Planung SAT-Anlage

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Hier geht es um Legacy-Versorgungen (Standard Universal-LNB Aufbauten). Alles was Einkabel-Systeme (Einkabel-Multischalter nach Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 oder auch Einkabel-LNBs) angeht gibt es hier jeweeils eine eigene Rubrik dazu.
Olli_D
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. Juli 2021 13:40

Planung SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Olli_D »

Hallo zusammen,

ich bin dabei unser 3-Familienhaus umzubauen und bin mir unschlüssig wie ich am besten die SAT-Anlage umsetze.

Folgendes Gegebenheiten liegen vor:

Aktuell haben wir 3 Etagen, 1 SAT-Schüssel und insgesamt 4 SAT-Anschlüsse.

Nun habe ich die mittlere Etage saniert und fast in jedem Zimmer 2 SAT- Anschlüsse sowie 2 Netzwerkanschlüsse verlegt. Diese Leitungen liegen im Leerrohr und
hängen aktuell bei der UV an der Decke (für diese Etage).
Meine erste Idee war in jeder Etage eine UV + 1x Multimediaverteiler zu verbauen.
Es werden nachher 10 SAT-Kabel sowie 20 Datenkabel verbaut sein.
Bedenkt man, den Router, Multiswitch, eventuelle Festplatte, Patchpanel, Kabel, Steckdosen, Erdungsblöcke, wird ein Multimediaverteiler z.B. der von Hager VU60NW zu klein sein.

Jetzt könnte ich für Strom und jeweils eine UV für Daten sowie Sat verbauen. Aber 3 Unterputzverteiler finde ich etwas viel. Hat hier jemand eine Idee gibt es extra breite Multimediaverteiler :).

Oder soll ich die SAT-Anlage Zentral im Keller installieren, allerdings habe ich jetzt die Leitungen abgelängt und müsste die mit F-Steckern/Kompressionssteckern und Verbindern verlängern, ca. 5 Meter je Kabel. Außerdem wäre die SAT-Verkablung nicht mehr direkt zugänglich sollte man SAT-IP oder ähnliches haben wollen. Keine Ahnung welche Möglichkeiten es da heute alle so gibt, deswegen ja auch der erste Plan alles nahe zusammen in einem Multimediaverteiler.

Im Obergeschoss sind die Räumlichkeiten identisch, sollte ich da anfangen zu sanieren, werde ich ähnlich viele Kabel haben.
Im Keller die Wohnung ist kleiner, da werden ca. die Hälfte der Kabel sein.

Die andere Frage die ich mir Stelle, würde es überhaupt funktionieren in jeder Etage einen Multiswitch in einem Multimediaverteiler (MV) zu haben.
Von SAT-Schüssel zu ersten MV sind es ca. 15-20m, dann zur nächsten ca. 5m und zur nächsten rund 10m. Von den Multiswitch geht es ja dann noch in die Räume ca. 10-15m zu den Dosen.

Ich hoffe man kann meinen Gedankengängen folgen und hoffe auf einige Tipps oder ein ganz anderes besseres Konzept.

Viele Grüße
Olli


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21239
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 470 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo und herlich-willkommen

was hatten sie den vorab hier gelesen ?
Hier fehlt jegliche Voraufklärung über das Lesen von ein paar Beiträgen, den dann wären sicherlich irgendwelche Fragen aufgetreten (die ich hier nicht finde) zur Erdung/dem Blitzschutz bzw. dem Potentialausgleich :1122 => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Passende Beiträge:
Planung Neubau
Jultec JRM (Legacy) und JPS (Unicable) Schalter kaskadiert im Mischbetrieb
Kaufberatung Sat-Anlage Komponenten (Hersteller)
uvm.

Oder einfach der auf der Startseite angepinnte Beitrag unter Jultec Anwendungsbeispiele - hier finden sie für jede Planung eine Übersicht der sehr viele optionale Aufbauen zeigt.

Aktuell weiß ich aber noch nicht einmal wie viele Anschlüsse es den genau pro Stockwerk sind, oder auch nur irgendwas zu erkennen was wie eine Skizze von dem Ganzen ausschaut das man sich ein vollständiges und klares Bild der Sache machen könnte.

Fraglich ist auch immer warum man erst die Kabel verlegt und dann fragt wie es damit geht, den grundsätzlich verlegt man einfach ALLE Kabel durchgängig von den Dosen bis in den Technik-Raum und verteilt dann zentral von dort aus.


P.S. hier ist die Rubrik für SAT-IP, aber was wird damit gewüscht wenn doch überall Koaxkabel verlegt wurden ?
Viele Beiträge zu Sat-IP findet man zusammengefasst unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich , und SAT-IP hat sogar einen eigenen TAG hier im Forum => tag/Sat-over-IP (dort findet man alle guten und relevanten Beiträge dazu).

P.P.S. was soll eine Festplatte in einem Satanlagen-Aufbau ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Olli_D
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. Juli 2021 13:40

Re: Planung SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Olli_D »

Hallo techno-com,

danke schonmal für deine Antwort und ich versuche es ausführlicher zu erklären.

Aber kurz vorweg:
0. In den Skizzen -> rot ist geplant und teilweise schon ausgeführt und grün ist aktueller Bestand.
1. Also zur Erdung/dem Blitzschutz habe ich keine Frage.
2. Hersteller ist auch kein Thema.
3. Anschlüsse sind es 10 im EG, 8 im 1.OG und im Keller 5.
4. Datenkabel sind es 24 im EG, im 1. OG werden es ähnlich viele und Keller vielleicht 10.
5. Die Festplatte ist im MV für die Netzwerktechnik

Warum habe ich nicht vorher alles komplett durchgeplant. Ganz einfach hatte keine Zeit. Ich kann auch leider nicht das komplette Haus auf einmal sanieren, da es bewohnt (Familie) ist. Dennoch habe ich mir schon etwas Gedanken gemacht und mal meinen ersten Gedanken in den 3 Skizzen wieder gegeben.
Ich musste schnell die Kinderzimmer fertig machen und musste mich dann für etwas entscheiden. Da es keinen separaten Haustechnikraum gibt und es vielleicht auch sein kann das später einmal eine Wohnung vermietet wird, war ja mein erste Planung alles Sternförmig von der Unterverteilung/Multimediaverteiler vom Stockwerk zu verlegen Also UV und da neben einen Multimediaverteiler. Allerdings habe ich unterschätz welche Komponenten man nachher alles in einem Multimediaverteiler hat. Deswegen nun die Idee 3 UVs zu setzen 1x Strom, 1x Netzwerktechnik 1x Sat-Technik. Alles wird auf jeden Fall Unterputz.

Aber ich finde 3 Stück recht viel und bin jetzt etwas unentschlossen, daher wollte ich die Meinung anderer einholen. Vielleicht gibt es auch einen Multimediaverteiler mit genug Platz. Oder jemand hat noch eine andere Idee auf die ich gerade nicht komme.

Optional könnte ich im Keller an der Garage hinten alles zentral legen, allerdings wären meine Leitungen jetzt zu kurz bis dahin und müsste die verlängern.

Eventuell macht es ja auch Sinn Daten- und Netzwerktechnik zusammen zu haben, da es hier ja immer mehr Möglichkeiten gibt.

Hoffe ich konnte mich jetzt ein wenig verständlicher ausdrücken.

VG
Olli
Dateianhänge
1.OG.png
Erdgeschoss.png
Keller.png
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21239
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 470 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Hallo techno-com,
Hallo zurück :1119
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Warum habe ich nicht vorher alles komplett durchgeplant. Ganz einfach hatte keine Zeit.
Das Schlimmste was passieren kann ist sich dafür keine Zeit zu nehmen ... so wird das nichts mit einer 100%igen Planung ! Man sieht schon jetzt das hier Kabel-Teilstücke ggf. entstehen werden was man hätte vermeiden können/müssen.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Aber kurz vorweg:
Sehr kurz :1128 und warum "vorweg", kommt noch etwas mehr ?
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12danke schonmal für deine Antwort und ich versuche es ausführlicher zu erklären.
Haben sie die Beiträge gelesen die ich vorab verlinkt hatte ?
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:122. Hersteller ist auch kein Thema.
Nur weil in dem Titel vom Beitrag das Wort "Hersteller" drin steht geht es in dem Beitrag um was ganz anderes ... einfach mal lesen, das würde schon sehr viel erklären.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:120. In den Skizzen -> rot ist geplant und teilweise schon ausgeführt und grün ist aktueller Bestand.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Dennoch habe ich mir schon etwas Gedanken gemacht und mal meinen ersten Gedanken in den 3 Skizzen wieder gegeben.
Ganz ehrlich, ich kann damit nicht sehr viel anfangen ... mindestens 3 Stränge sind mit einem Kabel gezeichnet, dort sind dann aber 2 Antennendosen nebeneinander/hintereinander ? Wie soll das gehen ? Was ist dort genau geplant, kein Wort dazu ?
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:123. Anschlüsse sind es 10 im EG, 8 im 1.OG und im Keller 5.
Ja, ich sehe 23 Punkte ... aber nur 20 Kabel ? Mind. 3 rote Punkte ("Anschlüsse") sind tlw. sogar in verschiedenen Räumen ... wie soll das gehen ?
Das geht nur über eine Unicable-Verteilung, hätte der erste Beitrag aus dem zuvor verlinkten Beitrag alles erklärt ....
Wenn ich das jetzt so sehe wie es gezeichnet ist dann haben wir 23 Dosen, aber nur 20 Kabel ? Ich verstehe den Hintergrund nicht ganz was hier gemacht werden sollte mit dieser Kabel-Verlegung ... Fakt ist das bei einer Legacy-Vereilung (Standard Aufbau) immer nur eine Antennendose an ein Kabel kann.
Anfangs in ihrem Einführungsbeitrag hatten sie geschrieben:
Nun habe ich die mittlere Etage saniert und fast in jedem Zimmer 2 SAT- Anschlüsse sowie 2 Netzwerkanschlüsse verlegt ...
... davon kann ich jetzt aber nichts ersehen, eher genau das Gegenteil weil 3x sogar 2 Antennendosen an einem Kabel hängen :1122
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Aber ich finde 3 Stück recht viel und bin jetzt etwas unentschlossen, daher wollte ich die Meinung anderer einholen. Vielleicht gibt es auch einen Multimediaverteiler mit genug Platz. Oder jemand hat noch eine andere Idee auf die ich gerade nicht komme.
Wir sind hier an einem Punkt angelangt wo ich vollkommen ratlos bin wie ich nur annähernd weiter was sagen kann, es sind einfach für mich viel zu viele Unklarheiten hier.
Der erste Beitrag den ich oben verlinkt hatte zeigt einen Aufbau wo eine Etagen-Verteilung (wenn auch in unterschiedlichen Gebäude-Teilen) gemacht wurde. Das sollte doch erst einmal aufzeigen wie so etwas geht, sehr genau in diesem Beitrag ... hatten sie den wirklich nicht gelesen ?
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Optional könnte ich im Keller an der Garage hinten alles zentral legen, allerdings wären meine Leitungen jetzt zu kurz bis dahin und müsste die verlängern.
Das wäre sehr gut alles zentral zu machen, dafür müsste man aber jetzt noch alle Kabel verlängern ... wobei hier mit tlw. 2 Dosen an einem Kabel eh für mcih Unklarheiten sind und das über normale Legacy-Anlagen gar nicht geht (auch keine Twin-Versorgung nur z.B. fürs Wohnzimmer wäre so möglich ... )... aber das erklärt alles der erste verlinkten Beitrag oben.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Hoffe ich konnte mich jetzt ein wenig verständlicher ausdrücken.
Ich habe hier mehr Fragezeichen vor mir als Klarheiten.


P.S.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:124. Datenkabel sind es 24 im EG, im 1. OG werden es ähnlich viele und Keller vielleicht 10.
5. Die Festplatte ist im MV für die Netzwerktechnik
Das hat alles mit der Satanlage nichts zu tun.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 07:12Eventuell macht es ja auch Sinn Daten- und Netzwerktechnik zusammen zu haben, da es hier ja immer mehr Möglichkeiten gibt.
Daten- und Netzwerktechnik ist genau das gleiche .... sie meinen sicher "Telekommunikations- und Netzwerk-Technik" ? Ja, das sollte in den TECHNIK-Raum immer zusammen kommen da diese Sachen immer mehr zusammen wachsen und es dann gut wäre wenn das alles zentral zusammen installiert ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Olli_D
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. Juli 2021 13:40

Re: Planung SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Olli_D »

Wenn ich ehrlich bin, nein habe die nicht gelesen, aber habe die jetzt mal überflogen und es steht sehr viel drin :).
Aber bin da über was gestolpert. Werde mir später mal mehr Zeit nehmen und das in Ruhe lesen.
"Telekommunikations- und Netzwerk-Technik"
Ja das meinte ich Tatsächlich.
Wenn ich das jetzt so sehe wie es gezeichnet ist dann haben wir 23 Dosen, aber nur 20 Kabel
Jede Dose bekommt ein Kabel. Wollte nicht so viele Linien zeichnen :)

So ich melde mich nochmal, wenn Unklarheiten sind wenn ich die anderen Beiträge studiert habe.

Danke für deine Hilfe.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21239
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 470 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 14:58Wenn ich ehrlich bin, nein habe die nicht gelesen, aber habe die jetzt mal überflogen und es steht sehr viel drin
Das bringt und hier nicht sehr viel weiter .....
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 14:58Aber bin da über was gestolpert. Werde mir später mal mehr Zeit nehmen und das in Ruhe lesen.
Thats the way :1147 Zeit nehmen, genau lesen ... dann eine Planungs-Skizze machen und hier einstellen ! Beispiele wie so eine Skizze genau ausschaut finden sie sehr viele in anderen Beiträgen. Aber nur so wird das was werden .....
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 14:58Jede Dose bekommt ein Kabel. Wollte nicht so viele Linien zeichnen
Auch das passt wieder gar nicht zu ihrer Aussage das sie tlw. 2 Kabel zu einer Dose gelegt haben ... um zu wissen wie viele Kabel dann am Ende wirklich weg gehen, für eine Planung einfach unersetzlich genaue Daten zu haben, sollten sie alles genau schreiben/erklären und zeichnen. Sonst drehen wir uns hier dauerhaft nur im Kreis.
Olli_D hat geschrieben: 8. Juli 2021 14:58Danke für deine Hilfe.
:1111
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“