Kaufberatung SAT Anlage

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 29. Juli 2014 14:47

Moin Moin,

zu allererst einmal sorry falls es das falsche Forum ist.
Nun zu meiner Frage, bis jetzt habe ich Kabel gehabt und musste mich mit dem Thema SAT Anlagen nicht auseinander setzen.
Da ich zur Zeit aber gerade ein Haus baue und es hier kein Kabel gibt muss nun SAT her.
Und nun bin ich etwas ratlos was ich kaufen muss.

Geplant ist es 4 Räume im Haus mit Signal zu versorgen.
Twin Receiver Tauglichkeit ist klar, somit brauch ich schon einmal 8 Leitungen die vom HWR vom Multiswitch weggehen, korrekt?
Bis jetzt ist es geplant erst einmal nur 19,2 zu empfangen, später allerdings vielleicht ein zweiten Satelliten.
Somit brauche ich dann auch 8 Leitungen zur Schüssel, oder?
Ergo brauch ich erst einmal einen Quattro LNB und ggf. später einen zweiten?
Erdung der Sat Schüssel ist klar mittels einer 16mm massiven Kupferleitung zur Erdungsschine im HWR.
Erdungsblöcke müssen wo angebracht werden? Alle 8 Leitungen müssen drüber laufen? (Auch wenn erst einmal nur 4 angeschossen sind)
Potentialausgleich 4mm Kupfer ist auch klar. Dieser Potentialausgleich lediglich bis zum Multiswitch oder auch bis zu den Dosen? Oder erledigen das die Koaxkabel von alleine?

Fassen wir kurz zusammen, ich brauch alles. Nur was? Kurze Kaufempfehlung wäre nett.
Kabellängen zum Multiswitch ca. 10-12m
Kabellängen in die Zimmer ebenfalls ca. 10-12m

DANKE



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Juli 2014 15:59

Kim hat geschrieben:Moin Moin,

Hallo und noch einmal Herzlich Willkommen im Forum :1117

Kim hat geschrieben:zu allererst einmal sorry falls es das falsche Forum ist

Diese Rubrik hier passt da wunderbar .... wir reden hier von einer ganz normalen Satanlage und nicht über spezielle Lösungen die benötigt werden (z.B. Unicable, JESS...).

Kim hat geschrieben:Nun zu meiner Frage, bis jetzt habe ich Kabel gehabt und musste mich mit dem Thema SAT Anlagen nicht auseinander setzen.

Sieht doch gar nicht so aus, das ist doch schon alles recht gut für den Anfang wenn schon "Erdung"/"Blitzschutz" und "Potentialausgleich" sowie natürlich auch "Twin-Versorgung" erwähnt wird dann scheint der erste Beitrag mit den Links darin schon etwas gebracht zu haben, vor allem das man sieht das diese Links auch gelesen wurden => Vorstellung Kim :1147

Kim hat geschrieben:Da ich zur Zeit aber gerade ein Haus baue und es hier kein Kabel gibt muss nun SAT her.
Und nun bin ich etwas ratlos was ich kaufen muss.

Wie weit ist der Hausbau mittlerweile fortgeschritten ?
Innenausbau: verputzt ? tapeziert ? Kabel schon verlegt ? Leerrohre bereits verlegt und wenn ja wie ist deren Durchmesser ?
Außenaubau: Verputzarbeiten außen durchgeführt ? Dämmung aufgebracht ?
Dach: Dachgebälk gebaut ? Ziegel bereits auf dem Dach (was für Ziegel genau) ? Innendämmung des Daches durchgeführt ?
etc. etc. etc. --- sie können hier auch Bilder einstellen , siehe unter Bilder / Anhänge einstellen ins Forum - Wie geht das ?

Frage deshalb da ja wirklich noch ein paar Kabel innen und auch außen verlegt werden müssen.
Oft kommen die Anfragen bei Neubauten erst dann wenn alles schon schön verputzt und ggf. sogar tapeziert ist. Vor allem wenn ein Elektriker dann "vergessen" hat im Haus genug Leerrohre zu verlegen bzw. grundsätzlich vergessen hat das eine Erdung durchgeführt werden muss und die dafür notwendige Verkabelung dann erst nachträglich durchgeführt wird ist das immer sehr ärgerlich ....

Kim hat geschrieben:Geplant ist es 4 Räume im Haus mit Signal zu versorgen.
Twin Receiver Tauglichkeit ist klar, somit brauch ich schon einmal 8 Leitungen die vom HWR vom Multiswitch weggehen, korrekt?

Warum vom HWR (Hauswirtschaftsraum) ? Verstehe ich nicht ....
Sie brauchen bei 1x Satellit 4 Kabel vom LNB (Quattro-LNB) bis zum Multischalter (bei 2x Satellit dann 8 Kabel).
Vom Multischalter aus werden dann die Zimmer angefahren in denen die Antennendosen montiert sind.
Ich würde nicht jedes Zimmer mit einer Twin-Versorgung ausstatten, im Schlafzimmer und in den Kinderzimmern z.B. nur wirklich dann wenn dort mal ein Twin-Receiver zum Einsatz kommen soll (ist ja wirklich nicht gerade Standard in solchen Räumen). Dafür würde ich aber ins Wohnzimmer mind. 4 Kabel ziehen, die Technik ist mittlerweile schon bei Quad-Tuner Receivern angekommen - wie sinnvoll das für einen selbst ist muss man selbst entscheiden - aber oft wird auch ein Twin-Receiver + ein Receiver der im TV eingebaut ist verwendet und das würde schon 3 Versorgungen benötigen.
Dort wo ein Kabel hingeht (Single-Versorgung) => 3-Loch Antennendose (Stichdose)
Dort wo zwei Kabel hingehen (Twin-Versorgung => 4-Loch Antennendose (Stichdose)
2x Twin Versorgung => 2x 4-Loch Dose nebeneinander montieren/verbauen

Kim hat geschrieben:Bis jetzt ist es geplant erst einmal nur 19,2 zu empfangen, später allerdings vielleicht ein zweiten Satelliten.
Somit brauche ich dann auch 8 Leitungen zur Schüssel, oder?

Welcher 2. Satellit sollte das mal werden ? Ist wichtig für die Bestimmung der Antenne !
Je gewünschtem Satelliten der empfangen werden soll werden 4 Koaxkabel benötigt, richtig.

Kim hat geschrieben:Ergo brauch ich erst einmal einen Quattro LNB und ggf. später einen zweiten?

:1147

Kim hat geschrieben:Erdung der Sat Schüssel ist klar mittels einer 16mm massiven Kupferleitung zur Erdungsschine im HWR.

Erdungskabel NYY-J 1x16mm² vom Halter der Antenne bis zur Haupterdungsschiene (HES) vom Haus. Dieses Kabel außen am Haus runter führen und mit einem Trennungsabstand von ca. 1.5-2m mindestens zu metallischen Teilen (Dachrinne, Fallrohre...).

Kim hat geschrieben:Erdungsblöcke müssen wo angebracht werden? Alle 8 Leitungen müssen drüber laufen? (Auch wenn erst einmal nur 4 angeschossen sind)

Wenn der Multischalter nahe der Antenne montiert wird muss der Potentialausgleich nur 1x ausgeführt werden (über "Erdungsblöcke"), alle Kabel rund um den Multischalter (alle Ein- und Ausgänge) - siehe unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich .
Wenn der Multischalter aber weiter weg montiert (d.h. ab in Zahlen ausgedrückt sagen wir mal 2 Meter) dann muss noch zusätzlich ein Mast-naher Potential für die Kabel durchgeführt werden die vom LNB/den LNBs kommen (und natürlich auch für alle anderen Kabel die ggf. von einer UKW, DVB-T, DAB+, WLAN etc. Antenne kommen).

Kim hat geschrieben:Potentialausgleich 4mm Kupfer ist auch klar. Dieser Potentialausgleich lediglich bis zum Multiswitch oder auch bis zu den Dosen? Oder erledigen das die Koaxkabel von alleine?

Das Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² wird im Falle eines geerdeten Antennenmastes direkt am Antennenmast abgenommen an dem Punkt wo auch das Erdungskabel (1x16mm²) angeschlossen ist und führt dann in ihrem Fall zuerst an den Erdungsblock für den Mast-nahen Potentialausgleich und dann weiter runter an den Potentialausgleich rund um den Multischalter. Fertig !

Kim hat geschrieben:Fassen wir kurz zusammen, ich brauch alles. Nur was? Kurze Kaufempfehlung wäre nett.
Kabellängen zum Multiswitch ca. 10-12m
Kabellängen in die Zimmer ebenfalls ca. 10-12m

Ich habe jetzt mal ihre grundsätzlichen Fragen beantwortet .....
Es fehlt (bitte bestätigen oder sagen wenn das schon alles da ist):
1. Antennenmast / Dachsparrenhalterung => Vorschlag: Herkules S48/90 wenn die Antenne auf einem Südseite-Dach montiert werden soll/kann
2. Abdichtung Antennenmast / Dachsparrenhalterung => Vorschlag: Dachziegel mit Mastdurchführung + Gummi-Manschette + Klebemanschette
3. Kabeleinführung durch den Mast nach unten (unterhalb vom Dachziegel kommt dann das Kabel wieder raus, sieht aufgeräumt aus) => Vorschlag: Mastkappe mit Kabeldurchführung
4. Koaxkabel für die Verkabelung LNB bis zum ersten Mast-nahen Potentialausgleich => Vorschlag: UV-beständiges Koaxkabel ... das kann man in 4 Teile a 5 Meter machen , die dann 3 fehlenden Stecker, Kompressionsstecker die wasserdicht sind, können wir hier bereits fertig verpressen (bei 8 Kabeln dann eben entsprechend mehr)
5. Erdungsblock 9-fach für Mast-nahen Potentialausgleich
6. alternativ - das ist kein Bestandteil der Erdungsvorschrift, sondern nur eine Sicherheitsmaßnahme nach eigenem Ermessen- für jedes Kabel das vom LNB/von den LNBs kommt auf die Eingangsseite dieses ersten Erdungsblock je ein Überspannungsschutz/Varistor.
7. 4 bzw. 8 Koaxkabel vom Erdungsblock dort bis zum Montageort des Multischalters => Vorschlag: SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt/ Meterware) oder dieses Kabel als 100m Rolle SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt/ 100m Rolle). Man kann auch das Kabel nehmen (das es aber nur als 100m Ring dann gibt => SAT-Koaxialkabel SD 110 A Vollkupfer (7,2mm/ >110db/ 4-fach geschirmt/ 100m Rolle).
8. Für dieses Kabel jeweils am Anfang + Ende natürlich ein entsprechender F-Stecker => Vorschlag: Cabelcon Self-Install Stecker. Hier ggf. ein paar Stecker mehr und sich auch ALLE Anschlusskabel von der Antennendose bis zum Receiver selbst anfertigen, nichts geht über so ein selbst gemachtes Anschlusskabel !!! Montagewerkzeug für diese Stecker => Cabelcon Cable Stripper RG6/59 (Abisolierwerkzeug für Self-Install Stecker)
9. Satanlage .... da verweise ich einfach mal auf die Rubrik für die Öko-Energiespar-Anlagen => KLICK (über den Rest dazu sprechen wir dann noch - ich würde ein Set nehmen mit der "GigaBlue 85 Antenne", im Set sind alle Anlagen mit den voll-receivergespeisten Multischaltern von Jultec aus der JRM-Serie, z.B. JRM0508T, JRM0512T ... ---- hier aber nur für den Empfang von einem Satelliten, diese Schalter gibt es auch als JRM0908T bzw. JRM0912T was dann für ein 2-Satelliten-Empfangssystem die passenden wären).
10. Antennendosen + Erdungskabel + Potentialausgleichskabel das ich oben schon verlinkt habe in den benötigten Längen ..... Potentialausgleich rund um den Multischalter dann noch, auch hierzu habe ich oben schon einen Beitrag verlinkt der das erklärt ... aber hier noch einmal => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich )

Und jetzt haben sie viel zu lesen, setzen sie das so um wird ihre Anlage normkonform errichtet sein :1128

Bitte mal alles aufmerksam anschauen + lesen .... Beschreibung der Artikel finden sie näher jeweils in der verlinkten Shop-Beschreibung und natürlich auch in vielen vielen anderen Beiträgen hier ... die Boardsuche oben wird ihnen da sicherlich viel dazu aufzeigen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 29. Juli 2014 22:45

techno-com hat geschrieben:Wie weit ist der Hausbau mittlerweile fortgeschritten ?
Innenausbau: verputzt ? tapeziert ? Kabel schon verlegt ? Leerrohre bereits verlegt und wenn ja wie ist deren Durchmesser ?
Außenaubau: Verputzarbeiten außen durchgeführt ? Dämmung aufgebracht ?
Dach: Dachgebälk gebaut ? Ziegel bereits auf dem Dach (was für Ziegel genau) ? Innendämmung des Daches durchgeführt ?

Ich packe da gleich noch Fotos hinzu.
Der Rohbaukörper ist fertig.
Türen und Fenster sind verbaut, Elektriker fangen Morgen an zu arbeiten.
Leerrohre zur Sat Anlage sind 50er Rohre. 1 Leerrohr ist angedacht für die Koaxleitungen, 1 Leerrohr ist angedacht für die Erdungsleitung. Aktuell liegen die Leerrohre noch nebeneinander. Ja, ich weiß, ist von VDE weit entfernt, aber ich denke mal schon mal besser als gar keine Erdung, oder?
Zur Not muss ich mit den Elektrikern noch schnacken, dass die mir irgendwo noch ein Leerrohr legen mit einem Abstand von ca. 2m zu den anderen Leitungen.
Dach ist fertig eingedeckt und gedämmt. Braas Dachziegel sind verbaut und eine Braas Antenendurchgangspfanne ist vorhanden.

techno-com hat geschrieben:Frage deshalb da ja wirklich noch ein paar Kabel innen und auch außen verlegt werden müssen.
Oft kommen die Anfragen bei Neubauten erst dann wenn alles schon schön verputzt und ggf. sogar tapeziert ist. Vor allem wenn ein Elektriker dann "vergessen" hat im Haus genug Leerrohre zu verlegen bzw. grundsätzlich vergessen hat das eine Erdung durchgeführt werden muss und die dafür notwendige Verkabelung dann erst nachträglich durchgeführt wird ist das immer sehr ärgerlich ....

Verkabelung außerhalt des Hauses werde ich bei meiner Regierung nicht durch bekommen. :1118

techno-com hat geschrieben:Warum vom HWR (Hauswirtschaftsraum) ? Verstehe ich nicht ....
Sie brauchen bei 1x Satellit 4 Kabel vom LNB (Quattro-LNB) bis zum Multischalter (bei 2x Satellit dann 8 Kabel).
Vom Multischalter aus werden dann die Zimmer angefahren in denen die Antennendosen montiert sind.
Ich würde nicht jedes Zimmer mit einer Twin-Versorgung ausstatten, im Schlafzimmer und in den Kinderzimmern z.B. nur wirklich dann wenn dort mal ein Twin-Receiver zum Einsatz kommen soll (ist ja wirklich nicht gerade Standard in solchen Räumen). Dafür würde ich aber ins Wohnzimmer mind. 4 Kabel ziehen, die Technik ist mittlerweile schon bei Quad-Tuner Receivern angekommen - wie sinnvoll das für einen selbst ist muss man selbst entscheiden - aber oft wird auch ein Twin-Receiver + ein Receiver der im TV eingebaut ist verwendet und das würde schon 3 Versorgungen benötigen.
Dort wo ein Kabel hingeht (Single-Versorgung) => 3-Loch Antennendose (Stichdose)
Dort wo zwei Kabel hingehen (Twin-Versorgung => 4-Loch Antennendose (Stichdose)
2x Twin Versorgung => 2x 4-Loch Dose nebeneinander montieren/verbauen

Hauswirtschaftsraum aus dem Grunde, weil dort der Fundamenterder ist, daher dachte ich, das dort auch die richtige Stelle wäre für den Multiswitch.
Gut, das ist gut das wir heute noch schreiben :1112
Dann sage ich den Elektrikern Morgen Früh 4 Leitungen ins WZ und jeweils nur eine ins SZ und in die beiden KZ.
Gut, das mit den Dosen habe ich verstanden.

techno-com hat geschrieben:Welcher 2. Satellit sollte das mal werden ? Ist wichtig für die Bestimmung der Antenne !
Je gewünschtem Satelliten der empfangen werden soll werden 4 Koaxkabel benötigt, richtig.

Gute Frage, noch nicht wirklich Gedanken drüber gemacht. Dachte an US Sportsender etc. :1147

techno-com hat geschrieben:Das Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² wird im Falle eines geerdeten Antennenmastes direkt am Antennenmast abgenommen an dem Punkt wo auch das Erdungskabel (1x16mm²) angeschlossen ist und führt dann in ihrem Fall zuerst an den Erdungsblock für den Mast-nahen Potentialausgleich und dann weiter runter an den Potentialausgleich rund um den Multischalter. Fertig !

Vom Multischalter auch noch zum Fundamenterder, oder?

techno-com hat geschrieben:1. Antennenmast / Dachsparrenhalterung => Vorschlag: Herkules S48/90 wenn die Antenne auf einem Südseite-Dach montiert werden soll/kann
2. Abdichtung Antennenmast / Dachsparrenhalterung => Vorschlag: Dachziegel mit Mastdurchführung + Gummi-Manschette + Klebemanschette

Braas Durchgangspfanne inklusive Gummi/Kunststoffmannschette vorhanden

techno-com hat geschrieben:3. Kabeleinführung durch den Mast nach unten (unterhalb vom Dachziegel kommt dann das Kabel wieder raus, sieht aufgeräumt aus) => Vorschlag: Mastkappe mit Kabeldurchführung
4. Koaxkabel für die Verkabelung LNB bis zum ersten Mast-nahen Potentialausgleich => Vorschlag: UV-beständiges Koaxkabel ... das kann man in 4 Teile a 5 Meter machen , die dann 3 fehlenden Stecker, Kompressionsstecker die wasserdicht sind, können wir hier bereits fertig verpressen (bei 8 Kabeln dann eben entsprechend mehr)
5. Erdungsblock 9-fach für Mast-nahen Potentialausgleich

brauch ich noch :1147

techno-com hat geschrieben:6. alternativ - das ist kein Bestandteil der Erdungsvorschrift, sondern nur eine Sicherheitsmaßnahme nach eigenem Ermessen- für jedes Kabel das vom LNB/von den LNBs kommt auf die Eingangsseite dieses ersten Erdungsblock je ein Überspannungsschutz/Varistor.
7. 4 bzw. 8 Koaxkabel vom Erdungsblock dort bis zum Montageort des Multischalters => Vorschlag: SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt/ Meterware) oder dieses Kabel als 100m Rolle SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt/ 100m Rolle). Man kann auch das Kabel nehmen (das es aber nur als 100m Ring dann gibt => SAT-Koaxialkabel SD 110 A Vollkupfer (7,2mm/ >110db/ 4-fach geschirmt/ 100m Rolle).

Ich denke, bei 8 Leitungen zur Schüssel, 4 zum Wohnzimmer und jeweils 1 in die anderen Räume brauche ich bestimmt 200m :1132

techno-com hat geschrieben:8. Für dieses Kabel jeweils am Anfang + Ende natürlich ein entsprechender F-Stecker => Vorschlag: Cabelcon Self-Install Stecker. Hier ggf. ein paar Stecker mehr und sich auch ALLE Anschlusskabel von der Antennendose bis zum Receiver selbst anfertigen, nichts geht über so ein selbst gemachtes Anschlusskabel !!! Montagewerkzeug für diese Stecker => Cabelcon Cable Stripper RG6/59 (Abisolierwerkzeug für Self-Install Stecker)

brauch ich

techno-com hat geschrieben:9. Satanlage .... da verweise ich einfach mal auf die Rubrik für die Öko-Energiespar-Anlagen => KLICK (über den Rest dazu sprechen wir dann noch - ich würde ein Set nehmen mit der "GigaBlue 85 Antenne", im Set sind alle Anlagen mit den voll-receivergespeisten Multischaltern von Jultec aus der JRM-Serie, z.B. JRM0508T, JRM0512T ... ---- hier aber nur für den Empfang von einem Satelliten, diese Schalter gibt es auch als JRM0908T bzw. JRM0912T was dann für ein 2-Satelliten-Empfangssystem die passenden wären).
10. Antennendosen + Erdungskabel + Potentialausgleichskabel das ich oben schon verlinkt habe in den benötigten Längen ..... Potentialausgleich rund um den Multischalter dann noch, auch hierzu habe ich oben schon einen Beitrag verlinkt der das erklärt ... aber hier noch einmal => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich )

Der passt? KLICK

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 29. Juli 2014 22:55

Wenn ich das richtig gerechnet habe, würde das in etwa 650€ machen, korrekt?
250m SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt)
15m Blitzschutzkabel / Erdungskabel NYY-J 1x16mm² RE (massiver Innenleiter)
15m Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter)

Plus die ganzen Komponenten. :1110

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 06:56

Kim hat geschrieben:Ich packe da gleich noch Fotos hinzu.

Keine Bilder im Beitrag gefunden :1122

Kim hat geschrieben:Der Rohbaukörper ist fertig.
Türen und Fenster sind verbaut, Elektriker fangen Morgen an zu arbeiten.

Gut, das ist der perfekte Augenblick um das alles zu planen + durchführen zu lassen was 100% richtig und vollständig ist ..... besser wäre ggf. nur gewesen die Dachsparrenmontage von den Dachdeckern schon machen zu lassen als die das Dach eingedeckt haben. Keiner baut so einen Dachsparrenhalter besser als die Dachdecker und keinem würde ich bei der Abdichtung mehr vertrauen als dene.

Kim hat geschrieben:Leerrohre zur Sat Anlage sind 50er Rohre.

50er Rohre, sehr gut ! :1147

Kim hat geschrieben:1 Leerrohr ist angedacht für die Koaxleitungen, 1 Leerrohr ist angedacht für die Erdungsleitung. Aktuell liegen die Leerrohre noch nebeneinander. Ja, ich weiß, ist von VDE weit entfernt, aber ich denke mal schon mal besser als gar keine Erdung, oder?
Zur Not muss ich mit den Elektrikern noch schnacken, dass die mir irgendwo noch ein Leerrohr legen mit einem Abstand von ca. 2m zu den anderen Leitungen.

Das Erdungskabel muss in einem Trennungsabstand zu den Koaxkabeln verlegt werden.... Das Erdungskabel würde ich nicht durchs Haus hindurch planen wenn eh alles gerade neu gemacht wird, sondern dieses Kabel (auch im Leerrohr) an der Außenfassade runter zur HES (Blitz "draußen halten" im Fall eines Einschlages).

Kim hat geschrieben:Dach ist fertig eingedeckt und gedämmt. Braas Dachziegel sind verbaut und eine Braas Antenendurchgangspfanne ist vorhanden.
Kim hat geschrieben:Braas Durchgangspfanne inklusive Gummi/Kunststoffmannschette vorhanden

Fehlt also nur der Dachsparrenhalter und die "Klebemanschette" (die zusätzliche Sicherheit/Abdichtung bringt da auch diese Braas Originalziegel oben wo der Antennenmast durch geht nur über die Gummi-Manschette nicht 100% dicht wird, vor allem wenn diese spröde wird und aufreißt).

Kim hat geschrieben:Hauswirtschaftsraum aus dem Grunde, weil dort der Fundamenterder ist, daher dachte ich, das dort auch die richtige Stelle wäre für den Multiswitch.

Das ist schon klar, hatte ich verstanden ! Meine Frage "Warum vom HWR... ?" bezog sich auf ihr geschriebenes:
.... somit brauch ich schon einmal 8 Leitungen die vom HWR vom Multiswitch weggehen, korrekt?
... und vom HWR zum Multischalter braucht man eben keine 8 Leitungen.... aber egal, das ist geklärt und sollte wahrscheinlich "vom LNB zum Multiswitch" bedeuten :1112

Kim hat geschrieben:Gute Frage, noch nicht wirklich Gedanken drüber gemacht. Dachte an US Sportsender etc.

US-Sportsender gibt es bei Sky, und das wird über Astra 19 Grad übertragen.

Kim hat geschrieben:Vom Multischalter auch noch zum Fundamenterder, oder?

Nein... habe oben die genauen Wege beschrieben !
Im verlinkten Erdungsbeitrag Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich steht auch extra drin das KEINE Verbindung mit der HES erfolgen darf wenn der Antennenmast selbst schon geerdet ist.

Kim hat geschrieben:250m SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt)
15m Blitzschutzkabel / Erdungskabel NYY-J 1x16mm² RE (massiver Innenleiter)
15m Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter)

Kabelwege kann ich ihnen nicht berechnen, ich sehe dort nichts .... 250m Koaxkabel sind aber schnell weg, das kommt also gut hin.

Kim hat geschrieben:Wenn ich das richtig gerechnet habe, würde das in etwa 650€ machen, korrekt?

Einfach alles in den Warenkorb legen, der rechnet ihnen alles zusammen (außer ggf. bei Wusch der Vormontage - Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich - diese Lochblechplatte bzw. dieser abschließbare Schaltschrank der benötigt wird .... die Komponenten die dafür benötigt werden sind aber dort alle beschrieben und diese so dann einfach mit in den Warenkorb leben für die Gesamtpreis-Berechnung).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 30. Juli 2014 12:52

techno-com hat geschrieben:Keine Bilder im Beitrag gefunden :1122

War zu spät gestern. :1113

Kim hat geschrieben:Dach ist fertig eingedeckt und gedämmt. Braas Dachziegel sind verbaut und eine Braas Antenendurchgangspfanne ist vorhanden.
Kim hat geschrieben:Braas Durchgangspfanne inklusive Gummi/Kunststoffmannschette vorhanden
techno-com hat geschrieben:Fehlt also nur der Dachsparrenhalter und die "Klebemanschette" (die zusätzliche Sicherheit/Abdichtung bringt da auch diese Braas Originalziegel oben wo der Antennenmast durch geht nur über die Gummi-Manschette nicht 100% dicht wird, vor allem wenn diese spröde wird und aufreißt).

Gut, packe ich gleich in den warenkorb

techno-com hat geschrieben:
Kim hat geschrieben:Hauswirtschaftsraum aus dem Grunde, weil dort der Fundamenterder ist, daher dachte ich, das dort auch die richtige Stelle wäre für den Multiswitch.
Das ist schon klar, hatte ich verstanden ! Meine Frage "Warum vom HWR... ?" bezog sich auf ihr geschriebenes:
.... somit brauch ich schon einmal 8 Leitungen die vom HWR vom Multiswitch weggehen, korrekt?
... und vom HWR zum Multischalter braucht man eben keine 8 Leitungen.... aber egal, das ist geklärt und sollte wahrscheinlich "vom LNB zum Multiswitch" bedeuten :1112

Jo, das passt so :1128

techno-com hat geschrieben:US-Sportsender gibt es bei Sky, und das wird über Astra 19 Grad übertragen.

Alles klar, also muss ich mir nicht wirklich Gedanken machen über ein zweiten Satelliten, reichen also 5 Leitungen zum LNB (4aktiv, eine Reserve)

techno-com hat geschrieben:Im verlinkten Erdungsbeitrag Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich steht auch extra drin das KEINE Verbindung mit der HES erfolgen darf wenn der Antennenmast selbst schon geerdet ist.

Wieder ein Zeichen für die Uhrzeit. :1112

techno-com hat geschrieben:Kabelwege kann ich ihnen nicht berechnen, ich sehe dort nichts .... 250m Koaxkabel sind aber schnell weg, das kommt also gut hin.

Da US Sport Sender über Sky laufen und das Astra ist, lege ich also weniger Leitung. Sollten also 200m reichen.

techno-com hat geschrieben:Einfach alles in den Warenkorb legen, der rechnet ihnen alles zusammen (außer ggf. bei Wusch der Vormontage - Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich - diese Lochblechplatte bzw. dieser abschließbare Schaltschrank der benötigt wird .... die Komponenten die dafür benötigt werden sind aber dort alle beschrieben und diese so dann einfach mit in den Warenkorb leben für die Gesamtpreis-Berechnung).

Mach ich fertig. Lieferung bitte gestern :1114
Dateianhänge
20140714_175557_resized.jpg
Hausansicht außen
20140715_173249_resized.jpg
20140716_161724_resized.jpg
20140716_162035_resized.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 13:07

Kim hat geschrieben:Mach ich fertig. Lieferung bitte gestern :1114

Geht nicht, konnte ja erst gestern raus gehen da ihre Anfrage ja erst gestern mittag rein kam

Code: Alles auswählen

Gestern 14:47


P.S. Erdungskabel muss bei ihnen ja außen am Haus runter (Stichwort: Trennungsabstand) .... da ist ja aber schon verputzt, wird sie sicherlich nicht freuen wenn das jetzt da noch rein muss ..... würde ich demjenigen mal sagen der diese falsch Verrohrung durchgeführt hat.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 30. Juli 2014 13:18

Warenkorb ist fertig.
Muss ich die Bestellung erst komplett abschicken oder können sie da jetzt schon rein schauen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 13:22

Absenden, sonst sehe ich hier nichts !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 30. Juli 2014 13:25

erledigt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 13:27

Hier einmal die Bestellung, schaue es mir an und antworte dann gleich !
Dateianhänge
Bestellung_User_Kim.JPG
Bestellung_User_Kim
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 14:15

Da fehlt aber viel bzw. eine Sache ist mir unklar wofür die ist ... Fangen wir mal an:

1. wofür die Banderdungsschelle ? Am Dachsparrenhalter ist ein Anschluss für das Erdungskabel + Potentialausgleichskabel dran .... ggf. ja aber für einen anderen Einsatz gedacht ?
SparrenhalterHerkules_Dachsparrenhalterung-Aufdachhalterung-HERKULES-S48-90-S60-90-S48-130-mm-lang-super-stabil-und-komfortabel_Erdungsanschluss.jpg
SparrenhalterHerkules_Dachsparrenhalterung-Aufdachhalterung-HERKULES-S48-90-S60-90-S48-130-mm-lang-super-stabil-und-komfortabel_Erdungsanschluss


2. der Erdungsblock für den Mast-nahen Potentialausgleich muss kein 9er sein da ja nur noch ein Satellit empfangen werden soll, da reicht dann der 4er Erdungsblock aus (wobei "größer" nicht schlechter ist und der Preisunterschied nicht groß ist)

3. kein UV-beständiges Kabel mit wasserfesten Kompressionsstecker mit drin wie oben erklärt + verlinkt ..... wollen sie das mit Standard Koaxkabel und Self-Install Steckern machen (nicht wasserdicht) ?

4. Mastkappe mit Kabeldurchführung die bestellt wurde ist die Version 1 , da gibt es die Version 2 die nur 4 Euro teurer ist aber viel viel besser.

5. Klebemanschette fehlt (Einsatz oben erklärt + Beitrag hier im Forum => Montageanleitung für Dachziegel mit Mastdurchführung

6. das wichtigste aber ... es fehlt der komplette Potentialausgleich rund um den Multischalter unten am Montageplatz - siehe Erklärung unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Alleine dafür würden, wenn sie nicht den Vormontage-Service (auf Lochblechplatte bzw. im abschließbaren Schaltschrank) und die darin enthaltenen "Patchkabel" wünschen, 24 F-Stecker (Self-Install Stecker) benötigt das ihre Gesamtzahl von 20 bestellten alleine dafür nicht ausreichen würde ...... Ich komme auf 48 Stecker (welche Kombi jetzt mal egal - also ob Self-Install komplett oder Kompressionsstecker außen verwendet werden soll /// bei Vormontage-Service werden wir die dort genannten Patchkabel für diesen Aufbau verwenden, das wären dann 24 Stecker weniger insg.).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 30. Juli 2014 15:16

techno-com hat geschrieben:Da fehlt aber viel bzw. eine Sache ist mir unklar wofür die ist ... Fangen wir mal an:

1. wofür die Banderdungsschelle ? Am Dachsparrenhalter ist ein Anschluss für das Erdungskabel + Potentialausgleichskabel dran .... ggf. ja aber für einen anderen Einsatz gedacht ?

Asche auf mein Haupt, nicht drauf geachtet.
Dachsparrenhalter reicht, Banderdungsschelle kann raus.

techno-com hat geschrieben:2. der Erdungsblock für den Mast-nahen Potentialausgleich muss kein 9er sein da ja nur noch ein Satellit empfangen werden soll, da reicht dann der 4er Erdungsblock aus (wobei "größer" nicht schlechter ist und der Preisunterschied nicht groß ist)

9er kann in der Bestellung bleiben.

techno-com hat geschrieben:3. kein UV-beständiges Kabel mit wasserfesten Kompressionsstecker mit drin wie oben erklärt + verlinkt ..... wollen sie das mit Standard Koaxkabel und Self-Install Steckern machen (nicht wasserdicht) ?

Bitte 4 UV beständige Kabel mit einpacken in die Bestellung.

techno-com hat geschrieben:4. Mastkappe mit Kabeldurchführung die bestellt wurde ist die Version 1 , da gibt es die Version 2 die nur 4 Euro teurer ist aber viel viel besser.

Version 2 bitte einpacken :1112

techno-com hat geschrieben:5. Klebemanschette fehlt (Einsatz oben erklärt + Beitrag hier im Forum => Montageanleitung für Dachziegel mit Mastdurchführung

ebenfalls mit rein packen bitte :thx

techno-com hat geschrieben:6. das wichtigste aber ... es fehlt der komplette Potentialausgleich rund um den Multischalter unten am Montageplatz - siehe Erklärung unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Alleine dafür würden, wenn sie nicht den Vormontage-Service (auf Lochblechplatte bzw. im abschließbaren Schaltschrank) und die darin enthaltenen "Patchkabel" wünschen, 24 F-Stecker (Self-Install Stecker) benötigt das ihre Gesamtzahl von 20 bestellten alleine dafür nicht ausreichen würde ...... Ich komme auf 48 Stecker (welche Kombi jetzt mal egal - also ob Self-Install komplett oder Kompressionsstecker außen verwendet werden soll /// bei Vormontage-Service werden wir die dort genannten Patchkabel für diesen Aufbau verwenden, das wären dann 24 Stecker weniger insg.).

Schaltschrank abschließbar mit Lochblechplatte 40x40cm incl. PA-Aufbau: 79€

Das bitte einmal mit ins Angebot. Vielen Dank.

PS: Wie man merkt, das mal eben so nebenbei auf Arbeit machen ist doof.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 15:48

Mach ich morgen früh sofort, heute Feierabend schon (bin schon zu Hause ! Habe jetzt meine 2-5 jährigen Jungs zu betreuen, Fussball-Training ! Und dann machen wir heute Saison-Feier mit ein paar anderen Mannschaften incl. Grillen ....).

Fragen/Hinweise noch:
1. wie viele Receiver bzw. wie viele Antennendosen werden sofort in Betrieb genommen ?
2. wie viele der Dosen sind Single- und wie viele sind Twin-Dosen ?
3. haben sie die Antennendosen in der Bestellung ggf. vergessen ?

Frage 1+2 bestimmt die Anzahl der Patchkabel für den PA-Aufbau und gleichzeitig auch die Anzahl der F-Endwiderstände (Abschlüsse am Multischalter für nicht verwendete Ein- und Ausgänge - Erklärung dazu siehe unter Anfrage Satanlagen Umbau - Verstärker/UKW/Erdung/Stecker... ) die verbaut werden müssen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 30. Juli 2014 16:00

Grillen klingt gut :1128

1. Wohnzimmer und Schlafzimmer
2. Wohnzimmer Twin / Schlafzimmer Single
3. Die werden vom Elektriker gesetzt, da die im Hauspreis inklusive sind.

Das einzige "Problem" das ich gerade habe, am Montag kommen die Dachdecker noch einmal. Würde denen schon das ein oder andere in die Hand drücken zum erledigen. Dachsparrenhalter, Klebemanschette und Kabel, so dass ich das Dach nicht noch einmal öffnen muss :1147
Zuletzt geändert von Kim am 11. März 2015 09:10, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Full-Quote vom Beitrag genau davor entfernt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2014 16:06

Kim hat geschrieben:1. Wohnzimmer und Schlafzimmer
2. Wohnzimmer Twin / Schlafzimmer Single

Das heißt es wird nur eine Antennedose im Wohnzimmer (Twin-Dose) und eine Antennendose im Schlafzimmer (Single) verbaut und keine andere Dose in irgendeinem anderen Zimmer ?

Ich fragte nicht nach "aktiven" Dosen, sondern nach Antennendosen insgesamt !

P.S. ihren Full-Quote im Beitrag zuvor habe ich entfernt... es ist nicht nötig den Beitrag genau zuvor 100%ig zu quoten, macht es nur unübersichtlich.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 30. Juli 2014 16:24

Insgesamt 4 Antennendosen, davon 1 Twin und 3 Single.
Zuletzt geändert von Kim am 11. März 2015 09:10, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Full-Quote vom Beitrag genau davor entfernt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 31. Juli 2014 07:12

Hier der Auftrag mit allen Änderungen drin ..... ging ihnen auch schon direkt per Email zu
Dateianhänge
Bestellung_User_Kim_Korrektur.jpg
Bestellung User Kim (Korrektur)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
Kim (31. Juli 2014 09:53)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Kim
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 27. Juli 2014 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon Kim » 31. Juli 2014 09:58

techno-com hat geschrieben:Hier der Auftrag mit allen Änderungen drin ..... ging ihnen auch schon direkt per Email zu

Vielen Dank dafür.
Klebemanschette bitte noch auf Schwarz ändern.
Bezahlung geht gleich per paypal raus.

PS: Ich bin nächste Woche in Backnang, mit Glück schaffe ich es auch bei Ihnen im Laden vorbei zu schauen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung SAT Anlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 31. Juli 2014 10:42

Zahlung ist da und wurde von verbucht :1147 ...... Die Klebemanschette wurde auch jetzt noch in "schwarz" geändert !
Über den Versand werden sie heute noch extra incl. allen Versandnummern für ein Online-Tracking informiert .....

Wenn sie hier vorbei kommen möchten rufen sie am besten vorab an, in den nächsten Tagen/Wochen stehen sehr viele Montagen an die durchgeführt werden müssen. Bin daher tlw. nicht immer da, wenn es um wichtiges bei diesen Montagen geht bin ich gerne mal dabei....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“