Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 14. Januar 2020 08:07

Hallo und Guten Morgen,

für unseren EFH Neubau plane ich eine Sat-Anlage die bis zu 6 Satelliten empfangen und das Sat-Signal via Unicable & Legacy verteilen soll.
Alle Geräte sollen auf dem Dachboden verbaut werden.

Fangen wir mal bei der Schüssel an

1 Visiosat Big Bisat
6 Dur-Line Breitband-LNB Ultra WB2 6x2 = 12 Leitungen
2 LNB Halterungen für Visiosat
1 Dachsparrenhalter Herkules S609/900XXL
1 Aludachpfanne mit Kabeldurchführung
1 Dichtungsband schwarz
1 Mastkappe mit Kabeldurchführung
2 Kabelclip für Mastkappe mit Kabeldurchführung
1 Dur-Line SchraubenSet D01
3 Hirschmann Koka 799B 4x5m = 12 Leitungen a 5m
12 Self-Install F-Stecker Cablecon CC F-56 5.1
12 Sat Überspannungsschutz DLBS 3001/S
1 Kabel für PA NYY-J 1x16mm 5m vom Mast zum Erdungsblock

Hier wäre meine Wunschliste für die Unicable Verteilung

1 Vormontage - Aufbau mit Potentialausgleich auf Lochplatte
1 Lochblechplatte 80x60
1 Erdungsblock für 17 Anschlüsse
12 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf
1 Jultec JPS1701-16MN
1 Vorprogrammierung auf Breitband A-B-C-D-E-F-G-H
1 F-Verteiler 4-fach Sat tauglich diodenentkoppelt für Unicable 4 Ableitungen ( WZ, SZ, Buero, Technikraum )
4 JAD307TRS
1 JAD31XTRS kein Plan welche ich nehmen muss 10, 14 oder 18 db Dämpfung
18 F-Endwiderstand DC-entkoppelt alle andere Ein/Ausgänge werden abgeschlossen ( Stromzufuhr ausgeschlossen )

Und hier für die Legacy Verteilung

2 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf zum Anschluss an den JPS
1 Johannsson Breitband-LNB Quattro LNB Umsetzer für Kaskadenausgang A am JPS an JRM
4 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf
1 Jultec JRM0516T evtl muss auch eine weitere Lochblechplatte verwendet werden
8 F-F Quick Patchkabel 0,x
8 F-Endwiderstand DC-entkoppelt alle andere Ein/Ausgänge werden abgeschlossen
1 Erdungsblock für 17 Anschlüsse
4 Kathrein Sat ESD 32 (1x2 WZ, 1x2 SZ,1x2 Küche, 1x2 Buero)
1 F-Verteiler 2-Fach Sat tauglich diodenentkoppelt zum Einspeisen von CATV/DVB-T2 in den JPS und JRM

Offene Punkte
1. Als Leitung für den PA würde ich gerne das NYY-J 1x16mm nehmen – oder ist das zu über dimensioniert ???
2. Als Sat-Kabel wäre das Kathrein LCD 111 mein Kandidat

was meint Ihr habe ich soweit alles zusammen und / oder was habe ich vergessen - was kann man besser machen?
Danke vorab für eure Meinungen und Anregungen

Gruß dociceage
Zuletzt geändert von techno-com am 23. Januar 2020 11:06, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + TAGs hinzugefügt



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 08:28

Moderation: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 09:41

dociceage hat geschrieben:Hallo und Guten Morgen,

Hallo und herlich-willkommen

Beitrag habe ich verschoben in die passende Rubrik für "Fragen zu Sat-Einkabelsysteme" und ihre gesetzten Tags habe ich mal generell angepasst auf vorhandene dazu und neue hinzugefügt.

dociceage hat geschrieben:für unseren EFH Neubau plane ich eine Sat-Anlage die bis zu 6 Satelliten empfangen und das Sat-Signal via Unicable & Legacy verteilen soll.

Wow, eine riesen Planung .... erst, nach dem Betreff, war ich der Meinung "das geht nicht". Den Breitband-LNBs und Legacy beißt sich ja "normal", aber sie haben in ihre Planung ja ein spezielles Bauteil (den Johannsson 9646 Breitband-LNB Quattro LNB Umsetzer) eingebracht womit das gehen würde.
Habe aber noch sehr vieles gefunden was falsch ist bzw. geklärt werden muss.

Ich fang mal jetzt an mit ein paar Stichpunkten die für sie zu überdenken sind, das ist der erste Schritt für sicher noch vieles was nachträglich dann zu klären wäre im Detail.

Fangen wir mal an, ich behalte ihre Reihenfolge einfach jetzt mal ein ohne etwas nach oben zu ziehen für eine Priorisierung.

dociceage hat geschrieben:Alle Geräte sollen auf dem Dachboden verbaut werden.

Mein Vorschlag ist IMMER alles in einem "Technik"raum zu montieren ! Im Technikraum befindet sich auch alles was zu Netzwerk und z.B. Telefon gehört. Warum ? Weil immer mehr alles zusammen wächst und man daher auch die Bauteile in eniem Raum zusammen haben sollte für spätere ggf. "Verbindungen".
Was heißt das für sie ?
1. es wird ein Mast-naher Potentialausgleich dann benötigt (direkt nach dem ersten Eindringen der Kabel ins Haus, also unter dem Dachsparrenhalter, ein 13er Erdungsblock (6x Breitband-LNB = 12 + 1x Terrestrik). Dort dann auch die Überspannungsschüzte
2. bis dorthin nur das UV-beständige Koaxkabel, ab dort können dann normale Haus-Verlegekabel verwendet werden
3. PA-Kabel vom geerdeten Antennenmast bis zum Mast-nahen Potentialausgleich und von dort aus dann parallel mit den Koaxkabeln runter zum Multischalter-Aufbau
Das sieht man wohl am besten in diesem Bild (hier aber nur 4x Sat-Kabel)

Bild
dociceage hat geschrieben:1 Visiosat Big Bisat
6 Dur-Line Breitband-LNB Ultra WB2 6x2 = 12 Leitungen

Hier stellen sich mir viele Fragen bzw. sehe ich ein Planungs-Problem (einen "Fehler") :1112
1. Welche 6 Satelliten sollen es den genau werden ? Es muss ja möglich sein überhaupt die LNBs auf die benötigten Position zu montieren, und diese Breitband-LNBs sind sehr "breit" in der Bauart da man z.B. 3-Grad Abstände zwischen den Satelilten (z.b. Hotbird 13 Grad Ost + Eutelsat 16 Grad Ost oder Eutelsat 16 Grad Ost + Astra 19.2 Grad Ost bzw. sogar diese alle 3 zusammen) gar nicht hin bekommt (wobei auch die Antenne eine Angabe hat "LNB-Abstand: ca. 4.2 Grad" - d.h. auch die LNB-Halterungen schon von der Visiosat können max. so zusammen geschoben werden das 4.2 Grad nur mind. möglich wäre).
2. müssen es wirklich 6 Satelliten sein ? Kommen sie mir "nur" 4 Satelliten nicht zurecht ? Würde aus einem geplanten JPS17xx einen JPS09xx machen der preislich sehr viel günstiger wäre und man mit sehr viel weniger Verkabelung (Koax-Verlegekabel + Patchkabel) auskommen würde
3. Fehler ist die Planung von Dur-Line Wideband-LNBs in ihrer Anlage ! Siehe Hinweis beim Johansson 9646
WICHTIG !
Es werden nur Breitband-LNBs in Versorgung von diesem Bauteil mit einer LOF von 10.41GHz unterstützt !
Dur-Line (+Ultra WB2), Kathrein (UAS 582) und Inverto (SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP) Breitband LNBs eignen sich z.B. NICHT dafür.
Diese haben eine LOF von 10.40GHz.

Passende LNBs wären also nur:
Johansson/Unitron 9720 Breitband-LNB
GT-Sat Breitband-LNB GT-WB1
Und hier ist ganz klar der GT-Sat Breitband-LNB zu priorisieren, geringste Stromaufnahme und schmalere Bauform als der von Johansson (5.5cm statt 6.0cm Breite vom Feedhorn vorne)

dociceage hat geschrieben:2 LNB Halterungen für Visiosat

Die hatte ich als Extra noch gar nicht gelistet, habe ich aber jetzt sofort nachgeholt und diese finden sie jetzt unter => Visiosat BIG Bisat LNB Halterung (23mm/40mm)

dociceage hat geschrieben:1 Dachsparrenhalter Herkules S609/900XXL
dociceage hat geschrieben:1 Mastkappe mit Kabeldurchführung

Warum so ein Monster-Teil ? Die Visiosat-Antenne ist sehr leicht (9-11kg je nach Bestückung mit LNBs), da reicht der Standard Herkules S48/900 Dachsparrenhalter vollkommen aus.
Hat auch den Vorteil das auf diesen die super gute Dur-Line MaKa50 Mastkappe mit Kabeldurchführung drauf passt dann (die geht nur auf einen Mastdurchmesser von bis zu 50mm).
Alternativ auch den Herkules S60/900, auf den passt dann aber die zuvor genannte MaKa50 nicht drauf und man müsste diese Mastkappe mit Kabeldurchführung dann nehmen.

dociceage hat geschrieben:1 Aludachpfanne mit Kabeldurchführung

Warum den Ziegel MIT Kabeldurchführung ? Wenn man die Kabel über eine Mastkappe mit Kabeldurchführung einführt braucht man diesen nicht, da reicht dann der Dachziegel ohne Kabeldurchführung aus.

dociceage hat geschrieben:1 Dichtungsband schwarz

Fehlt die Gummi-Mastmanschette.

dociceage hat geschrieben:1 Kabel für PA NYY-J 1x16mm 5m vom Mast zum Erdungsblock
dociceage hat geschrieben:1. Als Leitung für den PA würde ich gerne das NYY-J 1x16mm nehmen – oder ist das zu über dimensioniert ???

Für den Potentialausgleich reicht das PA-Kabel 4mm² => Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter)
Sehr viel günstiger, viel einfacher zu verlegen.

dociceage hat geschrieben:1 F-Verteiler 4-fach Sat tauglich diodenentkoppelt für Unicable 4 Ableitungen ( WZ, SZ, Buero, Technikraum )

Falsch ! Wenn ein Unicable-Ausgang aufgesplittet werden soll darf der Verteiler KEINE Diodenentkopplung haben importantnotice
Richtig => Kathrein EBC114
Die folgenden Dosen haben ja auch eine Diode im Signalweg, das reicht vollkommen aus. Ein Verteiler davor mit noch einmal einer Diode würde nur die Schaltspannungen um 0.7V dämpfen.

dociceage hat geschrieben:4 JAD307TRS
1 JAD31XTRS kein Plan welche ich nehmen muss 10, 14 oder 18 db Dämpfung

Sehe ich das richtig das nach dem 4-fach Verteiler 3x direkt eine Dose folgen soll und einmal eine Durchgangsdose und dann erst die Enddose ?
Die passende Durchgangsdose wäre dann die Jultec JAD310TRS Durchgangsdose (mit 10db Auskoppeldämpfung)

dociceage hat geschrieben:4 Kathrein Sat ESD 32 (1x2 WZ, 1x2 SZ,1x2 Küche, 1x2 Buero)

Für Legacy ? Passen auch die Jultec JAD300TRS oder jede andere Stichdose.
z.B.
3-Loch Stichdose: Polytron PODO 2 S
4-Loch Stichdose (wenn dorthin 2 Kabel verlegt wurden / Twin-Versorgung): Polytron PODO 2 ST

dociceage hat geschrieben:1 F-Verteiler 2-Fach Sat tauglich diodenentkoppelt zum Einspeisen von CATV/DVB-T2 in den JPS und JRM

Falsch ! Dieser Verteiler muss genau angepasst werden an die Durchgangsdämpfungen von den gewählten Multischaltern.
Jultec JPS1701-16MN => Abzweig 5 .. 862 MHz - 3 dB
Jultec JRM0516T => Abzweig 5 .. 862 MHz - 24 dB
Wir haben hier in diesem Beispiel als einen Unterschied von ganzen 21db die man über den hier notwendigen Verteiler kompensieren müsste. Das müsste also ein Abzweiger sein der an einem Ausgang gesehen zum anderen Ausgang ca. 21db unterschiedliche Dämpfung hat.
War hier schon oft Thema, z.B. unter Erweiterung SAT-Anlage für drei Haushalte und unter Jultec JRM (Legacy) und JPS (Unicable) Schalter kaskadiert im Mischbetrieb
Bild
Hier aber mit ganz anderen Werten. Mehr Beiträge dazu auch unter dem Tag => tag/Verteiler-JPS-JRM

dociceage hat geschrieben:2. Als Sat-Kabel wäre das Kathrein LCD 111 mein Kandidat

DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt)
Ebenfalls 1.13mm Innenleiter aus Voll-Kupfer (CU), ebenfalls 3-fach geschirmt (auch wenn Dur-Line da nur >95db Abschirmung angibt und Kathrein aus dieser Schirmung 120db macht in der Angabe)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 12:47

Habe mal eine kleine Planungs-Skizze gezeichnet und diese gleichzeitig an Klaus Müller (Inhaber/Chef/Entwickler von Jultec) gesendet zur Prüfung. Mal schauen was er dazu zu sagen hat :freunde

Breitband-LNB_Planung_JultecJPS1701-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy.JPG
Breitband-LNB Planung JultecJ PS1701-16MN + JRM0516T JESS-EN50607 und Legacy


Der Abzweiger für die Terrestrik wäre übrigens ein Braun-Telecom QT 1-20

Produktinformationen "QT 1-20 Abzweiger 1-fach 20,0 dB, 5-1.218 MHz"

Merkmale

QT 1-20 F-1-fach Abzweiger 5-1.218 MHz 1 x 20,0dB, XiLine plus
brummentkoppelt
extrem hohe Entkopplung und sehr hohe Rückflussdämpfung
vergoldete Innenleiterkontakte
Schirmung Klasse A+10dB
Oberflächenbeschichtung mit CuSn Weissbronze


Braun-Telcom_QT1-20_Abzweiger_1.jpg
Braun-Telcom QT 1-20 Abzweiger

Braun-Telcom_QT1-20_Abzweiger.jpg
Braun-Telcom QT 1-20 Abzweiger
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 14. Januar 2020 13:09

tja was soll ich dazu sagen, ausser genauso hab ich mir das vorgestellt :1111

Die Anzahl der Satelliten, in Verbindung mit Ihrem Hinweis der Abständen hat mich ein wenig nachdenklich gemacht.
Also wir würden auch mit 4 Sat auskommen. Diese wären dann 7 Grad Eutelsat- 13 Grad Hotbird - 19,2 Grad Astra - 28 Grad Sky-BBC ( 21 und 23 ist ja nix und der 4.9 und 9 geht nicht wegen eines zu geringen Abstand - da war ich woh zu eifrig in der Planung )

Die entsprechenden Hinweise, Ergänzungen und Änderung habe ich auf meinem Einkaufzettel abgeändert bzw. notiert.
Das wären z.B. die LOF Programmierung im JPS, die Dosen, Mast etc.

Was die Verteiltechnik angeht. Wir bauen ein Fertighaus und die Firma zieht die Kabel grundsätzlich immer auf den Spitzboden.
Deswegen habe ich 4 Koaxleitungen vom Spitzboden in den Technikraum einplanen lassen, eine geht über den Verteiler in den JPS und JRM, die anderen sind je 1 Legagy, 1 Unicable (Durchgang und das Enddose) und 1 als Ersatz (man weiss ja nie was kommt).

Im Technikraum habe ich schon meine komplette Netzwerktechnik da ist auch wirklich kein Platz mehr.
Und Irgendwo muss ja auch die Heizung hin :1128

Was das Koaxkabel angeht, ist es mir dann so ziemlich wurscht , dann kann auch das DurLine 95KN verlegt werden.

Grüßle

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 13:28

Hallo zurück :1119

dociceage hat geschrieben:tja was soll ich dazu sagen, ausser genauso hab ich mir das vorgestellt

Wenn hier eine Anfrage kommt die so schon geplant ist merkt man das sich jemand damit schon viel beschäftigt hat, und DANN kann man auf etwas aufbauen.
Täglich aber schneiden hier Anfragen rein so man genau sieht das gar nichts vorher gelesen wurde, und dann immer und immer wieder bei 0 (NULL) anfangen geht nicht.
Hier waren jetzt ein paar Kleinigkeiten die falsch waren, abre bei dem "Grundgerüst" das da war konnte man das sehr schnell erklären .... :1147

dociceage hat geschrieben:Die Anzahl der Satelliten, in Verbindung mit Ihrem Hinweis der Abständen hat mich ein wenig nachdenklich gemacht.
Also wir würden auch mit 4 Sat auskommen. Diese wären dann 7 Grad Eutelsat- 13 Grad Hotbird - 19,2 Grad Astra - 28 Grad Sky-BBC ( 21 und 23 ist ja nix und der 4.9 und 9 geht nicht wegen eines zu geringen Abstand - da war ich woh zu eifrig in der Planung )

Dazu habe ich auch noch gleich eine Zeichnung gemacht (die alte leichte geändert, passte ja alles außer den 6x LNB vorher und dem JPS09 statt vorher dem JPS17. Der Abzweiger für die Terrestrik blieb übrigens gleich weil die relevanten technischen Daten vom JPS09er gleich sind mit denen vom JPS17er.

Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy.jpg
Breitband-LNB Planung JultecJPS0901-16MN + JRM0516T JESS-EN50607 Legacy

dociceage hat geschrieben:Die entsprechenden Hinweise, Ergänzungen und Änderung habe ich auf meinem Einkaufzettel abgeändert bzw. notiert.
Das wären z.B. die LOF Programmierung im JPS, die Dosen, Mast etc.

Stop !!! Da haben sie was falsch verstanden .... nicht die Programmierung für den Breitband-Modus (Jultec a²CSS-Technologie) war falsch. Die von ihnen geplanten Dur-Line WB-LNBs waren falsch, die spielen nicht zusammen mit dem Johansson Breitband auf Quattro-LNB Umsetzer da dieser (der JOHANSSON) nur mit Breitband-LNBs arbeitet die eine LOF von 10.41 MHz haben (das Dur-Line hat aber 10.40 GHz). Den Teil bitte noch einmal lesen.

dociceage hat geschrieben:Was die Verteiltechnik angeht. Wir bauen ein Fertighaus und die Firma zieht die Kabel grundsätzlich immer auf den Spitzboden.
Deswegen habe ich 4 Koaxleitungen vom Spitzboden in den Technikraum einplanen lassen, eine geht über den Verteiler in den JPS und JRM, die anderen sind je 1 Legagy, 1 Unicable (Durchgang und das Enddose) und 1 als Ersatz (man weiss ja nie was kommt).

Da habe ich jetzt ein riesen Problem im Verständnis :1145
Wie möchten sie vor allem die 16x Legacy dann versorgen vom JRM0516T wenn da nur so wenige Kabel von oben in den Technikraum gehen und von dort aus dann sicherlich die komplette Haus-Verkabelung zu den Antennendosen weiter gehen soll ?
Ändert dann noch weniger meine Ansicht das so etwas IMMER in einen gemeinsamen Raum gehen soll ... Das wären ja nur 9 Kabel dann statt ihren 4 die jetzt liegen (8x für 4 Stück Breitband-LNBs + 1x Terrestrik). So hätten sie die komplette Verteilung im Keller liegen wo dann ja die vielen vielen Kabel liegen von denen es weiter in die Zimmer geht (4x zu den Unicable versorgten Dosen + 16x Legacy wären ja 20 Kabel die da im Vollausbau benötigt würden) ...
By the way: was planen sie für eine Antenne für DVB-T2 ? Hier müssen wir auf jeden Fall noch einen Verstärker dann einplanen für die Terrestrik, und der darf nicht klein in der Verstärkung sein !
Jultec JAC110
Für diesen wird dann kein extra Netzteil benötigt, da kann man den 2. Ausgang vom ja eh vorhandenen Jultec JNT19-2000 Netzteil dafür verwenden.
Patchkabel dafür mit einplanen ... 1x kommend vom Erdungsblock + 1x gehend vom JAC auf den Verteiler/Abzweiger + 1x für den Strom-Anschluss an das JNT19-2000

dociceage hat geschrieben:Im Technikraum habe ich schon meine komplette Netzwerktechnik da ist auch wirklich kein Platz mehr.
Und Irgendwo muss ja auch die Heizung hin

Zur Not an die Decke lachen (obwohl das im Großbau wirklich schon gemacht wurde)
Ne, da wird doch irgendwo Platz sein noch ?

dociceage hat geschrieben:Was das Koaxkabel angeht, ist es mir dann so ziemlich wurscht , dann kann auch das DurLine 95KN verlegt werden.

:1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 13:35

Noch ein extra Bild mit einem Jultec JAC110 terrestrischen Verstärker eingezeichnet.
Dateianhänge
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_Edit.jpg
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_Edit
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 13:57

Gleich noch die Antwort von Klaus Müller/Jultec

Hi Tristan, sollte funktionieren. Netzteil auf Dauerbetrieb !

Obwohl, warte. Muss naoch mal schauen, was der Wandler an Strom aufnimmt ...
Der will 2,5 Watt.

Hat DCDC-Wandler drin.

Wenn ich einen JRM05xx, den Wandler und das GT-WB1 zusammenschalte bin ich bei 316 mA Receiverlast.
Ist auf 320 mA gestiegen.
Ohne LNB 250 mA, das würde ich akzeptieren.

Der Unitron (Johansson) Breitband auf Quattro Umsetzer läuft auch bei 9 V.


Frage von mir:
Aber geht ?


Antwort:
Ja, das nimmt dann die LNB-Last weg


d.h das Kabel vom Jultec JNT19-2000 Netzteil nicht an Standby anschließen (wie auf meinen Bildern der obere Eingang von JPS-Schalter für die Stromversorgung), sondern den unteren Eingang verwenden (Dauer-Betrieb/continuous).

Strom-Eingaenge_JultecJPS.JPG
Strom Eingaenge Jultec JPS (Standby / continuous)


Meine Nachfrage warum das da oben mit 320mA "gestiegen":
Wenn Geräte warm werden, verändern sich die Arbeitspunkte leicht. Das kennst du doch. Beim Einschalten waren es 316 mA, ist dann auf 320 mA gestiegen. Alles wohlgemerkt auf dem Tisch zusammengesteckt und ohne lange Leitungen. Das ist für eine "echte" Installation zu knapp, da machen die Receiver irgendwann schlapp
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 14. Januar 2020 14:00

LOF :
habs kapiert - :1118 und wieder abgeändert.

Verkabelung:
Als wir geplant haben sind wir noch von einer Sternverkabelung im Legacy Betrieb ausgegangen. Im Laufe der Zeit musste ich aber erkennen das der Wideband Betrieb besser ist.
Gleichzeitig wollte ich aber eine gewisse Kompatibilität aufrecht erhalten, da man ja nie weis welches Gerät mit Wideband umgehen kann und welches nicht.

laut Plan werden jeweils vom Wohnzimmer 4 Leitungen , Küche 2 Leitungen, Schlafzimmer 2 Leitungen, Büro 4 Leitungen, TR 4 Leitungen auf den Spitzboden gelegt werden.

Also musste ich das ganze Aufsteilen
Legacy = Wohnzimmer 2 Leitungen , Küche 2 Leitungen, Schlafzimmer 1 Leitung, Büro 2 Leitungen, Technik-Raum (TR) 1 Leitung
Unicable = Wohnzimmer 1 Leitungen , Schlafzimmer 1 Leitung, Büro 2 Leitungen, TR 1 Leitung
je 1 Leitung im TR und Wohnzimmer bleiben übrig - mal schauen vielleicht lasse ich diese auch wegfallen.
1 Leitung im TR soll für die Einspeisung eines DVB-T Signal (HDMI MODULATOR Single DVB-T) genutzt werden. Hier werden 2 oder3 solcher Geräte in Reihe geschaltet.

Eine DVB-T/ UKW /DAB+ Antenne habe ich eigentlich nicht eingeplant.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 160
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon Wirus » 14. Januar 2020 14:24

Ich hätte mal eine Frage dazu: Kann man zwölf KOKA 799B-Kabel durch ein S48 Mastrohr ziehen?
Mir erscheint das speziell im unteren Bereich beim Kabelausgang sehr eng.

Ich habe einen S60, da verengt sich das Rohr unten etwas. Das Nachziehen von vier Kabeln (auf 10) war eine Quälerei.

Gruß
Werner

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 14:35

Nochmal :1119

dociceage hat geschrieben:LOF :
habs kapiert - und wieder abgeändert.

:1128 :1147

dociceage hat geschrieben:Als wir geplant haben sind wir noch von einer Sternverkabelung im Legacy Betrieb ausgegangen.

Typisch "Fertighaus-Bauer" ... keine Ahnung was heute Standard schon ist, vor allem bei jemandem der mt anfänglich schon 6 Satelliten plante ... das ist doch dann niemand der nur einen Single- oder gar Twin-Receiver nur haben möchte ? Ich kann über solche Firmen Geschichten erzählen, vor allem immer ihre Ausreden das sie bei Fertighäusern keine DIN18015 ( DIN 18015-2:2010-11: neue Anforderungen Mindestausstattung ) anwenden könnten weil sie das Haus in einzelnen Teilen liefern wo man keine Leerrohre dann vorab einziehen könnte ... Das man dies nach dem zusammensetzen der Einzelteile erst verlegen könnte ist wohl kein Thema bei denen ... Freund von mir hat Leerrohre bekommen auf Wunsch von ihm, gegen Aufpreis :1162
Und wie waren sie verlegt ? Kein einzige geht durchgängig von A nach B, C nach D etc. Alle sind unter der Decke unterbrochen und tlw. wurden sogar 2 Leerrohre zu einem zusammengefasst dort unter der Decke wo niemand mehr hin kommt später. Wie soll ich da dann ein Kabel einführen das sicher seinen Weg findet ? Abgesehen davon das bei ihm viele Kabel mit einfachen Nagelschellen dann gegen Balken noch zwischen 2 Leerrohren vernagelt wurden (und somit sicher auch die Abschirmung der Kabel verletzt wurde).

dociceage hat geschrieben:Im Laufe der Zeit musste ich aber erkennen das der Wideband Betrieb besser ist.

Wideband spart eben Kabel ein von den LNBs kommend.

dociceage hat geschrieben:Gleichzeitig wollte ich aber eine gewisse Kompatibilität aufrecht erhalten, da man ja nie weis welches Gerät mit Wideband umgehen kann und welches nicht.

Stop ! Die Geräte haben mit "Wideband/Wholeband/Breitband" absolut nichts zu tun. Nach dem Multischalter ist das alles gleich, dann eben Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 im Einkabel-Betrieb bzw. Legacy. Breitband-LNBs muss nur der Multischalter unterstützen, hinter diesem ist es dann nicht mehr relevant.
Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?

dociceage hat geschrieben:laut Plan werden jeweils vom Wohnzimmer 4 Leitungen , Küche 2 Leitungen, Schlafzimmer 2 Leitungen, Büro 4 Leitungen, TR 4 Leitungen auf den Spitzboden gelegt werden.

Das wären 16 Kabel insgesamt ... 4 davon gehen ja schon über Einkabel-Versorgung weg, bleiben 12 ! Da würde statt dem JRM0516T dann auch ein JRM0512T übrigens reichen. Außer es sollen noch Reserven da sein.

dociceage hat geschrieben:Also musste ich das ganze Aufsteilen
Legacy = Wohnzimmer 2 Leitungen , Küche 2 Leitungen, Schlafzimmer 1 Leitung, Büro 2 Leitungen, Technik-Raum (TR) 1 Leitung
Unicable = Wohnzimmer 1 Leitungen , Schlafzimmer 1 Leitung, Büro 2 Leitungen, TR 1 Leitung
je 1 Leitung im TR und Wohnzimmer bleiben übrig - mal schauen vielleicht lasse ich diese auch wegfallen.

Ich hoffe das dorthin wo 2 Kabel verlegt wurden diese auch in EINER Unterputzdose enden und die nicht 2 extra dafür nebeneinander gesetzt haben :1110
So kann man dann 4-Loch Stichdosen (Legacy-Betrieb) dort setzen, spart man sich eine Unterputz-Dose die man für anderes nutzen könnte (Steckdose, Netzwerk-Dose ...).

dociceage hat geschrieben:1 Leitung im TR soll für die Einspeisung eines DVB-T Signal (HDMI MODULATOR Single DVB-T) genutzt werden. Hier werden 2 oder3 solcher Geräte in Reihe geschaltet.

Bitte da doch auch Qualität :1128 Denken sie auch dran das der Modulator zumindest übernachbarkanaltauglich sein muss wenn sie da mehrere in Reihe einspeisen möchten. Wäre sehr von Vorteil.
Polytron HDM 1 multi HDMI-Modulator in DVB-C oder DVB-T (QAM / COFDM)
Siehe Rubrik für Modulatoren für andere, auch IP etc. ist da möglich.
Und warum auf DVB-T wandeln von HDMI und nicht in DVB-C gleich ? Das wäre dann eine Senderliste für ihre Kabel-TV + Modulator-eingespeiste Inhalte. Nicht jeder TV, jeder Receiver etc. kann übrigens gemischt Senderlisten .... viele Geräte brauchen dann 2 oder sogar 3 wenn noch DVB-T dazu kommt !

dociceage hat geschrieben:Eine DVB-T/ UKW /DAB+ Antenne habe ich eigentlich nicht eingeplant.

Hups, bei ihnen war es ja Kabel-TV was da rein gespeist werden soll. Auch hier gilt dann aber das der Kabelnetz-Anbieter dort einen entsprechend "großen" Verstärker setzt der die Durchschleif-Verluste durch den Verteriler/Abzweiger + Multischalter kompensiert. Sonst kommt da an den Antennendosen/am Receiver/TV nichts mehr an das verwertbar wäre.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 14:39

Wirus hat geschrieben:Kann man zwölf KOKA 799B-Kabel durch ein S48 Mastrohr ziehen?

Berechtigte Frage :1145

Ich habe mal 9 eingezogen (2x Quattro-LNB + 1x Terrestrik), da ging es noch recht gut (wenn auch wirklich eine einmalige Quälerei).
Aber hier haben wir in der akt. Planung ja eh nur 8 Kabel (4x Breitband-LNB).

Wirus hat geschrieben:Mir erscheint das speziell im unteren Bereich beim Kabelausgang sehr eng.

Ich habe einen S60, da verengt sich das Rohr unten etwas. Das Nachziehen von vier Kabeln (auf 10) war eine Quälerei.

Die Öffnung unten ist das Nadelöhr, nicht der Mastdurchmesser vom S48/900 (48mm). Wobei im unteren Teil vom Mast eine Verengung ist, weiß aber nicht ob diese beim S48 und S60 gleich groß dann noch ist. Dafür gibt es keine technischen Daten und da innenrein zum Messen kommt man auch nicht.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 14. Januar 2020 16:53

was den Multischalter angeht -> Reserve ist immer gut :-)

Die Anfrage wegen dem Durchmesser vom Mast irritiert mich jetzt schon ein wenig - berechtigt ist diese.
Gibts es dort Probleme oder passen die Kabel auch wirklich durch ? Zur Not nehme ich lieber einen Mast mit einem größeren Durchmesser !!!

Jetzt gebe ich schon soviel Geld dafür aus, da soll es an den 2,50 € auch nicht liegen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 17:01

Hatte ich doch zuvor geschrieben, also alles zum Mast und der Kabeldurchführung.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 14. Januar 2020 17:30

so hier ist jetzt die aktualisierte Einkaufsliste ... ich denke wir haben jetzt alles zusammen.
Könnten Sie noch einmal drüber schauen ???

Schüssel
1 Visiosat Big Bisat
4 GT-Sat Breitband-LNB GT-WB1 ( 7 - 13 - 19.2 – 28)
2 LNB Halterungen für Visiosat
1 Dachsparrenhalter Herkules S48-90
1 Aludachpfanne
1 Dichtungsband schwarz
1 Mastkappe
1 Gummi Manschette universell schwarz
2 Kabelclip für Mastkappe mit Kabeldurchführung
1 Dur-Line SchraubenSet D01
2 Hirschmann Koka 799B 4x5m = 8 Leitungen a 5m
8 Self-Install F-Stecker Cablecon CC F-56 5.1
8 Sat Überspannungsschutz DLBS 3001/S
1 Kabel für PA H07V-U 1x4mm 5m vom Mast zum Erdungsblock

Unicable Verteilung
1 Vormontage - Aufbau mit Potentialausgleich auf Lochplatte
1 Lochblechplatte 80x60
1 Erdungsblock für 13 Anschlüsse
8 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf
1 Jultec JPS0901-16MN
1 Vorprogrammierung auf Breitband A-B-C-D
1 Kathrein EBC114 für Unicable 4 Ableitungen ( WZ, SZ, Buero, Technikraum )
4 JAD307TRS
1 JAD310TRS
6 F-Endwiderstand DC-entkoppelt alle andere Ein/Ausgänge werden abgeschlossen ( Stromzufuhr ausgeschlossen )

Legacy Verteilung
2 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf zum Anschluss an den JPS
1 Johannsson Breitband-LNB Quattro LNB Umsetzer für Kaskadenausgang A am JPS an JRM
4 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf
1 Jultec JRM0516T evtl. muss auch eine weitere Lochblechplatte verwendet werden
8 F-F Quick Patchkabel 0,x
8 F-Endwiderstand DC-entkoppelt alle andere Ein/Ausgänge werden abgeschlossen
1 Erdungsblock für 17 Anschlüsse
4 Polytron PODO 2 ST (1x2 WZ, 1x2 SZ,1x2 Küche, 1x2 Buero)
1 Braun-TelCom QT 1-20 Abzweiger zum Einspeisen von DVB-T in den JPS und JRM

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Januar 2020 17:50

2 LNB Halterungen für Visiosat

Kann entfallen, es sind ja vier Stück bei der Antenne schon dabei. Sechs Stück wäre es nur gewesen beim Empfang von sechs Satelliten.

Ich habe alles da, bis auf den Jultec Schalter. Den werde ich aber morgen bestellen und dann übermorgen den ganzen Aufbau fertig machen. Dann kann ich mal ein Bild einstellen wie das alles ausschaut, so kann man auch wirklich erkennen wie viele Patchkabel man benötigt. Zum Beispiel wird oft ein Patch Kabel vergessen vom Erdungsblock auf den Verteiler und dann von dort 2 weiter auf die Multischalter-Eingänge.
Weiterhin kann man dann erst sehen ob überhaupt alles auf ein Lochblech mit 80 × 60 cm drauf passt.

P.S. Mastkappe = Dur-Line MaKa50
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 15. Januar 2020 05:18

coolthumb

und :thx für die Hinweise mit der Mastkappe und LNB Halterung

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Januar 2020 10:41

So, da bin ich wieder :1119

Habe noch ein paar Sachen fertig gemacht ......

dociceage hat geschrieben:so hier ist jetzt die aktualisierte Einkaufsliste ... ich denke wir haben jetzt alles zusammen.
Könnten Sie noch einmal drüber schauen ???

Ein paar Kleinigkeiten sind mir jetz aufgefallen ... alles, 100% richtig (immer mein Betreben), dann wenn ich es fertig aufgebaut habe mal auf Lochblech. Dann kann man am Bild auch Sachen genauer ersehen und Patchkabel z.B. "abzählen" :1147

dociceage hat geschrieben:2 LNB Halterungen für Visiosat

Wie schon gesagt, werden nicht mehr benötigt

dociceage hat geschrieben:1 Mastkappe

Genauer gesagt => Dur-Line MaKa50

dociceage hat geschrieben:2 Hirschmann Koka 799B 4x5m = 8 Leitungen a 5m

Das wäre dann 2x das Kabel mit 20m (Link) und dort die Angabe ausgewählt "4x 5m (4 Stecker vormontiert)" in der Variation.
Dann kommt das Kabel ehemals 20m am Stück in je 4x 5 Meter und an jedem Ende zum LNB dann hin ist ein PPC-Aqua Tight Stecker EX651WSNTPLUS vormontiert (die sehen jetzt ab gestern, neue Lieferung erhalten, anders aus und haben vorne eine weiße Gummi-Kappe --- sollte aber egal sein, sieht man da oben eh nicht :1128

PPC-EX651WSNTPLUS_Aqua-Tight-Kompressionsstecker.JPG
PPC EX651WSNTPLUS Aqua-Tight Kompressionsstecker

dociceage hat geschrieben:1 Kabel für PA H07V-U 1x4mm 5m vom Mast zum Erdungsblock

Dieses Kabel, oben schon erklärt, muss vom geerdeten Antennenmast bis zum Mast-nahen Potentialausgleich (wenn sie sich doch für die Montage im Technik-Raum entscheiden sollten) und dann weiter in diesen Technik-Raum wo der Multischalter-Aufbau dann erfolgt.
WENN sie das im Technik-Raum umsetzen möchten noch dazu beachten:
1. wie zuvor erklärt das PA-Kabel bis zum Multischalter-Aufbau führen
2. einen Mast-nahen Potentialausgleich für die 8 Koaxkabel vom LNB hier kommend erstellen (9-fach Erdungsblock) und dort dann auch die Überspannungsschütze installieren (Bild habe ich dazu oben bereits eingestellt)
3. Verkabelung vom Erbauer anpassen lassen ... es werden dann 8 Koaxkabel vom DG runter in den Technik-Raum benötigt
4. die Verkabelung in die Zimmer ändern das sie von unten nach oben verteilt werden (vom Technik-Raum aus in die Zimmer und nicht wie akt. vorgesehen vom DG in die Zimmer verteilen)

dociceage hat geschrieben:1 Lochblechplatte 80x60

Werde ich morgen sehen ob das reicht :superman:

dociceage hat geschrieben:Unicable Verteilung
.....
8 F-F Quick Patchkabel 0,x Länge variiert je nach Bedarf

Hier zähle ich schon 14 importantnotice
8x vom LNB kommend (Erdungsblock auf Eingang Multischalter) + 1x für Netzteil + 1x vom Multischalter-Ausgang auf den Verteiler EBC114 + 4x vom Verteiler EBC114 auf den Erdungsblock)

dociceage hat geschrieben:1 Braun-TelCom QT 1-20 Abzweiger zum Einspeisen von DVB-T in den JPS und JRM

Die habe ich jetzt endlich mal extra für diesen Beitrag auch online gestellt :1118
QT 1-XX - XiLine plus 1-fach Abzweiger 5-1218 MHz, brummentkoppelt (verschiedene Abzweigdämpfungen)
Sie werden diesen hier benötigen (angepasst an die Notwendigkeit wie oben erklärt):
QT 1-20 XiLine plus 1-fach Abzweiger 5-1218 MHz, brummentkoppelt

Und jetzt weiß ich auch wieder wie ich oben irgendwie auf DVB-T kam ... damit meinen sie ihr Vorhaben für die Modulator-Einspeisung ! Aber überdenken sie dazu noch einmal was ich auch dazu vorher erklärt hatte mit den Programmlisten in den TV-Geräten und ob es nicht doch besser wäre den Modulator auf DVB-C einzuspeisen, das kann jeder TV auf jeden Fall (Flachmann-TV Geräte haben zu 100% ja einen DVB-C Tuner).
Mittlerweile kann man sogar per DVB-S einspeisen vom Modulator her kommend, aber das ist ein teurer Spass dann und bei mehrere gewünschten Umsetzung von HDMI her kommend wird das teuer.
Polytron HDM-1 SL HDMI-Modulator in DVB-S/S2
Hätte aber dann den Vorteil das ich ALLES am Satreceiver direkt empfangen kann, ohne immer den TV umschalten zu müssen.
Oder man verwendet hier Geräte die DVB-S/S2/S2x Tuner und DVB-C und oder DVB-T/T2 in einem Gerät vereinen ... das sind die Linux E² Geräte von z.B. VU+ die das könnten.
Abgesehen davon das diese Unicable EN50494 UND AUCH JESS EN50607 super unterstützen und ein FBC-Frontend ("Tuner") haben der mit einem Kabel per Einkabel-Versorgung alleine schon bis zu 8 Tuner unterstützen würde (8 Unicable-/JESS-UBs in diesem Gerät eingestellt und 8 Tuner werden unterstützt).
Dateianhänge
BraunTelecom_QT1-20_Abzweiger.jpg
braun teleCom QT 1-20 Abzweiger
BraunTelecom_QT-1_technische-Daten.JPG
braun teleCom QT-1-xx technische-Daten
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 15. Januar 2020 12:41

Super, ich komme leider erst morgen wieder dazu mich darum zu kümmern.
Also nur keine Panik, ich werde die EInkaufsliste dementsprechend abändern.

Danke

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Januar 2020 17:59

Überstunden heute :1128

Aber ich wollte das noch fertig bekommen :superman:

Das ist jetzt auf einer 60x40cm Lochblechplatte mal drauf, ist ein Test bei dem jetzt die Eingänge (9er Erdungsblock + 8x Überspannungsschutz) oben sind, die Ausgänge vom JPS09er auch (4er Potentialausgleichsschiene/4er Erdungsblock) oben und die Legacy-Ausgänge alle unten weg gehen (17er Erdungsblock) ... aber wohin noch mit dem BK 2-fach Verteiler lachen

Klappt, der geht noch unter das Kabel vom Netzteil-Anschluss... nur fehlt der 20er, kommt erst morgen ! Wollte da jetzt vorübergehend, für das Bild vor allem, aber keinen anderen einbauen. War schon schlecht für die Muskulatur mit den Verrenkungen die ich bisher anstellen musste. Die 3 Kabel spar ich mir für morgen auf.

"Abzählen" der Patchkabel fällt aber wohl aus :1112
Dateianhänge
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich1.jpeg
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich1
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich2.jpeg
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich2
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich4.jpeg
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich4
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich3.jpeg
JultecJPS0901-8MN-JRM0516T_JESS-EN607-Breitband-LNB-Versorgung_JRM0516T_Legacy-Einspeisung-Lochblech_Potentialausgleich3
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 16. Januar 2020 18:13

sieht doch schon mal ganz gut aus. :freunde
Aber meinen SIe nicht das wäre auf zwei Lochplatten besser aufgehoben ?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Januar 2020 18:25

dociceage hat geschrieben:sieht doch schon mal ganz gut aus.

Im Ernst ? :1112
Technik: ja :1147
"das Auge isst mit": nein :1114

dociceage hat geschrieben:Aber meinen SIe nicht das wäre auf zwei Lochplatten besser aufgehoben ?

Geht auch, wenn sie genug Platz haben .....
Wo wären die ganzen Eingänge + Ausgänge besser, oben oder unten oder wie (gemischt / links / rechts .....) ?

Passen 2x 60x40cm Lochblechplatten nebeneinander ? also dann 60x80cm bzw. 80x60cm wenn man das gedreht aufbaut ?

So ?
2x längs

laengs.JPG
laengs
laengs.JPG (16.01 KiB) 590 mal betrachtet

oder so ?
2x quer

quer.JPG
quer
quer.JPG (17.33 KiB) 590 mal betrachtet

Wohin dann die Ein-/Ausgänge ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 16. Januar 2020 19:41

Da hat wohl jemand Spaß mit der Anlage - was ??? lachen

Ich würde sagen die Lochbleche 2x längs

rechts
Eingänge oben
JPS
Johansson WB-Quattro Converter drunter
Unicable Ausgänge nach rechts
Kabel zum JRM nach links

links
JRM auf dem Kopf - Eingänge nach unten !!!
Ausgänge nach oben

Der 20er kann auf dem linken Blech montiert werden - der fällt ja nicht ins Gewicht.

Ich denke das dürfte so passen - oder ?

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 17. Januar 2020 05:47

oder so

Lochblech 2xlängs.

links
Legacy Ausgang - Unicable Ausgang
JRM Eingänge nach unten - Kathrein EBC

rechts
20er Eingang - Sat-Eingang
JPS - Netzteil
Johannsonn Converter

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2020 06:30

Was ist ein „20er“/„20er Eingang“ ?
Einfach das mal in meine Zeichnung einfügen wäre verständlicher alles für mich, akt habe ich mehr fragen als Antworten/Klarheiten ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 17. Januar 2020 07:52

techno-com hat geschrieben:...
... aber wohin noch mit dem BK 2-fach Verteiler

Klappt, der geht noch unter das Kabel vom Netzteil-Anschluss... nur fehlt der 20er, kommt erst morgen !
.....

Braun-TeleCom QT 1-20 Abzweiger
Zuletzt geändert von techno-com am 17. Januar 2020 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2020 11:57

So, alles da ... und mal aufgebaut :1137

Das sie diese Bilder in höherer Auflösung haben, "abzählen" der Patchkabel etc., habe ich ihnen das auch per Email direkt gesendet in höherer Auflösung als es hier dann per Forum-Upload zu sehen ist.

Passt das so ?

Es wären hier nur 5 Kabel zwischen linkem und rechtem Aufbau, auch hier habe ich einen Erdungsblock gesetzt zum "verbinden".
Dateianhänge
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_3.jpg
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_3
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_2.jpg
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_2
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_1.jpg
Breitband-LNB_Planung_JultecJPS0901-16MN_JRM0516T_JESS-EN50607_Legacy_1
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
dociceage
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 14. Januar 2020 07:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon dociceage » 17. Januar 2020 12:04

ich würde mal sagen 3-2-1 meins
ja das passt so
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dociceage für den Beitrag:
techno-com (17. Januar 2020 12:06)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2020 12:15

techno-com hat geschrieben:
WICHTIG !
Es werden nur Breitband-LNBs in Versorgung von diesem Bauteil mit einer LOF von 10.41GHz unterstützt !
Dur-Line (+Ultra WB2), Kathrein (UAS 582) und Inverto (SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP) Breitband LNBs eignen sich z.B. NICHT dafür.
Diese haben eine LOF von 10.40GHz.

Passende LNBs wären also nur:
Johansson/Unitron 9720 Breitband-LNB
GT-Sat Breitband-LNB GT-WB1
Und hier ist ganz klar der GT-Sat Breitband-LNB zu priorisieren, geringste Stromaufnahme und schmalere Bauform als der von Johansson (5.5cm statt 6.0cm Breite vom Feedhorn vorne)

Und, bevor ich das vergesse, auch das gleich mit der a²CSS Vorprogrammierung auf Breitband-LNB 10.41GHz gemacht :1147
Dateianhänge
Jultec_a2css_Konfig_Wideband-Breitband_10-41GHz.JPG
Jultec a²css Konfig Wideband/Breitband 10.41GHz
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19742
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage Wideband / Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2020 12:33

dociceage hat geschrieben:1 Aludachpfanne mit Kabeldurchführung

Hier noch ein Hinweis ... diese muss jetzt NICHT mit Kabeldurchführung sein ! Wegen der Mastkappe mit Kabeldurchführung (Dur-Line MaKa50) nicht mehr notwendig.

Jetzt reicht die Alu- Dachpfanne schwarz / rot (kunststoffbeschichtet mit Fixier- Klebestreifen)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“