korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Alles über Halter, Ständer, Masten, Dachsparrenhalterungen (auch mit Kabeldurchführung durch den Antennenmast), Erdung, Potentialausgleich, Blitzschutz, Kabelverlegung, Multifeedhalterungen usw.
Michoa
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. November 2016 22:07

korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon Michoa » 22. Juni 2017 10:31

Nachdem ich nun seit über einem halben Jahr noch immer nur eine Leitung vom Dachboden ins Wohnzimmer habe, wollte ich das jetzt endlich mal angehen und 4 Leitungen in den Keller legen und vom Multischalter in einzelne Räume gehen.

Folgendes Kabel wollte ich nutzen:
BSF SD110
Wenn ich das richtige sehe, muss ich dazu folgende Self-Install Stecker nutzen:
Self-Install F-Stecker Cabelcon CC-F-56-4.9
Die blauen dürften nicht passen, da das Dielektrikum vom Kabel oben zu dünn ist.
Alternativ: Welche Kompressionsstecker könnte ich nutzen? So wie ich das lese, sind die im Shop für dickeres Dielektrikum gedacht.

Multiswitch:
Jultec JRM0512T
Wenn ich das richtig sehe, brauche ich da keine Abschlusswiderstände
Bietet ihr auch Montage auf eine Platte für einen 19" Schrank an?
Da kommen dann noch Kabel und bisschen Kleinkram dazu.

Dosen:
4-Loch Stichdose
Habt ihr wirklich nur diese eine 4 Loch Dose?

So nun meine eigentliche Frage:
Wie werden die Dosen korrekt montiert? d.h. Geflechtsschirm nach hinten umklappen oder nicht?
Wie sieht das ganze bei dem obigen 4-fach geschirmten Kabel aus?
Es gibt viele Youtube Videos aber auch viele verschiedene Möglichkeiten.

Selbes gilt für die Self-Install Stecker bzw. Kompressionsstecker aus.

Habt ihr vielleicht einen Youtubelink, der eurer Meinung nach alles korrekt macht?



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Juni 2017 11:13

Hallo zurück :freunde

Michoa hat geschrieben:Nachdem ich nun seit über einem halben Jahr noch immer nur eine Leitung vom Dachboden ins Wohnzimmer habe, wollte ich das jetzt endlich mal angehen und 4 Leitungen in den Keller legen und vom Multischalter in einzelne Räume gehen.

Um welche Anlage geht es den ?
Alte Satanlange wieder in Betrieb nehmen
Mehr hatten wir auch schon unter:
F-Kompressions-Stecker wasserdicht Durchmesser

Michoa hat geschrieben:Folgendes Kabel wollte ich nutzen:
BSF SD110

Das sind ihre bisherigen Bestellungen bei uns:
Bestellung_User_totti50189_1.PNG
Bestellung_User_totti50189_1
Bestellung_User_totti50189_2.PNG
Bestellung_User_totti50189_2
Bestellung_User_totti50189_3.PNG
Bestellung_User_totti50189_3


Michoa hat geschrieben:Wenn ich das richtige sehe, muss ich dazu folgende Self-Install Stecker nutzen:
Self-Install F-Stecker Cabelcon CC-F-56-4.9

Die 4.9er passen nicht auf dieses Kabel.....
Artikelbeschreibung von diesem Stecker:
Cabelcon_4-9.PNG
Cabelcon_4-9


Michoa hat geschrieben:Die blauen dürften nicht passen, da das Dielektrikum vom Kabel oben zu dünn ist.

Die sind genau für dieses Kabel, in vielen Beiträgen hier im Forum zu diesem Kabel dazu genannt.
Artikelbeschreibung von diesem Stecker:
Cabelcon_5-1.PNG
Cabelcon_5-1


Michoa hat geschrieben:Alternativ: Welche Kompressionsstecker könnte ich nutzen? So wie ich das lese, sind die im Shop für dickeres Dielektrikum gedacht.

Genau die unter Alte Satanlange wieder in Betrieb nehmen schon empfohlenen Stecker passen auf dieses Kabel.
Schwaiger Kompressionsstecker, hatten sie schon mit der oben im Bild gezeigten Bestellung "Bestellung_User_totti50189_2".

Michoa hat geschrieben:Multiswitch:
Jultec JRM0512T
Wenn ich das richtig sehe, brauche ich da keine Abschlusswiderstände

Warum benötigt der keine Abschlusswiderstände ? Versteh ich jetzt gerade nicht worum es hier genau geht und warum dem so sein soll :1122 Ob receiverspeist oder nicht, das ändert nichts daran das offene Ein- und Ausänge abgeschlossen werden müssen (siehe auch ihre Bestellung "Bestellung_User_totti50189_3", da war schon einer für den offenen terrestrischen Eingang dabei.

Michoa hat geschrieben:Bietet ihr auch Montage auf eine Platte für einen 19" Schrank an?
Da kommen dann noch Kabel und bisschen Kleinkram dazu.

Das ist nichts anderes als ihre Bestellung "Bestellung_User_totti50189_3", da hatten sie diesen vorkonfektionieren Aufbau schon bestellt (Beitrag hier im Forum => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich ). Nur das man das nicht in einen Schaltschrank einbauen darf da dieser Schaltschrank schon direkt mit der HES für dessen Potentialausgleich verbunden ist und man sich so eine Schleife rein holt wenn der Potentialausgleich der Satanlage (wenn diese im Nicht-Blitz-geschützten Bereich installiert ist) schon am geerdeten Antennenmast vorgenommen wurde => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Michoa hat geschrieben:Dosen:
4-Loch Stichdose
Habt ihr wirklich nur diese eine 4 Loch Dose?

Ja, mehr werden da nicht benötigt aus meiner Sicht :1112

Michoa hat geschrieben:So nun meine eigentliche Frage:
Wie werden die Dosen korrekt montiert? d.h. Geflechtsschirm nach hinten umklappen oder nicht?

Bild
So sollte es nicht wirklich aussehen, da schaut rechts unten das Schirmgeflecht noch raus
Bild

Michoa hat geschrieben:Wie sieht das ganze bei dem obigen 4-fach geschirmten Kabel aus?

Ob 2-, 3- oder 4-fach geschirmt, egal !

Michoa hat geschrieben:Selbes gilt für die Self-Install Stecker bzw. Kompressionsstecker aus.

Habt ihr vielleicht einen Youtubelink, der eurer Meinung nach alles korrekt macht?

Bilder + Video, auch hier im Forum zu finden.
Anleitung Montage F Kompressions- und SelfInstall- Stecker
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Michoa
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. November 2016 22:07

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon Michoa » 29. Juni 2017 09:19

techno-com hat geschrieben:Hallo zurück :freunde
Mehr hatten wir auch schon unter:
F-Kompressions-Stecker wasserdicht Durchmesser

Danke und der bin ich. Aktuell noch im Urlaub, deswegen etwas zähe Antwort.

Habe bisher nur das gute Hirschmannkabel vom LNB zum Dachboden gekauft und verbaut.
Der Rest ist aktuell noch alter Schrott :1128

Habe mich bei dem Stecker nur am Dielektrikum orientiert, aber auch gut, jetzt weiß ich was ich brauche.

Gucke mir das die nächsten Tage nochmal genauer an.
Aber bisher haste mich mit einem anderen User verwechselt.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Juni 2017 10:47

Michoa hat geschrieben:Aber bisher haste mich mit einem anderen User verwechselt.

Stimmt :1162 :1162 :1162

War dieser Beitrag von ihnen unter Alte Satanlange wieder in Betrieb nehmen , das war aber der Beitrag von @totti50189 wo nur eine Frage von ihnen mit rein kam.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Michoa
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. November 2016 22:07

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon Michoa » 11. Juli 2017 22:48

So jetzt hab ich wieder Zeit mich ein bisschen mit der Materie zu befassen:

Nachdem die Stecker geklärt sind, kann ich weiter schauen...

Der Multiswitch von Jultec passt so. Dachte ich brauche keine Abschlusswiderstände bei der T-Version. Aber nun habe ich etwas weiter gelesen und festgestellt, dass das natürlich Unsinn ist.
Also für jeden freien Anschluss: F-Endwiderstand DC-entkoppelt
Sollte man die eigentlich auch auf freie Anschlüsse an einer Wanddose schrauben?

Quad-LNB muss ich gegen Quattro tauschen. Es soll ein INVERTO BLACK werden. Frage ist nur, ob Eco oder nicht?!
Das Eco scheint ja von den Produkdaten besser zu sein oder?

techno-com hat geschrieben:
Michoa hat geschrieben:Bietet ihr auch Montage auf eine Platte für einen 19" Schrank an?
Da kommen dann noch Kabel und bisschen Kleinkram dazu.

Das ist nichts anderes als ihre Bestellung "Bestellung_User_totti50189_3", da hatten sie diesen vorkonfektionieren Aufbau schon bestellt (Beitrag hier im Forum => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich ). Nur das man das nicht in einen Schaltschrank einbauen darf da dieser Schaltschrank schon direkt mit der HES für dessen Potentialausgleich verbunden ist und man sich so eine Schleife rein holt wenn der Potentialausgleich der Satanlage (wenn diese im Nicht-Blitz-geschützten Bereich installiert ist) schon am geerdeten Antennenmast vorgenommen wurde => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Das raffe ich gerade noch nicht so ganz.
Mast ist über Blitzschutzdraht über das Dach mit Erder und HES verbunden.
Der aktuelle mastnahe Ausgleich direkt mit dem Mast.

Wenn ich jetzt Multiswitch in den Keller baue, muss dann der Potenzialausgleich auch über den Mast laufen? d.h. ich muss noch ein dünnes PA Kabel vom Keller zum Dach ziehen? und darf nicht direkt im Keller an die HES?...
Glaube jetzt verstehe ich es doch.

Dann gibt es keine richtige Möglichkeit den Kram mit in ein 19" Schrank zu bauen oder?
Zur Not halt ein eigener Schrank. Habt ihr da noch mehr Bilder von euren Schränken?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Juli 2017 11:56

Michoa hat geschrieben:Sollte man die eigentlich auch auf freie Anschlüsse an einer Wanddose schrauben?

Nein, Antennendosen sind bereits intern terminiert.

Michoa hat geschrieben:Quad-LNB muss ich gegen Quattro tauschen. Es soll ein INVERTO BLACK werden. Frage ist nur, ob Eco oder nicht?!
Das Eco scheint ja von den Produkdaten besser zu sein oder?

1. das Black Eco gibt es schon lange nicht mehr, steht auf "nicht lieferbar"
2. hat das Black Eco, genau auch wie ein JRM-Schalter von Jultec selbst schon, Spannungswandler verbaut... die doppelt einzusetzen wäre sinnlos !
Mehr zu "teschnischen Daten von LNBs", die sich ja absolut ändern bei dem Zusammenspiel mit einem JRM-Schalter, auch unter JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge

Michoa hat geschrieben:Wenn ich jetzt Multiswitch in den Keller baue, muss dann der Potenzialausgleich auch über den Mast laufen? d.h. ich muss noch ein dünnes PA Kabel vom Keller zum Dach ziehen? und darf nicht direkt im Keller an die HES?...
Glaube jetzt verstehe ich es doch.

Referenzbeitrag dazu => Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus

Michoa hat geschrieben:Dann gibt es keine richtige Möglichkeit den Kram mit in ein 19" Schrank zu bauen oder?
Zur Not halt ein eigener Schrank. Habt ihr da noch mehr Bilder von euren Schränken?

Bilder von Schaltschrank-Aufbauten und eine genaue Erkärung was man dafür alles benötigt => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Mehr Bilder über diese Suche und dann auf "Bilder-Ansicht" klicken.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Michoa
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. November 2016 22:07

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon Michoa » 12. Juli 2017 22:37

prima vielen Dank. Wieder etwas schlauer... :-)
Das Forum ist toll. Ich komme ins Schwärmen und überlege direkt ein SAT>IP Router mit einzubauen... oder zumindest die Option dafür offen zu lassen.
Da bietet sich dann doch der JULTEC JRM0516A an. Wenn ich den Unterschied richtig verstanden habe, kann ich dann unten an die 5 bzw. 4 Anschlüsse direkt den SAT>IP Router anstecken oder?
DVB-T oder DVB-C wird nicht mit eingespeist, aber dann lasse ich Nr 0 einfach frei bzw. kommt dann ein Abschlusswiderstand drauf.
Wenn ich das jetzt noch nicht anschließe, sondern als Option offen lasse möchte, dann muss ich auch einfach nur die Abschlusswiderstände aufschrauben oder?

Das gefällt mir langsam richtig gut. Das muss dann nur in einen 60x40 Schrank passen, aber das sollte machbar sein.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: korrekte Dosenmontage und Steckermontage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. Juli 2017 10:59

Hallo zurück :freunde

Michoa hat geschrieben:prima vielen Dank. Wieder etwas schlauer...

:1147

Michoa hat geschrieben:Das Forum ist toll.

:thx
Aktuell denkt aber irgendjemand anders :1145
Abgesehen das immer mehr Post ins Haus von Behörden/Ämtern kommt (Anzeigen von "Unbekannt" wegen angeblichen Verstößen die nur Zeit kosten in der Beantwortung und Abarbeitung + zu 99.9% mehr als unbegründet zurückgewiesen werden können) gibt es in letzter Zeit viele Bewertungen für uns die mehr als negativ sind, zu ebenfalls 99.9% aber nicht einmal mit einer Gegründung. Da scheint jemand gerade schlechte Geschäfte zu haben und versucht so die "Konkurenz" auf diesem Weg zu schädigen bzw. sogar ganz aus dem Geschäft zu verdrängen. Solche Zeitgenossen gibt es leider .... auch kommen Bewertungen von Leuten die hier absolut nichts kaufen, sondern einfach nur Fragen zu irgendwelchen Fremdkäufen haben weil sie damit Probleme haben, natürlich werden diese Anfragen nicht alle beantwortet und der Hinweis gegeben das sie doch ihren Verkäufer zu ihren dort gekauften Artikeln befragen sollen (= "After-Sales-Support" dort anfordern wo der Kauf erfolgte). Die bewerten dieses "Verhalten" dann negativ, der beste Fall war vor 2-3 Wochen als eine Frage kam mit gleich dem Hinweis das der Verkäufer der in Anspruch genommen wurde nur "verkauft" und absolut keinen Support leisten kann (weil er einfach Sachen verkauft von denen er gar nichts versteht eigentlich - "Kistenschieber" dann genannt). Da wurden wir negativ bewertet dafür, SAUBER und wirklich objektiv so etwas :1162
Von daher bitte mal eine Bewertung abgeben, dafür stehen z.B. folgende Portale zur Verfügung:
Google-Direkt-Bewertung: https://www.google.de/search?q=sat-shop+heilbronn
Shopauskunft: https://www.shopauskunft.de/review/www.satshop-heilbronn.de
11880.com: https://www.11880.com/branchenbuch/heilbronn-neckar/060690137B42754354/sat-shop-heilbronn.html
Golocal: https://www.golocal.de/heilbronn/antennenanlagen/sat-shop-heilbronn-satellitenempfangstechnik-8Shys (die kannte ich gar nicht vor der ersten Bewertung jetzt gerade dort)

Aber zurück zur Sache hier :1137

Michoa hat geschrieben:Ich komme ins Schwärmen und überlege direkt ein SAT>IP Router mit einzubauen... oder zumindest die Option dafür offen zu lassen.
Da bietet sich dann doch der JULTEC JRM0516A an. Wenn ich den Unterschied richtig verstanden habe, kann ich dann unten an die 5 bzw. 4 Anschlüsse direkt den SAT>IP Router anstecken oder?

Ja, das geht genau so wie geschrieben !
Digital Devices Octopus NET V2 S2/2 - SAT>IP Netzwerktuner (2x DVB-S2 Tuner + Twin-CI Unterstützung)
Digital Devices Octopus NET V2 S2/4 - SAT>IP Netzwerktuner (4x DVB-S2 Tuner + Twin-CI Unterstützung)
https://www.satshop-heilbronn.de/Digital-Devices-Octopus-NET-V2-S2-Max-SATIP-Netzwerktuner-8x-DVB-S2-Tuner-Twin-CI-Unterstuetzung
Digital Devices Octopus NET MC-S Multicast SAT>IP Streaming Server (4x DVB-S2 Tuner + Twin CI Unterstützung)
Diese können alle einfach an die Kaskadenausgänge vom Multischalter angeschlossen werden, das ist dann nichts anderes wie eine direkte Quattro-LNB-Versorgung dieser Sat>IP Geräte.

Michoa hat geschrieben:DVB-T oder DVB-C wird nicht mit eingespeist, aber dann lasse ich Nr 0 einfach frei bzw. kommt dann ein Abschlusswiderstand drauf.

Ja, der terrestrische Eingang (CATV beschriftet auf dem Multischalter) wird dann einfach mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen.

Michoa hat geschrieben:Wenn ich das jetzt noch nicht anschließe, sondern als Option offen lasse möchte, dann muss ich auch einfach nur die Abschlusswiderstände aufschrauben oder?

Richtig, genau der Widerstand wie zuvor verlinkt.

Michoa hat geschrieben:Das gefällt mir langsam richtig gut. Das muss dann nur in einen 60x40 Schrank passen, aber das sollte machbar sein.

Ja, das passt rein :1147
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Montagematerial/ -arten“