Kein oder schlechtes Signal - auch nach Kondensatortausch

Das Forum für die Geräte von Humax.
Mike888
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26. November 2014 18:40

Kein oder schlechtes Signal - auch nach Kondensatortausch

Ungelesener Beitragvon Mike888 » 26. November 2014 18:57

Hallo Sat-Gurus,
ich habe einen HMAX iChord HD. Seit einiger Zeit bekomme ich die Meldung "Kein oder schlechtes Signal". Ich habe daraufhin im Forum gesucht und als möglichen Grund defekte Kondensatoren beim Netzteil gefunden. Ich habe dann auch dieses getauscht (Netzteil Reparaturset 2). Direkt nach dem Austausch kam der Fehler dennoch. Als ich es eine Stunde nochmals versucht habe, war plötzlich alles in Ordnung.

Ich dachte erst, dass die Kondensatoren sich erst mal ordentlich aufladen müssen. Allerdings kam dann am nächsten Tag die Fehlermeldung wieder. Zwischendurch war wiedermal alles OK, doch meistens eben nicht. Ein zweiter SAT-Receiver arbeitet allerdings OK. Auch ein Tausch der Zuleitungsanschlüsse am Multiswitch hat nichts geändert.

Im Moment kann ich nicht Aufnehmen und parallel ein Programm sehen (2 getrennte Anschlüsse vorhanden). Die Programme Pro7, Sat.1 und Kabel1 kann ich gar nicht sehen. Ich bekomme dann nach der Meldung "Kein der schlechtes Signal" nach kurzer Zeit die Meldung "Der Kanal ist verschlüssel oder nicht verfügbar".

Habt Ihr eine Idee, was das sein könnte oder was ich noch ausprobieren könnte. Auch löten würde mich nicht nicht abschrecken.

Für Eure Beschäftigung mit meinen Beitrag schon mal vielen Dank im Voraus.

Mike888



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein oder schlechtes Signal - auch nach Kondensatortausc

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. November 2014 23:27

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Was bei ihnen sein wird, dafür spricht auch das gerade die genannten Programme der Sat1/Pro7 Gruppe sehr davon betroffen sind (diese werden auf einer sehr hohen Frequenz übertragen und werden daher auf dem Verteilerweg/auf den Kabeln sehr viel mehr gedämpft als die anderen !), ist ganz einfach das ihr Empfang zu schlecht ist. Das ein Receiver geht und ein anderer nicht liegt einfach daran das es verschiedene Empfangs-Schwellen gibt wo ein Receiver noch etwas anzeigt und ein anderer schon nicht mehr. Auch das es tageszeitenabhängig ist spricht genau dafür !

Wie sind den ihre Anzeigen am Gerät für die Signalqualität ?

Lesen sie mal dazu unter Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme .


Ähnliches Thema hier im Forum => Humax ICord defekt- Multi-Tuner-Satreceiver mit nur 2 Kabeln

Und hier noch ein obligatorischer Hinweis der zu 95% ins Schwarze trifft da es nicht/nicht richtig durchgeführt wurde obwohl es eine Vorschrift ist => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Mike888
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26. November 2014 18:40

Re: Kein oder schlechtes Signal - auch nach Kondensatortausc

Ungelesener Beitragvon Mike888 » 28. November 2014 12:40

Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Ich bin da offensichtlich etwas langsamer. Bezüglich der Signalstärke/-qualität die MUMAX anzeigt ist das so eine Sache. Mal zeigt er 100% Signalstärke und 80% Qualität auf beiden Tunern an, mal Stärke=0% und Qualtiät=0%, mal 80%Stärke und 0% Qualität. Der Fehler tritt aber dennoch auf. Und ich kann trotz S=0%,Q=0% trotzdem die Sender, die ich sowieso kriege, in guter Q. sehen. Allerdings mit immer der gleichen Fehlermeldung. Wenn ich nur einen Tuner anschließe, meldet mir der HUMAX dennoch S=100% + Q=80%. Erst wenn ich keinen Tuner anschließe ist das Signal nicht mehr da. Ich kann halt nur einen Sender gucken oder aufnehmen. Zusammen geht nicht. Bis vor kurzem (1 1/2 Monate) war ja auch alles prima. Ich fürchte eher, dass es nicht die übertragene Signalstärke ist.

Gibt es da noch etwas was ich austesten kann/soll?

LG Mike888

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein oder schlechtes Signal - auch nach Kondensatortausc

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. November 2014 13:46

Mike888 hat geschrieben:Bezüglich der Signalstärke/-qualität die MUMAX anzeigt ist das so eine Sache.

Genau gesagt sind Receiver-Anzeigen überhaupt nicht relevant, sondern nur "Schätzeisen-Anzeigen"... eine Messung eines Signals macht man mit einem Messgerät dafür und wertet in Signalstärke (gemessen in "dbµV") und in einer Signalqualitäts-Anzeige (Fehlerauswertung/xBER) aus.

Mike888 hat geschrieben:Mal zeigt er 100% Signalstärke und 80% Qualität auf beiden Tunern an, mal Stärke=0% und Qualtiät=0%, mal 80%Stärke und 0% Qualität. Der Fehler tritt aber dennoch auf.

Ein Humax ICord kann nicht beide Tuner-Empfangswerte anzeigen, der kopiert auf Tuner2 immer nur die Daten von Tuner1. Ein bekannter Fehler von dem Gerät.....

Mike888 hat geschrieben:Und ich kann trotz S=0%,Q=0% trotzdem die Sender, die ich sowieso kriege, in guter Q. sehen. Allerdings mit immer der gleichen Fehlermeldung.

Das bezweifle ich das dem so ist !!!!!!!!!! Das ist unmöglich das ........
Man kann keine Sender "sehen" die mit einer Fehlermeldung versehen sind und diese Fehlermeldung dann keinen TV-Empfang wie beschrieben mit verursacht... das ist ein Widerspruch in der Beschreibung.

Mike888 hat geschrieben:Zusammen geht nicht. Bis vor kurzem (1 1/2 Monate) war ja auch alles prima.

Sachen gehen kaputt, Antennen verdrehen sich und auch andere Sachen passieren die Ursachen hinter sich her ziehen.

Mike888 hat geschrieben:Ich fürchte eher, dass es nicht die übertragene Signalstärke ist.

Ohne "fürchten" zu müssen hätte man das "probieren" können (siehe Link mit Anleitung dazu oben) bzw. jemanden ins Haus rufen können der die Anlage durch messen kann ..... dann wäre alles geklärt, mit "Sicherheit" !

Mike888 hat geschrieben:Gibt es da noch etwas was ich austesten kann/soll?

Was haben sie bisher "ausgetestet" ? Nichts wie ich raus lesen konnte bisher ....... Fangen sie doch mal bei A an, das wäre das was oben erklärt wurde !

P.S. da war noch ein verlinkter Beitrag der sehr viel mehr zu dieser Sache erklärt, auch z.B. "Kabel gegeneinander austauschen in der Signalversorgung der beiden Zuführungskabel" uvm.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Humax“