Solide Komponenten?

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 22. Mai 2018 22:23

Hallo Forum,

habe eine Frage zu unserer SAT-Anlage welche aktuell installiert wird. V.a. hinsichtlich der Komponenten und deren Leistungsfähigkeit.

Wir haben ein EFH mit Einliegerwohnung, welche wir zentral über eine SAT Anlage versorgen wollen.

Kurz zum Aufbau
SAT Anlage 75cm Durchmesser
2x Quattro LNB
Erdung über Schutzrohr in den Keller zum Potenzialausgleich
8x SAT Kabel zum Multischalter in den Haustechnikraum
Potenzialausgleich der Leitungen ist erst im Haustechnikraum geplant, da unterm Dach kein Platz ist (Räume sind bis unters Dach ausgebaut)
Vom Multischalter gehen dann die Stichleitungen in die jeweiligen Räume

Nun zu den Komponenten
SAT-Antenne: Kathrein Euroline KEA750 grau
Quattro LNB: Kathrein KEL 440
SAT Kabel: Systronic 75100 AKZ A+
Multischalter: Televes 9x9x12 MS912C
SAT Dosen: KATHREIN ESC30

Was ist Eure Meinung hierzu:
Speziell interressiert mich
- Durchmesser der Antennengröße ausreichend
- Leistungsfähigkeit der Quattro LNB
- Kabelqualität
- Funktionalität und Qualität des Televes Multischalters

Danke schonmal und VG.
Zuletzt geändert von techno-com am 24. Mai 2018 09:04, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Formatierung/Leerzeilen angepasst



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Mai 2018 10:53

Hallo und herlich-willkommen im Forum vom Sat-Shop Heilbronn .... der führt keine dieser Komponenten für die sie eine Bewertung wünschen :1122
Bild

Was haben sie hier vor ihrem Beitrag gelesen ?
Was von so einem veralteten Legacy-Aufbau zu halten ist finden sie parallel gerade in vielen Beiträgen hier:
Fragen zur Anlagenplanung mit Multischalter
„Neues“ SAT Projekt

Und die Komponenten von Kathrein sind die neuen, Low-Budget Teile (ein parallel laufendes Thema dazu => KLICK).... das hat alles nichts mehr von dem was Kathrein früher mal hatte. I.d.R. Spiegel mit Materialstärke (jetzt nur noch Dünnblech-Bomber Teller) oder LNBs in festen Wetterschutz-Gehäusen.
Multischalter ihrer Wahl ... sieht aus wie ein Einkauf bei Johansson (Unitron-Group) und dann einem neuen Aufkleber drauf ? Ähnlichkeit der Schalter ist unverkennbar meiner Meinung nach.
Und dann hat der noch nicht einmal eine Standby-Schaltung ? Lese auf jeden Fall nichts davon .... da doch dann lieber einen Jultec JRM0912T ?
Das dann in dieser Art => 2 Satelliten Mutiwitch(Kaskade) für Unicable und Legacy-verkabelte Tuner
Zuletzt geändert von techno-com am 24. Mai 2018 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + Formatierungen angepasst
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 23. Mai 2018 23:47

Guten Abend Herr Uhde,

danke für Ihre Antwort und sorry!! Es war mir nicht bewusst, dass es sich um kein allgemeines Forum handelt :1162
Bin über die Suchmaschine direkt in einem Beitrag gelandet und hatte den allgemeinen Hinweistext bis dato gar nicht gelesen. :1122

Danke für den Hinweis :thx

Ich bin gerade dabei meine SAT Anlage aufzubauen und ich habe die Komponenten noch nicht gekauft. Dies ist eine Empfehlung unseres Elektrikers, wobei ich stark am Grübeln war (die Suchmaschine hat hier ziemlich günstige Preise ausgeworfen), ob es sich wirklich um gute Komponenten handelt.
Deshalb die Anfrage in diesem Forum.

Deshalb habe ich mich heute in dem Forum etwas intensiver umgeschaut und mir Gedanken gemacht - was will ich eigentlich? - :1143
Nach einigen Stunden wurde es etwas klarer und ich habe meinen Aufbau auch mal "grob" skizziert.
20180523_SAT-TV_Schema.jpg


Mir ist klar, dass es bei dem Multischalter womöglich um zwei oder gar drei Komponenten handelt. Es ging erstmal ums Wirkprinzip.

Was möchte ich realisieren.
- 2 Satelliten, Hotbird und Astra, empfangen
- kein Radio, habe ich über Internet
- Fernsehen und getrennt aufnehmen an den meisten Stellen im Haus (Wohnzimmer, Hobbyraum, Schlafzimmer, Einliegerwohnung)
- Fernsehsignal über SAT/IP dem Heimnetzwerk (Gigabit-fähig) bereitstellen
- Aufnahmen/Videos über das Netzwerk auf dem NAS speichern und dort abrufen
- SKY nutzen (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Hobbyraum)
- Multischalter, Potenzialausgleich in meinem Netzwerkschrank (42HE) unterbringen - optional separater kleiner Schrank mit Glastüre

Was gibt es bereits im Haus?
Verkabelung:
- Dach zu Dachsparren = 8 Coax Kabel UV beständig
- 8 Verbindungsstücke für die Kabel (Spezialverbindungen die mit Spezialwerkzeug hergestellt wurden, hat der Elektriker gesagt)
- Dach zu Haustechnik = 8 Coax Kabel
- Kabel in die jeweiligen Räume und die entsprechenden UP Dosen ohne Einsätze etc.
- Erdungskabel in den Keller 16mm², wobei glaube ich bei der Dachdurchführung der Leitungsabstand nicht eingehalten wurde :1162

Hardware:
- Dachsparrenhalter

alles andere ist nun offen und soll zu einer guten Anlage komplettiert werden. :1145

Das wichtigste ist m.E. das Multischalterkonzept. Und nach allem was ich gelesen habe wäre Jultec JPS0908-4M oder JPS0908-8M die Geräte welche hier funktionieren könnten.

8 Abgänge für die Sternverteilung
4 Kaskadenabgänge für den SAT/IP Converter

geht das in die richtige Richtung?
Zuletzt geändert von techno-com am 24. Mai 2018 09:07, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme") + Formatierungen angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. Mai 2018 12:02

Joachim79 hat geschrieben:Guten Abend Herr Uhde,

Hallo zurück :1117

Beitrag jetzt verschoben in die Rubrik für "Fragen zu Sat-Einkabelsysteme", dort passt das wohl jetzt am besten rein :1147

Joachim79 hat geschrieben:Ich bin gerade dabei meine SAT Anlage aufzubauen und ich habe die Komponenten noch nicht gekauft. Dies ist eine Empfehlung unseres Elektrikers, wobei ich stark am Grübeln war (die Suchmaschine hat hier ziemlich günstige Preise ausgeworfen), ob es sich wirklich um gute Komponenten handelt.
Deshalb die Anfrage in diesem Forum.

"Elektriker" - Fachmann dafür ? Kathrein war einmal der Platzhirsch, die hatten wirklich mal gute Sachen ... aber lesen sie den verlinken Beitrag oben, der sagt alles aus was heute daraus geworden ist und wie die Hausaufgaben dort gemacht wurde .... dort 500, dort 800 und jetzt noch mehr Entlassungen, sieht nicht nach einem florierenden Geschäft aus und wenn nicht Geschäfszweige vorhanden wären dort die noch Gewinn machen ("machten" ?) wäre dort ggf. schon zu ?
Aber was man früher verbaut hat muss eben heute noch her, und das was sie da an Sachen genannt haben ist alles "altbacken" und "von gestern".
Eben Sachen aus dem Elektriker-Großhandel ...

Joachim79 hat geschrieben:Deshalb habe ich mich heute in dem Forum etwas intensiver umgeschaut und mir Gedanken gemacht - was will ich eigentlich? -

Das sieht ja schon recht gut aus .. und den Rest bekommen wir auch noch hin das dann alles mal richtig läuft und nicht irgendwann Grenzen auftreten.

Joachim79 hat geschrieben:Nach einigen Stunden wurde es etwas klarer und ich habe meinen Aufbau auch mal "grob" skizziert.
.......
geht das in die richtige Richtung?

Ich habe noch ein paar Kopfschmerzen, vor allem wegen Sat>IP über Kaskadenausgänge ... das ginge nur für einen Satelliten dann !
Lesen sie dazu mal unter:
Alle Komponenten ersetzen (EFH) - JESS, terrestrisch, Ethernet over Coax
Das wird auch die Sache mit den Antennendosen schon aufklären ... sie haben ja 2 geplant, aber als erste immer gleich eine Enddose (JAD307) gesetzt ...
Und dann gleich weiter ... das war ja keine JAD-Dose, sondern schon JAP-Dosen ... nicht überall notwendig -- und da kommen wir zum 2. Beitrag der hier genau rein passt => Neue SAT-Anlage für Einfamilienhaus

Kurz gesagt auch ... bei ihnen werden keine 8 Kabel notwendig von 2x Quattro-LNB, bei ihnen wäre das super möglich schon mit einer Breitband-LNB Versorgung was die Sache auch viel einfacher und günstiger machen würde. Erkärt der erste oben verlinkte Beitrag, mehr dazu auch unter Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie) (dort weiter unten) .....

Bitte das mal lesen, das sind die Infos die sie hier wohl komplett für alles benötigen ....
Muss jetzt erst einmal aufhören .... habe gerade eine Seite geöffnet die nicht clean war und jetzt eine gefaikte Sicherheitswarnung gerade auf dem Rechner .... Fales Problem wohl nicht, eher gefaiked ... aber ich muss jetzt erst einmal ein paar Sachen sichern und das versuchen zu lösen... Mist ! importantnotice


P.S./Nachtrag: noch mehr in Erklärung dazu (allerdings nicht mehr zeitgemäß vom Aufbau her) => EFH best. SAT Umrüstung/Ergänzung JESS
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 24. Mai 2018 14:33

Guten Tag Herr Uhde,

danke, dass Sie meinen Beitrag aus dem Mülleimer geholt haben :1147
und natürlich für die prompte Antwort :thx

Jetzt fühle ich mich viel besser aufgehoben :freunde

Was sicherlich von mir missverständlich gezeichnet war sind die Dosen.
Die sind alle parallel verkabelt, NICHT in Reihe.
Die Dosen sitzen Dosen direkt nebeneinander in der Wand und bekommen jeweils ein Kabel zentral aus dem Haustechnikraum :1110
Habe nun versucht dies grafisch besser darzustellen.
Ebenso habe ich mir die Beiträge durchgelesen und meine Planung entsprechend aktualisiert.

20180523_SAT-TV_Schema_neu.jpg


Wobei ich denke nun eine "all-in" Ausstattung zu haben.
Zwei Multischalter ist schon eine Menge Holz :1116 , - jetzt kann man sicherlich mit Verteilern die Anzahl der benötigten Abgänge optimieren,
wobei darauf zu achten ist die maximale Menge an UBs nicht zu überschreiten - richtig?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. Mai 2018 16:09

Joachim79 hat geschrieben:Guten Tag Herr Uhde,

Hallo zurück :1117

Joachim79 hat geschrieben:danke, dass Sie meinen Beitrag aus dem Mülleimer geholt haben
und natürlich für die prompte Antwort

Jetzt fühle ich mich viel besser aufgehoben

Täglich, wirklich mehrfach, kommen hier bei MIR Anfragen zu Fremd-Käufen ... tlw. sogar mit dem Wortlaut "dort wo ich gekauft habe kann mir keiner helfen". Ich glaube sie verstehen das man dann irgendwann einfach noch verschiebt in den Mülleimer, raus holen geht da immer wieder. Mülleimer auch aus dem Grund da dieser so eingestellt ist das er von Google nicht gescannt wird für Einträge dort und auch die Boardsuche da nicht drin sucht, wäre zu 99% eh absolut vergeblich dort einen Beitrag zu finden der einem anderen User etwas bringen würde. Neuilch hatte ich deswegen eine schlechte Bewertung, weil ich den Fremd-Support ablehnte ... das er aber seinen Verkäufer der keinen Support überhaupt geben konnte schlecht bewertet, war fehlanzeige .... :1162

Joachim79 hat geschrieben:Was sicherlich von mir missverständlich gezeichnet war sind die Dosen.
Die sind alle parallel verkabelt, NICHT in Reihe.

Jetzt habe ich es gesehen ...

Joachim79 hat geschrieben:Die Dosen sitzen Dosen direkt nebeneinander in der Wand und bekommen jeweils ein Kabel zentral aus dem Haustechnikraum

War eigentlich unnötig das so zu verkabeln, aber was an Kabeln da ist kann man nie vermissen :respekt: Und 2 Dosen waren auch unnötig, per Einkabel-Versorgung hätte eine 3-Loch Enddose ausgereicht und wenn dann mal 2 Geräte hinter der Dose versorgt werden sollten (Sat-Receiver Single/Twin/FBC-Tuner Gerät + TV-Gerät mit eingebautem DVB-S2 Tuner) hätte man auch noch hinter der Dose einen 2-fach Verteiler setzen können ....

Joachim79 hat geschrieben:Habe nun versucht dies grafisch besser darzustellen.

Immer noch aber die JAP-Dosen drin ... unnötig und nur viel teurer in vielen ihrer Fälle (den Anschlüssen/Zimmern), vor allem in den eigenen 4 Wänden wo nur sie Hand an die Receiver-Einstellungen legen und falsche Programmierungen ausschließen können.
Eigentlich nur notwendig wenn ein Ausgang von einem Multischalter geteilt wird (mit Verteilern) oder Dosen über einen Ausgang in Reihe geschalten werden. Hier bei ihnen sehe ich aber sogar in den Einliegerwohnungen keinen Bedarf für JAP-Dosen da jede Wohnung einen eigenen Ausgang hat an dem JPS (akt. auf jeden Fall noch) und so nur eine falsche Programmierung innerhalb der Einliegerwohnung störend wäre, und das auch nur für die Receiver dort in dieser Wohnung da jeder Ausgang getrennt arbeitet ja.

Joachim79 hat geschrieben:Ebenso habe ich mir die Beiträge durchgelesen und meine Planung entsprechend aktualisiert.

20180523_SAT-TV_Schema_neu.jpg

1. der obere Schalter wäre eine Kaskade das man einen 2. Schalter dahinter schalten könnte, also hier in diesem Fall ihrer Zeichnung ein JPS0508-8M !
2. da sehe ich jetzt die Versorgung vom Sat>IP Gerät über einen Teilnehmer-Ausgang per Unicable EN50494, sie haben also gelesen was ich ihnen verlinkt hatte und das alles verstanden und richtig umgesetzt --- SEHR GUT :1147
Die 4 Kabel vom JPS0506-8T in ihrer Zeichnung (was ein JPS0506-8M dann wäre wenn er Kaskadenausgänge hätte) zum Sat>IP Route über die Kaskadenausgänge müssten noch weg ... doppelt gemoppelt bringt hier nichts !
3. der/die Multischalter müssten bei Breitband-LNB-Versorgung dann programmiert werden entsprechend
4. fehlen noch Kleinteile (Endwiderstände DC-entkoppelt für offene Ein-/Ausgänge .... etc. etc.), aber das erst dann wenn hier wirklich die Planung für ihr Vorhaben 100%ig steht -- sind da bald am Ende, sehe ich am Beitrag und ihren Planungen von vorher zu jetzt :1144

Joachim79 hat geschrieben:Wobei ich denke nun eine "all-in" Ausstattung zu haben.
Zwei Multischalter ist schon eine Menge Holz - jetzt kann man sicherlich mit Verteilern die Anzahl der benötigten Abgänge optimieren,
wobei darauf zu achten ist die maximale Menge an UBs nicht zu überschreiten - richtig?

Jep, das wäre hier sicher (ganz sicher) angebracht :1137
Sonst wird das alles viel zu groß, aufwendig mit mehr als einem Schalter (bei ihnen wird am Ende einer ausreichen) und natürlich auch alles viel zu teuer für Versorgungen die man nie benötigen wird ... ich habe mal eine Zeichnung gemacht welche Ausgänge man z.B. zusammenfassen könnte ... aufpassen, Verteiler hier immer ohne Dioden ("diodenentkopplung") nehmen - also nur möglich mit Kathrein EBC110 2-fach Verteiler oder Kathrein EBC114 4-fach Verteiler.

Das wäre jetzt meine "Abspreckung" auf das Minimale ... sollte aber ausreichen, dem Sat>IP Router/Multischalter bleiben so auch noch 7 UB-Frequenzen das er 7 Tuner versorgt bekommen hätte (wenn man das 2. Zimmer das über diesen Ausgang noch mit versorgt wird nur mit Single-Tuner Versorgung einrechnet).
Aufmotzen, dann über einen JPS0506-8T kann man natürlich auch, ich sehe darin aber hier wirklich keine Notwendigkeit das dies alles reichen sollte.


P.S. im Bild noch mehr Sachen angepasst .. so z.B. das PA-Kabel 4mm² mit eingezeichnet und auch Astra als "LNB1" eingesetzt da dieser ja der Haupt-Satellit ist :-)
Dateianhänge
JultecJPS0504-8_Breitband-LNB-Versorgung_Satanlagen-Planung.jpg
JultecJPS0504-8_Breitband-LNB-Versorgung_Satanlagen-Planung
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 24. Mai 2018 20:00

Hi Herr Uhde

wow, so schnell geht's vorwärts :superman:
Vielen Dank für die wertvollen Hinweise und Tipps - das regt zum Denken an und der Vorteil, man hat am Ende seine Anlage
auch verstanden und ist nicht nur Endanwender! :respekt:

Das mit den Verteilern hatte ich mir bereits gedacht allerdings stellt sich mir in diesem Zusammenhang eine Frage.
Bei dem gewählten Multischalter sind die "Teilnehmer (UBs)" auf 8 pro Linie begrenzt.
Zählt ein DVB-S2 FBC Twin Tuner (Bspw. VU+Ultimo) als 2 UBs oder als 1UB? Meine Vermutung sind 2 UBs - richtig?

Habe Ihr Schema aufgegriffen und weiter detailliert.

20180523_SAT-TV_Schema_neu1.jpg


Dabei sind mir noch 2-3 Fragen aufgekommen.

- Benötige ich 1 oder 2x Überspannungsschutz DLBS 3001/S?
- Welche F-Stecker benötige ich für welchen Anschluss
- Welches Digital Device sollte für die SAT/IP gewählt werden dieser hier? (Digital Devices Octopus NET V2 S2 Max - SAT>IP Netzwerktuner)

Am Wochenende bin ich wieder auf der Baustelle, dann mache ich mal ein paar Fotos von den Details wie
- Antennenmast
- Potentialausgleichskabel (Verlegung)

Dabei dreht sich mir eine Frage,
ist es kritisch wenn die Masterdung (16mm²) direkt neben den Coax-Kabeln verläuft und kann ich im selbsen Leerrohr der 16mm² auch die 4mm² Erdung des mastnahen PAs verlegen?

soviel mal für heute. Bis hierher schonmal :1147 :1111

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 25. Mai 2018 10:07

Joachim79 hat geschrieben:Hi Herr Uhde

Hallo zurück :1117

Joachim79 hat geschrieben:wow, so schnell geht's vorwärts

:1147 :superman:

Joachim79 hat geschrieben:Vielen Dank für die wertvollen Hinweise und Tipps - das regt zum Denken an und der Vorteil, man hat am Ende seine Anlage
auch verstanden und ist nicht nur Endanwender!

Das ist immer mein Ziel und es ist immer gut wenn jemand sich der Sache annimmt wie sie :respekt: :thx
Den nur so kann man dann später:
1. eine Anlage haben die auch genau auf einen passt und ist nicht in wenigen Jahren wieder dabei etwas anstückeln zu müssen weil es einfach nicht "genug" war was gleich geplant und umgesetzt wurde
2. auch alles das verstehen was man geplant hat und umsetzen möchte

Joachim79 hat geschrieben:Das mit den Verteilern hatte ich mir bereits gedacht allerdings stellt sich mir in diesem Zusammenhang eine Frage.
Bei dem gewählten Multischalter sind die "Teilnehmer (UBs)" auf 8 pro Linie begrenzt.
Zählt ein DVB-S2 FBC Twin Tuner (Bspw. VU+Ultimo) als 2 UBs oder als 1UB? Meine Vermutung sind 2 UBs - richtig?

Jeder der 4 Ausgänge am JPS0504-8T/M hat 8 Unicable-Umsetzungen (UBs) für die Versorgung von jeweils 8 Tunern.
ACHTUNG !
1. ein FBC-Tuner Gerät (z.B. die Geräte von VU+ Uno 4k, Uno 4k SE, Solo 4k oder Ultimo 4k aktuell) kann mit nur einem Kabel für 8 Tuner-Versorgungen ausgelegt/versorgt werden => KLICK
2. das ist kein "muss", man kann auch z.B. die Geräte so programmieren das der FBC-Tuner einer solchen Box nur 6 Unicable-IDs erhält das dann noch 2 frei wären für andere Geräte an diesem Strang/Ausgang vom Multischalter (oder auch 5/3 bzw. 4/4 etc.)
Von daher stimmt ganz ernst gesehen ihre Einzeichnung von "Max. 2 UBs" in ihrem Plan nicht ... sie können das mischen wie sie es für notwendig erachten. Am Beispiel vom "Haus-UG-Wohnzimmer" z.B. wäre hier schon eine Antennendose ausreichend gewesen (das hatten wir glaube ich schon) an der dann alle 8 UBs anliegen würden. Schließt man dann dort 2 Geräte an (FBC-Tuner/Frontend Gerät + z.B. Twin-Tuner vom Fernseher der einen eingebauten DVB-S2 Twin-Tuner haben könnte) kann man hinter dieser Dose dann einen diodenentkoppelten 2-fach Verteiler (z.B. Kathrein EBC10) setzen. HINTER der Dose, also hinter dem Sat F-Ausang von dieser, muss ein Verteiler, im Gegensatz zu VOR der Dose in der Strang-Verteilung, immer mit Diodenentkopplung dann sein.
In ihrem Fall, sie haben dort 2 Dosen die vorher schon mit einem passenden 2-fach Verteiler extra versorgt wurden, können sie dann natürlich ein Empfangsgerät an Dose1 anschließen und das andere an der 2. Dose. Welche UBs an welchem Gerät dann verwendet werden ist einfach nur abhängig von der Receiver-Tuner-Programmierung. Da darf dann eben jede zur Verfügung stehende UB-ID/-Frequenz jeweils pro Ausgang vom Multischalter nur 1x verwendet werden (eben die 8 zur Verfügung stehenden müssen aufgeteilt werden und entsprechend in die Receiver/Tuner dort einprogrammiert werden). Siehe dazu auch unter Unicable-ZF-Frequenzen + Unicable-ID Einstellungen Receiver oder in der Anleitung der Receiver jeweils wie das dort gemacht werden muss.

Joachim79 hat geschrieben:- Benötige ich 1 oder 2x Überspannungsschutz DLBS 3001/S?

In ihrer Zeichnung haben sie sogar 8 eingezeichnet :1128
Es reichen aber die 4 Stück vor dem ersten Erdungsblock (Mast-naher PA), also alle Kabel die von außen (vom LNB) kommen.

Joachim79 hat geschrieben:- Welche F-Stecker benötige ich für welchen Anschluss

Das ist einfach nur abhängig vom Kabel das dort verwendet wird .....
Standard-Kabel (ca. 7mm Durchmesser mit 5.1er Dielektrium) benötigen diese Stecker => Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1
Im Außenbereich sollte man diese Version wählen => Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring) + Cabelcon Seal Ring - Dichtungsring für Self-Install Stecker (F-Connectoren)
Hat man andere Kabel, z.B. unser Ören-Koaxkabel UV-beständig muss man andere Stecker-Typen nehmen da dieses ein Dielektrium von nur 4.9mm hat (steht bei uns immer beim Kabel dabei welche Stecker passen übrigens - auch bei den Steckern tlw. für welches Kabel sie geeignet sind)
Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 4.9
Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 4.9 W (mit Dichtring)

Joachim79 hat geschrieben:- Welches Digital Device sollte für die SAT/IP gewählt werden dieser hier? (Digital Devices Octopus NET V2 S2 Max - SAT>IP Netzwerktuner)

Die wäre passend für bis zu einer 8-Tuner Versorgung :1147
Aber ganz ehrlich, wird das benötigt mit 8 Tunern (von denen in ihrem Aufbau ja eh nur 7 versorgt werden könnten da dieser Ausgang vom Multischalter noch einen anderen Anschluss-Platz mit versorgt - "Haus-EG-Spielzimmer") ?
Von daher würde diese auch reichen => Digital Devices Octopus NET V2 S2/4 - SAT>IP Netzwerktuner (4x DVB-S2 Tuner + Twin-CI Unterstützung) - kann 4 Tuner !

Joachim79 hat geschrieben:Am Wochenende bin ich wieder auf der Baustelle, dann mache ich mal ein paar Fotos von den Details wie
- Antennenmast
- Potentialausgleichskabel (Verlegung)

Bilder bringen da oft recht wenig da diese von allen Seiten und unter/über Dach beim Antennenmast gemacht werden müssten... darauf sehen ob der fest montiert ist kann ich über Bilder auch nicht wirklich.
Einen Kabelweg per Bilder einstellen, auch sehr schwer .... da müssten sie selbst diese Sachen genau anschauen.

Joachim79 hat geschrieben:Dabei dreht sich mir eine Frage,
ist es kritisch wenn die Masterdung (16mm²) direkt neben den Coax-Kabeln verläuft und kann ich im selbsen Leerrohr der 16mm² auch die 4mm² Erdung des mastnahen PAs verlegen?

Das ist nicht nur kritisch, das ist sogar verboten ... Stichwort: Trennungsabstand
Das PA-Kabel (4mm²) dagegen darf aber parallel zu den Koaxkabeln verlegt werden.
Hier gab es in letzter Zeit aber sehr sehr viele Änderungen, ist eine Sache für eine qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft .... siehe auch Hinweise unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Joachim79 hat geschrieben:soviel mal für heute. Bis hierher schonmal

:1111


P.S. sie benötigen übrigens keinen JPS0504-8M, bei ihnen wäre der JPS0504-8T (terminiert) die richtige Wahl ... spart einem die 4 F-Endwiderstände DC-entkoppelt an den Kaskadenaugängen die nicht belegt wären.

... by the way ... fällt mir gerade auch noch auf .... ihre gestrichelte grüne Linie (Erdungskabel 16mm²) ist richtig, das geht vom Antennenmast an die HES ! Aber der durchgezogene grüne Strich (Potentialausgleichskabel 4mm²) darf nicht auf die HES gehen, das geht über den Mast-nahen Potentialausgleich runter zu den Erdungsblöcken auf dem Lochblech.
Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 25. Mai 2018 22:59

Guten Abend Herr Uhde,
:1117

dank Ihrer Antwort habe ich nun wieder etwas mehr verstanden und auch nochmal die zwei Unicable Standards EN50607 und EN50494 bearbeitet.

Eigentlich müsste es, v.a. bei Jultec Komponenten wie folgt aussehen.
Alle Ableitungen haben max. 32 UBs zur Verfügung
davon 1-8 im Standard EN50494
sowie 9-32 im Standard EN50607 (JESS only)

richtig?

Habe durch Ihre Anmerkungen mein Bild aktualisiert, außerdem ist mir aufgefallen, dass im Schlafzimmer doch nur 1. Leitung liegt.
Somit habe ich das Spielzimmer im EG auf die Ableitung 1 gelegt und eine komplette Ableitung für SAT/IP.

20180523_SAT-TV_Schema_neu2.jpg


Jetzt dürfte die Planung relativ komplett sein :1137 ok ein paar Kleinteile noch. :1110

Morgen mal die Erdung mit dem Dachdecker & Elektriker checken und dann weiß ich mehr.

Schönen Abend und ich hoffe, dass ich nächste Woche bestellen kann!! :1131

Warenkorb habe ich schonmal angelegt und freue mich auf die Fotos vom Aufbau :1114

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. Mai 2018 06:46

Joachim79 hat geschrieben:Guten Abend Herr Uhde,

Hallo zurück :freunde

Joachim79 hat geschrieben:dank Ihrer Antwort habe ich nun wieder etwas mehr verstanden und auch nochmal die zwei Unicable Standards EN50607 und EN50494 bearbeitet.

Das sind keine 2 "Unicable" Standards :1131
Das sind 2 "Einkabel" Standards die sich da nennen:
1. Unicable EN50494
2. JESS EN50607
Siehe dazu unter Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?

Joachim79 hat geschrieben:Eigentlich müsste es, v.a. bei Jultec Komponenten wie folgt aussehen.
Alle Ableitungen haben max. 32 UBs zur Verfügung
davon 1-8 im Standard EN50494
sowie 9-32 im Standard EN50607 (JESS only)

richtig?

Nein, wie kommen sie darauf ?
Dazu hatte ich vorher schon geschrieben:
techno-com hat geschrieben:Jeder der 4 Ausgänge am JPS0504-8T/M hat 8 Unicable-Umsetzungen (UBs) für die Versorgung von jeweils 8 Tunern.

Siehe auch Erkärung unter: Jultec-Typenschlüssel
Siehe auch Erklärung in der Artikelbeschreibung vom Jultec JPS0504-8M/T Unicable-Multischalter (4x8 UBs/IDs/Umsetzungen)
JultecJPS0504-8T-M_technische-Daten-Artikelbeschreibung.PNG
Jultec JPS0504-8T-M technische-Daten aus der Artikelbeschreibung

Jultec, Erfinder von JESS EN50607 was mehr als 8 Tuner pro Ausgang zur Verfügung stellen könnte was bei Unicable EN50494 max. möglich wäre nur (das "J" in JESS steht ja sogar für "Jultec"), bietet max. Multischalter mit 16UBs pro Ausgang an (das wäre dann - bei ihnen aber absolut unnnötig - ein z.B. Jultec JPS0504-16MN JESS EN50607 Einkabelumsetzer für 1 Satellit (4x16 UBs/IDs/Umsetzungen)).
32UBs sind möglich und werden sogar tlw. von Multischaltern-Herstellern voll umgesetzt und auf den Markt geworfen (nennt sich dann "dCSS"-Technologie).... das ist aber technischer Unsinn, von daher macht Jultec so etwas aktuell in der Umsetzung nicht --- Erkärung siehe unter Unicable-ZF-Frequenzen + Unicable-ID Einstellungen Receiver
Wichtigster Auszug daraus:
techno-com hat geschrieben:Mehr Fakten zu Einkabel-Umsetzer (Unicable EN50494 / JESS EN50607)
.....
.....
7. Problem: "Viel hilft viel"
Durch JESS, wo bis zu (!) 32 Userbänder möglich sind und die dCSS-Chipsätze kommen viele Anbieter auf die Idee, 32 UBs auf einer Leitung anzupreisen und entsprechende Anwendungsbeispiele zu zeigen. Das ergibt ein UB-Raster von 36 MHz, wobei jeder sofort versteht, dass ich da keine 36 MHz breiten Transponder übertragen kann. Selbst wenn ich idealste Filter im Einkabelumsetzer habe, muss auch der Receiver in der Lage sein, die Transponder sauber voneinander zu trennen. In der Praxis hat sich herausgestellt, dass ein UB-Raster von 50 MHz betriebssicher ist. Es gibt aber Umsetzer, die sind so konfiguriert, dass die Transponder abgeschnitten werden oder sich die Userbänder sogar überlappen. Wenn dann noch Verkäufer dazu kommen, die gar nicht wissen, was sie verkaufen, weil sie ohnehin nur umgelabelten OEM-Kram verkaufen und gar kein Grundlagfenwissen haben, dann braucht man dort auch keinen hilfreichen Support zu erwarten.

Schöner Beitrag der das genauer erklärt => HF Bandbreite eines SAT-Transponders auf Astra 19,2° + Sat Anschluss über mehrere Zimmer geschaltet!

Eine kurze Erklärung auch mal hier direkt:
Wenn wir den bestehenden Frequenzbereich von 950 MHz bis 2150 MHz durch 32 Userbänder teilen, steht für ein Band eine Bandbreite von 36 MHz zur Verfügung. Spezifiziert wird aber eine defaultmäßige Userband-Bandbreite von 42 MHz. Das das nicht passen kann, sollte jeder Grundschüler errechnen können. Das eine Userbandüberlappung Probleme bedeutet, sollte auch klar sein.

.....
9. Problem: Fernspeisung
Gerade bei dCSS-Systemen gibt es die abendteuerlichsten Konstruktionen in Anwendungsbeispielen. Viele Empfangsgeräte können nicht mehr als 300 mA Fernspeisestrom zuverlässig und auf Dauer liefern (obwohl sie 350 mA liefern müssten...). dCSS-Chipsätze nehmen aber bei vier aktiven Eingängen so viel Strom auf, dass nicht mal ein 350 mA-Receiver ausreicht. Teilweise soll aber sogar noch ein LNB mitgespeist werden. Wenn dann noch StaKu-Kabel im Einsatz sind oder minderwertige Empfängeranschlusskabel, dann ist man weit von Betriebssicherheit entfernt. Übrigens: die Stromlast teilt sich NICHT auf die verschiedenen Empfangsgeräte auf.
Referenzbetrag => Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH) + Austausch Twin bzw Quad-LNB


Joachim79 hat geschrieben:Jetzt dürfte die Planung relativ komplett sein

Das passt so, habe nichts mehr gefunden jetzt aktuell .... aber noch aufpassen das die Verteiler hier richtig gewählt werden (ohne Diodenentkopplung dort in der Verkabelung vor den Antennendosen).
techno-com hat geschrieben:... ich habe mal eine Zeichnung gemacht welche Ausgänge man z.B. zusammenfassen könnte ... aufpassen, Verteiler hier immer ohne Dioden ("diodenentkopplung") nehmen - also nur möglich mit Kathrein EBC110 2-fach Verteiler oder Kathrein EBC114 4-fach Verteiler.


Joachim79 hat geschrieben:Schönen Abend und ich hoffe, dass ich nächste Woche bestellen kann!!

:1147

Joachim79 hat geschrieben:Warenkorb habe ich schonmal angelegt und freue mich auf die Fotos vom Aufbau

Das werde ich dann machen ... aufbauen, Bild davon machen und das hier einstellen vom Aufbau !
Aber eines noch .... Multischalter, Netzteil, Erdungsblock/-blöcke + 3x Verteiler, und das noch alles verkabelt ! Ob das alles auf eine Lochblechplatte 40x40cm passt ? Nein, das wird zu eng wahrscheinlich (mit dem Bild das ich akt. davon jetzt schon im Kopf habe). Da wird eine Lochblechplatte 60x40cm fällig ....
Patchkabel für den Anschluss vom Netzteil (JNT19-2000) an den Multischalter nicht vergessen .....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 26. Mai 2018 20:33

Guten Abend Herr Uhde,

Sie sind ja ein Frühaufsteher :respekt: :1121

techno-com hat geschrieben:Nein, wie kommen sie darauf ?

das JESS bis zu 32 UBs verwalten kann steht hier JESS Möglichkeiten
Jetzt bin ich verwirrt :1122

Also ich bin auch mit einem Lochblech 60x40 einverstanden :1128
Wie breit wäre denn ein Schrank?
Aber nur wenn garantiert ist, dass der SAT/IP auch draufpasst :1119

Sie sind ja :superman: also wird das sicherlich, nach einem guten :1121 :1147

Update zum Potenzialausgleich und zur Erdung.
- Mastnaher PA ist nicht gemacht - Kabel sollen direkt an LNB montiert werden :1145
- Erdung (16mm²) läuft direkt neben den Coax Kabeln ins Dach und im Leerrohr in den Keller :1124

Habe jetzt folgende Überlegung.
- Erdung (16mm²) nutze ich als inneren Potenzialausgleich - bis zum Multischalter, anstelle der 4mm²
- neue Erdung, wird zwischen Dachpfannen und Unterspannbahn zum Außenschornstein verzogen, am Schornstein nach unten
und direkt neben dem Fundament des Edelschornsteins setze ich ein Kreuzerder
- Coax Kabel werden abgezwickt und mit mastnahmen PA versehen + Überspannungsschutz, durch das Mastrohr und die Mastkappe in ein Leerrrohr und ab an die LNBs.


Viele Grüße und Happy Weekend

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Mai 2018 11:27

Joachim79 hat geschrieben:Guten Abend Herr Uhde,

Hallo zurück :1119

Joachim79 hat geschrieben:Sie sind ja ein Frühaufsteher

Nicht immer, aber Standard bei mir ist 4-6 Uhr ..... und dann habe ich oft genug Zeit für das Forum ohne durch Anrufe immer unterbrochen zu werden ... da kommt man dann oft durcheinander :1128

Joachim79 hat geschrieben:das JESS bis zu 32 UBs verwalten kann steht hier JESS Möglichkeiten

Das ist nichts anderes als das von mir zuvor verlinkte => Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?
Genau steht dort:
techno-com hat geschrieben:Möglichkeiten:
JESS ermöglicht es, bis zu 64 Satellitensysteme anzusteuern (bisher zwei).
Mit JESS können bis zu 32 Empfänger an einer Ableitung betrieben werden (bisher 8).

Also überall "bis zu" ! Und wie viele das dann sind hängt von der gewählten Komponente ab (den JPS0504-8T/M - 4 Ausgänge a 8 UBs - gibt es z.B. auch als JPS0504-16MN - 4 Ausgänge a 16 UBs -) ...
Nur weil das jetzt dort steht ist es ja auch nicht mögilch dann mit nur einem LNB für eine Sat-Position, das sie ja nur haben, dann 64 Satsysteme anzusteuern :1137

Joachim79 hat geschrieben:Jetzt bin ich verwirrt

Ich hatte in meinem Beitrag dazu alles erklärt und mit Bildern aus der Artikelbeschreibung etc. auch gezeigt.

Joachim79 hat geschrieben:Also ich bin auch mit einem Lochblech 60x40 einverstanden
Wie breit wäre denn ein Schrank?

Quelle: Schaltschrank + Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
Produkt enthält: abschließbarer Schaltschrank 60x40x15cm (incl. 2x Schlüssel) + Lochblechplatte 60x40cm

Der Schaltschrank ist ja nur außenrum und das macht links + rechts keine 0.2cm dann mehr zur Lochblechplatte aus.

Joachim79 hat geschrieben:Aber nur wenn garantiert ist, dass der SAT/IP auch draufpasst

Quelle: Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Bild
Und noch andere Bilder die so etwas zeigen ... das reicht immer aus !

Joachim79 hat geschrieben:Update zum Potenzialausgleich und zur Erdung.
......
Habe jetzt folgende Überlegung.
- Erdung (16mm²) nutze ich als inneren Potenzialausgleich - bis zum Multischalter, anstelle der 4mm²

:1147

Joachim79 hat geschrieben:- Coax Kabel werden abgezwickt und mit mastnahmen PA versehen + Überspannungsschutz, durch das Mastrohr und die Mastkappe in ein Leerrrohr und ab an die LNBs.

:1147

Joachim79 hat geschrieben:- neue Erdung, wird zwischen Dachpfannen und Unterspannbahn zum Außenschornstein verzogen, am Schornstein nach unten
und direkt neben dem Fundament des Edelschornsteins setze ich ein Kreuzerder

Das bringt nichts, wir benötigen hier eine Verbindung zur HES (Haupterdungsschiene) da sonst kein Potentialausgleich zustande kommt (die "Verbindung" zum Erdleiter von der Stromverkabelung der ja auch auf der HES aufgelegt ist). Nur ein Kreuzerder ohne Verbindung zur HES hilft nichts .....
Siehe auch unter:
Sat auf Garagendach - Erdung/Blitzschutz
Erdung Satanlage mit Staberder
Erdung einer Satanlage
Bauträger verweigert Sat-Erdung mit Verweis auf VDE 0855-1 und Risikoberechnung
Diese Beiträge erklären auch wer das alles machen darf und wer die Ansprechpersonenen dafür sind.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » 31. Mai 2018 22:33

Guten Abend Herr Uhde,

hofffe Sie konnten den Feiertag und das schöne Wetter genießen.
Ich habe mittlerweile meine Materialliste angelegt.

20180523_SAT-TV_Schema_Material.jpg

Fehlt da noch was? :1110

techno-com hat geschrieben:Quelle: Schaltschrank + Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)Produkt enthält: abschließbarer Schaltschrank 60x40x15cm (incl. 2x Schlüssel) + Lochblechplatte 60x40cm Der Schaltschrank ist ja nur außenrum und das macht links + rechts keine 0.2cm dann mehr zur Lochblechplatte aus.

Sind die 60cm die Höhe oder die Breite?
Weil ich habe im Technikkeller neben dem Netzwerkschrank gerade mal 50cm Luft, d.h. wenn der Schrank 60 breit sein soll habe ich ein Platzproblem,
dann muss das Loch blech in den Netzwerkschrank eingeschoben werden...

Bzgl. der Erdung hatte ich ein Telefonat mit meiner Blitzschutzfirma, die werden sich die Gegebenheiten vor Ort anschauen und eine Lösung finden und gemeinsam mit dem Elektriker umsetzen.
:1147

Insofern warte ich auf Ihr Signal, dass der Warenkorb vollständig ist.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. Juni 2018 08:52

Joachim79 hat geschrieben:Guten Abend Herr Uhde,

Hallo zurück :1119

Joachim79 hat geschrieben:hofffe Sie konnten den Feiertag und das schöne Wetter genießen.

Mein Sohn ist gerade in einem Golf-Trainingscamp gewesen diese Woche ... gestern war ich dort auch mit meiner Frau dann mal 9-Loch spielen, und das nachdem ich im Heimat-Club morgens um 7 schon 7-Loch gespielst hatte .... dann noch Schwimmbad mittags und Abends auf der Couch in Minuten eingeschlafen ! Ich werde alt :1128

Joachim79 hat geschrieben:Ich habe mittlerweile meine Materialliste angelegt.

20180523_SAT-TV_Schema_Material.jpg
Fehlt da noch was?

Mir sind 2 fehlende Komponenten jetzt aufgefallen:
1. 2x Breitband LNBs fehlen => Dur-Line Breitband-LNB +Ultra WB2 (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)
2. Vorprogrammierung für den Multischalter auf den Breitband-Modus fehlt => Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS Technologie)

Joachim79 hat geschrieben:Sind die 60cm die Höhe oder die Breite?

Das hängt einfach nur davon ab wie sie den Schrank montieren ... nehmen sie die dünne Seite oben und unten sind die 40cm die "Breite".


Hinweis: bin ab jetzt sofort bis incl. Sonntag unterwegs .... kann sein das hier eine Antwort am Wochenende daher nicht mehr kommen wird/kann.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juni 2018 13:39

So ..... langsam wieder mehr Zeit :superman: Die habe ich soeben mal genutzt um ihr Vorhaben auf einer 60x40cm Lochblechplatte aufzubauen, da können sie jetzt alles ersehen und auch durchzählen wie viele Patchkabel, Widerstände etc. benötigt werden.

Auf die Schnelle hatte ich glaube ich 20 Patchkabel gezählt (30/40/50cm - was aber egal ist da alles gleich viel kosten) .. das war bei ihnen richtig !
Bei ihnen waren es aber 3 Endwiderstände, ich habe nur einen bisher benötigt .... aber ggf. benötigen sie diese 2 mehr um noch offen bleibende Ausgänge abzuschließen ?
Dateianhänge
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (1).jpg
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (1)
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (2).jpg
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (2)
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (3).jpg
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (3)
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (4).jpg
JultecJPS0504-8T_Breitband-LNB-Unicable_EN50494_Versorgung_Lochblech_Potentialausgleich_Verteilung_Sat-IP-Einspeisung (4)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. Juni 2018 09:34

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier noch ein Screenshot davon:
Bestellung_User_Joachim79.JPG
Bestellung User Joachim79


Wünsche gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Joachim79
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2018 22:10

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon Joachim79 » Gestern 19:39

Guten Abend Herr Uhde,

vielen Dank für den zügigen Versand.
Material ist alles angekommen und wird in den kommenden Tagen bzw. an den Wochenenden montiert.

Bilder und Fotos stelle ich gerne ein - allerdings wird es eine Weile dauern.

Vielen Dank für die Beratung mit Lerneffekt :thx :1147

und bis bald :1147

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solide Komponenten?

Ungelesener Beitragvon techno-com » Heute 07:52

Joachim79 hat geschrieben:Guten Abend Herr Uhde,

Morgen :1121

Joachim79 hat geschrieben:vielen Dank für den zügigen Versand.
Material ist alles angekommen .....

Hier liegt eine Notiz das sie gestern angerufen haben mit Frage wo fehlende Teile sind ! Es würden die Cabelcon Stecker und der Stripper fehlen .... wurde das also dann doch in einem der Pakete gefunden ? Sollte eigentlich alles dabei gewesen sein im Versand ....

Joachim79 hat geschrieben:... und wird in den kommenden Tagen bzw. an den Wochenenden montiert.

Bilder und Fotos stelle ich gerne ein - allerdings wird es eine Weile dauern.

Wäre super :1147

Joachim79 hat geschrieben:Vielen Dank für die Beratung mit Lerneffekt ....

:thx
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“