Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Haben sie Fragen zu Sat-Receivern die hier keine eigene Rubrik haben (z.B. SkyQ) oder benötigen sie eine allgemeine Kaufberatung ?
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Hallo Herr Uhde!

Melde mich hier mal wieder nach 9 Jahren problemloser Nutzung des bei Ihnen erworbenen Jultec JPS0501-8tn.
In letzter Zeit habe ich in unregelmäßigen Abständen Probleme mit 2 am Jultec angeschlossenen Sky Q Receivern. Der eine ist über den Legacy Anschluss angeschlossen, der andere über den Unicable Ausgang, genauer gesagt an einem wie hier damals besprochen nach der Antennendose eingesetzten diodenentkoppelten 3-Fach Verteiler.
Das Jultec Netzteil ist am Standby Anschluss des Jultec JPS0501-8tn angeschlossen.


Folgendes Problem:
Die Sky Receiver schalten sich für die EPG Aktualisierung/Updates um 5 Uhr für eine Stunde ein. Das funktioniert über Wochen problemlos, dann gibt es wieder einen Tag an dem sich dann beide Receiver offensichtlich bei diesem Vorgang nachts aufhängen und nicht mehr in den Standby zurückkehren. Der Sky Q leuchtet blau. Startet man den Sky Q hat dieser kein Signal/Empfang mehr. Ein Reset am Sky Q Receiver ist nicht möglich bzw. dieser reagiert ebenfalls nicht mehr. Als Energieeinstellung ist Eco Plus ausgewählt.
Eine besondere Wetterlage gibt es an diesen Tagen nicht. Es ist schon bei klarer Nacht und bei Regen passiert. Also kein bestimmtes Muster.

Schalte ich, da das Aufhängen des Sky Q noch nicht bemerkt wurde, unbewusst andere TVs am Unicable Strang ein, haben diese nach diesem Aufhängen der Sky Q Receiver keinen Empfang/Signal mehr. Ich muss zuerst beide Sky Q Receiver vom Strom trennen und den Fernseher neu starten. Dann laufen alle Geräte sowohl einzeln als auch gleichzeitig über Unicable als auch am Legacy Anschluss fehlerfrei. Das Aufhängen hat also einen Einfluss auf den Jultec JPS0501-8tn bzw. legt diesen (durch fehlerhafte Schaltbefehle des Sky Q?) lahm.

Ich habe nun bereits die Anschlusskabel von der Dose zum Sky Q am Legacy überprüft (der als letztes hinzukam) bzw. getauscht um hier eine Störung auszuschließen. Das Netzteil eines Sky Q Receivers wurde ebenfalls getauscht, da bei diesem die Kontrollleuchte nicht mehr ging und ich auch dieses Netzteil als Ursache ausschließen wollte.

Leider tritt das Problem weiter unregelmäßig auf. Andere TVs Receiver machen keine Probleme.

Haben sie eine Idee was hier zum Lahmlegen des Jultec durch die Sky Q Receiver führt?


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Wirklich keine Ahnung was das ist …, was sagt Sky bzw der SkyQ Receiver Support dazu ?

Würde mal alle Unicable Einstellungen überprüfen dass da sicher nichts doppelt ist ….

P.S. Beitrag verschoben in die passende Rubrik
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Hallo Herr Uhde!

Danke für die schnelle Antwort!

In Hinblick auf den Sky Q selbst wurde das Netzteil getauscht. Die neue Firmware habe ich ebenfalls installiert. Man könnte theoretisch noch den Receiver oder die Festplatten seitens Sky tauschen. Nachdem aber der Fehler, wenn er passiert immer bei beiden Sky Receivern gleichzeitig passiert gehe ich nicht davon aus, dass beide Receiver den gleichen Fehler haben. Wenn das Problem nur die Sky Q Reciever mit dem Absturz betreffen würde, ohne Auswirkung auf andere Geräte, wäre das Problem ein rein Sky spezifisches. Nachdem sich das auch auf den Jultec und alle anderen TVs auswirkt hatte mich auf die Suche nach dem Auslöser für das Verhalten des Jultec JPS0501-8tn gemacht.

Deshalb auch der ursprüngliche Post im Unicable Thread.

Unicable Einstellungen wurden als erstes überprüft. Es wurden keine der 8 Plätze für Unicable doppelt vergeben. Der Betrieb aller Geräte ist auch ansonsten problemlos parallel möglich. Zudem ist sowohl der Legacy Strang als auch der Unicable Strang im Spiel. Der 2. Sky Q ist am Legacy angeschlossen. Hier ging ich zudem davon aus, dass der Fehler dann immer bei der Aktualisierung der Sky Q morgens um 5 Uhr passieren müsste und nicht in uregelmäßigen Abständen.

Gutes Beispiel ist heute im Gegensatz zu gestern, als der Fehler auftrat.: Es regnet und stürmt. Die Sky Q haben problemlos funktioniert. Gestern kein Regen Sturm aber der Fehler.

Ich hatte dann auch hier die letzten Tage/Wochen gelesen und bin auf den Thread Technisches Problem - sporadisch keinen Empfang mehr - Unicable-System gestossen. Dort hatte Klaus Müller von Jultec geschrieben, dass ein Startproblem des Jultec bestehen kann das möglicherweise von einem schlechten Anschlusskabel ausgelöst wird. Deshalb habe ich beim letzten hinzugefügten Sky Q, der am Legacy Anschluss hängt ein neues mit Self Install Steckern versehenes hochwertiges Anschlusskabel neu angebracht auch wenn hier ebenfalls davon ausgehe, dass wenn dies der Fall wäre der Fehler immer auftreten müsste und nicht unregelmäßig.

Auch von einer "tolerantere Startbedingung" in einer späteren Firmware des Jultec wird dort diskutiert. Ob das bei meinem Problem eine Rolle spielen könnte, kann ich nicht beurteilen.

Das Netzteil des einen Sky Q mit defekter Kontrollleuchte als auch das Anschlusskabel sind erneuert. Es lief wieder 1 1/2 Wochen morgens um 5 Uhr, wenn sich der Sky Q für eine Stunde einschaltet ohne Probleme mit Rückkehr zum Standby. Gestern wieder der Fehler. Sky geht nicht mehr in den Standby. Reset nicht möglich. Alle Geräte am Jultec haben kein Signal mehr.

Irgendetwas ändert ja offensichtlich den (Schalt)- Zustand des Jultec wenn der Fehler mit dem Sky Q auftritt und dann auf allen Geräten (egal ob über Legacy oder Unicable) kein TV Signal mehr besteht und der Sky Q auch nicht mehr in den Standby geht. Stromlos machen der Sky Q behebt den Fehler auch am Jultec. Also wird auch hier offensichtlich etwas "zurückgesetzt". Ich suche deshalb den Auslöser, der den Jultec lahmlegt.

Sie hatten damals Diodenentkoppelte Dose - Verteiler auch bei der Frage nach dem diodenentkoppelten Verteiler geschrieben, dass es Aufgrund Spannungsabfall zu Problemen kommen kann. Das sollte dann aber doch auch immer so auftreten und nicht nur ausschließlich wenn der Sky Q morgens für eine Stunde aus dem Standby geht?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Habe mal Klaus Müller (Jultec) gebeten sich das anzuschauen ..... seine Antwort, leider ist er gerade sehr im Stress !
Jultec Klaus Mueller hat geschrieben:Hi Tristan, ggf. hat der DCDC-Wandler im JPS nach den Jahren ein Problem. Ich hangele mich gerade von Termin zu Termin. ......
Komisch an der Sache ist eben dass es nur an den SkyQ-Receivern vorkommt, und dann noch nach Updates (die bekanntlich bei denen oft ein "Downgrade" sind, so wurde die Funktion JESS aus der Software raus geworfen und auch DiSEqC - eine Sache die JEDER 10€ Supermarkt-Receiver kann - ist nicht mehr vorhanden dass man damit noch nicht einmal im Legacy-Modus mehr als einen Satelliten empfangen kann).

Einziger sinnvoller Weg jetzt ist den Schalter an Jultec einzusenden (Prüfung, Update, Reparatur …). Dazu ein Anschreiben "Bitte um Software-Update für das Gerät ....". Natürlich ihre Adresse und ggf. auch Email-Adresse dazu schreiben für eventuell kommende Nachfragen. Dauert in der Regel 1 Tag dort.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Nochmals Danke auch für das Nachfragen bei Klaus Müller von Jultec und seine Antwort. Hatte vor meinem Post auch überlegt direkt an Jultec zu schreiben, habe es dann aber doch vorgezogen hier bei Ihnen zunächst zu posten, nachdem der Jultec Schalter bei Ihnen erworben wurde und ich dieses Forum schon bei der Installation sehr geschätzt habe.

:thx

Zu meinem Verständnis:
Er schreibt es kann ggf. der DCDC Wandler ein Problem machen. Das wäre ein Hardwareproblem wenn ich es richtig verstehe?
Beim Einsenden der Multischalters würde die Software erneuert werden. Würde das dann das von ihm vermutete Problem lösen oder wäre das noch ein anderer Ansatz?

Sollte er nach weniger Stress noch Ideen haben kann ich auch gerne abwarten. Es eilt jetzt nicht so sehr. Der Fehler tritt ja, wie geschrieben, wenn unregelmäßig auf. Ich nehme an, ich müsste mich so oder so vorab nochmals an Jultec bezüglich der Modalitäten für die Überprüfung/Update wenden, sollte ich diesen nach 9 Jahren einsenden wollen.

Ja, das ist komisch, dass das nur in Zusammenhang mit den Sky Q unregelmäßig bei der nächtlichen Aktualtisierung passiert.

Den Verteiler kann ich dann als Ursache vernachlässigen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass der der Spannungsabfall dann immer vorhanden sein müsste und nicht in unregelmäßigen Abständen?
fm1114 hat geschrieben: 19. November 2023 17:12Sie hatten damals Diodenentkoppelte Dose - Verteiler auch bei der Frage nach dem diodenentkoppelten Verteiler geschrieben, dass es Aufgrund Spannungsabfall zu Problemen kommen kann. Das sollte dann aber doch auch immer so auftreten und nicht nur ausschließlich wenn der Sky Q morgens für eine Stunde aus dem Standby geht?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

fm1114 hat geschrieben: 21. November 2023 20:25Zu meinem Verständnis:
Er schreibt es kann ggf. der DCDC Wandler ein Problem machen. Das wäre ein Hardwareproblem wenn ich es richtig verstehe?
Beim Einsenden der Multischalters würde die Software erneuert werden. Würde das dann das von ihm vermutete Problem lösen oder wäre das noch ein anderer Ansatz?
Was dann genau gemacht wird kann ich ihnen nicht sagen, ich weiß aber das Klaus hier mit liest und schon weiß was mit dem Schalter zu machen ist in Tests und Arbeit. Bei der Einsendung ggf. eine Fehlerbeschreibung beilegen zusätzlich die das Problem mit den "nur" SkyQ-Receivern erklärt und einen Verweiss das dies bei mir hier im Forum schon in einem Beitrag durchgesprochen wurde so auch er mit liest.
fm1114 hat geschrieben: 21. November 2023 20:25Sollte er nach weniger Stress noch Ideen haben kann ich auch gerne abwarten. Es eilt jetzt nicht so sehr. Der Fehler tritt ja, wie geschrieben, wenn unregelmäßig auf. Ich nehme an, ich müsste mich so oder so vorab nochmals an Jultec bezüglich der Modalitäten für die Überprüfung/Update wenden, sollte ich diesen nach 9 Jahren einsenden wollen.
Egal ob 9 Jahre oder nicht .... Jultec ist ständig bestrebt seine Geräte einer Qualitäts-Kontrolle zu unterziehen und ist sicherlich sogar froh darum wenn so ein Problemfall rein kommt mit einer genauen Erklärung dass sie sich das mal vor Ort anschauen können.
fm1114 hat geschrieben: 21. November 2023 20:25Ja, das ist komisch, dass das nur in Zusammenhang mit den Sky Q unregelmäßig bei der nächtlichen Aktualtisierung passiert.
Hier kam noch ein Nachtrag von Klaus Müller:
Jultec Klaus Mueller hat geschrieben:Dass auch weitere Fernseher keinen Empfang haben, wenn die eingeschaltet werden, hört sich eigentlich nach einem Startproblem an. Allerdings schalten die Sky Q die Spannung nicht aus, so dass es gar keinen Start gibt. Vor 9 Jahren hatten wir noch nicht so viele Plausibilisierungsprüfungen in der Software, so dass das Gerät tatsächlich in einem ungewollten Zustand hängen blieb. Das löst sich durch Firmwareupdate. Und dann haben wir gelegentlich beobachtet, dass ein damals verwendeter Schaltwandler von LT in den Discontinued Mode ging und genau bei 22 kHz eine Störung verursacht hat, was den DiSEqC-Empfang gestört hat. Diese Störung hing aber von der Höhe der Fernspeisespannung ab. Auch das würden wir natürlich prüfen und entsprechend beheben.

Ich werde aber die Q, die bei mir ewig ungenutzt herumsteht, mal wieder aktivieren und schauen, was da so an Steuersignalen herauskommt. Das waren schon die verrücktesten Fehler dein.

fm1114 hat geschrieben: 21. November 2023 20:25Den Verteiler kann ich dann als Ursache vernachlässigen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass der der Spannungsabfall dann immer vorhanden sein müsste und nicht in unregelmäßigen Abständen?
fm1114 hat geschrieben: 19. November 2023 17:12Sie hatten damals Diodenentkoppelte Dose - Verteiler auch bei der Frage nach dem diodenentkoppelten Verteiler geschrieben, dass es Aufgrund Spannungsabfall zu Problemen kommen kann. Das sollte dann aber doch auch immer so auftreten und nicht nur ausschließlich wenn der Sky Q morgens für eine Stunde aus dem Standby geht?
Meine Frage von damals ist noch unbeantwortet .... ich weiß wirklich nicht wie ihr Aufbau GENAU ist !
techno-com hat geschrieben: 5. Dezember 2014 07:57Welche Anfrage hier bei ihren Beiträgen meinen sie ? Und wie wird dieser für sie relevante Verteiler überhaupt eingesetzt (wo in der Anlage) ?
Eine Zeichnung dazu wäre hilfreich.
Antwort war dann nur das, damit nicht viel weiter gekommen mit dem genauen Aufbau:
fm1114 hat geschrieben: 5. Dezember 2014 09:03Einsatz bei mir auch vor Receivern, nicht als Strangverteiler vor Dosen: An der letzten Dose (baugleich JAP307TRS, wurde bereits früher verbaut) wird ein Samsung TV mit Twin Tuner und ein Sky Receiver (Twin Tuner) angeschlossen werden. Da der Sky Receiver intern durchschleift, der Samsung jedoch nicht benötige ich für somit 3 Anschlüsse einen 3-fach Verteiler. Ich hatte fälschlicherweise verstanden, dass nach diodenentkoppelter Dose dann kein diodenentkoppelter Verteiler folgen soll und ich deshalb einen Standardverteiler nehmen muss. Das die Receiver an einer Dose untereinander aber nochmal entkoppelt werden müssen hatte ich nicht erfasst. :1138
Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe:
-Verteiler zwischen Unicablerouter und 1. diodenentkoppelter Antennendose/n bei Aufsplittung für mehrere Stränge => normaler Standardverteiler (kommt bei mir nicht vor, da nur ein Strang)
-Verteiler nach diodenentkoppelter Antennendose/vor Receivern => diodenentkoppelter Verteiler
Beiträge die hier genau erklären welcher Verteiler für welchen Einsatz passt (alle verlinkt im Shop bei allen Verteilern):
Umbau von Legacy auf Unicable
2 x Satelliten Unicable Anlage für neues EFH
Umbau Unicable von Jultec

P.S. WENN ich das richtig verstehe, wirklich nicht einfach ohne eine genaue Zeichnung, haben sie nach dem JPS0501-8T einen 3-fach Verteiler (mit Dioden) und folgend dann an jedem Ausgang eine Jultec JAD307TRS Enddose (mit noch einmal Dioden). Richtig zu 100% wäre dort ein Verteiler ohne Dioden dann wenn dem so ist .... das wäre der Kathrein EBC114 (ein 4-fach Verteiler, einen 3-fach Verteiler ohne Dioden gibt es nicht ... der offene Ausgang vom EBC114 müsste dann mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden).

Nachfrage: hat ihr Sat-Aufbau einen Potentialausgleich und wie ist dieser durchgeführt ? Bild vom Multischalter-Aufbau wäre sinnvoll mit einzustellen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

techno-com hat geschrieben: 22. November 2023 09:48Was dann genau gemacht wird kann ich ihnen nicht sagen, ich weiß aber das Klaus hier mit liest und schon weiß was mit dem Schalter zu machen ist in Tests und Arbeit. Bei der Einsendung ggf. eine Fehlerbeschreibung beilegen zusätzlich die das Problem mit den "nur" SkyQ-Receivern erklärt und einen Verweiss das dies bei mir hier im Forum schon in einem Beitrag durchgesprochen wurde so auch er mit liest.
techno-com hat geschrieben: 22. November 2023 09:48Egal ob 9 Jahre oder nicht .... Jultec ist ständig bestrebt seine Geräte einer Qualitäts-Kontrolle zu unterziehen und ist sicherlich sogar froh darum wenn so ein Problemfall rein kommt mit einer genauen Erklärung dass sie sich das mal vor Ort anschauen können.
Okay, danke. Ich wollte nur sicherstellen, ob ich vorab zusätzlich noch mit Jultec die Einsendung abklären müsste oder ob es mit der Rückfrage an Klaus Müller bereits erfolgt ist und er Bescheid weiß und es kein Missverständnis gibt.
techno-com hat geschrieben: 22. November 2023 09:48Hier kam noch ein Nachtrag von Klaus Müller:
Jultec Klaus Mueller hat geschrieben:Dass auch weitere Fernseher keinen Empfang haben, wenn die eingeschaltet werden, hört sich eigentlich nach einem Startproblem an. Allerdings schalten die Sky Q die Spannung nicht aus, so dass es gar keinen Start gibt. Vor 9 Jahren hatten wir noch nicht so viele Plausibilisierungsprüfungen in der Software, so dass das Gerät tatsächlich in einem ungewollten Zustand hängen blieb. Das löst sich durch Firmwareupdate. Und dann haben wir gelegentlich beobachtet, dass ein damals verwendeter Schaltwandler von LT in den Discontinued Mode ging und genau bei 22 kHz eine Störung verursacht hat, was den DiSEqC-Empfang gestört hat. Diese Störung hing aber von der Höhe der Fernspeisespannung ab. Auch das würden wir natürlich prüfen und entsprechend beheben.

Ich werde aber die Q, die bei mir ewig ungenutzt herumsteht, mal wieder aktivieren und schauen, was da so an Steuersignalen herauskommt. Das waren schon die verrücktesten Fehler dein.
Es gibt also nichts was ich aus seiner Sicht noch selbst überprüfen, ändern könnte wenn ich das richtig verstehe. Es bliebe nur die Überprüfung/Firmwareupdate.

Zu der Aussage:
Jultec Klaus Mueller hat geschrieben: Allerdings schalten die Sky Q die Spannung nicht aus, so dass es gar keinen Start gibt.
Die Sky Q Receiver laufen in der zwischenzeitlich verfügbaren Einstellung Eco Plus (gab es ja anfangs bei Sky Q nicht). Sie sind nach Ausschalten in einem Deep Standby und schalten nur morgens für eine Stunde ein. Dort tritt ja auch unregelmäßig das Problem auf. Ich ging nicht davon aus, dass hier trotzdem eine Spannung vorhanden ist. Das würde ja, wenn ich es richtig verstehe auch bedeuten, dass der Anschluss des Jultec Netzteils am Standby Anschluss des zu keiner Abschaltung und damit Stromsparen führen würde, auch wenn alle Receiver vermeintlich komplett aus sind, da der Sky Receiver weiter einer Spannung anliegen hat?

techno-com hat geschrieben: 22. November 2023 09:48
fm1114 hat geschrieben: 21. November 2023 20:25Den Verteiler kann ich dann als Ursache vernachlässigen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass der der Spannungsabfall dann immer vorhanden sein müsste und nicht in unregelmäßigen Abständen?
Meine Frage von damals ist noch unbeantwortet .... ich weiß wirklich nicht wie ihr Aufbau GENAU ist !
techno-com hat geschrieben: 5. Dezember 2014 07:57Welche Anfrage hier bei ihren Beiträgen meinen sie ? Und wie wird dieser für sie relevante Verteiler überhaupt eingesetzt (wo in der Anlage) ?
Eine Zeichnung dazu wäre hilfreich.
Antwort war dann nur das, damit nicht viel weiter gekommen mit dem genauen Aufbau:
fm1114 hat geschrieben: 5. Dezember 2014 09:03Einsatz bei mir auch vor Receivern, nicht als Strangverteiler vor Dosen: An der letzten Dose (baugleich JAP307TRS, wurde bereits früher verbaut) wird ein Samsung TV mit Twin Tuner und ein Sky Receiver (Twin Tuner) angeschlossen werden. Da der Sky Receiver intern durchschleift, der Samsung jedoch nicht benötige ich für somit 3 Anschlüsse einen 3-fach Verteiler. Ich hatte fälschlicherweise verstanden, dass nach diodenentkoppelter Dose dann kein diodenentkoppelter Verteiler folgen soll und ich deshalb einen Standardverteiler nehmen muss. Das die Receiver an einer Dose untereinander aber nochmal entkoppelt werden müssen hatte ich nicht erfasst. :1138
Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe:
-Verteiler zwischen Unicablerouter und 1. diodenentkoppelter Antennendose/n bei Aufsplittung für mehrere Stränge => normaler Standardverteiler (kommt bei mir nicht vor, da nur ein Strang)
-Verteiler nach diodenentkoppelter Antennendose/vor Receivern => diodenentkoppelter Verteiler
Beiträge die hier genau erklären welcher Verteiler für welchen Einsatz passt (alle verlinkt im Shop bei allen Verteilern):
Umbau von Legacy auf Unicable
2 x Satelliten Unicable Anlage für neues EFH
Umbau Unicable von Jultec

P.S. WENN ich das richtig verstehe, wirklich nicht einfach ohne eine genaue Zeichnung, haben sie nach dem JPS0501-8T einen 3-fach Verteiler (mit Dioden) und folgend dann an jedem Ausgang eine Jultec JAD307TRS Enddose (mit noch einmal Dioden). Richtig zu 100% wäre dort ein Verteiler ohne Dioden dann wenn dem so ist .... das wäre der Kathrein EBC114 (ein 4-fach Verteiler, einen 3-fach Verteiler ohne Dioden gibt es nicht ... der offene Ausgang vom EBC114 müsste dann mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden).
Nein, nicht richtig verstanden. Das hatten wird damals auch geklärt, siehe auch in der Antwort oben. Ich habe am Unicable Ausgang des Jultec nur einen Strang mit (hier ebenfalls besprochenen) abgestuften Antenndosen die in der Enddose enden. Vor der Dose gibt es keinen Strangverteiler. Sie hatten mir damals erklärt, dass nach einer bereits diodenentkoppelten Enddose aufgrund der nach der Antennendose 3 angeschlossenen Receiver zu deren Entkopplung untereinander ebenfalls ein diodenentkoppelter Verteiler eingesetzt werden muss. Das habe ich so auch umgesetzt und den ursprünglich bestellten nicht diodenentkoppelten nicht an dieser Stelle verbaut.

Dazu hatten sie aber angemerkt:
techno-com hat geschrieben: 5. Dezember 2014 09:44.... ein diodenentkoppelter Verteiler nach einer diodenentkoppelten Antennendose kann ebenfalls zu Problemen führen ! Warum ? Ganz einfach weil jedes diodenentkoppelte Bauteil "über die Diode" einen Spannungsabfall von 0.7V generiert (dann also 1.4V !) und bei diversen Verkabelungen diese 0.7V die dann extra hinzu kommen zu Schaltspannungsproblemen führen könnten .... "kann", "könnte", "ggf." ist eigentlich nicht meine Ausdrucksweise, ich bin mehr für ganz klare Aussagen, aber manchmal kann man eben ohne eine Messung vor Ort durchzuführen nicht mehr virtuell über ein Forum sagen/erklären.... so lange bei ihnen keine Probleme auftauchen mit Schaltproblemen bei den betriebenen Geräten nach diesem Verteiler würde ich es erst einmal so lassen und weiter testen !
Deshalb kam mir das wieder in den Sinn, ob der diodenentkaoppelte Verteiler im Zusammenspiel mit dem Problem mit den Sky Q ein Auslöser für das Lahmlegen des Jultec sein könnte. Komisch nur, dass es nur unregelmäßg auftritt.
techno-com hat geschrieben: 22. November 2023 09:48Nachfrage: hat ihr Sat-Aufbau einen Potentialausgleich und wie ist dieser durchgeführt ?
Ja. Ebenfalls hier damals besprochen und so mit auf der Montageplatte angebrachten Erdungswinkel/block vom beauftragten örtlichen Elektriker angebracht über den Kabel eingehend von LNB und ausgehend von Jultec CCS und Legacy Ausgang mastnah geführt werden.

Nochmals Danke für die tolle Hilfe. Wenn es dabei bleibt, dass der Jultec Schalter zur Problemlösung eingesendet werden muss müsste ich schauen, wie ich das mit der Demontage und dem Einsenden die nächsten Tage hinbekomme. Vor dem Wochenende schaffe ich es nicht. Wenn ich sie richtig verstanden habe, wäre die Bearbeitungszeit nach Erhalt ca. 1 Tag?
Zuletzt geändert von techno-com am 23. November 2023 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst/aufgeräumt + Formatierungen angepasst
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
fm1114 hat geschrieben: 23. November 2023 10:09Die Sky Q Receiver laufen in der zwischenzeitlich verfügbaren Einstellung Eco Plus (gab es ja anfangs bei Sky Q nicht). Sie sind nach Ausschalten in einem Deep Standby und schalten nur morgens für eine Stunde ein. Dort tritt ja auch unregelmäßig das Problem auf. Ich ging nicht davon aus, dass hier trotzdem eine Spannung vorhanden ist. Das würde ja, wenn ich es richtig verstehe auch bedeuten, dass der Anschluss des Jultec Netzteils am Standby Anschluss des zu keiner Abschaltung und damit Stromsparen führen würde, auch wenn alle Receiver vermeintlich komplett aus sind, da der Sky Receiver weiter einer Spannung anliegen hat?
Ja, richtig ... da war was wegen neuen Verordungen glaube ich die vorgeschrieben haben mal irgendwann dass ein Receiver in diesen Modus GEHEN MUSS (was vorher glaube ich nicht so war bei dem Gerät und der dauerhaft LNB-Spannung ausgegeben hatte) !
Sky Q: Standby-Modus aktivieren und Strom sparen

Aber egal wo ich lesen, da werden auch oft Probleme gemeldet im Eco-Plus Modus, z.B. im Digital-Fernsehen Forum Beitrag dazu (nur einer von vielen Beiträgen dort im Beitrag ...).

Mit diesem Gerät aber gar keine Erfahrung seit langer Zeit mehr .... wenn ich was lese dann sind es immer nur Probleme und Beiträge über schlechte Software (z.B. das JESS raus genommen wurde, das ging mal mit dem Sky+ Pro Receiver vor dessen "Update" auf SkyQ ( Sky+ Pro Receiver (4k/UHD Satreceiver) jetzt JESS tauglich nach EN50607 ) .... und auch das der Receiver das einfache DiSEqC gar nicht kann und somit immer nur ein Satellit im Legacy-Modus empfangen werden kann.
Hier auch ein Beitrag in diesem Forum aus 2019 wo schon massiv Probleme waren mit "der Technik" vom Gerät:
Sky Q (Humax ESd-160s) & Jultec JRS0506 unicable funktioniert nicht
fm1114 hat geschrieben: 23. November 2023 10:09Nein, nicht richtig verstanden. Das hatten wird damals auch geklärt, siehe auch in der Antwort oben. Ich habe am Unicable Ausgang des Jultec nur einen Strang mit (hier ebenfalls besprochenen) abgestuften Antenndosen die in der Enddose enden. Vor der Dose gibt es keinen Strangverteiler. Sie hatten mir damals erklärt, dass nach einer bereits diodenentkoppelten Enddose aufgrund der nach der Antennendose 3 angeschlossenen Receiver zu deren Entkopplung untereinander ebenfalls ein diodenentkoppelter Verteiler eingesetzt werden muss. Das habe ich so auch umgesetzt und den ursprünglich bestellten nicht diodenentkoppelten nicht an dieser Stelle verbaut.

Dazu hatten sie aber angemerkt:
techno-com hat geschrieben: 5. Dezember 2014 09:44.... ein diodenentkoppelter Verteiler nach einer diodenentkoppelten Antennendose kann ebenfalls zu Problemen führen ! Warum ? Ganz einfach weil jedes diodenentkoppelte Bauteil "über die Diode" einen Spannungsabfall von 0.7V generiert (dann also 1.4V !) und bei diversen Verkabelungen diese 0.7V die dann extra hinzu kommen zu Schaltspannungsproblemen führen könnten .... "kann", "könnte", "ggf." ist eigentlich nicht meine Ausdrucksweise, ich bin mehr für ganz klare Aussagen, aber manchmal kann man eben ohne eine Messung vor Ort durchzuführen nicht mehr virtuell über ein Forum sagen/erklären.... so lange bei ihnen keine Probleme auftauchen mit Schaltproblemen bei den betriebenen Geräten nach diesem Verteiler würde ich es erst einmal so lassen und weiter testen !
Deshalb kam mir das wieder in den Sinn, ob der diodenentkaoppelte Verteiler im Zusammenspiel mit dem Problem mit den Sky Q ein Auslöser für das Lahmlegen des Jultec sein könnte. Komisch nur, dass es nur unregelmäßg auftritt.
Sorry, ich weiß immer noch nicht wie GENAU der Aufbau jetzt ist ... wie viele Dosen, welche Dosen, in welcher Reihenfolge und wo ist da ein Verteiler und welcher Verteiler jetzt den genau ?
Ich finde unter ihrer Emailadresse die sie hier verwenden im Forum auch kein Kundenkonto im Onlineshop dass ich mir ihre Bestellung mal anschauen könnte.
Was spricht dagegen einen Verteiler hinter einer Antennendose mal für Tests raus zu nehmen und dann Tests laufen zu lassen ob das Problem weiterhin besteht ?
fm1114 hat geschrieben: 23. November 2023 10:09Nochmals Danke für die tolle Hilfe. Wenn es dabei bleibt, dass der Jultec Schalter zur Problemlösung eingesendet werden muss müsste ich schauen, wie ich das mit der Demontage und dem Einsenden die nächsten Tage hinbekomme. Vor dem Wochenende schaffe ich es nicht. Wenn ich sie richtig verstanden habe, wäre die Bearbeitungszeit nach Erhalt ca. 1 Tag?
Dazu hatte ich oben schon geschrieben:
techno-com hat geschrieben: 21. November 2023 09:32Einziger sinnvoller Weg jetzt ist den Schalter an Jultec einzusenden (Prüfung, Update, Reparatur …). Dazu ein Anschreiben "Bitte um Software-Update für das Gerät ....". Natürlich ihre Adresse und ggf. auch Email-Adresse dazu schreiben für eventuell kommende Nachfragen. Dauert in der Regel 1 Tag dort.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Bestellt war damals wie sie der ihnen zwischenzeitlich bekannten Bestellung entnehmen können der Jultec Multischalter, die Self Install Stecker und ein nicht diodenenkoppelter Verteiler, der nach ihrem Hinweis, dass nach einer diodenentkoppelten Antennendose ebenfalls ein diodenentkoppelter Verteiler folgen muss um die Receiver untereinander zu entkoppeln, nicht zum Einsatz kam.

Die Antennendosen waren bereits vorhanden und deshalb damals nicht Bestandteil der Bestellung. Sie werden dazu somit in der Bestellung nicht fündig. Es handelt sich hierbei um die zu den Jultec baugleichen Antennendosen von Axing abgestuft ausgehend vom Unicable Anschluss des Jultec an einem Strang mit den Modellen SSD 5-18, SSD 5-14, SSD 5-10 und letztendlich Enddose SSD 5-7.

Nach dieser diodenentkoppelten Enddose ist seit 9 Jahren, wie damals besprochen ein diodenentkoppelter 3- fach Verteiler (statt dem ursprünglich bestellten nicht diodenentkoppelten) angeschlossen an dem wiederum ein Samsung TV mit 2 Tunern und eben der Sky Receiver hängt, der für die 2 Tuner intern durchschleift.

Am Legacy Anschluss des Jultec. ist eine Stichdose angeschlossen. An diese ist ein Sky Q direkt angeschlossen.

Es gibt keinen Strangverteiler vor den Dosen, sondern nur diesen einen (diodenentkoppelten nach der Enddose.

Das läuft so auch seit 9 Jahren im Alltag problemlos. Ich hatte noch nie im laufenden Betrieb Ausfälle. Probleme bereiten nun seit einiger Zeit immer wieder unregelmäßig die zwei Sky Q ausgelöst bei den nächtlichen Updates, wie im Thread beschrieben mit Auswirkung auf alle anderen am Jultec angeschlossenen Receiver, was sich nur durch stromlos Schalten der Sky Q beheben lässt.

In diesem Zusammenhang hatte ich mir nochmals nach der Suche zur Ursache nach Tausch von Kabeln und Netzteil des Sky Q auch zum Verteiler Gedanken gemacht ob dieser irgendetwas in diesen unregelmäßigen Abständen verursachen kann oder nicht was ich selbst beheben könnte (Tausch Verteile etc.).

Ich kann diesen, wie von Ihnen geschrieben zu Testzwecken herausnehmen. Das würde bedeuten, dass ich in der Testphase ohne Verteiler nur einen Receiver an der Enddose betreiben könnte. Oder hatten sie an einen alternativen Verteiler gedacht? Ich habe aktuell nur noch den damals bestellten und unbenutzten nicht diodenentkoppelten Verteiler im "Fundus", der da ja nicht hin sollte.

Aktuell läuft es mit dem didodenentkoppelten Verteiler wieder seit Samstag mehrere Tage ohne dieses Problem. Wann es wieder besteht ist nicht absehbar.


Deshalb die Rückfragen um zu vermeiden dass ich mit Einsenden des Schalters in Hinblick auf die Lösung meines Problems Jultec unnötig Arbeit mit Updates etc. machen.
Zuletzt geändert von techno-com am 26. November 2023 06:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: unnötige Quote gelöscht
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Ich finde hier letzte nichts neues an Daten / Infos / Erklärungen (nur Wiederholungen von bereits geklärten Sachen) … von mir aus war alles genau beschrieben und erklärt !

In der Anlage noch ihre Bestellung von vor 9 Jahren.
Dateianhänge
Bestellung User fm114 vom 15.11.2014
Bestellung User fm114 vom 15.11.2014
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

techno-com hat geschrieben: 26. November 2023 06:43 Ich finde hier letzte nichts neues an Daten / Infos / Erklärungen (nur Wiederholungen von bereits geklärten Sachen)
Möglicherweise texten wir hier gerade etwas aneinander vorbei... :Laughinglol: :1111

Sie hatten gefragt:
techno-com hat geschrieben: 23. November 2023 10:46 Sorry, ich weiß immer noch nicht wie GENAU der Aufbau jetzt ist ... wie viele Dosen, welche Dosen, in welcher Reihenfolge und wo ist da ein Verteiler und welcher Verteiler jetzt den genau ?
Ich finde unter ihrer Emailadresse die sie hier verwenden im Forum auch kein Kundenkonto im Onlineshop dass ich mir ihre Bestellung mal anschauen könnte.
Was spricht dagegen einen Verteiler hinter einer Antennendose mal für Tests raus zu nehmen und dann Tests laufen zu lassen ob das Problem weiterhin besteht ?
Dazu hatte ich Ihnen aus meiner Sicht mit Daten/Infos und Erklärungen zu den verbauten Dosen in der aufgeführten Reihenfolge, zum Verteiler, zu dessen Position, zur Bestellung und zu Ihrer Frage was dagegen spricht den Verteiler komplett rauszunehmen im letzten Post geantwortet.

Aktuell läuft es auch die letzten Nächte weiter ohne den beschriebenen Ausfall. Da ich es auch leider die nächsten Tage nicht mit Ausbau und zur Post bringen schaffe, werde ich es weiter beobachten/testen und dann, wenn ich wieder mehr Luft habe, ggf. den Schalter, wie von Ihnen empfohlen, an Jultec einsenden damit man ihn überprüfen bzw. updaten kann.

Nochmals danke bis hierhin!
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Interessanter Beitrag den ich gerade durch Zufall gefunden habe => Bildverzerrungen und Tonaussetzer bei Empfang über Sky Q Receiver

Ich bin immer mehr der Meinung dass die SkyQ-Geräte einfach schlechte Tuner haben und schon bei leicht schlechtem Empfang anfangen Probleme zu machen.
Hilfe/Lösung => Antenne besser ausrichten => Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Danke für den Link. Habe ihren Beitrag erst heute gesehen. Diese Probleme habe ich nicht. Wie bereits oben geschrieben gab es in der täglichen, aktiven Nutzung des Sky Q bisher nie Störungen wie Tonaussetzer, Bildverzerrungen etc.. Signalqualität ist laut Anzeige des Sky Q gut.

Der Fehler passiert wie beschrieben unregelmäßig (Seit meinem Post hier läuft es wieder jede Nacht bis heute wieder 2 Wochen ohne Ausfälle) ausschließlich nachts beim täglichen Update (EPG etc) des Sky Q, der zwischen 5 und 6 Uhr für eine Stunde aus dem Deep Standby (Einstellung Eco Plus) erwacht und an den Tagen, an denen der Fehler auftritt, nicht mehr in den Standby geht mit den beschriebenen Auswirkungen auf den Jultec Schalter und die daran angeschlossenen sonstigen TVs/Receiver (kein Signal).
Zuletzt geändert von techno-com am 4. Dezember 2023 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Full-Quote vom Beitrag zuvor entfernt
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

fm1114 hat geschrieben: 4. Dezember 2023 08:10......, nicht mehr in den Standby geht mit den beschriebenen Auswirkungen auf den Jultec Schalter und die daran angeschlossenen sonstigen TVs/Receiver (kein Signal).
Hm, da kommt mir ein neuer Fehleransatz !!!!!!!!
Kann sein, hört sich so an, als würde der SkyQ-Receiver dann nicht mehr im Unicable-Modus arbeiten und auf den Legacy-Betrieb zurückfallen .... dann würde er dauerhaft 13/18V in die Unicable-Anlage rein speisen was diese zum Zusammenbruch bringen würde ! Messen sie mal am SkyQ-Receiver den Tuner-Ausgang, dort die Spannung wenn das Problem auftritt mal wieder.

Abhilfe wären Jultec JAP-Antennendosen (Schutzdosen für so etwas) .... aber auch das würde nur gehen wenn ein SkyQ-Receiver an einer Antennendose direkt und alleine hängen würde, nicht wenn dort nach der Antennendose noch ein Verteiler hängen würde. Dann wären diese Geräte auch weiterhin gestört wenn der wirklich eine falsche Spannungs ins Netz zurück geben würde.
Nicht zutreffend wäre das aber bei einem SkyQ-Receiver der eh über Legacy nur angeschlossen ist. Egal, trotzdem mal die Spannung an dem Gerät messen das mit im Unicable-Aufbau dran hängt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

techno-com hat geschrieben: 4. Dezember 2023 11:11 .... aber auch das würde nur gehen wenn ein SkyQ-Receiver an einer Antennendose direkt und alleine hängen würde, nicht wenn dort nach der Antennendose noch ein Verteiler hängen würde. Dann wären diese Geräte auch weiterhin gestört wenn der wirklich eine falsche Spannungs ins Netz zurück geben würde.
Nicht zutreffend wäre das aber bei einem SkyQ-Receiver der eh über Legacy nur angeschlossen ist.
Bei dem JPS0501-8T gibt es ja einen getrennten Legacy Anschluss. Der 2. Sky Q hängt wie beschrieben am Legacy und hat dann ebenfalls das Fehlerbild (kein Signal) wenn der Fehler unregelmäßig auftritt. Der müsste ja dann wie sie ja auch schreiben das Problem nicht haben.

Der erste hängt wie beschrieben an einem Verteiler. Dosenwechsel fällt somit auch weg. Ansonsten läuft es ja seit 9 Jahren fehlerfrei.

Messen kann ich aktuell aufgrund fehlendem Messgerät nicht.

Herr Müller hatte ja oben folgendes geschrieben.
techno-com hat geschrieben: 22. November 2023 09:48Hier kam noch ein Nachtrag von Klaus Müller:
Jultec Klaus Mueller hat geschrieben:Dass auch weitere Fernseher keinen Empfang haben, wenn die eingeschaltet werden, hört sich eigentlich nach einem Startproblem an. Allerdings schalten die Sky Q die Spannung nicht aus, so dass es gar keinen Start gibt. Vor 9 Jahren hatten wir noch nicht so viele Plausibilisierungsprüfungen in der Software, so dass das Gerät tatsächlich in einem ungewollten Zustand hängen blieb. Das löst sich durch Firmwareupdate. Und dann haben wir gelegentlich beobachtet, dass ein damals verwendeter Schaltwandler von LT in den Discontinued Mode ging und genau bei 22 kHz eine Störung verursacht hat, was den DiSEqC-Empfang gestört hat. Diese Störung hing aber von der Höhe der Fernspeisespannung ab. Auch das würden wir natürlich prüfen und entsprechend beheben.

Ich werde aber die Q, die bei mir ewig ungenutzt herumsteht, mal wieder aktivieren und schauen, was da so an Steuersignalen herauskommt. Das waren schon die verrücktesten Fehler dein.
Zum Startproblem hatte ich ja angemerkt, dass die Sky Q in der Einstellung Eco Plus laufen und ich davon ausging, dass sie in diesem Zustand die Spannung nicht dauerhaft an ist.
Der Schalter selbst wird ja mit dem Jultec Netzteil versorgt und nicht Receivergespeist.
Ich Empfange nur mit einem LNB. Die Störung mit DiSEqC sollte dann bei mir auch wegfallen, wenn ich es richtig sehe.

Bliebe noch das Firmwareupdate das im Raum stand. Darauf hatte ich als Lösung gehofft.

Bevor ich den Schalter unnötig einsende: Bleibt es dabei, dass dieses Update möglicherweise den Fehler beheben könnte?

Da ich nun etwas mehr Luft habe, hätte ich den Schalter heute/morgen wie hier besprochen an Jultec gesendet. Habe Herrn Müller dazu bereits heute Morgen vorab zur Info auch eine email geschrieben.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22173
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von techno-com »

fm1114 hat geschrieben: 4. Dezember 2023 13:56Bevor ich den Schalter unnötig einsende: Bleibt es dabei, dass dieses Update möglicherweise den Fehler beheben könnte?
Das hatten wir jetzt schon ein paar mal und immer war die Antwort: "ja, mit einem Anschreiben einsenden".

Was soll den sonst hier noch alles getestet werden dass so einfach wäre ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Das weiß ich nicht. Nach ihren letzten 2 Posts war mir nur nicht so ganz klar ob die Fehlerlösung nun doch an anderer Stelle zu suchen ist. Deshalb die Rückfrage.

Schalter ist bereits auf dem Weg zu Jultec. Ich berichte wenn ich ihn wieder zurück und im Einsatz habe. :thx
fm1114
postet ab und zu
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2014 15:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme Jultec JPS0501-8tn mit Sky Q Receivern

Ungelesener Beitrag von fm1114 »

Schalter ist zwischenzeitlich nach einem sehr schnellen und ausgezeichneten Kundenservice wieder zurück.
Bin optimistisch, dass das Problem damit behoben ist.

:thx
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen allgemein/ andere Marke“