Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
cablesol
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24. Juni 2019 13:20

Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon cablesol » 25. Juni 2019 16:41

Hallo,

super Forum welches mir schon einiges beigebracht hat. Nach Tagen intensivem Studiums der diversesten Themen hier im Forum bin ich guter Hoffnung zu wissen was ich im Prinzip benötige um folgendes vorhaben umzusetzen:

1. altes Mehrfamilienhaus (BJ 1906) (MFH) mit 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer (SAT-Dosen) soll von Kabel auf SAT Einkabelsystem umgestellt werden.

2. Vorhandene Verkabelung muss genommen werden da entgegen geltender DIN Vorschriften vor 30 Jahren die Kabel in den Wänden direkt verputzt wurden und KEINE Leerrohre verlegt wurden. Nur der Verteilerstrang vom Keller in die Wohnungen besitzt ein durchgehendes Leerrohr.

3. Verlegte Kabel haben keinen Aufdruck, bestehen allerdings aus einem Vollkupferkern (1mm) und sind 2-fach abgeschirmt (Metallfolie und Metallgeflecht).

4. Ausser die Wohnung im 3. OG und im Seitenflügel hat jede Wohnung eine eigene Zuleitung vom Keller durch das verlegte Leerrohr.

5. In den Wohnungen selbst wird fast jedes Zimmer mit einem eigenen Kabel mittels 3fach-Verteiler (vom Wohnungseingang) angesprochen. Allerdings sind ein paar Dosen in Reihe geschaltet da das Nachbarzimmer mittels Wanddurchbruch versorgt wird.

6. Kabelplan schaut wie folgt aus:
Version 1.jpg


7. Satantenne wird im geschützten Bereich aufgestellt/montiert. Das Nachbargebäude (direkt anliegende Brandwand und Giebel inkl. Fangstange) überragt mein Haus um 10m. Somit ist ein äusserer Blitzschutz nicht notwendig da das Flachdach im kegelförmigen Schutzbereich der Fangstange liegt. Da jede Wohnung eine eigene Zuleitung hat sollte der äussere Potentialausgleich nicht von nöten sein.

8. Die Satantenne wird an einem stillgelegten Kamin mittels Wandabstandhalter befestigt und die Kabel vom LNB zum Keller durch diesen Kaminschacht gelegt.

9. Schaltschrank (von Ihnen konfektioniert) wird Kamin/Leerrohr nah im Keller angebracht

10. Wenn ich mich richtig im Forum belesen habe sollte der Jultec JPS0504-16MN JESS EN50607 Einkabelumsetzer für 1 Satellit (4x16 UBs/IDs/Umsetzungen)
für mein Vorhaben der richtige Multischalter sein.

Allerdings habe ich die Möglichkeit das 3. OG doch mit einem separatem Kabel zu versorgen. Dann müssten die 2 Kabel für das 1. + 2. OG im Leerrohr gegen 3 dünnere Kabel ausgetauscht werden. Vorbehaltlich die "Spaghetti"-Kabel taugen überhaupt was.
Somit würde dann Jultec JPS0506-8M Unicable-Multischalter (6x8 UBs/IDs/Umsetzungen) wohl ins Spiel kommen. Ist das die bessere Alternative? Denn momentan und auch in naher Zukunft werden nie alle Dosen gleichzeitig in Gebrauch sein. Somit sollte, wenn ich es richtig verstanden habe, es durchaus trotzdem möglich sein bei den einzelnen Ableitungen u.a. auch den einen oder anderen Twin Receiver zu betreiben?

Der Kabelplan würde sich dahingehend ändern das vom Multischalter ein weiteres Kabel durch das Leerrohr ins 3. OG geht.
Kabelplan würde dann so aussehen:
Version 2.jpg


11. Sind programmierbare Antennendosen notwendig, ausser im Seitenflügel. Wenn überhaupt?!

12. Kann es auch evtl. einfacher umgesetzt werden, als ich es mir vorstelle?

Ich persönlich würde Version2 bevorzugen, da diese den Charme hat wohnungsgetrennte Ableitungen zu haben.

Ansonsten würde ich wohl folgende Artikel benötigen:

1x Gibertini OP 85 SE anthrazit (85cm Qualitätsantenne)

1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP (0,2dB)

1x Wandabstandhalter (Mauerhalterung) 35cm Wandabstand (feuerverzinkt)

1x Erdungsblock für 11 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (ohne Überspannungsschutz)

4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)

20m Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter)

1x 100m Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig schwarz für Außeneinsatz): Um eine unnötige "Fehlerquelle" auszuschließen würde ich die Kabel direkt vom LNB zum Schaltschrank legen

1x 50m SAT Mini Koaxialkabel 4.3mm Vollkupfer (Meterware): Nur bei Version 2, ansonsten evtl. trotzdem neues Kabel für Leerrohr.

1x Schaltschrank + Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung): Würde auch 40x40cm aussreichend sein?

1xJultec JPS0504-16MN JESS EN50607 Einkabelumsetzer für 1 Satellit (4x16 UBs/IDs/Umsetzungen): Bei Version 1

1xJultec JPS0506-8M Unicable-Multischalter (6x8 UBs/IDs/Umsetzungen): Bei Version 2

4 F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

4x Verteiler 3-fach KATHREIN EBC13 mit Diodenentkopplung (speziell für Unicable-SCR-Systeme): Sind diese ok. Oder gibt es bessere?

20x F-Stecker Self-Install oder Kompressionsstecker+Zange?!: Welche Stecker würden Sie empfehlen?

13x Enddosen: 14x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db Dämpfung)

6x Durchgangsdosen: Jultec JAD314TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (14db Dämpfung)

1x Durchgangsdosen: Jultec JAD310TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (10db Dämpfung)

Korrigieren Sie mich falls irgendwas vergessen haben sollte und ob ich die Dämpfung so grob korrekt widergespiegelt habe.

Vielen Dank im Vorraus
Florian
Zuletzt geändert von techno-com am 27. Juni 2019 11:58, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + Tags hinzugefügt



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19221
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon techno-com » 25. Juni 2019 16:59

Moderation: Beitrag verschoben in die passende Rubrik "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsysteme"

Antwort kann etwas dauern ... heute muss ich noch auf Termin und morgen bin ich den ganzen Tag auf Weiterbildung (Polytron Netzwerk-Kopfstellentechnik, PCU 4131).
Wäre super wenn sie mir parallel die Bilder mal per Email senden könnten, dann kann ich mehr erkennen. Vor allem bei den Antennendosen und deren Bezeichnung tu ich mir akt. schwer. Vor einer JAD307TRS Enddose würde ich z.B. bei manchen kurzen Abständen eine JAD310TRS Durchgangsdose (10db Auskoppeldämpfung) setzen und keine JAD314TRS (14db AKD).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

cablesol
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24. Juni 2019 13:20

Re: Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon cablesol » 27. Juni 2019 11:41

Hallo,

Bilder sind nochmals per Email raus. Kein Problem das es mit der Antwort ein wenig dauern könnte. Kleiner Nachtrag noch was ich vergessen hatte zu fragen:

Lohnt es sich evtl. noch zu warten mit dem Vorhaben, da Jultec "ab Oktober 2019" eine neue Produktserie mit der neuen Umsetzertechnologie a2 CSS2 (siehe JULTEC Katalog Nr.9, auf deren Homepage) zur Verfügung stellen wird?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19221
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. Juni 2019 12:51

cablesol hat geschrieben:Hallo,

Auch ein :1119 und herlich-willkommen jetzt von mir ... bin jetzt am PC und habe ihre PM-Nachricht erhalten, die .xls Skizze vom Aufbau hänge ich einfach hier mal an (da kann man alles schön vergrößern jetzt)

cablesol hat geschrieben:super Forum welches mir schon einiges beigebracht hat. Nach Tagen intensivem Studiums der diversesten Themen hier im Forum bin ich guter Hoffnung zu wissen was ich im Prinzip benötige um folgendes vorhaben umzusetzen:

:thx gute Planung auch, alles andere sollte hier wirklich in sehr kurzer Zeit auch geklärt sein :1111

cablesol hat geschrieben:1. altes Mehrfamilienhaus (BJ 1906) (MFH) mit 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer (SAT-Dosen) soll von Kabel auf SAT Einkabelsystem umgestellt werden.

Ist ja fast wirklich alles schon geklärt, aber doch eine recht gewachsene Verteilung coolthumb

cablesol hat geschrieben:Ich persönlich würde Version2 bevorzugen, da diese den Charme hat wohnungsgetrennte Ableitungen zu haben.

Ich auch :1147 Wohnungen "trennen" wo es nur geht ....
Das man dann einen Schalter mit 6 Ausgängen hat wo anfangs nur 5 benötigt werden kann ggf. mal irgendwann bei Umbauarbeiten die durchgeführt werden genutzt werden um das Seitenhaus wo jetzt 2 an einem Strang hängen würden wirklich mal aufzuteilen und jeden einzeln zu versorgen ... so wäre der 6. Ausgang dann auch verwendet !
-- und was noch besser wäre ist das der Strang nach oben DIREKT über ein Kabel geht und nicht noch zusätzlich über den Verteiler im 2. OG ! Das wären 6-10db Verlust auf der längsten Leitung die man vermeiden kann auf diesem Weg !

cablesol hat geschrieben:10. Wenn ich mich richtig im Forum belesen habe sollte der Jultec JPS0504-16MN JESS EN50607 Einkabelumsetzer für 1 Satellit (4x16 UBs/IDs/Umsetzungen)
für mein Vorhaben der richtige Multischalter sein.

Allerdings habe ich die Möglichkeit das 3. OG doch mit einem separatem Kabel zu versorgen. Dann müssten die 2 Kabel für das 1. + 2. OG im Leerrohr gegen 3 dünnere Kabel ausgetauscht werden. Vorbehaltlich die "Spaghetti"-Kabel taugen überhaupt was.
Somit würde dann Jultec JPS0506-8M Unicable-Multischalter (6x8 UBs/IDs/Umsetzungen) wohl ins Spiel kommen. Ist das die bessere Alternative? Denn momentan und auch in naher Zukunft werden nie alle Dosen gleichzeitig in Gebrauch sein. Somit sollte, wenn ich es richtig verstanden habe, es durchaus trotzdem möglich sein bei den einzelnen Ableitungen u.a. auch den einen oder anderen Twin Receiver zu betreiben?

Der Kabelplan würde sich dahingehend ändern das vom Multischalter ein weiteres Kabel durch das Leerrohr ins 3. OG geht.
Kabelplan würde dann so aussehen:
Version 2.jpg

Ich mach da jetzt einfach mal eine Pegelberechnung vom Multischalter bis zur letzten Dose ganz links oben ... rechne mit Spaghetti-Kabel (die hier auf diesem Kabelweg sicher nicht das Problem darstellen würden).

Ausgangspegel JPS0506-8M = 93dBµV
11m Spaghetti-Koaxkabel (Dämpfung ca. 37db/100m) nach oben zum Verteiler (gerechnet mit niedriger Trägerfrequenz, also z.B. ID1 mit 1375 MHz) => -4db
= 89dbµV vor dem Kathrein EBC114 (warum der, folgt in der Erklärung weiter unten ...) im 3. OG
ab jetzt nehmen wir den oberen Strang da dort 3 Dosen drin sind ....
Ausgang vom EBC114 (Durchgangsdämpfung ca. 10db) = 79dbµV
0,2m Koax (vernachlässigt in der Pegelberechnung) an die JAD314TRS:
--- Auskoppeldämpfung 14db = 65dbµv dort vor dem Receiver
=> Durchgangsdämpfung 2db auf das weiterführende Kabel = 77dbµV hinter der Dose
10m Koaxkabel ca. 3db Dämpfung = 74dbµv vor der nächsten Antennendose
--- Auskoppeldämpfung 10db = 64dbµv dort vor dem Receiver
=> Durchgangsdämpfung 2db auf das weiterführende Kabel = 72dbµV hinter der Dose
10m Koaxkabel ca. 3db Dämpfung = 69dbµv vor der nächsten Antennendose
--- Auskoppeldämpfung 7db = 65dbµv dort vor dem Receiver

PEFERKT, fast gleiche Pegel und vollkommen im Pegelfenster (47-77dbµV bzw. "besser" 50-70dbµV)

Bild

cablesol hat geschrieben:1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP (0,2dB)

Breitband-LNB Versorgung !!!!!! Für diese Anwendung super geeignet, super einfach da ja eh alles per Unicable läuft.... würde ein JPS05er Schalter dann für 2 Satelliten tauglich machen. Pro Wideband/Breitband LNB werden nur 2 Kabel benötigt.
Siehe unter Jultec Breitband-Sat-Zuführung (Wideband LNBs)
Dort mit vielen Beispielen, also Bildern und Beiträgen verlinkt die solche Aufbauten erklären.
Im Shop => Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS Technologie)

cablesol hat geschrieben:5. In den Wohnungen selbst wird fast jedes Zimmer mit einem eigenen Kabel mittels 3fach-Verteiler (vom Wohnungseingang) angesprochen. Allerdings sind ein paar Dosen in Reihe geschaltet da das Nachbarzimmer mittels Wanddurchbruch versorgt wird.
cablesol hat geschrieben:4x Verteiler 3-fach KATHREIN EBC13 mit Diodenentkopplung (speziell für Unicable-SCR-Systeme): Sind diese ok. Oder gibt es bessere?

Falsch !!! Nie die EBC10, EBC13 oder EBC14 (alle mit Diodenentkopplung) nehmen. In dem Fall das dahinter dann Dosen kommen mit einer eigenen Diode (alle JAD/JAP Dosen haben dies) muss der Verteiler ohne Dioden sein. Das wären die Kathrein EBC110 oder EBC114. Da es aber keinen EBC"113" gibt (3-fach Verteiler) für diese Sache einfach den EBC114 nehmen und den 4., nicht genutzten Ausgang, einfach mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen.

cablesol hat geschrieben:13x Enddosen: 14x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db Dämpfung)

6x Durchgangsdosen: Jultec JAD314TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (14db Dämpfung)

1x Durchgangsdosen: Jultec JAD310TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (10db Dämpfung)

Ich würde da immer die JAD310TRS vor den Enddosen (JAD307TRS) setzen, nicht wie bei ihnen tlw. eingezeichnet die JAD310TRS ! Sind ja nur ein paar Meter Kabel immer zwischen diesen Dosen.

cablesol hat geschrieben:11. Sind programmierbare Antennendosen notwendig, ausser im Seitenflügel. Wenn überhaupt?!

Bei der Version das jede Wohnung einen eigenen Ausgang hat werden keine JAP-Dosen (programmierbare) benötigt ... nur eben im Seitenflügel ist dem nicht so. Wenn sich diese beiden Parteien "verstehen" und nicht wild irgendwas in ihre Receiver einprogrammieren dann geht es aber auch dort mit den JAD-Dosen. WENN dort dann jemand mal was wild durcheinander programmieren würde wären nur diese beiden Wohnungen betroffen, die anderen Ausgänge stört das nicht.

cablesol hat geschrieben:4 F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

Wären jetzt schon 6 Stück bei ihrem Plan...
4x auf die Kaskadenausgänge vom JPS0506-8M
1x terrestrischer Eingang
1x nicht verwendeter 6. Ausgang vom Multischalter
---- dazu kommen dann die auf den Verteilern wie zuvor erklärt ---

cablesol hat geschrieben:1x Schaltschrank + Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung): Würde auch 40x40cm aussreichend sein?

Das sollte alles in einen 40x40cm Schaltschrank passen, Vorteil ist das die Verteiler alle nicht mit auf das Lochblech müssen ....

cablesol hat geschrieben:1xJultec JPS0504-16MN JESS EN50607 Einkabelumsetzer für 1 Satellit (4x16 UBs/IDs/Umsetzungen): Bei Version 1

1xJultec JPS0506-8M Unicable-Multischalter (6x8 UBs/IDs/Umsetzungen): Bei Version 2

Hinweis: beim JPS0506-8M ist kein Netzteil dabei (das "N" beim JPS0504-16MN sagt das dieser gleich mit Netzteil kommt, bei dem wird das in JEDER Anwendung immer benötigt und ist daher gleich immer dabei) ... das fehlt in ihrer Teile-Liste.

cablesol hat geschrieben:20x F-Stecker Self-Install oder Kompressionsstecker+Zange?!: Welche Stecker würden Sie empfehlen?

Immer die Cabelcon QM-Stecker, die passen auf die UV-beständigen Koaxkabel und auch auf die Kabel innen fast immer auf drauf ... viel einfacher zu montieren, halten super sicher !
techno-com hat geschrieben:Brandaktuell :1112
Machen sie das anders, die Self-Install Stecker auf das UV-beständige Koaxkabel drauf zu bekommen ist eine Lebensaufgabe und nicht soooo einfach ... ja, es geht .. aber wirklich schwer.
Besser/beste Lösung:
10x Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht) (die "flutschen" gerade zu auf das Kabel drauf ...
Für diese Stecker wird aber eine Kompressionszange benötigt:
F-Stecker Kompressionszange
Hilfreiches Tool weiterhin bei so viele Kabeln/Steckern:
Cabelcon Cable Stripper RG6/59 (Abisolierwerkzeug für Self-Install Stecker)
Ein Video das sowohl das aufbringen/anbringen dieser Stecker auf dem UV-beständigen Koaxkabel zeigt und erklärt + den Cabelcon-Stripper im Einsatz zeigt:
https://youtu.be/35xIpNOXKjk


cablesol hat geschrieben:1x 100m Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig schwarz für Außeneinsatz): Um eine unnötige "Fehlerquelle" auszuschließen würde ich die Kabel direkt vom LNB zum Schaltschrank legen

2 Kabel würden ja ggf. ausreichen, siehe Erklärung "Breitband-LNB" oben ... aber selbst dann würde ich die 2 anderen gleich mit verlegen, wer weiß was mal kommen wird und so wäre alles vorbereitet.

cablesol hat geschrieben:Da jede Wohnung eine eigene Zuleitung hat sollte der äussere Potentialausgleich nicht von nöten sein.

Einen "äusseren Potentialausgleich" gibt es nicht, sie meinen sicher die Erdung mit dem 16mm² Kabel.
Das jeder eine eigene Leitung hat ist auch nicht relevant, "verbunden" sind die ja trotzdem alle über den Multischalter etc.
Ein PA ist ja in ihrer Liste drin, der ist auf jeden Fall eine Vorschrift bei so einer Anlage die wohnungsübergreifend ist, ganz unabhängig davon wo die Antenne montiert ist (geschützter oder nicht geschützter Bereich etc.).

cablesol hat geschrieben:12. Kann es auch evtl. einfacher umgesetzt werden, als ich es mir vorstelle?

Bei dieser gewachsenen Struktur im Aufbau mit so vielen Teilnehmern und so vielen Dosen + ggf. Twin- bzw. sogar FBC-Tuner (Frontend) Geräten wird eben dann auch viel benötigt. Aber das hatte ich hoffentlich oben ausführlich erklärt.

cablesol hat geschrieben:Korrigieren Sie mich falls irgendwas vergessen haben sollte und ob ich die Dämpfung so grob korrekt widergespiegelt habe.

Glaube alles verstanden zu haben :freunde
Dateianhänge
JultecJPS0506-8M_JPS0504-16MN_Planung_Unicable-Satanlage.xlsx
JultecJPS0506-8M_JPS0504-16MN_Planung_Unicable-Satanlage
(37.19 KiB) 23-mal heruntergeladen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

cablesol
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24. Juni 2019 13:20

Re: Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon cablesol » 27. Juni 2019 16:24

Hallo,

da bin ich ja erleichtert es in sich fast schon stimmig ist. Also wird es Version 2.

Kurz zu dem Multischalter:
JPS0506-8M oder JPS0506-8T? Terminierter Multischalter sollte doch ausreichend sein. Oder?

und nun noch ein paar Fragen noch zu Ihren Anmerkungen:

techno-com hat geschrieben:
Breitband-LNB Versorgung !!!!!! Für diese Anwendung super geeignet, super einfach da ja eh alles per Unicable läuft.... würde ein JPS05er Schalter dann für 2 Satelliten tauglich machen. Pro Wideband/Breitband LNB werden nur 2 Kabel benötigt.

Ist Breitband-LNB so viel besser als Quattro? Ich werde mich parallel schlau machen ob ein 2 Satellitenempfang einen großen Mehrwert für mich hätte und was Breitband-LNB wirklich bedeutet; hatte ich nicht auf meinem Schirm.

Welcher Breitband-LNB sollte es im Falle denn dann sein? Dieser hier:
Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)?

techno-com hat geschrieben:
Falsch !!! Nie die EBC10, EBC13 oder EBC14 (alle mit Diodenentkopplung) nehmen. In dem Fall das dahinter dann Dosen kommen mit einer eigenen Diode (alle JAD/JAP Dosen haben dies) muss der Verteiler ohne Dioden sein. Das wären die Kathrein EBC110 oder EBC114. Da es aber keinen EBC"113" gibt (3-fach Verteiler) für diese Sache einfach den EBC114 nehmen und den 4., nicht genutzten Ausgang, einfach mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen.

Meine Unwissenheit. Bin irgendwann ins Schwimmen geraten. Habe die Bestellliste schon angepasst zu dem EBC114+ F-Endwiderstand

techno-com hat geschrieben:
Ich würde da immer die JAD310TRS vor den Enddosen (JAD307TRS) setzen, nicht wie bei ihnen tlw. eingezeichnet die JAD310TRS ! Sind ja nur ein paar Meter Kabel immer zwischen diesen Dosen.

Also die JAD314TRS komplett durch die JAD310TRS ersetzen? Oder eine drinnen lassen wie in Ihrer Pegelberechnung?

techno-com hat geschrieben:
Hinweis: beim JPS0506-8M ist kein Netzteil dabei (das "N" beim JPS0504-16MN sagt das dieser gleich mit Netzteil kommt, bei dem wird das in JEDER Anwendung immer benötigt und ist daher gleich immer dabei) ... das fehlt in ihrer Teile-Liste.

Netzteil habe ich hinzugefügt:
Jultec Netzteil JNT19-2000 (Spannungsversorgung Multischalter JPS-Serie

techno-com hat geschrieben:
Immer die Cabelcon QM-Stecker, die passen auf die UV-beständigen Koaxkabel und auch auf die Kabel innen fast immer auf drauf ... viel einfacher zu montieren, halten super sicher !

Also Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht) für alle Anschlüsse nehmen? Passen die auch auf die Spaghetti Kabel (4,3mm)? Oder muss ich hier folgende verwenden:
F-Stecker Kompression / Kompressionsstecker PPC CMPMC30 Mini (für 4mm Kabel)?

Aktualisierten Warenkorb hänge ich demnächst noch ran.

Viele Grüße und Danke

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19221
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juni 2019 09:27

cablesol hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

cablesol hat geschrieben:da bin ich ja erleichtert es in sich fast schon stimmig ist. Also wird es Version 2.

:1111 :1144

cablesol hat geschrieben:Ist Breitband-LNB so viel besser als Quattro? Ich werde mich parallel schlau machen ob ein 2 Satellitenempfang einen großen Mehrwert für mich hätte und was Breitband-LNB wirklich bedeutet; hatte ich nicht auf meinem Schirm.

Mehrwert bei Breitband-LNB Versorgung:
1. nur 2 Kabel pro Satellit sind notwendig
2. es sind eben bei einem 05er Schalter dann eben 2 Satelliten im Empfang statt nur einem möglich
Nachteil beim Breitband-Empfang:
3. etwas teurer (wegen der extra notwendigen Programmierung vom Multischalter)
4. es ist nur Unicable (EN50494) oder JESS (EN50607) möglich, es ist kein Legacy-Empfang möglich (was bei ihnen eh nicht gehen würde da alles in einer Reihenschaltung aufgebaut ist und kein Receiver unisolo an einem Strang hängen wird)

cablesol hat geschrieben:Welcher Breitband-LNB sollte es im Falle denn dann sein? Dieser hier:
Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)?

Nein, das nicht ! Siehe unter Dur-Line Breitband-LNB +Ultra WB2 oder Intervo Breitband-LNB?
Aber mittleweile gibt es auch die GT-Sat Breitband LNBs die noch bessere Werte in der Stromaufnahme haben:
GT-Sat Breitband-LNB GT-WB1 (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)

cablesol hat geschrieben:Kurz zu dem Multischalter:
JPS0506-8M oder JPS0506-8T? Terminierter Multischalter sollte doch ausreichend sein. Oder?

Warum braucht man eigentlich einen "M" Schalter (Kaskaden-Schalter) ?
1. wenn man später mal erweitern möchte
2. wenn man z.B. Sat-IP mal in die Anlage mit einbringen möchte => Referenzbeiträge
Oder mit schönen Bildern dazu auch der Beitrag unter Kontrolle Warenkorb Sat Anlage für EFH

Vorbereitung:
Bild

Später würde das dann so aussehen wenn ein Sat-IP Multischalter/Router mit dran kommt:
Bild

ABER ... das geht nur dann wenn die Versorgung via Quattro-LNB erfolgt für den Multischalter. Den über die Kaskadenausgänge würde dieser (und akt. wohl jeder andere Sat-IP Schalter) ein Quattro-LNB als Versorgung benötigen... mit der Breitband-LNB Versorgung geht das noch nicht (wird aber auch sicher bald was kommen dafür).

cablesol hat geschrieben:Also die JAD314TRS komplett durch die JAD310TRS ersetzen? Oder eine drinnen lassen wie in Ihrer Pegelberechnung?

Nein, einfach dort wo nur 2 Dosen sind aufbauen mit JAD310TRS => JAD307TRS.
Dort wo die 3 Dosen sind so lassen wie in ihrer Zeichnung, JAD314TRS => JAD310TRS => JAD307TRS.

cablesol hat geschrieben:Also Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht) für alle Anschlüsse nehmen? Passen die auch auf die Spaghetti Kabel (4,3mm)? Oder muss ich hier folgende verwenden:
F-Stecker Kompression / Kompressionsstecker PPC CMPMC30 Mini (für 4mm Kabel)?

Für die 4mm Koaxkabel ist das immer sehr schwer mit den Kompressionssteckern. Die QM-Stecker passen da nicht.
Auszug aus deren Beschreibung:
Passend auch für unsere Sytronic 75100 AKZ oder Ören HD 103 PE UV-beständigen Koaxkabel mit 4.9er Dielektrium (4.7 - 5.3mm kompatibel) !!!

Das 4mm Koaxkabel hat aber diese technischen Daten für das Dielektrikum:
3,9 mm PEE

Passen da wirklich keine 2x 7mm Koaxkabel rein ? Wäre ein riesen Vorteil da es dafür eben super gute und einfach zu montierende Stecker gibt.

Weiterhin wird für diese PPC CMPMC30 Stecker auch die recht teure PPC-Kompressionszange VT150DK benötigt (die aber auch für die QM-Stecker gehen würde):


cablesol hat geschrieben:Viele Grüße und Danke

:thx
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

guba
Foren-As
Beiträge: 439
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Kaufberatung: MFH 6 Wohneinheiten und 20 Teilnehmer, Umrüstung Kabel auf SAT

Ungelesener Beitragvon guba » 28. Juni 2019 23:54

techno-com hat geschrieben:Passen da wirklich keine 2x 7mm Koaxkabel rein ?

Da muss nur ein drittes Kabel rein ...
cablesol hat geschrieben:Dann müssten die 2 Kabel für das 1. + 2. OG im Leerrohr gegen 3 dünnere Kabel ausgetauscht werden

Anders rum gefragt, welcher «Innen»-Durchmesser hat das Leerrohr?

Als Beispiel hier ein M20-Rohr, 20 mm Aussendurchmesser
In ein starres Rohr passen 3 Kabel. Innendurchmesser ist 17 mm

installationsrohr_starr.jpg

In ein Wellrohr passen nur 2 Kabel. Hier ist der Innendurchmesser nur 13,7 mm ...

wellrohr.jpg

Gruss
Guido


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“