Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 20. September 2017 13:57

Hi,

habe in den letzten Tagen sehr viele Artikel und Empfehlungen gelesen. Danke erst einmal für dieses sehr hilfreiche Forum und die Mühe bei jedem Post! :respekt:

Ich habe mal die Grundlegenden Infos zusammengestellt. Allerdings fehlt mir so ein kleiner Anstoß ("Best Practise"), damit die Planung weiter gehen kann. Es werden keine Legacy Anschlüsse benötigt. Es sollte komplett auf JESS gesetzt werden. Die Verkabelung wird komplett neu gelegt (Neubau).

Folgende Anforderungen werden eingeplant:

1x Satellit (Astra 19,2) verteilt auf:

1x FBC Vu+ (Uno oder Ultimo - noch nicht beschafft) -> (Wohnzimmer)
5x 2Fach Tuner -> (Kind1, Kind2, Eltern, Kellerraum & Büro)
1x Sat>IP (später integrieren) -> (Ort noch nicht gewählt, da flexibel)

Meine Frage bevor ich an die Verkabelung und Planung der Dosen gehe, mit welchem Verteiler würden Sie das ganze Realisieren. Ich habe an den "Jultec JPS0502-16MN" gedacht. Dann könnte ich folgende Aufteilung machen:

Ausgang1:
Kind1(2Tuner) - Eltern(2Tuner) - Büro(2Tuner) - Sat>IP(8Tuner) = 14 Tuner

Ausgang2:
Kind2(2Tuner) - Wohnzimmer (8Tuner [FBC]) - Kellerraum (2Tuner) = 12 Tuner

Oder ist es besser alle über ein eigenes Kabel anzubinden? Im Anhang mal mein bisher gedachter Weg, hier wollte ich bevor ich in die Kabel-/Dosenplanung gehe noch nachfragen ob es nicht absoluter Käse ist was ich vor habe :D

Danke und Gruß!
Dateianhänge
Zeichnungsimpel.png
ZeichnungJessLugggoOsv1



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. September 2017 14:17

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Ich habe hier genau einen Beitrag vor ihrem neu eingestellten Beitrag eine Anfrage die sich zu über 90% mit ihrer deckt, daher erst einmal der Link dorthin => Neubau EFH Uni-Cabel Howto
Das sollte viele, wenn nicht sogar alle, ihre Fragen schon beantworten und auch alle Möglichkeiten genau erklären bzw. auch dort wieder in Beiträge verlinken die genau passend dazu sind.

In ihrer Zeichnung habe ich einen kleinen Fehler auch schon entdeckt, das gleich vorab (nicht das es unter geht oder ich das beim nächsten Mal gar nicht mehr sehe).
Die Cabelcon-Stecker auf dem Hirschmann Koka Kabel sind keine mit 4.9er Dielektrikum, das sind auch bei diesem Kabel ganz normale mit dem 5.1er Dielektrium.
--- Erweiterung: ebenfalls fehlt der Erdungsblock für die Ausgänge vom Multischalter, also in ihrem Fall die beiden abgehenden Kabel von den Einkabel-Ausgängen die ebenfalls über einen Erdungsblock geführt werden müssten !
Weiterhin müssen, solange nicht in Verwendung, die Kaskadenausgänge bei einem solchen Schalter auch mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden.


P.S. werden im Schlafzimmer, Kinderzimmer etc. wirklich überall Twin-Anschlüsse benötigt ? Ein wenig "abgespeckt" und ein Jultec JPS0502-8M würde hier schon reichen, der hätte eben an jedem Ausgang nur 8 Umsetzungen statt 16 wie bei dem Schalter ihrer Wahl (JPS0502-16MN).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 20. September 2017 16:16

Hi,
techno-com hat geschrieben:Ich habe hier genau einen Beitrag vor ihrem neu eingestellten Beitrag eine Anfrage die sich zu über 90% mit ihrer deckt, daher erst einmal der Link dorthin => Neubau EFH Uni-Cabel Howto
Das sollte viele, wenn nicht sogar alle, ihre Fragen schon beantworten und auch alle Möglichkeiten genau erklären bzw. auch dort wieder in Beiträge verlinken die genau passend dazu sind.

Super, danke! Dann werde ich auf jeden Fall überall ein eigenes Kabel ziehen!

techno-com hat geschrieben:In ihrer Zeichnung habe ich einen kleinen Fehler auch schon entdeckt, das gleich vorab (nicht das es unter geht oder ich das beim nächsten Mal gar nicht mehr sehe).Die Cabelcon-Stecker auf dem Hirschmann Koka Kabel sind keine mit 4.9er Dielektrikum, das sind auch bei diesem Kabel ganz normale mit dem 5.1er Dielektrium. --- Erweiterung: ebenfalls fehlt der Erdungsblock für die Ausgänge vom Multischalter, also in ihrem Fall die beiden abgehenden Kabel von den Einkabel-Ausgängen die ebenfalls über einen Erdungsblock geführt werden müssten !

Zeichnung ist angepasst.

techno-com hat geschrieben:Weiterhin müssen, solange nicht in Verwendung, die Kaskadenausgänge bei einem solchen Schalter auch mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden.

Ich gebe zu noch nicht ganz sicher gewesen zu sein ob diese nicht auch noch bei meiner weiterführenden Planung in Nutzung kommen, aber das wird wohl nicht der Fall sein,
daher sind diese jetzt auch abgeändert.

techno-com hat geschrieben:P.S. werden im Schlafzimmer, Kinderzimmer etc. wirklich überall Twin-Anschlüsse benötigt ? Ein wenig "abgespeckt" und ein Jultec JPS0502-8M würde hier schon reichen, der hätte eben an jedem Ausgang nur 8 Umsetzungen statt 16 wie bei dem Schalter ihrer Wahl (JPS0502-16MN).

Genau deshalb stelle ich die Frage nach dem Umsetzer. Es wird alles neu verlegt und angeklemmt und da macht es doch "nur" einen Unterschied von 253,-€ (JULTEC JPS0502-16MN für 482,-€ zu JULTEC JPS0502-8M für 229,-€), dafür ist jeder Raum für mindestens einen Twin-Receiver vorbereitet?!


Ich habe meine Zeichnung mal weiter geführt, soweit so gut. Wenn bis hierhin alles ok ist käme als nächstes die Kabellänge inkl. Dämpfungen und Dosen.
Dateianhänge
Zeichnungsimpelv2.png
Zeichnungsimpelv2

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. September 2017 16:29

LugggoOs hat geschrieben:Hi,

Hallo zurück und erst mal :1144 .. gute Planung, super gezeichnet ! Man sieht das sie es verstanden haben ... und was ich jetzt noch sagen werde sind "Kleinigkeiten" :1128

LugggoOs hat geschrieben:Zeichnung ist angepasst.
....
Ich habe meine Zeichnung mal weiter geführt, soweit so gut.

Ein Fehler noch ... die beiden 4-fach Verteiler dürfen KEINE sein mit Dioden ("Diodenentkopplung") drin, also keine Kathrein EBC14. Da müssen Verteiler rein ohne Diodenentkopplung, also dort jeweils der Kathrein EBC114.

LugggoOs hat geschrieben:Ich gebe zu noch nicht ganz sicher gewesen zu sein ob diese nicht auch noch bei meiner weiterführenden Planung in Nutzung kommen, aber das wird wohl nicht der Fall sein, daher sind diese jetzt auch abgeändert.

Ich sehe das sie die Sat-IP Versorgung jetzt über die Einkabel-Ausgänge mit versorgen (Unicable/JESS). Von daher könnten sie den Schalter auch als JPS0502-16TN nehmen, also ohne Kaskadenausgänge und sich dadurch die F-Endwiderstände sparen (der "T" ist ja schon terminiert).
ABER .. ich würde das NICHT so machen ! Ich würde meine Sat>IP Komponente immer über eine Standard-Quattro-LNB Versorgung bei so einer Anlage aufbauen. Also 4 Koaxkabel von den Kaskadenausgängen dorthin verlegen. Wobei ich auch immer "SAT" und "Sat>IP" (= Netzwerk) eh in einem Raum verbauen würde (Technik-Raum) und somit diese Kabelwege ja nicht sehr lang werden dann.
Außer man setzt auf eine Breitband-LNB Versorgung (a²CSS-Technologie von Jultec), dann geht das mit den Kaskadenausgängen nicht mehr.
Mehr dazu unter Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie) + den dort folgenden Beiträgen wo solche Anlagen-Aufbauten genau beschrieben werden. Sie würden also bei so einer Versorgung mit ihrem Multischalter/Aufbau dann 2 Satelliten empfangen können.
(Hinweis: dann ist aber der Betrieb eines Sat>IP Multischalters über die Kaskadenausgänge nicht mehr möglich bei Einsatz von Breitband-LNBs, dafür gibt es keine Sat>IP Technik die damit klar kommen würde - außer man setzt diese an einem Einkabel-Teilnehmer-Ausgang so versorgt ein - an den Kaskadenausgängen eingesetzt (also die Sat>IP Technik) würde auf jeden Fall die Multischalter-Versorgung via Quattro-LNB benötigt).

LugggoOs hat geschrieben:Genau deshalb stelle ich die Frage nach dem Umsetzer. Es wird alles neu verlegt und angeklemmt und da macht es doch "nur" einen Unterschied von 253,-€ (JULTEC JPS0502-16MN für 482,-€ zu JULTEC JPS0502-8M für 229,-€), dafür ist jeder Raum für mindestens einen Twin-Receiver vorbereitet?!

Ja, das ist schon eine recht "gewachsene" Versorgung auch bedingt durch die FBC-Tuner/Frontends die UBs (Umsetzungen) ja "fressen" (8 Stück pro FBC-Frontend).

LugggoOs hat geschrieben:Wenn bis hierhin alles ok ist käme als nächstes die Kabellänge inkl. Dämpfungen und Dosen.

Das ist alles ganz einfach, das werden alles Jultec JAD307TRS Enddosen in diesem Aufbau.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 20. September 2017 19:04

techno-com hat geschrieben:Hallo zurück und erst mal :1144 .. gute Planung, super gezeichnet ! Man sieht das sie es verstanden haben ... und was ich jetzt noch sagen werde sind "Kleinigkeiten" :1128
Vielen Dank für das nette Kompliment, ich gebe mir auch sehr viel Mühe damit ich nicht mit Standardfragen "nerven" muss :). :thx

techno-com hat geschrieben:Ein Fehler noch ... die beiden 4-fach Verteiler dürfen KEINE sein mit Dioden ("Diodenentkopplung") drin, also keine Kathrein EBC14. Da müssen Verteiler rein ohne Diodenentkopplung, also dort jeweils der Kathrein EBC114.

Ach ok, dann hatte ich das falsch verstanden, habe irgendwo gelesen dass es immer entkoppelte sein müssen.
Ist geändert. :1147

techno-com hat geschrieben:Ich sehe das sie die Sat-IP Versorgung jetzt über die Einkabel-Ausgänge mit versorgen (Unicable/JESS). Von daher könnten sie den Schalter auch als JPS0502-16TN nehmen, also ohne Kaskadenausgänge und sich dadurch die F-Endwiderstände sparen (der "T" ist ja schon terminiert).
ABER .. ich würde das NICHT so machen ! Ich würde meine Sat>IP Komponente immer über eine Standard-Quattro-LNB Versorgung bei so einer Anlage aufbauen. Also 4 Koaxkabel von den Kaskadenausgängen dorthin verlegen. Wobei ich auch immer "SAT" und "Sat>IP" (= Netzwerk) eh in einem Raum verbauen würde (Technik-Raum) und somit diese Kabelwege ja nicht sehr lang werden dann.
Außer man setzt auf eine Breitband-LNB Versorgung (a²CSS-Technologie von Jultec), dann geht das mit den Kaskadenausgängen nicht mehr.
Mehr dazu unter Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie) + den dort folgenden Beiträgen wo solche Anlagen-Aufbauten genau beschrieben werden. Sie würden also bei so einer Versorgung mit ihrem Multischalter/Aufbau dann 2 Satelliten empfangen können.

Ok, das ist ja kein Problem, jetzt verstehe ich auch warum man ohne "größeren" Aufwand auf ein 2x8 Schalter umstellen könnte, ich habe nämlich auch mit 1x Tuner pro Zimmer gerechnet, aber da kommt man ja wegen den FBC Receiver trotzdem direkt über 8 Tuner! Die Frage von wo die Verkabelung verteilt wird hat sich somit auch geklärt, es besteht natürlich die Möglichkeit die ganze Installation im Technikraum (Keller) zu installieren. Ist es dann die beste Lösung einfach 4 Coax-Kabel direkt nach dem mastnahen Potentialausgleich in den Technikraum zu verlegen und von dort in die Räume zu verkabeln?
Zeichnung angepasst. :1147

techno-com hat geschrieben:Ja, das ist schon eine recht "gewachsene" Versorgung auch bedingt durch die FBC-Tuner/Frontends die UBs (Umsetzungen) ja "fressen" (8 Stück pro FBC-Frontend).

Das ist korrekt, aber ich denke mir wenn ich es jetzt neu aufbaue, dann richtig und nicht in 2 Jahren wieder anfangen.

techno-com hat geschrieben:Das ist alles ganz einfach, das werden alles Jultec JAD307TRS Enddosen in diesem Aufbau.

Stimmt, ich war gedanklich noch bei der Verkabelung mit einem Kabel. :1116 coolthumb

Dosen sind eingefügt.
Dateianhänge
Zeichnungsimpelv4.png
ZeichungJessLugggoOsv4

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. September 2017 10:58

LugggoOs hat geschrieben:Vielen Dank für das nette Kompliment, ich gebe mir auch sehr viel Mühe damit ich nicht mit Standardfragen "nerven" muss

Und wieder => Kompliment :1147 saubere Arbeit, gute Planung !

LugggoOs hat geschrieben:Ach ok, dann hatte ich das falsch verstanden, habe irgendwo gelesen dass es immer entkoppelte sein müssen.

Verteiler vor Antennendosen mit Dioden (was die JAD-/JAP-Dosen von Jultec ja sind, das sind ja spezielle Dosen für Einkabelsysteme nach Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607) immer ohne Dioden, sonst hat man 2 Dioden auf dem Signalweg und jeweils einen Spannungsabfall von 0.7V an der Schaltspannung.
Verteiler nach der Antennendose (z.B. zur Aufsplittung auf 2 Geräte, zB. Receiver + TV-Tuner dort) aber immer mit Dioden da hier eine Diodenentkopplung zwischen diesen beiden Geräten/Tunern benötigt wird. Da muss man dann mit den 2x 0.7V "leben", für einen Jultec-Multischalter (im Gegensatz zu anderen Komponenten/Geräten/Herstellern die dann schon Probleme mit dem "Verständniss der Schaltspannung" haben) aber kein Problem.

LugggoOs hat geschrieben:.... es besteht natürlich die Möglichkeit die ganze Installation im Technikraum (Keller) zu installieren. Ist es dann die beste Lösung einfach 4 Coax-Kabel direkt nach dem mastnahen Potentialausgleich in den Technikraum zu verlegen und von dort in die Räume zu verkabeln?

Ja, genau richtig !!!!!
Und auch gut das sie den Mast-nahen Potentialausgleich gleich mit erwähnen, jetzt weiß ich auch da das sie das erlesen haben und auch wohl sehr gut verstanden haben.
Trotzdem dazu noch der Referenzbeitrag hier im Forum (weil ja auch anderen diesen, also ihren, Beitrag mal lesen werden ...) => Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus

LugggoOs hat geschrieben:Zeichnungsimpelv4.png

Alles super gut was ich da sehe ... eine Kleinigkeit habe ich aber entdeckt, siehe meine Änderung im Bild ! Der Erdgungsblock der dort gelb eingezeichnet ist rund um den Multischalter muss natürlich NACH dem "stellt Weg zum Technikraum dar'" installiert werden.
Dateianhänge
JultecJPS0502-16MN_Planung_Satanlage_Aufbau_Potentialausgleich_Antennendosen_Verteiler.png
JultecJPS0502-16MN_Planung_Satanlage_Aufbau_Potentialausgleich_Antennendosen_Verteiler
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 21. September 2017 14:42

techno-com hat geschrieben:Und wieder => Kompliment :1147 saubere Arbeit, gute Planung !

:thx

techno-com hat geschrieben:Zeichnungsimpelv4.png
Alles super gut was ich da sehe ... eine Kleinigkeit habe ich aber entdeckt, siehe meine Änderung im Bild ! Der Erdgungsblock der dort gelb eingezeichnet ist rund um den Multischalter muss natürlich NACH dem "stellt Weg zum Technikraum dar'" installiert werden.

Natürlich! Da ist mir gestern Abend noch ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen. :1118

Dann steht die Planung ja vorerst. Jetzt warte ich darauf dass der Rest vom Haus fertiggestellt wird :). Ich habe auch alle Teile mal im Warenkorb zusammengefasst, leider kann ich diesen nicht exportieren.
Es kommt folgender Fehler:
importantnotice "Forbidden
You don't have permission to access /includes/plugins/jst_warenkorbexport/version/104/adminmenu/export.php on this server." importantnotice


Kompliment auch jetzt mal von meiner Seite aus! Bessere Beratung kann man nicht erhalten!
Finde es besonders gut dass man nicht alles "vorgekaut" bekommt, sondern es erwartet wird sich mit der Thematik zu befassen.

:respekt:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. September 2017 15:11

LugggoOs hat geschrieben:Ich habe auch alle Teile mal im Warenkorb zusammengefasst, leider kann ich diesen nicht exportieren.
Es kommt folgender Fehler:
......

:1145 :1122 keine Ahnung, bei mir geht es (Firefox Browser).
Hatte mal den Fall das ein User erst ein Kundenkonto erstellen musste und dann, im Kundenkonto eingeloggt auf der Seite, erst den Warenkorb-Export machen konnte.
Liegt also ggf. daran oder am Browser/den Browser-Einstellungen. Akt. für mich nicht zu erklären.

LugggoOs hat geschrieben:Kompliment auch jetzt mal von meiner Seite aus! Bessere Beratung kann man nicht erhalten!

:thx

LugggoOs hat geschrieben:Finde es besonders gut dass man nicht alles "vorgekaut" bekommt, sondern es erwartet wird sich mit der Thematik zu befassen.

Man MUSS sich mit der Thematik befassen, sonst bringt das ja nichts die Sachen zugesendet zu bekommen wenn man dann gar nicht weiß was diese eigentlich machen.
Weiterhin gibt es so viele Möglichkeiten, und die kann man in einem Beitrag gar nicht geballt zusammenfassen.
Aber ... es rufen täglich Leute an die einen Kostenvoranschlag per Telefon haben möchte .. wie soll das gehen ? Wissen noch nicht einmal was es alles gibt, welche Möglichkeiten etc. !
Aber auch die Leute die vorbei kommen und sagen "will von Kabel-TV auf Sat umstellen"... wie die Kabel im Haus liegen wissen sie aber nicht, einen Kabelplan erstellen können oder wollen sie nicht. Was soll man dann machen ? Meine :1143 lasse ich mittlerweile zu Hause, die hatte weniger als 1% Zuverlässigkeit. Aber die sind dann noch sauer das man ihnen nicht "helfen" kann. ABER, montiert haben wollen sie es auch nicht das wir die Kabelstrecken raus finden/ermessen können dabei.... das kostet alles viel zu viel und daher muss alles selbst gemacht werden, auch der Kabelplan aus dem Kopf in einem Gebäude das tlw. 100km weit weg steht.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 15. November 2017 21:57

Guten Abend,

so langsam ist die Zeit gekommen dass man sich über die Bestellung Gedanken machen kann.
Ich habe einmal angefangen alles in den Warenkorb zu legen, leider kann ich diesen nicht exportieren.

Kabel im Haus, sowie Mast + Erdung und Potentialausgleich lass ich vom Elektriker mit verlegen/einrichten/aufbauen, deshalb soll er die Kabel besorgen.
Den Rest würde ich dann gerne über den Shop beziehen. Ich hänge mal meinen Warenkorb mit an, nicht dass irgendwas fehlt.
Dateianhänge
Warenkorbv1.JPG
Warenkorbv1
Warenkorb_Edit_groesser.jpg
Warenkorb_Edit_groesser
Zuletzt geändert von techno-com am 16. November 2017 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Warenkorb Bild vergrößert und dazu eingestellt (konnte man sonst nicht lesen)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. November 2017 11:53

Hallo zurück :freunde

Da fehlen noch die ganzen Erdungsblöcke die benötigt werden, also der 4-fache für den Mast-nahen PA und der Erdungsblock rund um den Multischalter (mind. 7-facher).
Wenn sie den Aufbau fertig auf dem Lochblech haben möchten fehlen die dafür notwendigen Patchkabel (4x Patchkabel 30cm für die Eingänge + 1x Patchkabel 30cm für den Netzteil-Anschluss + 2x Patchkabel 50cm für die Ausgänge zurück auf den Erdungsblock), siehe Erklärung unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich mit vielen Bildern auch dazu.

Wenn da keine Sat>IP Einspeisung gleich gemacht werden soll dann müssen die 4 Kaskadenausgänge auch noch abgeschlossen werden, dafür dann 4x F-Endwiderstand DC-entkoppelt mehr dazu.

Erdungskabel + ggf. Potentialausgleichskabel ?

Bei der Bestellung bitte auch mit angeben das wir die 20m Hirschmann Koka Kabel in 4x5 Meter aufteilen sollen und die mit bestellten Aqua-Stecker auf die Kabelstücke dann vormontieren sollen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 16. November 2017 14:04

Hi,

ich habe jetzt mal einen Wunschzettel erstellt, diesen kann man ja speichern und ändern, ist praktischer als immer den Warenkorb vollzuklicken :D

Edit by techno-com: Link zum Wunschzettel gelöscht und Screenshot daraus gemacht + eingestellt (Wunschzettel-Link verfällt nach einer gewissen Zeit)
Wunschliste_User_ LugggoOs.PNG
Wunschliste_User_ LugggoOs


Wie gesagt, das Erdungskabel + Potentialausgleichskabel lasse ich vom Elektriker mit verlegen, da ich noch nicht weiß wie lang das wird. Ich werde auch darauf achten dass ordentliche Kabel genutzt werden. Genauso den Mast und das Antennenkabel werde ich auch über den Elektriker beziehen, dann muss ich nicht nachbestellen falls es doch nicht ausreicht.
Zuletzt geändert von techno-com am 16. November 2017 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zum Wunschzettel gelöscht und Screenshot daraus gemacht + eingestellt + unnötige Leerzeilen entfernt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. November 2017 14:16

Das passt jetzt so , außer viel zu viele Überspannungsschütze ! Bei denen reichen 4 Stück aus, das müssen keine 13 sein. Daher nur den 4er Erdungsblock mit denen bestellen, den 9er ohne.
Dateianhänge
Wunschzettel-Ausschnitt.PNG
Wunschzettel-Ausschnitt
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

LugggoOs
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. September 2017 13:13

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon LugggoOs » 16. November 2017 14:40

Oops, da war das wohl noch angehakt. :D Dann sollte die Liste ja jetzt vollständig sein.
Können Sie mir dann ein Angebot für alles erstellen, vielleicht ist hier und da noch was am Preis zu machen :1137

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei "Einkabelumsetzer"-Wahl

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. November 2017 14:44

Preise ersehen sie wenn sie alles in den Warenkorb gelegt haben, der rechnet alles zusammen :1112

Am Preis kann ich da nichts mehr machen !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“