Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Februar 2018 10:37

Die Antwort darauf hatte ich doch schon gegeben :1112
techno-com hat geschrieben:Wenn man das innen zugänglich installieren kann ist es natürlich ein Vorteil da man immer gut ran kommt.


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 19. Februar 2018 07:00

Guten Morgen, wie beschrieben habe ich die vier Kabel vom LNB nach innen verlegt und der Dachdecker hat das auch schon abgedichtet. Erst jetzt fällt mir auf, dass dich die vier Kabel hätte kennzeichnen sollen. Ich weiß also nicht welches Kabel ich später am Multischalter wo anschließen muss, weil ich nicht weiß, wo es am LNB sitzt. Gibt es außer "Ausprobieren" eine Möglichkeit die Kabel zu bestimmen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Februar 2018 08:43

Dafür gibt es hier einen Beitrag der das genau erklärt => Wie kann ich die Kabel von einem Quattro-LNB kommend den 4 Ebenen zuordnen ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 10. März 2018 08:30

Hallo,

wenn ich die Kabel verlängern möchte, nehme ich dann einfach so eine F-Kupplung?
Dürfen die dann neheneinander liegen und sich berühren?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. März 2018 09:58

Stalme hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :freunde

Stalme hat geschrieben:wenn ich die Kabel verlängern möchte, nehme ich dann einfach so eine F-Kupplung?

Was für ein Kabel und warum wird dieses Kabel verbunden ?
Das muss dann auch richtig gemacht werden, siehe unter Unicable Anlage / Hausumbau (Beitrag läuft gerade parallel) wo das zu riesen Problemen führte wegen einer mangelhaften Durchführung.
Bild
Geht aber, sie auch Auszug aus der Artikelbeschreibung:
z.B. zum Verlängern eines Koaxkabels ....


Stalme hat geschrieben:Dürfen die dann neheneinander liegen und sich berühren?

Klar, ist ja nichts anderes als ein Erdungsblock der auch metallisch leitend "verbunden" ist.
Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (Polytron EB 4)
Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 10. März 2018 10:32

Warum ich das überlege? Die Koax-Kabel vom LNB schauen nur ca. 20 cm aus der Zwischensparrendämmung heraus. Das habe ich nicht gut geplant. Eigentlich sollte da die Potentialausgleichschiene installiert werden. Aber dann komme ich da nicht mehr dran, wenn der Rigips unter den Dachsparren angebracht wird. Jetzt ist die Frage, ob es Sinn macht, das an der Stelle zu verlängern. Dann käme ich später auch da nur mit Aufwand dran.

Eigentlich ist es wohl egal. Ich muss es nur ordentlich ausführen und ggf. etwas mit den Trockenbauern vorbereiten, damit ich vielleicht doch daran komme.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 12. März 2018 07:45

Guten Morgen, ich bräuchte mal Unterstützung bei der Ausrichtung der Schüssel auf Astra 19,2 °E.

Dishpointer liefert dazu folgende Werte:
Elevation: 29,5°
Azimuth (true): 167,9°
Azimuth (magn.): 165,4°
LNB Skew: 0,2°rechts

http://www.sat.drossel-services.de liefert:
Höhe: 29,47°
Azimuth: 167,952°
LNB Skew: = -7.325° -(-7°) = -0.325° = Korrigierter Wert für Astra

Zunächst habe ich mich bei der Ausrichtung der Schüssel an denen der Nachbarn orientiert, dann an Dishpointer direkt auf dem Dach sitzend und dann mit dem Kompass eingestellt. Zur genauen Bestimmung nutze ich den Satellitenfinder Summit SM201SE und habe gemäß Anleitung ein Koax-Kabel an HH des LNB angeschlossen und mit dem Gerät verbunden. Mit der Schnellsuche nach Astra erhalte ich 91% Signalstärke und 71 % Signalqualität. Die Werte werden nicht besser, wenn ich Azimuth, Elevation und LNB Skew verstelle. Ich bin auch sehr vorsichtig vorgegangen.

Können Sie sagen, ob die Qualität für den zukünftigen Empfang am TV ausreichend ist?
Den Forenbeitrag Kurzanleitung Satantenne ausrichten habe ich gelesen und auf meine Bedingungen (Neubau, noch keine Multischalter oder Receiver installiert) übertragen. Ich hiffe, ich habe alles soweit berücksichtigt.


Dann noch eine andere Frage. In der Bedienungsanleitung des Gerätes steht:
"Der LNB-Typ muss auf “Universal” stehen, die unt.Frequenz auf 09750 und die ob.Frequenz auf 10600. Bei Frequenz nutzen Sie zum Testen bitte die “11836” (ARD, BR, usw.) bei Symbolrate “27500” Auf der zweiten Seite muss LNB ein auf “13/18V” stehen und die Polarität auf “H”, der 22K Ton auf “AUTO”"

Ich habe das alles so eingestellt, bekomme aber trotzdem keinen deutschen Sender zum Laufen. Kann es sein, dass ich auf einem anderen Satelliten bin, obwohl der Wert für Azimuth fast genau stimmt? Können Sie die Werte zur Fehlerrate, Eingangspegel und Rauschabstand bewerten?
Dateianhänge
WP_20180310_17_46_02_Pro.jpg

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 12. März 2018 07:56

Noch eine Frage: Die vier Koax-Kabel habe ich jetzt mit den F-Kompressionssteckern PPC EX6-51WSNT am LNB angeschlossen Ist das so ok?
Dateianhänge
WP_20180310_17_56_23_Pro.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. März 2018 09:53

Stalme hat geschrieben:Guten Morgen,

Hallo :freunde

Stalme hat geschrieben:Den Forenbeitrag Kurzanleitung Satantenne ausrichten habe ich gelesen und auf meine Bedingungen (Neubau, noch keine Multischalter oder Receiver installiert) übertragen. Ich hiffe, ich habe alles soweit berücksichtigt.

Das ist dort im Beitrag genau das was ich auch hier jetzt schreiben würde für den Weg der zu machen ist .... ich kann hier nichts anders erklären !

Stalme hat geschrieben:Ich habe das alles so eingestellt, bekomme aber trotzdem keinen deutschen Sender zum Laufen. Kann es sein, dass ich auf einem anderen Satelliten bin, obwohl der Wert für Azimuth fast genau stimmt? Können Sie die Werte zur Fehlerrate, Eingangspegel und Rauschabstand bewerten?

Sie werden einfach auf dem falschen Satelliten stehen .... die Werte zeigen an das ein Empfang da ist, aber das Gerät zeigt nicht an für welchen Satelliten.
Aber die Erklärung was dann zu machen ist können sie dem von ihnen selbst oben verlinkten Beitrag entnehmen, Receiver anschließen und Suchlauf starten ... dann wird der ihnen zeigen welche Programme empfangen werden und daraus kann man dann schließen auf welchem Sateliten man steht.

Stalme hat geschrieben:Noch eine Frage: Die vier Koax-Kabel habe ich jetzt mit den F-Kompressionssteckern PPC EX6-51WSNT am LNB angeschlossen Ist das so ok?

Ich sehe hier 4 angeschlossene Kabel ... was soll ich daraus erkennen, wie sollte man die Kabel anders anschließen ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 12. März 2018 10:45

techno-com hat geschrieben:Sie werden einfach auf dem falschen Satelliten stehen .... die Werte zeigen an das ein Empfang da ist, aber das Gerät zeigt nicht an für welchen Satelliten.
Aber die Erklärung was dann zu machen ist können sie dem von ihnen selbst oben verlinkten Beitrag entnehmen, Receiver anschließen und Suchlauf starten ... dann wird der ihnen zeigen welche Programme empfangen werden und daraus kann man dann schließen auf welchem Sateliten man steht.

Ja, das habe ich verstanden. Es liegen aber andere Bedingungen vor. Wir befinden uns noch im Ausbau und ich habe keinen Receiver und Fernseher zu Hand, den ich mal eben zu Baustelle bringen und zum Testen anschließen kann. Aus diesem Grund auch der Versuch, die Schüssel mit dem Satellitenfinder auszurichten.
Dann muss ich wohl nochmal auf das Dach und versuchen den Astra tu erwischen...

techno-com hat geschrieben:Ich sehe hier 4 angeschlossene Kabel ... was soll ich daraus erkennen, wie sollte man die Kabel anders anschließen ?

Ich bin Laie und komme jetzt noch einfach über das Gerüst an die Anlage dran. Von daher möchte ich Fehler jetzt entdecken und frage deshalb danach. Konnte ja sein, dass ich irgendetwas falsch gemacht habe, was der Experte sofort erkennt. Aber das ist wohl nicht der Fall. Dann bin ich zufrieden. Danke!

Geben Sie noch ein Statement zu Signalstärke und Qualität ab?

guba
Foren-As
Beiträge: 340
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon guba » 12. März 2018 16:57

Guten Tag Stalme

Im System-Setup des Summits die lokale Position eingegeben?
Mein Längengrad: Hier sollte der Längengrad des Mess-Standortes
eingegeben werden.
Mein Breitengrad: Hier sollte der Breitengrad des Mess-Standortes
eingegeben werden.
Die Werte „Sat Längengrad“, „lokal Längengrad“ und „lokal Breitengrad“
dienen zur Ermittlung der korrekten mechanischen Antenneneinstellwerte.


Der BER-Wert (Fehlerrate) sollte bei optimaler Ausrichtung eigentlich 0 sein.

Beim Einstellen der Schüssel das LNB senkrecht stehen lassen, wenn dann der Empfang da ist, kann man durch drehen des LNBs immer noch maximieren resp. die 0,3° werden kaum etwas ausmachen.

Wie hast Du den Scan gemacht? mit TP-Scan (nur den Transponder 11836 H)?
Mal den Auto/Scan machen, dann sucht er alle Transponder des Satelliten ab.
Schauen, was ob Programme gespeichert wurden gemäss Liste.
Hier die Transponder-/Programmliste des Astra 19°Astra 19°

Wenn jetzt aber z.B.italienische Programme wie Rai usw. gespeichert wurden, bist du auf dem Hotbird 13° gelandet. Bei rumänischen, serbischen, kroatischen Programmen usw. bist du auf Eutelsat 16°
Die Transponder der Satelliten haben teilweise fast die gleichen Frequenzen.... teilweise 2-3 GHz Differenz

Der Arabsat 5C auf 20° Ost sollte eigentlich nicht stören, da er im C-Band sendet.

Die App Satbeams Finder aus dem Store aufs Handy laden. GPS muss aktiv sein. Astra 19 in der Suche eingeben. Dann das Handy Richtung Himmel kippen. Es erscheint dann die «Perlenschnur» der empfangbaren Satelliten. Astra ist eingekreist
Screenshot_2018-03-12-16-06-54.png

Oben sind die Astradaten von deinem Standort aus
Die Angaben unten sind die Daten des Anpeilens, also das Ausrichten des Handys. Da braucht man eine ruhige Hand ... AZ- und EL-Werte rasen nur so dahin. Also mal hinter den Spiegel stehen und schauen, ob die Richtung stimmt.
Beim Drehen der Antenne (Azimut) geht es übrigens um Millimeter ...

Guido

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 13. März 2018 09:59

Danke, für die vielen Infos. Die App habe ich auf meinem Tablet installiert.
Ich war heute morgen nochmal auf dem Dach. Zuerst habe ich das LNB wieder in die senkrechte Position gebracht.
Leider hat das mit der App nicht so funktioniert wie hier dargestellt. Astra war nicht eingekreist.
Ich habe mich aber nochmal an den Schüsseln der Nachbarn orientiert und festgestellt, dass ich die Schüssel noch weiter nach rechts drehen muss. Und siehe da, ein Ruck und ich hatte ARD auf dem Bildschirm. Dann habe ich versucht, die Signalqulität durch Veränderung der Azimuth-Position zu erhöhen. Die Werte wurde aber immer schlechter, wenn ich minimal nach links oder rechts gedrecht habe. Dann habe ich die Elevation abgepasst und die Werte wurde besser. Ich wüsste aber nicht, wie das noch hätte verbessern können.

Wie dem auch sei, heute wird das Gerüst abgebaut und wenn es am Ende nicht reicht, muss wohl nochmal ein Profi ran.
Dateianhänge
WP_20180313_07_25_46_Rich.jpg
WP_20180313_07_26_08_Rich.jpg

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 13. März 2018 10:02

Hallo, im Beitrag vom 21.12. 15:24 gibt es u. a. dieses Bild: Können Sie sagen wie groß die Lochplatte ist? Wir entscheiden gerade mit unserem Elektriker wir groß der Verteilerkasten werden soll und wollen auch Netzwerk und Multischalter darin unterbringen.
Dateianhänge
Jultec_JRM0512T_JPS0501-8A_Multischalter_Legacy-Unicable-Kombianlage_Aufbau_Lochblechplatte_Potenzialausgleich.JPG

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. März 2018 10:31

Stalme hat geschrieben:Hallo,

Hallo :freunde

Stalme hat geschrieben:... im Beitrag vom 21.12. 15:24 gibt es u. a. dieses Bild: Können Sie sagen wie groß die Lochplatte ist?

Das ist dieser Beitrag => Beratung für Sat-Anlage in Neubau
techno-com hat geschrieben:Und dann habe ich unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich noch einen Beitrag gefunden der ihren Aufbau "fast" genau aufzeigt, hier nur mit einem älteren JPS0501-8A der mittlerweile durch den JPS0501-8M2 ersetzt wurde. Weiterhin ist dort der eine Unicable-Ausgang auch noch mit einem Verteiler gesplittet weil dort 2 Stränge darüber versorgt werden sollten.
........

Verlinkt dort der Beitrag wo das Bild her kommt => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Und dort steht die Größe der Lochblechplatte die dort verwendet wurde:
techno-com hat geschrieben:......
Gepasst hat das hier alles auf eine Lochblechplatte mit 40x40cm :1112 Stehen aber die Kabel seitlich dann etwas über die Lochblechplatten hinüber hinaus.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 13. März 2018 10:46

Danke!

guba
Foren-As
Beiträge: 340
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon guba » 13. März 2018 14:23

Hallo Stalme

Viel besser kannst du die Schüssel nicht ausrichten:
95% Signalstärke
85% Signalqualität.

BER-Wert
1.0E-9 bedeutet einfach das bei 1 000 000 000 (1 Billion) übertragenen Bits eines falsch ist.
Also weit unterhalb des Grenzwerts.

Was mich wundert, dass das Messgerät einen Azimut von 180° angibt statt ca. 169°
Entweder stimmen die lokalen Koordinaten im System-Setup
oder schon früher im Dishpointer und Co. nicht ...

Gib hier mal deine Koordinaten bzw. Wohnort an, um es nachvollziehen zu können.

Zum Satbeams sat Finder
Hast Du die App mit diesem Logo heruntergeladen?
Satbeams_logo.jpg
Satbeams_logo.jpg (35.91 KiB) 266 mal betrachtet

Die Perlenschnur ist sichtbar, wenn du das Tablet Richtung Himmel kippst? GPS muss aktiv sein und die Kamera sollte sich automatisch aktivieren.
Wenn Du die Perlenschnur siehst, zeigt es Dir unten auch deine lokalen Koordinaten an
Auf meinem Bild weiter oben ist es 47.55° N und 7.58° E = Basel

Ich kann es mir nur so erklären, dass Du bei «Search Satellite by Name» entweder nichts eingegeben hast oder einen anderen Astra als 19E Astra 1x eingegeben hast und deshalb der Satellit nicht markiert wird. Wenn Astra 19 definiert ist, müssen die Daten unterhalb der Suchzeile angezeigt werden
Screenshot_2018-03-13-14-18-30.png


Gruss
Guido

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 13. März 2018 16:40

Hallo Guido!

guba hat geschrieben:Viel besser kannst du die Schüssel nicht ausrichten:
95% Signalstärke
85% Signalqualität.

BER-Wert
1.0E-9 bedeutet einfach das bei 1 000 000 000 (1 Billion) übertragenen Bits eines falsch ist.
Also weit unterhalb des Grenzwerts.

Puh, dann hoffe ich, dass es jetzt so passt. Ich glaube es wohl erst, wenn ich auf unserem Sofa sitze und ein ordentliches Bild habe.

guba hat geschrieben:Was mich wundert, dass das Messgerät einen Azimut von 180° angibt statt ca. 169°
Entweder stimmen die lokalen Koordinaten im System-Setup
oder schon früher im Dishpointer und Co. nicht ...

Gib hier mal deine Koordinaten bzw. Wohnort an, um es nachvollziehen zu können.

2018-03-13 16-30-44_GPS Geoplaner - GeoConverter _ Routenplaner online.jpg


guba hat geschrieben:Zum Satbeams sat Finder
Hast Du die App mit diesem Logo heruntergeladen?

Ja.

guba hat geschrieben:Die Perlenschnur ist sichtbar, wenn du das Tablet Richtung Himmel kippst? GPS muss aktiv sein und die Kamera sollte sich automatisch aktivieren.
Wenn Du die Perlenschnur siehst, zeigt es Dir unten auch deine lokalen Koordinaten an
Auf meinem Bild weiter oben ist es 47.55° N und 7.58° E = Basel

Ja, die Perlenschnur war sichtbar und es wurden auch lokale Daten angezeigt aber eben nicht die, wo ich mich hier befinde. Kann es sein, dass der Kompass oder der Lagesensor in meinem Tablet nicht richtig konfiguriert/kallibriert ist?

guba hat geschrieben:Ich kann es mir nur so erklären, dass Du bei «Search Satellite by Name» entweder nichts eingegeben hast oder einen anderen Astra als 19E Astra 1x eingegeben hast und deshalb der Satellit nicht markiert wird. Wenn Astra 19 definiert ist, müssen die Daten unterhalb der Suchzeile angezeigt werden

Doch, habe nach Astra gesucht und Astra 1 M ausgewählt.

guba
Foren-As
Beiträge: 340
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon guba » 13. März 2018 18:47

Deine AZ/EL-Angaben stimmen (30559 Hannover?). In dem Fall stimmt im Summit die Einstellung der lokalen N/E-Position nicht. Das Summit hat vermutlich kein GPS.

Zur App.
Die lokalen Daten werden per GPS bestimmt.
Mit Google Maps prüfen, ob das GPS läuft und Deine Adresse auf der Karte angezeigt wird.
Der Lagesensor (Gyroscope) ist für die Neigung des Handys zuständig. Je weiter Du die Oberkante des Tablet gegen Dich kippst, müsste die Elevation nach oben zählen. Beim seitlich drehen, verändert sich der Azimut entsprechend der Drehung. Ob da noch ein Kompass mitspielt, weiss ich nicht

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 21. März 2018 06:55

guba hat geschrieben:Deine AZ/EL-Angaben stimmen (30559 Hannover?). In dem Fall stimmt im Summit die Einstellung der lokalen N/E-Position nicht. Das Summit hat vermutlich kein GPS.

Das hier habe ich in das Gerät eingegeben
WP_20180315_16_32_36_Pro.jpg

guba hat geschrieben:Zur App.
Die lokalen Daten werden per GPS bestimmt.
Mit Google Maps prüfen, ob das GPS läuft und Deine Adresse auf der Karte angezeigt wird.
Der Lagesensor (Gyroscope) ist für die Neigung des Handys zuständig. Je weiter Du die Oberkante des Tablet gegen Dich kippst, müsste die Elevation nach oben zählen. Beim seitlich drehen, verändert sich der Azimut entsprechend der Drehung. Ob da noch ein Kompass mitspielt, weiss ich nicht

Ja, das mit Google Maps habe ich geprüft. Bis auf wenige Meter passt das... Egal, das Signal ist da.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 21. März 2018 07:33

Weiter oben hatte ich gefragt, ob wohl eine Verlängerung der Koax-Kabel okay wäre.
Ich habe mich dafür entschieden und an der Verlängerung die gleiche Qualität und Stärke...
Dateianhänge
WP_20180311_13_14_29_Pro.jpg
Verlängerung Koaxkabel Satanlage F-Verbinder Cabelcon Self-Install Stecker

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 22. Mai 2018 13:53

Hallo, kann ich vor einen Jultec JRS0502-4+4T z. B. einen Jultec JRM0512M setzen (kaskadieren), wenn ich zu einem späteren Zeitpunkt mehr als vier Legacy-Ausgänge (von dem JRS0502-4+4T) benötige?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Mai 2018 14:02

Wie auf Seite 1 hier gezeigt - und in vielen Beiträgen mehr - kann man alle Schalter kaskadieren !

Bild

Jultec_JRS0502-4+4T_JRM0516A_kaskadiert_Potentialausgleich_Lochblechplatte_Vormontage
Bild
Hinweis zu diesem Bild: das Netzteil Jultec JNT19-2000 ist hier nur für den UKW-Verstärker da der mit im Aufbau drin ist, alle anderen Schalter sind "R" Geräte (receivergespeist)

Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 22. Mai 2018 14:51

Vielen Dank!
Ich finde im Shop den F-Endwiderstand (90°) wie im ersten Bild am CATV-Eingang des JRM0516T nicht. Können Sie mir bitte den Link senden?
Oder haben Sie da einen Jultec JFL1 F-Winkeladapter 90 Grad verwendet mit F-Endwiderstand?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Mai 2018 14:54

Steht auf Seite 1 importantnotice
techno-com hat geschrieben:3. fehlt ein 90 Grad F-Winkelstecker (Jultec JFL1) wie oben im Bild der 2 zusammengeschaltenen Multischalter am unteren zu sehen ... nur so kann dort ein F-Endwiderstand angebracht werden.

... und in den verlinkten Beiträgen - in der Stückliste dort die aufgelistet ist - noch einmal mehrfach erklärt drin, incl. diesen Bildern dazu.
Dateianhänge
Jultec-JFL1-F-Winkeladapter-90-Grad.jpg
Jultec-JFL1-F-Winkeladapter-90-Grad
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Stalme
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: 20. Juli 2017 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon Stalme » 22. Mai 2018 15:18

Danke!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Mai 2018 15:28

:thx

Auch hiervon noch ein Screenshot für die Vollständigkeit vom Beitrag, auch wenn das jetzt eigentlich von der kompletten Anfangs-Planung total abweicht.
Dateianhänge
Bestellung2_User_Stalme.JPG
Bestellung2 User Stalme
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“