Planung Neubau

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Hier geht es um Legacy-Versorgungen (Standard Universal-LNB Aufbauten). Alles was Einkabel-Systeme (Einkabel-Multischalter nach Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 oder auch Einkabel-LNBs) angeht gibt es hier jeweeils eine eigene Rubrik dazu.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Guten Morgen,

Puhh, ich hatte nicht gedacht, dass es zu dem Thema "Sat-Anlage" so viel zu beachten und zu entscheiden gibt. In meinem Neubau benötige ich 16 Sat-Dosen im UG und 8 Sat-Dosen um OG, die Schüssel muss in den Garten. Nun gut, das Forum hat mir einen sehr guten Überblick verschafft, so dass ich jetzt nur noch glaube Detailfragen vor dem Kauf stellen zu müssen.

Dazu liste ich mal die Artikel auf, die ich im Warenkorb habe, und schreibe dazwischen den Abstand der jeweiligen Komponenten in Klammern.

- Gibertini OP 85 SE anthrazit Antenne
- Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB
- (vorhandene DVB-T2 Antenne)


(5x 20m unterirdisch bis zur Garage, Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B)

- Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)

(5x 20m unterirdisch bis zum Verteilerraum im UG, Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B)

- Jultec JRM0516M Multischalter (2. Produktgeneration/ voll receivergespeist)

(5x 10m bis zum Verteilerraum im OG, Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B)

- Jultec JRM0508T Multischalter (2. Produktgeneration/ voll receivergespeist)

(24x je 3m bis 10m von den Multischaltern zu den Sat-Dosen, DUR-line DUR 110 Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel)

- 24x SAT-BK Antennendose 3- Loch


Dazu nun meine konkreten Fragen dazu:
  1. Passen die Komponenten alle so?
  2. Fehlt irgendwas?
  3. Kann man die ersten 20m zur Garage auch irgendwie mit einem Kabel lösen?
  4. Kann ich evtl. optional später einen SAT>IP Konverter einfach nachrüsten?
  5. Kann ich evtl. optional später einen UniCabe Konverter einfach nachrüsten und auf eine bestimmte Dose leiten? (Hintergrund der Frage: Ich möchte grundsätzlich kein UniCable, aber meine DreamBox hat so einen Super-Tuner, der wohl bei UniCabel ganz tolle Sachen kann)

Vielen Dank und besten Gruß
PeDe



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15Guten Morgen,
Hallo und herlich-willkommen
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15Puhh, ich hatte nicht gedacht, dass es zu dem Thema "Sat-Anlage" so viel zu beachten und zu entscheiden gibt. In meinem Neubau benötige ich 16 Sat-Dosen im UG und 8 Sat-Dosen um OG, ....
Was sie hier planen ist ja nicht gerade eine "einfache" Anlage bei so vielen Antennendosen und den Wünschen was noch alles machbar sein soll (Sat-IP/Unicable ..) :1112
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15... die Schüssel muss in den Garten.
Wurde hier bereits an die Erdung/den Blitzschutz dacht bei der Planung dahin gehend ? Wurde da vom ausführenden Elektriker bereits alles vorbereitet oder hat der nur ein Wort dazu gesagt das Antennen erdungspflichtig sind ? Mehr dazu noch folgend .....
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15Nun gut, das Forum hat mir einen sehr guten Überblick verschafft, so dass ich jetzt nur noch glaube Detailfragen vor dem Kauf stellen zu müssen.
Was hatten sie bisher gelesen ? Was war daran alles genau unklar ? Nur wenn sie mir das genau sagen kann ich auch dann genauer darauf eingehen ....
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15Dazu liste ich mal die Artikel auf, die ich im Warenkorb habe, und schreibe dazwischen den Abstand der jeweiligen Komponenten in Klammern.
Grundsätzlich sehr gut in der Erst-Planung, man sieht auch das sie z.B. den Mast-nahen Potentialausgleich mit eingeplant haben und auch die "Kaskadierung" von Multischaltern pro Stockwerk verstanden haben. Aber es fehlt noch sehr sehr viel ... vor allem eine Planungsskizze, eine Zeichnung wo sie das alles niederschreiben/-zeichnen. Das erleichtert eine Planung immer sehr, daraus ist immer viel mehr abzuleiten und auch zu erklären/ändern dann.
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 - (vorhandene DVB-T2 Antenne)[/b]
Was für eine Antenne (Hersteller + Typ) ?
Wo wird diese montiert, auch im Garten ?
Wenn das eine aktive Antenne mit Verstärker ist, liegt dort dann auch Strom für diese Antenne ?
Auf jeden Fall MUSS eine solche Antenne aktiv sein mit eingebautem Verstärker (der mind. 24-35db haben müsste) oder man setzt für diese Antenne dann in den Multischalter-Gesamtaufbau einen terrestrischen Verstärker mit rein in die Planung. Die Multischalter und die komplette Hausverkabelung haben ja eine Dämpfung, diese muss kompensiert werden das das von der Antenne empfangene Signal dann auch noch an den Empfangsgeräten ankommt.
Beiträge dazu unter dem Board-TAG => tag/DVB-T2-Einspeisung

PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 (5x 20m unterirdisch bis zur Garage, Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B)
Verlegung muss in Leerrohren erfolgen ... und grundsätzlich ist dieses Kabel nicht für die Erdverlegung zugelassen, dafür gibt es ganz spezielle und sehr teure Koaxkabel (die noch dazu ganz spezielle Stecker und Montagewerkzeug bedürften).... ein riesen Nachteil der Garten-Montage von Antennenanlage, leider aber eigentlich fast niemals berücksichtigt oder gar umgesetzt.
Ören HD 163 (1,6/7,2/10,0) Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig schwarz für Außeneinsatz + lange Kabelwege)
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 - Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)
Warum hier jetzt nur 4er Potentialausgleichsschiene und 4x Überspannungsschutz ? Es sind doch 5 Kabel ...
Also richtig: 7er Erdungsblock + 5x Überspannungsschutz
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 (5x 20m unterirdisch bis zum Verteilerraum im UG, Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B)
Warum wieder "unterirdisch" ? Ist die Garage abgesetzt vom Haus ohne direkte Verbindung ?
Wenn das alles dann "intern" unterirdisch erfolgt reicht dort normales Hausverlegekabel aus, da muss man dann kein UV-beständiges Koaxkabel mehr nehmen (mehr dazu folgend beim Hausverlegekabel das sie rausgesucht haben).
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 - Jultec JRM0516M Multischalter (2. Produktgeneration/ voll receivergespeist)
(5x 10m bis zum Verteilerraum im OG, Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B)

- Jultec JRM0508T Multischalter (2. Produktgeneration/ voll receivergespeist)[/quote]
Sieht für mich aus als würden sie pro Stockwerk einen Multischalter planen ... gut so :respekt:
Aber auch hier wieder kein Hirschmann KoKa799B UV-beständiges Koaxkabel, hier reicht normales Hausverlegekabel dann aus.
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 (24x je 3m bis 10m von den Multischaltern zu den Sat-Dosen, DUR-line DUR 110 Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel)
Hier NICHT das Dur110er Kabel ... das ist ein "Werbekabel", aber nicht das Beste ! Besser ist das Dur95 als Haus-Verlegekabel importantnotice
Da hat zwar "nur" eine 3-fach Abschirmung und ca. 95-100db Abschirmung (statt 4-fach beim Dur110 mit 110db Abschirmung), aber das ist egal !
Das Dur95 hat aber einen Innenleiter aus Voll-Kupfer (CU-Kabel) mit 1.13mm Durchmesser, das Dur110 hat nur 1.02mm Innenleiter-Durchmesser. und dieser Wert ist viel wichtiger als die Abschirmung (das ist nur ein "Werbewort" immer und immer wieder, angeblich soll es ja schon Kabel geben mit 145db und mehr. Komischerweise fast immer alles Stahl-Kupfer Kabel mit einem sehr dünnen Innenleiter, aber die Leute stehen eben drauf :1128 lachen ). Preislich sind das auch Wunder-Kabel immer, die kosten ja nur ein Bruchteil wie Qualitäts-Kabel dann .... dafür haben bzw. hatten (viele haben mittlerweile gemerkt das diese Bewerbung nicht mehr geht und vollkommen falsch ist/war) diese super günstigen Kabel dann noch eine BZT-Prüfnummer .. naja, dies Behörde gibt es aber seit dem Jahr 2000 nicht mehr.
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15 - 24x SAT-BK Antennendose 3- Loch
Also alle Anschlüsse nur per Single-Versorgung ? Ok, man kann per Unicable immer erweitern, aber eine Twin-Versorgung zumindest in die wichtigsten Räume ist heute schon der Standard ... Übrigens, die DIN1815 sagt aus das diese Kabel in Leerrohren verlegt werden müssen, warum sie unter DIN 18015-2:2010-11: neue Anforderungen Mindestausstattung
Hoffe ihr Elektriker hat ihnen eine DIN-konforme Montage vertraglich zugesagt, dann hat er diese auch zu erfüllen.

Planung mit "alles Twin-Dosen"
Quelle: „Neues“ SAT Projekt

Bild


Und hier noch ein Beitrag mit einer Planung gemischt aus 4-Loch (Twin-Versorgung) und 3-Loch (Single-Versorgung) Dosen ...
Neue Sat Anlage eines Newbie
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15
  1. Passen die Komponenten alle so?
Wir sind weit weg von einer kompletten Lösung die auch konform ist und alles richtig ausgeführt ist .. aber wir arbeiten dran ! Viel lesen, dann wird das am Ende eine Anlage bei der alles stimmt.
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15[*]Kann man die ersten 20m zur Garage auch irgendwie mit einem Kabel lösen?
Nur wenn man:
1. alles per Einkabel-Technik macht, also den Unicable-Multischalter direkt dort installiert wo auch die Antenne steht (dann müssen alle Geräte dahinter auch Unicable-tauglich sein)
2. wenn man das per optischem System macht (ein optisches Kable + Strom für den optischen LNB wird benötigt)
tag/optische-Versorgung
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15[*]Kann ich evtl. optional später einen SAT>IP Konverter einfach nachrüsten?
Wenn sie den letzten Schalter als "M" Version nehmen geht das ... siehe Beispiele dafür unter dem TAG => tag/Sat-over-IP

Quelle: SAT-Anlage Neubau, Planung für über 20 Anschlüsse (der Beitrag passt auch sonst gut zu ihrem Vorhaben)

Bild

Bild
Leider ist dieses Bild unten abgeschitten, ist aber auch ein "M" Schalter mit Kaskadenausgängen ganz unten wo man weiter "erweitern" könnte ... das ist nicht uneingeschränkt möglich, irgendwann einmal (ab 3-5 Schaltern) muss man wieder zwischen-verstärken.

Quelle: Prüfung Warenkorb für EFH

Bild
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15[*]Kann ich evtl. optional später einen UniCabe Konverter einfach nachrüsten und auf eine bestimmte Dose leiten? (Hintergrund der Frage: Ich möchte grundsätzlich kein UniCable, aber meine DreamBox hat so einen Super-Tuner, der wohl bei UniCabel ganz tolle Sachen kann)
Was sie meinen ist das dieser Receiver ein FBC-Frontend (meist "FBC-Tuner" genannt, was aber vollkommen falsch ist) hat ....
Da kann man dann mit nur einem Kabel bei einer Einkabelversorgung via Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 ( Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)? ) dieses Gerät mit 8 Tunern versorgen. Und das geht NUR auf diesem Weg per Einkabelversorgung.
tag/FBC-Frontend

Das geht genau wie bei der Erklärung für die SAT-IP Vorbereitung vorab, einfach auch den letzten Schalter in der M-Version nehmen ... dann kann man auch am letzten Multischalter wieder an dessen Kaskadenausgänge eben statt - wie bei Sat-IP vorab erklärt - dort einen z.B Jultec JRS0501-8M Schalter hin bauen der dann Unicable-tauglich wäre (auch ein voll receivergespeister Schalter übrigens) und über ein Kabel das FBC-Frontend versorgt.

Passend eigentlich zu ihrer Sat-IP + Unicable Frage ist der Beitrag kurz vor ihrem gerade sehr aktiv unter Kurz vor der Bestellung eine Frage
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 10:15[*]Fehlt irgendwas?
Alles komplett was Erdung/Blitzschutz + Potentialausgleich angeht, siehe unter:
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Stecker für die Montage:
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker

Wie wird die Antenne fest gemacht ?


Es gibt viel zu lesen, packen sie es an :superman:
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Wow,

was ne Antwort, danke dafür! Meinen Plan "heute noch zu bestellen" hake ich dann mal ab :1113 :1128 .

Die ausführlichen Hausaufgaben, die Sie mir aufgetragen haben, muss und werde ich in den nächsten Tagen nachreichen (Pläne/Erdung/DVBT-Antenne/...).

Zunächst kann ich aber schon einige Dinge schnell beantworten:
  • Die DVB-T Antenne (günstiges Fabrikat, Daten liefere ich nach) wird zusätzlich mit Strom versorgt
  • Jap, 5 Kabel -> 7er Erdungsblock + 5x Überspannungsschutz (passe ich im Warenkorb an)
  • Jap, alle Kabel im Haus werden im Leerrohr verlegt (die Kabelausführungen passe ich im Warenkorb an)
  • Die 20m vom Ort der Antennen (Schüssel und DVB-T gleicher Ort) sind per Kabuflex75 unterirdisch mit dem Hausanschlussraum (HAR) in der Garage verbunden. Hier ist eine Erdungsschiene.
  • Die Garage ist vom Haus getrennt. Vom HAR der Garage führen 5 Leerrohre (150er KG) in den Technikraum des UG, eins davon ist für die Sat-Technik freigehalten. UV-Strahlung oder Wettereinflüsse sind hier tatsächlich ausgeschlossen.
  • Im HAR in der Garage ist auch die Mehrsparten-Einführung der Stadtwerke mit Strom, Wasser und Telefon - kein Gas. Deshalb die 5 Leerrohre. Im UG und im OG des Hauses befindet sich je ein Raum für die Elektro-/Netzwerk-/Wasser-/Sat-Verteilung. Die Technikräume der beiden Geschosse sind ebenfalls verbunden.
  • Die Links, die Sie mir zur Verfügung gestellt haben, haben Ihrerseits auch wieder Links, deshalb seinen Sie bitte nicht böse, wenn ich da noch einige Tage stöbere
Besten Gruß
PeDe
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 16:10Wow,
Hallo zurück :1119
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 16:10was ne Antwort, danke dafür! Meinen Plan "heute noch zu bestellen" hake ich dann mal ab
lachen das ist wohl besser so, sie sehen ja das es nicht sooo einfach ist wenn man alles von Anfang an richtig machen möchte ... und davon gehe ich ja immer aus :1111
PeDe hat geschrieben: 1. Dezember 2020 16:10Die ausführlichen Hausaufgaben, die Sie mir aufgetragen haben, muss und werde ich in den nächsten Tagen nachreichen (Pläne/Erdung/DVBT-Antenne/...).
.......
[*]Die Links, die Sie mir zur Verfügung gestellt haben, haben Ihrerseits auch wieder Links, deshalb seinen Sie bitte nicht böse, wenn ich da noch einige Tage stöbere
Genau doch aber diese Antwort erhoffe ich immer .... genau das ist es doch was sinnvoll ist :1144
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Guten Morgen,

einige Schritte weiter kommt nun die überarbeitete Planung inkl. kleiner Skizze... :1110

------------------------------------------------------------------------------

Vorab:
  • Die DVB-T2 Antenne ist nur "Beiwerk" und hat keine Priorität. Sie wird nun im Garagenraum untergebracht. Ein Test gestern mit 40m Billigkabel hat ergaben, dass ich alle Sender störungsfrei empfange. Die Antenne hat folgende Kennzahlen: Integrierter Verstärker mit bis zu 30 dB | 174 - 230 MHz und von 470 - 790 MHz (Impedanz: 75 Ohm) | Rückwärtsdämpfung: 7.0 dBmin
  • Die VDE- und Norm-gerechte Erdung übernimmt mein Elektriker jeweils ab den nun geplanten Erdungsblöcken. Das Gute als Randnotiz: In jedem der 3 Räume, in denen die Sat-Verteilung geplant ist, guckt jetzt schon ein massiver Erdungsleiter aus dem Boden (vorm Gießen der Bodenplatten eingebracht)
  • Ja, meine Dreambox 920 hat einen DVB-S2X Multistream FBC Tuner. Deshalb ist nun auch klar, dass ich speziell diese Box per Unicable speisen will. Der Rest bleibt "konventionell".
  • Die SAT>IP Option hat sich damit übrigens quasi erledigt. Die Dreambox macht bei uns eigentlich schon seit Jahren, was wir eigentlich wollen (TV auf Tablet, Mobiltelefon und Partner Dreambox schauen). Von daher hat SAT>IP keinen Mehrwert.
  • Die von Ihnen empfohlenen Kabel habe ich nun eingesetzt. Nur bei den Außenkabeln war ich allerdings nochmal frech und habe eine günstigere Variante gewählt - in der Hoffnung, dass das auch i.O. geht. :1131
  • All die ganzen F-Stecker, die ich benötige, habe ich unten in der Aufstellung nicht mit angegeben um das Ganze nicht zu überladen. Ich würde hier jeweils Art. CC-F56_5-1 in entsprechender Anzahl einplanen.
------------------------------------------------------------------------------

Derzeitige Planung:

Bild

1.) Empfangspunkt am Fahnenmast
1x Schüssel
1x LNB
1x Erdungslasche
4x F-Stecker außen
4x Dichtungsringe

2.) 22m Weg in Kabuflex75 unterirdisch im Garten
100m UV-beständiges Kabel
25m Blitzschutzkabel

3.) Garagenanschlussraum
1x Lochplatte
1x 8-fach Multischalter
1x 9-Fach Erdungsblock
4x Überspannungsschutz
1m PA-Kabel

4.) 17m Weg in DN160 KG Rohr unter/zwischen den Gebäuden
80m Sat-Kabel

5.) Verteilerraum im UG
1x Lochplatte
1x 16-fach Multischalter
1x 2-fach UniCable Multischalter
1x 9-Fach Erdungsblock (4x Hauptleitungen rein und raus)
1x 13-Fach Erdungsblock (Leitungen zu Dosen)
1m PA-Kabel

6.) 9m Weg zu Verteiler im OG
40m Sat-Kabel

7.) Verteilerraum im OG
1x Lochplatte
1x 8-fach Multischalter
1x 13-Fach Erdungsblock (4x Hauptleitungen und Leitungen zu Dosen)
1m PA-Kabel

8.) 3-10m Kabel + normale SAT-Anschlussdosen
100m Sat-Kabel
ca.15x Stichdosen

9.) 10m Kabel + UniCable Dose
10m Sat-Kabel
1x UniCable Enddose

10.) 3-10m Kabel + normale SAT-Anschlussdosen (z.T. allerdings im regengeschützten Außenbereich !)
30m Sat-Kabel
4x Stichdosen

------------------------------------------------------------------------------

Fragen:
  • Wenn ich nicht alle Ausgänge eines Jultec Multischalters verwende, muss ich an den freien Plätzen etwas machen/anschließen?
  • Sind die Dosen richtig - auch für den Außenbereich?
  • Gehen die "alternativen" Kabel/Stecker im Außenbereich zur Antenne?
  • Was fehlt noch?


Vielen vielen Dank und besten Gruß!
PeDe
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30Guten Morgen,
Hallo zurück :1119

Durch Zufall, sehr viel Arbeit aktuell, heute im Büro ... früh wach, Schee geschoben und raus ... Sohnmann schläft noch, aber der ist ja auch alt genug um sich morgens mal sein Nutela-Brot selbst zu schmieren :1112
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30einige Schritte weiter kommt nun die überarbeitete Planung inkl. kleiner Skizze...
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30[*]Die VDE- und Norm-gerechte Erdung übernimmt mein Elektriker jeweils ab den nun geplanten Erdungsblöcken. Das Gute als Randnotiz: In jedem der 3 Räume, in denen die Sat-Verteilung geplant ist, guckt jetzt schon ein massiver Erdungsleiter aus dem Boden (vorm Gießen der Bodenplatten eingebracht)
Hier fehlt mir auf vielen Kabelwegen das Potentialausgleichskabel parallel zu den Koaxkabeln (von 3-5 und 5-7, also die Kabelwege 4 + 6). Ggf. auch noch in das andere benachbarten Haus ... aber das wird dann die qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft vor Ort dann sicher entsprechend alles richtig planen, verlegen und anschließen (wie auch überall dort wo notwendig die Überspannungsschütze).
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30[*] All die ganzen F-Stecker, die ich benötige, habe ich unten in der Aufstellung nicht mit angegeben um das Ganze nicht zu überladen. Ich würde hier jeweils Art. CC-F56_5-1 in entsprechender Anzahl einplanen.
....
....
1.) Empfangspunkt am Fahnenmast
,,,,,
4x Dichtungsringe
Stecker, nehmen sie die guten .... die sind wasserdicht (vor allem außen sehr wichtig) und lassen sich VIEL einfacher montieren als diese Cabelcon Self-Install Stecker.
Richtig:
CAbelcon F-56-CX3 7.9 QM Quick-Mount Stecker
F-Kompressionszange für deren Montage
Cabelcon Cable-Stripper

Mehr dazu auch unter Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:303.) Garagenanschlussraum
1x Lochplatte
1x 8-fach Multischalter
1x 9-Fach Erdungsblock
4x Überspannungsschutz
1m PA-Kabel
Hier kommen 4 Kabel vom LNB, 4 gehen weiter zum nächsten Anschluss + 8 gehen vom Multischalter (max) ab .. das wären also 16 Kabel ! Da reicht also 9er Erdungsblock nicht aus ! 17er Erdungsblock dort notwendig.
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:305.) Verteilerraum im UG
1x Lochplatte
1x 16-fach Multischalter
1x 2-fach UniCable Multischalter
1x 9-Fach Erdungsblock (4x Hauptleitungen rein und raus)
1x 13-Fach Erdungsblock (Leitungen zu Dosen)
1m PA-Kabel
Auch hier, der Erdungsblock ... 4 Kabel kommen vom Anschluss zuvor, 4 gehen weiter zum nächsten Multischalter und 16 vom JRM0516 Schalter + 2 vom JRS0502-8 -Schalter gehen ab (max.) ... das wären 26 Kabel ! Reicht ein 9er Erdungsblock nicht aus ... das wären z.B. 1x 17er + 1x 11er Erdungsblock.
Dann fehlt hier die "Verbindung" der beiden Multischalter:
4x Jultec JFQ1 Quick-Schnellverbinder
1x Jultec JFL1 F-90-Grad Winkel (um dort den Widerstand am hinteren Schalter anzubringen)

Siehe hier das Bild:
Quelle: SAT-Anlage Neubau, Planung für über 20 Anschlüsse

Bild
(hier fehlt noch der F-Endwiderstand am JRM0512M unten auf dem Jultec JFL1 Winkelstecker)
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:307.) Verteilerraum im OG
1x Lochplatte
1x 8-fach Multischalter
1x 13-Fach Erdungsblock (4x Hauptleitungen und Leitungen zu Dosen)
1m PA-Kabel
Hier passt es mit dem Erdungsblock ... 4 Kabel kommen vom Multischalter vorab und max. 8 gehen ab.
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30[*]Wenn ich nicht alle Ausgänge eines Jultec Multischalters verwende, muss ich an den freien Plätzen etwas machen/anschließen?
Ja, siehe Bild oben ... an jeden offenen Ein- und Ausgang (also auch auf den terr. Eingang wenn dieser nicht verwendet wird) gehört ein F-Endwiderstand DC-entkoppelt.
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30[*]Sind die Dosen richtig - auch für den Außenbereich?
Die Dosen sind alle richtig ...
Für den "Außenbereich" (sie meinen z.B. Montage auf einem Balkon denke ich, also in feuchter Umgebung) sind die Dosen auch immer gleich, hier muss man einfach den Dosenrahmen ("Abdeckung") dann entsprechend wählen ... Das wäre Sache vom Elektriker hier das passende Gehäuse zu wählen, das sollte eben wasserdicht seni (und vor Feuchtigkeit schützen). Antennendosen Abmessungen sind genormt, da passt also immer alles zusammen.

Bsp.
berker-antennen-steckdoseneinsatz-aussenbereich-wasserdicht.png
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30[*]Gehen die "alternativen" Kabel/Stecker im Außenbereich zur Antenne?
Im Außenbereich immer wasserdichte Stecker verwenden, dazu hatte ich ja aber oben schon was gesagt.
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30[*]Was fehlt noch?
Wenn sie das alles von uns fix und fertig aufgebaut haben möchten (siehe Bild oben) fehlen komplett die Patchkabel dafür ... Anzahl müsste über die Zahlen die ich oben ja genannt hatte (das "kommen x Kabel und gehen y Kabel") zusammengerechnet werden.
Siehe auch unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
PeDe hat geschrieben: 5. Dezember 2020 10:30Vielen vielen Dank und besten Gruß!
Dann mal schönes Wochenende ... gerade Anruf erhalten vom Wachen "Kleinen" ... jetzt geht es nach Hause.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Achtung ! Was ich bisher vergessen hatte, kam mir eben bei einer anderen Planung ...

Wir werden in der Garage einen Start-Verstärker wohl benötigen bei diesem so immer wieder abgesetzten Aufbau mit 4 Schaltern hintereinander kaskadiert aktuell schon und auch diesen Kabellängen immer weiter und weiter (abgesehen von den Durchgangsverlusten der Schalter jeweils auf die Kaskaden Ausgänge) .....

Das wäre ein Jultec JAL0425AN !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Oh man, jetzt hab ich Ihnen ja schon den zweiten Wochenendtag genommen. :oops:

Jedes mal, wenn ich mich kurz davor wähne die Bestellung abzuschicken, hab ich wieder irgendwas vergessen. :1145

Bitte nicht falsch verstehen - ich dafür sehr dankbar! :1147
Ebenfalls für die wieder detaillierten Anmerkungen im Post davor!


Zwei schnelle Fragen habe ich gerade noch auf den Lippen, bevor ich die Komplettplanung im Detail überarbeite:
  1. Das ganze Jultec-System ist mir auch und gerade wegen der Receiver-gespeisten Stromversorgung so sympathisch (bei 2 Wohneinheiten). Die Mehrkosten durch die Anschaffung eines Verstärkers machen mir ehrlich gesagt weniger Sorgen, die Stromzufuhr würde mich hier aber allerdings stark ärgern! Deshalb tendiere ich nun doch dazu, nicht pro Stockwerk Multischalter zu verwenden, sondern nur im UG, auch wenn das nicht die feinste Art ist.

    Würde ganz schlicht zusammengefasst folgende/n Kabelwege/Aufbau bedeuten:
    Antenne -> 22m Kabel -> 8-fach Verteiler in Garage -> 17m Kabel -> 24-fach (+2-fach Unicable) Verteiler im UG -> dann 26x 3-14m zu den Enddosen in UP und OG

    Wenn sich dieser Aufbau ohne Verstärker umsetzen ließe, würde ich eher in die Richtung tendieren/umplanen.

    .
  2. Dann noch eine allgemeine verständnisfrage zur Antenneneinspeisung (egal ob DVB-T/DAB+/...), zu der ich einfach keine Antwort finde: Wird/werden diese Antenne/n "nur" in den ersten Multischalter eingespeist und stehen dann den weiteren Multischalter über die Stammleitungen zur Verfügung? Die Frage stelle ich mit dehalb, weil die Multischalter ja immer nur einen Eingang, aber keinen Ausgang haben.
Vielen Dank, schönen Nikolaustag + Besten Gruß
PeDe
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

kurzer Nachtrag zu "1.":

Antenne -> 22m Kabel -> 8-fach Verteiler in Garage -> 17m Kabel -> 24-fach (+2-fach Unicable) Verteiler im UG -> dann 26x 3-14m zu den Enddosen in UP und OG

Antenne -> 22m Kabel -> 8-fach Verteiler in Garage -> 17m Kabel -> 16-fach (+1-fach UniCable) Verteiler im UG -> dann 17x 3-14m zu den Enddosen in UG und OG

(weil ich auf 17 Dosen für UG + OG abspecke und weil nur der 1-fach UniCable (JRS0501-8M) Receiver-gespeist ist, der 2-fach nicht)

Besten Gruß
PeDe
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17Oh man, jetzt hab ich Ihnen ja schon den zweiten Wochenendtag genommen.
Nein, alles OK :1111 Haben den Pimpf noch in der Aufwachphase erwischt und dann gleich mal Frühstück fertig gemacht ... Mama war arbeiten, hatten einen schönen Tag dann noch (Männer-Tag :1118 ).
P.S. der Pimpf ist 11 Jahre, 1.63m groß (hat große Eltern, Papa noch 1.93 - war mal 1.97m - und die Mama immerhin auch 1.89m).
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17Jedes mal, wenn ich mich kurz davor wähne die Bestellung abzuschicken, hab ich wieder irgendwas vergessen.

Bitte nicht falsch verstehen - ich dafür sehr dankbar!
Ebenfalls für die wieder detaillierten Anmerkungen im Post davor!
Das ist ja gut so, nichts überstürzen und genau planen ... viel Zeit lassen und verschiedene Optionen überdenken/planen .. nur so haben sie am Ende eine Anlage die 100% funktioniert :1112
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17Zwei schnelle Fragen habe ich gerade noch auf den Lippen, bevor ich die Komplettplanung im Detail überarbeite:
Bitte nichts "schnell" schleimer "genau" muss es sein .....
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17[*]Das ganze Jultec-System ist mir auch und gerade wegen der Receiver-gespeisten Stromversorgung so sympathisch (bei 2 Wohneinheiten). Die Mehrkosten durch die Anschaffung eines Verstärkers machen mir ehrlich gesagt weniger Sorgen, die Stromzufuhr würde mich hier aber allerdings stark ärgern!
Ich rechne das gleich mal durch ... .ein Startverstärker hätte aber nicht nur den Vorteil das er das Signal pushed (verstärkt) das es dann passend und 100% genau wie benötigt an den Multischaltern ankommt, der macht auch noch die komplette LNB-Spannungsversorgung dann mit.
Der Verstärker geht übrigens in den Standby-Modus wenn alle Geräte ausgeschaltet sind die an der Anlage in Betrieb sind.
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17Deshalb tendiere ich nun doch dazu, nicht pro Stockwerk Multischalter zu verwenden, sondern nur im UG, auch wenn das nicht die feinste Art ist.
Ich denke das ist nicht von Vorteil hier ! Das würde auch die Kabel-Mengen ggf. von Verteilpunkt zu Verteilpunkt erhöhen ... für Sat benötigen wir akt. 4 Kabel von Schalter zu Schalter, dazu dann noch 1 Kabel für die Terrestrik und auch immer ein Potentialausgleichskabel parallel mit den Koaxkabeln führen (das wird dann aber Sache der qualifizierten Blitzschutz-Fachkraft sein der das ausführt zu entschieden wie das genau aufgebaut werden soll dann dort ...).
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17Würde ganz schlicht zusammengefasst folgende/n Kabelwege/Aufbau bedeuten:
Antenne -> 22m Kabel -> 8-fach Verteiler in Garage -> 17m Kabel -> 24-fach (+2-fach Unicable) Verteiler im UG -> dann 26x 3-14m zu den Enddosen in UP und OG

Wenn sich dieser Aufbau ohne Verstärker umsetzen ließe, würde ich eher in die Richtung tendieren/umplanen.
Die Anzahl der Multischalter bringt erst einmal keinen großen Einfluss darauf ob ein Startverstärker benötigt wird, je Schalter kommen nur 1-3dB Stammleitungleitungsdämpfung (950..2200 MHz) Dämpfung hinzu. Viel mehr sind es die langen Kabelwege die kompensiert werden müssten über einen Startverstärker, und die können wir nicht groß kürzer machen.

Hier mal eine GANZ GROBE Planung wo ich bei der Antenne im Empfang vn 85dbµV ausgehe (das ist aber wetterabhängig, bei kleiner, schlechter bzw. schlecht ausgerichteter Antenne und bei schlechtem Wetter kann das stark abweichen ...). Wir haben dann schon am letzten JRM-Schatler nur noch 64dbµV am Eingang, aber da folgen dann noch weitere Dämpfungen ...
-9...-3dB Abzweigdämpfung (Multischalter-Eingang vom LNB kommend auf die Teilnehmerausgänge) + 10m Koaxkabel (3dB Dämpfung) und dann auch noch eine Stichdose (1dB Dämpfung) = 51dbµV wenn alles worst-case gerechnet wird UND auch der Pegel am LNB vorne die 85dbµV raus gibt ... das ist kritisch !!!!
Vorweg, lassen wir hier jetzt 2 Multischalter weg fallen 2x2dB Stammleitungs-Dämpfung nur weg, also dann wären es 55dbµV .. auch kritisch und vor allem in der Abhängigkeit vom Antennen-/LNB-Gewinn der widerrum von den o.g. Sachen abhängig ist.

Dem gehen wir aus dem Weg indem wir einen Startverstärker verwenden, diesen in der Garage installieren ... wären dann an allen Messpunkten aus meinen Bildern 25dbµV mehr wenn der Verstärker voll aufgedreht ist (der hat ja einen Dämpfungsregler). Der Soll-Wert am JRS-Schalter (dort haben wir akt. ca. 59dbµV wenn der dort im Wohnung1 hinter den JRM0516M kommt + volle Verstärkung vom JAL-Verstärker wären dann also ca. 84dbµ'V) ist ja 90dbµV, passt also ...
Pegelberechnung Satanlage (sehr grob)
Pegelberechnung Satanlage (sehr grob)
Technische Daten Jultec JRM0508M und Wege der Dämpfungen mit Werten
Technische Daten Jultec JRM0508M und Wege der Dämpfungen mit Werten
Aber, mehr noch ... folgt jetzt für die Terrestrik :superman:
PeDe hat geschrieben: 6. Dezember 2020 10:17[*] Dann noch eine allgemeine verständnisfrage zur Antenneneinspeisung (egal ob DVB-T/DAB+/...), zu der ich einfach keine Antwort finde: Wird/werden diese Antenne/n "nur" in den ersten Multischalter eingespeist und stehen dann den weiteren Multischalter über die Stammleitungen zur Verfügung? Die Frage stelle ich mit dehalb, weil die Multischalter ja immer nur einen Eingang, aber keinen Ausgang haben.
Hier benötigen wir AUF JEDEN FALL einen Verstärker, welcher ist erst einmal abhängig davon was alles empfangen werden soll und über welche Hardware (Antennen) das gemacht wird ... aber da haben sie ja schon eine, oben schreiben sie "Integrierter Verstärker mit bis zu 30 dB" ... also eh schon ein Produkt das einen Verstärker hat, somit keine receivergespeiste Hardware wäre ....

Jetzt haben wir ganz andere Daten für eine Pegelberechnung. Die Dämpfung auf dem Kabel ist auch nicht mehr 3db/10m wie zuvor für die Sat-Verteilung zu Grunde gelegt, sondern nur noch ca. 1db/10m. Aber wir haben extrem abweichende für den "Abzweig 5...862 MHz" (für die Terrestrik eben).
Technische-Daten Jultec JRM0508M JRM0516M JRS0501-8M Terrestrik
Technische-Daten Jultec JRM0508M JRM0516M JRS0501-8M Terrestrik
Das muss noch ganz genau mal geplant werden, wie es aber geht ist erklärt in den Beiträgen mit dem TAG => tag/Verteiler-JPS-JRM

Die Terrestrik geht also auch mit einem Koaxkabel von Schalter zu Schalter, wird aber NICHT kaskadiert (oben rein- unten raus), sondern dort per speziellen Verteilern aufgesplittet (ein Kabel kommt, eines geht weiter zum nächsten Schalter - dort sehr wenig Dämpfung vom Verteiler/Abzweiger - und ein Ausgang bzw. 2 dort wo ein JRM + ein JRS z.B. hin soll geht auf den/die Schalter ab der dort installiert ist.

Quelle: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Bild

Aber das ist das letzte was man angeht, das ist der einfachere Teil einer solchen Planung ....
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 05:50kurzer Nachtrag zu "1.":

Antenne -> 22m Kabel -> 8-fach Verteiler in Garage -> 17m Kabel -> 24-fach (+2-fach Unicable) Verteiler im UG -> dann 26x 3-14m zu den Enddosen in UP und OG

Antenne -> 22m Kabel -> 8-fach Verteiler in Garage -> 17m Kabel -> 16-fach (+1-fach UniCable) Verteiler im UG -> dann 17x 3-14m zu den Enddosen in UG und OG

(weil ich auf 17 Dosen für UG + OG abspecke und weil nur der 1-fach UniCable (JRS0501-8M) Receiver-gespeist ist, der 2-fach nicht)
Sie meinen den JRS0502-8M wohl .. ja, den gibt es noch nicht ! Der kommt erst in ca. 2-4 Wochen ! Akt. ist der JRS0502-8 nur als "T" Version verfügbar (JRS0502-8T).
Aber mehr dazu auch noch folgend, beim Aufbau mit Startverstärker würde auch der JPS0502-8M gehen in ihrem Aufbau (ohne Netzteil dieser direkt) !


Aber, um jetzt wirklich hier noch zu 100% den Durchblick erhalten zu können wäre eine Zeichnung genau wieder gut ... bitte mit den Schaltern eingezeichnet, Verbinder (JFL1, JFQ1 ..) usw. ! Dann kann ich das auch immer genau anschauen und ggf. was dazu sagen (mehr als über nur "Worte").
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Ich möchte das nicht vorenthalten, ICH habe aber Kopfschmerzen dabei :1118

Habe die Planung mal an Klaus Müller (Jultec Inhaber/Entwickler) auch weiter geleitet .. er meint:
Hi Tristan, wenn es ordentliches Kabel, eine Antenne ist die groß + gut genug ist und ein ordentliches LNB sind, dann braucht er da kein Netzteil und keinen Startverstärker.
Der Normpegelbereich beginnt bei 47 dBµV
Normpegel = was am Tuner-Eingang anliegen sollte, also hinter der Antennendose

Ich habe da aber leichte Probleme, mir ist das zu eng ... ich empfehle daher den Startverstärker für 100%ige Sicherheit !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Mal ein super groben Bild, alle Schalter mal zusammen gelegt (+ JFL1 + JFQ1 ran gemacht)

Einen JRM0516M hatte ich nicht da, daher ein JRM0516T dort mal rein gelegt und per Bildbearbeitung ein "M" daraus gemacht.


Hinweis: hier würde jetzt übrigens auch ein Jultec JPS0502-8M gehen importantnotice der würde dann KEIN Netzteil mehr benötigen !!! Warum ? Weil der Schalter selbst receivergespeist ist, das Netzteil bei desem Schalter nur benötigt würde für die LNB-Spannungsversorgung. Aber die macht ja bereits in diesem Fall der Startverstärker JAL0425AN (das "N" darin steht übrigens für "N"etzteil, das wäre da schon dabei).
Dateianhänge
Beispiel.jpg
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Hallo techno-com,

ich weiß gar nicht, wie ich für diese Mühen danken soll! :thx

Auf der anderen Seite haben Sie meinen Kopf komplett überlastet :1138 . Ich kann hier seit Stunden gar nicht richtig arbeiten, weil ich die Bedenken nicht nur verstehe, sondern irgendwie auch eliminieren will (zusätzliches Danke auch an das Weiterleiten an den Hersteller und die Ehrlichkeit). Trotzdem will ich kein Netzteil :1122 - Ein Dilemma!

Ärgerlicherweise haben physikalische/mathematische Gesetze diesen üblen Nachteil, dass Sie keinen Interpretationsspielraum zulassen und sich nicht schönlügen lassen, obwohl ich das schon den ganzen Tag versuche :1118 . Voll der Mist.

Egal. Das einzige, was ich anpacken kann ist die Kabellänge. Zurückgerechnet kann ich ja pauschal annehmen, dass ich zu 100% ...
  1. ein Kaskaden-Element in der Garage (-2db)
  2. einen Kaskaden-"Abgang" zur jeweiligen Dose (-9db)
  3. eine Stichdose (-1db)
... in der Verkettung rechnen muss. Das sind -12db die ich nicht wegreduzieren Kann. Dann bleiben von den 85db der Antenne noch 73db über. Um ein theoretisches Minimum von 60db zu anzustreben, habe ich also noch 13db Dämpfung für Kabelwege "über". Das entspricht 43m. Die 14m (max.) bis zu den Dosen und die 17m vom Haus zur Garage lassen sich nicht ändern. Dann bleiben mir nach Mathe-Gesetz noch 12m bis zur Antenne. Nach Gartenplanungs-Gesetz sind es aber 22m. Aber genau das ist die Variable! Sprich, zur Not suche ich mir einen anderen Antennenort. Das Haus steht, der Garten ist noch Mondlandschaft und daher anders planbar. Wie gut, dass wir hier vor Errichtung des Masten planen!!!!!! :1114

Wenn meine Gedanken (aufbauend auf Ihren) einigermaßen richtig sind, will ich mich morgen mal direkt an eine detailliertere Grafik machen. (DVBT/DAB) blenden wir am besten zunächst mal komplett aus :1128 !

Abgesehen davon kann ich mich ja auch nach der Installation - falls es in der Praxis Probleme geben sollte - mit gesenktem Haupt an Sie wenden und einfach ein JAL0425AN nachbestellen. Eine nachträgliche Installation ginge in dem Aufbau doch problemlos...?!


Besten Gruß
PeDe
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

...und der JRM0516M hat nur (-6... -0).

Nochmal Glück für mich und meinen Aufbau! :1128

Besten Gruß
PeDe
Dateianhänge
2020-12-08_Schmatische_Darstellung_ZFH.png
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20Hallo techno-com,
Hallo zurück :1119
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20ich weiß gar nicht, wie ich für diese Mühen danken soll!
Wenn wir am Ende sind und das alles läuft mit einer Bewergung bei Google :1128

Und danach mit Bildern vom Aufbau incl. ein paar Worten / Erklärungen dazu ... das ist unersetzlich für auch andere dann später die gleiche Planungen haben :1111
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20[*]ein Kaskaden-Element in der Garage (-2db)
[*]einen Kaskaden-"Abgang" zur jeweiligen Dose (-9db)
[*]eine Stichdose (-1db)
PeDe hat geschrieben: 8. Dezember 2020 09:35...und der JRM0516M hat nur (-6... -0).
Das hatte der JRM0516M schon immer, auch oben in meiner Grafik dazu :1112

Bild

PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20Um ein theoretisches Minimum von 60db zu anzustreben, habe ich also noch 13db Dämpfung für Kabelwege "über". Das entspricht 43m. Die 14m (max.) bis zu den Dosen und die 17m vom Haus zur Garage lassen sich nicht ändern.
Egal wie sie rechnen, wir haben IMMER eine Unbekannte im Spiel wie zuvor erklärt/beschrieben ... den Ausgangspegel vom LNB (setzt ich zusammen aus guter Antenne, gutes LNB, 100%iger Ausrichtung der Antenne + auch dem Wetter das wir NIE berechnen können).
Ich habe in meine Rechnung einen Ausgangspegel von 85dbµV am LNB herangezogen, wie das aber bei ihnen immer genau ist kann keiner sagen (Abhängigkeit der o.g. Sachen, und davon sind einige nicht berechenbar). Das Wetter, Wolken/Regen/Schnee, auf dem Signalweg vom Satelliten (der steht 36000km über dem Äquator, ca. 39000-40000km von ihrer Antenne entfernt) ist ein Punkt der nie berechenbar ist und kann im Signal schon einen Einfluss von ein paar dB haben.
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20Dann bleiben mir nach Mathe-Gesetz noch 12m bis zur Antenne. Nach Gartenplanungs-Gesetz sind es aber 22m. Aber genau das ist die Variable! Sprich, zur Not suche ich mir einen anderen Antennenort. Das Haus steht, der Garten ist noch Mondlandschaft und daher anders planbar.
Planen sie die Antenne dort wo es gut ausschaut, dort wo sie keinen stört ... sonst sind sie gestört von dieser Planung ggf. später und ärgern sich nur darüber.
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20Wenn meine Gedanken (aufbauend auf Ihren) einigermaßen richtig sind, will ich mich morgen mal direkt an eine detailliertere Grafik machen. (DVBT/DAB) blenden wir am besten zunächst mal komplett aus
Eine solche Zeichnung/Planung ist sehr wichtig ... aber nicht immer in der Pegelberechnung einfach zu machen ! Wir reden hier von einer Legacy-Versorgung, nur ein Teil ist ein Einkabelsystem bei dem eine AGC-Regelung hinter dem Multischalter das Ausgangssignal IMMER auf genau dem gleichen Pegel hält (AGC-Funktion (AutoGainControl - automatische Verstärkungsregelung)). Da kann man sehr gut rechnen bei so einem Aufbau, aber nicht bei einer Legacy-Versorgung (Standard Universal LNB - Legacy Multischalter Betrieb/Versorgung).
By the way ... DVB-T2, UKW, DAB+ (die "Terrestrik" eben) macht IMMER einen Verstärker notwendig, und dabei dann also IMMER mit einem Netzteil .... und das möchten sie ja nicht, sie planen alles so um wenn es sein müsste das sie ohne ein solches zurecht kommen. Oft nicht der beste und sicherste Weg für einen störungsfreine Betrieb, vor allem bei so einer gewachsenen Struktur im Aufbau/des Versorgungswunsches wie bei ihnen hier ....
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20Abgesehen davon kann ich mich ja auch nach der Installation - falls es in der Praxis Probleme geben sollte - mit gesenktem Haupt an Sie wenden und einfach ein JAL0425AN nachbestellen. Eine nachträgliche Installation ginge in dem Aufbau doch problemlos...?!
Vorteil mit Verstärker (Startverstärker):
- Betriebssicherheit
- Versorgung vom LNB über diesen direkt, so auch der Einsatz von JPS-Schaltern möglich ohne das diese ein Netzteil benötigen würden (vorher schon erklärt)
- wenn später ein terrestrischer Verstärker mal benötigt wird wäre das Netzteil vom JAL-Verstärker auch gleichzeitig als Netzteil für den terr. Verstärker möglich (das JNT19-2000 Netzteil vom JAL-Verstärker hat 2 Ausgänge)

Nachteil vom Verstärker (Startverstärker):
- er benötigt Strom (185 mA). Davon aber ein Teil für die LNB-Versorgung die eh anfällt auch ohne, dann eben diese Versorgung über die Receiver-Schaltspannungen und der Verbrauch hier dann)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

hallo techno-com,

ich hab's begriffen :idea: und akzepiert... :1138

Sooo, dann können wir ja nach dem kurzen Vorgeplänkel jetzt mal mit der konkreten Planung beginnen... :Laughinglol:

Und als Grundlage soll die angehängte Zeichnung dienen. Wenn das so prinzipiell ginge, dann erweitere ich mal um Kabellängen, Dämpfungswerte und weitere Kleinteile.

(EDIT: Hinten muss ein JRM0508T dran, nicht M, ist klar... :1131 )

besten Gruß
PeDe
Dateianhänge
Jultec-JAL0425AN_JRM0508M_JRS0501-8M-kaskadierter-Aufbau-Satanlage-Verteilung
Jultec-JAL0425AN_JRM0508M_JRS0501-8M-kaskadierter-Aufbau-Satanlage-Verteilung
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

PeDe hat geschrieben: 8. Dezember 2020 15:17hallo techno-com,
Hallo zurück :1119

Bin übrigens der "Tristan" :1111
PeDe hat geschrieben: 8. Dezember 2020 15:17ich hab's begriffen :idea: und akzepiert...
Ich fühl mich da einfach viel wohler, ich bin da auf einer sicheren Seite mit dem Vorverstärker .... weiterhin auch der Vorteil das ein JPS-Schalter eingesetzt werden kann, und den habe ich jetzt hier gleich mal auch mit eingeplant (JRS0501-8M 149€, 1 Ausgang a 8 UBs / JPS0502-8M 229€, 2 Ausgänge a 8 UBs).
PeDe hat geschrieben: 8. Dezember 2020 15:17Sooo, dann können wir ja nach dem kurzen Vorgeplänkel jetzt mal mit der konkreten Planung beginnen...

Und als Grundlage soll die angehängte Zeichnung dienen. Wenn das so prinzipiell ginge, dann erweitere ich mal um Kabellängen, Dämpfungswerte und weitere Kleinteile.
Sehr sehr sauber ! Klasse :respekt:

- auf dem JRS0501-8M in ihrer Zeichnung waren 2 F-Endwiderstände auf den Strom-Eingängen, das wäre ein fataler Kurzschluss .. habe ich in meiner Zeichnung raus genommen.

- auch - wie oben schon gesagt - mal einen JPS0502-8M reni gemacht und einen Ausgang von dem so lange der keine Anwendung hat mit einem Widerstand abgeschlossen ... der JPS-Schalter geht hier in diesem Aufbau ganz ohne Netzteil auch, der Schalter selbst ist auch receivergespeist und das Netzteil was der normal benötigt übernimmt hier der JAL-Vorverstärker (für die LNB-Spannungsversorgung bei diesem Schalter nur notwendig).
An dessen Ausgang dann noch ein notwendiges Dämpfungsglied (DUR-line DG 14dB - SAT/BK Dämpfungsglied). Das muss rein um den Pegel für den Unicable-Ausgang (der hat IMMER - siehe oben Erklärung zu AGC-Regelung - bei diesem Schalter => 93 dBµV) runter zu bringen auch ca. 70dbµV (DIN-Pegel = 47-77dbµV).
Also Rechnung kurz:
93dbµV (AGC-geregelter Ausgangspegel am JPS0502-8M)
- 14dB Dämpfungsglied
- 3db Kabeldämpfung
- 7db Auskoppeldämpfung der Jultec JAD307TRS Enddose
--------------
69dbµV hinter der Antennendose :1147

- weiterhin habe ich rot eingezeichnet ("Striche") welche Kabel alle über einen Erdungsblock laufen müssen ....

- weiterhin habe ich auch mal die Verteiler für die Terrestrik umgeplant, aus 2x 2-fach Verteiler für JRM0508M + JRS/JPS Schalter (die ja im gleichen Aufbau gemeinsam sind) habe ich einfach einen 3-fach Verteiler gemacht (2x an die Schalter + 1x weiter in den nächsten Aufbau weiter weg). Und hier müssen wir jetzt spezielle planen, das wird dann aber meine Arbeit sein diese zu bestimmen (alle Verteiler wären z.B. keine "Verteiler", sondern "Abzweiger" .. wir müssen unterschiedliche Dämpfungen haben auf den Ausgängen, vor allem auf dem der weiter geht und denen die ab gehen zur Versorgung vom terrestrischen Eingang vom Schalter dort wo der Verteiler sitzt).
Beispiel für einen 1/2-fach Abzweiger, z.B. QT 1-6 XiLine plus 1-fach Abzweiger
PeDe hat geschrieben: 8. Dezember 2020 15:17(EDIT: Hinten muss ein JRM0508T dran, nicht M, ist klar... )
"Muss" nicht, das geht auch auf dem Weg wie sie das gemacht haben das man einen M-Schalter nimmt und dessen Kaskadenausgänge abschließt mit einem F-Endwiderstand wo lange bis der ggf. mal benötigt wird (z.B. für einen Sat-IP Multischalter etc. etc.).
Dateianhänge
Jultec JAL0425AN + JRM0508M + JPS0502-8M kaskadierter-Aufbau Satanlage Verteilung mit-PA Darstellung und mehr
Jultec JAL0425AN + JRM0508M + JPS0502-8M kaskadierter-Aufbau Satanlage Verteilung mit-PA Darstellung und mehr
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Noch einmal zu einer Frage von ihnen vorab ... wegen einem JRM0516M (in Wohnung 1) der dann Wohnung 1 + Wohnung 2 versorgt ODER jeweils einen JRM0508M in jeder Wohnung ...

Ich habe mir das Bild noch einmal angeschaut

Bild

Das wären ja nur 6 Dosen in Wohnung 2 importantnotice

Wenn man also einen JRM0516M in Wohnung1 installiert wären es 6 Kabel rüber in Wohnung2 an die Dosen.
Wenn man jeweils einen JRM0508M installiert pro Wohnung und dann intern in den Wohnungen verteilt wären es 5 Kabel (4x die Sat-ZF Ebenen + 1x Terrestrik).

Kein großer Unterschied also ....

Unterliegt also ihrer Entscheidung wie sie das wünschen ...

Vorteil bei 2x JRM0508M wäre das man auch in Wohnung 2 jederzeit erweitern könnte ... aber auch das wäre bei Version1 (JRM0516M) immer möglich da ja auch dann Kabel liegen würden die man für eine Kaskadierung nutzen könnte und später dort in Wohnung2 einen Multischalter verbauen könnte (dann ist aber wichtig das ein JRM0516M verwendet wird, den nur der wäre ja erweiterbar .. eben dann die Kaskadenausgänge abschließen mit F-Endwiderständen bis sie ggf. mal benötigt werden).

Ich bin gerade an der Pegelberechnug und Bestimmung der Abzweiger ... daher würde ich dafür ihre Entscheidung dann benötigen (die "roten Zahlen" neben meiner Zeichnung wären dann anders und das ist wichtig dafür).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hier mal eine kleine Planung für den Aufbau mit 1x JRM0508M ==> 1x JRM0508M + 1x JPS0502-8M ==> 1x JRM0508M

Meine Planung:
Pegelberechnung_Terrestrik_1
Pegelberechnung_Terrestrik_1
Planung von Polytron:
(angenommene Frequenzen 114MHz und 862MHz)
Pegelberechnung_Terrestrik_2
Pegelberechnung_Terrestrik_2
hier müsste aber auch nochmal Hand angelegt werden, für den ersten Schalter von oben (da folgen ja noch 19db vom Multischalter) wäre das falsch !!

Neuer Versuch ...
Pegelberechnung_Terrestrik_3
Pegelberechnung_Terrestrik_3
das schaut auch gut aus ... Pegel auf 3db Unterschied insgesamt beisammen :1147


Das mit dem 3-fach Abzweiger wie ich das in mein Bild eingezeichnet hatte ging nicht, keine Chance das hin zu bekommen ... müssen einzelne Bauteile sein um die Pegel zusammen zu bekommen ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Hallo Tristan,

Vielen Dank für die Anmerkungen! Ich hab das nun in V2 soweit übernommen, PA und Dämpfungen eingetragen und zusätzlich noch die Terrestrik mit reingenommen (nur zur Planung 3 Antennen, ich habe derzeit noch nicht vor mir eine UKW oder DAB+ Antenne anzuschaffen). Mit der erneuten Bitte um Korrektur. :1145

Zu der Vorab-Planung zur gesagt: Die Multischalter passen so wie in der derzeitigen Planung. "Vorab" bitte streichen! :1128
An einem Beispiel kurz erklärt: Im Büro werden an 3 möglichen Stellen Sat-Kabel gezogen - evtl. sogar 3 Dosen gesetzt - für 3 verschiedene Möbelkonstellationen (Büro oder Gäste- oder Kinderzimmer). "Aktiv" brauch aber in jeder Möbelkonstellation immer nur eine Dose sein. Sollte also das Büro zum Kinderzimmer werden und dadurch das TV-Gerät umpositioniert werden, muss ich am Multischalter kurz umstecken. Dafür brauche ich aber kein 16er Schalter. Diese Optionen gibt es in vielen Zimmern in beiden Wohnungen, dennoch werden max. nur 4-6 Endgeräte pro Wohnung genutzt werden, momentan ehr 3-4...

Neue Planung s. Anh.
(auf Deinen aktuellsten Beitrag zur Terrestrik bin ich jetzt leider noch nicht eingegangen :1162 , folgt dann im nächsten Schritt... )


Gruß
PeDe
Dateianhänge
2020-12-09_Detailplanung_V2.png
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Ihre Zeichnung ist ja perfekt, Glückwunsch :1144

2 Sachen noch ...

1. auf dem zweiten und dem letzten Schalter (JRM0508M) benötigen sie keinen Jultec JFL1 90 Grad Winkel, der wird nur benötigt wenn ein Schalter kaskadiert davor sitzt der den Platz eng macht ....

2. habe ich meine Planung oben mit der Terrestrik etwas umgeworfen, den Beitrag oben noch einmal editiert wie das ausschauen wird dann .. ein 2/3-fach Abzweiger geht nicht, da bekommen wir die Pegel für die Terrestrik nicht passend so hin das sie an allen Ausgängen der Multischalter "fast" gleich sind ..
Bestellung Verteiler, die habe ich ja nicht im Shop ! Legen sie einfach davon 3 Stück in den Warenkorb (egal was für einer, ich weiß Bescheid was ich nehmen muss ..)


Was ich noch klären muss, ob ggf. Überspannungsschütze sinnvoll wären an jedem Haus-Eingang .. immerhin durchlaufen die Kabel - wenn auch unterirdisch - den freien Raum draußen " im Freien" ... das muss ich mal bei einem Fachmann hinterfragen !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

So, hatte gerade etwas Zeit und auch Lust zum basteln ...

Habe mal das was in der Garage eingeplant ist aufgebaut ...

Die Potentialausgleichs-Verkabelung fehlt nur noch, die fange ich aber erst an wenn das alles so stimmt und passt in der Geräte Auswahl ... sind ja nur ein paar grün-gelbe 4mm² Kabel von den Komponenten (allen) weg zur Einbindung auch dieser in den PA (das versteh ich eh selbst noch nicht warum das zu machen ist .. wäre ja alles eh verbunden/leitend über das Lochblech, das sind ja keine Plastik-Gehäuse wie bei anderen Herstellern bei Jultec).

War etwas eng, aber passt auf ein Lochblech 60x40cm drauf ... ein Schaltschrank außenrum geht aber nicht, das würde nicht passen ! Da müsste, wenn das gewünscht wird, ich noch einmal ran und das genau anschauen ... aber jetzt schon sehr eng gedrückt und vor allem unten wird dann eng (musste den Erdungsblock dort schon seitlich versetzt anbringen).
Dateianhänge
JultecJAL0425AN_JRM0508M_JMA111-3A_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_1
JultecJAL0425AN_JRM0508M_JMA111-3A_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_1
JultecJAL0425AN_JRM0508M_JMA111-3A_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_2
JultecJAL0425AN_JRM0508M_JMA111-3A_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_2
JultecJAL0425AN_JRM0508M_JMA111-3A_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_3
JultecJAL0425AN_JRM0508M_JMA111-3A_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_3
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

Hi Tristan,

ja das macht das Ganze sehr viel lebhafter :1128 . :thx

In den Anhang hab ich jetzt nochmal die überarbeitete Planung (inkl. Terrestrik + allem Kleinkram) getan, zur allerletzten Kontrolle :1128 .
Aber Achtung: Das Blatt wird langsam voll!


Besten Gruß
PeDe
Dateianhänge
2020-12-10_Detailplanung_V3.png
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Sooooo ... auch ich war am Arbeiten :1114

Habe für den 2. Aufbau das mal fertig gemacht für die Darstellung .. wurde eng :1112

Per PM haben sie mir mitgeteilt das sie die Patchkabel selbst anfertigen möchten, daher habe ich hier ein Bild im "Rohzustand" erst einmal gemacht (incl. PA-Verkabelung die auf dem Bild für "Garage" oben noch fehlte ja).
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_3
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_3

Aber, um zu zeigen wie das dann ausschaut, auch wieder Bilder mit der Verkabelung dran ... Bilder gingen auch wieder per Email in voller Größe und Auflösung an sie direkt.
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_2
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_2
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_4
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_4
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_1
JultecJRM0508M_JPS0502-8M_Kaskadierung_Lochblechplatten-Vormontage-mit-Potentialausgleich_Verteiler_Ueberspannungsschutz_1

Hinweise:

- man kann vom JPS0502-8M natürlich den 2. Ausgang auch gleich in Betrieb nehmen ... oder auch gleich ein Dämpfungsglied verbauen + Patchkabel auf den Erdungsblock führen (haben extra den Platz frei gelassen neben am akt. Anschluss dort auf dem Erdungsblock) und dort dann ggf. den Widerstand installieren ... dann wäre das fertig für den Anschluss gleich

- habe ich die Verteiler noch etwas modifiziert .. verwendet:
1x QT 1-6 XiLine plus 1-fach Abzweiger 5-1218 MHz
1x QT 1-8 XiLine plus 1-fach Abzweiger 5-1218 MHz
1x QT 1-10 XiLine plus 1-fach Abzweiger 5-1218 MHz

- auf ihrer Zeichnung fehlt jetzt nur noch das PA-Kabel (4mm²) .. das muss ja jeweils an den Erdungsanschluss in jedem Haus auf der Lochblechplatte dann mit ran ... das ist dann aber Sache für die qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft vor Ort, vor allem da hier dieser entscheiden (wissen) muss ob das vom geerdeten Antennenmast parallel zu den Koaxkabeln überalle mit verlegt werden muss bzw. ob das gar nicht an den geerdeten Antennenmast ran darf (sondern nur haus-intern verlegt werden darf bzw. sogar gar nicht von Haus zu Haus auch mitgeleitet werden darf .... ist schwer, da benötigt man sehr viel Fachwissen und das hat eben nur die qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft).
Was sie da akt. eingezeichnet haben ist das Erdungskabel (16mm²) für den Blitzschutz ... das hat aber mit dem Potentialausgleich (PA) nichts tun tun, das ist eine andere Sache (die auch die qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft wirklich vor Ort einsehen, planen und vor allem umsetzen muss.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Vielen Dank jetzt auch für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher davon gleich noch ein Screenshot:
Bestellung User PeDe
Bestellung User PeDe

Der komplette Versand erfolgte schon, zu 95% schon am 10.12.2020 vorab .. heute ging noch das ganze Kabel (Koaxkabel) und ein paar Überspannungsschützte + Endwiderstände die wohl extra noch bestellt wurden zum Grundaufbau per DHL raus (ist auch schon abgeholt).
Die Versandnummern für jeden Versand haben sie parallel schon per Email erhalten, bzw. sollte die vorab versendete Ware ja schon da sein :superman:

Wünsche dann mal gutenempfang

Und dann noch 2 Bitte:

1. bitte nach der Installation einen kurzen Bericht und vor allem Bildern vom Aufbau schleimer Bildern bitte passende Namen verpassen vor dem Hochladen, nur so findet das dann auch Dr. Google bei einer Bildersuche

2. bitte auch noch daran denken :1147
techno-com hat geschrieben: 8. Dezember 2020 10:51
PeDe hat geschrieben: 7. Dezember 2020 17:20ich weiß gar nicht, wie ich für diese Mühen danken soll!
Wenn wir am Ende sind und das alles läuft mit einer Bewergung bei Google

Das war jetzt eine recht "gewachsene" Anlagenplanung .... das kommt nicht jeden Tag vor so ein Aufbau ! Bin mir aber sicher das alles passt und so funktioniert, haben ja sogar die "Sicherheitsvariante" mit dem Vorverstärker extra gewählt.

Hut noch einmal ab vor ihren Zeichnungen .. die waren wunderbar, ich wäre froh wenn ich das so könnte coolthumb
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
PeDe
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 1. Dezember 2020 08:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von PeDe »

:thx :thx :thx :thx

Ich hatte gar nicht realisiert, dass ich schon VOR der Bestellung fast alles zu Hause hatte... :1114

Ein riesengroßes Dankeschön! Die letzte (und fertige) Detailskizze ist angehängt, Ihr Kollege hatte mich letzte Woche am Telefon noch auf ein paar Kleinigkeiten hingewiesen, die ich hiermit umgesetzt habe.

Der Aufbau wird nicht unmittelbar erfolgen, evtl. sogar noch Wochen oder Monate dauern (wir kämpfen gerade 24h/Tag mit Elektrik und Sanitär und Lockdown).
Bilder folgen dann, Google-Bewertung auch. :1147

Schöne Feiertage Ihnen und Ihren Liebsten

PeDe
Dateianhänge
2020-12-17_Detailplanung_V4.png
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20777
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Neubau

Ungelesener Beitrag von techno-com »

So .... muss noch was sagen dazu importantnotice

Technische Daten Jultec JAL425A:
Sat-Verstärkung 950 .. 2200 MHz 4 x + 20 .. + 25 dB
Pegelsteller - 0 .. - 10 dB
Max. Ausgangspegel 3 Träger IMA 116 dBµV @ 35 dB
Technische Daten Jultec JRM0508M:
Abzweig 950..2200 MHz - 9 .. - 3 dB
Max. Ausgangspegel Sat 100 dBµV @ 35 dB IMA (88 dBµV Vollband)
Und jetzt mal zu den "angenommen" Pegeln aus ihrer Skizze ....

85dbµV nach Antenne + LNB
- 22m Koax (ca. 6db Verlust)
-----------------
vor dem JAL0425A = 79dbµV

Verstärkung vom JAL0425A max. 25db
-----------------
nach dem Verstärker 104dbµV (bei voller Verstärkung und dem Pegelsteller auf 0db Dämpfung)

und dann kommt schon direkt der JRM0508M .... da wäre der total übersteuert am Ausgang !
Das sollten aber nur ca. 88dbµV dort sein ... aber 104dbµV am Eingang vom JRM0508M und dann -9 ... -3db Abzweigdämpfung wären noch 95-101dbµV !
Sie müssen also die Dämpfung vom JAL0425A VOLL rein machen, also volle 10db dämpfen ... dann passt das (nimmt man noch an das keine 85dbµV von der Antenen kommen und noch Stecker, Überspannungsschutz, Kaskadenverbinder .. im Signalweg zusätzlich drin sind) !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“