SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Steelhat
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28. Februar 2018 22:51

SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon Steelhat » 28. Februar 2018 23:18

Hallo,

vielen Dank für dieses tolle Forum, hier gibt es echt eine Menge interessanter informationen und ich habe schon einiges gelesen.

Ich möchte in meinem neu erworbenen EFH von 1966 eine neue SAT-Anlage installieren. Bisher war nur eine Antenne auf der Garage mit einem Single-LNB vorhanden, das direkt am Receiver angeschlossen war.

Wir möchten nun eine komplett neue Anlage aufbauen und ich würde grundsätzlich gerne WIssen, ob ich so vorgehen kann (siehe pdf)?

Außerdem habe ich noch ein paar Fragen:
- Die Antenne soll an der Hausseitenwand installiert werden und >2m Abstand zu Dach haben, habe ich den Blitzschutz / Potentialausgleich richtig ausgeführt?
- Ist ein Überspannungsschutz an beiden Potentialausgleichsschienen (Antennennah und in der Nähe des Multischalters) zu empfehlen?
- ist der F-Stecker (Selfinstall) Cablecon (mit Dichtung) CC-F56_5-1w für den Außenbereich, also am LNB geeignet, oder sind Kompressionsstecker die bessere Wahl? Für 4 Stecker möchte ich mir keine teure Zange kaufen. Oder können die Kabel für Außen Vorfonfektioniert und einseitig Vorbestückt werden?
- Macht es Sinn ein Quad Kabel zu verwenden? Ich stelle mir vor, dass das Handling für die Strecke vom Dach in den Keller besser ist
- Ich habe eine (nicht ganz konsequente) Sternverteilung vorgesehen und möchte mit F-Verteilern arbeiten. Mit den unten verwendeten Dosen muss ich doch nicht Diodenentkoppelte Verteiler verwenden oder?
- Welchen 3fach Verteiler kann ich verwenden, von Kathrein ist keiner im Angebot?
- Welche Durchgangsdose muss ich an den beiden Stellen auswählen?
- Ist es möglich einen passenden Schrank mit Lochblech im Satshop zu erwerben?
- Wenn ich VU+ Receiver verwende, kann ich doch auf Sat>IP verzichten, oder? Ich möchte gerne Aufnahmen auf einem NAS speichern und von jeden anderen Receiver oder Mobilgeräte abrufen können. Ich möchte außerdem auch Aufnahmen überall programmieren können.

Vielen Dank schon einmal für die Hilfe und noch einen schönen Winter coolthumb
Dateianhänge
Sat Topologie AFS13 28.02.2018-1.pdf
JultecJPS0504-8M_Unicable-EN50494_Satanlagen_Planung (PDF)
(62.12 KiB) 47-mal heruntergeladen
JultecJPS0504-8M_Unicable-EN50494_Satanlagen_Planung.JPG
JultecJPS0504-8M_Unicable-EN50494_Satanlagen_Planung (Bild-Datei)
Zuletzt geändert von techno-com am 1. März 2018 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + .pdf Datei in Bild umgewandelt



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. März 2018 11:39

Steelhat hat geschrieben:Hallo,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Steelhat hat geschrieben:vielen Dank für dieses tolle Forum, hier gibt es echt eine Menge interessanter informationen und ich habe schon einiges gelesen.
......
Wir möchten nun eine komplett neue Anlage aufbauen und ich würde grundsätzlich gerne WIssen, ob ich so vorgehen kann (siehe pdf)?

Das sieht ja schon recht gut aus, ein paar Kleinigkeiten werden hier sofort geklärt sein :1147
Ihren Beitrag habe ich aus der Rubrik "technische Fragen zu Satanlagen" mal auch verschoben in die besser passende Rubrik "Fragen zu Sat-Einkabelsysteme" verschoben und ihr .pdf in eine Bild-Datei auch umgewandelt und dazu im Beitrag mit eingestellt.

Steelhat hat geschrieben:Außerdem habe ich noch ein paar Fragen:

Alles recht einfach zu erklären :1111

Steelhat hat geschrieben:- Die Antenne soll an der Hausseitenwand installiert werden und >2m Abstand zu Dach haben, habe ich den Blitzschutz / Potentialausgleich richtig ausgeführt?

Wenn die Antenne 2 Meter weg vom Dach installiert wird, der Wandüberstand insgesamt nicht mehr als 1.5 Meter ist und auch dort keine "Näherungen" (Regenrinne/Fallrohr ..) im Abstand von 2 Metern sind dann ist dieser Aufbau nicht im erdungsflichtigen Bereich.
Der Potentialausgleich ("innerer Blitzschutz") ist aber trotzdem immer dringend angeraten, und hier habe ich ein paar Fehler entdeckt:
1. es muss KEIN Potentialausgleichskabel an die Halterung der Antenne geführt werden, der Potentialausgleich ist nur rund um den Multischalter notwendig und das PA-Kabel wird dann utnen direkt von der Haupterdungsschiene (HES) abgenommen
2. ist dann kein Mast-naher Potentialausgleich wie von ihnen eingezeichnet notwendig
3. müssen alle Kabel die in die Zimmer führen über einen Erdungsblock geführt werden, da reicht es nicht aus nur die Kabel vor den Verteilern darüber zu führen. Es werden hier also insgesamt 12 Kabel dann über einen Erdungsblock geführt ! Hier dazu eine Skizze:
Potentialausgleich_welche-Kabel-muessen-einbezogen-werden.png
Potentialausgleich_welche-Kabel-muessen-einbezogen-werden


Steelhat hat geschrieben:- Ist ein Überspannungsschutz an beiden Potentialausgleichsschienen (Antennennah und in der Nähe des Multischalters) zu empfehlen?

Der Überspannungsschutz ist ein "Schutz vor statischen Überspannungen" die auch auftreten können wenn die Antenne im Blitz-geschützten Bereich instaliert ist, daher sind sie zu empfehlen. Angebracht werden diese auf dem Erdungsblock mit auf dem Lochblech (Bilder dazu folgen hier noch).

Steelhat hat geschrieben:- ist der F-Stecker (Selfinstall) Cablecon (mit Dichtung) CC-F56_5-1w für den Außenbereich, also am LNB geeignet, oder sind Kompressionsstecker die bessere Wahl?
Steelhat hat geschrieben:- Macht es Sinn ein Quad Kabel zu verwenden? Ich stelle mir vor, dass das Handling für die Strecke vom Dach in den Keller besser ist

Außen sollte man immer UV-beständiges Koaxkabel verwenden, und auch F-Kompressionsstecker die dann 100% wasserdicht sind.
Ein Quad-Koaxkabel (4in1) ist nicht UV-beständig.
Das sind aber dann ja 25 Meter (2.5m vom LNB bis zu ihrem eingezeichneten Mast-nahen PA + 22.5m von dort weiter zum Multischalter Aufbau Platz) ... da werden dann also 100m von diesem UV-beständigen Koaxkabel fällig. Nehmen sie dieses Kabel dafür dann => DUR-line DUR 95 UV Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / 100m Ring)
Alternative :1126
Nehmen sie das Hirschmann Koka 799B, das sind 20m und bereits ein PPC-Aqua Kompressionsstecker wäre vormontiert ... das kann ich dann teilen in 4x 5 Meter und sie verwenden dieses nur im Außenbereich bis dorthin wo die Kabel nach innen eintreten. Dort können sie dann einen 4er Erdungsblock setzen um vom dort aus mit Standard-Koaxkabel weiter zu arbeiten (von dort aus also mit Standard-Koaxkabel weiter nach unten zum Multischalter fahren). Die "Verluste" über den Erdungsblock wären zu vernachlässigen bei richtiger Stecker-Montage (dort schon normale Cabelcon Self-Install Stecker, für dieses Kabel die 5.1er) dort.

Steelhat hat geschrieben:Für 4 Stecker möchte ich mir keine teure Zange kaufen. Oder können die Kabel für Außen Vorfonfektioniert und einseitig Vorbestückt werden?

Das wären dann 4x PPC-Aqua F-Kompressionsstecker ! Die kann ich hier auf das Kabel bereits vormontieren, also auf jeweils 25m Stücke. Bitte das bei einer Bestellung im Mitteilungsfeld einfach vermerken, z.B. "UV-beständiges Koaxkabel in 4x25m teilen und PPC-Aqua-Kompressionsstecker vormontieren".
-- Gedankennotiz: bei der "Alternative" wären nur 3 weitere solche Stecker notwendig.

Steelhat hat geschrieben:- Ich habe eine (nicht ganz konsequente) Sternverteilung vorgesehen und möchte mit F-Verteilern arbeiten. Mit den unten verwendeten Dosen muss ich doch nicht Diodenentkoppelte Verteiler verwenden oder?

:1147

Steelhat hat geschrieben:- Welchen 3fach Verteiler kann ich verwenden, von Kathrein ist keiner im Angebot?

Richtig, gibt es keinen :1147
Einfach den passenden, nicht diodenentkoppelten, 4-fach Verteiler (Kathrein EBC114) nehmen und den 4. dann offenen Ausgang mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen.

Steelhat hat geschrieben:- Welche Durchgangsdose muss ich an den beiden Stellen auswählen?

Sie meinen "WZ1" und "Ke2" ... das wäre dort dann jeweils eine Jultec JAD310TRS Durchgangsdose mit 10db Auskoppeldämpfung.

Steelhat hat geschrieben:- Ist es möglich einen passenden Schrank mit Lochblech im Satshop zu erwerben?

Siehe Bild in der Anlage (und auch per Email habe ich es ihnen gesendet, wegen der dann besseren Auflösung). Da können sie genau sehen wie das auf Lochblech ausschaut.
Wenn das im Schaltschrank noch außenrum sein soll dann muss ich ggf. die Bauteile noch etwas "einrutschen" das der dann noch drüber passt.

Steelhat hat geschrieben:- Wenn ich VU+ Receiver verwende, kann ich doch auf Sat>IP verzichten, oder? Ich möchte gerne Aufnahmen auf einem NAS speichern und von jeden anderen Receiver oder Mobilgeräte abrufen können. Ich möchte außerdem auch Aufnahmen überall programmieren können.

NAS-Verwendungen haben nichts mit Sat>IP zu tun, Sat>IP ist eigentlich nur die Übertragung von Bild+Ton (TV-Signal) via LAN bzw. WLAN. Bei ihnen wird das ja aber alles via Koax gemacht. Aber auf ein NAS aufzeichnen können sie bei diesem Receiver, siehe VU+ Freigaben Verwaltung oder auch auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=bc4yX8ieq9o

https://www.youtube.com/watch?v=5CyOx82H4Z8

https://www.youtube.com/watch?v=K5H6ZAFqBI0

Steelhat hat geschrieben:Vielen Dank schon einmal für die Hilfe und noch einen schönen Winter

Dito ... :thx
Dateianhänge
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (1).jpg
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (1)
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (2).jpg
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (2)
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (3).jpg
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (3)
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (4).jpg
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Aufbau_Verteilung_Satanlage_Unicable (4)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. März 2018 11:59

Habe noch ein Bild gemacht mit dem Schaltschrank außenrum :1117
Dateianhänge
JultecJPS0504-8M_JNT19-2000_Verteilung_Potentialausgleich_Aufbau_Schaltschrank_abschliessbar.jpg
Jultec JPS0504-8M JNT19-2000 Verteilung Potentialausgleich Aufbau Schaltschrank abschliessbar
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steelhat
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28. Februar 2018 22:51

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon Steelhat » 1. März 2018 23:11

Hui,
das ging aber fix, dankeschön für die ausführliche Antwort. Ich habe mal meine Topologie angepasst und hoffe, das es jetzt passt.

Für den Weg von der Antenne zum Multischalter nutze ich wohl, wie vorgeschlagen, den 4fach Erdungsblock um vom UV-beständigen Kabel zum Standardkabel zu wechseln. Hier würde ich es gerne, wie ebenfalls vorgeschlagen, einh 20m UV-beständiges Kabel kaufen und von dir in 4x5m teilen zu lassen und jeweils mit einem passenden wasserdichten Steckern bestücken zu lassen.

Euer Aufbau in der Box sieht interessant aus und ist eigentlich genau das was ich auch haben möchte. Was würde dieser Aufbau ohne und mit Box inkl. Material und Stunden kosten? Welche Größe hat der verwendete Schrank und das Lochblech?

Offen ist für mich nur noch die Länge der Halterung, aber das ermittel ich noch.

Viele Grüße und nochmals Danke :thx
Dateianhänge
Sat Topologie AFS13 01.03.2018.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. März 2018 09:53

Steelhat hat geschrieben:Hui,

Hoi :superman: Hallo :1117

Steelhat hat geschrieben:das ging aber fix, .....

Bei solchen Beiträgen wie ihrem wo man sieht das sich jemand gut vorbereitet hat macht das ja auch richtig Spass :1147
Aber täglich lese ich hier nur "habe viel gelesen" hier und dazu Planungen die so daneben sind das man wirklich recht schnell ersehen kann das gar nichts gelesen wurde. Bei Fragen dann was gelesen wurde und daran unklar ist das man auch mal direkt darauf eingehen kann ist dann Schweigen im Walde :1122
Ganz schlimm sind dann die Anfragen mit einem Fremd-Kauf und nach diesem dann die Fragen hier => Komponenten für Unicable ohne Anschlussdosen ... auch dort wurde "viel gelesen" ?
Dann gibt es auch die Käufe wo man hinterher Support einholt und dabei merkt das man falsch gekauft hat, Gott sei Dank wird so etwas dann noch tlw. mal rumgebogen das doch Anlagen raus kommen die dann funktionieren => Unicable Anlage / Hausumbau

Steelhat hat geschrieben:... dankeschön für die ausführliche Antwort.

:1147

Steelhat hat geschrieben:Ich habe mal meine Topologie angepasst und hoffe, das es jetzt passt.

Für den Weg von der Antenne zum Multischalter nutze ich wohl, wie vorgeschlagen, den 4fach Erdungsblock um vom UV-beständigen Kabel zum Standardkabel zu wechseln. Hier würde ich es gerne, wie ebenfalls vorgeschlagen, einh 20m UV-beständiges Kabel kaufen und von dir in 4x5m teilen zu lassen und jeweils mit einem passenden wasserdichten Steckern bestücken zu lassen.

Das sieht jetzt sehr gut aus, nur ein paar Kleinigkeiten sind mir aufgefallen importantnotice
1. um das genau zu machen :1112 , hier ein F-Endwiderstand an der markierten Stelle
Bildausschnitt1.JPG
Bildausschnitt 1

Darin habe ich jetzt die 4x Endwiderstände an den Kaskadenausgängen vergessen ... daher das nur schriftlich hier noch einmal erwähnt, in "Worten" haben sie diese ja vermerkt
2. in Worten haben sie Kathrein EBC10 geschrieben, der wäre mit Dioden ! Hier müssen 2x Kathrein EBC110 rein, die sind ohne Dioden
Bildausschnitt2.JPG
Bildausschnitt 2

3. da sind mehrere Fehler drin :1126
UV-beständiges Koaxkabel wird hier nur 4x 5 Meter benötigt ... sie schreiben hier noch "teilen in 4x25 Meter" aber zusätzlich zu 4x5 Meter ! Und da geht dann als 4x 5 Meter UV-beständiges Koaxkabel auch das Dur-LIne nicht da es dieses nur als 100m Ring gibt, das wäre nur passend gewesen wenn man da wirklich 4x25 Meter mit verlegt. Hier aber jetzt sollte dort das Hirschmann Koka 799B Kabel rein, dazu dann 3x Aqua Kompressionsstecker (da schon einer vormontiert ist). Das teilen wir dann in 4x 5 Meter und verpressen die Aqua-Stecker hier schon das sie kein Montagewerkzeug benötigen.
Bildausschnitt3.JPG
Bildausschnitt 3


Steelhat hat geschrieben:Welche Größe hat der verwendete Schrank und das Lochblech?

40x40cm reicht aus, so ist es auf dem Bild auch aufgebaut.
Zur Auswahl also:
Lochblechplatte 40x40cm
oder
Lochblechplatte 40x40cm im abschließbaren Schaltschrank

Steelhat hat geschrieben:Euer Aufbau in der Box sieht interessant aus und ist eigentlich genau das was ich auch haben möchte. Was würde dieser Aufbau ohne und mit Box inkl. Material und Stunden kosten?

Da müssen sie einfach alles in den Warenkorb legen, der rechnet ihnen dann den Gesamtpreis zusammen.

Steelhat hat geschrieben:Offen ist für mich nur noch die Länge der Halterung, aber das ermittel ich noch.

Gehen sie einfach mal auf http://www.dishpointer.com und geben dort ihre Adress-Daten ein, dazu dann die Auswahl "Astra 19.2 Grad Ost". Dann wird ihnen ihr Haus/Gebäude angezeigt mit einem "Strich" der die Richtung zum Satelliten anzeigt. So können sie ersehen welche "Drehung" die Antenne vom Halter weg haben muss. Die Gibertini SE 85 hat eine Breite von 85cm, dort wo sie also am Halter befestigt wird wären es dann je 42.5cm zu jeder Seite wo man darauf achten muss das sie mit der Drehung am Halter nicht irgendwo dann anschlägt.

Als Beispiel einer Wandmontage mit einer stark gedrehten Antenne (hier aber eine Triax TD88cm) mal 2 Bilder die ggf. verdeutlichen was ich genau meine:
Bild

Bild
Und ja, da sind keine UV-beständigen Koaxkabel verwendet worden .... ist eine Montage aus "alten Zeiten" ! :1118

Und dann auch noch ein Hinweis importantnotice
Die von ihnen im Bild als Text eingetragene "VU+ Uno 4K SE UHDTV Linux E² Receiver (DVB-S2 Twin + DVB-C FBC-Tuner / PVR-ready / Display / USB 3.0 / GigaBit)", also der neueste Receiver mit FBC-Tuner aus der VU+ Familie (weil die noch neuere "VU+ Zero 4k" nur einen Single-Standard Tuner hat und keinen FBC-Tuner) ist akt. fast ausverkauft, bei 99% der Händler wohl jetzt schon alle weg. Ich habe akt., weil ich frühzeitig ein sehr großes Lager angelegt hatte wissentlich was kommt, noch ca. 10-12 Boxen da. Die werden aber bald weg sein, täglich ca. 5 Verkäufe davon. Und dann dauert das bis Anfang/Mitte Mai bis die wieder kommen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steelhat
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28. Februar 2018 22:51

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon Steelhat » 2. März 2018 19:43

Hallo,

erst einmal danke für den Hinweis mit den Receivern, ich werde dann diese und einiges an Montagematerial schon einmal bestellen. :thx

Ich nehme dann auch das 20m Hirschmannkabel, das UV-beständig ist, mit der Bitte dieses in 4x5m zu teilen und mit den 4 Steckern zu versehen.
Was die Installation auf dem Lochblech bzw. in der Box angeht muss ich am Wochenende noch einmal schauen, ob das so an den Ort passt wo ich mir das vorgestellt habe, das bestelle ich dann in einem zweiten Schritt.

Die eigentliche Montage wird wohl in den nächsten Wochen erfolgen. Aktuell ist das Haus in einem Rohbauzustand und wir ziehen gerade die kompletten Kabel in die Wände und in den HAR im Keller. Zudem muss ich noch einen sehr großen Baum entfernen lassen (der ist Höher als der Garten lang), der nicht nur den Empfang stört ;-)

Meine Topologie habe ich nochmals angepasst, die passende Anzahl Endwiderstände und den richtigen 2fach Verteiler hatte ich schon auf meinen Wunschzettel geschrieben, ist anscheinend irgendwie untergegangen. Insgesamt sind es ja schon ne Menge Artikel die man benötigt. :respekt:

Ich kann mir sehr gut vorstellen, das viele einfach etwas kaufen in dem vermeintlichen Glauben, das es schon irgendwie funktionieren wird und dann hoffen hier Hilfe zu bekommen, ohne sich großartig damit zu beschäftigen. Mir hat dieses Forum sehr gut geholfen und auf Grund der guten Beratung ist es mir auch das Geld Wert hier zu kaufen, vor allem weil ich darauf vertraue auch gute Produkte zu bekommen. Zumindest scheint es mir so, als das die Produkte schon sehr ausgesucht sind und sich bewährt haben. Wie sagt man so schön, man bekommt wofür man bezahlt ;-)

Auch nochmal Danke für den Link zum Dishpointer, die Seite ist ja echt nützlich und ich werde bestimmt nochmal draufschauen bzw. mir eine der Apps laden, wenn ich die Antenne installiere.

gutenempfang

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. März 2018 12:20

Steelhat hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück im Forum nach schon ein paar Emails heute :freunde

Steelhat hat geschrieben:erst einmal danke für den Hinweis mit den Receivern, ich werde dann diese und einiges an Montagematerial schon einmal bestellen.

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx
Für die Vollständigkeit hier ein Screenshot schon einmal davon:
Bestellung_User_Steelhat.JPG
Bestellung User Steelhat

Alles schon fertig konfektioniert, verpackt und steht vorne für die DHL-Abholung nachher bereit. Wurden bisher 3 Pakete, für alle werden sie nachher von DHL noch die Versandmitteilung erhalten incl. den Tracking-Nummern (die ja aber auch schon über unsere Warenwirtschaft direkt raus gingen).

Steelhat hat geschrieben:Meine Topologie habe ich nochmals angepasst, die passende Anzahl Endwiderstände und den richtigen 2fach Verteiler hatte ich schon auf meinen Wunschzettel geschrieben, ist anscheinend irgendwie untergegangen.

Da war aber kein Bild mehr davon im Anhang. Aber auch egal, ist ja alles in Worten hier festgehalten :1111

Steelhat hat geschrieben:Insgesamt sind es ja schon ne Menge Artikel die man benötigt.

Ja, das ist richtig. Daher ist ein Beitrag im Forum und viel lesen einfach unverzichtlich. Täglich aber erhalte ich Anrufe wo eine Planung von so etwas am Telefon gewünscht wird :1145
Man sieht an so einem Beitrag aber doch immer das es mehr ist als nur ein paar Worte am Telefon, viele verstehen das aber nicht und meinen sogar "das sie keine Zeit für solche Sachen in einem Forum" hätten. Daher ist dann dort 0815 installiert, und noch dazu mit vielen Sachen die dann fehlen oder gänzlich falsch sind.

Steelhat hat geschrieben:Auch nochmal Danke für den Link zum Dishpointer, die Seite ist ja echt nützlich und ich werde bestimmt nochmal draufschauen bzw. mir eine der Apps laden, wenn ich die Antenne installiere.

Die App dachte ich vielmehr für die Bestimmung der Wandhalterung, also das man daraus ersehen kann was man für einen Wandabstand benötigt.


P.S. jetzt wo ich ihren Nachnamen sehe, lustiger Username und ja genau passend :1131 :1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steelhat
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28. Februar 2018 22:51

Re: SAT-Anlage Neuerrichtung EFH

Ungelesener Beitragvon Steelhat » 7. März 2018 20:39

Hallo,
die Artikel sind heute bei der Post angekommen, morgen hole ich sie dann ab. :1114
Der Vollständigkeit halber poste ich weiter unten noch die korrigierte Fassung der Topologie.
Wenn ich alles installiert habe, melde ich mich nochmal mit einem Update. Es könnte aber noch ein wenig dauern, da vorher erst noch anderes im Haus ansteht. Was den Multischalter und den dortigen Aufbau angeht melde ich mich auch noch mal, wir gerade erst dabei die alle Leitungen (Strom, Netzwerk, Sat) zu ziehen und machen dann anschließend die restliche Installation.
Vielen Dank nochmals und bis die Tage dann :thx
Dateianhänge
Sat Topologie AFS13 06.03.2018.jpg


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“