Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
joggl71
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26. November 2018 14:02

Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon joggl71 » 26. November 2018 14:31

Hallo,
ich möchte eine bestehendes Wohnhaus (in Göppingen) mit derzeit Kabelfernsehen auf SAT umrüsten.
Das Haus selbst hat eine Blitzschutzanlage. Allerdings muss die Sat-Schüssel unterhalb der Firsthöhe angebaut werden. Daher plane ich gerade die Satschüssel oberhalb der Garage auf ein Höhe von ca 4m an der Wand anzubringen (Firsthöhe ca. 7m), mit ca 3m Abstand zum Fallrohr und somit im geschützten Bereich.

Das Haus hat 3 Stockwerke mit 3 Wohneinheiten (eine Familie, d.h. es muss nix getrennt werden). Derzeitige Verkabelung von einem Kabelanschlussverteiler:
- 1 Antennenkabel geht in ein Kinderzimmer mit einer 1 Dose -> derzeit ein neuer Philipps Fernseh angeschlossen
- 1 Antennenkabel, welches einmal durch das ganze Haus geht, mit ingesamt 6 Dosen --> derzeit ein neuer Samsung Fernseh angeschlossen

Die Koaxkabel+Potentialausgleich Kabel würde ich in einem Alurohr aussen an der Hauswand in den Keller führen und im Keller ca 7m weiter bis zu einem geeigneten Platz den Multischalter montieren (Gesamtlänge ca 11m). Oder Alternative, der Multischalter kann direkt an der Stelle montiert werden, an dem die Kabel in den Keller gehen (Fensterrahmen).

Folgende Komponenten plane ich:

1x Jultec JRS0502-4M - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)
2x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
2x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
5x JAD310TRS (Durchgangsdose - 10db)
1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP (0,2dB)
1x Gibertini OP 85 SE hellgrau (85cm Qualitätsantenne)
1x Wandhalter Alu 60cm Wandabstand mit Stützstrebe (WH60A)
1x Erdungslasche Obo-Bettermann Typ 950 Z 2 (58.5 - 61.5mm / Erdung-Potentialausgleich)
12x Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht)

Den Multischalter würde ich gerne auf eine Lochplatine inkl. Gehäuse vormontieren lassen.
Antennenkabel 7mm habe ich noch eine 100m Rolle rumliegen, genauso wie 4mm Erdungskabel.

Meine Fragen:
- Welche Durchgangsdosen (Dämpfung) benötige ich ?
- Ich würde den Antennenmast direkt an den HES anschliessen, muss ich die 4 Antennenkabel direkt nach der Schüssel trotzdem auf eine Potentialausgleichsschiene legen ? Falls ja, was gibt es da für Möglichkeiten für die Hauswand ?
- Kann ich auf den Masten (Hauswand) noch eine UKW Rundantenne draufmachen ? Falls ja, welche ?
- Brauche ich einen Mastkappe ?
- Fehlt sonst noch was ?
- Bzgl. des Miltischalters, sit die M-Ausführung die richtige, oder besser die T(erminierte). Brauche ich die Endwiderstände überhaupt ?

Danke für eine schnelle Rückmeldung
Jürgen
Zuletzt geändert von techno-com am 26. November 2018 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. November 2018 14:34

Moderation: verschoben in passende Rubrik die sich nur mit dieser Art von Anfragen beschäftigt
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. November 2018 14:47

Hallo und herlich-willkommen

Was hatten sie den vorab gelesen und was war daran unklar ? Nur wenn sie mir das ganz genau sagen kann ich auch genau drauf eingehen :1122
Was für Koaxkabel ist dort verlegt (Hersteller + Typ) und wie sind die Leitungs-Wege zwischen den ganzen Anschlüssen, Verteilern, Dosen etc. ?

Ich habe hier ein paar Beiträge aber, alle aus der Rubrik die sich nur mit solchen Einkabelaufbauten befasst (ihre Anfrage war schon in der falschen Rubrik, ggf. haben sie diese Rubrik hier gar nicht gelesen ?):
Solide Komponenten?
Neubau mit Unicable in Sternverkabelung
Einkabelsystem von ASCI DES411 auf unicable umbauen

Das sollte ihnen jegliche Frage und auch sonst alles was noch dazu gehört genau erklären, wenn dann noch Fragen sind bitte diese präzise hier einstellen.


P.S. UKW würde ich weg lassen, das ist nur ein Stromfresser der dauerhaft einen Verstärker benötigt und der dann 24h nur Strom aufnimmt, meist für gar keine Anwendung da heute schon eine UKW-Wurfantenne meist ausreicht.. siehe auch z.B. unter Alle Komponenten ersetzen (EFH) - JESS, terrestrisch, Ethernet over Coax
Mehr auch über diesen Suchlink => KLICK
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

joggl71
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26. November 2018 14:02

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon joggl71 » 26. November 2018 20:29

Hallo Herr Uhde,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und Verschiebung in den richtigen Thread.
Dann werden wir die UKW Antenne erst mal weglassen.

Ich habe mich noch durch ein paar weitere Threads gewühlt und bin dabei auf einen ähnlichen Fall gestossen:
Kaufberatung Einfamilienhaus - Unitymedia zu Unicable

Ich habe noch ein Zeichnung hinzugefügt.

Die Satantenne ist im geschützten Bereich, ich würde die Antenne trotzdem an den PA anschliessen und direkt vor und nach dem Switch ebenfalls einen PA über einen Erdungsblock führen.

Kabellängen:
Sat -> Multischalter: ca. 12m

Linie 1:
Multischalter bis zu Dose 1.1 ca. 8m => Jultec JAD307TRS Enddose

Linie 2:
Multischalter bis zu Dose 2.1 (Hobbyraum) ca. 18m 0 =>Jultec JAD318TRS Durchgangsdose (kann auch entfallen)
Dose 2.1 zu Dose 2.2 (WZ EG) ca 3m =>Jultec JAD314TRS Durchgangsdose
Dose 2.2 zu Dose 2.3 (WZ 1.OG) ca 3m =>Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Dose 2.3 zu Dose 2.4 (WZ Dach) ca 3m =>Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Dose 2.4 zu Dose 2.5 (Gast Dach) ca 7m =>Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Dose 2.5 zu Dose 2.6 (Gast 1.OG) ca 9m => Jultec JAD307TRS Enddose
in Summe ca. 43m.
Ich hoffe, dass die Dämpfungswerte passen ?

Derzeit sind nur an folgenden Dosen jeweils ein Fernseh angeschlossen:
- 1.1
- 2.3
- 2.5 (sehr selten genutzt)
- 2.6 (sehr selten genutzt)

Die Dose 2.1 und ggf 2.4 könnten auch überbrückt werden, wenn es von der Dämpfung nicht passt, da sie in absehbarer Zeit nicht benutzt werden. Das Bestandskabel
läuft da dennoch durch (das Kabel ist schon ein älteres, vermutlich aus den 90er)

Ich habe jetzt den JPS0502-8T im Auge, allerdings frage ich mich, ob der JPS0501-8T2 mit einem Verteiler (z.B. Kathrein EBC110) nicht auch ausreicht ?
In den nächsten 10 Jahren werden nicht mehr als 3 "normale" Fernseher angeschlossen.

Wenn ich richtig liege, dann wären das folgende Posten:

1x Jultec JPS0502-8T Unicable EN50494 Einkabelumsetzer für 1 Satellit
oder
1x JPS0501-8T2 + Kathrein EBC110
1x Dualband LNB: Dur-Line Breitband-LNB +Ultra WB2
1x Programmierung MS
1x Gibertini OP 85 SE hellgrau (85cm Qualitätsantenne)
1x Wandhalter Alu 60cm Wandabstand mit Stützstrebe (WH60A)
1x Erdungslasche Obo-Bettermann Typ 950 Z 2 (58.5 - 61.5mm / Erdung-Potentialausgleich)
6x Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht)
3x F-Endwiderstand DC-entkoppelt
3x F-Wetterschutz Gummitülle

2x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
1x Jultec JAD318TRS Durchgangsdose
1x Jultec JAD314TRS Durchgangsdose
3x Jultec JAD310TRS Durchgangsdose

24m UV-Beständiges Kabel, welches nehmen wir da ? Das Koka ist gerade nicht lieferbar

Ich würde den Multischalter gerne vorkonfektioniert in einem Gehäuse auf Lochplatte nehmen.
Da bräuchten wir dann noch den Erdungsblock & Patchkabel.
Was empfehlen Sie da ?

Was meinen Sie ? Passt das soweit ?

Vielen Dank
Jürgen
Dateianhänge
SatPlanungEltern.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. November 2018 10:08

joggl71 hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :1119

joggl71 hat geschrieben:Das Bestandskabel läuft da dennoch durch (das Kabel ist schon ein älteres, vermutlich aus den 90er)

Was ist es den GENAU für ein Kabel, was steht für ein Hersteller und Typ drauf ? Das ist wichtig, sonst wird das ein "kann gehen/nicht gehen" Ding .... es sind hier immerhin einige Meter Koaxkabel bei diesen vielen Antennendosen ....

joggl71 hat geschrieben:Ich habe noch ein Zeichnung hinzugefügt.

Die Satantenne ist im geschützten Bereich, ich würde die Antenne trotzdem an den PA anschliessen und direkt vor und nach dem Switch ebenfalls einen PA über einen Erdungsblock führen.

Wenn die Antenne im geschützten Bereich installiert ist wird KEIN Potentialausgleichskabel an den Antennenhalter notwendig, das wird dann direkt von der Haupterdungsschiene (HES) vom Haus abgenommen und nur zum PA rund um den Multischalter geführt.

joggl71 hat geschrieben:1x Erdungslasche Obo-Bettermann Typ 950 Z 2 (58.5 - 61.5mm / Erdung-Potentialausgleich)

Das ist daher nicht notwendig (da kein PA-Kabel am Antennenmast ran muss) !

joggl71 hat geschrieben:Ich habe jetzt den JPS0502-8T im Auge, allerdings frage ich mich, ob der JPS0501-8T2 mit einem Verteiler (z.B. Kathrein EBC110) nicht auch ausreicht ?

Wir müssen Pegel sparen, es sind an dem einen Strang lange Leitungswege !!! Daher KEIN JPS0501-8T2 und dahinter einen 2-fach Verteiler, dieser würde gut und gerne 6-10db Pegel nehmen. Wenn wir den JPS0502-8T nehmen haben wir einen Ausgang (93dbµV Ausgangspegel) direkt für den langen Strang zur Verfügung. Weiterhin wird so mit mehr UBs für mehr Tuner-Versorgungen gearbeitet, dem einen Geräte (1.1) könnten so bis zu 8 volle UBs vergeben werden und auch für den langen Strang würden insg. 8 Tuner-Versorgungen zur Verfügung stehen.

joggl71 hat geschrieben:Kabellängen:
Sat -> Multischalter: ca. 12m

Linie 1:
Multischalter bis zu Dose 1.1 ca. 8m => Jultec JAD307TRS Enddose

Linie 2:
Multischalter bis zu Dose 2.1 (Hobbyraum) ca. 18m 0 =>Jultec JAD318TRS Durchgangsdose (kann auch entfallen)
Dose 2.1 zu Dose 2.2 (WZ EG) ca 3m =>Jultec JAD314TRS Durchgangsdose
Dose 2.2 zu Dose 2.3 (WZ 1.OG) ca 3m =>Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Dose 2.3 zu Dose 2.4 (WZ Dach) ca 3m =>Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Dose 2.4 zu Dose 2.5 (Gast Dach) ca 7m =>Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Dose 2.5 zu Dose 2.6 (Gast 1.OG) ca 9m => Jultec JAD307TRS Enddose
in Summe ca. 43m.
Ich hoffe, dass die Dämpfungswerte passen ?

Linie 1: Jultec JAD314TRS Durchgangsdose und in deren Ausgang einen BK-Endwiderstand DC-entkoppelt um aus der Durchgangsdose eine Enddose zu "machen". Sonst wird der Pegel dort zu hoch ("Übersteuerung").
Linie 2: JAD318TRS => JAD314TRS => JAD314TRS => JAD310TRS => JAD310TRS => JAD307TRS

joggl71 hat geschrieben:Die Dose 2.1 und ggf 2.4 könnten auch überbrückt werden, wenn es von der Dämpfung nicht passt, da sie in absehbarer Zeit nicht benutzt werden.

Machen sie da gleich eine Antennendose rein ...
Warum ?
1. so können sie später direkt auch dort einen Receiver anschließen
2. eine Dose ist ein besserer "Verbinder" als dort in dieses Unterputz-Gehäuse 2x F-Stecker und einen Verbinder (wenn das tlw. überhaupt rein passt, ist ja sehr eng da drin)

joggl71 hat geschrieben:In den nächsten 10 Jahren werden nicht mehr als 3 "normale" Fernseher angeschlossen.

Und so wären sie auch für "nach den 10 Jahren" direkt vorbereitet für den Einsatz von mehr Geräten an mehr Anschlüssen (wegen dem 0502er Schalter und das dort gleich Dosen drin wären).

joggl71 hat geschrieben:Wenn ich richtig liege, dann wären das folgende Posten:
....
1x Dualband LNB: Dur-Line Breitband-LNB +Ultra WB2
1x Programmierung MS

Machen sie das wenn sie sich 2 Kabel vom LNB bis zum Multischalter einsparen möchten, aber machen sie das nicht wenn es möglich ist dort 4 Kabel zu verlegen. Den mit der Breitband-LNB-Versorgung würde kein LEGACY zur Verfügung stehen, wird ggf. mal benötigt. Auch einfacher für die Antennen-Einrichtung/-Ausrichtung.
Möglich wäre das aber, bei ihnen werden ja eh nur Unicable-Geräte eingesetzt denken ich.

joggl71 hat geschrieben:1x Wandhalter Alu 60cm Wandabstand mit Stützstrebe (WH60A)

Warum so ein Monster-Abstand ? Reicht da keine normale 45cm Wandhalterung aus ?

joggl71 hat geschrieben:3x F-Endwiderstand DC-entkoppelt

Warum 3 Stück ? Sie benötigen nur einen auf dem offenen terrestrischen Eingang vom Multischalter ("CATV" beschriftet), sonst muss nichts mit einem solchen Endwiderstand versehen werden.

joggl71 hat geschrieben:24m UV-Beständiges Kabel, welches nehmen wir da ? Das Koka ist gerade nicht lieferbar
joggl71 hat geschrieben:6x Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht)

Nehmen sie das Ören HD 103 PE !
In den anderen aktuellen Beiträgen:
techno-com hat geschrieben:Brandaktuell :1112
Machen sie das anders, die Self-Install Stecker auf das UV-beständige Koaxkabel drauf zu bekommen ist eine Lebensaufgabe und nicht soooo einfach ... ja, es geht .. aber wirklich schwer.
Besser/beste Lösung:
10x Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht) (die "flutschen" gerade zu auf das Kabel drauf ...
Für diese Stecker wird aber eine Kompressionszange benötigt:
F-Stecker Kompressionszange
Hilfreiches Tool weiterhin bei so viele Kabeln/Steckern:
Cabelcon Cable Stripper RG6/59 (Abisolierwerkzeug für Self-Install Stecker)
Ein Video das sowohl das aufbringen/anbringen dieser Stecker auf dem UV-beständigen Koaxkabel zeigt und erklärt + den Cabelcon-Stripper im Einsatz zeigt:
https://youtu.be/35xIpNOXKjk

ACHTUNG !!! Die Anzahl der Stecker richtet sich dann auch nach der Wahl der Versorgung per Breitband-LNB oder Quattro-LNB. Beim Quattro-LNB und dann 4 Koaxkabel werden mind. 10 von diesen Steckern benötigt (8x für Kabel vom LNB bis Multischalter + 2x Ausgänge am Multischalter auf die vorhandenen Koaxkabel die im Haus verteilen dann.

joggl71 hat geschrieben:3x F-Wetterschutz Gummitülle

Werden nicht benötigt, diese von ihnen gewählten Stecker sind schon wasserdicht ...

joggl71 hat geschrieben:Ich würde den Multischalter gerne vorkonfektioniert in einem Gehäuse auf Lochplatte nehmen.
Da bräuchten wir dann noch den Erdungsblock & Patchkabel.
Was empfehlen Sie da ?

Das passt alles auf eine 40x40cm Lochblechplatte.
Erdungsblock: 7-fach reicht aus für Breitband-LNB und auch Quattro-LNB Versorgung
2x (Breitband-LNB) bzw. 4x (Quattro-LNB) Überspannungsschutz
3x (Breitband-LNB) bzw. 5x (Quattro-LNB) Patchkabel 30cm (für die Eingänge vom LNB kommend + Netzteil Anschluss
2x Patchkabel 40cm (für die Ausgänge)

joggl71 hat geschrieben:Bzgl. des Miltischalters, sit die M-Ausführung die richtige, oder besser die T(erminierte). Brauche ich die Endwiderstände überhaupt ?

Der M-Schalter macht meines Erachten nach nur Sinn wenn per Quattro-LNB versorgt wird, so kann man später ggf. mal Sat>IP erweitern an diesen Kaskadenausgängen dann. Das geht NICHT bei der Breiband-LNB Versorgung da diese Geräte zwingend (aktuell auf jeden Fall noch) das Quattro-LNB als Versorgung benötigen.
Wenn der "M" Schalter genommen wird dann werden 4x F-Endwiderstand DC-entkoppelt mehr fällig um diese Kaskadenausgänge so lange zu terminieren bis sie benötigt werden.

joggl71 hat geschrieben:Dann werden wir die UKW Antenne erst mal weglassen.

Gute Entscheidung :1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

joggl71
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26. November 2018 14:02

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon joggl71 » 27. November 2018 13:41

Hallo Herr Uhde,
vielen Dank.

bzgl. des Wandhalters (60cm): Die Schüssel steht nachher ca. im 98 Grad Winkel zur Hauswand, daher um etwas Abstand zur Hauswand zu haben. Oder reicht da auch ein 45cm Wandhalter ?

Als Schalter nehmen wir dann den JPS0502-8T und als LNB dann einen Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP (0,2dB), (Anzahl Kabel ist wurscht, läuft eh an der Hauswand entlang ;-).

Bzgl. verbaute Kabel, da versuch ich gerade noch mehr Details zu bekommen, aber ich würde es ggf. erst mal mit den Bestandskabeln versuchen, notfalls könnten die mit etwas Aufwand durch neue Kabel ausgetauscht werden.


ansonsten würde ich die restlichen Teile wie in Ihrem letzten Reply nehmen.
Passt das ?

Vielen Dank
Jürgen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. November 2018 13:59

joggl71 hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

:1119

joggl71 hat geschrieben:vielen Dank.

:1111

joggl71 hat geschrieben:bzgl. des Wandhalters (60cm): Die Schüssel steht nachher ca. im 98 Grad Winkel zur Hauswand, daher um etwas Abstand zur Hauswand zu haben. Oder reicht da auch ein 45cm Wandhalter ?

Da kommt es einfach auf die GENAUE Position der Antenne dann an, es MUSS eben absolut freie Sicht zum Satelliten sein (siehe z.B. unter http://www.dishpointer.com und stellen das Bild hier als Screenshot ein).
ich habe mal eine Zeichnung dazu angefertigt:
Satantenne_freie_Sicht_keine_freie_Sicht.png
Satantenne_freie_Sicht_keine_freie_Sicht

Die Gibertini SE 85 OP ist 85cm breit, die Halterung sitzte also dann bei 42.5cm ("Mitte"). Würde bei einer 90 Grad Montage zur Halterung also reichen, dann müsste die Antenne aber ganz vorne an der Hauswand hängen (wie auf dem Bild rechts eingezeichnet).

joggl71 hat geschrieben:ansonsten würde ich die restlichen Teile wie in Ihrem letzten Reply nehmen.
Passt das ?

Wenn sie das alles wie oben erklärt verstanden haben und das alles so in den Warenkorb legen passt das.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation SAT System in bestehendes 2 Familenhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. November 2018 15:36

Soooooooooooo .. jetzt bin ich wieder dran :1128

Erst einmal :thx für ihre Bestellung.

Für die Übersicht/Vollständigkeit vom Beitrag hier ein Screenshot davon:
Bestellung_User_joggi71.JPG
Bestellung User joggi71


Der Aufbau ist auch schon fertig, auch hiervon gleich noch ein Bild:
JultecJPS0502-8T_Unicable-EN50494_Satanlage_2-Straenge.jpg
JultecJPS0502-8T_Unicable-EN50494_Satanlage_2-Straenge


Aber ... da passt was nicht, da fehlt was :superman:

1. fehlt das Netzteil Jultec JNT19-2000 (auf dem Bild schon mit drauf)
2. warum 4x F-Endwiderstand DC-entkoppelt ? Da reicht einer auf dem offenen, terrestrischen Eingang (auf dem Bild zu sehen).. sind also 3 zu viel.
3. fehlt ein BK-Endwiderstand DC-entkoppelt (für die Dose 1.1. / die JAD314TRS Durchgangsdose dort um daraus eine Enddose zu machen)
4. fehlt das Werkzeug um die Cabelcon QM Stecker zu montieren => F-Kompressionszange

Dafür werde ich jetzt ein "Angebot" an sie schreiben... dabei werde ich auch die 3 zu viel bestellten F-Endwiderstände verrechnen (die bringe ich beim Netzteil preislich zum Abzug)
Bitte überweisen sie diesen Betrag einfach per Paypal nach.
Erweiterung_User_joggi71.JPG
Erweiterung User joggi71


Geht dann morgen alles raus, heute war die DHL-Abholung schon und das sind alles riesen Pakete :1137
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“