Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Tinem
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. April 2018 22:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon Tinem » 3. April 2018 23:38

Hallo zusamen,

wir sind aktuell noch bei der Kernsanierung unseres EFH. Dabei wird auch die SAT-Anlage komplett neu aufgezogen.

Die Satschüssel wird auf der Südostwand in ca. 6-7m Höhe (freie Sicht) im ungesicherter Blitzschutzbereich installiert. Vorallem aus optischen Gründen soll eine Selfsat H50DQ zum Einsatz kommen. Wandhalterung werde ich wohl der Stabilität wegen mit einem Standardwandhalter und einem Winkel vom Schlosser realisieren.
Wir benötigen nur ASTRA.

Skizze zum gesamten Aufbau anbei.

Von der Schüssel führt ein 16mm² Erdungskabel senkrecht die Fassade herunter (unter dem WDVS) und wird unten vom Elektriker an den neuen Ringerder angeschlossen.
Von der Schüssel führen die vier Coax-Kabel + 4mm² Erdung durch ein 30er Leerrohr in den Technikraum im DG (Nordwest). Dort dann PA-Schiene und Blitzschutz DLBS 3001 für die Eingänge. Der terrestrische Eingang bleibt erstmal ungenutzt (abgeschlossen, DC entkoppelt).

Insgesamt habe ich 8 Teilnehmer bzw. Kabel. Teilnehmer wahrscheinlich niemals mehr als 4. Die Verkabelung deckt schon ziemlich viele Eventualitäten ab.
Ich möchte gerne den Jultec JRM0508M einsetzen, weil dieser voll recievergespeist ist. (Das Haus wird KfW70 :-) ). Modell "M", um für den als ziemlich unwahrscheinlich eingeschätzten Erweiterungsfall doch noch mal kaskadieren zu können.

Es gibt zwei Kabel ins Wohnzimmer, die jeweils einmal geschliffen werden sollen, um zwei alternative Plätze fürs TV zu haben. Alle weiteren sind Standard.

Weitere Details habe ich versucht in der Skizze aufzunehmen.

Im speziellen habe ich zwei Fragen zu dieser Planung:
- Gibt es Erfahrungen im Zusammenspiel einer Selfsat H50DQ mit den Jultec JRM... Multischaltern bezüglich der LNB-Stromaufnahme?
- Welchen Typ Durchgangsdose JAD31?TRS benötige ich fürs Wohnzimmer? Die Enddose JAD307TRS ist mir klar.

Ich bin für jegliches Feedback dankbar!

Gruß
Till
Dateianhänge
Sat-Schema.jpg
Schema Sat-Anlage



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. April 2018 07:47

Tinem hat geschrieben:Hallo zusamen,

Hallo noch einmal

Tinem hat geschrieben:Skizze zum gesamten Aufbau anbei.
.......
Insgesamt habe ich 8 Teilnehmer bzw. Kabel. Teilnehmer wahrscheinlich niemals mehr als 4. Die Verkabelung deckt schon ziemlich viele Eventualitäten ab.

Sieht schon recht gut aus :1147

Tinem hat geschrieben:Ich möchte gerne den Jultec JRM0508M einsetzen, ....... Modell "M", um für den als ziemlich unwahrscheinlich eingeschätzten Erweiterungsfall doch noch mal kaskadieren zu können.

Da kann man auch immer erst einen "T" nehmen und dann wenn man erweitern möchte einen "M" zwischenrein setzen.

Tinem hat geschrieben:Es gibt zwei Kabel ins Wohnzimmer, die jeweils einmal geschliffen werden sollen, um zwei alternative Plätze fürs TV zu haben. Alle weiteren sind Standard.

Da fehlt mir die Twin-Versorgung im Wohnzimmer, also 2 Kabel an den Aufstellplatz vom TV/Receiver ! So wie das jetzt eingezeichnet ist kann dort niemals ein Twin-Receiver voll versorgt werden und diese Geräte sind heute schon fast Standard. Hat ihr Elektriker dort ins Wohnzimmer wirklich nur ein Kabel verlegt an die Aufstell-Plätze ?

Tinem hat geschrieben:Im speziellen habe ich zwei Fragen zu dieser Planung:
- Gibt es Erfahrungen im Zusammenspiel einer Selfsat H50DQ mit den Jultec JRM... Multischaltern bezüglich der LNB-Stromaufnahme?

Erst einmal zu ihrem Koaxkabel das ich aus der Zeichnung herausgelesen habe: Cavel RP913B
Daten dazu:

Code: Alles auswählen

Koax Cavel RP 913B-100PE Spule, 1.13/4.8 schwarz, Sat/BK-Installationskabel. - 100m Spule, Preis per Meter. - gemäß EN50117 A++ zertifiziert. - typ. Schirmmaß > 120dB

Andere Beschreibungen des Italien-Kabels sagen dann aus das die Abschirmung <110db ist ... aber das ist egal, mehr Werbung als irgendwie super wichtig.
Wichtig ist das:

Code: Alles auswählen

Innenleiter  Ø mm.: 1,13 / Material: Cu / Dielektrikum Ø mm: 4,75

Der Diekelrikum-Durchmesser ist so nicht gerade "Standard" für solch ein Kabel, aber geht ... eben auf passende Stecker dann achten, also 4.9er von Cabelcon dann z.B..
Spricht also von mir aus jetzt erst einmal nichts gegen diese Planung... hier im Forum gibt es aber dazu auch schon Beiträge die das näher erklären:
Fragen und Kaufberatung Unicable (H50DQ Antenne mit JPS-Schalter von Jultec im Aufbau, der hat allerdings ein Netzteil das es nicht 100% vergleichbar ist)
Flachantenne für Neubau (8 Teilnehmer)

Probleme, aber auch gelöst, gab es unter Unicable Empfangsprobleme an Jultec JRS0502-4+4T
Dort sind dann aber auch noch Verteiler mit im Signalweg der bei einem JRM ja nicht wäre ....

Tinem hat geschrieben:- Welchen Typ Durchgangsdose JAD31?TRS benötige ich fürs Wohnzimmer? Die Enddose JAD307TRS ist mir klar.

Das sind spezielle Antennendosen für Sat-Einkabelsysteme, aber keine Dosen für eine Legacy-Versorgung.
Richtig:
Durchgangsdose (3-Loch)
Stichdose (3-Loch) (oder eben die Stichdose von Jultec, JAD300TRS)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Tinem
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. April 2018 22:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon Tinem » 5. April 2018 20:43

Hallo,

besten Dank für die Rückmeldung.

techno-com hat geschrieben:Sieht schon recht gut aus :1147

Danke. :1116

techno-com hat geschrieben:Da kann man auch immer erst einen "T" nehmen und dann wenn man erweitern möchte einen "M" zwischenrein setzen.

Stimmt auch wieder. Ich werde es mir überlegen.

techno-com hat geschrieben:Da fehlt mir die Twin-Versorgung im Wohnzimmer, also 2 Kabel an den Aufstellplatz vom TV/Receiver ! So wie das jetzt eingezeichnet ist kann dort niemals ein Twin-Receiver voll versorgt werden und diese Geräte sind heute schon fast Standard. Hat ihr Elektriker dort ins Wohnzimmer wirklich nur ein Kabel verlegt an die Aufstell-Plätze ?

Hm. Ich denke ich habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt oder ich verstehe jetzt etwas falsch.
Es führen ins Wohnzimmer parallel zwei Kabel bis zu den beiden Durchgangsdosen (direkt nebeneinander, TV-Aufstellplatz 1). Von dort wird dann wiederum parallel zu den beiden Enddosen am Aufstellplatz 2 geschliffen. (In der Skizze oben versteckt sich eine kleine "2x")

Skizze verbessert und noch mal angehängt.

techno-com hat geschrieben:Wichtig ist das:

Code: Alles auswählen

Innenleiter  Ø mm.: 1,13 / Material: Cu / Dielektrikum Ø mm: 4,75

Der Diekelrikum-Durchmesser ist so nicht gerade "Standard" für solch ein Kabel, aber geht ... eben auf passende Stecker dann achten, also 4.9er von Cabelcon

Ok. Unser Kabel ist zwar weiß, aber sonst kann ich die Daten bestätigen.
Anhand der Angabe Dielektrikum Ø 4,75mm und der Angabe
Cabelcon Self-Install F-Stecker mit Dielektrikum ab 4,7 mm Durchmesser

unter Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 hätte ich jetzt erstmal zu der 5.1er Variante gegriffen. Genauso wie beim DUR-line DUR 95 UV bei einem Dielektrikum von 5,0mm auf die 5.1er Stecker verwiesen wird.
Oder wo liegt hier mein Verständnisfehler?

techno-com hat geschrieben:Spricht also von mir aus jetzt erst einmal nichts gegen diese Planung... hier im Forum gibt es aber dazu auch schon Beiträge die das näher erklären

Danke für die Links. Die kenne ich zum Teil schon, werde ich mir aber noch mal anschauen. Ich hatte gehofft noch einen Hinweis wie "Stromverbrauch in der Kombi ist kein Problem" oder "grenzwertig" zu bekommen.

techno-com hat geschrieben:...
Das sind spezielle Antennendosen für Sat-Einkabelsysteme, aber keine Dosen für eine Legacy-Versorgung.
Richtig:
Durchgangsdose (3-Loch)
Stichdose (3-Loch) (oder eben die Stichdose von Jultec, JAD300TRS)

Danke. :1162 Steht ja eigentlich auch schon in der Aktikelbezeichnung.
Gut das ich noch mal nachgefragt habe! :1112

Ich werde meine Bestellung dann am Wochenende mal zusammenstellen.

Gruß
Till
Dateianhänge
Sat-Schema.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. April 2018 06:54

Tinem hat geschrieben:Hallo,

Guten Morgen :1121

Tinem hat geschrieben:besten Dank für die Rückmeldung.

:1111

Tinem hat geschrieben:Hm. Ich denke ich habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt oder ich verstehe jetzt etwas falsch.
Es führen ins Wohnzimmer parallel zwei Kabel bis zu den beiden Durchgangsdosen (direkt nebeneinander, TV-Aufstellplatz 1).

Das kam aus ihrer Zeichnug nicht raus ...

Tinem hat geschrieben:Von dort wird dann wiederum parallel zu den beiden Enddosen am Aufstellplatz 2 geschliffen.

1. geht es dort nicht auf "End"dosen, sondern auf "Stich"dosen
2. werden keine 2x 3-Loch Stichdosen dann am Ende benötigt, da reicht auch 1x 4-Loch Stichdose dann aus

Tinem hat geschrieben:(In der Skizze oben versteckt sich eine kleine "2x")

Immer besser etwas rein zu zeichnen .... dann wäre das gleich zu 100% klar gewesen.

Tinem hat geschrieben:Ok. Unser Kabel ist zwar weiß, aber sonst kann ich die Daten bestätigen.
Anhand der Angabe Dielektrikum Ø 4,75mm und der Angabe
......
Oder wo liegt hier mein Verständnisfehler?

Ich hatte geschrieben das ich eher bei dem Kabel von den Cabelcon 4.9er Steckern ausgehen da das Dielektrikum davon doch sehr mager ("dünn") ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. April 2018 09:10

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier noch ein Screenshot davon:
Bestellung-User-Tinem.JPG
Bestellung User Tinem


Versand geht heute noch raus, sie erhalten für jedes Paket einzeln die DHL-Trackingnummer noch per Email gesendet.

Wünsche gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Tinem
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. April 2018 22:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon Tinem » 25. April 2018 00:10

Schnelle Lieferung, gut verpackt! :thx

Ich bin leider erst am Wochenende dazu gekommen, mit der Installation zu beginnen.

Zu erst habe ich mir mit dem bestellten Wandhalter eine eigene stabile Halterung gebaut, da mir persönlich die Grundplatte der mitgelieferten Selfsat-Halterung etwas zu klein war.
Falls es mal jemand brauchen kann, hier eine kurze Beschreibung.

ICH ÜBERNEHME FÜR DIE KONSTRUKTION JEDOCH KEINE GEWÄHR!
Halterung 1.jpg
Halterung 2.jpg

Dafür habe ich das senkrechte Rohr um 10cm eingekürzt (nicht zwingend notwendig) und ein Edelstahl-Winkeleisen beim Metallbauer besorgt. Da ich im Shop nicht fündig geworden bin, habe ich in der Bucht 2 Edelstahl-50mm-Mastschellen gekauft. Mit deren Maßen habe ich folgende Konstruktionszeichnung angefertigt und das Winkeleisen bearbeitet. (Das Bohren ist sehr mühsam!)
Winkeleisen_mod.jpg

Dann noch ein paar Edelstahlschrauben und Federringe besorgt und das ganze wie oben sichtbar unter Verwendung des mitgelieferten, einstellbaren Selfsat-Halters zusammengesetz. Hält bombenfest. :1114 Die wirklich geringe, restliche Beweglichkeit kommt aus dem Selfsat-Haltekopf.

Die Halterung habe ich mit 4 Fischer Thermax 10 Abstandsmontage-Schrauben durch das WDVS in der Mauer verankert.
Auf den Fotos fehlt noch die Erdungsschelle, die ist aber mittlerweile auch dran und verkabelt.

Die UV-resistenten Coax-Kabel habe ich durch das Leerrohr gezogen und nun kann es an den Anschluss gehen.


Jetzt habe ich noch eine Frage zu den Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W:
Auf Seite 2 des dort verlinkten Datenblattes wird dringend dazu geraten, auch bei den wasserdichten Ausführungen einen äußeren Abdichtring zu verwenden. Durch den Hinweis "mit Dichtring" hatte ich vermutet, dass dieser Abdichtring dabei wäre. Bei der Artikelnummer des Herstellers ist dies natürlich nicht angegeben.

Wie ist die Erfahrung?
Sollte man zusätzlich eine äußere Abdichtung am LNB einsetzen (F-Buchsen gehen an der Selfsat H50DQ seitlich waagerecht ab)?
Den passenden Dichtring (Cabelcon 99900902 bzw. 99900912) habe ich im Netz nirgendwo bestellbar gefunden.

Danke für die Rückmeldung.

Sobald ich auch 4.9er Stecker auf das Cavel RP 913B montiert habe, werde ich noch mal berichten, wie gut die gepasst haben.

Gruß
Tinem
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tinem für den Beitrag:
techno-com (25. April 2018 09:34)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 25. April 2018 09:41

Hallo :freunde

Tinem hat geschrieben:Schnelle Lieferung, gut verpackt! :thx

:1111

Tinem hat geschrieben:Ich bin leider erst am Wochenende dazu gekommen, mit der Installation zu beginnen.

Haben sie das bisher nur außen montiert oder insgesamt schon auch in Betrieb genommen ? Wenn alles installiert wurde, wie ist die Erfahrung/die Funktion ?

Tinem hat geschrieben:Zu erst habe ich mir mit dem bestellten Wandhalter eine eigene stabile Halterung gebaut, da mir persönlich die Grundplatte der mitgelieferten Selfsat-Halterung etwas zu klein war.
Falls es mal jemand brauchen kann, hier eine kurze Beschreibung.
......

Hut ab :1147 Super Arbeit :1144

Tinem hat geschrieben:Durch den Hinweis "mit Dichtring" hatte ich vermutet, dass dieser Abdichtring dabei wäre. Bei der Artikelnummer des Herstellers ist dies natürlich nicht angegeben.

Das steht aber in der Artikelbeschreibung mit drin !

Code: Alles auswählen

Achtung ! Da eventuell noch Feuchtigkeit über das Gewinde des F-Steckers eindringen könnte, garantiert Cabelcon die vollständige Wasserdichtigkeit des Steckers nur in Verbindung mit dem optional erhältlichen Cabelcon "Seal Ring".


Tinem hat geschrieben:Wie ist die Erfahrung?
Sollte man zusätzlich eine äußere Abdichtung am LNB einsetzen (F-Buchsen gehen an der Selfsat H50DQ seitlich waagerecht ab)?

Ich hatte bisher nur Probleme mit diesen Seal-Ringen, ganz ehrlich gesagt :1113 Habe es noch nie wirklich hin bekommen die 100% zu montieren .....

Tinem hat geschrieben:Den passenden Dichtring (Cabelcon 99900902 bzw. 99900912) habe ich im Netz nirgendwo bestellbar gefunden.

Finden sie aber bei uns im Shop, bei den Steckern sogar direkt verlinkt über das Wort "Seal-Ring".
Cabelcon Seal Ring - Dichtungsring für Self-Install Stecker (F-Connectoren)
Kann aber sein das dieser Artikel nach ihrer Bestellung erst im Shop aufgenommen wurde, erst auf eine andere Anfrage hin ( Alle Komponenten ersetzen (EFH) - JESS, terrestrisch, Ethernet over Coax ) haben wir diesen überhaupt in den Shop aufgenommen.
Dateianhänge
Cabelcon_Seal-Ring_1.JPG
Cabelcon_Seal-Ring_1
Cabelcon_Seal-Ring.JPG
Cabelcon_Seal-Ring
Cabelcon_Seal-Ring_Anwendungsbeispiel.JPG
Cabelcon_Seal-Ring_Anwendungsbeispiel
Cabelcon_Seal-Ring_Anwendungsbeispiel_2.JPG
Cabelcon_Seal-Ring_Anwendungsbeispiel_2
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Tinem
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. April 2018 22:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon Tinem » 25. April 2018 22:43

techno-com hat geschrieben:Haben sie das bisher nur außen montiert oder insgesamt schon auch in Betrieb genommen ? Wenn alles installiert wurde, wie ist die Erfahrung/die Funktion ?

Wie schon geschrieben, gebe ich Rückmeldung, wenn ich die 4.9er Stecker auf dem Cavel Kabel montiert habe. Entsprechend kann ich noch nichts zu der Funktion sagen, da die Stecker (und Dosen) noch nicht montiert sind.

techno-com hat geschrieben:
Tinem hat geschrieben:Durch den Hinweis "mit Dichtring" hatte ich vermutet, dass dieser Abdichtring dabei wäre. Bei der Artikelnummer des Herstellers ist dies natürlich nicht angegeben.

Das steht aber in der Artikelbeschreibung mit drin !

Ich habe mich auch nicht beschwert, sondern damit festgestellt, dass ich das anhand der nicht aufgeführte Herstellernummer selbst hätte merken können.
Den Hinweis gab es ganz sicher noch nicht, als ich bestellt habe. Entsprechend konnte ich das auch nicht beachten!

Was mich doch etwas verwirrt: Ich bin mir fast 100%ig sicher, dass mir der Hinweis auch gestern abend noch nicht angezeigt wurde.
Ich hatte extra noch mal den Wortlaut auf der Seite dort nach geschaut. Dort stand definitv nur

Code: Alles auswählen

(mit Dichtring/ waterproof / wasserdicht)


Code: Alles auswählen

Achtung ! Da eventuell noch Feuchtigkeit über das Gewinde des F-Steckers eindringen könnte, garantiert Cabelcon die vollständige Wasserdichtigkeit des Steckers nur in Verbindung mit dem optional erhältlichen Cabelcon "Seal Ring".

Schade, dass Sie dann nicht vorher darauf aufmerksam gemacht haben, wenn Sie die Stecker doch schon seit Jahren im Programm haben.

techno-com hat geschrieben:Ich hatte bisher nur Probleme mit diesen Seal-Ringen, ganz ehrlich gesagt :1113 Habe es noch nie wirklich hin bekommen die 100% zu montieren .....

Hm. Steht jetzt leider auch in keinem Verhältnis für 5 Ringe noch mal 6,50€ Versandkosten zu bezahlen. Da besorge ich lieber ein paar der üblichen Wetterschutzkappen. Zusammen mit den "wasserdichten" Steckern sollte das wohl ausreichen.
Die Kappen hätte ich direkt mitbestellt, wenn ich das gewusst hätte. Schade.

Tinem
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. April 2018 22:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Sat-Anlage - Erfahrung Selfsat H50DQ + Jultec JRM0508M?

Ungelesener Beitragvon Tinem » 30. April 2018 00:50

Besten Dank für die unkomplizierte Nachlieferung der Seal Ringe. :thx

Ich habe das gute Wetter :1137 genutzt, um die Selfsat H50DQ auszurichten und mit dem Multischalter zu verkabeln. Dazu hatte ich mir einen Schwaiger SAT-Finder plus von meinem Elektriker geliehen. Damit ging das reibungslos.

Die Montage der Cablecon Self-Install 5.1er Stecker mit Dichtring auf dem DUR-line DUR 95 UV Kabel hat doch schon einige Kraft erfordert.
Die Montage der Seal Ringe ging völlig problemlos. Ringe auf die Buchse geschoben und dann den Stecker eingeschraubt. Passt. :1111
Cablecon Self-Install CC F-56 5.1 W + Seal ring.jpg

Im Technikraum dann die 5.1er Stecker ohne Dichtring montiert und das Bild war auf einem testweise direkt am Multischalter angeschlossenen Fernseher sofort voll und perfekt da. Auch der Satelittenempfang bestens.

Leider lassen sich die Cabelcon Self-Install 4.9er Stecker nicht auf dem Cavel RP 913B montieren. Die sind einfach zu klein. :1113
Die 5.1er Stecker passen ohne Probleme. Ich melde mich per Mail wegen eines Austauschs gegen die 5.1er. Ich vertraue darauf, dass wir das regeln können.

Die Montage der Jultec JAD300TRS Stichdosen ging problemlos. Hier merkt man deutlich die gute Verarbeitung. :1147 Die DUR-Line Durchgangsdosen sind da nicht ganz so gut, aber immer noch völlig ok.
Mangels der richtigen Stecker für meine hausinterne Verkabelung habe ich den Empfang an den Dosen aber noch nicht testen können. :1112


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“