Satanlage - kein Empfang mehr / Eurosport2, DMAX, Animax

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Chris_H_27
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 29. April 2015 20:10

Satanlage - kein Empfang mehr / Eurosport2, DMAX, Animax

Ungelesener Beitragvon Chris_H_27 » 30. April 2015 18:40

Hallo

Ich bin neu im Forum und was Satanlagen betrifft ein totaler Neuling.

Wir haben dieses Jahr das Elternhaus übernommen, samt Satanlage ich habe mir jetzt HD austria zugeleglt und es funktionierte auch alles bestens,..
Nachdem an einem Abend Eurosport 2 nicht mehr einwandfrei sendente Versuchte ich an der Antenne mein Glück da entdeckte ich das beim LNB der Plastikschutz vorne defekt war, den habe ich gleich abbgebaut und bin zum nächsten fachhändler gefahren um mir einen neuen zu besorgen, ich nahm den alten gleich mit damit nix schief gehen konnte, zuhause angebracht und ein bisschen verstellt (nur den LNB) funktionierte auch wieder alles einwandfrei, bis auf ein Paar sender z.b Eurosport 2 DMAX oder Animax ich versuchte dann mittels nachjustieren der LNB befestigung das zu richten , dan verschwanden diese Sender aber ganz (0%) und seitdem finde ich sie auch nicht mehr, ich habe jetzt versucht die Antenne neu zu justieren auch mittels SAT FINDER, Problem ist aber immer noch da.

Kann mir jemand Helfen?

Im Anhang die Bilder des LNB , Multi Switch und eine Senderliste.

lg Chris
Dateianhänge
Multischalter_Schwaiger_SEW-4058L.jpg
Multischalter_Schwaiger_SEW-4058L
Quattro-LNB_Schwaiger_SPS6918-531_Dachmontage_Satanlage.jpg
Quattro-LNB_Schwaiger_SPS6918-531_Dachmontage_Satanlage
Senderliste_Satreceiver.png
Senderliste_Satreceiver
Zuletzt geändert von techno-com am 30. April 2015 19:31, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild direkt von Fremdhoster ins Forum übernommen + Titel angepasst usw.



guba
Foren-As
Beiträge: 353
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Satanlage - kein Empfang mehr / Eurosport2, DMAX, Animax

Ungelesener Beitragvon guba » 30. April 2015 23:04

Guten Abend

So auf den ersten Blick vermute ich, dass beim Wiederanschliessen des LNBs die beiden Kabel des High-Band Horizontal (am LNB High H) bzw. High-Band Vertikal (High V) verwechselt wurden. Das heisst aber, dass alle Sender im oberen Band ab 11,70 GHz bis 12,75 GHz nicht empfangen würden:

austriasat1.jpg
Frequenzen Austriasat Highband 1

austriasat2.jpg
Frequenzen Austriasat Highband 2


Zuerst einmal schauen ob die MTVs (die einzigen Vertikalpolarisierten) normal funktionieren, alle anderen sind horizontal polarisiert.

Funktionieren diese, besteht die Möglichkeit, dass beim Anschrauben des «Horizontal»-Kabels, der Draht (quasi der Stift im Stecker) umgeknickt statt ins Loch der Buchse eingefädelt wurde.

Zur Kontrolle auch alle Sender, die im unteren Band 10,70 GHz bis 11,7 GHz beheimatet sind, durchzappen und am besten auf Ihrer Senderliste entsprechend markieren, wenn ok.

Eurosport 2 hat mit 12722 die höchste Frequenz des High-Bands. Animax und DMAX liegen gleich darunter.
Wenn jetzt z:B. MTV bis RTL Living alle funktionieren (vorausgesetzt die Kabel sind richtig angeschlossen), kann das aber auch bedeuten, dass das LNB defekt ist und im oberen Bereich nicht mehr richtig verstärkt/empfängt..
Dies könnte gut sein, da Sie schrieben, dass eines Abends Eurosport 2 nicht mehr einwandfrei empfangbar war

Grüsse

Guido
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor guba für den Beitrag:
techno-com (1. Mai 2015 05:58)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage - kein Empfang mehr / Eurosport2, DMAX, Animax

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. Mai 2015 06:27

Genau das hatte ich mir gestern auch schon gedacht ! Wenn man ein Quattro-LNB austauscht muss man natürlich auch darauf achten die Ebenen wieder genau wie vorher ans neue LNB anzuschließen ......
Anleitung wie das geht und wie man heraus finden könnte welches Kabel am Multischalter an welchen Eingang kommt => Verkabelungsplan Quattro-LNB´s an Multischalter

Auch das mit der hohen Frequenz dachte ich mir, also das Ursprungsproblem überhaupt hier mal anzusprechend als wenigstens noch etwas ging bevor dann auch noch die Antenne verstellt wurde ...... da reicht eine leichte Fehlausrichtung der Antenne das man diese Programme nicht mehr empfangen kann, aber alle (die meisten) anderen noch zu empfangen sind.
Die Antenne muss einfach ganz genau eingestellt sein/ ausgerichtet werden => Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme

Weiterhin ... hier wurden "Stecker" getauscht ? Oder was bedeutet sonst "..... LNB der Plastikschutz vorne defekt war..." ? Ein mechanischer Defekt eines "Plastikschutzes" würde ja die Funktion vom LNB nicht behindern ..... egal, Stecker gehören richtig montiert und draußen im Außenbereich nimmt man auch keine solche alten Standard F-Stecker mehr da dies nur Feuchtigkeit ziehen und dann ggf. noch ein Stahl-Kupfer Kabel weg rostet (abgesehen davon das man im Außenbereich immer UV-beständiges Koaxkabel verwendet - und das ist nicht weiß wie auf dem Bild zu sehen, sondern immer schwarz !) => Anleitung Montage F Kompressions- und SelfInstall- Stecker

Somit jetzt erst einmal zum eigentlichen Problem das hier angefragt wurde, die Sache mit dieser Anlage geht aber weiter !

Der Montageort der Antenne befindet sich auf dem Dach (= nicht Blitz-geschützter Bereich), d.h. die Antenne unterliegt den DIN/VDE Vorschriften zum Blitzschutz .... ob der Antennenmast außen geerdet ist kann man nicht ersehen (Chance das es nicht gemacht ist = sehr sehr hoch !), sehen kann man aber das der Potentialausgleich nicht durchgeführt wurde => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Bilder wie ein Potentialausgleich ausschaut unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Und dann sind offene Ausgänge am Multischalter zu sehen (ggf. ist auch der terrestrische Eingang, den man nicht sehen kann auf dem Bild, offen ?) .... alles was an offenen Ein- und Ausgängen an einem Multischalter, LNB, Verteiler etc. ist muss mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen werden um Stehwellen zu verhindern => Erklärung im Bild unter Polytron 8-fach Multischalter

Ich würde hier ganz dringend empfehlen einen Fachmann zu Rate zu ziehen, hier ist viel zu machen und an Blitzschutz darf nur das Fachpersonal Hand anlegen !
Diese Erdungsvorschriften gelten übrigens auch für Österreich !

Notiz: hier geht es um "DMAX HD Austria" und um Sender aus dem Austriasat HD Paket , nicht das hier mal jemand ähnliches Problem für seinen Standard deutschen DMAX auf VH-Band sucht --- bei Problem mit diesem Sender Boardsuche nach dem Wort "DECT Problem" durchführen

Hinweis an den Beitragsstarter: bitte sie .... wenn man einen Beitrag erstellt sollte der einen aussagekräftigen "Betreff" haben, ihrer war „Hilfe Bzgl. Sender“ (ich glaube damit findet keiner der mal ähnliches Problem haben sollte diesen Beitrag) ... weiterhin hatten sie 3x Blind-Bilder eingestellt mit einer falschen URL zum Fremdhoster + 3 Links mit jeweils einem Bild (falsch zurecht gedreht) noch einmal dorthin als Text-Link ... hier kann man Bilder direkt hochladen => Bilder / Anhänge einstellen ins Forum - Wie geht das ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“