kleine unicable-Installation von Anfänger gesucht

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
dietmor
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 11. Juli 2018 21:15

kleine unicable-Installation von Anfänger gesucht

Ungelesener Beitragvon dietmor » 11. Juli 2018 21:53

Hallo Zusammen,

ich habe aktuell die "spannende" Aufgabe bekommen für meinen Onkel ein SAT-System aufzubauen, da er vor Moaten seinen Kabelvertrag gekündigt hat und jetzt (bis Anfang August) auf Sat umgestellt werden muss.
Mit dem Aufbau von herkömmlichen Sat-Anlagen bin ich vertraut - aufgrund der vorhandenen Verkabelung könnte aber auch ein unicable interessant sein.

Die aktuelle Situation:
Kabeleinspeisung im Keller - per 2-fach-Verteiler auf 2 Stränge verteilt.
Strang 1 versorgt das EG: ohne Leerrohr zur Antennendose im Wohnzimmer und von dort weiter zum Schlafzimmer. (ca. 30Jahre alt) ca. 15m
Strang 2 geht durch einen einzelnen leeren Kamin zum Spitzboden, dort über Leerrohr zu einen 4fach-Verteiler und sternförmig weiter zu 4 Antennendosen im OG. (ca. 12 Jahre alt)

Meine Überlegung:
85er Schüssel mit Quattro-LNB auf dem Dach in der Nähe des toten Kamin installieren.
Multischalter auf den Dachboden; (ca. 5m) (Erdungsschienen habe ich dort wenigstens schon mal, weil ein Badezimmer direkt daneben ist)
das "Kaminkabel" trenne ich auf dem Dachboden, setze dort einen 2fach-Verteiler, um mit der einen Seite des vorhandenen Kabels den Keller und damit Wohnzimmer und Schlafzimmer im EG zu versorgen;(ca. 15m) die zweite Kabelhälfte geht, wie vorhanden auf einen 4fach-Verteiler (ca. 10m) im OG und dann sternförmig zu den Antennendosen. (Entfernung zwischen 4m und 10m).

Soweit die Idee :1132

Wäre das überhaupt so oder so ähnlich machbar - wie gesagt, habe ich keinerlei Erfahrung mit Unicable und muss das System Anfang August am laufen haben.
Es sollte natürlich auch nicht zu teuer werden - die herkömmliche Methode wäre aufwändiger in der Verkabelung und vieles "auf Putz", aber beherrschbar.
Kann man überhaupt 2 Verteiler hintereinander packen ?
Habe schon einiges über die Anschlußdosen gelesen - auch nicht gerade leicht verständlich :1118
Fragezeichen habe ich gerade einige - eure Kommentare würden mich sehr interessieren.

Vielen Dank & Gruß
Dietmor



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18489
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: kleine unicable-Installation von Anfänger gesucht

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Juli 2018 09:57

Hallo und herlich-willkommen

bitte lesen sie einfach mal den Beitrag direkt vor ihrem neu eingestellten, der sollte haargenau passen und alles erklären was sie hier angefragt haben. Bitte auch dort die verlinkten Beiträge lesen, sie möchten ja genau wissen was sie planen und dann auch aufbauen möchten.

Altbau von Kabel TV auf Einkabelsystem umbauen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dietmor
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 11. Juli 2018 21:15

Re: kleine unicable-Installation von Anfänger gesucht

Ungelesener Beitragvon dietmor » 12. Juli 2018 13:35

Hallo,

den war ich gestern auch schon einmal durchgegangen - hatte ihn dann aber doch komplizierter gesehen, als "mein" Projekt.

Inzwischen bin ich etwas "schlauer" - weiter unten bei den Antworten wird das Ganze dann schon vergleichbarer und auch verständlicher für so einen blutigen Laien, wie mich.
Jetzt habe ich mir auf dieser Basis mal das grobe Material zusammengepackt und komme mit dem JPS0502 auf rund 450-500€ zzgl diversen Kleinmaterialien, etc.
In der Region muss ich mir sicher erst mal den Segen holen - seine Erwartung war im bereich 300 € - dann allerdings die Discounter-Standard-Variante.

Wäre der DCR 5-1-8L4 eine sinnvolle Alternative oder hat der andere Nachteile, die ich noch nicht gefunden habe ? Hätte zumindest noch über Legacy Reserve, falls doch mal etwas dazukommen soll.

Gruß
Dietmor

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18489
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: kleine unicable-Installation von Anfänger gesucht

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Juli 2018 14:11

dietmor hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

dietmor hat geschrieben:den war ich gestern auch schon einmal durchgegangen - hatte ihn dann aber doch komplizierter gesehen, als "mein" Projekt.

Das ist eine Standard-Anlage :1131
"Kompliziert" ist was anderes, aber es gehört eben auch mehr dazu zu einer solchen Anlage als nur eine Antenne, ein LNB und ggf. ein Multischalter + ein paar Koaxkabel mit Steckern (sogar bei diesen geht der Unterschied von "geht" zu "geht sehr gut" los).

dietmor hat geschrieben:Jetzt habe ich mir auf dieser Basis mal das grobe Material zusammengepackt und komme mit dem JPS0502 auf rund 450-500€ zzgl diversen Kleinmaterialien, etc.
In der Region muss ich mir sicher erst mal den Segen holen - seine Erwartung war im bereich 300 € - dann allerdings die Discounter-Standard-Variante.

Wäre der DCR 5-1-8L4 eine sinnvolle Alternative oder hat der andere Nachteile, die ich noch nicht gefunden habe ? Hätte zumindest noch über Legacy Reserve, falls doch mal etwas dazukommen soll.

Der DCR 5-1-8L4 hat ja nur 1x8 UBs, das ist die Hälfte vom JPS0502-8T (2x 8 UBs). Weiterhin ist der Stromverbraucht da sehr viel höher, von der Qualität mal ganz abgesehen (Unterschied von Fiat zu Mercedes :1128 ). "Funktioniert" aber schon.
Den Jultec-Schalter gäbe es als JPS0502-8+4T auch, also 2x8 UBs + 4x Legacy.
Boardsuche für andere Beiträge zu diesem Schalter => KLICK
Eigener Beitrag mit Erklärung zu dem Schalter => Jultec JPS0502-8+4T Unicable-Multischalter (2x8 UBs/IDs/Umsetzungen + 4x Legacy)

Ein Beitrag z.B. mit einem DCR-System => Unicable nach Multischalter + Umstellung Reihenmittelhaus auf Unicable

Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“