 statt bisher 8 Ableitungen ermöglichen würde, ....

"Ableitungen" hat der JRS0502-4+4T ings. nur 6 Stück !
2x CSS/Legacy (CSS mit je 4 UBs) und dazu 4x Legacy = 6 Abgänge !
Mehr "Abgänge" erhält man z.B. per Kaskadierung:
Siehe unter Kaufberatung; SAT umbauen auf UniCable
Bild

Planung/Kauf einer neuen Sat Anlage
Bild
uvm. Beitrag mit solchen Aufbauten hier im Forum.

twestphal hat geschrieben:- Der JRS0502-4+4T wird als energiesparend beworben. Reichen die o.g. Endgeräte aus, um den Jultec und das LNB mit Strom zu versorgen (Die Hersteller schweigen sich leider aus, wieviel Strom die TVs maximal über SAT-Tuner zur Verfügung stellen), .......

Ob der Tuner im TV oder als PC-Karte verbaut ist, egal ! Alle müssen dafür genug Energie liefern .... die Konstellation aus passendem Quattro-LNB + JRS-Schalter von Jultec verbraucht meist sogar weniger Strom zusammmen als ein normales Quad-LNB welches ja auch nur über die Receiver/Tuner mit Energie versorgt werden müsste.

twestphal hat geschrieben:- Eine Unicable-Verteilung muss ich mit Verteilern wie 4-fach Axing SVE 4-01 (11db, Diodenentkoppelt) machen, würde diesen direkt neben dem Multischalter installieren und beispielsweise die 4 Ableitungen ins Wohnzimmer daran anschließen und dann die Endgeräte dort (JS9590 Twin Tuner und Twin-Sat-Tuner Karte) dort im unicable-Modus betreiben.

:1122 Ich dachte dorthin geht nur ein Kabel ??
Aber Sinn und Zweck von Unicable ("Ein Kabel") ist es ja über nur ein Kabel mehrere Tuner zu versorgen .... Daher wird die Aufteilung auf mehrere Tuner/Gerät immer am Ende gemacht!
Boardsuche nach ihrer Anfrage => KLICK
Erster Treffer bei der Bildersuche dann:
Quelle: Umbau/Erweiterung meiner vorhandenen Sat Anlage
Bild

Quelle: Komponenten für Umbau Kabel auf SAT
Bild

twestphal hat geschrieben:Brauche ich dann neue Anschlussdosen an den Stichleitungen, weil ja dort dann Unicable ankommt? Und wenn ja, wären dann beispielsweise die Axing SSD 5-07 als Enddose korrekt?
Axing SSD 5-07 = Jultec JAD307TRS wie wir das hier führen und besprechen ...
Aber in dem Fall das sie am CSS-Ausgang nur einen Receiver betreiben sollte man da wegen der Pegelanpassung auf eine Enddose mit 7db Auskoppeldämpfung MINDESTENS wechseln, wohl eher sogar (abhängig von den Kabelwegen, dem Kabeltyp ...) eine JAD310/314 Durchgangsdose mit entsprechemdem BK-Endwiderstand dafür nutzen um mehr Auskoppeldämpfung zu erhalten. Wenn dann aber dort noch dahinter ein Verteiler mit Dioden kommt ändert sich das alles schon wieder da hier wieder Entkopplung geschaffen wird und natürlich auch die notwendige Dämpfung. Die oben verlinkten Beiträge erklären dazu wohl mehr.

twestphal hat geschrieben:- Welche Dose muss ich verbauen, wenn ich die Splittung des Unicable-Signals erst nach der Dose durchführen kann (ein Kabel zum OLED, der aber an beiden Anschlüssen ein Kabel benötigt. Würde dieses mit der derzeit verbauten Dose (Axing SSD 5-00) laufen, wenn danach ein Diodenentkoppelter 2-fach Verteiler (z.B. Axing SVE 20-01) verbaut würde?

Ja, die SSD 5-00 (bei uns Julec JAD300TRS) ist eine Stichdose für normale Legacy-Anwendungen und passt dann auch sicherlich wenn noch ein diodenentkoppelter Verteiler danach folgt - siehe zuvor.

twestphal hat geschrieben:- Gibt es zu erwartende Nachteile beim Betrieb von Unicable im Verhältniss zu "Legacy" Betrieb (z.B. bei Störsichehreit, Umschaltzeiten)?

Nein, das alles wird aber eher "besser statt schlechter" wenn das ales auber aufgebaut wird und die Endgeräte alle auch Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 sauber unterstützen.

twestphal hat geschrieben:- Gibt es andere Vorschläge, mit welchen anderen Mutlischaltern / Kaskaden ähnliche Flexibilität erreicht werden könnte?

Dafür wird ein Kabelplan erst einmal GENAU benötigt wie das alles genau akt. verkabelt ist und was an welchen Stellen wo genau an Anzahl von Umsetzungen im Endausbau gewünscht wird. Die oben verlinkten Beiträge sollten aber eigentlich das auch schon alles ganz genau aufzeigen was es da für Möglichkeiten gibt. Auch die anderen Beiträge hier in der Rubrik erlären nur solche Aufbauten.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

twestphal
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26. Juli 2018 09:06

Re: Jultec JRS0502-4+4T als Ersatz für Spaun SMS 5807 NF

Ungelesener Beitragvon twestphal » 28. Juli 2018 16:15

Hallo Herr Uhde,

danke für Ihre Antworten, die meine Fragen beantworten - mehr lesen muss ich also nicht :1128

Ob der Tuner im TV oder als PC-Karte verbaut ist, egal ! Alle müssen dafür genug Energie liefern .... die Konstellation aus passendem Quattro-LNB + JRS-Schalter von Jultec verbraucht meist sogar weniger Strom zusammmen als ein normales Quad-LNB welches ja auch nur über die Receiver/Tuner mit Energie versorgt werden müsste.

Ein Netzteil brauche ich also nicht, wenn ich den JRS-Schalter verbaue.

Folgendes baue ich jetzt auf:

Die 4 Legacy Ausgänge des JRS0502-4+4T gehen über die vorhanden 4 Ableitungen ins Wohnzimmer an den JS9590 Twin-Tuner und die Digital Devices Twin-Tuner Karte. Hier bleibt es also bei den Axing SSD 5-00 Dosen, die seit 6 Jahren in der Wand sitzen und damit auch dort bleiben können (es ändert sich ja nichts).

"Ableitungen" hat der JRS0502-4+4T ings. nur 6 Stück !
2x CSS/Legacy (CSS mit je 4 UBs) und dazu 4x Legacy = 6 Abgänge !
Mehr "Abgänge" erhält man z.B. per Kaskadierung:
Siehe unter Kaufberatung; SAT umbauen auf UniCable

Ich dachte dorthin geht nur ein Kabel ??
Aber Sinn und Zweck von Unicable ("Ein Kabel") ist es ja über nur ein Kabel mehrere Tuner zu versorgen .... Daher wird die Aufteilung auf mehrere Tuner/Gerät immer am Ende gemacht!
Boardsuche nach ihrer Anfrage => KLICK
Erster Treffer bei der Bildersuche dann:
Quelle: Umbau/Erweiterung meiner vorhandenen Sat Anlage

Die zwei Unicable Ausgänge splitte ich mit zwei 2-fach-Verteilern von Axing (SVE 20-01 - da die bereits hier bauseits vorhanden sind), direkt neben dem Multischalter (auch wenn das ungewöhnlich ist, wird das funktionieren!), um die weiteren 4 Ableitungen in 4 Räumen damit zu versorgen. In jeweils 2 Räumen habe ich dann insgesamt 4 UBs zur Verfügung, kann diese dann frei zwischen den Räumen verteilen (2/2 oder 3/1 oder 4/0 und umgekehrt - es wird also ein gewisse Flexibilität erreicht), wobei ich auf die Verwendung von Twin-Tunern in jedem Raum über das jeweils ein vorhandene Kabel abziele.

Ja, die SSD 5-00 (bei uns Julec JAD300TRS) ist eine Stichdose für normale Legacy-Anwendungen und passt dann auch sicherlich wenn noch ein diodenentkoppelter Verteiler danach folgt - siehe zuvor.

Es bleibt dann beim Raum mit dem OLED mit dem Twin-Tuner ebenfalls bei der Axing SSD 5-00, da hinter der Dose ein 2-fach-Verteiler diodenentkoppelt verwendet werden muss, um beide Eingänge des OLEDs mit einem Unicable-Signal zu versorgen (das ist seitens LG, genau wie auch bei Samsung beim JS9590, so vorgegeben).

Axing SSD 5-07 = Jultec JAD307TRS wie wir das hier führen und besprechen ...
Aber in dem Fall das sie am CSS-Ausgang nur einen Receiver betreiben sollte man da wegen der Pegelanpassung auf eine Enddose mit 7db Auskoppeldämpfung MINDESTENS wechseln, wohl eher sogar (abhängig von den Kabelwegen, dem Kabeltyp ...) eine JAD310/314 Durchgangsdose mit entsprechemdem BK-Endwiderstand dafür nutzen um mehr Auskoppeldämpfung zu erhalten. Wenn dann aber dort noch dahinter ein Verteiler mit Dioden kommt ändert sich das alles schon wieder da hier wieder Entkopplung geschaffen wird und natürlich auch die notwendige Dämpfung. Die oben verlinkten Beiträge erklären dazu wohl mehr.

Im Büro steht ein Gerät mit Single-Tuner, bei dem ich dann zwecks Dämpfung eine andere Dose verbauen muss.

In den Kinderzimmern steht noch nichts, da schließe ich die Dosen erstmal mit Diodenentkopelten Endwiederständen ab. Wenn hier Twin-Tuner verbaut werden, werde ich wie beim OLED vorgehen, ansonsten wie im Büro neue Dose mit Auskoppeldämpfung. Das ist aber noch nicht absehbar.

Die Bestellung des JRS0502-4+4T geht dann raus, weil das Gerät meine Anforderungen erfüllen wird und ich keine oder nur geringe (Büro) Umbauten abgesehen vom Multischalter vornehmen muss. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (überschaubare Kosten) und auch ökologischen Gesichtspunkte (funktionierende Hardware wie Axing-Dosen, Kabel können weiterverwendet werden) kann ich das ganz gut rechtfertigen.

Danke und Grüße

twestphal.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JRS0502-4+4T als Ersatz für Spaun SMS 5807 NF

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2018 08:01

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit hier ein Screenshot davon:
Bestellung_User_twestphal.JPG
Bestellun User twestphal


Wünsche gutenempfang
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“