Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
bcmember
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 22. Januar 2020 12:32
Hat sich bedankt: 1 Mal

Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Ungelesener Beitragvon bcmember » 22. Januar 2020 14:03

Hallo,

ich plane für unser EFH eine neue Sat Anlage zu bauen.
Das Ziel ist es in jedem Zimmer (6 Stück) jeden Satelliten (Astra 19,2 & Hotbird 13,0 ) schauen zu können.
Die Signale hinter dem Multischalter werden sternförmig mit einem sogenanten "Home-Way System" in die einzelnen Zimmer verteilt.

folgende Komponenten sollen verwendet werden:
Sat-Receiver sind alles Vu+ (Dou² mit Twin FCB tuner / Ultimo / rest Zero´s)
Ich möchte mir die Option offen halten für die Zukunft auch die anderen Receiver mit FBC tuner austatten zukönnen.

Antenne Kathrein CAS 90 mit KATHREIN ZAS 90 MULTIFEED ADAPTERPLATTE
Jultec-JRS0506-4M-Receiver-Powered-Stacker-Unicable-Multischalter
Spannungsversorgung-Multischalter-JPS-Serie
Dur-Line-Breitband-LNB-Ultra-WB2-Wideband-Whole-Band-fuer-zB-Jultec-aCSS-Technologie
2x KATHREIN ASTRO LNB HALTER ADAPTER HALTERUNG

Kabellänge vom Dach /LNB´s bis in den Keller ca. 10m
Erdung: Dachspan ist geerdet und der Multischalter soll im Keller installiert werden. Die 4 Leitungen von der Antenne sind auch auf einer Schiene aufgelegt im Keller und diese ist ebenfalls geerdet.

Nun zu den Fragen an die Experten hier im Forum: :1132
Benötige ich das zusätzliche Netzteil für den Multischalter (ist es empfehlenswert)?
Ist die Wahl für den Multischalter optimal?
Ist die Auswahl der LNB´s die richtige?
Gibt es Bedenken zur Kabellänge von den LNB´s bis zum Multischalter?
Funktioniert die Zusammenstellung vom Multischalter + Breitband LnB´s am Ende mit den o.g. Sat Receivern?
Gibt es grundsätzliche Einwände oder Bedenken / Verbesserungspotential für dieses Vorhaben?


Danke im vorraus für lösungsorientierte Antworten und/ oder auch gerne neue Vorschläge um das Ziel zu erreichen.

:thx

Grüße
BC



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19799
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Januar 2020 15:09

bcmember hat geschrieben:Hallo,

Hallo und herlich-willkommen

bcmember hat geschrieben:ich plane für unser EFH eine neue Sat Anlage zu bauen.

Fangen wir mal an, das wird flott gehen da sie anscheinend doch schon etwas hier gelesen hatten :1147

bcmember hat geschrieben:Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Das ist ihr "Betreff" der Anfrage, das passt aber nicht ganz. Aber eine Sache die andauernd wohl falsch verstanden wird :1131
Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?
Bei ihnen reicht "Unicable" (EN50494) hier vollkommen aus und der Schalter ist den sie gewählt haben ist streng gesehen auch KEIN JESS-Schalter !
Warum ? JESS ist bei ihnen gar nicht notwendig :1112
Unicable (EN50494) = max. 2 Satelliten / max. 8 UBs (Tuner-Versorgungen) pro Ausgang
JESS (EN50607) = max 64 Satelliten / max. 32 UBs (Tuner-Versorgungen) pro Ausgang (wobei 32 UBs an einem Ausgang wirklich der größte PFUSCH ist und selbst Jultec, Erfinder von JESS - das "J" in JESS steht ja für Jultec -, selbst aus technischem Know-How - und nicht nur immer "viel ist gut" wie das fast alle anderen machen mit ihrer dCSS-Technologie in den Schaltern - gar keine Schalter baut die mehr als 16 UBs an einem Ausgang haben (obwhl das einfach wäre diese zu entwickeln und zu bauen).
Mehr Fakten dazu (bitte incl den Links darin bei "7. Problem: "Viel hilft nicht viel"" lesen) => Mehr Fakten zu Einkabel-Umsetzer (Unicable EN50494 / JESS EN50607)
Das die dCSS-Technologie (Jultec arbeitet mit der eigenen a²CSS-Technologie die akt. sogar auf a²CSS2 ein Update bekommt - Jultec- neue Gehäuse + a²CSS2 Technologie + Einkabelumsetzer in a²CSS/a²CSS2-Technologie - Erklärungen dazu) nur riesen Probleme macht, nicht nur wegen dem oben genannten Link, kann man hier im Forum ja sehr oft nachlesen => tag/dCSS-Probleme

Der Multischalter benötigt also keine JESS-Technologie wegen der Anzahl ihrer gewünschten Satelliten oder der Anzahl von UBs auf einem Ausgang. Er kann aber, wie jeder Einkabel-Schalter von Jultec, per JESS-Steuerbefehlt vom Receiver her angesteuert werden. Das hat Vorteile im Tuning (genauerer Schalt-Befehl). Aber das ist eine andere Sache.

bcmember hat geschrieben:Nun zu den Fragen an die Experten hier im Forum:

Dann fangen wir mal an :1117 :superman:

bcmember hat geschrieben:folgende Komponenten sollen verwendet werden:
Sat-Receiver sind alles Vu+ (Dou² mit Twin FCB tuner / Ultimo / rest Zero´s)

1. es gibt keine FBC-"Tuner", das sind FBC-Frontends :1112 das sind ganz spezielle "Tuner" die digital arbeiten.
2. die Duo² hat KEINE FBC-Frontends, die hat nur normale Tuner (bei einem Tuner-Bauteil im Gerät also nur einen Twin-Tuner)
Was die Ultimo angeht wäre auch die nur ein Standard-Tuner-Gerät, nur die Ultimo 4k hat FBC-Frondends
Normale Tuner können pro Tuner nur eine UB-Versorgung erhalten, ein (1 Stück - wobei ein Tuner-Bauteil immer nur 1x FBC-Frontend ist und das dann nur bei einer Einkabelsystem-Ansteuerung geht und 2 nur 2 "Tuner" sind wenn man beide Anschlüsse des Tuner-Bauteils mit 2 Kabeln per Legacy versorgt).
3. eine Zero (egal ob Zero, Zero V2 oder Zero 4k) hat NIE FBC-Frontends, die hat nur einen ganz normalen Tuner (und wäre damit nie Twin-tauglich)

Das zu 2. hatte ich mal unter Verteiler bei Unicable LNB an FBC Doppel Tuner erklärt, ggf. können sie aus diesem Beitrag mehr Infos auch dazu erlesen.

bcmember hat geschrieben:Ist die Wahl für den Multischalter optimal?
bcmember hat geschrieben:Das Ziel ist es in jedem Zimmer (6 Stück) jeden Satelliten (Astra 19,2 & Hotbird 13,0 ) schauen zu können.
bcmember hat geschrieben:Ich möchte mir die Option offen halten für die Zukunft auch die anderen Receiver mit FBC tuner austatten zukönnen.

Ja, das reicht vollkommen aus sage ich immer ! Wenn sie da Geräte anschließen mit FBC-Frontend können sie mit dem JRS0506-4M zwar "nur" 4 Tuner dann jeweils pro Gerät versorgen (statt vollen 8 was mit einem FBC-Frontend und nur einem Kabel dorthin per Einkabel-Versorgung möglich wäre) versorgen, aber das sollte doch wirklich ausreichen und das heißt auch nicht das sie dann auf 4 Aufnahmen begrenzt wären ... den sogar dann geht viel mehr auf den gewählten Transpondern oder gar den Sat-Ebenen die in Verwendung sind.

bcmember hat geschrieben:Benötige ich das zusätzliche Netzteil für den Multischalter (ist es empfehlenswert)?

Nein, das sollte bei guten Kabeln im Haus und einer guten Verarbeitung der F-Stecker (natürlich nie F-Stecker Standard verwenden, sondern immer Self-Install Stecker oder im Außenbereich sogar F-Kompressionsstecker) gar kein Problem darstellen. Die LNBs sind noch entscheidend, aber dazu kommen wir später schleimer


Hier habe ich noch einen Link auf den Kathrein-Adapter gelegt... Alu-Ausführung, rostfreie Variante (gibt auch viele andere).
Es fehlt hier aber etwas :1126
Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS Technologie)
Ohne diese Programmierung arbeitet der Multischalter nur mit Quattro-LNBs ... die Art der Programmierung weiß ich hier bei der Bestellung, hängt immer vom LNB-Typen ab der gewählt wird (der LOF von diesem).

bcmember hat geschrieben:Ist die Auswahl der LNB´s die richtige?

Jein ... geht, ja .. aber es gibt da bessere die Jultec (der Chef persönlich sagt das immer da er alle LNBs selbst Messungen unterzieht - siehe auch Anlage die ich hier auch mal anhänge weil der Beitrag langsam alles umfasst was interessant ist und das zu einem der Referenzbeiträge für vieles werden könnte :1114 ).
Nehmen sie die GT-Sat Breitband-LNB GT-WB1 (Wideband / Whole Band)

GT-Sat_Breitband-LNB.JPG
GT-Sat_Breitband-LNB
Dur-LineWB2_Breitband-LNB.JPG
Dur-LineWB2_Breitband-LNB
KathreinUAS582_Breitband-LNB_1.JPG
KathreinUAS582_Breitband-LNB_1
KathreinUAS582_Breitband-LNB_2.JPG
KathreinUAS582_Breitband-LNB_2 (warum 2 davon ? Weil es wohl "Streuungen" gibt bei den verwendeten Bauteilen)

bcmember hat geschrieben:Kabellänge vom Dach /LNB´s bis in den Keller ca. 10m
bcmember hat geschrieben:Die Signale hinter dem Multischalter werden sternförmig mit einem sogenanten "Home-Way System" in die einzelnen Zimmer verteilt.
bcmember hat geschrieben:Gibt es Bedenken zur Kabellänge von den LNB´s bis zum Multischalter?

Diese Homeway-Zeugs :1162
Die haben NUR "Stich"dosen im Programm, das geht "normal" ohne besondere Aufbauten/Bauteile noch mit in der Planung nur bei Standard Legacy-Anlagen.
Aber auch dafür gibt es Lösungen, da müssten DUR-line DG 14dB - SAT/BK Dämpfungsglied für BK- oder Satanlagen einfach an JEDEN Ausgang vom JPS-/JRS-Multischalter um den Pegel runter zu holen. Ja, "runter" !!! Sonst kommen wir in einen Pegelbereich für eine Übersteuerung. Der DIN-Pegelbereich vor dem Tuner-Eingang vom Receiver sollte 47-77dbµV (besserer Praxiswert 50-70dbµV) betragen. Der JRS-Schalter ihrer Wahl hat aber 83dBµV (im Einkabelmodus).

Jetzt rechnen wir mal (Pegelberechnung):
83dbµV am Multischalter Ausgang
-3db (10 Meter Koaxkabel)
- 1db (super "Stich"dose)
-----------
79dbµV vor dem Tuner vom Receiver

= Übersteuerung importantnotice Daher muss da ein Dämpfungsglied rein (-14db = 65dbµV und so GENAU passend)

Lesen sie dazu recht neue Beiträge die auch wieder "mehr" erklären werden unter:
Planung EFH - Antennendosen für Legcy/Unicable Mischbetrieb
Neubau - Unicable Umsetzer - Optimierung des Aufbaus
TAG im Forum dazu => tag/Daempfungsglied (den verpasse ich ihrem Beitrag nachher auch noch)
Übrigens ... was so alles machbar ist im Sat-Bereich, ein super super Beitrag (auch mit Pegeln und Dämpfungsgliedern) => Bestehende SAT-Anlage mit EXR158 Multischalter um 2 Unicable Anschlüsse Erweitern

bcmember hat geschrieben:Funktioniert die Zusammenstellung vom Multischalter + Breitband LnB´s am Ende mit den o.g. Sat Receivern?

Klar .. absolut KEINE Bedenken bei diesem Aufbau dann wenn sie das alles so machen wie zuvor erklärt.

bcmember hat geschrieben:Gibt es grundsätzliche Einwände oder Bedenken / Verbesserungspotential für dieses Vorhaben?

- UV-beständige Koaxkabel noch verwenden von den LNBs bis hin zum Multischalter-Aufbau
tag/UV-bestaendige-Koaxkabel
tag/Hirschmann-Koka799B
- Mast-naher Potentialausgleich erstellen da ja ihr Multischalter weiter weg sitzt als direkt nach Eintritt der Kabel ins Haus
tag/Mast-naher-Potentialausgleich
---- das wird beides erklärt in den o.g. Beiträgen sicherlich, dazu muss ich hier nicht vie mehr schreiben ----

bcmember hat geschrieben:Erdung: Dachspan ist geerdet und der Multischalter soll im Keller installiert werden. Die 4 Leitungen von der Antenne sind auch auf einer Schiene aufgelegt im Keller und diese ist ebenfalls geerdet.

Dachspan ? Meinen sie einen Dachsparrenhalter ? Hoffentlich einer mit Kabeldurchführung :1118
tag/Mastkappe-Kabeldurchfuehrung
Was für eine "Schiene" ist den das ? Hoffentlich keine Klemmschiene dieser Art :1162

Bild
Die machen nur die Abschirmung vom Kabel kaputt .... uralte Technik.
Weiter über "Überspannungsschütze" dort beim Mast-nahen PA nachdenken ... keine Vorschrift, aber ein guter Sicherheits-Mehraufwand der einfach zu machen ist.
Aber auch das ist in den verlinkten Beiträgen sicher auch erklärt.

bcmember hat geschrieben:Danke im vorraus für lösungsorientierte Antworten und/ oder auch gerne neue Vorschläge um das Ziel zu erreichen.

So, jetzt glühen die Finder und der Kopf mal wieder .... bitte aufmerksam lesen, nur so werden sie zu 100% verstehen was sie planen und umsetzten möchten.
Eine Zeichnung vom Vorhaben, Beispiele finden sie ebenfalls in den verlinkten Beiträgen, wäre noch sehr gut .. macht vieles oft verständlicher und einfacher.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
bcmember (22. Januar 2020 16:48)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19799
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Januar 2020 17:09

So, Beitrag als Referenz im Breitband-Erklärungs-Thread eingefügt... hier ist wirklich so viel gesagt das es sinnvoll war.
Breitband-Sat-Zuführung (Wideband LNBs)
Auch jede Menge Such-Tags oben eingefügt, sollte jeder der hier sucht und liest auf den Beitrag kommen .... leider aber viel zu wenige die erst einmal lesen, meist wird nur gefragt.

Ach ja, das darf nicht unterschlagen werden .... die Jultec Legacy/CSS-Kombifunktion funktioniert bei Breitband-LNB-Versorgung nicht importantnotice Aber das sollte ja absolut hier kein Problem sein da nur VU+ Receiver vorhanden sind und diese alle die Einkabel-Funktion Unicable (EN50494) und auch JESS (EN50607) unterstüten. JESS war erst nicht gewünscht beim VTI-Team (siehe Link im folgenden Beitrag), aber dann auf einmal als diese dCSS-Teile auf den Markt geworfen wurden und alle sich drauf stürzten ging es dann auf einmal doch .. naja, war ja auch keine Entwicklung vom VTI-Team, war ja eine Entwicklung dann von dem User @adenin => JESS (EN50607) auf Linux-Enigma² Geräten (Dreambox, VU+...)

Wichtig zu wissen:
Die Kombifunktion funktioniert nicht, wenn spezielle Einkabel-Antennensteckdosen mit Schutzfunktion verwendet werden (z.B. JAP-Serie), da diese die Legacy-Steuerbefehle blockieren. In diesem Fall ist nur der Einkabelmodus nutzbar. Weiterhin ist diese Funktion bei einer Breitband-Sat-Zuführung (Breitband-LNB Versorgung) auch nicht verfügbar.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

bcmember
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 22. Januar 2020 12:32
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Ungelesener Beitragvon bcmember » 22. Januar 2020 17:29

Hallo,

vielen Dank für die schnelle und sehr ausführliche Antwort. :respekt: :1147

Fangen wir mal an, das wird flott gehen da sie anscheinend doch schon etwas hier gelesen hatten :1147

Ja ich lese und beschäftige mich schon eine Weile mit diesem Thema.

2. die Duo² hat KEINE FBC-Frontends, die hat nur normale Tuner (bei einem Tuner-Bauteil im Gerät also nur einen Twin-Tuner)

Ja das weiß ich. Ich wollte eigentlich damit sagen das in Zukunft ein FBC "Tuner" Receiver (Vu+ Duo 4K) dort stehen soll. (im Wohnzimmer habe ich auch 2 Kabel vom Multischalter zu liegen dann für Twin FBC)
Auch wollte ich zum Ausdruck bringen damit das in den restlichen Zimmer eben noch "etwas" ältere Systeme stehen werden und keine neuen 4 k Receiver von Vu+ die meines Wissens alle FBC "Tuner" tauglich sind.
Aber die Info ist ja genau richtig verarbeitet worden von ihnen in Bezug eben auf die gleichzeitigen Aufnahmen und die zur Verfügung stehenden UB´s. :thx

Nein, das sollte bei guten Kabeln im Haus und einer guten Verarbeitung der F-Stecker (natürlich nie F-Stecker Standard verwenden, sondern immer Self-Install Stecker oder im Außenbereich sogar F-Kompressionsstecker) gar kein Problem darstellen. Die LNBs sind noch entscheidend, aber dazu kommen wir später

Hätten sie dazu vielleicht einen Link für mich für die Unterschiedlichen F-Steckerarten.

Es fehlt hier aber etwas :1126
Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS Technologie)
Ohne diese Programmierung arbeitet der Multischalter nur mit Quattro-LNBs ... die Art der Programmierung weiß ich hier bei der Bestellung, hängt immer vom LNB-Typen ab der gewählt wird (der LOF von diesem).

Das hatte ich schon gelesen und mit eingeplant. Ich hatte es vergessen zu erwähnen. Vielen Dank für die Erinnerung.

Nehmen sie die GT-Sat Breitband-LNB GT-WB1 (Wideband / Whole Band)

Danke diese werde ich dann nehmen.

Diese Homeway-Zeugs :1162

Das konnnte ich mir leider nicht aussuchen weil es ein Mietshaus ist. Aber ich bin schon einmal sehr froh das in jedes Zimmer eben Coax und 10Gb Ethernet geht von einem Zentralen Punkt aus. Das ist auch nciht üblich heute in vielen Häusern.
Somit kann ich damit sehr gut leben.

Die Dämpfungsglieder werde ich dann an jeden Ausgang von dem Multischalter montieren.

Dachspan ? Meinen sie einen Dachsparrenhalter ? Hoffentlich einer mit Kabeldurchführung :1118

Ja meinte ich. Dieser wird vom Eigentümer gestellt und fachmännisch montiert.

Was für eine "Schiene" ist den das ? Hoffentlich keine Klemmschiene dieser Art

Auch diese wird vom Eigentümer Installiert. Sowie ich das verstanden habe ist das aber ein Anschlusspanel. Also wo die Kabel vom Dach mit F-stecker draufgehen umd dann beliebig weiter geführt werden können.
Ich muss mir das aber die Tage noch einmal dann vor Ort anschauen.

So, jetzt glühen die Finder und der Kopf mal wieder .... bitte aufmerksam lesen, nur so werden sie zu 100% verstehen was sie planen und umsetzten möchten.

Oh ja das stimmt wohl. Viel Stoff biete so ein Thema. Aber ich bin froh das meine Vorauswahl soweit schon gepasst hat. Die LNBs werde ich austauschen und Ihre Empfehlung nehmen und die Dämpfgungsglieder ergänzen. Dann sollte das ganze eigentliche eine runde Sache werden und zu einen sehr guten Ergebnis führen.

Vielen Dank für die lösungsorientierte Unterstützung.

Grüße
BC

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19799
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Januar 2020 17:58

bcmember hat geschrieben:Hätten sie dazu vielleicht einen Link für mich für die Unterschiedlichen F-Steckerarten.

Das und vieles vieles mehr wird automatisch erklärt wenn sie das von mir verlinkte lesen ....

Kurz vor Feierabend .. hups, der war ja schon lange ! Gengu Zeit für sie sich das alles durchzulesen, es werden sicher dann alle ihre Fragen zu 100% geklärt sein ......
Bezüglich der Stecker hatte ich sogar zwei Such-Tags in ihrer Anfrage hinzugefügt => tag/Cabelcon-Quick-Mount-Stecker + tag/Kompressionsstecker
Und mehr dazu finden sie z.B. unter Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker mit Bildern + Videos unterlegt.

Passend auch dazu die Such-Tags => tag/UV-bestaendige-Koaxkabel + tag/Hirschmann-Koka799B
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“