EFH Planung

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
TobiR
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 12. August 2019 20:36

EFH Planung

Ungelesener Beitragvon TobiR » 12. August 2019 20:50

Guten Abend,

ich plane derzeit meine Umsatzug zum Sat Empfang für mein neues EFH. Ich habe nun einiges hier mitgelesen. Hätte aber noch ein zwei Fragen.

Ich habe bisher 9 Sat Dosen. Bei den Kindernzimmern sind die Sat Dosen redundant gehalten, da evtl. der Nachwuchs umstellen möchte. Ich würde mir gerne die Option mit Sat>IP offen halten. Und DAB habe ich auch überlegt. Bisher habe ich keinen Anwendungsfall für Sat>IP, da wir hauptsächlich Netflix schauen. Was ich gesehen habe, könnte ich aber jederzeit an den Multischalter einen Umsetzer ranbauen, oder? Bei DAB wird abgeraten, da dass ganze dann wieder ein Stromfresser ist und ne Steckdose benötigt. Richtig? Und ja, ich glaube ich komme auch mit Online Radio zurecht :-)

Beim Dachsparrenhalter bin ich mir noch nicht sicher, da ich den Sparrenabstand noch nicht weiß. Muss ich morgen mal nachmessen.

Der Elektriker legt mir die Kabel bis hoch in den Dachboden. Hab ich somit alles im Warenkorb? Ich hätte auch eine Vormontage / Aufbau auf Lochblech.
waren_sat.png

satanlage.jpg


Habe ich irgendwas vergessen? Kann ich mit Bestellen loslegen?

Gruß Tobias
Zuletzt geändert von techno-com am 13. August 2019 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: EFH Planung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. August 2019 21:06

Moderation: verschoben in die passende Rubrik, das hat alles mit einem Einkabelsystem nichts zu tun

In ihrer Planung fehlt auch 99%, lesen sie mal unter zb Kontrolle Warenkorb Sat Anlage für EFH
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: EFH Planung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. August 2019 12:01

TobiR hat geschrieben:Guten Abend,

So jetzt am PC ... erst einmal von hier aus herlich-willkommen

TobiR hat geschrieben:Ich habe bisher 9 Sat Dosen. Bei den Kindernzimmern sind die Sat Dosen redundant gehalten, da evtl. der Nachwuchs umstellen möchte. Ich würde mir gerne die Option mit Sat>IP offen halten.

9 Anschlüsse und nur ein Multischalter für 8 Ausgänge ? Das passt nicht, richtig wäre bei ihnen der Jultec JRM0512M (M = mit Kaskadenausgängen .. mehr dazu in den verlinkten Beiträgen - da ist sogar einer dabei wo genau so ein Multischalter verbaut wurde dann, incl. Bildern dazu vom Voraufbau auf der Lochblechplatte incl. Potentialausgleich).

TobiR hat geschrieben:Bei DAB wird abgeraten, da dass ganze dann wieder ein Stromfresser ist und ne Steckdose benötigt. Richtig? Und ja, ich glaube ich komme auch mit Online Radio zurecht

Ja, das ist nichts was ich empfehlen würde ... Internetradio oder Zimmerantenne für DAB+/UKW reicht oftmals locker aus, da braucht man keinen komplizierten, teuren und stromfressenden extra Aufau.

TobiR hat geschrieben:Beim Dachsparrenhalter bin ich mir noch nicht sicher, da ich den Sparrenabstand noch nicht weiß. Muss ich morgen mal nachmessen.

Beiträge zu einem Sparrenhalter-Aufbau incl. Material-Liste, zeigt auch noch anderen Möglichkeiten sehr gut auf:
Planung Neubau
EFH Satanlage erneuern

TobiR hat geschrieben:Der Elektriker legt mir die Kabel bis hoch in den Dachboden.

Nein !!!! NIcht dorthin den Multischalter importantnotice
Gerade weil sie ja auch Sat-IP machen möchten benötigen sie da eine Verbindung vom kompletten Aufbau mit dem Netzwerk-Router ("Fritzbox" z.B.). Immer alles in einen TECHNIKraum, dorthin wo alles andere auch sitzt ... immer mehr verknüpfen sich diese Sachen alle, daher immer alles was TV, Netzwerk, Telefon etc. angeht in einen Raum zusammen verbauen. D.h. dann aber auch das der Mast-nahe Potentialausgleich fällig wird, direkt nach dem ersten Eintritt der Kabel vom LNB kommend ins Haus (und dort ist dann auch der Verbindungspunkt von den UV-beständigen Koaxkabeln zu den Haus-Verlegekabeln). Alles erklärt in den hier verlinkten Beiträgen.
Hier übrigens der Tag für Sat-IP Aufbauten: tag/Sat-over-IP

TobiR hat geschrieben:Hab ich somit alles im Warenkorb? Ich hätte auch eine Vormontage / Aufbau auf Lochblech.
waren_sat.png
satanlage.jpg

Habe ich irgendwas vergessen? Kann ich mit Bestellen loslegen?

Wie schon gesagt, da fehlt eigentilch alles was wichtig wäre für den kompletten Aufbau... was sie jetzt im Warenkorb haben ist noch nicht einmal vollständig für den Antennenmast .. Potentialausgleich fehlt gänzlich => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Der Voraufbau auf Lochblechplatte wird hier erklärt unter:
Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Mehr sehr gut passendes zu ihrem Vorhaben:
Kaufberatung/Planung einer neuen Satanlage
Kontrolle Warenkorb Sat Anlage für EFH
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

TobiR
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 12. August 2019 20:36

Re: EFH Planung

Ungelesener Beitragvon TobiR » 13. August 2019 13:50

techno-com hat geschrieben:Nein !!!! NIcht dorthin den Multischalter importantnotice
Gerade weil sie ja auch Sat-IP machen möchten benötigen sie da eine Verbindung vom kompletten Aufbau mit dem Netzwerk-Router ("Fritzbox" z.B.). Immer alles in einen TECHNIKraum, dorthin wo alles andere auch sitzt ... immer mehr verknüpfen sich diese Sachen alle, daher immer alles was TV, Netzwerk, Telefon etc. angeht in einen Raum zusammen verbauen. D.h. dann aber auch das der Mast-nahe Potentialausgleich fällig wird, direkt nach dem ersten Eintritt der Kabel vom LNB kommend ins Haus (und dort ist dann auch der Verbindungspunkt von den UV-beständigen Koaxkabeln zu den Haus-Verlegekabeln). Alles erklärt in den hier verlinkten Beiträgen.
Hier übrigens der Tag für Sat-IP Aufbauten: tag/Sat-over-IP

Heißt ich müsste die vier Kabel vom Mastnahen Potentialausgleich runter in den Technikraum ziehen?

Ich glaub der Elektriker hat mir bereits alle Leitungen von den Dosen in den Dachboden hochgezogen.

Wenn dem so ist, müsste ich ja nur ein LAN Kabel in den Dachbodenziehen um den Sat>IP Umsetzer anzuschließen, oder?

Gibt es sonst noch Punkte die gegen eine Installation nahe dem Mast sprechen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: EFH Planung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. August 2019 14:12

TobiR hat geschrieben:Heißt ich müsste die vier Kabel vom Mastnahen Potentialausgleich runter in den Technikraum ziehen?

Bitte mal die verlinkten Beiträge lesen, die erklären alles haargenau und das sogar mit vielen Bildern dazu.

TobiR hat geschrieben:Ich glaub der Elektriker hat mir bereits alle Leitungen von den Dosen in den Dachboden hochgezogen.

Dann ist ja der Fehler schon gemacht ... ein Mast-naher PA wird dan nicht fällig, da reicht dann der PA rund um den Multischalter aus (wenn nicht gerade der Eintritt der Kabel erstmals durch das Dach ins Haus weit weg vom Multischalter-Aufbau erfolgt - "weit weg" wären da schon 2 Meter ! Der Aufbau vom Multischalter sollte direkt dort dann erfolgen wo die Kabel rein kommen (eben "Mast-nah").

TobiR hat geschrieben:Wenn dem so ist, müsste ich ja nur ein LAN Kabel in den Dachbodenziehen um den Sat>IP Umsetzer anzuschließen, oder?

Der Sat-IP Router kommt ja nach an den Multischalter und muss verbunden werden mit dem Internet-Router .. also Netzwerk-Kabel !
Alternativ könnte man auch 4 Koaxkabel über die Kaskadenausgänge vom Multischalter runter legen in den Raum wo der Internet-Router steht und dort dann den Sat-IP Router installieren.

TobiR hat geschrieben:Gibt es sonst noch Punkte die gegen eine Installation nahe dem Mast sprechen?

Das was ich geschrieben hatte sollte ausreichen als negative Punkte ... es gibt nicht umsonst einen "Technik"raum, da gehört dann ALLE Technik auch rein.
Eines was noch dagegeben spricht ist ggf. die Temperatur die tlw. auf solchen Kniestöcken anliegen .. oft sind diese nicht nach außen isoliert, das aber wohl eher bei Altbauten.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“