Ertüchtigung zum HD-Empfang

Haben sie Fragen zu Kopfstationen / Kanalaufbereitung für DVB-S2 HDTV (Satellit) / DVB-T (Terrestisch) oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau ?
PAL/QAM/COFDM Aufbereitung einzelner Programme oder ganzer Transponder in DVB-S2, DVB-C und auch in DVB-T.
sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 15. Februar 2017 14:35

Hallo !
Gern würde ich zu meinem Thema Eure Meinung hören:
In unserer Gemeinschaftsanlage (14 Wohnungen) wurde Anfang 2012 zur Umstellung von analog auf digital in unserer SAT-Anlage folgende Komponenten eingebaut:
1 Stck ASTRO X 8 BASIC twin Grundeinheit
6 Stck X Quam Twin 5 S 2
1 Stck Triax UKW
1 Stck UKW Verstärker Spaun UPE

Nur soll in 2017 die Anlage für weitere HD-Sender ertüchtig werden. Dazu hat der Monteur folgenden Komponenten angeboten:
1 Stck ASTO X QUAM 621 Modulgruppe

Frage:

1) Da wird mit der vorhandenen Anlage bereits 2 HD-Sender empfangen lassen, stellt sich die Frage, ob nicht nur ein Umprogrammieren weitere HD-Sender dazu schalten könnte?
2) Werden die Komponenten (6 Stck X Quam Twin 5 S 2) durch die ASTO X QUAM 621 Modulgruppe ersetzt? Sprich sind die 6 Bauteile dann über?
3) Können dann später auch die privaten Sender, die auf HD umgestellt werden, empfangen werden?

Über Eure Meinungen würde ich mich freuen und bedanke mich bereits im Voraus für Eure Mühe.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Februar 2017 15:24

sat27711 hat geschrieben:Hallo !

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

sat27711 hat geschrieben:Gern würde ich zu meinem Thema Eure Meinung hören:

Schlimm, schlimmer, am schlimmsten .... das ist eine Fernseh-Kastration (und normal ist so eine Kopfstation/Kanalaufbereitungsanlage nur etwas für Hotels oder riesen Bauten) !
Sicherlich wäre so eine Anlage, auch/vor allem schon 2012, so aufzubauen gewesen für nur 14 Wohnungen das jede einen Vollband-Empfang hätte. D.h. das JEDE Wohneinheit auch ALLE Programme hätte empfangen können. Das ist abhängig vom Aufbau der vorhandenen Verkabelung, vor allem wie viele Kabel dort in dem Haus verlegt sind/wie viele TV-Geräte je an einem Kabel dran hängen (Anfrage aus 2012 für eine Kopfstation mit nur 7 Wohneinheiten => Kopfstation 7 Wohneinheiten ).
Mit Unicable EN50494 konnte man schon damals 8 Tuner über nur ein Kabel voll versorgen, also gewährleisten das jeder Receiver auch alle Programme die auf dem Satelliten sind (incl. auch dann wenn Änderungen vorgenommen werden an der Programmbelegung bzw. sogar neue Sender aufgeschalten werden) empfangen kann.
Heute (seit ca. 2015) hat sich die Anzahl der Tuner pro Kabel sogar auf 32 erhöht => Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?

sat27711 hat geschrieben:In unserer Gemeinschaftsanlage (14 Wohnungen) wurde Anfang 2012 zur Umstellung von analog auf digital in unserer SAT-Anlage folgende Komponenten eingebaut:
1 Stck ASTRO X 8 BASIC twin Grundeinheit
6 Stck X Quam Twin 5 S 2

Mit dieser Anlage kann man 12 Transponder (was ist ein "Transponder" => Twin/Triple/Quad Receiver Versorgung/gleichzeitige Aufnahmen ) eines Satelliten empfangen, ein Bruchteil von dem was insgesamt vorhanden ist (auf Astra 19.2 Grad Ost gibt es akt. ca. 120 Transponder => KLICK).
ARD HD (+ andere Programme auf diesem Transponder) - 1 TP
ZDF HD (+ andere Programme auf diesem Transponder) - 2 TP
RTL SD (Vox SD, ntv SD, RTL2 SD, Super RTL SD ...) - 3 TP
Sat1 SD (Pro7 SD, N24 SD, Kabel1 SD...) - 4 TP
DMAX SD, Sport1 SD, Tele5 SD ... - 5 TP
dritte Programme - 6. + 7. TP
Eurosport - 8 TP
und so geht das weiter mit Programmen die einfach zum "Standard" gehören- siehe auch andere Senderlisten unter Kanalaufbereitung für Wohnanlage

sat27711 hat geschrieben:1 Stck Triax UKW
1 Stck UKW Verstärker Spaun UPE

Das hat mit dem TV-Empfang nichts zu tun, das ist eine Radio-Empfangsantenne und deren Verstärker.

sat27711 hat geschrieben:Nur soll in 2017 die Anlage für weitere HD-Sender ertüchtig werden. Dazu hat der Monteur folgenden Komponenten angeboten:
1 Stck ASTO X QUAM 621 Modulgruppe

Wow, da kommen dann 2 neue TP hinzu .... alleine dieses Modul für die Kopfstation kostet dann aber ca. 600-700€ (ohne Einbau + Programmierung) bei Ebay tlw. angeboten für 250€, dann aber "gebraucht".
Ist übrigens schon das abgespreckte Modul von dem was verbaut ist aktuell, da bin ich sogar auf nachbarkanal-Programmierung dann bei diesem angewiesen.

sat27711 hat geschrieben:1) Da wird mit der vorhandenen Anlage bereits 2 HD-Sender empfangen lassen, stellt sich die Frage, ob nicht nur ein Umprogrammieren weitere HD-Sender dazu schalten könnte?

Das bedeutet sie haben akt. nur den ARD HD und den ZDF HD Transponder, sollte ja die Grundversorgung auf jeden Fall beinhalten das diese beiden in HDTV eingespeist werden.
Was ist mit den anderen HDTV-Sendern die auch auf diesen Transpondern übertragen werden, die sollten dann auch ALLE mit empfangbar sein !
Auf dem ARD HD Transponder mit drauf: ARTE HD, SWR Fernsehen BW + Rheinland Pfalz HD)
Auf dem ZDF HD Transponder mit drauf: 3Sat HD, Kika HD, ZDF Info HD, ZDF neo HD
Fehlen die bei ihnen alle, dann wurde die Anlage falsch programmiert bzw. sie haben keinen richtigen Sendersuchlauf durchgeführt.

sat27711 hat geschrieben:2) Werden die Komponenten (6 Stck X Quam Twin 5 S 2) durch die ASTO X QUAM 621 Modulgruppe ersetzt? Sprich sind die 6 Bauteile dann über?

Nein, die Basisstation hat "Platz" für insg. 8 Module (daher auch der Name "X8").

Code: Alles auswählen

Universelle kompakte Satelliten-Aufbereitungseinheit bestückt mit 8 QAM twin 5 S2 (2-fach DVB-S2 in QAM Umsetzer)
Steckkarten, inklusive Eingangsverteiler, Netzteil und Grundplatine.

6 Module (Twin-Module, also jedes Modul für 2 Transponder) sind drin, jetzt wird dann nur eines erweitert.
Astro_X-8_Basic_Twin-Grundeinheit_offen.jpg
Astro_X-8_Basic_Twin-Grundeinheit_offen

Das neue Modul hat ja laut seinen technischen Daten nur 2 neue Transponder:

Code: Alles auswählen

Astro X-Twin 5 S2)8PSK(+QPSK)/QAM Twin HD DVB-S2/DVB-C Umsetzer Modul für Kopfstation ASTRO V16

komplette Aufbereitung von zwei digitalen HDTV Satelliten Transpondern von 8PSK in QAM für ein digitales Kabelnetz.

Dieses Modul würde es auch geben als "Astro X-QAM QUAD", damit wären dann 4 neue Transponder erweitert (kostet ca. 1200€).

sat27711 hat geschrieben:3) Können dann später auch die privaten Sender, die auf HD umgestellt werden, empfangen werden?

Das werden dann weitere 4-7 Transponder die für HD+ benötigt werden ... unmöglich bei ihnen wenn dafür nicht andere Programme/Transponder dafür raus geschmissen werden.
Verhält sich dann wie z.B. bei einer Sky-Einspeisung, dort (Sky) dann werden aber noch mehr Transponder benötigt => Kundenanfrage Polytron Kopfstation/Kanalaufbereitung mit Sky
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 15. Februar 2017 15:55

Hallo !
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Sie hat mehr sehr geholfen.
Viele Grüße
sat27711

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 22. Februar 2017 16:27

Hallo !
Mich würde bitte noch einmal Ihre Meinung zu folgenden Thema wissen:
Ich habe die Senderliste des Monteur genommen und mit den vom Astra ausgestrahlten Sendern verglichen. In Summe komme ich auf 12 Transpondern. Lt. Ihrer Antwort stehen uns aufgrund der 6 Module (6 Stck X Quam Twin 5 S 2) ja bereit 12 Transponder zur Verfügung. Der Monteur bietet jedoch noch eine Erweiterung und ein zusätzliches Modul (1 Stck ASTO X QUAM 621 Modulgruppe) an. Das Modul soll schließlich knapp 900,- Euro kosten! Was kann ich davon halten. (P.S.: Die Verkabelung des Anlage ist aus 1998; somit glaube ich, daß eine Einkabel-Lösung nicht in Frage kommt).

Vielen Dank für Ihre Mühe.

Gruß
sat27711

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Februar 2017 16:35

sat27711 hat geschrieben:Hallo !

Hallo zurück :freunde

sat27711 hat geschrieben:Ich habe die Senderliste des Monteur genommen und mit den vom Astra ausgestrahlten Sendern verglichen. In Summe komme ich auf 12 Transpondern. Lt. Ihrer Antwort stehen uns aufgrund der 6 Module (6 Stck X Quam Twin 5 S 2) ja bereit 12 Transponder zur Verfügung.

Dann ist ja alles 100% OK :1147

sat27711 hat geschrieben:Der Monteur bietet jedoch noch eine Erweiterung und ein zusätzliches Modul (1 Stck ASTO X QUAM 621 Modulgruppe) an. Das Modul soll schließlich knapp 900,- Euro kosten! Was kann ich davon halten.

Für weitere 4 Transponder eine Erweiterung, passt :1147 aber eben nur 4 weitere und niemals ALLE Transponder ! Fraglich ist hier aber auch welche 4 TP das neu sein sollen, wurde das alles vorab durchgesprochen ?
900€ incl. Einbau und Programmierung oder nur das Modul, zu dessen Preis hatte ich ja vorab alles gesagt.

sat27711 hat geschrieben:(P.S.: Die Verkabelung des Anlage ist aus 1998; somit glaube ich, daß eine Einkabel-Lösung nicht in Frage kommt).

Warum nicht, auf die Kabel kommt es am wenigsten an (sondern mehr um die Verkabelung selbst im Haus wie diese vorgenommen ist und wie viele Tuner an jeder Dose zur Verfügung stehen sollen).
Siehe unter => Suchlink "alte Kabel" (da sind 40 Jahre alte Kabel dabei wo es geht, heute ist da noch viel mehr möglich danke Jultec a²CSS-Technologie mit der ich die Übertragungsfrequenz so weit runter "holen" kann das die Übertragung fast im Kabel-TV-Bereich stattfindet - Erklärung im Beitrag unter Unicable 2 LNB im EFH (Einkabellösung) ).

Große Anlagen Beispiele:
1/8 Unicable + 8 Legacy-Anschlüsse
Unicable System JPS0501-8 Antennendosen-Auswahl JAP/JAD
Planung Unicable System / Umstieg von Kabel auf SAT
Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus
uvm.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 23. Februar 2017 23:48

Hallo !
Vielen Dank für die Info.
Gruß
sat27711

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 29. Mai 2017 16:33

Hallo !
Gern würde mich einmal Eure Meinung hierzu interessieren:

Zwischenzeitlich ist unsere Gemeinschaftsanlage mit 14 Wohneinheiten auf HD umgestellt für knapp über 1.000 Euro umgestellt worden.
Bisherige Komponenten:
1 Stck ASTRO X 8 BASIC twin Grundeinheit
6 Stck X Quam Twin 5 S 2
1 Stck Triax UKW
1 Stck UKW Verstärker Spaun UPE

Laut Rechnung wurde die Komponente ASTRO X QUAM 621 Modulgruppe (knapp 900 Euro) eingesetzt.

Vor der Umstellung hatten wir zwei HD-Sender (ZDF HD u. zdf_neo HD) und durch die 6 Twin 5 S2 somit 12 Transponder (11 SD + 1 HD).
Jetzt haben wir ebenfalls 12 Transponder (6 HD + 6 SD).

Frage: Wenn mit dem Einbau des Moduls X QUAM 621 zwei Transponder dazugekommen sind, so müßten es doch eigentlich nun 14 Transponder sein?
Da nun 6 HD-Transponder vorhanden sind, von denen 2 Neu und 1 vorhanden war, so müssen 3 per Umprogrammierung auf HD umgestellt worden sein. Wie verträgt sich dies mit der Aussage, daß die Anlage für eine Umprogrammierung auf HD „zu alt“ sein?
Paßt den die X QUAM 621 zusätzlich in die X8-Grundeinheit mit hinein oder mußte zwangsläufig ein Modul ausgebaut werden?
Wie ist die Situation 12 Transponder VOR und NACH dem Umbau zu bewerten?

Vielen Dank für Eure Antwort und Eure Mühe im Voraus.
Eurer sat27711

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Mai 2017 10:56

Das kommt alles darauf an welche Transponder vorher eingespeist wurden und welche das jetzt GENAU sind !
Ohne diese Daten kann man dazu absolut nichts sagen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 14. Juni 2017 17:13

Hallo !
Anhand der Sender habe ich die Frequenzen (/Transpoder) aus der Astra-Frequenzliste herausgesucht. Diese sehen vor bzw. nach der Umstellung so aus:

SAT-Sender (vor Umstellung) Sat-Sender (nach Umstellung)
Transponderwechsel / Umprogrammierung
» DVB-S, Frequenz 10744 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6 >Umprogr.> » DVB-S2, Frequenz 10891 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3
» DVB-S, Frequenz 11836 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Umprogr.> » DVB-S2, Frequenz 11053 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3
» DVB-S, Frequenz 12110 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Umprogr.> » DVB-S2, Frequenz 11494 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3
» DVB-S, Frequenz 12460 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Umprogr.> » DVB-S2, Frequenz 11582 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3
» DVB-S, Frequenz 12663 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6 >Umprogr.> » DVB-S, Frequenz 12422 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4

Keine Veränderung (ggf. mehr Programme)
» DVB-S2, Frequenz 11362 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3 >Keine Veränd. >» DVB-S2, Frequenz 11362 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3
» DVB-S, Frequenz 11954 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Keine Veränd. >» DVB-S, Frequenz 11954 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4
» DVB-S, Frequenz 12188 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Keine Veränd. >» DVB-S, Frequenz 12188 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4
» DVB-S, Frequenz 12226 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Keine Veränd. >» DVB-S, Frequenz 12226 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4
» DVB-S, Frequenz 12266 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Keine Veränd. >» DVB-S, Frequenz 12266 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4
» DVB-S, Frequenz 12480 MHz, Polarisation V, Symbolrate 27500, FEC 3/4 >Keine Veränd. >» DVB-S, Frequenz 12480 MHz, Polarisation V, Symbolrate 27500, FEC 3/4
» DVB-S, Frequenz 12545 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6 >Keine Veränd. >» DVB-S, Frequenz 12545 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6

Die ersten fünf sind scheinbar umprogrammiert. Die restlichen sind so geblieben, jedoch mit mehr Sendern.

Läßt sich daraus schließen, ob nicht doch durch den Einsatz des weiteren Moduls zwei weitere Transponder und somit weitere Sender erreicht werden müßten?

Gruß und vielen Dank
sat27711

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Juni 2017 07:36

Ich habe keinen Plan was sie mit dem ganzen Beitrag bezwecken ! Wenden sie sich an die Hausverwaltung oder tragen sie das bei einer Sitzung vor wenn sie sich getäuscht vorkommen. Wir werden keine Bewertung oder sogar Auswertung für andere Arbeiten hier in dieser Sache machen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 6. Juli 2017 17:02

Hallo !
Vielen Dank für Ihre Mühe und alle Ihrer Beiträge. Sie haben mir weiter geholfen.
Gruß
sat27711

sat27711
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 15. Februar 2017 13:52

Welche Aufgabe hat das Bauteil ASTRO X QAM 621

Ungelesener Beitragvon sat27711 » 28. September 2017 18:03

Hallo Experten !
Zu unserer SAT-Anlage ergeben sich für mich ein paar Verständnisfragen: Zwischenzeitlich wurde in unsere SAT-Gemeinschaftsanlage das Bauteil „ASTRO X QAM 621 Modulgruppe“ eingebaut. In den Steckschächten daneben sind vier ASTRO X Twin 5 S2 und ein ASTRO X Twin 6 S2 eingesteckt. Frage: Welche Aufgabe hat dieses Bauteil „ASTRO X QAM 621“? Was bedeutet „zur Umsetzung DVB-S(2)-modulierter SAT- ZF-Signale in 2 QAM Nachbarkanäle“ für den Laien ausgedrückt? Wie viele Transponder können damit empfangen werden?
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Gruß
sat27711
Zuletzt geändert von techno-com am 29. September 2017 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: alten + neuen Beitrag zusammengefasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ertüchtigung zum HD-Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. September 2017 09:04

Auch wenn sie jetzt einen ganz neuen Beitrag zu der Frage aufmachen (habe die beiden Beiträge jetzt auch zu einem zusammengeführt) bringt das alles nichts und alles ist hier bereits beantwortet.

Das bringt hier alles nichts, daher ist dieser Beitrag jetzt :closed

Aber hier auch noch der direkte Link zur Erkiärung von dem Bauteil das sie mit den technischen Daten und dem Sinn davon erfragen => Signalumsetzer 2 x DVB-S2 in 1 x 2 QAM Astro X-QAM 621 (Link gefunden über Google)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


Zurück zu „Fragen zu Kopfstationen / Kanalaufbereitung“