Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
HINWEIS: nicht für Anfragen zu "Einkabel-LNBs" ! Nutzen Sie hierfür die Rubrik unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !![
guba
Foren-As
Beiträge: 782
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von guba »

Foto bearbeitet zwecks besserer Sichtbarkeit ...
Solomon_MS_Istzustand.jpeg
Da ist wohl nur ein Überspannungsschutz in der Stromversorgung des Hauses.
Da wird wohl auch die Satschüssel nicht im blitzgeschützten Bereich montiert sein.



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

guba hat geschrieben:Foto bearbeitet zwecks besserer Sichtbarkeit ...
Ah, danke ... :respekt:
guba hat geschrieben:Da ist wohl nur ein Überspannungsschutz in der Stromversorgung des Hauses.
Hätte ja dann aber mit der Satanlage nichts zu tun ... diese muss gesondert geerdet werden und der Potentialausgleich muss erstellt werden (äußerer + innerer Blitzschutz sind Vorschrift wenn die Antenne im nicht-Blitz-geschützten Bereich steht oder nur ein Kabel davon in diesen Bereich eindringt).
guba hat geschrieben:Da wird wohl auch die Satschüssel nicht im blitzgeschützten Bereich montiert sein.
Davon ist auszugehen wenn sie nachträglich geerdet wurde (äußerer Blitzschutz) und wenn man annehmen darf das dieser Aufbau vom Multischalter im DG ist. Aber nur den äußeren Blitzschutz herstellen reicht eben nicht ....
Wobei der innerer Blitzschutz ("Potentialausgleich") sogar immer dringend angeraten ist, selbst wenn die Antenne im geschützen Bereich stehen würde. Soll sogar jetzt in einer der kommenden DIN für den Blitzschutz mit einfliesen das dieser auch dann aufgebaut werden muss ... also das was hier gänzlich fehlt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Als Laie musste ich jetzt noch einmal lesen.

Die äußere Anlage befindet sich deutlich unterhalb des Giebels, direkt neben und am Gebäude. Sollte also im blitzgeschützten Bereich sein.

Der Elektriker sprach von einem Blitzschutz, Erdung, nachdem andere Probleme bei einem Einschlag in die Erde in der Nähe hatten, wir nicht.
Also etwas gemacht worden, als die Anlage, im Rahmen eines Anbaus montiert wurde, ob erforderlich oder nicht.

Der Multischalter ist nicht im Dachgeschoss, sondern in einem „Haustechnikraum“ im Erdgeschoss. Dort ist ganze Elektrotechnik, Lüftung etc... Der Multischalter selbst ist in einer Nische unter der Treppe.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Quelle: Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich (oben schon verlinkt)

Bild

Warum wurde die Anlage dann geerdet ?
Kabelwege zählen, wie schon gesagt, auch zum Bereich der NICHT berührt werden darf .....

Und das der Potentialausgleich (PA) dringend IMMER angeraten ist habe ich auch schon gesagt. Hier ist nichts davon zu sehen importantnotice
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Dann sind wir im grünen. Warum dann doch „geerdet“ weiß ich nicht. Bei nächster Gelegenheit werde ich fragen.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Komisch, immer wieder schreibe ich hier eine Antwort, gehe auf abschicken, trotzdem erscheint sie nicht nicht im Verlauf ?

Also nochmals:
Wenn Sie das für wichtig erachten, macht eine Vormontage mit Multischalter und Netzteil Sinn.
Die Platte sollte aber nicht zu groß sein.
40 cm breit ist gut, etwas mehr möglich
40 cm hoch ist das absolute Maximum, besser wäre weniger. Das Ganze ist halt in einer Nische unter der Treppe. Wenn Sie mehr Platz bräuchten, müsste ich Zuviel drumherum anpassen.
Ist das Angebot 23864 dafür noch passend, oder ist da noch die Verbindung Multischalter und Netzteil einzubauen?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Steht im Angebot alles ....

Lochblech hat 40x40xm, kleiner geht nicht (bei diesem Riesen Schalter wird das schon knapp) !
Ein- und Ausgänge wären beide zusammen auf einer Seite, könnten sie so platzieren das dieser Erdungsblock wo das alles hin/ab geht nach links zeigen würde wo ihre Kabel alle her kommen.

Patchkabel für Netzteil ist auch dabei, steht auch aufgelistet im Angebot drin.

Bild

Das Lochblech muss dann mit einem 4mm2 PA-Kabel noch verbunden werden mit ihrer Haupterdundungsschiene (HES) vom Haus, die sollte ja auch in diesem Technikraum sein. Dieses Kabel ist nicht im Angebot, wenn sie da eines brauchen benötige ich die Länge (Meter kostet 79 Cent).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Ok, dann sollten die Eingänge unten und die Ausgänge oben sein. Damit ich mit den Kabeln hinkomme.
Es wäre schön, wenn Sie 5 Meter 4mm2 PA-Kabel direkt mitschicken, dann muss ich das nicht noch zusätzlich besorgen
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Wie soll ich das dann noch bezahlen?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Wäre es nach ihrem Bild:

Bild
.... nicht besser wenn alles nach links raus laufen würde ? Gerade die von unten links kommenden Kabel wären bis dorthin sicher lang genug.

Wenn ich das aufbaue das 4 Kabel von oben kommen und 8 von unten müsste ich auch 2 Erdungsblöcke dann verbauen.

Messen sie mal genau aus wie das Platz ist, ein Bild davon komplett was an Platz da wäre würde auch helfen.

Zahlung machen wir „auf Rechnung“, kein Problem! Aber wir sollten wirklich die Kleinigkeiten genau klären vor dem Versand .......

Unter Bestehende SAT-Anlage mit EXR158 Multischalter um 2 Unicable Anschlüsse Erweitern finden sie einen Beitrag mit passenden Bildern dazu, der sollte helfen bei der Planung/Einschätzung.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Entschuldige Sie, da ist ein Teil verloren gegangen.
Ja, es ist gut, wenn alles von links kommt. Dann aber die Zuleitung vom LNB links im unteren Bereich und die Ableitungen zu den Receivern Links im oberen Bereich
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Damit wären wir eigentlich ja so weit, oder? Zahlung auf Rechnung für den Rest passt auch für mich.

Können Sie dann starten ?

Beste Grüße
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

So ... fertig :superman:

Jultec-Schalter kam eben rein, sofort den vorbereiteten Aufbau fergig gestellt. Hier Bilder davon für die Vollständigkeit vom Beitrag:
JultecJPS0508-8M_Lochblechplatte-Vormontage_Potentialausgleich_Daempfungsglieder (2)
JultecJPS0508-8M_Lochblechplatte-Vormontage_Potentialausgleich_Daempfungsglieder (2)
JultecJPS0508-8M_Lochblechplatte-Vormontage_Potentialausgleich_Daempfungsglieder (1)
JultecJPS0508-8M_Lochblechplatte-Vormontage_Potentialausgleich_Daempfungsglieder (1)
Links unten 4x Eingänge vom Quattro-LNB.
Hier bevor die die Kabel am alten Multischalter abmachen diese markieren mit den "Ebenen" (VL, HL, VH, HH)

Hier das mal im Bild, das muss 1:1 wieder stimmen zu zuvor:
Hirschmann_CKR_5x8_Multischalter-Ebenen-Zuteilung_Eingaenge
Hirschmann_CKR_5x8_Multischalter-Ebenen-Zuteilung_Eingaenge
Jultec_JPS0508-8M_Multischalter-Ebenen-Zuteilung_Eingaenge
Jultec_JPS0508-8M_Multischalter-Ebenen-Zuteilung_Eingaenge
Eigentlich ist die Reihenfolge der beiden Schalter genau gleich ....
Multischalter-Eingaenge_Vergleich
Multischalter-Eingaenge_Vergleich
Den Strang an welchen die beiden Jultec-Antennendosen kommen an den Ausgang anschließen wo das 14dB Dämpfungsglied dran ist, alle anderen Ausgänge an die Ausgänge mit den 6dB Dämpfungsgliedern.

Das mit bestellte PA-Kabel 4mm² dann oben an die Klemme ran wo jetzt schon ein Kabel dran ist (das die Komponenten auf dem Lochblech bereits verbindet) und weiter an die HES vom Haus anschließen. Fertig (natürlich noch das Netzteil einstecken :1128 ) ....

Nur noch den Receiver dann umprogrammieren auf Unicable, aber dazu hatte ich ihnen ja hier schon was geschrieben und auch ins VU+ Forum (Wiki) dort verlinkt.


Wünsche dann mal gutenempfang


Wenn sie zufrieden waren und am Ende alles nach Zufriedenheit funktioniert "sagen" Sie das auch gerne den anderen :1111

Google-Places Bewertungen/Rezensionen

.. und/oder bei Shopauskunft.de


P.S. habe ihnen noch ein paar gute Cabelcon Self-Install Stecker 5.1er für diese Montage da rund um das Lochblech kostenlos beigelegt, bitte ihre alten F-Stecker (diese silbernen Teilchen) alle austauschen gegen die neuen Stecker. Die sind "out-of-Lifetime" solche Stecker. Sind 14 Stück dabei, also auch einen noch dabei für die Erweiterung für den 8. Anschluss.
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

gutenempfang
:1140
Guten Morgen,
vielen Dank für die gute Beratung und die tolle Vormontage und die kostenlosen, zusätzlichen Cabelcon Stecker.

Gestern habe ich auch die Zeit für den Umbau gefunden.
Alles funktioniert sehr gut, wie es soll.

Allerdings hatte ich mich am Anfang etwas schwer getan den VU+ Ultimo 4K mit dem FBC-Tunern für den Jultec JPS0508-8M richtig einzustellen, denn unter den vielen Jultec Geräten, die im VTi Image hinterlegt sind, fehlte dieser scheinbar.
:1145 :1112 Ich habe dann einen Typ „a2CSS 1 Sat 8UBs“ gefunden, der mir vom Prinzip zu passen schien. Damit ging es dann.
Ich haben nun die folgenden Einstellungen für Tuner A und entsprechend für die folgenden genau so, nur mit den jeweils höheren Frequenzen:

07D30BF1-B347-47B5-939C-0432BC04FF46.jpeg
Oder gibt es noch eine bessere Lösung?

Noch eine Frage: in allen Einstellungen steht nun ja LNB1. Würde es einen Unterschied machen dort ein anderes LNB einzustellen, oder ist das Unsinn, weil das so und so vom Jultec „verwaltet“ wird?

Am Anfang hatte ich auch noch einen anderen Fehler begangen.
Die FBC-SAT-Tuner haben ja 2 Anschlüsse, wobei der „untere“ mit „FBC“ beschriftet ist. Darum hatte ich beim Wiederanschluss die Antennenkabel bei beiden Tunern dort angeschlossen, was aber nicht funktionierte. :1110 :1162

Erst als ich sie wieder „oben“ angeschlossen hatte, hatte ich wieder „Empfang“.

Wofür ist der „untere“ Anschluss? Und warum steht dort „FBC“ dran?

Nun, ich hoffe „Ende gut, alles gut“.

Zumindest konnte ich gestern Abend, über 15 verschiedene Sendungen parallel, auf gleichen und anderen Ebenen und Transpondern aufzeichnen und noch Fernsehen :shock: :1111 :1114

Was natürlich Unsinn ist, aber ein Proof of Concept :1137

Nochmals besten Dank und eine explizite Weiterempfehlung!!!

Schöne Grüße

Solomon
Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 191
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Wirus »

Solomon hat geschrieben: 24. Mai 2020 11:45Noch eine Frage: in allen Einstellungen steht nun ja LNB1. Würde es einen Unterschied machen dort ein anderes LNB einzustellen, oder ist das Unsinn, weil das so und so vom Jultec „verwaltet“ wird?
Du hättest keinen Empfang mehr. Der Jultec liefert Dir den Transponder, den Du anfragst. Fragst Du Transponder X auf LNB2 an, reagiert der Jultec nicht, denn er ist ja nicht gemeint. Man könnte einen 2. Jultec so umprogrammieren, daß er auf Anfragen nach LNB2 (bis 64) reagiert und diesen parallel mit dem ersten Jultec betreiben.
Solomon hat geschrieben: 24. Mai 2020 11:45Die FBC-SAT-Tuner haben ja 2 Anschlüsse, wobei der „untere“ mit „FBC“ beschriftet ist.
Nein, beschrifter ist der Slot. Der Steckkarten-Slot ist mit FBC beschriftet (wie der 2.Slot auch), der dritte unterscheidet sich davon und ist mit Single/Dual beschriftet.
Man kann hier unterschiedliche Tuner einbauen. Die Beschriftung ist um Verwechslungen zu vermeiden
Solomon hat geschrieben: 24. Mai 2020 11:45Wofür ist der „untere“ Anschluss? Und warum steht dort „FBC“ dran?
Wenn Du keine Einkabelversorgung hast, kannst Du einen zweites Kabel anschließen um zumindest zwei Sender bzw. Ebenen gleichzeitig empfangen zu können (Legacy-Modus)
In Deinem Fall ist das zweite Kabel nicht notwendig. Hättest Du z.B. einen Julrtec JRS0504-4 könntest Du zwei Kabel anschließen und hättest dann wieder acht UBs (ist aber tricky zu programmieren)
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Vielen Dank für die Klarstellungen auch am Sonntag.

Dann vielleicht bis zur nächsten Änderung.

Ich wende mich dann gerne wieder an Sie.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Guten Tag Herr Uhde,

heute möchte ich Sie wegen eines "zunehmenden" Problems mit unserer VU+ Ultimo 4K fragen. Wir haben nun beim Start der Box immer häufiger ein schwarzes Bild. Schaue ich dann auf die Infobar, sehe ich dort eine SNR von 0 und eine eingeschränkte AGC. Nach einem kompletten Neustart haben wir einen normalen Betrieb und die SNR liegt meist bei 99 oder knapp darunter und AGC nahe oder über 90. Seltener passiert es, dass das Bild "einfriert" und wir wieder SNR 0 sehen. Auch dann hilft ein kompletter Neustart. Ein Neustart der GUI hatte bisher keinen Erfolg gebracht.
Da das nun immer häufiger auftritt, möchte ich nun doch eine Lösung finden.

Ein paar ergänzende Angaben:
- An der Stelle, wo der Receiver steht haben wir drei Sat-Anschlüsse. Zwei sind mit der VU+ Ultimo 4K verbunden, die Dritte direkt mit dem Fernseher.
Wir haben inzwischen die Dosen alle "durchgetauscht". Das hat kein Veränderung gebracht. Wenn die VU+ Ultimo 4K keinen Empfang hat, hat der Fernseher, der ja am gleichen LNB und Multiswitch hängt keine Probleme.
- Im letzten Jahr hatten wir ein paar Arbeiten am Haus zu denen auch eine Gerüst aufgebaut wurde. Zu der Zeit, als dieses Gerüst stand (auch in der Nähe der SAT-Schüssel), hatten wir auch immer wieder Empfangsprobleme mit der VU+ Ultimo 4K, keine mit dem Fernseher. Als das Gerüst weg war, waren diese Probleme erst einmal weg.
- An Wintertag mit Schneefall und weniger bei starkem Regen, das gleiche: VU+ Ultimo 4K Probleme, Fernseher keine.
- wir nutzen nur Astra

Durch die Probleme, als das Gerüst stand und bei schlechtem Wetter, wäre meine Idee, dass die Ursache bei der Schüssel oder bei dem LNB liegt. Würde das aus Ihrer Sicht zum dem beschriebenen Effekt passen? Ist die VU+ Ultimo 4K da empfindlicher, als andere Empfänger (Fernseher) ?
Das LNB ist nun schon sehr alt, könnte es da einen Alterungseffekt geben, der die Probleme verursacht?

Vielen Dank für Ihren Rat.

Solomon
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo ....

das hört sich alles so an .... dass ich wirklich jetzt nicht zu 100% sagen könnte "mach das und mach da, dann geht es wieder".
Vor allem das mit den Neustarts vom Receiver, dass es dann tlw. wieder geht, ist sehr seltsam. Ein Neustart vom Receiver fordert ein neues Unicable-Signal an, macht am Multischalter also eine neue Abfrage. Nur so kann ich mir erklären warum dem so ist.

Jetzt "kann es sein" dass es nur an einer falschen Tuner-Konfiguration liegt ..... Tuner A-H (FBC-Frontend A) und Tuner I-P (FBC Frontend B) sind ja bei ihnen mit je 8 UBs wohl belegt. Kontrollieren sie wirklich mal ALLE diese Tuner Konfigurationen (passende ID, keine pro Tuner doppelt, "verbunden mit" jeweils dem Tuner zuvor richtig eingestellt). Am besten wird es aber sein dass sie mal den FBC-Frontend B (2) vollkommen deaktivieren (einfach oben auf "nicht konfiguriert" stellen diese Tuner eben von I-P. Dann wird nur über einen FBC-Frontend gearbeitet ... ggf. sehen wir dann schon mehr, eben per Ausschlussverfahren mal gearbeitet (wobei man auch, wenn dann das Problem weiterhin da ist, das gleiche auch machen könnten für Tuner A-H (deaktiveren) und nur über den 2. FBC-Frontend mal testen könnte).

Dass der Empfang aber vor allem bei der Ultimo 4k gestört war in der Zeit mit dem Gerüst (das stört natürlich wenn das im Weg steht) ist schon auch recht selbstsam und deutet ggf. auf eine schlecht ausgerichtete Antenne deuten, da geht es um Millimeter. Auch das mal testen bzw. versuchen eben besser einzustellen => Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme

Ebenso "könnte" es der LNB sein, ein sogenannter "Frequenz-Drift" ... aber das alle anderen Receiver/Empfänger gehen ist doch schon recht seltsam.

Anfangen bei der Neuausrichtung der Antenne, dann mal die Tuner-Konfigurationen alle prüfen und eben mal die Tuner einzeln deaktiveren (wie oben erklärt).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Da ich seit der Erstinstallation nichts an der Konfiguration geändert habe, die Auffälligkeiten aber erst seit kurzem und zunehmend auftreten, habe ich da keinen Gedanken an diese gehabt.
Ich werde da aber noch einmal reinschauen und auch mal die Tuner einzeln nutzen.
Wenn es sich doch Richtung LNB verdichten würde, welches aktuelles LNB würden Sie mir empfehlen?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB (geringe Stromaufnahme / 40mm)

MIt der Antennenausrichtung aber mal anfangen wie erklärt ......
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Ok
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Guten Abend,

da ich nun nicht direkt an die Schüssel komme, hatte ich mir heute Abend erst einmal die Einstellungen der Tuner angeschaut, auch wenn die Probe erst „neuer“ auftreten.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Tuner A-H, die gleichen Frequenzen nutzen wie I-P, nämlich 1375 - 1725. Ich hätte erwartet, dass es bei Tuner I mit 1775 weitergehen müsste. Das ist aber bei meinen Einstellungen gar nicht möglich. Da stehen auch für I-P nur die 1375 - 1725 zur Verfügung….
Ich werde mal ein paar Bilder der Einstellungen anhängen.

Was mir auch noch aufgefallen ist, dass das Menü zu Tuner I größer ist, als das von Tuner A. Warum ???
Sind diese Einstellungen falsch .

Inzwischen habe ich Tuner I-P auf „nicht eingerichtet“ eingestellt.

Ob das eine Veränderung/Besserung eintritt, muss ich über mehrere Tage prüfen. Der schwarze Bildschirm mit SNR=0 ist nicht jeden Tag aufgetreten.

Beste Grüße
Dateianhänge
7AB65BE7-21CE-46AB-A08B-BAC4165D7141.jpeg
D43E9DB7-AA1F-46D8-A971-EC993195526D.jpeg
B083A98E-63C9-4C10-8DFF-DAEEB0736D01.jpeg
F7542AF6-3A73-48EC-8F9F-E664254E8F54.jpeg
43039C1A-7DE4-4A5D-AD1E-AD53D4244BD0.jpeg
A1309850-5AC0-454D-8DF5-CFBC55FD98E7.jpeg
D94A0E5B-2776-4066-BC40-CCFF4492216D.jpeg
A2552954-28FB-41B9-837C-91C82D53375C.jpeg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21886
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Solomon hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:36Guten Abend,
Hallo zurück :1119
Solomon hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:36da ich nun nicht direkt an die Schüssel komme, hatte ich mir heute Abend erst einmal die Einstellungen der Tuner angeschaut, auch wenn die Probe erst „neuer“ auftreten.
Bekräftigt meine Annahme der Antennenausrichtung, da reichen wenige Millimeter "verrutschen" der Antenne aus um den Empfang zu verschlechtern.
Solomon hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:36Dabei ist mir aufgefallen, dass die Tuner A-H, die gleichen Frequenzen nutzen wie I-P, nämlich 1375 - 1725. Ich hätte erwartet, dass es bei Tuner I mit 1775 weitergehen müsste. Das ist aber bei meinen Einstellungen gar nicht möglich. Da stehen auch für I-P nur die 1375 - 1725 zur Verfügung….
Ich werde mal ein paar Bilder der Einstellungen anhängen.
Das ist ganz normal ... 2 Tuner (unterschiedliche) versorgt über 2 Ausgänge vom JPS0508-8 der an allen 8 Ausgängen je die gleichen Frequenzen hat. Also muss jeder Tuner auch so konfiguriert werden. Der Multischalter hat ja gar keine anderen Frequenzen als diese 8 von 1375-1725 MHz.

Bild

Die Einstellungen stimmen so also :1147
Solomon hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:36Was mir auch noch aufgefallen ist, dass das Menü zu Tuner I größer ist, als das von Tuner A. Warum ???
Sind diese Einstellungen falsch .
Das Bild hier:
Bild

Hier "DiSEqC-Befehl übertragen" aus "aus" (= "Keine") stellen und auch "Sequenz-Wiederholung" auf "x" stellen (also auch "aus machen"). Aber auch das sollte nicht das Problem sein für die Störungen jetzt.
Solomon hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:36Inzwischen habe ich Tuner I-P auf „nicht eingerichtet“ eingestellt.

Ob das eine Veränderung/Besserung eintritt, muss ich über mehrere Tage prüfen. Der schwarze Bildschirm mit SNR=0 ist nicht jeden Tag aufgetreten.
Warten wir ab, aber das mit der Antennen-Ausrichtung auch angehen noch .... einfach das Maximale da raus holen wie es in der verlinkten Anleitung erklärt ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Solomon
ist ganz gut am schreiben
Beiträge: 48
Registriert: 9. Januar 2014 21:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Receiverwechel und dann ggf. Anpassung der SAT-Anlage

Ungelesener Beitrag von Solomon »

Danke
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“